Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Rechtsabteilung: 52 Jobs in Braunsfeld

Berufsfeld
  • Rechtsabteilung
Branche
  • Recht 11
  • Unternehmensberatg. 11
  • Wirtschaftsprüfg. 11
  • Versicherungen 7
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 6
  • Transport & Logistik 4
  • Banken 3
  • Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung 3
  • Sonstige Dienstleistungen 3
  • Wissenschaft & Forschung 2
  • Finanzdienstleister 2
  • It & Internet 2
  • Immobilien 2
  • Gesundheit & Soziale Dienste 2
  • Baugewerbe/-Industrie 1
  • Bildung & Training 1
  • Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie 1
  • Elektrotechnik 1
  • Feinmechanik & Optik 1
  • Funk 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 50
  • Ohne Berufserfahrung 29
  • Mit Personalverantwortung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 51
  • Home Office 13
  • Teilzeit 3
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 47
  • Befristeter Vertrag 3
  • Referendariat 2
  • Berufseinstieg/Trainee 1
Rechtsabteilung

Referent (w/m/d) Arbeits- und Tarifrecht

Mo. 01.03.2021
Braunsfeld
Wir bewegen Köln: Mehr als 3.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen bei den Kölner Verkehrs-Betrieben dafür, dass in unserem Netzgebiet pro Jahr mehr als 282 Millionen Menschen sicher und zuverlässig an ihr Ziel kommen. 365 Tage im Jahr. Rund um die Uhr. Eine Top-Leistung, für die wir Menschen mit Erfahrung, Engagement, Teamgeist und Können brauchen.   Referent (w/m/d) Arbeits- und Tarifrecht Sie führen Stellenbewertungen durch und übernehmen die Erstellung von Entscheidungs- und Vorstandsvorlagen zu Vergütungsthemen Sie erarbeiten Betriebsvereinbarungen und Regelungen und verantworten deren Umsetzung in der betrieblichen Praxis Sie beraten die Führungskräfte unserer Fachbereiche in arbeits- und tarifrechtlichen Grundsatzthemen Sie haben ein abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften bzw. des Wirtschaftsrechts mit Schwerpunkt Arbeitsrecht Sie verfügen über eine selbstständige und zielorientierte Arbeitsweise und analysieren gerne komplexe Themen Sie besitzen ein ausgeprägtes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen Sie arbeiten gerne im Team und überzeugen durch ein sicheres Auftreten sowie eine schnelle Auffassungsgabe Attraktive Konditionen Unbefristete Beschäftigung Bezahlung nach Tarifvertrag (TV-N) Tarifliche Gehaltssteigerungen und Zulagen Urlaubs- und Weihnachtsgeld Steuerbegünstigte Entgeltumwandlung Betriebliche Altersvorsorge Work-Life-Balance 30 Tage Urlaub 39-Std.-Woche (Arbeitszeitkonto) Betriebliche Gesundheitsvorsorge Flexible Arbeitszeiten Homeoffice Betriebssport Betriebsarzt und Sozialberatung Und vieles mehr ... Gezielte Weiterbildungen Interessante Karriereperspektiven Partnerschaftliche Unternehmenskultur Vermittlung von bezahlbarem Wohnraum Mitarbeitervorteile (z. B. Mitarbeiterdarlehen, Rabatte und Vergünstigungen u. v. m.) Betriebskantine Freifahrt im gesamten VRS-Gebiet (VRS-GroßkundenTicket) Sehr gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel und an die Autobahn Kostenlose Mitarbeiterparkplätze
Zum Stellenangebot

