Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Rechtsabteilung: 12 Jobs in Mombach

Berufsfeld
  • Rechtsabteilung
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 5
  • Banken 1
  • Finanzdienstleister 1
  • Glas- 1
  • Keramik-Herstellung & -Verarbeitung 1
  • Maschinen- und Anlagenbau 1
  • Nahrungs- & Genussmittel 1
  • Pharmaindustrie 1
  • Versicherungen 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 12
  • Ohne Berufserfahrung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 9
  • Teilzeit 5
  • Home Office 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 11
  • Befristeter Vertrag 1
Rechtsabteilung

Legal Counsel/ Volljurist Business Law (m/w/d) - in Teilzeit 50%

Fr. 14.08.2020
Ingelheim am Rhein
Legal Counsel/ Volljurist Business Law (m/w/d) - in Teilzeit 50% Deutschland (Rheinland-Pfalz) Ingelheim Job-ID: 209069 Job Level: Berufserfahrene Funktionsbereich: Recht Arbeitszeit: Teilzeit UNSER UNTERNEHMEN Bei Boehringer Ingelheim entwickeln wir bahnbrechende Therapien und innovative Gesundheitslösungen in Bereichen mit ungedecktem medizinischem Bedarf für Menschen und Tiere. Als Familienunternehmen zielen wir auf langfristigen Erfolg ab. Wir sind überzeugt, dass es mit talentierten und ambitionierten Mitarbeitenden mit einer Leidenschaft für Innovation keine Grenzen dafür gibt, was wir erreichen können. Wir haben schließlich mit einer Belegschaft von nur 28 Personen begonnen. Heute beschäftigen wir weltweit 50.000 Mitarbeitende, die eine vielfältige, gemeinschaftliche und inklusive Kultur leben. DIE STELLE Trotz Corona viel zu tun! Boehringer Ingelheim sucht weiterhin Verstärkung! Das Legal & Compliance Team Deutschland ist auf der Suche nach einer/m hoch motivierten Kollegen*in am Standort Ingelheim. Als Teil eines engagierten, begeisterten und agilen Teams erwartet Sie als Legal Counsel eine abwechslungsreiche und spannende Tätigkeit in einem weltweit agierenden, forschenden Pharmaunternehmen. Aufgaben und Zuständigkeiten Ihre Hauptaufgabe ist die Rechts- und Complianceberatung der deutschen Geschäftsbereiche Human Pharma und Animal Health sowie deren Unterstützung in strategischen und operativen Fragestellungen. Ferner beraten Sie deutsche Gesellschaften zu Fragen aus den Bereichen Infrastructure, Safety, Environment and Engineering.  Sie erteilen ihren Business Partnern qualitativ hochwertigen Rechtsrat in den geschäftsrelevanten Rechtsgebieten. Hierzu zählen beispielsweise das Pharma-, Arzneimittel-, Wettbewerbs- und Wirtschaftsrecht. Das Entwerfen und Verhandeln von Verträgen zählt ebenfalls zu Ihren Aufgaben. Für Ihre Ansprechpartner entwickeln Sie verlässliche und praktikable Lösungen, unterstützen eigenständig Verhandlungen sowie Verfahren, halten Schulungen und tragen so zum Firmenerfolg bei. Anforderungen Volljurist/-in mit mindestens befriedigend abgeschlossenen zwei juristischen Staatsexamen Breite Kenntnisse und mehrjährige Berufserfahrung im Pharma-, Arzneimittel-, Heilmittelwerbe-, Wettbewerbs-, Wirtschafts- und öffentlichem Recht aus der Kanzlei und/oder der pharmazeutischen Industrie Flexibles Denken, um für diverse Business Partner