Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Rechtsabteilung: 35 Jobs in Mainz

Berufsfeld
  • Rechtsabteilung
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 8
  • Versicherungen 4
  • Finanzdienstleister 3
  • Banken 2
  • Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie 2
  • Elektrotechnik 2
  • Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung 2
  • Fahrzeugbau/-Zulieferer 2
  • Feinmechanik & Optik 2
  • Sonstige Branchen 2
  • Gastronomie & Catering 1
  • Gesundheit & Soziale Dienste 1
  • Groß- & Einzelhandel 1
  • Hotel 1
  • It & Internet 1
  • Konsumgüter/Gebrauchsgüter 1
  • Medizintechnik 1
  • Nahrungs- & Genussmittel 1
  • Personaldienstleistungen 1
  • Recht 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 34
  • Ohne Berufserfahrung 15
  • Mit Personalverantwortung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 32
  • Home Office möglich 13
  • Teilzeit 9
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 27
  • Befristeter Vertrag 6
  • Arbeitnehmerüberlassung 1
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Rechtsabteilung

Referentin / Referenten (w/m/d) für das Referat I 4 „Energieeffizienz, Energieberatung“

Do. 26.05.2022
Wiesbaden
Das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen ist eine oberste Landes­behörde mit Sitz in Wiesbaden und einer Außen­stelle am Flug­hafen Frankfurt/Main. Es ist eines von neun Minis­terien des Landes Hessen. Das breite Themen­spektrum bietet interes­sante Aufgaben mit Schnitt­stellen zwischen Politik und Ver­wal­tung. Das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen sucht eine/n Referentin/Referenten(w/m/d) für das Referat I 4 „Energieeffizienz, Energieberatung“in Teilzeit (24 Stunden) bis EntGr. E 14TV-H. Bewerben können sich auch Beamtinnen und Beamte bis BesGr. 14HBesG. Das Referat ist zuständig für die Erarbeitung von strategischen Konzepten zur Steigerung der Energieeffizienz und dem Ausbau der Energieberatung insbesondere im Wärme-und Strombereich sowie für die Energie-und Ressourceneffizienz von Verbraucherprodukten. Es entwickelt und steuert Förderprogramme, die sich an die verschiedenen Zielgruppen Kommunen, Unternehmen und Privatpersonen richten. Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit liegt in der Fach-und Vollzugssteuerung des Energieverbrauchsrelevante-Produkte-Gesetzes (EVPG) und des Energieverbrauchskennzeichnungsgesetzes (EnVKG)mit den entsprechenden EU-Ökodesign-und Energieverbrauchskennzeichnungsrichtlinien, sowie des Gebäudeenergiegesetzes (GEG). Des Weiteren setzt es zahlreiche Maßnahmen des Integrierten Klimaschutzplans (IKSP) Hessen um. Sie übernehmen die Fachaufsicht über den Vollzug des Ökodesigns (Energie-verbrauchsrelevante-Produkte-Gesetz und EU-Ökodesignrichtlinie) und der Energieverbrauchskennzeichnungsvorschriften durch die nachgeordnete Behörde, Hessische Eichdirektion Sie vertreten Hessen in Ausschüssen und Arbeitskreisen, auch mit Blick auf die Übernahme des Vorsitzes des Bund-Länder-Arbeitskreises Marktüberwachung voraussichtlich im Jahr 2028 Sie gestalten die Gesetzgebungsverfahren durch aktive Beteiligung in den Gremien mit Sie unterstützen die Bereiche Gebäudeenergieeffizienz (GEG), Förderungund IKSP durch Ihre juristische Expertise Sie übernehmen die Erarbeitung von Stellungnahmen oder Terminvorbereitungen für die Hausleitung oder andere Ressorts Sie sind Volljuristin/Volljurist, vorzugsweise mit mindestens der Note „befriedigend“ in beiden Staatsexamina Sie verfügenidealerweiseüber Kenntnisse in der Energiepolitik insbesondere in den BereichenEnergieeffizienz, Energieberatung, Ressourceneffizienz, sowie im produktbezogenen Verbraucherschutz Wünschenswert ist Berufserfahrung im Öffentlichen Dienst SIE BRINGEN MITSie haben Interesse für energiepolitische Zusammenhänge sowie die Fähigkeit sich schnell in neue Themenfelder und Aufgabenbereiche einzuarbeiten. Sie verfügen über analytisches Denken, eine sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise, ein sicheres Auftreten, Kontaktfreude, Organisationsgeschick und Kreativität. Sie haben ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Einsatzbereitschaft, arbeiten ergebnisorientiert, selbständig und zugleich auch gerne im Team. Sie arbeiten auch unter engen Terminvorgaben eigenverantwortlich und strukturiert. Sie haben Freude an vielfältigen und komplexen Aufgaben. Sie sind sicher im Umgang mit der gängigen Office-Standard-Software. Einen attraktiven Arbeitsplatz mit vielfälti-gen Aufgaben und Entwicklungsperspekti-ven Flexible Arbeitszeiten und Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie Möglichkeit zum mobilen Arbeiten Kostenfreie Nutzung des ÖPNV im Rahmen des “LandesTickets” auch während der Freizeit Kostenfreie Kfz-und Fahrradstellplätze direkt im Ministerium Attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten Möglichkeit zur Teilnahme an Kursen und Programmen zur Gesundheitsförderung Die tatsächliche Eingruppierung und Stufenzuordnung wird individuell nach dem Tarifrecht festgelegt. Wegen der Unterrepräsentanz im Bereich des höheren Dienstes besteht aufgrund des Frauenförderplans die Verpflichtung zur Erhöhung des Frauenanteils. Frauen sind daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund wird ausdrücklich begrüßt.
Zum Stellenangebot