Juristin/Jurist (m/w/d) in der Bundeswehrverwaltung

Mo. 01.03.2021
Bonn
Die Bundeswehr garantiert Sicherheit, Souveränität und außenpolitische Handlungsfähigkeit der Bundesrepublik Deutschland. Darüber hinaus schützt sie die Bürgerinnen und Bürger, unterstützt Verbündete und leistet Amtshilfe bei Naturkatastrophen und schweren Unglücksfällen im Inland. Hierbei unterliegt sie den Entscheidungen des Bundestages, dem deutschen Grundgesetz und dem Völkerrecht. Hier werden Sie mit Recht zur Führungskraft. In einer Referentenfunktion übernehmen Sie an einem unserer bundesweiten Standorte – zum Beispiel im Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen in Bonn – verantwortungsvolle juristische Aufgaben. Mit Ihren umfassenden Rechtskenntnissen ermöglichen Sie fundierte Entscheidungen. Sie setzen Ihr Fachwissen in vielseitigen Fachgebieten ein, beantworten anspruchsvolle Rechtsfragen und begleiten komplexe Projekte und Verfahren. Dabei übernehmen Sie von Beginn an Fach- und Führungsverantwortung und leisten wichtigen juristischen Beistand. Sie übernehmen z.B. in einer der Bundesoberbehörden der Bundeswehr die Grundsatz-, Einzelfall- und Widerspruchsbearbeitung bis hin zur gerichtlichen Prozessvertretung. Sie arbeiten insbesondere in den Bereichen Verwaltungs- und Vergaberecht, Personalmanagement, Arbeits-/Tarif-/Beamtenrecht, Bau- oder Mietrecht, Vertragsverhandlungen an der Schnittstelle zur Wirtschaft oder Schadensersatzangelegenheiten. Sie beraten militärische Führungskräfte in rechtlichen Angelegenheiten. Sie übernehmen von Beginn an Fach- und Führungsverantwortung. Sie erarbeiten zivile oder militärische Grundsatzdokumente. Sie verfügen über beide juristische Staatsexamina, vorzugsweise mit einer Gesamtpunktzahl aus der Summe beider Staatsexamina von mindestens 13 Punkten. Sie engagieren sich für Ihr Team und übernehmen Verantwortung für die Ihnen übertragenen Aufgaben. Sie haben zum Zeitpunkt der Verbeamtung das 50. Lebensjahr noch nicht vollendet und besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft. Sie bewerben sich rechtzeitig bis zum 31. März 2021 für eine Einstellung zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Sie sind ein unverzichtbarer Bestandteil unseres Teams und eine wichtige Ansprechperson für Vorgesetzte und Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeiter in allen Rechtsfragen. Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber und erhalten ein attraktives Gehalt. Sie werden nach einer erfolgreichen Probezeit zur Beamtin bzw. zum Beamten auf Lebenszeit ernannt. Sie erwartet eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit. Sie erhalten umfassende Fortbildungsangebote und bilden sich fachlich weiter. Sie nutzen die vielfältigen Angebote und Möglichkeiten des Betrieblichen Gesundheitsmanagements. Sie vereinbaren Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeiten und ggf. die Nutzung von Telearbeit.
Zum Stellenangebot

Juristin/Jurist (m/w/d) in der Bundeswehrverwaltung

Mo. 01.03.2021
Köln
Die Bundeswehr garantiert Sicherheit, Souveränität und außenpolitische Handlungsfähigkeit der Bundesrepublik Deutschland. Darüber hinaus schützt sie die Bürgerinnen und Bürger, unterstützt Verbündete und leistet Amtshilfe bei Naturkatastrophen und schweren Unglücksfällen im Inland. Hierbei unterliegt sie den Entscheidungen des Bundestages, dem deutschen Grundgesetz und dem Völkerrecht. Hier werden Sie mit Recht zur Führungskraft. In einer Referentenfunktion übernehmen Sie an einem unserer bundesweiten Standorte – zum Beispiel im Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr in Köln – verantwortungsvolle juristische Aufgaben. Mit Ihren umfassenden Rechtskenntnissen ermöglichen Sie fundierte Entscheidungen. Sie setzen Ihr Fachwissen in vielseitigen Fachgebieten ein, beantworten anspruchsvolle Rechtsfragen und begleiten komplexe Projekte und Verfahren. Dabei übernehmen Sie von Beginn an Fach- und Führungsverantwortung und leisten wichtigen juristischen Beistand. Sie übernehmen z.B. in einer der Bundesoberbehörden der Bundeswehr die Grundsatz-, Einzelfall- und Widerspruchsbearbeitung bis hin zur gerichtlichen Prozessvertretung. Sie arbeiten insbesondere in den Bereichen Verwaltungs- und Vergaberecht, Personalmanagement, Arbeits-/Tarif-/Beamtenrecht, Bau- oder Mietrecht, Vertragsverhandlungen an der Schnittstelle zur Wirtschaft oder Schadensersatzangelegenheiten. Sie beraten militärische Führungskräfte in rechtlichen Angelegenheiten. Sie übernehmen von Beginn an Fach- und Führungsverantwortung. Sie erarbeiten zivile oder militärische Grundsatzdokumente. Sie verfügen über beide juristische Staatsexamina, vorzugsweise mit einer Gesamtpunktzahl aus der Summe beider Staatsexamina von mindestens 13 Punkten. Sie engagieren sich für Ihr Team und übernehmen Verantwortung für die Ihnen übertragenen Aufgaben. Sie haben zum Zeitpunkt der Verbeamtung das 50. Lebensjahr noch nicht vollendet und besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft. Sie bewerben sich rechtzeitig bis zum 31. März 2021 für eine Einstellung zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Sie sind ein unverzichtbarer Bestandteil unseres Teams und eine wichtige Ansprechperson für Vorgesetzte und Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeiter in allen Rechtsfragen. Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber und erhalten ein attraktives Gehalt. Sie werden nach einer erfolgreichen Probezeit zur Beamtin bzw. zum Beamten auf Lebenszeit ernannt. Sie erwartet eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit. Sie erhalten umfassende Fortbildungsangebote und bilden sich fachlich weiter. Sie nutzen die vielfältigen Angebote und Möglichkeiten des Betrieblichen Gesundheitsmanagements. Sie vereinbaren Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeiten und ggf. die Nutzung von Telearbeit.
Zum Stellenangebot

Rechtsanwaltsfachangestellte (m/w/d)

Mo. 01.03.2021
Köln
Halm & Collegen ist eine auf Versicherungs-, Verkehrs- und Haftungsrecht spezialisierte Kanzlei. Wir sind seit über 60 Jahren in Köln ansässig. Der Standort der Kanzlei befindet sich im Herzen von Köln, fußläufig zum Heumarkt mit Blick auf den Rhein. Für unser Regress-Dezernat suchen wir für die stellvertretende Dezernatsleitung eine/n Rechtsanwaltsfachangestellte (m/w/d) Sie sind bei uns rein sachbearbeitend tätig und mit den üblichen Aufgaben einer Rechtsanwaltsfachangestellten betraut. Erstellung von Abrechnungen nach RVG Selbständige Durchführung von Kostenfestsetzungsverfahren Selbständige Bearbeitung der Aufgaben wie Fristenkontrolle und Wiedervorlagen Selbständige Betreuung im Bereich Mahnwesen und Zwangsvollstreckung abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Rechtsanwaltsfachangestellten versiert im Umgang mit dem Office-Paket Erfahrung mit einem der gängigen Anwaltsprogramme selbstständige Arbeitsweise Kommunikationsfähigkeit Teamfähigkeit einen sicheren, langfristigen Arbeitsplatz mit Entwicklungsmöglichkeiten 13 Gehälter JobTicket ohne Zuzahlung einmal im Jahr Auszahlung eines leistungsabhängigen Bonus Förderung von Weiterbildung moderner Arbeitsplatz in hellen und freundlichen Räumlichkeiten
Zum Stellenangebot

Jurist (m/w/d) – Immobilien- und Baurecht

So. 28.02.2021
Pfarrkirchen, Köln
Die Schleich & Haberl Firmengruppe wurde 1983 gegründet. Seither entwickeln, planen, realisieren, vermieten und managen wir Pflege- und Betreuungseinrichtungen sowie Wohnimmobilien. Die Schleich & Haberl Firmengruppe bietet alle Dienstleistungen im Lebenszyklus der Immobilie aus einer Hand und bietet Kunden, Partnern und Auftraggebern ganzheitliche Lösungen mit Premiumanspruch. Zur Verstärkung der S&H Mannschaft suchen wir für unsere Zentrale in Pfarrkirchen oder für unsere Zweigstelle in Köln einen JURISTEN (m/w/d) mit mehrjähriger Berufserfahrung im Bereich Immobilien und Baurecht. Erstellung und Verhandlung von Verträgen und Dokumenten Begleitung von Rechtsverfahren in Zusammenarbeit mit externen Rechtsanwälten Vollumfängliche juristische Beratung der Unternehmensführung und Fachbereiche Weiterentwicklung unserer Standards Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Volljurist/in) Kenntnisse im Vertrags-, Eigentums-, BGB- und WEG-Recht, sowie öffentliches und privates Baurecht Erfahrung im Bauträgerwesen Eine gefestigte Persönlichkeit, die sich durch Belastbarkeit, Verantwortungsbewusstsein und Kommunikationsstärke auszeichnet Teamfähigkeit Selbstsichere Arbeitsweise Hohe Dienstleistungs- und Kundenorientierung Eine offene und leistungsorientierte Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien Mittelständische Atmosphäre in einem zukunftssicheren Unternehmen mit traditioneller Wertekultur Professionelle und systematische Einarbeitung an der Seite Ihres Paten Externe Fort- und Weiterbildungsangebote, ergänzende Entwicklung Ihres Profils Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis Flexible Arbeitszeitmodelle Unsere Philosophie: Immobilien mit Herz und Hirn vereinen bedarfsgerechtes Wohnen und die dafür notwendigen Dienstleistungen Wir handeln mit Herz – Leidenschaft, echtem Interesse und Überzeugung – für die nachhaltigsten Lösungen Wir erzielen mit Hirn – herausragenden Fachkenntnissen und effizienten Prozessen – die besten Ergebnisse für unsere Kunden
Zum Stellenangebot

Einstieg für Absolventen als Volljurist (m/w/d) für den Bereich Großschaden - Personen-/Kraftfahrtschaden - befristet bis 28.02.2022

So. 28.02.2021
Köln
Wer neue Wege erschließen will, muss bewerten, was da ist, kritisch sein und Dinge hinterfragen. Dazu muss man auch mal Stolpersteine überwinden. Wir suchen Analytiker und Vordenker, die sich davon nicht beirren lassen. Die ihr Know-how in Lösungen gießen wollen, die Nutzen stiften und weiterbringen. Welchen Weg du und dein Team zu diesem Ziel wählen, ist dabei zweitrangig. Solange der Output stimmt – so einfach ist das. Selbstständig und eigenverantwortlich bearbeitest du das operative Schadengeschäft im Bereich Personenschadenmanagement (schwere Personenschäden in der Kraftfahrt- und allgemeinen Haftpflichtversicherung) unter Beachtung der Grundsätze einer kosten-, ertrags- sowie kundenorientierten Schadenbearbeitung Du führst Schadenverhandlungen mit Versicherungsnehmern, Geschädigten, Maklern, Rechtsanwälten und Sozialversicherungsträgern  Weiterhin auf Deiner Agenda: der kontinuierliche Erfahrungsaustausch mit den angrenzenden Fachabteilungen sowie die Mitwirkung bei Projekten/Sonderaufgaben (Eine Entfristung ist wahrscheinlich, kann jedoch leider nicht garantiert werden.) Volljurist* (m/w/d) mit erfolgreichem 1. und 2. Staatsexamen (Absolventen/Berufseinsteiger (m/w/d) sind sehr willkommen) Interesse an und idealerweise Erfahrung in der Aufklärung sowie juristischen Bewertung von medizinischen Sachverhalten Erste Erfahrung in der Schadenbearbeitung (idealerweise im Bereich Kraftfahrt – und/oder allgemeinen Haftpflichtversicherung) in Form von Referendariaten und/oder Praktika wünschenswert Kenntnisse im Schadenersatz- und Sozialversicherungsrecht in Form des Studienschwerpunkts, Referendariaten und/oder Praktika vorteilhaft Gute Englischkenntnisse Außerordentliche Leistungsbereitschaft, Engagement, Flexibilität, persönliche Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen Kommunikationsstärke und souveränes Auftreten Unternehmerisches Denken, strukturiertes und lösungsorientiertes Arbeiten * Die Zulassung als Syndikusrechtsanwalt (Rechtsanwalt) (m/w/d) kann nicht zugesichert werden, werden, wird aber gerne im möglichen Rahmen unterstützt.Um mit unseren Mitarbeitern die Versicherung der Zukunft zu gestalten, sorgen wir für einen bunten Rahmen mit breit gefächerten Möglichkeiten – auskömmliche Sozialleistungen und verschiedenste Services vor Ort inklusive. Zwischendurch schnell mal was erledigen? Kein Problem, ist erlaubt. Schnell von „A nach B“ kommen? Car-Sharing macht’s möglich. Fit und gesund in den Tag starten? Unser betriebliches Gesundheitsmanagement unterstützt Dich dabei von der Prävention bis hin zu Kooperationen mit Gesundheitsanbietern. Neben einem attraktiven Gehalt bieten wir Dir also darüber hinaus noch diverse Extras und Zusatzleistungen, wie: flexible Arbeitszeiten | work@home | individuelle Förderung | Lunch-Angebote | Sportangebot Schlag mit uns ein neues Karriere-Kapitel auf: Was für den Output gilt, gilt für den Input natürlich auch – ist doch klar, dass wir in puncto IT und Technik immer daran arbeiten, up-to-date zu sein. In einem Umfeld, in dem Ideen auf offene Ohren treffen, Projekte schnell ins Rollen kommen, „monoton“ ein Fremdwort ist und es für Feedback klare Regeln gibt. Denn auch Kritik muss Hand und Fuß haben – das gehört für uns zum Thema Wertschätzung und Kommunikation dazu. Sagen, was man denkt und meinen, was man sagt. Heißt natürlich auch, dass wir dich mit offenen Armen empfangen, unabhängig von Geschlecht, Herkunft, sexueller Orientierung, einer Behinderung oder anderen Facetten. AXA gehört zu den weltweit führenden Versicherungsunternehmen und Vermögensmanagern mit Tätigkeitsschwerpunkten in Europa, Nordamerika und im asiatisch-pazifischen Raum. Hier in Deutschland zählen wir zu den größten Erstversicherern. Wir möchten unsere Position als Innovationstreiber der Branche stetig weiter ausbauen. Vor allem aber tun wir alles dafür, unseren Kunden einen echten Mehrwert zu bieten – mit erstklassigem Service und wirkungsvollen Produkten am Puls der Zeit.
Zum Stellenangebot

HR Legal Consultant (w/m/d)

Sa. 27.02.2021
Mannheim, Köln, München, Hamburg
Strategy to Results. CAMELOT Management Consultants ist der weltweit führende Beratungsspezialist für Value Chain Management in der Prozess-, Konsumgüter- und Fertigungsindustrie. Als Spezialist stehen wir für wegweisende Expertise, innovative Konzepte und Lösungen sowie für Projektergebnisse in kompromissloser Qualität. HR Legal Consultant (w/m/d)  Du bist erster Ansprechpartner für das Management im Hinblick auf juristische Beratung und Hilfestellung Die Prüfung rechtlicher Fragestellungen mit Fokus auf Vertrags-, Arbeits- und Unternehmensrecht gehören ebenfalls zu deinen Aufgaben Du verantwortest die Vorbereitung von Entscheidungsgrundlagen und rechtlichen Handlungsempfehlungen für die operativen Bereiche sowie für die Geschäftsführung Als Schnittstelle zu unserem Vorstand und dem Human Resources Team arbeitest du themen- und bereichsübergreifend an internen Projekten Außerdem wirkst du bei der Neu- und Weiterentwicklung von HR-Prozessen mit und initiierst Prozessverbesserungen, Konzeptionen und Lösungen Standort: Mannheim, Köln, München, Hamburg Du hast ein Studium der Rechtswissenschaften erfolgreich abgeschlossen (idealerweise LL.M.) Du besitzt Kenntnisse im Arbeits-, Unternehmens-, und Vertragsrecht Du zeichnest dich besonders durch unternehmerisches Denken und pragmatisches Abwägen von Risiken aus Eine strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise sowie verhandlungssicheres Legal English sind für dich selbstverständlich Kommunikationsstärke und eine proaktive Arbeitsweise runden dein Profil ab Innovation durch Kooperation – das ist unsere Mission. Dabei ist das Wissen unserer Mitarbeiter unser Schlüssel zum Erfolg. Aus diesem Grund schenken wir unseren Kollegen genauso viel Wertschätzung wie unseren Kunden. Gemeinsam entwickeln wir durch kontinuierliche Weiterbildung, Wachstum und Innovation, die Fähigkeit, unsere Visionen umzusetzen. Vom ersten Tag übernehmen unsere Kollegen Verantwortung. Unternehmergeist ist für uns genauso wichtig wie Teamwork, Wissenstransfer und soziale Verantwortung.
Zum Stellenangebot

Jurist (m/w/d) im Bereich Compliance

Fr. 26.02.2021
Erftstadt
Als Verbund von spezialisierten Unternehmen bietet die Reuss Private Group ihren Geschäftspartnern seit 25 Jahren unabhängige und professionelle Lösungen im Segment der Finanzdienstleistungen. In dieser Zeit hat sich die partnerschaftlich geführte Gruppe in einem herausfordernden Wachstumsmarkt als ein führender Service- und Infrastrukturdienstleister etabliert. Die Reuss Private Group agiert international und ist in Deutschland mit ihren Kernmarken Reuss Private Deutschland AG(Vermögensverwalter), BN & Partners Capital AG (Haftungsdach) und dem Maklerpool FONDSNET vertreten. Werde auch Du Teil unserer Erfolgsgeschichte! Bewirb Dich jetzt und unterstütze uns ab sofort als ... Jurist (m/w/d) im Bereich Compliancein Vollzeit und unbefristet Juristische Unterstützung/Mitarbeit im im Bereich Compliance Aufbereitung rechtlicher Fragestellungen Vertragsgestaltung und Vertragsprüfungen von Bank und kapitalmarktrechtlichen Sachverhalten Kommunikation mit Aufsichtsbehörden und Wirtschaftsprüfern Erstellen und durchführen von internen und externen Schulungen für Mitarbeiter und Geschäftspartner Begleiten und beraten von Fach- und Führungskräften in rechtlichen Fragestellungen Juristischer Hochschulabschluss (Volljurist, Wirtschaftsjurist, Diplom-Jurist, Master of Law oder vergleichbarer Abschluss) Berufsanfänger oder erste Praxiserfahrung Ausgeprägtes Interesse an der Bank- und Finanzdienstleistungsbranche und den damit verbundenen Rechtsgebieten Freude an abteilungsübergreifender Zusammenarbeit Erfahrung im Umgang mit Office-Produkten Eine unbefristete Festanstellung Eine teamorientierte Arbeitsatmosphäre Vertrauensvolle Zusammenarbeit, die auf flachen Hierarchien und kurzen Entscheidungswegen beruht Eine begleitende, detaillierte Einarbeitung in Deinen neuen Bereich Verantwortung und Raum für Deine eigenen Ideen Persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten Regelmäßige Firmenevents, Obst & Getränke am Arbeitsplatz Kostenfreies Fondsdepot Moderne Büroräume in einem denkmalgeschützten Gebäude-Ensemble im Ortskern
Zum Stellenangebot

Jurist/in (m/w/d) für Vermögensschaden-Sachbearbeitung, D&O- und Cyber-Schäden

Fr. 26.02.2021
Köln, München
AXA XL, der Unternehmensbereich für Sach-, Haftpflicht- und Spezialrisiken von AXA, ist bekannt dafür, Lösungen für komplexe Risiken zu finden. Ob für mittelständische Unternehmen, multinationale Konzerne oder anspruchsvolle Privatkunden mit besonderen Vermögenswerten: Wir bieten nicht einfach nur Versicherungs- und Rückversicherungsschutz. Wir erfinden ihn neu. Wie erreichen wir dies? Durch eine starke und effiziente Kapitalbasis in Verbindung mit datengestützten Erkenntnissen, führenden Technologien und herausragenden Talenten in einem agilen und offenen Arbeitsumfeld. Wir bieten unseren Teams die besten Voraussetzungen, Ihnen in allen unseren Geschäftsbereichen erstklassigen Kundenservice zu leisten – sei es im Sach- und Haftpflichtbereich oder in Professional, Financial und Specialty Lines. Mit unserem innovativen und flexiblen Ansatz für Risikolösungen schließen wir Partnerschaften mit denjenigen, die die Welt voranbringen. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Jurist/in (m/w/d) für Vermögensschaden-Sachbearbeitung, D&O- und Cyber-Schäden unbefristet in Köln oder München, DeutschlandSie übernehmen die proaktive Bearbeitung von Schäden in Financial Lines, D&O & Cyber eigenverantwortlich im Rahmen der erteilten Vollmachten und darüber hinaus in Zusammenarbeit mit dem Vorgesetzten. Dies umfasst im Einzelnen: Bearbeiten von D&O-, Vermögensschadenhaftpflicht-, Vertrauens-, Berufshaftplicht- und Cyber-Schäden jeglichen Schwierigkeitsgrades Ermitteln des Sachverhaltes, seine fundierte rechtliche Würdigung und eine wirtschaftlich zweckmäßige Regulierung Durchführen von Ermittlungs- und Regulierungsgesprächen und den hierfür erforderlichen Reisen, im Einzelfall nach Absprache mit dem Vorgesetzten Rechtzeitige und angemessene Reservierung des Einzelfalles und Reserveüberprüfung Regressieren von Forderungen aus dem Schadensfall Bearbeiten von Prozessen in allen Tatsacheninstanzen Bestandsüberwachung Führen der elektronischen Akten und Reporting entsprechend der geltenden Claims Handling Principles Kostenkontrolle Zusammenarbeit mit anderen Bereichen wie Underwriting, Distribution und Risk Consulting Nach erfolgter Zulassung können Sie auf dieser Position als Syndikusrechtsanwalt/in tätig werden.Wir suchen jemanden mit den folgenden Fähigkeiten: Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften Idealerweise mehrjährige Berufserfahrung in der Schadenregulierung komplexer Schadenfälle in D&O-, Vermögenshaftpflicht-, Berufshaftplicht- und/ oder Cyber-Schäden, Alternativ erste berufliche Erfahrungen im Vertragsrecht/Deliktsrecht/Versicherungsrecht und großes Interesse, sich in diesem Segment weiterzuentwickeln Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit Hohe Kundenorientierung und Servicebereitschaft Schnelle Anpassungsfähigkeit und ein hohes Maß an Flexibilität Lösungsorientierung Freude an kreativem Denken und Offenheit für Neues Sehr gute Englischkenntnisse – in Wort und Schrift Versierter Umgang mit MS-Office und Erfahrung mit Schadensystemen Was wir bieten: Attraktive betriebliche Altersvorsorge und Aktienoptionen Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben durch ein flexibles Arbeitszeitmodell und Homeoffice Sportangebote Eine attraktive Vergütung und 31 Tage Urlaub Digital4Y - Bruttoleasing eines privates Handys oder Laptops Diversity & Inclusion Wir wissen, dass ein Arbeitsumfeld, das die Vielfalt und Chancengleichheit aller fördert, für unseren Erfolg entscheidend ist. Deshalb haben wir uns dazu verpflichtet, die verschiedenartigsten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu engagieren und für alle bei AXA XL eine Kultur zu pflegen, die nicht nur durch Chancengleichheit geprägt ist, sondern auch zur optimalen beruflichen Entwicklung ermutigt und das Wohl der Mitarbeiter fördert.  Diversity Best Practices Index – 2017, 2018 Unterzeichner der CEO Action for Diversity Unterzeichner der UK Women in Finance Charter Vereinbarkeit von Familie und Beruf Familienfreundliche Urlaubs- und kurzfristige Freistellungsregelungen
Zum Stellenangebot

Volljurist*innen für das Management forschungsbezogener Verträge, Kennziffer 29/21/3.42

Fr. 26.02.2021
Bonn
Die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn ist eine internationale Forschungsuniversität mit einem breiten Fächerspektrum. 200 Jahre Geschichte, rund 38.000 Studierende, mehr als 6.000 Beschäftigte und ein exzellenter Ruf im In- und Ausland: Die Universität Bonn zählt zu den bedeutendsten Universitäten Deutschlands und wurde als Exzellenz­universität ausgezeichnet. Für die Stabsstelle Forschungsverträge im Dezernat 7 – Forschung und Transfer der Universitätsverwaltung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Volljurist*innen für das Management forschungsbezogener Verträge Beratung und Unterstützung der Wissenschaftler*innen in rechtlichen und wirtschaftlichen Fragen der Drittmittel- und Auftragsforschung sowie des Wissens- und Technologietransfers, Erstellung, Prüfung und Verhandlung von Verträgen für nationale und internationale Verbundvorhaben (z. B. im Rahmen von EU-Förderungen), von Forschungs- und Entwicklungsverträgen mit privaten Drittmittelgebern und von Verwertungs­verträgen, Analyse anspruchsvoller rechtlicher Fragestellungen v. a. auf dem Gebiet des EU-Beihilferechts und Haushaltsrecht, Schulung von Mitarbeiter*innen und (Nachwuchs-)Wissenschaftler*innen zu den genannten Themenfeldern. Volljurist*in mit erfolgreichem 1. und 2. Staatsexamen, gute Kenntnisse im Vertragsrecht und/oder auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes, des Urheberrechts sowie des EU-Beihilferechts, nachgewiesene Erfahrungen in der Gestaltung und Verhandlung von Verträgen, Verständnis und Interesse für wirtschaftliche Zusammenhänge, idealerweise Berufserfahrung im Hochschul- oder Wissenschaftsbereich, verhandlungssicheres Englisch, kommunikationsstark und kooperationsfähig, sehr gut organisiert und mit der Fähigkeit begabt, komplexe Sachverhalte allgemein verständlich und stilsicher darzustellen, teamfähig, dienstleistungs- und lösungsorientiert. eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit bei einem der größten Arbeitgeber der Region, Arbeitsplatz­sicherheit und Standorttreue, flexible Arbeitszeiten, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, betriebliche Altersversorgung (VBL), zahlreiche Angebote des Hochschulsports, eine sehr gute Verkehrsanbindung bzw. die Möglichkeit, ein VRS-Großkundenticket zu erwerben oder kostengünstige Parkangebote zu nutzen, Entgelt nach Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Universität Bonn setzt sich für Diversität und Chancengleichheit ein. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Ihr Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Sie fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellter Personen ist besonders willkommen.
Zum Stellenangebot


shopping-portal