Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Sozialarbeit: 7 Jobs in Rheinland-Pfalz

Berufsfeld
  • Sozialarbeit
Branche
  • Bildung & Training 3
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 3
  • Gesundheit & Soziale Dienste 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 7
  • Ohne Berufserfahrung 4
Arbeitszeit
  • Teilzeit 5
  • Vollzeit 5
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 5
  • Befristeter Vertrag 2
Sozialarbeit

Sozialpädagogische Begleitung (m/w/d)

Fr. 14.08.2020
Frankfurt am Main, Rüsselsheim
Sie möchten Positives bewirken und Menschen in ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung unterstützen? Sie möchten an Werten wie Nachhaltigkeit und Chancengleichheit orientiert arbeiten? Als gemeinnützige Bildungsorganisation mit den Schwerpunkten berufliche Beratung, Qualifizierung, Coaching und (Wieder-)Eingliederung in den Arbeits- und Ausbildungsmarkt unterstützen wir Berufsstarter*innen und Berufserfahrene in beruflichen Veränderungsprozessen im Rhein-Main-Gebiet. Erfahren Sie mehr über das Zentrum für Weiterbildung gemeinnützige GmbH auf unserer Website unter zfw.de! Unsere Projekte sind so vielfältig wie unsere Mitarbeiter*innen. Werden Sie Teil unseres engagierten Teams! Wir bieten an unseren Standorten Frankfurt und Rüsselsheim in unterschiedlichen Projekten mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen mehrere Stellen als Sozialpädagogische Begleitung (m/w/d) in Vollzeit oder Teilzeit Sozialpädagogische Begleitung und Beratung der Teilnehmenden Motivierung, Qualifizierung und Anleitung von Teilnehmenden Individuelle Förderplanung und -dokumentation Kontakt zu Eltern, Beratungsstellen, Jugend- und Sozialamt, Betreuenden und sonstigen Institutionen im Umfeld der Teilnehmenden Akquise von Praktikums-, Ausbildungs- und Arbeitsstellen Organisation und Durchführung von individuellen Angeboten für berufliche Orientierung, Kompetenzerweiterung und Bewerbungscoaching Aufsuchende Sozialarbeit Dokumentation und Berichtswesen Abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium im Bereich Sozialpädagogik, Soziale Arbeit oder ggf. ähnlicher Abschluss Berufserfahrung in der Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen Erfahrung im Coaching und/oder in der Beratung wünschenswert Hohes Maß an Empathie und sozialer Kompetenz im Umgang mit (benachteiligten) Jugendlichen und jungen Erwachsenen Freude an der Arbeit mit Menschen unterschiedlicher Kulturen Teamfähigkeit und hohe Eigenverantwortlichkeit Gute MS Office-Kenntnisse ein dynamisches Unternehmen, das seine Dienstleistungen ständig weiterentwickelt abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeiten in einem gesellschaftlich wichtigen Bereich flexible Arbeitszeitgestaltung und 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) qualifizierte Einarbeitung, flache Hierarchien und wertschätzende Atmosphäre in unserem Team vielfältige Fort- und Weiterbildung Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf, z.B. durch individuelle Arbeitszeitmodelle und Arbeitszeitkonto mit Freizeitausgleichsmöglichkeit zentrale Lage, sehr gute Verkehrsanbindung und Infrastruktur Unsere Stellen sind i.d.R. vorerst für ein Jahr befristet, eine Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis wird jedoch angestrebt.
Zum Stellenangebot

Dipl.-Sozialarbeiter/in / Dipl.-Sozialpädagoge/in (m/w/d)

Fr. 14.08.2020
Hattersheim am Main
Hattersheim am Main ist eine Stadt im Herzen der Metropolregion Rhein-Main. Eine gute Infrastruktur, die Nähe zu Frankfurt am Main, dem Rhein-Main-Airport und der Landeshauptstadt Wiesbaden sowie zum Main, dem Rheingau und den grünen Taunushügeln prägen das Mittelzentrum mit ca. 30.000 Einwohner*innen. Wir suchen für unsere Referat Kinder, Jugend, Senioren und Soziales zum 1. Januar 2021 eine*n Dipl.-Sozialarbeiter/in / Dipl.-Sozialpädagoge/in für die Begegnungsstätte des Seniorenzentrums Altmünstermühle mit 25 Wochenstunden. Inhaltliche und organisatorische Unterstützung der Leitung Koordination und Durchführung von Gruppenangeboten und Veranstaltungen Qualitätssicherung und Weiterentwicklung des Angebotsspektrums Gruppenmanagement Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit Administrative Aufgaben (Büromanagement, Dokumentation, Evaluation) Budgetverwaltung, Kassenführung abgeschlossenes Studium (Soziale Arbeit, Sozialpädagogik oder vergleichbar) Erfahrungen in der Arbeit mit Seniorinnen und Senioren Interesse an konzeptioneller Weiterentwicklung der Arbeit Motivations- und Integrationsfähigkeiten selbstständige und teamorientierte Arbeitsweise Eine interessante, abwechslungsreiche, auf angenehme Weise herausfordernde und krisenfeste Stelle in einem kleinen motivierten Team, die Sie mit Eigeninitiative und Kreativität mitgestalten können Die üblichen Sonderleistungen des öffentlichen Dienstes, wie Jahressonderzahlung, Leistungsentgelt und betriebliche Altersvorsorge (ZVK) Ein JobTicket (Premium) mit Mitnahmemöglichkeiten im RMV-Verbund Gleitende Arbeitszeitregelung Die Bezahlung erfolgt entsprechend Ihren Erfahrungen und Qualifikationen in der Entgeltgruppe S11b TVöD SuE.
Zum Stellenangebot

Sozialpädagoge*in

Do. 13.08.2020
Massenheim, Main-Taunus- Kreis
Der Internationale Bund sucht Sozialpädagoge*in, Chiffre: 9330-316-05 Vollzeit 39,00 Std. wöchentlich, ab dem 01.09.2020 unbefristet TRF Bez: B11 EG9 Sozialpädagoge (m/w/d) Wir sind mit mehr als 14.000 Mitarbeitenden einer der großen Dienstleister in der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit in Deutschland. Unser Leitsatz lautet „Menschsein stärken“. Unser Leitsatz lautet "Menschsein stärken". Unter diesem Motto unterstützt das Team des ambulant Betreuten Wohnens Menschen mit körperlicher, geistiger und/oder seelischer Behinderungen bei der selbständigen Lebensführung. Das Angebot Betreutes Wohnen richtet sich an Personen, die in ihrer eigenen Wohnung leben bzw. dies anstreben. Koordinationstätigkeit: Aufbau und Ausbau eines neuen Dienstes, Betreutes Wohnen im Main-Taunus-Kreis. Fachliche Steuerung der Maßnahme sowie Zusammenarbeit und Kommunikation mit den Kostenträgern, Ansprechpartner für Auftraggeber*innen und Kooperationspartner*innen. Repräsentanz des Trägers und der Maßnahme nach innen und nach außen. Teilnahme an internen und externen Gremien, Arbeitsgruppen und Tagungen. Operative Übernahme des Case Managements für einen festen Personenkreis: Beratung und Unterstützung der Klient*innen bei ihrer persönlichen Lebensplanung und Gestaltung einer unterstützenden Zusammenarbeit mit rechtlichen Betreuern, Kostenträgern und sozialem Umfeld. Unterstützung bei Ärzte- und Ämterangelegenheiten, Krisen und Konfliktbewältigung, Umgang mit Geldern, Freizeitgestaltung uvm. Teilnahme am Gesamtplanverfahren und Hilfeplanung. Umsetzung der Leitbilder, der Konzeptionen, der strategischen Ziele des IB unter Einhaltung der Vorgaben des Qualitätsmanagements. Abschluss als Sozialpädagoge*in, Sozialarbeiter*in mit staatl. Anerkennung, Berufserfahrung in der Tätigkeit mit Menschen mit Behinderungen bzw. psychischer Erkrankung Erfahrung in der Projektentwicklung, im Akquise Bereich und der Netzwerktätigkeit ist wünschenswert Gute Organisations- und Kommunikationsfähigkeiten Ein erprobtes Repertoire an Konfliktlösungsstrategien Spaß an Teamaufbau und Teamentwicklung sowie der eigenverantwortlichen Arbeit mit Klienten/innen MS-Office Kenntnisse Führerschein Klasse B eine verantwortungsvolle, anspruchsvolle, abwechslungsreiche Tätigkeit, ein unterstützendes, motiviertes Team in einem Unternehmen, das stetig wächst und auf die Lebensbalance seiner Mitarbeiter*innen achtet. Unsere Vielfältigkeit ist Ihre Chance zur Entwicklung! Eine verantwortungsvolle, interessante, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit einem motivierten und unterstützendem Team in einem Unternehmen, das stetig wächst und auf die Lebensbalance seiner Mitarbeiter achtet. Unsere Vielfältigkeit ist Ihre Chance zur Entwicklung. Vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Ein hohes Maß an Selbständigkeit und Eigenverantwortung. Umfassende Betreuung und Unterstützung während der Einarbeitungszeit und darüber hinaus. Regelmäßige Supervisionen, Fallbesprechungen und Teamsitzungen. Kreativer Freiraum. Fahrkostenzuschuss. Vergütung nach hauseigenem Tarifvertrag. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich unter Berücksichtigung der dienstlichen Belange möglich.
Zum Stellenangebot

Sozialpädagoge*in / Sozialarbeiter*in (m/w/d) für den Bereich Amtsvormundschaften/-pflegschaften und Beistandschaften

Mo. 10.08.2020
Rüsselsheim
Werden Sie Teil unseres Teams in einer tollen Stadt, die viel zu bieten hat. Rüsselsheim hat zurzeit rund 65.000 Einwohnerinnen und Einwohner und wächst stetig. Mitten im Rhein-Main-Gebiet sind wir bestens mit der Bahn und dem Auto zu erreichen. Neben attraktiven und vielfältigen Kultur- und Freizeitangeboten können wir auch beim Thema Kinderbetreuung und Schulen punkten. Im Fachbereich Jugend und Senioren ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen: Sozialpädagoge*in / Sozialarbeiter*in (m/w/d) für den Bereich Amtsvormundschaften/-pflegschaften und Beistandschaften (E.-Gr. 10 TVöD, wö. AZ 23 Std.) Kennziffer 1846 Übernahme und eigenverantwortliche Führung von Amtsvormundschaften und Amtspflegschaften im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen (BGB, SGB VIII) Erledigung aller mit der Vormundschaft oder Pflegschaft in Zusammenhang stehenden, erforderlichen Rechtsgeschäfte und Behördenangelegenheiten selbstständige Vertretung der Mündel in familiengerichtlichen Verfahren regelmäßige persönliche Kontakte mit den Kindern bzw. Jugendlichen (Mündel) sowie deren Familien und Betreuungspersonen im sozialen Umfeld Zusammenarbeit mit den Familiengerichten Kooperation mit anderen Fachkräften und Einrichtungen der Jugendhilfe, der Sozialhilfe sowie des Gesundheitswesens Übernahme von Beistandschaften zur gesetzlichen Vertretung des Mündels: bei der Feststellung der Vaterschaft bei der Geltendmachung von Unterhaltsansprüchen fachliche Beratung in Unterhaltsfragen oder Vaterschaftsfeststellungen Beurkundungen abgeschlossenes Studium im Bereich der Sozialpädagogik / Sozialarbeit oder Verwaltung mehrjährige Berufserfahrung in einer der o.g. bzw. vergleichbaren Qualifikation entsprechenden Tätigkeit gutes pädagogisches, psychologisches und soziologisches Fachwissen über die Entwicklung und die Erziehung von jungen Menschen Erfahrungen im Umgang mit Kindern und Jugendlichen fundierte Rechts- und Verwaltungskenntnisse aus der praktischen Berufserfahrung - vorzugsweise aus dem Hilfeleistungs-/ Hilfegewährungsbereich Kenntnis von Aufbau- und Ablauforganisationen von Verwaltungen und Gerichten, insbesondere Familiengerichte Kenntnisse im Umgang mit MS-Office (Word, Excel, Outlook) Führerschein Klasse B Persönliches Anforderungsprofil: Einsatzbereitschaft und Flexibilität Verantwortungsbereitschaft und Entscheidungsfähigkeit Fähigkeit zu selbstständigem und eigenverantwortlichem Handeln physische wie psychische Belastbarkeit Durchsetzungsvermögen und Konfliktfähigkeit Kooperationsbereitschaft und die Fähigkeit zur Teamarbeit Gesprächsführungs- und Beratungskompetenz Fähigkeit zur Selbstreflexion, Empathie interkulturelle Kompetenz Fortbildungsbereitschaft flexible Arbeitszeitgestaltung bedarfsorientierte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Einbindung in ein Fachteam und gute Kooperationsstrukturen Die Stelle ist zunächst in Teilzeit zu besetzen. Es besteht voraussichtlich die Möglichkeit die Stelle auf eine Vollzeitstelle aufzustocken. Wir fördern die Gleichberechtigung von Frauen und Männern und unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Stadt Rüsselsheim am Main ist der „Charta der Vielfalt“ beigetreten und fördert alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihren vielfältigen Fähigkeiten und Talenten wertschätzend und vorurteilsfrei. Alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität – werden begrüßt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind erwünscht. Wir berücksichtigen Schwerbehinderte entsprechend den Vorgaben des SGB IX und der betrieblichen Integrationsvereinbarung.
Zum Stellenangebot

Sozialpädagoge/Erzieher/Fachlehrer als Pädagogische Fachkräfte (m/w/d) in abH

Sa. 08.08.2020
Mainz, Alzey, Ingelheim am Rhein, Worms
Die TWBI-Gruppe ist seit mehr als 20 Jahren als engagierter und überregional tätiger Bildungsdienstleister aktiv. Heute sind wir fokussiert auf Arbeitsmarktdienstleistungen, die wir im Auftrag der Bundesagentur für Arbeit und der Jobcenter schwerpunktmäßig für Jugendliche und junge Erwachsene im Rahmen von ausgeschriebenen Maßnahmen durchführen. Für unsere Standorte in Mainz, Alzey, Ingelheim und Worms suchen wir für die Maßnahme ausbildungsbegleitende Hilfen (abH) zum 01.09.2020 mehrere Sozialpädagogen oder Erzieher sowie Fachlehrer als pädagogische Fachkräfte in Voll- oder Teilzeit.Ziel ist es, die Jugendlichen in der Entwicklung ihrer Kompetenzen so zu fördern und zu fordern, dass einem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung und der Integration in den ersten Arbeitsmarkt nichts im Wege steht. Dabei ist ein wesentlicher Bestandteil, die individuellen Anforderungen der Jugendlichen zu ermitteln und das geeignete Unterstützungsangebot mit den Jugendlichen zu erarbeiten. Die Aufgaben in der abH fordern Ihr Organisationstalent, Ihr Geschick im Netzwerk zu agieren, Ihre Teamfähigkeit, Ihr Talent Vertrauensverhältnisse aufzubauen, u.v.m.Als Sozialpädagoge sind Sie unter folgenden Voraussetzungen formal qualifiziert: Sie haben ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/Sozialarbeit bzw. Heilpädagogik, Rehabilitations- oder Sonderpädagogik (Diplom, Bachelor, Master). Sie haben einen anderen Studienabschluss mit den Ergänzungsfächern bzw. Studienschwerpunkten Pädagogik/Sozialarbeit, Rehabilitations- bzw. Sonderpädagogik oder Jugendhilfe (Diplom, Bachelor, Master oder Magister Artium) Sie sind Pädagoge/in und haben innerhalb der letzten 5 Jahre mindesten 1 Jahr Erfahrung mit der Zielgruppe Sie sind staatlich anerkannte/r Erzieher/in, Erzieher/in - Jugend-/Heimerziehung, Heilerziehungspfleger/in oder staatlich anerkannter Arbeitserzieher/in und haben innerhalb der letzten 5 Jahre mindesten 1 Jahr Erfahrung mit der Zielgruppe (evtl. erforderliche Zusatzqualifikation wird im Bewerbungsprozess geprüft - im Zweifelsfall einfach bewerben) Als Fachlehrer sind Sie unter folgenden Voraussetzungen formal qualifiziert: Sie haben einen Abschluss als Meister, Techniker oder Fachwirt mit Ausbildereignungsprüfung Sie haben einen anerkannten Berufs- oder Studienabschluss und verfügen über Berufserfahrung in der Arbeit mit Jugendlichen Ein breites Fachwissen in den technisch handwerklichen oder in kaufmännischen Ausbildungsberufen sind besonders gefragt Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung entsprechend den Anforderungen pädagogisches Engagement und Freude an der Arbeit mit benachteiligten Jugendlichen
Zum Stellenangebot

Diplom-Sozialarbeiter*in bzw. Diplom-Sozialpädagog*in (m/w/d) zum Einsatz als Jugendbildungsreferent*in

Sa. 08.08.2020
Rüsselsheim
Werden Sie Teil unseres Teams in einer tollen Stadt, die viel zu bieten hat. Rüsselsheim hat zurzeit rund 65.000 Einwohnerinnen und Einwohner und wächst stetig. Mitten im Rhein-Main-Gebiet sind wir bestens mit der Bahn und dem Auto zu erreichen. Neben attraktiven und vielfältigen Kultur- und Freizeitangeboten können wir auch beim Thema Kinderbetreuung und Schulen punkten. Im Fachbereich Jugend und Senioren ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt im Bereich Jugendförderung/Jugendbildungswerk folgende Stelle zu besetzen: Diplom-Sozialarbeiter*in bzw. Diplom-Sozial­pädagog*in (m/w/d) zum Einsatz als Jugend­bildungsreferent*in (E.Gr. S 11 b TVöD, wö. AZ 39 Std.) Kennz.1840 Zielgruppen des Jugendbildungswerks sind Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 12 bis 27 Jahren. Die Arbeit orientiert sich an einem ganzheitlichen Bildungsverständnis, das an den Ressourcen der jungen Menschen anknüpft und sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung fördert. So stehen bei den Ver­anstaltungen, die vom Team des Jugendbildungswerkes organisiert und durchgeführt werden, Themen­bereiche wie Teambildung, Persönlichkeitsstärkung, Interkulturelle Kompetenz, Förderung des Vielfalts­bewusstseins, Umgang mit den digitalen Medien und Jugendkulturen im Fokus. Von zentraler Bedeutung sind hierbei der partizipative Ansatz und der Einsatz von jugendgerechten Methoden und Medien. Konzeption, Organisation und Durchführung von Seminaren, Workshops, Veranstaltungen und Projekttagen Kooperationsprojekten mit Schulen und anderen Trägern der Jugendarbeit Fortbildungsveranstaltungen Initiierung und Begleitung von Jugendbeteiligungsprozessen Entwicklung von übergeordneten Konzepten der Jugendbildungsarbeit und Jugendarbeit Gremienarbeit und Netzwerkpflege einen Berufsabschluss als Sozialarbeiter*in bzw. Sozialpädagog*in (B.A., Master oder Diplom) Erfahrung in der öffentlichen Verwaltung und in der Jugendbildungsarbeit umfangreiche Methoden­kenntnisse Kenntnisse und Kompetenzen von Moderations- und Präsentationstechniken Erfahrungen in der Kooperation mit Schulen Kenntnisse und Kompetenzen in Konzept- und Projektentwicklung Innovationsfreude, Eigeninitiative und Fähigkeit zur Selbstorganisation Organisationsgeschick, Kommunikationsfreude und Flexibilität Begeisterung für jugendrelevante Themen ein interessantes und vielfältiges Aufgabengebiet mit großen Gestaltungsmöglichkeiten Fortbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten Supervision die Arbeit in einem engagierten und erfahrenen Team ein sehr gutes Arbeitsklima
Zum Stellenangebot

Psychologin*gen, Heilpädagogin*pädagogen, Sozialpädagogin*pädagogen (m/w/d)

Mi. 05.08.2020
Hofheim am Taunus
Das „Heilpädagogische Institut Vincenzhaus“ in Hofheim am Taunus ist eine heil­päda­go­gi­sche Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung mit angeschlossener Schule. Hier findet der Förder­schwerpunkt „emotionale und soziale Entwicklung“ besondere Berücksichtigung. In vier Sachgebieten werden 110 Kinder und junge Erwachsene im Aufnahmealter von fünf bis siebzehn Jahren in verschiedenen Gruppen betreut. Dazu gehören Diagnose- und Therapiegruppen, heilpädagogische Heim- und Tagesgruppen sowie Außenwohngruppen im umliegenden Main-Taunus-Kreis. Diese Einrichtung ist eine von rund 100 Einrichtungen und Diensten des Caritasverbands Frankfurt e. V., dem Wohlfahrtsverband der katholischen Kirche in Frankfurt am Main. Unter dem Leitwort „Menschen stärken. Wege finden.“ bieten wir mit mehr als 1.600 Beschäftigten, rund 1.400 Ehrenamtlichen sowie unseren Partnern ein einzigartiges Netzwerk sozialer Angebote und Hilfen. Für die Unterstützung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n engagierte*n: Psychologin*gen, Heilpädagogin*pädagogen, Sozialpädagogin*pädagogen (m/w/d) in Teilzeit (bis 35 Wochenstunden)befristet als Mutterschutz- und ElternzeitvertretungSie unterstützen die Hilfen der Kinder und deren Herkunftsfamilien der voll- und teil­statio­nären Gruppen zusätzlich zu den pädagogischen Prozessen. Sie gestalten pädagogisch-therapeutische Einzelsettings mit den Kindern und Jugendlichen und arbeiten beratend mit den Eltern zusammen. Sie nehmen beratend an Team- und Fallbesprechungen der Gruppen teil und unterstützen so einen ganzheitlichen Entwicklungsprozess der Kinder und Jugendlichen. Weiterhin sind Sie führend in die sozialpädagogische Diagnostik eingebunden und für das Berichtswesen verantwortlich. ein abgeschlossenes Studium (Dipl. oder M.A.) Psychologie, Heilpädagogik oder Sozialpädagogik eine beratende-therapeutische Zusatzqualifikation (z. B. systemische Beratung / Therapie, traumazentrierte Fachberatung, Psychomotorik, Hypnotherapie, erlebnispädagogische oder kunsttherapeutische Qualifikationen) Erfahrungen in der Kinder- und Jugendhilfe und ggf. in der Kinder- und Jugendpsychiatrie Bereitschaft und Motivation sowohl mit Eltern beratend, als auch mit Kindern und Jugendlichen im Einzelsetting zu arbeiten eine ressourcenorientierte Grundhaltung Offenheit und Belastbarkeit bei herausfordernden Themen und in Krisen Kreativität, Flexibilität, Selbstreflexion und eine offene, zutrauende Haltung gegenüber den Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen/Familien Teamfähigkeit und ganzheitliches Denken eine geplante und zielgerichtete Arbeitsweise EDV-Kenntnisse (MS Office) eine wertschätzende Unternehmenskultur auf Grundlage des christlichen Menschenbildes einen Arbeitsplatz mit Gestaltungsmöglichkeiten die Möglichkeit, Veränderungsprozesse aktiv mitzugestalten, u. a. in Projektarbeit regelmäßige Teamsitzungen und Supervision ein motiviertes und kompetentes Team vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Vergütung nach TVöD Altersvorsorge im Rahmen der kirchlichen Zusatzversorgungskasse ein subventioniertes Jobticket
Zum Stellenangebot


shopping-portal