Jurist (w/m/d) als Referent Zulassungsausschuss

Mi. 25.05.2022
Mainz
Wir, die Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz, organisieren in unserem Bundesland die ambulante medizinische Versorgung von rund 3,6 Millionen gesetzlich Kranken­versicherten – und das als Interessen­vertretung und Dienst­leisterin für fast 8.000 Ärztinnen und Ärzte sowie Psychotherapeutinnen und Psycho­therapeuten. Unseren rund 1.800 Beschäftigten bieten wir sichere Arbeitsplätze und vielseitige Aufgaben. Profitieren Sie von Entwicklungsmöglichkeiten in der Gesundheitsbranche, einem inno­vativen und dynamischen Umfeld mit Zukunft.Im Rahmen einer Elternzeit­vertretung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet Verstärkung: Jurist (w/m/d) als Referent ZulassungsausschussAbteilung Sicherstellung | Mainz | VollzeitDer rheinland-pfälzische Zulassungs­ausschuss entscheidet über die Zulassung unserer ärztlichen und psychothera­peutischen Mitglieder und mögliche Kooperationsformen.Sie sind verantwortlich für:Koordinieren von Sitzungen des Zulassungsausschusses einschließlich der Beratung der Ausschuss­mitglieder und der beteiligten InstitutionenErörtern von komplexen Sach­verhalten in den Sitzungen des ZulassungsausschussesRechtliche Bewertung und Absetzen komplexer Bescheide zu Anträgen unserer Mitglieder in ZulassungsangelegenheitenBeraten unserer Mitglieder in allen juristischen Belangen des Zulassungs- / Vertragsarztrechtes Abgeschlossenes Studium in Recht / Jura mit Schwerpunkt Ver­wal­tungsrecht Idealerweise mehrjährige Berufs­erfahrung im KV-Umfeld mit einem vergleichbaren Tätigkeits­schwerpunktTiefes und breites Wissen des SGB V und der Ärzte-ZV sowie über Inhalte und Zusammenhänge im Gesellschafts-, Verwaltungs- und VertragsarztrechtKenntnisse im Projekt­manage­ment sowie in Verhandlungs­techniken, Konfliktkommunikation und KonfliktbewältigungArbeitszeit­konto & Auszeitmoderne & ­­ruhige Bürosflexible Arbeitszeitenpersönliche Weiter­entwicklungmobiles Arbeiten... und vieles mehr
Zum Stellenangebot

Referent/Referentin (m/w/d) im Referat für Theater und Musik

Di. 24.05.2022
Wiesbaden
Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst die Stelle einer Referentin / eines Referenten (m/w/d) für Theater  in der Abteilung IV (Kultur), Referat IV 2 – Theater und Musik, unbefristet in Vollzeit zu besetzen. Die Ausschreibung richtet sich an Beamtinnen und Beamte des höheren Dienstes und an vergleichbare Tarifbeschäftigte (EG 13 TV-H). Das Referat fördert das Musik- und Theaterleben in Hessen in der Spitze und in der Breite. Es übernimmt die Rechts- und Fachaufsicht der drei hessischen Staatstheater, trägt und fördert Einrichtungen wie das Landestheater Marburg, das Stadttheater Gießen, die Dresden Frankfurt Dance Company, die Landesjugendensembles, die Landesmusikakademie und andere. Es berät, fördert und vernetzt Akteure der Freien Darstellenden Künste und der Musikszene, vergibt den Hessischen Jazzpreis, kooperiert mit Vereinen und Verbänden, initiiert Fördervorhaben und entwickelt zeitgemäße Förderrichtlinien.Aufgabenschwerpunkte sind: Koordination von Rechtsfragen des Referats, besonders der hessischen Staatstheater und des Landestheaters (v. a. Tarifrecht, Theaterdienstrecht, Vertragswesen, Zuwendungsrecht), Fach- und Rechtsaufsicht über die hessischen Staatstheater, allgemeine juristische Angelegenheiten der Abteilung, Angelegenheiten des Hessischen Landestheaters Marburg, des Stadttheaters Gießen und der freien Theater, hier besonders des Kinder- und Jugendtheaters, konzeptionelle Aufgaben zur hessischen Theaterförderung, Evaluation und Weiterentwicklung von Förderinstrumenten und Richtlinien, Verfassen von fachlichen Stellungnahmen, Mitarbeit in Gremien, Erstellen von Berichten, Reden und Terminvorbereitungen für die Leitung des Ministeriums, fachliche Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit des Ministeriums.   Fachliches Anforderungsprofil: abgeschlossenes universitäres Hochschulstudium der Rechtswissenschaft (1. und 2. jur. Staatsexamen), vertiefte Kenntnisse des öffentlichen Rechts, nachgewiesen durch eine Tätigkeit in der öffentlichen Verwaltung oder eine entsprechende universitäre Schwerpunktsetzung, Kenntnisse im Arbeits- und Tarifrecht mit dem Schwerpunkt Bühnenwesen (TV-H, TVK, NV Bühne); alternativ die Bereitschaft, sich diese anzueignen, Kenntnisse im Haushaltsrecht des Landes Hessen, Kenntnisse des hessischen Musik- und Theaterlebens, idealerweise erste Erfahrungen im Kulturmanagement, nachgewiesen durch eine Tätigkeit im Kulturbereich oder eine entsprechende universitäre Zusatzbildung, gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, sicherer Umgang mit MS-Office (Word, Excel, Access, Powerpoint). Persönliches Anforderungsprofil: Flexibilität, hohe Belastbarkeit und Leistungsbereitschaft verbunden mit der Fähigkeit, komplexe Sachverhalte und übergreifende Zusammenhänge zu erfassen, Bereitschaft und Motivation zur Einarbeitung in neue Aufgabengebiete, Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung sowie eine selbständige, gewissenhafte und sorgfältige Arbeitsweise, Gewandtheit und Sicherheit bei der mündlichen und schriftlichen Ausdrucksweise, Fähigkeit zur eigenständigen Problemlösung und Konfliktbewältigung, Bereitschaft zur kollegialen und fachübergreifenden Teamarbeit, Bereitschaft zur gelegentlichen Arbeit zu kulturtypischen Zeiten (abends, Wochenende), sicheres Auftreten in der Öffentlichkeit.  Wir bieten einen krisensicheren Arbeitsplatz mit regelmäßigen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Sie werden ein interessantes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet sowie eine angenehme, teamorientierte Arbeitsatmosphäre kennenlernen. Dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst wurde das Gütesiegel Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen hinsichtlich der Vereinbarkeit von Familie und Beruf verliehen: •         Sie erhalten Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Beruf und Pflege oder Beruf und Schwerbehinderung, •         ein Personaldienstleister steht bei Bedarf bei persönlichen und beruflichen Fragestellungen mit Rat und Tat zur Verfügung. Wir unterstützen Ihre Mobilität mit dem LandesTicket Hessen – zur hessenweiten ÖPNV-Nutzung und dies nicht nur für den Arbeitsweg!
Zum Stellenangebot

Referent/Referentin (m/w/d) im Bereich "Ausländische Qualifikationen"

Di. 24.05.2022
Wiesbaden
Im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst ist im Bereich „Ausländische Qualifikationen“ die Stelle   einer Referentin/eines Referenten (m/w/d)   zum nächstmöglichen Zeitpunkt und zunächst befristet bis zum 31.12.2025 zu besetzen.   Die Ausschreibung richtet sich an Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen sowie an Beamtinnen und Beamte des höheren Dienstes bis Besoldungsgruppe A 14 HBesG oder vergleichbare Tarifbeschäftigte.Tätigkeitsschwerpunkte der ausgeschriebenen Stelle sind insbesondere die Bearbeitung von Rechts- und Grundsatzfragen im Bereich der Anerkennung ausländischer Qualifikationen und die konzeptionelle Weiterentwicklung der Anerkennungsverfahren im Zusammenhang mit der Umsetzung des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes. Hierzu gehören u.a.: Vorbereitung und Durchführung von Gesetzgebungsverfahren einschl. des Anhörungs- und des parlamentarischen Verfahrens, Rechts- und Grundsatzfragen zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen, Koordinierung und konzeptionelle Weiterentwicklung der Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen insbesondere im Hinblick auf das Fachkräfteeinwanderungsgesetz, Verfassen von Vorlagen, Stellungnahmen und Redeentwürfen, Vorbereitung, Begleitung und Nachbereitung von Gremiensitzungen, Terminvorbereitung und Bearbeitung von Anfragen zum Themenbereich des Referats.   Eine Änderung der Geschäftsverteilung bleibt vorbehalten.   Fachliches Anforderungsprofil: abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften, 1. und 2. juristisches Staatsexamen, Berufserfahrung als Jurist/-in und gute Kenntnisse im Öffentlichen Recht, insbesondere im Verwaltungsrecht, Kenntnisse der Behördenstruktur, der verschiedenen Ebenen des Regierungshandelns sowie der haushaltsrechtlichen Zusammenhänge sind von Vorteil, Erfahrungen in der Gremientätigkeit, auch länderübergreifend, Kenntnisse zu den aktuellen Fragestellungen und Diskussionsthemen im Bereich der Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen sind wünschenswert. Persönliches Anforderungsprofil: ausgeprägte Auffassungsgabe, souveränes Auftreten sowie selbstständige und systematische Arbeitsweise, Planungskompetenz und Zielorientierung, sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit, d.h. komplexe Sachverhalte verständlich und adressatengerecht darzustellen und überzeugend zu vermitteln, Flexibilität und Leistungsbereitschaft, verbunden mit der Fähigkeit, sich schnell in neue Sachverhalte und komplexe Fragestellungen einzuarbeiten, d.h. konzeptionelle, analytische Arbeitsweise, sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit, verbunden mit einem ausgeprägten Verantwortungsbewusstsein für den gesamten Aufgabenbereich, sicherer Umgang mit kulturellen Unterschieden und einschlägige Erfahrungen in interkultureller Kommunikation, gute Sprachkenntnisse in Englisch und einer weiteren Fremdsprache sind vorteilhaft. Wir bieten ein interessantes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet, eine sorgfältige Einarbeitung sowie eine angenehme, teamorientierte Arbeitsatmosphäre. Darüber hinaus bieten wir Ihnen einen krisensicheren Arbeitsplatz mit regelmäßigen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst wurde das Gütesiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber“ Land Hessen hinsichtlich der Vereinbarkeit von Familie und Beruf verliehen. Sie erhalten Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Beruf und Pflege oder Beruf und Schwerbehinderung, wir bieten verschieden Gestaltungsmöglichkeiten für flexibles, mobiles Arbeiten, ein Personaldienstleister steht bei Bedarf bei persönlichen und beruflichen Fragestellungen mit Rat und Tat zur Verfügung. Wir unterstützen Ihre Mobilität mit dem LandesTicket Hessen – zur hessenweiten ÖPNV-Nutzung nicht nur für den Arbeitsweg! 
Zum Stellenangebot

Volljurist und Projektleiter (m/w/d) internationale Abschlüsse und Recht

Di. 24.05.2022
Wiesbaden
Seit 1996 ent­wickelt ABO Wind mit großem Erfolg Projekte zur Nutzung er­neuer­barer Energien. Jährlich errichten wir Anlagen mit einem Investi­tions­volu­men von durch­schnitt­lich 500 Millio­nen Euro. Rund 900 Mitar­beite­r*in­nen arbeiten welt­weit mit Elan an der Projektierung, Finan­zierung, Errich­tung, Be­triebs­führung und am Service von Anlagen für eine zu­kunfts­fähige Ener­gie­ver­sorgung.Zur Verstärkung unseres Teams möchten wir dich gewinnen alsVolljurist und Projektleiter (m/w/d) internationale Abschlüsse und RechtWiesbadenAbschlüsse & RechtFestanstellungmit BerufserfahrungVollzeitgestaltest und verhandelst Verträge über die Finanzierung von Wind- und Solarprojekten sowie deren Verkauf an Investoren im In- und Auslandarbeitest mit an der Entwicklung von Projekten und Abläufen sowie am Aufbau von Projektportfoliosbegleitest die Gestaltung und das Gelingen von Kooperationenanalysierst selbstständig und unabhängig spezifische Rechtsfragenhast beide Staatsexamen erfolgreich absolvierthast idealerweise eine kaufmännisch orientierte Zusatzausbildungverfügst über Erfahrung mit Realisierung, Finanzierung, Verkauf und Erwerb von Projektenkennst dich aus mit Gesellschafts­recht, Unternehmenskäufen und Werkverträgenhast idealerweise bereits Erfahrungen in der Erneuerbaren-Energien-Branche gesammeltbeherrschst Deutsch und Englisch sehr gut; weitere Sprachkenntnisse sind von Vorteilverhandelst geschickt und trittst sicher im nationalen und internationalen Umfeld aufdenkst pragmatisch und lösungs­orientiertarbeitest gerne selbstständig sowie im Team und denkst unternehmerischEs erwartet dich eine interes­sante Tätigkeit in einer auf­stre­ben­den Branche. Du arbeitest an viel­sei­tigen Auf­gaben in einem enga­gierten und kom­pe­tenten Team.Flache Hierar­chienFlexible Ar­beits­zeitenWeiter­bildungHome­officeJobradUmwelt­prämieKüche mit kos­ten­lo­sem Kaffee & TeeLade­stationKosten­lose KurseGemein­same Akti­vitä­ten mit Kolle­g*innenDuschen
Zum Stellenangebot

Referenten/Juristen (m/w/d) im Bereich Recht und Verträge

Di. 24.05.2022
Eschborn, Taunus
Die Hessische Krankenhausgesellschaft e.V. (HKG) ist der Verband der Träger von Krankenhäusern in Hessen. Wir vertreten die Interessen unserer Mitglieder gegenüber der Politik, der Öffentlichkeit und den Krankenkassen. Zudem nimmt die HKG gesetzlich übertragene Aufgaben im Gesundheitswesen wahr. Wir sind Vertragspartner der Verbände der Krankenkassen in Hessen für krankenhausbezogene Grundlagenverträge und Rahmenvereinbarungen sowie insbesondere für die Verhandlung des jährlichen Basisfallwerts als Preisgrundlage für die Abrechnung der Fallpauschalen in hessischen Kliniken. Zur Unterstützung unseres Referats I – Recht und Verträge suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Referenten (m/w/d) in Vollzeit.Sie unterstützen und beraten unsere Mitgliedskrankenhäuser in allen Fragen rund um das Medizinrecht. In diesem Zusammenhang übernehmen Sie operative Aufgaben des Tagesgeschäfts und sind Ansprechpartnerin oder -partner, insbesondere für Rechtsfragen zur medizinischen Leistungserbringung im Krankenhaus, einschließlich deren Vergütungs- und Abrechnungsgrundlagen. Darüber hinaus unterstützen Sie die Referatsleitung bei der Vorbereitung von Sitzungen der referatsspezifischen Fachausschüsse und Gremien sowie bei der Umsetzung von Projekten und Vorhaben durch umfassende Aufarbeitung von Recherchematerialien und Informationen. Sie haben ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften oder ein erfolgreich abgeschlossenes Studium mit Schwerpunkt Recht (Bachelor/Master of Law; Abschlüsse im Wirtschaftsrecht mit Schwerpunkt Gesundheitswesen o. Ä.). Kenntnisse in der Bearbeitung medizinrechtlicher Fragestellungen sind erwünscht. Sie überzeugen mit kommunikativer Kompetenz, die es Ihnen ermöglicht, komplexe juristische Sachverhalte anschaulich aufzuarbeiten und entsprechend adressatengerecht darzustellen. Sie verfügen über eine analytische und selbständige Arbeitsweise, ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein sowie Belastbarkeit und zeichnen sich durch Kooperations- und Teamfähigkeit aus. Sie verfügen über eine sehr gute Ausdrucksweise in Wort und Schrift. Wir bieten eine in gleicher Weise anspruchsvolle wie herausfordernde Tätigkeit in einem Verband des Gesundheitswesens mit komplexen Fragestellungen. Sie erwartet eine angenehme Unternehmenskultur und ein engagiertes Team, welches hoch motiviert und mit gegenseitiger Unterstützung gemeinsam Ziele erreicht. Neben einer der Qualifikation entsprechenden Vergütung wird eine zusätzliche Altersversorgung gewährt.
Zum Stellenangebot

Volljurist (m/w/d)

Di. 24.05.2022
Wiesbaden
Im Business Retirement beraten unsere Kolleginnen und Kollegen unsere Kunden bei der Ausgestaltung und Finanzierung der betrieblichen Altersversorgung. Hierzu zählt auch der Bereich Legal und die Beratung zu allen rechtlichen Fragen der betrieblichen Altersvorsorge.  Sie glauben, betriebliche Altersversorgung ist langweilig? Kein bisschen. Die betriebliche Altersversorgung ist für den Arbeitgeber ein wichtiges Differenzierungsmerkmal am Arbeitsmarkt – und bietet die Möglichkeit, soziale Verantwortung zu leben. Für den Mitarbeiter stellt sie in Zeiten sinkender gesetzlicher Renten einen entscheidenden Baustein zur Zukunftssicherung dar. Gleichzeitig ist die betriebliche Altersversorgung äußerst komplex. An der Schnittstelle zwischen Unternehmensstrategie, Personalpolitik und Personalphilosophie, Arbeits- und Steuerrecht, Finanzwirtschaft, Finanzmathematik und Informatik sind unterschiedlichste Fragestellungen zu beantworten. Gesetzesänderungen, technologischer Fortschritt und Marktdynamik sorgen für stetige Veränderung. Wir bei WTW gestalten gemeinsam mit unseren Kunden attraktive und marktgerechte Versorgungsmodelle. Wir finden innovative Lösungen und stellen sicher, dass die betriebliche Altersversorgung von Unternehmensseite auch künftig finanzierbar bleibt. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir für den Standort Wiesbaden zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Volljurist (m/w/d)  (Kennziffer 210001S8) Sie werden Teil einer Practice, zu der schon 17 Volljuristen gehören und die damit eine der größten auf betriebliche Altersversorgung spezialisierten rechtsberatenden Einheiten in Deutschland bildet. Unser Kundenspektrum reicht vom Mittelstand bis zu den größten börsennotierten Gesellschaften im In- und Ausland. Als Volljurist sind Sie von Tag eins an in verschiedenste Beratungsprojekte eingebunden und arbeiten mit Aktuaren, Versicherungsexperten und Wirtschaftswissenschaftlern in Projektteams an der Gestaltung von Versorgungssystemen und Versicherungslösungen mit. Die juristischen Anforderungen liegen dabei breit gestreut vor allem im Arbeits-, Zivil-, Wirtschafts- und Versicherungsrecht, aber auch im Sozialversicherungs- oder Steuerrecht. Von Ihnen hängt zum Beispiel die juristisch einwandfreie Formulierung von Versorgungsordnungen ab. Sie loten rechtliche Spielräume bei Neugestaltungen aus und unterstützen bei Verhandlungen mit Arbeitnehmervertretern oder im Rahmen von M&A. Bei Interesse können Sie an unseren Veröffentlichungsprojekten mitwirken. Sie haben ihr Studium der Rechtswissenschaften mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossen. Eine Promotion rundet idealerweise ihr Profil ab, ist jedoch keine Bedingung für diese Stelle. Erste Berufserfahrung im Arbeitsrecht, in der betrieblichen Altersversorgung oder in der Versicherungsbranche ist wünschenswert, aber auch als Berufsanfänger sind Sie willkommen. Sie verfügen über analytisches Denkvermögen, verstehen wirtschaftliche Zusammenhänge und haben keine Angst vor Zahlen. Sie besitzen ausgeprägte Teamfähigkeit, auch in der Zusammenarbeit mit anderen Spezialisten. Sie zählen eine sorgfältige und selbstständige Arbeitsweise zu Ihren Stärken. Sie bringen die Bereitschaft mit, jenseits ausgetretener Pfade kreative Lösungen zu rechtlichen Fragen zu erarbeiten und überzeugend zu vertreten. Sie sind offen für Neues und freuen sich darauf, das nötige Fachwissen und methodische Werkzeug in einer umfassenden Einarbeitungsphase mit ausführlichen Schulungen und Trainings zu erlernen. Sie gehen sorgfältig mit der deutschen Sprache um und sind offen, Englisch zu sprechen und zu schreiben.   Kundenkontakt - schnell Verantwortung übernehmen  Zusammenarbeit - kollegial, wertschätzend und dynamisch Entwicklungsmöglichkeiten - geprägt von tiefer Expertise und Freiräumen Inclusion & Diversity - in unseren Ansichten und Herangehensweisen  Work-Life-Balance - z.B. flexible Arbeitszeiten und 30 Tage Urlaub plus Sonderurlaub Internationalität - Vernetzung und Projekte mit lokalen und globalen Fragestellungen Weitere Vorteile - z.B. mobiles Equipment, betriebliche Altersversorgung und kostenfreie Getränke sind selbstverständlich
Zum Stellenangebot

Volljurist (m/w/d) im Referat Rechtsangelegenheiten Bau und Liegenschaften, Immobilienmanagement

Mo. 23.05.2022
Wiesbaden
Das Hessische Ministerium der Finanzen ist eine oberste Landesbehörde mit Sitz in der Landeshauptstadt Wiesbaden. Das Finanzministerium ist zuständig für vielfältige Aufgaben, um die sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in insgesamt vier Abteilungen kümmern. Zum Geschäftsbereich des Finanzministeriums gehören ferner folgende nachgeordnete Institutionen: die Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main mit 35 Finanzämtern, das Studienzentrum der Finanzverwaltung und Justiz in Rotenburg a. d. Fulda sowie die Hessische Zentrale für Datenverarbeitung und der Landesbetrieb Bauund Immobilien Hessen. Insgesamt arbeiten über 16.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Geschäftsbereich des Finanzministeriums. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Dienstort Wiesbaden unbefristet eine Volljuristin / einen Volljuristen (m/w/d)im Referat Rechtsangelegenheiten Bau und Liegenschaften, Immobilienmanagementin der Abteilung IV des Finanzministeriums. Das Referat Rechtsangelegenheiten, Bau und Liegenschaften, Immobilienmanagement ist u.a. zuständig für die Wahrnehmung der Fachaufsicht über den Geschäftsbereich Standortmanagement des Landesbetriebs Bau und Immobilien Hessen. Als Referent/in sind Sie primär für die Grundsatzfragen des Immobilienmanagements zuständig. Grundsatzfragen des Immobilienmanagements Grundsatzfragen zu Anmietungen, Behördenunterbringungen und grundstücksgleichen Rechten der Ressorts Durchführung und Begleitung von Verkäufen landeseigener Liegenschaften Erarbeiten von Erlassen und Rechtsvorschriften für den Bereich des Immobilienmanagements Erstellen von Stellungnahmen, Minister- und Kabinettvorlagen Abstimmung und Koordination von Anmietungen und Verkäufen mit dem Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen und anderen Ressorts Sie haben zwei mindestens befriedigende juristische Staatsexamen. Sie haben erste Berufserfahrung im Bereich des Immobilienwirtschaftsrechts gesammelt, vorzugsweise in einer großen oder mittelständischen Sozietät. Wünschenswert sind ferner Grundkenntnisse des privaten und öffentlichen Baurechts und des Vergaberechts oder die Bereitschaft, sich diese Kenntnisse rasch anzueignen. Sie haben ein gutes mathematisches Verständnis und gehen verantwortungsvoll mit Finanzdaten um. Sie beherrschen die gängigen MS-Office-Produkte und bringen die Bereitschaft mit, sich als Anwender in Datenbanksysteme einzuarbeiten. Sie arbeiten sehr präzise, sind wortgewandt und können sich mündlich und schriftlich sehr gut ausdrücken. Sie bringen Freude am Verhandeln mit. Teamfähigkeit und eigenständiges Arbeiten zeichnen Sie gleichermaßen aus. Die Einstellung als Beamtin oder Beamter auf Probe in der Besoldungsgruppe A 13 HBesG und in der Regel nach drei Jahren die Verbeamtung auf Lebenszeit oder die Einstellung als Tarifbeschäftigte/Tarifbeschäftigter mit Eingruppierung in die Entgeltgruppe 14 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst des Landes Hessen. Bewerben können sich auch Beamtinnen und Beamte des höheren Dienstes in der Besoldungsgruppe A 13 HBesG. Es bestehen Entwicklungsmöglichkeiten nach Besoldungsgruppe A 14 HBesG. Ein interessantes und anspruchsvolles Tätigkeitsgebiet in einem angenehmen Arbeitsumfeld und Mitarbeit in einem motivierten Team. Gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben durch flexible Arbeitszeiten sowie die Möglichkeit zur Telearbeit und zum mobilen Arbeiten. Wir sind aufgrund unseres besonderen Engagements zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein mit dem Gütesiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen“ zertifizierter Arbeitgeber. Ein umfassendes Gesundheitsmanagement (z.B. Pilates- und Rückenkurse). Individuelle Personalentwicklung durch umfangreiche Fortbildungen. Darüber hinaus gilt für Sie in 2022 freie Fahrt im öffentlichen Personennahverkehr mit dem LandesTicket Hessen – nicht nur für den Arbeitsweg.
Zum Stellenangebot

Werkstudent - Rechtsabteilung (m/w/d)

Mo. 23.05.2022
Schwalbach am Taunus
Vitesco Technologies ist ein international führender Entwickler und Hersteller moderner Antriebstechnologien für nachhaltige Mobilität. Mit intelligenten Systemlösungen und Komponenten für Elektro-, Hybrid- und Verbrennungsantriebe macht Vitesco Technologies Mobilität sauber, effizient und erschwinglich. Das Produktportfolio umfasst elektrische Antriebe, elektronische Steuerungen, Sensoren und Aktuatoren sowie Lösungen zur Abgasnachbehandlung. Vitesco Technologies erzielte 2020 einen Umsatz von rund 8 Milliarden Euro und beschäftigt knapp 40.000 Mitarbeiter an rund 50 Standorten. Vitesco Technologies hat seinen Hauptsitz in Regensburg.Für den Bereich der Rechtsabteilung bieten wir ab dem 01.05.2022 die Möglichkeit, uns im Rahmen einer Werkstudententätigkeit am Standort Schwalbach zu unterstützen. Wir fungieren als global integrierte Rechtsabteilung, um unsere Unternehmensziele weltweit koordiniert und einheitlich mit höchster Qualität zu erreichen und einen Mehrwert für Vitesco Technologies durch einen optimierten Einsatz interner und externen Ressourcen zu schaffen. Wir beraten Management und Mitarbeiter weltweit in allen Arten von Rechtsangelegenheiten, insbesondere zu Fragen des Wirtschaftsrechts. Dies umfasst vor allem die Gestaltung und Verhandlung jeglicher Art von Verträgen für die Einkaufs- und Vertriebsabteilungen, aber auch die Unterstützung bei der Verfolgung oder Abwehr von Ansprüchen gegen oder von Dritten. Deine Mission: Rechtliche Prüfung von Einzelfragen im Rahmen größerer Anfragen der verschiedenen Fachabteilungen in englischer und deutscher Sprache Selbständige rechtliche Prüfung von juristischen Standardthemen sowie juristische Recherchetätigkeit zu Rechtsfragen aus dem Wirtschaftsrecht Unterstützung eines globalen Teams von Anwälten und Juristen in administrativen Themen Erstellung und Überarbeitung von PowerPoint-Präsentationen, teils mit inhaltlicher Prüfung Unterstützung bei der Standardisierung von Dokumenten und Prozessen Pflege und Überwachung des globalen Matter Management Systems Mindestens abgeschlossenes Grundstudium der Rechtswissenschaften oder des Wirtschaftsrechts Fundierte MS Office Kenntnisse, SAP-Grundkenntnisse vorteilhaft Fließende Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Kommunikationsstärke, Engagement, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, sehr gute analytische Fähigkeiten, eine schnelle Auffassungsgabe, Eigeninitiative und Verantwortungsbereitschaft Erste Praxiserfahrung in einer Rechtskanzlei oder in einer Rechtsabteilung eines Unternehmens wünschenswert #passionate - Bei uns wirst Du garantiert keine Papiereimer entleeren oder Kaffeekochen, sondern von Beginn an im Daily Business unterstützen und darfst früh Verantwortung übernehmen. #partnering - In Deinem eigenverantwortlichen Tätigkeitsbereich wirst Du ein tolles Team an Deiner Seite haben, auf das Du zählen kannst und das Dir in Deinen täglichen Herausforderungen den Rücken stärkt. #pioneering - Du kannst Dir sicher sein, dass Dein Wissensdurst auch außerhalb des Uni-Alltags gestillt wird. Wir freuen uns auf Dich und Deine Bewerbung! Bitte denke daran, deine aktuelle Immatrikulationsbescheinigung, den Auszug aus der Studienordnung hinsichtlich der Pflichtpraktikumsvorgaben sowie deinen aktuellen Notenspiegel hochzuladen, da diese für die Bearbeitung der Bewerbung zwingend erforderlich sind. Die Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind willkommen.​​​​​​​
Zum Stellenangebot

Legal Counsel - OE Relations (f/m/d)

Sa. 21.05.2022
Eschborn, Taunus
MOBIS Parts Europe N.V. is the European branch of Hyundai MOBIS, a worldwide leading supplier of genuine parts and accessories in the field of automotive. Together with Hyundai Motors and Kia Motors, Hyundai MOBIS is one of the biggest companies within the Hyundai group. In addition to research and development of high-tech products for passenger cars, MOBIS Parts Europe N.V. is responsible for the whole aftersales business of genuine parts and accessories for Hyundai Motors and Kia Motors in Europe. Drafting, review and negotiation of contracts (40%) Legal Consultancy (30%) Research, creation of internal presentations and other documents (10%) Perform legal trainings (10%) Organizational tasks (10%) Working relationships:  Internal: Management and staff of Global OE Sales, Head of Pan-EU HR/GA/Legal and all other departments of MPE. Strong collaboration with other OE Lawyers from the Global Group of OE Matters (located at Hyundai Mobis- Headquarters).  External: External legal service providers (lawyers, notaries, Data Protection Officer) and legal department of customers First and Second German State Exam (“Volljurist”) with good results (minimum: “Befriedigend” in both State Exams) or Business Lawyer (“Wirtschaftsjurist”) with a Bachelor and Master Degree with good results (comparable to “Befriedigend”). Business relevant topics in Bachelor and Master Thesis welcome. Business fluent in English, fluency in French is a welcome additional qualification. 1-3 years of relevant experience.  Good understanding of business constellations and the technical design of products in the Automotive Industry. Special legal expertise and experience is welcome, especially working experience in the Automotive business. Team player with strong communication skills. Experienced in Microsoft Office programs (SAP welcome). Cultural awareness and ability to quickly build a strong working relationship with internal and external stakeholders. Willingness to constantly learn about the Automotive Business and develop furthers skills. Power to drive things and embrace the change.     You will become an important member of an international company that is strongly focusing on the development of the latest automotive technologies Take on an exciting position that will directly impact the company’s direction in the automotive industry Long-term career perspective and promising growth opportunities Flexible work time model that ensures an attractive work-life balance Modern office space with table tennis room, thinking room, fully equipped meeting rooms Cafeteria area stocked daily with lunch snacks, fresh fruits; in addition, meal vouchers given monthly Many corporate benefits including discount on nearby gym membership Regular company events, team dinners, yearly sports competition Company pension 
Zum Stellenangebot
1234


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: