Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Rechtsabteilung: 61 Jobs in Köln

Berufsfeld
  • Rechtsabteilung
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 14
  • Recht 12
  • Unternehmensberatg. 12
  • Wirtschaftsprüfg. 12
  • Versicherungen 10
  • It & Internet 7
  • Sonstige Dienstleistungen 5
  • Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung 4
  • Verkauf und Handel 2
  • Groß- & Einzelhandel 2
  • Medizintechnik 2
  • Transport & Logistik 2
  • Agentur 1
  • Banken 1
  • Bildung & Training 1
  • Finanzdienstleister 1
  • Freizeit 1
  • Kultur & Sport 1
  • Luft- und Raumfahrt 1
  • Marketing & Pr 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 58
  • Ohne Berufserfahrung 34
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 58
  • Home Office 19
  • Teilzeit 17
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 50
  • Befristeter Vertrag 8
  • Referendariat 2
  • Ausbildung, Studium 1
  • Berufseinstieg/Trainee 1
Rechtsabteilung

Jurist (w/m/d) im Vertragsmanagement

Sa. 19.06.2021
Köln
Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­tali­sierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 6.800 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns! Sie möchten mit Ihrer juristischen Expertise einen Beitrag zur Lösung der großen gesell­schaft­lichen Heraus­forderungen leisten und Teil einer inter­nationalen Forschungs­gemeinschaft sein? Dann sind Sie im Fach­bereich Vertrags­management genau richtig! Für die viel­fältigen Forschungs- und Entwicklungs­projekte, die über Dritt­mittel finanziert werden, steht der Geschäfts­bereich Drittmittel­management unter­stützend und beratend zur Verfügung. Für unser Experten­team im Vertrags­management aus hoch­spezialisierten Juristen mit inter­nationaler Ausrichtung bedeuten diese Projekte immer wieder neue und abwechslungs­reiche Aufgaben, die von Geheim­haltungs­verein­barungen bis hin zu inter­nationalen Kooperations­verträgen mit renommierten Forschungs­einrichtungen und namhaften Industrie­partnern reichen. Verstärken Sie den Fachbereich Vertragsmanagement als Jurist (w/m/d) im Vertragsmanagement Sie beraten unsere Wissen­schaftlerinnen und Wissen­schaftler in Vertrags­angelegen­heiten bei Forschungs- und Entwicklungs­vorhaben in einem inno­vativen, inter­nationalen Umfeld Eigenständig prüfen und erstellen Sie Forschungs- und Entwicklungs­verträge zu hoch­aktuellen Themen in der Energie- und Klima­forschung, der Künstlichen Intelligenz und den Lebens­wissen­schaften; diese Verträge verhandeln Sie eigen­ständig mit nationalen und inter­nationalen Partnern und Unter­nehmen unter Berück­sichtigung des euro­päischen Wettbewerbs- und Kartell­rechts Sie verfolgen aktuelle Entwicklungen in der Vertrags­gestaltung der verschiedenen Förder­instrumente, insbesondere auf europäischer Ebene, und bringen diese aktiv in die Vertrags­gestaltung ein Ihr Studium der Rechts­wissen­schaften haben Sie erfolgreich mit dem Zweiten Staats­examen abgeschlossen, alternativ haben Sie den Master of Laws (LL.M.) Sie konnten sich im Zuge dessen sehr gute Kennt­nisse im Vertrags- und Zivil­recht aneignen Sie besitzen zusätzlich Kennt­nisse in Bezug auf gewerb­liche Schutz­rechte, Urheber­rechte und geistiges Eigentum sowie im europäischen Recht Ihre systematische Arbeits­weise und Ihre Fähig­keit, komplexe Sach­verhalte anschaulich und stilsicher darzustellen, helfen Ihnen bei der Kommunikation mit unseren Forschenden; in der Verhandlung inter­nationaler Verträge können Sie Ihre sehr guten Englisch­kenntnisse einsetzen Dank Ihres ausgeprägten Verhandlungs­geschicks fällt es Ihnen leicht, andere zu über­zeugen Sie zeichnen sich zudem durch Kommunikations­stärke, Ausdrucks­vermögen, Team- und Service­orientierung, ein sicheres und gewandtes Auftreten sowie ein hohes Verant­wortungs­bewusstsein aus Außerdem können Sie sich für wirtschaft­liche und technisch-natur­wissen­schaftliche Zusammen­hänge begeistern Wir arbeiten an hoch­aktuellen gesell­schaftlich relevanten Themen und bieten Ihnen die Möglich­keit, den Wandel aktiv mitzu­gestalten! Wir unter­stützen Sie in Ihrer Arbeit durch: Einen großen Forschungs­campus im Grünen, der beste Möglich­keiten zur Vernetzung mit Kolleginnen und Kollegen sowie zum sport­lichen Ausgleich neben der Arbeit bietet Umfassende Trainings­angebote und individuelle Möglich­keiten zur persön­lichen und fach­lichen Weiter­entwicklung Ein umfangreiches betrieb­liches Gesundheits­management Optimale Voraus­setzungen zur Verein­barkeit von Beruf und Privat­leben sowie eine familien­bewusste Unternehmens­politik Flexible Arbeitszeitmodelle, die Möglichkeit zur vollzeitnahen Teilzeit sowie 30 Urlaubs­tage im Jahr Wir bieten Ihnen eine zunächst auf zwei Jahre befristete Stelle mit der Möglich­keit einer länger­fristigen Perspektive. Vergütung und Sozial­leistungen erfolgen nach dem Tarif­vertrag für den öffent­lichen Dienst (TVöD-Bund); in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgaben­übertragung eine Eingruppierung im Bereich der Entgelt­gruppe 13 TVöD-Bund.
Zum Stellenangebot

Volljuristinnen und Volljuristen (w/m/d)

Sa. 19.06.2021
Bonn
Die BaFin trägt als deutsche Allfinanzaufsicht Verantwortung für einen der weltweit bedeutendsten Finanz- und Kapitalmärkte. Ihre Kernaufgaben sind die Aufsicht über Kredit- und Finanzdienstleistungsinstitute, Versicherungsunternehmen und den Wertpapierhandel sowie die Abwicklung von Instituten.Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrereVolljuristinnen und Volljuristen (w/m/d)als Referentinnen/Referenten für unbefristete oder auf zwei Jahre befristete Tätigkeiten in Vollzeit oder Teilzeit an unserem Dienstsitz Bonn.Laufende Aufsicht über Kreditinstitute oder Versicherungsunternehmen, je nach konkreter Zuständigkeit auch mit internationalem Bezug. Abhängig von Ihrer Qualifikation ist auch ein Einsatz im Grundsatzbereich möglich Bekämpfung von Geldwäsche und TerrorismusfinanzierungVerfolgung unerlaubter Geschäfte, insbesondere in Zusammenarbeit mit nationalen und ausländischen StrafverfolgungsbehördenBearbeitung von Beschwerden der Kundinnen und Kunden von Banken und Versicherungsunternehmen im Rahmen des kollektiven VerbraucherschutzesZentrale Rechtsabteilung mit Zuständigkeit für juristische Grundsatzfragen und verwaltungsgerichtliche Prozessführung für die gesamte BaFinDie Qualifikation als Volljuristin/Volljurist mit mindestens „befriedigend“ in beiden (Staats-)PrüfungenKolleginnen und Kollegen sowie Externe schätzen Sie aufgrund Ihres wertschätzenden Umgangs sowie Ihrer klar auf die Sache ausgerichteten Vorgehensweise Sie können sich sehr gut schriftlich und mündlich ausdrücken, d.h. Ideen und Standpunkte adressatengerecht vermitteln bzw. vertretenSie besitzen die digitalen Kompetenzen, um in einem durch Digitalisierung geprägten Umfeld neue Entwicklungen zu verstehen und einzuordnenSie verfügen über sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache; das ermöglicht Ihnen, sicher auf internationaler Ebene zu agierenVon Vorteil sind:Berufserfahrung im Finanzsektor oder in der öffentlichen Verwaltung, auch z.B. in Form einer einschlägigen BerufsausbildungErfahrungen in der Bearbeitung von regulatorischen Fragen und Themen mit Bezug zur FinanzwirtschaftWir setzen voraus, dass Sie bereit sind, Dienstreisen zu unternehmen. Dienstreisen können auch mehrere Tage dauern, sind aber in der Regel planbar.Eine teamorientierte Arbeitsatmosphäre mit ständigem WissensaustauschDie Möglichkeit innerhalb Ihres Aufgabenbereichs eigenverantwortlich zu agieren Eine intensive Einarbeitung, abgestellt auf individuelle Erfahrungen und Kenntnisse, die Sie sukzessive an größere Verantwortung heranführtFlexible und familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung und -bedingungen (durch Teilzeit, Gleitzeit, Home Office)Umfangreiche Sozialleistungen und Benefits (u.a. eigene Kindertagesstätte, vergünstigtes Jobticket, Kantine, kostenlose Parkplätze)Die Möglichkeit einer vorübergehenden Verwendung außerhalb der BaFin auf nationaler oder europäischer Ebene, z.B. beim BMF, der EZB oder den Europäischen Aufsichtsbehörden und InstitutionenDie grundsätzliche Möglichkeit einer Verbeamtung nach zunächst sechs Monaten Probezeit als Tarifbeschäftigte/r im öffentlichen Dienst nach Entgeltgruppe 13 TVöD – zuzüglich einer Stellenzulage und Weihnachtsgeld; Ihre bisherige Berufserfahrung wird bei der Vergütung berücksichtigt. Es können sich auch Beamte/innen des höheren Dienstes bis Besoldungsgruppe A 14 BBesO bewerben
Zum Stellenangebot

Diplom-Jurist/innen (m/w/d) im Banken- und Versicherungsrecht

Fr. 18.06.2021
Köln
Die KRAUS GHENDLER RUVINSKIJ Anwaltskanzlei sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Diplom-Jurist/innen (m/w/d) im Banken- und Versicherungsrecht  in Vollzeit für unser Kölner Büro direkt am Hauptbahnhof. Kein 2. Staatsexamen? Kein Hindernis! Bei uns zählt nur Deine Leistung. Unsere Verbrauchergroßkanzlei ist sowohl im Hinblick auf Expertise und fachliche Tiefe als auch bei der Anzahl der Mandate bundesweit einzigartig. Wir unterstützen Verbraucher/innen bei der Durchsetzung ihrer Rechte - gegenüber Gläubigern, Großkonzernen, Versicherungen und Banken. Du suchst Teamgeist statt Ellbogenmentalität und ungezwungene Atmosphäre statt starrer Hierarchien? Dann bewirb Dich bei uns! Du unterstützt das Team Banken- und Versicherungsrecht bei der Bearbeitung spannender Sachverhalte Von Beginn an wirst du in die Kommunikation und Betreuung unserer Mandant/innen, Gegner, Rechtsschutzversicherungen und Gerichten miteinbezogen Du agierst eigenverantwortlich aber auch als Teil eines starken Teams und trägst dazu bei, die besten Prozesse für unsere Verfahren zu entwickeln Abgeschlossenes erstes Staatsexamen Selbstbewusstes Auftreten und herausragende Kommunikationsfähigkeiten Selbstständige und zielorientierte Arbeitsweise Hohe Motivation und Teamfähigkeit Selbstorganisiertes und strukturiertes Handeln Den Willen, Dich in neue Prozesse einzuarbeiten Spaß am juristischen Arbeiten, keine Vorkenntnisse im Bank- und Versicherungsrecht erforderlich Sinn für Humor schadet nicht Mitarbeit an spannenden und aktuellen Fällen Ein eingespieltes Team mit ausgeprägtem Zusammengehörigkeitsgefühl, das Dir den Rücken stärkt Entfaltungsmöglichkeiten für Berufseinsteiger Home-Office-Möglichkeiten Flexible Arbeitszeiten Ein lockeres, ungezwungenes Betriebsklima und eine offene Kommuniktion Moderner Arbeitsplatz im Herzen von Köln Kostenloses Jobticket im gesamten VRS-Gebiet Kaffee so viel Du möchtest
Zum Stellenangebot

Volljuristin / Volljurist (m/w/d) für den Bereich IT-Vergabe- und IT-Vertragsrecht

Fr. 18.06.2021
Bonn
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Dienstort Bonn unbefristet eine/n Volljuristin / Volljuristen (m/w/d) für den Bereich IT-Vergabe- und IT-Vertragsrecht Kennziffer: BeschA-2021-026 Wir, das Beschaffungsamt, sind die zentrale Einkaufs­behörde des BMI sowie vieler weiterer Bundes­behörden in Deutschland. Als Binde­glied zwischen der öffent­lichen Verwaltung und der Wirt­schaft sind wir Profis für komplexe, inhalt­lich und fach­lich anspruchs­volle Vergabe­verfahren. Was wir einkaufen, wird in viel­fältigen Bereichen und Projekten eingesetzt. Dabei setzen wir neben aner­kannten Standards auf den Einkauf inno­vativer und nach­haltiger Produkte. Unsere Einkaufs­strategien entwickeln wir stetig fort. Die Abteilung Zentralstelle IT-Beschaffung im Beschaffungsamt des BMI ist der zentrale Einkäufer der unmittel­baren Bundes­verwaltung für Leistungen im Bereich der Informations- und Kommunikations­technik. Mit circa 4 Mrd. EUR geplantem Umsatz­volumen pro Jahr gehört die Zentral­stelle IT-Beschaffung (ZIB) zu den größten IT-Vergabe­stellen in Deutschland. Sie ist damit der Motor für die digitale Transfor­mation der Bundes­verwaltung.Im Referat ZIB 21 – Einkauf von Informationstechnik – sind Sie schwerpunktmäßig für die folgenden Tätig­keits­bereiche verantwortlich: Sie beraten das Fachreferat und die Referats­leitung auf unter­schied­lichen Rechts­gebieten, insbes. zum IT-Vertrags­recht, bspw. bei der Gestaltung von Software­lizenz­bedingungen, sowie zum Vergabe­recht mit wettbewerbs­recht­lichen Bezügen, insbes. IT-Vergabe­recht und zu Rechts­fragen der IT-Sicher­heit. Sie unterstützen mit Ihrer juristischen Exper­tise den Abstimmungs­prozess mit unseren Bedarfs­trägern. Sie übernehmen die qualitäts­sichernde Prüfung und Mit­zeichnung von Vergabe­ver­fahren des Referats zu definierten Meilen­steinen im Beschaffungs­prozess. Darüber hinaus tragen Sie zur Ver­besserung der Qualität und der Nach­haltigkeit aller Beschaffungs­maßnahmen bei. Erstes und Zweites Juristisches Staats­examen mit mindestens einer Gesamt­punktzahl beider Abschlüsse von zusammen 13 Punkten Fähigkeit, komplexe Sachverhalte systematisch und lösungs­orientiert zu bear­beiten ein hohes Maß an Verantwortungsbereitschaft, Flexibi­lität, Eigenini­tiative, Entscheidungs­freude, Durchsetzungs­fähigkeit, Gender­kompetenz und Teamgeist sowie soziales oder gesellschaft­liches Engagement ein ausgeprägtes analytisches Denk­vermögen sowie die Fähigkeit, Veränderungs­prozesse ziel­orientiert und partizi­pativ zu gestalten ein hohes Maß an Belastbarkeit und Zuver­lässigkeit, Überzeugungs­vermögen sowie Kooperations- und Kommuni­kations­fähigkeit ein sehr gutes schriftliches und münd­liches Ausdrucks­vermögen, verbunden mit ausge­prägtem Ver­handlungs­geschick gute Kenntnisse der englischen Sprache erste Berufserfahrungen im Vergabe- oder Zivil­recht wünschens­wert, ebenso ein grund­legendes techni­sches Ver­ständnis im Bereich der Informations­technik die Bereitschaft zu Dienstreisen und Über­prüfung nach Sicher­heitsüber­prüfungs­gesetz (SÜG) Berufserfahrene und Wieder­einsteigerinnen bzw. Wieder­einsteiger sind uns dabei ebenso willkommen wie Berufs­einsteige­rinnen und Berufs­einsteiger. einen sicheren, vielseitigen und anspruchs­vollen Arbeits­platz im öffentlichen Dienst, ein dyna­misches Arbeits­umfeld in einem enga­gierten Team Eingruppierung nach Entgeltgruppe 13 TVöD Bund (bei Erfüllung der beamten­rechtlichen Voraus­setzungen ist im Falle der unbe­fristeten Beschäftigung eine Verbe­amtung vorgesehen; status­gleiche Übernahme von Beamtinnen / Beamten ist bis Besoldungs­gruppe A 14 BBesO möglich) flexible Arbeitszeit­gestaltung, mobiles Arbeiten, fa-milien­freundliche Work-Life-Balance, übliche Sozial­leistungen im öffent­lichen Dienst, u.a. Zusatz­versorgung, Großkunden­ticket, Familien­service
Zum Stellenangebot

Rechtsanwaltsfachangestellte (m/w/d)

Fr. 18.06.2021
Köln
Halm & Collegen ist eine auf Versicherungs-, Verkehrs- und Haftungsrecht spezialisierte Kanzlei. Wir sind seit über 60 Jahren in Köln ansässig. Der Standort der Kanzlei befindet sich im Herzen von Köln, fußläufig zum Heumarkt mit Blick auf den Rhein. Für unser Regress-Dezernat suchen wir für die stellvertretende Dezernatsleitung eine/n Rechtsanwaltsfachangestellte (m/w/d) Sie sind bei uns rein sachbearbeitend tätig und mit den üblichen Aufgaben einer Rechtsanwaltsfachangestellten betraut. Erstellung von Abrechnungen nach RVG Selbständige Durchführung von Kostenfestsetzungsverfahren Selbständige Bearbeitung der Aufgaben wie Fristenkontrolle und Wiedervorlagen Selbständige Betreuung im Bereich Mahnwesen und Zwangsvollstreckung abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Rechtsanwaltsfachangestellten versiert im Umgang mit dem Office-Paket Erfahrung mit einem der gängigen Anwaltsprogramme selbstständige Arbeitsweise Kommunikationsfähigkeit Teamfähigkeit einen sicheren, langfristigen Arbeitsplatz mit Entwicklungsmöglichkeiten 13 Gehälter JobTicket ohne Zuzahlung einmal im Jahr Auszahlung eines leistungsabhängigen Bonus Förderung von Weiterbildung moderner Arbeitsplatz in hellen und freundlichen Räumlichkeiten
Zum Stellenangebot

EXPERTE/REFERENT PERSONAL (M/W/D) - Schwerpunkt Arbeitsrecht

Fr. 18.06.2021
Bonn
GESUCHT IN BONN, AB SOFORT  EXPERTE/ REFERENT (M/W/D) SCHWERPUNKT ARBEITSRECHT Sie sind Ideengeber und begeistern sich für Innovationen und dynamische Märkte? Sie möchten Geschäfte weiterentwickeln und Projekte vorantreiben? Sie suchen eine verantwortungsvolle Position, bei der Sie die weitere Zukunft von Deutsche Post und DHL Paket mitgestalten? Dann sollten wir uns kennenlernen! Werden Sie Teil einer einzigartigen Firmenkultur, die sich durch wertschätzendes Umfeld, begeisternde Mitarbeiter, einen hohen Teamspirit und eine Machermentalität auszeichnet. Wir sind eine Mischung aus zukunftsorientierten Innovationstreiben und pragmatischen Anpackern. Ihre Aufgaben Als Mitglied eines dynamischen HR-Teams sind Sie für die Bearbeitung betriebsverfassungs- bzw. arbeitsrechtlicher Fragestellungen in Teilbereichen bei Post & Paket Deutschland zuständig. In diesem Zusammenhang beraten Sie unsere Führungskräfte in personellen und arbeitsrechtlichen Fragestellungen, bereiten Grundsatzangelegenheiten auf und wirken bei Vertragsgestaltungen sowie -verhandlungen mit. Ein weiterer Schwerpunkt Ihrer abwechslungsreichen Tätigkeit ist die Übernahme und Weiterentwicklung zusätzlicher Aufgaben aus dem HR-Spektrum wie z.B. Personalmanagement. Diese Position richtet sich bewusst an Volljuristen, die Ihre Kenntnisse in generalistischen Personalthemen weiterentwickeln möchten. Ihr Profil Volljurist mit Schwerpunkt Arbeitsrecht mit operativer Berufserfahrung in einer Personalabteilung Fundierte, möglichst praxiserprobte Kenntnisse im Arbeitsvertrags- und Betriebsverfassungsrecht Strukturierte und kundenorientierte Arbeitsweise in Kombination mit einem sicheren lösungsorientierten Auftreten und Durchsetzungsstärke Proaktives Verhalten, Empathie, Entscheidungsstärke und Engagement Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten, Belastbarkeit und eine hohe Eigenmotivation Ihre Vorteile Als motivierter und kreativer Kopf bieten wir Ihnen die Chance in einem dynamischen Arbeitsumfeld innovative Ideen einzubringen und den weitern Unternehmenserfolg mit zu gestalten. Neben einem spannenden Aufgabengebiet und vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten bieten wir Ihnen ein attraktives Gehalt, eine betriebliche Altersvorsorge, flexible Arbeitszeiten und hervorragende Entwicklungsperspektiven. Post & Paket Deutschland (P&P), das sind 190.000 Kolleginnen und Kollegen, die rund 82 Millionen Menschen in jedem Winkel Deutschlands erreichen. Wir sind die Besten, wenn es um das Transportieren, Sortieren und Zustellen von Briefen und Paketen geht, und wir wollen auch zukünftig der beste Post- und Paketdienstleister in Deutschland sein. Unser Kundenversprechen: Zuverlässig. Einfach. Besser.  Kontakt Fragen beantwortet Ihnen gerne Frau Silke Mindermann, Telefon 0228 182-23401. Die Position ist auch für Schwerbehinderte  geeignet. Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte vorrangig berücksichtigt Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. MENSCHEN VERBINDEN. LEBEN VERBESSERN.   GESUCHT IN BONN, AB SOFORT  EXPERTE/ REFERENT (M/W/D) SCHWERPUNKT ARBEITSRECHT Sie sind Ideengeber und begeistern sich für Innovationen und dynamische Märkte? Sie möchten Geschäfte weiterentwickeln und Projekte vorantreiben? Sie suchen eine verantwortungsvolle Position, bei der Sie die weitere Zukunft von Deutsche Post und DHL Paket mitgestalten? Dann sollten wir uns kennenlernen! Werden Sie Teil einer einzigartigen Firmenkultur, die sich durch wertschätzendes Umfeld, begeisternde Mitarbeiter, einen hohen Teamspirit und eine Machermentalität auszeichnet. Wir sind eine Mischung aus zukunftsorientierten Innovationstreiben und pragmatischen Anpackern. Ihre Aufgaben Als Mitglied eines dynamischen HR-Teams sind Sie für die Bearbeitung betriebsverfassungs- bzw. arbeitsrechtlicher Fragestellungen in Teilbereichen bei Post & Paket Deutschland zuständig. In diesem Zusammenhang beraten Sie unsere Führungskräfte in personellen und arbeitsrechtlichen Fragestellungen, bereiten Grundsatzangelegenheiten auf und wirken bei Vertragsgestaltungen sowie -verhandlungen mit. Ein weiterer Schwerpunkt Ihrer abwechslungsreichen Tätigkeit ist die Übernahme und Weiterentwicklung zusätzlicher Aufgaben aus dem HR-Spektrum wie z.B. Personalmanagement. Diese Position richtet sich bewusst an Volljuristen, die Ihre Kenntnisse in generalistischen Personalthemen weiterentwickeln möchten. Ihr Profil Volljurist mit Schwerpunkt Arbeitsrecht mit operativer Berufserfahrung in einer Personalabteilung Fundierte, möglichst praxiserprobte Kenntnisse im Arbeitsvertrags- und Betriebsverfassungsrecht Strukturierte und kundenorientierte Arbeitsweise in Kombination mit einem sicheren lösungsorientierten Auftreten und Durchsetzungsstärke Proaktives Verhalten, Empathie, Entscheidungsstärke und Engagement Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten, Belastbarkeit und eine hohe Eigenmotivation Ihre Vorteile Als motivierter und kreativer Kopf bieten wir Ihnen die Chance in einem dynamischen Arbeitsumfeld innovative Ideen einzubringen und den weitern Unternehmenserfolg mit zu gestalten. Neben einem spannenden Aufgabengebiet und vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten bieten wir Ihnen ein attraktives Gehalt, eine betriebliche Altersvorsorge, flexible Arbeitszeiten und hervorragende Entwicklungsperspektiven. Post & Paket Deutschland (P&P), das sind 190.000 Kolleginnen und Kollegen, die rund 82 Millionen Menschen in jedem Winkel Deutschlands erreichen. Wir sind die Besten, wenn es um das Transportieren, Sortieren und Zustellen von Briefen und Paketen geht, und wir wollen auch zukünftig der beste Post- und Paketdienstleister in Deutschland sein. Unser Kundenversprechen: Zuverlässig. Einfach. Besser.  Kontakt Fragen beantwortet Ihnen gerne Frau Silke Mindermann, Telefon 0228 182-23401. Die Position ist auch für Schwerbehinderte  geeignet. Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte vorrangig berücksichtigt Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. MENSCHEN VERBINDEN. LEBEN VERBESSERN.
Zum Stellenangebot

Volljuristen / Syndikusanwalt (m/w/d)

Fr. 18.06.2021
Köln
Unser Klient mit Sitz im Zentrum von Köln, ist einer der fortschrittlichsten und innovativsten IT-Dienstleister innerhalb des öffentlichen Personennahverkehrs in Europa. Seine Unternehmensstruktur und historische Einbettung im Markt sichern ihm dauerhaft eine unantastbare Alleinstellung. Sein Sicherheitsmanagement für Millionen täglicher Fahrgäste setzt in Europa eigene bisher nicht erreichte Qualitätsstandards und ist für andere sicherheitsrelevante Branchen ein anzustrebender häufig nicht erreichbarer Maßstab. In seinem Bereich setzt das Unternehmen eigene Qualitätsstandards und ist nicht zuletzt international gefragter Ansprechpartner für Mobility-Innovationsthemen und hochsicherheitsrelevante IT -Lösungen speziell im Schnittstellenmanagement von Software-Hardware. Im Rahmen des weiteren Unternehmenswachstums innerhalb der Rechtsabteilung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Volljuristen/Syndikusanwalt (m/w/d). Vertragsgestaltung und -abstimmung mit verschiedenen Dienstleistern (Werk- und Betriebsverträge) sowie zwischen den Verkehrsunternehmen, bzw. Projektpartnern (Kooperationsverträge) Verfassen DSGVO-konformer Musterdokumente; Abstimmung mit Datenschutzaufsichtsbehörden; Beratung von Verkehrsunternehmen in datenschutzrechtlicher Hinsicht Durchführung von Vergabeverfahren nach GWB, VgV und ggf. SektVO; Erstellung von Vergabeunterlagen Vorbereitung von Beschlussvorlagen für Gremiensitzungen (Gesellschafterversammlung, Aufsichtsrat) Gesellschaftsrechtliche Fragestellungen Beratung von Verkehrsunternehmen in unterschiedlichen Rechtsfragen, die im Zusammenhang mit der Nutzung der IT - Lösungen aufkommen Volljurist/in mit fundierten Kenntnissen im Vertragsrecht und/oder Vergaberecht Solide, einschlägige Praxiserfahrung im Datenschutzrecht; idealerweise Erfahrungen als externe/r Datenschutzbeauftragte/r umfassende MS Office-Kenntnisse Bereitschaft, sich in neue juristische Themenstellungen einzuarbeiten Kommunikationsstärke und Durchsetzungsvermögen werden vorausgesetzt Strategisch-konzeptionelle Kompetenz sowie ziel- und ergebnisorientiertes Handeln runden das Profil ab absolut krisensicherer, nachhaltiger und verantwortungsvoller Arbeitsplatz aufgrund der zukünftigen Anforderungen der europäischen Umweltpolitik ein kleines, familiäres Team, in dem alle mit Engagement und hoher Kompetenz bei der Sache sind, aber Humor und ein besonders kollegiales Betriebsklima nicht zu kurz kommen flache Hierarchien mit viel Raum für eigene Initiative sehr familienfreundliche Arbeitsbedingungen die Möglichkeit zur individuellen Fortbildung ein attraktives Festgehalt plus betriebliche Altersvorsorge ein zentraler Standort mit hervorragender Anbindung – Jobticket inklusive
Zum Stellenangebot

Senior Expert Legal Counsel (m/f/d) in the area of insurance & supervisory law

Do. 17.06.2021
München, Köln, Frankfurt am Main, Stuttgart
Allianz Group is one of the most trusted insurance and asset management companies in the world. Caring for our employees, their ambitions, dreams and challenges, is what makes us a unique employer. Together we can build an environment where everyone feels empowered and has the confidence to explore, to grow and to shape a better future for our customers and the world around us. Join us. Let’s care for tomorrow. Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS) is a leading global corporate insurance carrier and a key business unit of Allianz Group. We provide risk consultancy, Property-Casualty insurance solutions and alternative risk transfer for a wide spectrum of commercial, corporate and specialty risks across 10 dedicated lines of business. Our customers are as diverse as business can be, ranging from Fortune Global 500 companies to small businesses, and private individuals. Among them are not only the world’s largest consumer brands, tech companies and the global aviation and shipping industry, but also wineries, satellite operators or Hollywood film productions. They all look to AGCS for smart answers to their largest and most complex risks in a dynamic, multinational business environment and trust us to deliver an outstanding claims experience. Worldwide, AGCS operates with its own teams in 32 countries and through the Allianz Group network and partners in over 200 countries and territories, employing over 4,300 people. As one of the largest Property-Casualty units of Allianz Group, we are backed by strong and stable financial ratings. In 2019, AGCS generated a total of €9.1 billion gross premium globally.You will assist the Global Head of Insurance Law in the design, implementation and maintenance of an insurance law organisation within the Legal function and you support the coordination of the insurance law activities at AGCS globally. You will also assist the Global Governance Officer in the coordination of the activities related to insurance supervisory law at AGCS globally. You will help setting the overall philosophy and strategy of the organization regarding matters of insurance and supervisory law and ensuring that all practices, policies, and business activities of the organization fall within the bounds of the organization's legal posture. You will provide advice and counsel to executives and line managers concerning the laws that impact their functional areas and oversee the preparation of legal documents. Key Responsibilities Provide legal support, guidance and advice to AGCS management, global functions and local offices with a focus on Germany and Austria, including the analysis of legal queries, development of solutions and written or oral presentation to internal an external clients with a special focus on: insurance and reinsurance law (all lines of business), supervisory law and commercial law. Review and draft contracts and other legal documents from Germany and other jurisdictions, in particular insurance and reinsurance wordings across all lines of business and other types of commercial agreements and service contracts including contract negotiation with internal and external clients. Help to maintain and adjust the legal and regulatory framework and processes of AGCS in order to meet the legal, regulatory and internal requirements. Coordinate company position with regards to all insurance law, supervisory law and ancillary legal issues and contract matters. Build up in-house knowledge on insurance, supervisory and general contract law and share across the business. Develop functional guidance on selected legal and regulatory topics affecting AGCS and its business worldwide. Develop content, organize and perform trainings for selected legal topics for AGCS management, global functions and local offices worldwide. Coordinate the use of external law firms on matters of insurance and supervisory law and reduce the amount of fees spent on those mandates while increasing or maintaining the level of quality. You are a fully qualified German lawyer (2. Staatsexamen/state exam). You have minimum 7-10 years professional experience in insurance and supervisory law preferably in the insurance industry or international law firm. Full expert knowledge of and practical experience with German (re)insurance law across multiple lines of business and areas (underwriting, claims, reinsurance, broker relations). Proven experience of working internationally and remotely across numerous locations ideally within a complex matrix organization. Ability to comprehend business issues, identify legal issues in business transactions and provide legal practical recommendations and business considerations. Ability to anticipate potential legal issues which may affect multiple clients or have multi-legal specialty implications. Ability to act with considerable independence. Excellent time management, communication, decision-making, presentation, interpersonal and organizational skills. You are able to negotiate and work professionally in German and English. Other language skills, e.g. French, Spanish or Italian, are an advantage. We at Allianz believe in a diverse and inclusive workforce and are proud to be an equal opportunity employer. We encourage you to bring your whole self to work, no matter where you are from, what you look like, who you love or what you believe in.
Zum Stellenangebot

Senior Expert Legal Counsel (m/f/d) in the area of insurance & supervisory law

Do. 17.06.2021
München, Köln, Frankfurt am Main, Stuttgart
Allianz Group is one of the most trusted insurance and asset management companies in the world. Caring for our employees, their ambitions, dreams and challenges, is what makes us a unique employer. Together we can build an environment where everyone feels empowered and has the confidence to explore, to grow and to shape a better future for our customers and the world around us. Join us. Let’s care for tomorrow. Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS) is a leading global corporate insurance carrier and a key business unit of Allianz Group. We provide risk consultancy, Property-Casualty insurance solutions and alternative risk transfer for a wide spectrum of commercial, corporate and specialty risks across 10 dedicated lines of business. Our customers are as diverse as business can be, ranging from Fortune Global 500 companies to small businesses, and private individuals. Among them are not only the world’s largest consumer brands, tech companies and the global aviation and shipping industry, but also wineries, satellite operators or Hollywood film productions. They all look to AGCS for smart answers to their largest and most complex risks in a dynamic, multinational business environment and trust us to deliver an outstanding claims experience. Worldwide, AGCS operates with its own teams in 32 countries and through the Allianz Group network and partners in over 200 countries and territories, employing over 4,300 people. As one of the largest Property-Casualty units of Allianz Group, we are backed by strong and stable financial ratings. In 2019, AGCS generated a total of €9.1 billion gross premium globally. You will assist the Global Head of Insurance Law in the design, implementation and maintenance of an insurance law organisation within the Legal function and you support the coordination of the insurance law activities at AGCS globally. You will also assist the Global Governance Officer in the coordination of the activities related to insurance supervisory law at AGCS globally. You will help setting the overall philosophy and strategy of the organization regarding matters of insurance and supervisory law and ensuring that all practices, policies, and business activities of the organization fall within the bounds of the organization's legal posture. You will provide advice and counsel to executives and line managers concerning the laws that impact their functional areas and oversee the preparation of legal documents. Key Responsibilities Provide legal support, guidance and advice to AGCS management, global functions and local offices with a focus on Germany and Austria, including the analysis of legal queries, development of solutions and written or oral presentation to internal an external clients with a special focus on: insurance and reinsurance law (all lines of business), supervisory law and commercial law. Review and draft contracts and other legal documents from Germany and other jurisdictions, in particular insurance and reinsurance wordings across all lines of business and other types of commercial agreements and service contracts including contract negotiation with internal and external clients. Help to maintain and adjust the legal and regulatory framework and processes of AGCS in order to meet the legal, regulatory and internal requirements. Coordinate company position with regards to all insurance law, supervisory law and ancillary legal issues and contract matters. Build up in-house knowledge on insurance, supervisory and general contract law and share across the business. Develop functional guidance on selected legal and regulatory topics affecting AGCS and its business worldwide. Develop content, organize and perform trainings for selected legal topics for AGCS management, global functions and local offices worldwide. Coordinate the use of external law firms on matters of insurance and supervisory law and reduce the amount of fees spent on those mandates while increasing or maintaining the level of quality. You are a fully qualified German lawyer (2. Staatsexamen/state exam). You have minimum 7-10 years professional experience in insurance and supervisory law preferably in the insurance industry or international law firm. Full expert knowledge of and practical experience with German (re)insurance law across multiple lines of business and areas (underwriting, claims, reinsurance, broker relations). Proven experience of working internationally and remotely across numerous locations ideally within a  complex matrix organization. Ability to comprehend business issues, identify legal issues in business transactions and provide legal practical recommendations and business considerations. Ability to anticipate potential legal issues which may affect multiple clients or have multi-legal specialty implications. Ability to act with considerable independence. Excellent time management, communication, decision-making, presentation, interpersonal and organizational skills. You are able to negotiate and work professionally in German and English. Other language skills, e.g. French, Spanish or Italian, are an advantage. We at Allianz believe in a diverse and inclusive workforce and are proud to be an equal opportunity employer. We encourage you to bring your whole self to work, no matter where you are from, what you look like, who you love or what you believe in.
Zum Stellenangebot

Referent_in Datenschutz

Do. 17.06.2021
Köln
Als Wohlfahrtsverband der katholischen Kirche und Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege unterstützt der Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V. seine Mitglieder mit fachlicher Beratung und Bildungsangeboten, vertritt ihre Interessen in Politik und Gesellschaft und stärkt die Verbundenheit in der Caritas der Kirche. Gemeinsam mit seinen Mitgliedern deckt er bestehende Nöte auf, zeigt Hilfebedarfe an und entwickelt Lösungsansätze. Die Mitarbeitenden im Datenschutz wirken auf die Einhaltung und praktikable Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben hin, die sich insbesondere im Gesetz über den Kirchlichen Datenschutz (KDG) und in der Durchführungsverordnung zum KDG finden. Sie beraten caritative Träger, die den Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V. als externen betrieblichen Datenschutzbeauftragten benannt haben und für die er als Dienstleister im Datenschutz tätig wird. Wir suchen zum 1. Oktober 2021 eine_n Referent_in Datenschutz Die Stelle ist für eine Beschäftigung in Vollzeit (zzt. 39 Std./Woche) als auch für eine Beschäftigung in Teilzeit geeignet und unbefristet. Sie nehmen die Aufgaben des betrieblichen Datenschutzes für unsere Datenschutz-Kundschaft wahr, indem Sie zu allen Fragen des katholischen Datenschutzrechts, insbesondere bei der Umsetzung der Vorgaben aus dem Gesetz über den Kirchlichen Datenschutz (KDG) und der Durchführungsverordnung zum KDG beraten. Sie berichten an unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten und arbeiten eng mit den betrieblichen Datenschutzkoordinatoren unserer Kundschaft zusammen. Sie führen (Präsenz- und Online-)Schulungen für die Mitarbeitenden der Caritas durch, die Sie selbständig konzeptionieren und umsetzen. Sie erstellen und überarbeiten z. B. Konzepte, Muster, Checklisten, Vereinbarungen, Arbeitshilfen und Schulungsunterlagen zum katholischen Datenschutz. Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor/Master, Diplom) - vorzugsweise juristisches, betriebswirtschaftliches oder IT-Studium. Sie haben mindestens zwei Jahre Berufserfahrung im Datenschutz und möglichst auch Kenntnisse und Erfahrungen zum KDG und in verbandlichen Organisationsstrukturen. Sie bringen ein ausgeprägtes Verständnis für Geschäftsprozess- und Qualitätsmanagement, für IT-Zusammenhänge sowie Online-Dienste mit. Sie setzen sich gerne für praktikable Lösungen zur Verbesserung der Datenschutz- Kenntnisse und Erfahrungen der Kunden ein. Ihre schnelle Auffassungsgabe, Flexibilität und Belastbarkeit sowie ein sicheres Auftreten zeichnen Sie aus. Sie verfügen über ein engagiertes, kompetentes und teamorientiertes Verhalten, sind vertrauenswürdig und verschwiegen. Sie sind bereit, unsere Datenschutz-Kundschaft innerhalb des Erzbistums Köln zu besuchen. Neben der fachlichen Qualifikation und persönlichen Eignung erwarten wir eine Identifikation mit den christlichen Aufgaben, Zielen und Werten.Wir bieten interessante und vielseitige Aufgaben mit Gestaltungsspielraum in einem engagierten Team. Der Diözesan-Caritasverband legt Wert auf familienfreundliche Arbeitsbedingungen und die Fortbildung seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Vergütung erfolgt nach den Richtlinien für Arbeitsverträge in den Einrichtungen des Deutschen Caritasverbandes (AVR). Dies schließt weitere soziale Leistungen wie eine zusätzliche Altersversorgung und ein JobTicket ein.
Zum Stellenangebot


shopping-portal