und Rechtsfragen verlässliche und pragmatische Lösungen zu finden Entscheidungsstarker Teamplayer mit einer starken Persönlichkeit, welcher selbständig arbeitet und Verantwortung übernimmt Starke Kommunikationsfähigkeit in Deutsch und Englisch mündlich wie schriftlich klar und verhandlungssicher, auch im Rahmen von Schulungen AUSWIRKUNGEN COVID-19 Wir stellen weiterhin Talente ein und freuen uns über Ihre Bewerbungen. Aufgrund von COVID-19 haben wir alternative Arbeitsregelungen eingeführt, um sicherzustellen, dass es unseren Mitarbeitenden gut geht, denn die Gesundheit unserer Mitarbeitenden ist uns wichtig. An allen Unternehmensstandorten wird soweit möglich aus der Ferne gearbeitet. Für Bewerberinnen & Bewerber finden alternativ virtuelle Video-Interviews statt. Bei persönlichen Gesprächen achten wir auf Abstand und die vom Robert Koch Institut empfohlenen Hygieneregeln. Neuen Mitarbeitenden, die nicht vor Ort in der Produktion oder den Laboren starten, senden wir die notwendige IT-Ausstattung zu, unsere Welcome Days finden online statt und wir planen ihre Einarbeitung soweit möglich virtuell durchzuführen. WARUM BOEHRINGER INGELHEIM? This is where you can grow, collaborate, innovate and improve lives.  Wir bieten Ihnen herausfordernde Tätigkeiten in einem respektvollen und kollegialen globalen Arbeitsumfeld mit einer Vielzahl von auf Innovation ausgerichteten Denkweisen und Methoden. Darüber hinaus sind für uns Qualifizierung und Entwicklung für alle Mitarbeitenden von zentraler Bedeutung, denn Ihr Wachstum ist unser Wachstum. Außerdem bieten wir eine wettbewerbsfähige Vergütung, eine großzügige Urlaubsregelung sowie viele Leistungen in den Bereichen Wohlbefinden, finanzielle Gesundheit und Vereinbarkeit von Arbeits- und Privatleben. Dazu kommen neben vielen anderen Leistungen und Boni ein Fitnessstudio vor Ort (Ingelheim), Werksärzte sowie erstklassige Cafeterien und Cafés. So bleiben Sie voller Energie und gesund. In unserem Karrierebereich können Sie mehr über unsere Benefits, die Sie erwarten können, erfahren. Wünschen Sie weitere Informationen? Besuchen Sie https://www.boehringer-ingelheim.de/ Boehringer Ingelheim ist ein globaler Arbeitgeber, der sich für Chancengleichheit einsetzt und stolz auf seine vielfältige und inklusive Kultur ist. Wir begrüßen die Vielfalt von Perspektiven und streben nach einem inklusiven Umfeld, wovon unsere Mitarbeitenden, Patient*innen und Communities profitieren. Wir begrüßen Vielfalt ausdrücklich, ungeachtet des Geschlechts, Alters, der Herkunft, Behinderungen, sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität. SIE WOLLEN MIT UNS IN KONTAKT TRETEN?  Bitte wenden Sie sich an unser Recruiting EMEA Team: Frau Julia Wolf, Tel.: +49 (0) 6132 77-98317 Nicht genau die Stelle, nach der Sie suchen - Sie kennen aber jemanden, der dafür perfekt wäre? Teilen Sie die Stellenanzeige über die Schaltfläche unten auf der Seite mit Freunden oder Kollegen, die vielleicht interessiert sind. Jetzt bewerben URL: https://tas-boehringer.taleo.net/careersection/global+template+career+section+28external29/jobapply.ftl?lang=de&job=209069
Zum Stellenangebot

Senior Legal Counsel Factoring / Syndikusrechtsanwalt (w/m/d) RECHT - Factoring

Fr. 14.08.2020
Mainz
TARGOBANK Firmenkunden ist Teil der TARGOBANK Unternehmensgruppe und bietet als Partner mittelständischer Unternehmen Finanzierungslösungen in den Bereichen Factoring und Leasing an. Mit exzellenter Fachkompetenz betreuen über 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über 20.000 Kunden und entwickeln für sie umfassende und innovative Finanzierungslösungen. TARGOBANK Firmenkunden unterstützt Unternehmen dabei, ihre Wachstumspotenziale durch intelligente Finanzierungslösungen optimal auszuschöpfen. Mitarbeit bei allen im Geschäftsfeld Factoring unseres Geschäftsfelds TARGO Commercial Finanz in der Rechtsabteilung in Mainz anfallenden Aufgaben in einem internationalen Umfeld Schwerpunkte in der Transaktionsbegleitung Factoring (Bank- und Bankaufsichtsrecht, Insolvenz- sowie des allgemeinen Zivil- und Gesellschaftsrechts) Beratung der Gremien und Geschäftsbereiche in strategischen Fragen der Geschäftsentwicklung sowie der Produktentwicklung Erstellung und Fortentwicklung von Standard- und Individualverträgen, vor allem zu Forderungsfinanzierungen (Factoring, Forfaitierung) Eigenverantwortliches und selbständiges Führen von Verhandlungen (sowohl extern als auch intern) sowie rechtliche und prozessuale Begleitung mittlerer und großer nationaler und internationaler Finanzierungstransaktionen und Sonderprojekte Mitwirkung im Rechtsrisikomanagement und vernetzte Tätigkeit mit weiteren Spezialisten im Gesamtressort Recht der TARGOBANK Koordination externer Kanzleien im In- und Ausland Koordination und rechtliche Begleitung von gerichtlichen und außergerichtlichen Rechtsstreitigkeiten Schulungsmaßnahmen für unsere Mitarbeiter Mitwirkung in relevanten Berufs- und Bankenverbänden  Zweites Juristisches Staatsexamen, idealerweise mit der Note „vollbefriedigend“ Mehrjährige relevante Berufserfahrung im Finanzierungsbereich einer internationalen Anwaltskanzlei oder in der Firmenkundenrechtsabteilung einer großen Bank Technisches Verständnis für die hausinternen Systeme und Abschlussstrecken, Affinität zu IT-gestützten Prozessen Hohe Unterstützungsmotivation gegenüber Produktbereichen und Vertrieb mit Blick für wirtschaftliche Ziele und Chancen Erfahrung in der juristischen Betreuung strategischer Bankprojekte bzw. der Umsetzung von regulatorischen Anforderungen Ausgeprägtes Gespür im Erkennen, Einordnen und Minimieren von Risiken Eigeninitiative, Überzeugungskraft und Entscheidungsstärke Fähigkeit, komplexe juristische Sachverhalte anschaulich zu vermitteln Ausgeprägtes wirtschaftliches Verständnis Teamplayer mit Anspruch auf Kollegialität und effizientes Handeln Verhandlungssicheres Englisch in Wort und Schrift Ein sicherer Arbeitsplatz in einem Unternehmen, in dem Ihre Leistung wertgeschätzt wird und in dem Ihre persönlichen Stärken gefördert werden Ein interessantes und herausforderndes Arbeitsumfeld, in dem Teamgeist und Kollegialität großgeschrieben werden Eine werteorientierte Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien, kurzen Entscheidungswegen und sozialem Engagement Eine vom Arbeitgeber bezuschusste, betriebliche Altersvorsorge Sie profitieren von zahlreichen Zusatzleistungen, angefangen von umfangreichen Leistungen für Ihre Gesundheit über Vergünstigungen bei Kooperationen bis hin zu Mitarbeiter-Tarifen in Sportstudios Regelmäßige Teamevents
Zum Stellenangebot

Referentin/Referent im Referat IV 2 - Theater und Musik (m/w/d)

Do. 13.08.2020
Wiesbaden
Im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die zunächst bis zum 28. Februar 2022 befristete Stelle einer einer Referentin/eines Referenten (m/w/d) im Referat IV 2 (Theater und Musik) zu besetzen. Eine Entfristung der Stelle wird angestrebt. Die Ausschreibung richtet sich an Beamtinnen und Beamte des höheren Dienstes oder an vergleichbare Tarifbeschäftigte bis EG 13 TV-H. Zu den Aufgaben des Ministeriums gehören die Fach- und Rechtsaufsicht der Hochschul- und Kulturinstitutionen des Landes Hessen. Aber vor allem steht die Förderung von Wissenschaft und Kunst im Blickpunkt. Das Ministerium ist für alle hochschul-, forschungs- und kulturpolitischen Fragen zuständig. Vertreten der Referatsleitung, Koordinieren von Rechtsfragen des Referats, besonders der hessischen Staatstheater und des Landestheaters (v. a. Tarifrecht, Zuwendungsrecht), Angelegenheiten der freien Theater, besonders des Kinder- und Jugendtheaters und freier Musikschaffender, Angelegenheiten des Landesmusikrates und der Landesmusikakademie, konzeptionelle Aufgaben zur hessischen Theater- und Musikförderung, Verfassen von fachlichen Stellungnahmen, Mitarbeiten in Gremien, Erstellen von Berichten, Reden und Terminvorbereitungen für die Leitung des Ministeriums, fachliches Unterstützen der Öffentlichkeitsarbeit des Ministeriums. Fachliches Anforderungsprofil: abgeschlossenes universitäres Hochschulstudium, bevorzugt im Bereich Rechtswissenschaft (1. und 2. Jur. Staatsexamen), vertiefte Kenntnisse des öffentlichen Rechts, nachgewiesen durch eine Tätigkeit in der öffentlichen Verwaltung oder eine entsprechende universitäre Schwerpunktsetzung, idealerweise erste Erfahrungen im Kulturmanagement, nachgewiesen durch eine Tätigkeit im Kulturbereich oder eine entsprechende universitäre Zusatzbildung, Kenntnisse des hessischen Musik- und Theaterlebens, gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, sicherer Umgang mit MS Office (Word, Excel, Access, Powerpoint). Persönliches Anforderungsprofil: Flexibilität, hohe Belastbarkeit und Leistungsbereitschaft verbunden mit der Fähigkeit, komplexe Sachverhalte und übergreifende Zusammenhänge zu erfassen, Bereitschaft und Motivation zur Einarbeitung in neue Aufgabengebiete, Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung sowie eine selbständige, gewissenhafte und sorgfältige Arbeitsweise, Gewandtheit und Sicherheit bei der mündlichen und schriftlichen Ausdrucksweise, Fähigkeit zur eigenständigen Problemlösung und Konfliktbewältigung, Bereitschaft zur kollegialen und fachübergreifenden Teamarbeit, Bereitschaft zur gelegentlichen Arbeit zu kulturtypischen Zeiten (abends, Wochenende), sicheres Auftreten in der Öffentlichkeit.
Zum Stellenangebot

Policyberater (m/w/d) in der Gruppe Organisationswissen & Geschäftsfähigkeit

Sa. 08.08.2020
Eschborn, Taunus
Als Bundesunter­nehmen unter­stützt die GIZ die Bundes­regierung dabei, ihre Ziele in der inter­natio­nalen Zusam­men­arbeit für nach­haltige Entwicklung zu erreichen. Für unseren Standort Eschborn suchen wir einenPolicyberater (m/w/d) in der Gruppe Organisationswissen & GeschäftsfähigkeitJOB-ID: P1533V3537Einsatzzeitraum: 01.10.2020 - 31.12.2022Art der Anstellung: Voll- oder Teilzeit Die Abteilung ‘Unternehmensorganisation‘ unterstützt die Unternehmensführung bei einer effi­zienten Aufbauorganisation und Ablauforganisation in allen Geschäftsfeldern der GIZ. Sie berät bei Grundsatzfragen, organisatorischen Veränderungsprozessen und bei der Gestaltung von übergreifenden Strukturen und Prozessen. Die Gruppe „Organisationswissen und Geschäfts­fähigkeit“ beschäftigt sich unter anderem mit der Klärung von Grundsatzfragen zu denen die Klärung der völker- und privatrechtlichen Voraussetzungen für die Arbeit der GIZ in ihren Einsatz­ländern, insbesondere für die Entsendung von Beschäftigten und den Aufbau von Bürostrukturen, gehört. In diesem Zusammenhang berät die Gruppe Organisationswissen und Geschäftsfähigkeit gemeinsam mit verschiedenen Expert*innen im In- und Ausland. Damit leistet die Gruppe u. a. einen Beitrag zur Umsetzungsfähigkeit und zur Compliance der GIZ.Ihre AufgabenAufbau eines unternehmensweiten Beratungsangebots zum Thema Rechts- und Geschäfts­fähigkeit der GIZ bzgl. ihrer Aktivitäten in der Außenstruktur, das auf vernetzte interne Expert*innen zurückgreift Rechtliche und organisatorische Beratung der GIZ in der Ausgestaltung ihrer Aufbau- und Ab­lauf­organisation im Ausland insbesondere im Zuge der Prüfung und Einführung neuer Organisationsstrukturen vor Ort Überprüfung und Entwicklung von Gestaltungsoptionen im Zusammenhang mit rechtlichen und unternehmensstrategischen Fragestellungen Entwurf von Orientierungspapieren, Leitfäden und (Gremien-)VorlagenAuslegung und Erläuterung von u. a. völkerrechtlichen Vereinbarungen, europäischem Recht sowie von Gesetzen und VerordnungenGestaltung und Durchführung von Kompetenzentwicklungsmaßnahmen für Kolleg*innen mit und ohne rechtlichen Hintergrund Entwicklung und Aufbau eines Wissensmanagements zur rechtlichen Verfasstheit der GIZ in der Innen- und AußenstrukturAbgeschlossenes Hochschulstudium der Rechts- oder WirtschaftsrechtswissenschaftenMehrjährige Berufserfahrung, idealerweise in der Entwicklungszusammenarbeit oder anderen internationalen Organisationen bzw. im Bereich VölkerrechtErfahrung in der Beratung zu rechtlichen Fragestellungen und hohe rechtliche Methoden­kompetenzHohes Interesse an unternehmerischen FragestellungenSchnelle Auffassungsgabe, strukturierte Arbeitsweise und ein hohes Maß an eigen­verantwort­lichem ArbeitenAusgeprägte Teamorientierung, Kooperationsfähigkeit, Eigeninitiative, Kreativität und EngagementSehr gute Kommunikationsfähigkeiten gegenüber Kolleg*innen und Partner*innenGute MS-Office-Kenntnisse sowie verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse; Weitere Sprachkenntnisse wie Französisch oder Spanisch sind von Vorteil
Zum Stellenangebot

Volljurist/ Wirtschaftsjurist (m/w/d) in Teilzeit

Fr. 07.08.2020
Eltville am Rhein
Rotkäppchen-Mumm ist ein erfolgreiches, international expandierendes und stetig wachsendes Unternehmen mit deutschen Wurzeln. Wir verkaufen pro Jahr über 250 Millionen Flaschen unserer bekannten und starken Sekt-, Spirituosen- und Weinmarken weltweit. Unsere Mitarbeiter mit ihrem Qualitätsanspruch, ihrer Kompetenz und ihrer Hingabe sichern diesen Erfolg. Für unseren Standort Eltville am Rhein (bei Frankfurt) suchen wir ab sofort eine/n Volljurist/ Wirtschaftsjurist (m/w/d) in Teilzeit Unseren Erfolg macht aus, dass wir immer den entscheidenden Schritt voraus sind. Dabei bleiben wir unseren Werten stets treu: Qualität, Erfahrung, sowie ein gutes und faires Miteinander. Unterstützung der unternehmensinternen Rechtsabteilung im Bereich des allgemeinen Wirtschaftsrechts, insb. in den Bereichen Vertragsrecht, Lebensmittelrecht und Wettbewerbsrecht Fundierte und praxisorientierte Beratung von Führungskräften und Fachabteilungen in vielfältigen rechtlichen Fragestellungen sowohl im Tagesgeschäft als auch in Projekten Gestaltung, Bewertung und Verhandlung von Verträgen Recherche zu juristischen Fragestellungen und zu Themen der aktuellen Rechtsprechung in allen relevanten Rechtsgebieten Erfolgreicher Abschluss des ersten und zweiten juristischen Staatsexamens oder des Studiums des Wirtschaftsrechts Berufserfahrung vorzugsweise in einem Unternehmen oder einer Kanzlei im Bereich Wirtschaftsrecht, Vertragsrecht idealerweise auch im Marken- und Wettbewerbsrecht Zielorientierte, strukturierte, proaktive und pragmatische Arbeitsweise Ausgeprägtes Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge sowie die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte klar zu strukturieren und umzusetzen Aufgeschlossene Persönlichkeit mit Teamgeist Bereitschaft sich in neue Rechtsgebiete einzuarbeiten Verhandlungssichere Englischkenntnisse Sie agieren eigenverantwortlich aber auch teamorientiert in einem dynamischen Familienunternehmen mit kollegialer Atmosphäre. Attraktive Vergütung und Weiterbildungsmöglichkeiten sind für uns selbstverständlich.
Zum Stellenangebot

Referent Soziale Sicherung & Sozialrecht (m/w/d)

Mi. 05.08.2020
Wiesbaden
Der Bundesarbeitgeberverband Chemie (BAVC) mit Sitz in Wiesbaden ist der tarif- und sozialpolitische Spitzenverband der Chemie- und Pharma-Industrie. Wir vertreten die Interessen unserer zehn regionalen Mitgliedsverbände mit 1.900 Unternehmen und 580.000 Beschäftigten gegenüber Gewerkschaften, Politik und Öffentlichkeit. Wir suchen in Voll- oder Teilzeit (mind. 25 Std./Woche) einen REFERENT SOZIALE SICHERUNG & SOZIALRECHT (M/W/D) Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt auf den verschiedenen Durchführungswegen der betrieblichen Altersversorgung und unseren Regelungen zur tariflichen Altersvorsorge. Sie bewerten politische Initiativen und Gesetzesvorhaben, verfassen überzeugende Stellungnahmen und klar verständliche Positionspapiere. Sie informieren und beraten Mitgliedsverbände und Unternehmen. Sie stimmen mit unserem Sozialpartner und Anderen (gemeinsame) rechtliche Auslegungen ab. Sie arbeiten an der (Weiter-) Entwicklung sozial- und tarifpolitischer Instrumente rund um die Altersvorsorge mit. Sie steuern und betreuen eigenverantwortlich die Arbeit unserer Verbandsgremien und vertreten die Interessen der Arbeitgeber unserer Branche in Verbänden und Institutionen. Sie sind Jurist oder haben ein Studium der Sozial- oder Politikwissenschaft mit klarem juristischem Schwerpunkt abgeschlossen. Im Sozialrecht und dem System der sozialen Sicherung, insbesondere der betrieblichen Altersversorgung, kennen Sie sich bereits aus und haben berufliche Erfahrungen gesammelt. Ihnen macht die politische Bewertung rechtlicher Sachverhalte Spaß. Sie haben Freude, an der Interessenvertretung für die Arbeitgeber der chemisch-pharmazeutischen Industrie mitzuwirken und Sie können Kompliziertes verständlich und klar darstellen. Wir bieten eine anspruchsvolle, abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten Team, viel Freiraum und Verantwortung sowie eine leistungsgerechte Vergütung. Ihre fachliche und persönliche Weiterbildung ist uns wichtig. Individuelle Arbeitszeitmodelle und die Möglichkeit zu mobilem Arbeiten sind bei uns selbstverständlich. Wir wünschen uns Ihren Einstieg zum nächstmöglichen Zeitpunkt.
Zum Stellenangebot

Volljuristinnen und Volljuristen (w/m/d) (Beschäftigte bis EntgGr. E 14 TV-H)

Di. 04.08.2020
Wiesbaden
Das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen (HMWEVW) mit Sitz in Wiesbaden ist eine oberste Landesbehörde und bietet ein vielfältiges und interessantes Tätigkeitsfeld an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Politik und Verwaltung. Wir suchen engagierte und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Interesse daran haben, auch neue Tätigkeitsfelder kennenzulernen und Prozesse aktiv mitzugestalten. Das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen sucht Volljuristinnen/ Volljuristen (w/m/d)(Beschäftigte bis EntgGr. E 14 TV-H) als Referentin/ Referent in der Abteilung V „Mobilität, Luftverkehr, Eisenbahnwesen“. In der Abteilung V „Mobilität, Luftverkehr, Eisenbahnwesen“ sind Sie als Juristin/ Jurist mit anspruchsvollen Fallgestaltungen des öffentlichen Rechts, z.B. im Bereich von Planfeststellungsverfahren, aber auch mit vertragsrechtlichen und interdisziplinären Fragestellungen betraut. Abgeschlossene Ausbildung als Volljuristin / Volljurist mit mindestens befriedigenden Ergebnissen in beiden Staatsexamina, idealerweise mit mindestens 16 Punkten aus beiden Staatsexamina und einem Prädikatsexamen Anknüpfungspunkte in Ihrem Ausbildungs- und Tätigkeitsprofil zu den Aufgaben der Abteilung V “Mobilität, Luftverkehr, Eisenbahnwesen” sind wünschenswert Vorteilhaft sind überdies sehr gute Englischkenntnisse. Wir erwarten:Freude an einer flexiblen und breiten Mitarbeit im Themenfeld der Abteilung V „Mobilität, Luftverkehr, Eisenbahnwesen“, ein generelles Interesse an der Tätigkeit in einer Verwaltung und an wirtschaftspolitischen Zusammenhängen, ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, eine strukturierte, eigenverantwortliche und ergebnisorientierte Arbeitsweise, die Bereitschaft, sich in neue Themen einzuarbeiten, Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Organisations- und Verhandlungsgeschick. einen attraktiven Arbeitsplatz mit vielfältigen Aufgaben und Entwicklungsperspektiven flexible Arbeitszeiten und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf kostenfreie Nutzung des ÖPNV im Rahmen des “LandesTickets” kostenfreie Kfz- und Fahrradstellplätze attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten die Möglichkeit zur Teilnahme an Kursen und Programmen zur Gesundheitsförderung
Zum Stellenangebot

Patent Counsel*

Mo. 03.08.2020
Mainz
SCHOTT ist ein international führender Technologiekonzern auf den Gebieten Spezialglas und Glaskeramik. Mit der Erfahrung von über 130 Jahren herausragender Entwicklungs-, Material- und Technologiekompetenz bietet das Unternehmen ein breites Portfolio hochwertiger Produkte und intelligenter Lösungen an. Damit ist SCHOTT ein innovativer Partner für viele Branchen, zum Beispiel Hausgeräteindustrie, Pharma, Elektronik, Optik, Life Sciences, Automotive und Aviation. SCHOTT hat das Ziel, mit seinen Produkten zu einem wichtigen Bestandteil im Leben jedes Menschen zu werden. Das Unternehmen setzt auf Innovationen und nachhaltigen Erfolg. Die Muttergesellschaft SCHOTT AG hat ihren Hauptsitz in Mainz und ist zu 100 Prozent im Besitz der Carl-Zeiss-Stiftung. Als Stiftungsunternehmen nimmt SCHOTT eine besondere Verantwortung für Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt wahr.Internationaler Technologiekonzern • Spezialglas, Spezialwerkstoffe und Spitzentechnologien • über 130 Jahre Erfahrung • über 16.000 Mitarbeiter in 34 Ländern • Innovationen für die Welt von morgen Was ist Ihr nächster Meilenstein? Patent Counsel* Unsere Einheit "Intellectual Property" in Mainz mit direkter Berichtslinie an den Vorstand ist weltweit für alle Aspekte des technischen Patentwesens des SCHOTT-Konzerns verantwortlich. Für diese abwechslungsreiche, anspruchsvolle und stark international geprägte Aufgabe suchen wir aktuell einen Patent Counsel* zur Verstärkung unseres Teams. Ihre Aufgaben Schwerpunkt der Tätigkeit ist die Unterstützung unseres Teams bei folgenden Aufgaben: Anmeldung eigener Schutzrechte und Betreuung der internationalen Prüfungsverfahren Verteidigung und Durchsetzung unserer Schutzrechte gegen Wettbewerber Analyse zum Schutzumfang und zur Rechtsbeständigkeit von Fremdschutzrechten Schutz unserer Produktion durch Abwehr von Ansprüchen Dritter Vorbereitung und Abschluss von Lizenzverträgen, F&E-Vereinbarungen, technischen Kooperations- sowie Geheimhaltungsverträgen Aufbau und Betreuung von Patentportfolien und Mitgestaltung der Patentstrategie Ihr Profil Ein abgeschlossenes Studium im natur- oder ingenieurswissenschaftlichen Bereich, idealerweise der Fachrichtungen Physik, Chemie oder Materialwissenschaften Mind. 2-3 Jahre Berufserfahrung in einer Industriepatentabteilung oder einer Patentanwaltskanzlei Qualifikation oder Bereitschaft zur Qualifikation zum European Patent Attorney Ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten und der Wille, sich in einem starken Team konstruktiv einzubringen Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Ihr Benefit Motivierte und engagierte Mitarbeiter sind Voraussetzung für den Erfolg unseres Unternehmens. Dazu bieten wir Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kollegialen Arbeitsumfeld mit Gestaltungsspielraum. Innovative Ideen sind der Grundstein für unseren Erfolg als führender Technologiekonzern. Es erwarten Sie sowohl interessante und herausfordernde Aufgaben in Feldern, die unsere Zukunft beeinflussen, als auch ein motiviertes und nettes Team. Wollen Sie mit uns erfolgreich sein? Dann senden Sie uns Ihre Bewerbung zu: SCHOTT AG, Human Resources, Ellen Krill SCHOTT AG, Mainz Human Resources, Ellen Krill, +49 6131 66 2170 *Die Persönlichkeit zählt - nicht das Geschlecht
Zum Stellenangebot

Referentin / Referenten (w/m/d) für das Referat Z 3 “Personal“

Sa. 01.08.2020
Wiesbaden
Das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen ist eine oberste Landes­behörde mit Sitz in Wiesbaden und einer Außen­stelle am Flug­hafen Frankfurt/Main. Es ist eines von neun Minis­terien des Landes Hessen. Das breite Themen­spektrum bietet interes­sante Aufgaben mit Schnitt­stellen zwischen Politik und Verwaltung. Das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen sucht eine / einen Referentinnen / Referenten (w/m/d)für das Referat Z 3 “Personal“(EntgGr. E 14 TV-H) Das Referat bearbeitet sämtliche Personalangelegenheiten der Beschäftigten des Ministeriums (Tarifbeschäftigte und Beamtinnen/ Beamte) und ist zuständig für die Personalrekrutierung und -entwicklung. Sie bearbeiten Rechtsangelegenheiten aus den Bereichen des Arbeits-, Tarif- und Beamtenrechts. Sie bereiten fundierte Entscheidungsvorlagen vor und erstellen konzeptionelle Ausarbeitungen zu personalrelevanten Fragestellungen. Im Beamtenbereich konzipieren und steuern Sie die rechtssichere Durchführung von Beurteilungs-, Beförderungs- und Dienstpostenbewertungsverfahren. Sie unterstützen im Bereich der Personal- und Stellenbewirtschaftung. Sie wirken in der Personalentwicklung und im Personalrekrutierungsprozess mit. Sie führen selbstständig Termine und Verhandlungen durch oder bereiten diese vor. Ausbildung/Kenntnisse: Sie sind Volljuristin bzw. Volljurist mit vorzugsweise mindestens 16 Punkten aus beiden Staatsexamina. Sie verfügen über Berufserfahrung in mindestens einem der genannten Rechtsbereiche. Idealerweise verfügen Sie zudem über Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Personalwirtschaft. Eine gewandte und präzise mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit; hohe Belastbarkeit; Serviceorientierung, Bereitschaft zur Teilnahme an Besprechungen und Terminen, die zeitliche Flexibilität erfordern; Eigeninitiative; freundliches und sicheres Auftreten; adressatengerechte Kommunikation, Organisations- und Verhandlungsgeschick; Konflikt- und Durchsetzungsfähigkeit; selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten; Teamfähigkeit. einen attraktiven Arbeitsplatz mit vielfältigen Aufgaben und Entwicklungsperspektiven flexible Arbeitszeiten und Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie kostenfreie Nutzung des ÖPNV im Rahmen des “LandesTickets” auch während der Freizeit Kostenfreie Kfz- und Fahrradstellplätze direkt im Ministerium attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten Maßnahmen zur Gesundheitsförderung (z.B. Fitnessraum)
Zum Stellenangebot

Volljurist (m/w/d) IT- und/oder Gesellschaftsrecht / M&A

Fr. 31.07.2020
Mörfelden-Walldorf
Die Heidelberger Druckmaschinen Aktiengesellschaft ist seit vielen Jahren ein zuverlässiger Partner mit hoher Innovationskraft für die globale Druckindustrie. Unsere Mission ist es, die digitale Zukunft unserer Branche zu gestalten. Dazu haben wir unser Portfolio auf die Wachstums bereiche unserer Branche ausgerichtet. Es basiert auf Produkten für Druckvorstufe, Druck und Weiterverarbeitung, Service und Verbrauchsmaterialien sowie Softwarelösungen. Der Bereich „Legal, Intellectual Property & Compliance“ umfasst neben der Patent- und Compliance-Abteilung u.a. auch den zentral operierenden Rechtsbereich, der erster Ansprechpartner für sämtliche juristischen Fragestellungen innerhalb der Heidelberger Druckmaschinen AG und der verschiedenen Konzerngesellschaften ist. Beraten der Heidelberger Druckmaschinen AG und der verschiedenen Konzerngesellschaften, ihrer Organe und der Mitarbeiter/innen vorrangig in Fragen des Wirtschafts- und/oder Zivilrechts mit Schwerpunkten im IT- und Gesellschaftsrecht/M&A Vertragsgestaltung und Begleitung von Vertragsverhandlungen bis zum erfolgreichen Vertragsabschluss in englischer und deutscher Sprache Entwickeln entsprechender Verhandlungsstrategien Unterstützung bei der Erstellung oder Weiterentwicklung vorhandener Muster und Vertragsstandards Betreuung von Rechtsstreitigkeiten Bewertung von Verträgen nach deren Zweckmäßigkeit und Analysieren von Risiken – auch in englischer Sprache Schulungen der Konzerngesellschaften bei Bedarf Überdurchschnittlich erfolgreich abgeschlossene juristische Staatsexamen. Eine Promotion bzw. ein anderer Abschluss (wie LL.M.) ist von Vorteil Ausgeprägtes Interesse an den genannten Rechtsgebieten sowie profiliertes Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge Kandidaten/-innen mit angemessener Berufserfahrung, idealerweise in einem Unternehmen Strukturierte, zielorientierte und selbstständige Arbeitsweise sowie Teamfähigkeit Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift und sicherer Umgang mit MS Office Berufseinsteigern/-innen bieten wir eine strukturierte und qualifizierte Einarbeitung, mit frühzeitiger Übernahme von Verantwortung in anspruchsvollen Themen und Projekten sowie Unterstützung durch ein dynamisches Expertenteam.
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal