Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Sozialarbeit: 30 Jobs in Mülheim an der Ruhr

Berufsfeld
  • Sozialarbeit
Branche
  • Gesundheit & Soziale Dienste 20
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 8
  • Bildung & Training 5
  • Freizeit 1
  • It & Internet 1
  • Kultur & Sport 1
  • Sonstige Dienstleistungen 1
  • Touristik 1
  • Wissenschaft & Forschung 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 26
  • Ohne Berufserfahrung 23
Arbeitszeit
  • Vollzeit 23
  • Teilzeit 16
  • Home Office möglich 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 17
  • Befristeter Vertrag 8
  • Ausbildung, Studium 5
  • Berufseinstieg/Trainee 2
Sozialarbeit

Pädagogische Fachkraft (m/w/d)

Sa. 25.06.2022
Düsseldorf
Der SKFM Erkrath e.V. engagiert sich zusammen mit seinen 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ein gerechtes und soziales Erkrath. In Kooperation mit dem DiCV Köln, den Pfarrgemeinden der Stadt Erkrath und weiteren Netzwerkpartnern wurde zum 01.10.2011 der Bereich der Frühen Hilfen eingerichtet. Zur Koordinierung und Weiterentwicklung der Frühen Hilfen suchen wir schnellstmöglich eine Pädagogische Kraft (m/w/d) Der Beschäftigungsumfang ist derzeit festgelegt auf 22,0 Wochenstunden und kann variabel nach Absprache gestaltet werden. Als Teil von Gemeindesozialarbeit sollen Sie mit fachlicher und sozialer Kompetenz die Frühen Hilfen koordinieren und durch ehrenamtliche Formen der Hilfe die Unterstützung junger Familien gewährleisten. Dabei arbeiten Sie zusätzlich mit Familienhebammen und weiteren Kräften aus dem Gesundheitsbereich zusammen. Sie haben pädagogische Kenntnisse und Freude an der Beratung von Familien mit Neugeborenen/Kleinkindern. Idealerweise haben Sie Erfahrung in der Leitung von Eltern-Kind-Cafés und der Durchführung von Bildungsangeboten. An der Arbeit mit ehrenamtlichen Mitarbeitern sowie mit Familienhebammen und weiteren Fachkräften sollten Sie ebenfalls interessiert sein. Darüber hinaus verfügen Sie über Kenntnisse in der (Weiter)Entwicklung von Projekten sowie in der Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit. Kirchliche Strukturen sind Ihnen vertraut und Sie verfügen über grundlegende PC-Kenntnisse (Windows, Word, Outlook, Excel). Wir wünschen uns eine engagierte Persönlichkeit, die flexibel und kreativ die Frühen Hilfen mit allen Beteiligten gemeinsam gestaltet. Neben der fachlichen und persönlichen Kompetenz erwarten wir die Bereitschaft christliche Werte in die Arbeit einzubringen. Geboten werden: ein abwechslungsreiches, interessantes Tätigkeitsfeld, eine konstruktive Arbeitsatmosphäre, interne Fortbildung, und Vergütung nach AVR mit den entsprechenden Sozialleistungen.
Zum Stellenangebot

Sozialpädagogische Fachkräfte (m/w/d)

Fr. 24.06.2022
Essen, Ruhr
Die städtische Firmengruppe EABG bietet als Verbund verschiedene Leistungen im Bereich Beschäftigungsförderung und Qualifizierung an. Der Arbeitsschwerpunkt des Arbeitsmarktdienstleisters Essener Arbeit-Beschäftigungsgesellschaft mbH sowie ihrer Tochtergesellschaft, der Arbeit & Bildung Essen GmbH liegt auf der Wiedererlangung der Beschäftigungsfähigkeit und der Beseitigung der Folgen von Langzeitarbeitslosigkeit. Die Bfz-Essen GmbH richtet als Bildungsträger ihre wesentlichen Aktivitäten auf berufsabschlussbezogene Qualifizierungsmaßnahmen. Stellenanzeige: 22-001-1 Jun Die Arbeit & Bildung Essen GmbH sucht ab sofort mehrere: Sozialpädagogische Fachkräfte (m/w/d) Die Vollzeitstellen sind zunächst, befristet zu besetzen.Sozialintegrative Betreuung der Teilnehmenden vornehmlich durch persönliches, ressourcenorientiertes Coaching und Handeln mit den Zielen: Bewältigung der individuellen Eingliederungshemmnisse Herstellung eines positiven Lern- und Arbeitsverhaltens Herstellung der Beschäftigungsfähigkeit Dies geschieht im Zuge der: Herausarbeitung von Kompetenzen, Entwicklung von Perspektiven und Planung von Integrationsfortschritten im Sinne des kombinierten bewerberorientierten und arbeitgeberorientierten Jobcoachings Unterstützung bei Bewerbungsaktivitäten und Weiterbildungsbedarfen Initiierung, Koordinierung, Begleitung und Dokumentation der Förderverläufe im individuellen Austausch mit dem Bedarfsträger, den Teilnehmenden und eingebundenen Fach-, Lehr- und Anleitungskräften Sicherstellung des Zusammenwirkens der verschiedenen Beteiligten: JobCenter Essen (z.B. Kommunikation und Absprachen mit dem Auftraggeber zum Integrationsverlauf) Arbeitgeber des ersten Arbeitsmarktes Netzwerkpartner Einzusetzen sind: Instrumente nach der Methodik des ressourcenorientierten Fallmanagements Hilfen bei persönlichen Problemlagen und Krisenintervention Zielvereinbarungen und Umsetzungscontrolling Entwicklungsfördernde Begleitung der Teilnehmenden während der Maßnahme und ggfs. im sozialen Umfeld Abgeschlossenes Studium als Sozialpädagog*in, Sozialarbeiter*in, Pädagog*in oder in Sonderpädagogik, Heil-/Rehabilitationspädagogik oder Jugendhilfe Einschlägige Berufserfahrung und Erfahrung mit der Kundengruppe der ALG II-Empfänger*innen Sicherheit in der Berufswegeplanung Motivierendes Verhalten und Gesprächsführungskompetenz Hohe Sozialkompetenz und Teamfähigkeit Einen interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit Gestaltungsspielraum und Einbindung in eine große, soziale Organisation der Stadt Essen Leistungsgerechte Vergütung über einen Haustarifvertrag in Anlehnung an die Tarifverträge des öffentlichen Dienstes sowie attraktive Sozialleistungen Interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Sozialarbeiterin / Sozialarbeiter oder Sozialpädagogin / Sozialpädagoge (m/w/d)

Fr. 24.06.2022
Düsseldorf
Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht für das LVR-Klinikum Düsseldorf, Kliniken der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter oder Sozialpädagogin/ Sozialpädagogen (m/w/d) für die Abteilung Allgemeine Psychiatrie 1. Das LVR-Klinikum Düsseldorf (Ärztlicher Direktor: Herr Prof. Dr. med. T. Supprian) führt Abteilungen für Allge-meine Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin, Kinder- und Jugendpsychiatrie/-psychotherapie/-psychosomatik, Neurologie und Soziale Rehabilitation mit insgesamt 747 Betten/Plätzen und beschäftigt rund 1.300 Mitarbeiter*innen. Die Versorgungspflicht besteht für 530.000 Einwohner der Landeshauptstadt Düsseldorf. Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 20.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke.  Stelleninformationen Standort: Düsseldorf Befristung: Unbefristet Arbeitszeit:Vollzeit oder Teilzeit Vergütung: EG S12 TVöD Flexibles und am Bedarf orientiertes Arbeiten innerhalb eines interdisziplinären Teams unter ärztlicher Leitung Teilnahme an Visiten Erhebung von Sozialanamnesen/Initialassessment Wiedereingliederung in Arbeitsverhältnisse bzw. Einleitung von Rehabilitationsmaßnahmen Mitarbeit bei der Entlassplanung (Entlassungsmanagement), z.B. Beratung zu nachgehenden Hilfen, Vermittlung in nachsorgende Einrichtungen Einzelgespräche mit Patienten*innen und deren Angehörigen/Bezugspersonen für beratende und praktische Hilfestellungen zur Klärung finanzieller und sozialer Probleme (z.B. Kostenklärung, Schuldenberatung) Durchführung von Hausbesuchen Der Einsatz ist vorrangig auf einer geschützten Aufnahmestation geplant Voraussetzung für die Besetzung: Abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit/Sozialpädagogik Wünschenswert sind: Erfahrung in der Arbeit mit psychisch kranken Menschen Kenntnisse im Bereich psychischer Erkrankungen Engagement und respektierende Grundhaltung gegenüber psychisch kranken Menschen Interesse an Qualitätssicherung und einer strukturierten Arbeitsweise Belastbarkeit Umfassende Kenntnisse in sozialrechtlichen Fragestellungen Interkulturelle Kompetenz Führerschein Klasse B  Familienfreundliche Arbeitsbedingungen Chancengleichheit und Diversität Ein umfangreiches und berufsgruppenübergreifendes Fort- und Weiterbildungsangebot Betriebliche Zusatzversorgung im Tarifbereich Betriebliche Gesundheitsförderung und Sozialberatung Vielfältiges Aufgabengebiet Kooperatives Arbeitsumfeld Begrenzte Anzahl an Kita-Plätzen auf dem Klinikgelände Kostengünstiges Job-Ticket Gute Anbindung an den ÖPNV Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Der LVR steht für Vielfalt. Unser Ziel ist es, dies auch in unserer Beschäftigtenstruktur abzubilden.
Zum Stellenangebot

Dipl. Sozialpädagogen, Dipl. Sozialarbeiter (w/m/d)

Do. 23.06.2022
Recklinghausen
Die PariSozial Emscher-Lippe ist eine gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Unser alleiniger Gesellschafter ist der Paritätische Wohlfahrtsverband, Landesverband NRW. Der Paritätische Wohlfahrtsverband ist nicht nur Dachverband für soziale Initiativen und Projekte, sondern über angeschlossene gemeinnützige Gesellschaften auch Anbieter sozialer Dienstleistungen. Als Träger sozialer Dienste im Paritätischen Wohlfahrtsverband sind wir als PariSozial Emscher-Lippe bestrebt, uns so zu verhalten, dass – bei aller Verschiedenheit – jeder Mensch gleiche Chancen auf ein Leben in Würde hat. Wir setzen uns für eine Kultur des friedlichen Zusammenlebens in gemeinsamer Solidarität, unabhängig von konfessionellen und parteipolitischen Bindungen, ein. Wir repräsentieren als PariSozial in Ergänzung zu paritätischen Mitgliedern eine breite Palette sozialer Arbeit, verschiedene Arbeitsansätze und neue Wege. Wir wollen Innovatives in der sozialen Arbeit fördern und unterstützen, um moderne Sozialarbeit weiter entwickeln zu können. Wir verstehen uns als Motor dieser Wege und helfen mit, notwendige Vernetzung und Verbünde zu organisieren, zu gestalten und zu realisieren. Wir setzen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entsprechend ihrer fachlichen Fähigkeiten ein. Die fachliche und die persönliche Weiterentwicklung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird durch kontinuierliche interne und externe Fortbildung gefördert. Wir verpflichten uns zur ständigen Weiterentwicklung und Verbesserung der fachlichen Konzepte. Wir suchen zum 1.7.2022 Dipl. Sozialpädagogen, Dipl. Sozialarbeiter (w/m/d) oder vergleichbar mit 19,5 Wochenstunden als Fachkraft des Freiwilligenzentrums Kreis Recklinghausen Beratung und Vermittlung von Bürger*innen zum Thema Ehrenamt/freiwilliges Engagement  Beratung und Begleitung bei der Entwicklung von Freiwilligenmanagement in Organisationen und Vereinen  Weiterentwicklung und Qualitätssicherung in der Beratungsarbeit  Begleitung von Freiwilligenteams  Beratung und Begleitung von Kommunen im Kreis Recklinghausen bei Entwicklungsprozessen zum bürgerschaftlichen Engagement  Planung und Durchführung von Veranstaltungen und Projekten  Außenvertretung und Vernetzung Erfahrung in der Arbeit mit Ehrenamtlichen  Kenntnisse der Arbeit von Freiwilligenagenturen  soziale und kommunikative Kompetenzen  Teamfähigkeit u. Entscheidungsfähigkeit  Kreativität und Selbstständigkeit  PC-Anwenderkenntnisse (Microsoft Office, Datenbank, Internet)  Mobilität  Bereitschaft zu Einsätzen außerhalb der regelmäßigen Arbeitszeit Selbstständiges Arbeiten  Flexibel einteilbare Arbeitszeiten  Zusammenarbeit in einem guten Team  Einführung und Schulung zu den genannten Aufgabenbereichen  Fachliche Fortbildungen  Faire Vergütung im Rahmen der AVB des Paritätischen Gesamtverbandes
Zum Stellenangebot

Sozialpädagoge, Sozialarbeiter, Kindheitspädagoge, Heilpädagoge oder Erzieher (m/w/d)

Do. 23.06.2022
Essen, Ruhr
Unter dem Leitmotiv „ZusammenLeben gestalten“ sind im Diakoniewerk Essen mehr als 1.600 Mitarbeitende beschäftigt. Wir sind sozial und engagieren uns für Menschen. Wir sind bunt und machen Verschiedenheit erlebbar. Wir sind aktiv und gehen neue Wege. Unterstützen Sie uns durch Ihre Mitarbeit und bewerben Sie sich jetzt! Sie übernehmen die Planung und Umsetzung eines Diagnoseauftrags von Kindern im Alter von 6 – 11 Jahren. Sie betreuen und unterstützen Kinder in einer besonderen Form der stationären Jugendhilfe. Sie beraten Eltern und Jugendämter in der 3 – 6 monatigen Aufenthaltsphase der Kinder und  tragen intensiv dazu bei, die Perspektive dauerhafter Art für diese Kinder zu ermitteln. Sie unterstützen uns bei der Netzwerkarbeit mit anderen pädagogischen und psychologischen/psychiatrischen Institutionen. Besonderes Merkmal dieses neuen Angebotes ist die aufsuchende und/oder integrierende Eltern- und Familienarbeit. Sie haben Freude an dem Aufbau eines neuen Angebotes und gestalten Inhalte und Team aktiv mit. Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Kindheitspädagogik (BA, MA, Diplom). Neben pädagogischer Methoden- und Beratungskompetenz bringen Sie psychologisches Fachwissen mit. Sie können Erfahrungen in der Jugend- und Erziehungshilfe oder der Intensivpädagogik nachweisen. Sie bringen ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten und Empathie Sie sind loyal gegenüber der evangelischen Kirche und Diakonie und haben die Bereitschaft, an der glaubwürdigen Erfüllung diakonischer Aufgaben mitzuwirken. Zu Ihrer Einstellung können Sie ein erweitertes Führungszeugnis ohne Eintrag vorweisen. Sie arbeiten bei einem großen anerkannten Träger der freien Wohlfahrtspflege und erhalten ein Tarifgehalt nach BAT-KF, Entgeltgruppe nach Qualifikation, 30 Tage Urlaub (bei 5-Tage-Woche). Für Ihre Zukunft sorgen wir mit einer betrieblichen Altersvorsorge, einer Jahressonderzahlung, vermögenswirksamen Leistungen und einem attraktiven Arbeitgeberzuschuss zur Entgeltumwandlung. Wir wollen Ihren Weg gemeinsam mit Ihnen gestalten. Dazu führen wir regelmäßige Mitarbeitergespräche, fördern kollegiale Beratung und bieten vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Ihre Gesundheit darf nie zu kurz kommen. Deswegen bezuschussen wir Präventions- und Sportkurse. Ob kostenfreie Beratungsdienste, Krankengeldzuschuss oder Sozialfonds: Nicht nur in schwierigen Lebensphasen können Sie auf uns zählen. Wir unterstützen Sie bei der Kitaplatzsuche und sollten Ihre Angehörigen pflegebedürftig sein, werden diese in einer unseren Pflegeeinrichtungen vorzugsweise berücksichtigt. Sie lernen Ihre neuen Kolleginnen und Kollegen bei einem Einführungsgottesdienst kennen und können sich auf regelmäßige Firmenevents freuen.
Zum Stellenangebot

Sozialarbeiterin / Sozialarbeiter oder Sozialpädagogin / Sozialpädagoge (m/w/d)

Do. 23.06.2022
Düsseldorf
Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht für das LVR-Klinikum Düsseldorf, Kliniken der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, für die Besetzung in Teilzeit (19,25 Stunden / Woche) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen Sozialarbeiterin / Sozialarbeiter oder Sozialpädagogin / Sozialpädagoge (m/w/d) für den Schwerpunktbereich Schematherapie (Tagesklinik) der Abteilung Allgemeine Psychiatrie 1 (AP1). Das LVR-Klinikum Düsseldorf (Ärztlicher Direktor: Herr Prof. Dr. med. T. Supprian) führt Abteilungen für Allgemeine Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin, Kinder- und Jugendpsychiatrie / -psychotherapie / -psychosomatik, Neurologie und Soziale Rehabilitation mit insgesamt 747 Betten / Plätzen und beschäftigt rund 1.300 Mitarbeiter*innen. Die Versorgungspflicht besteht für 530.000 Einwohner der Landeshauptstadt Düsseldorf. Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 20.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke. Stelleninformationen Standort: Düsseldorf Befristung: Unbefristet Arbeitszeit: Teilzeit Vergütung: S12 TVöD-SuE Flexibles und am Bedarf orientiertes Arbeiten innerhalb eines interdisziplinären Teams unter ärztlicher Leitung Teilnahme an Visiten Erhebung von Sozialanamnesen / Initialassessment Wiedereingliederung in Arbeitsverhältnisse bzw. Einleitung von Rehabilitationsmaßnahmen Mitarbeit bei der Entlassplanung (Entlassungsmanagement), z. B. Beratung zu nachgehenden Hilfen, Vermittlung in nachsorgende Einrichtungen Einzelgespräche mit Patienten*innen und deren Angehörigen / Bezugspersonen für beratende und praktische Hilfestellungen zur Klärung finanzieller und sozialer Probleme (z. B. Kostenklärung, Schuldenberatung) Einzel- und Gruppenarbeit Durchführung von Ambulanzterminen Voraussetzung für die Besetzung: Abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit / Sozialpädagogik Wünschenswert sind: Erfahrung in der Arbeit mit psychisch kranken Menschen Kenntnisse im Bereich psychischer Erkrankungen Engagement und respektierende Grundhaltung gegenüber psychisch kranken Menschen Interesse an Qualitätssicherung und einer strukturierten Arbeitsweise Umfassende Kenntnisse in sozialrechtlichen Fragestellungen Interkulturelle Kompetenz Vielfältiges Aufgabengebiet Begrenzte Anzahl an Kita-Plätzen auf dem Klinikgelände Familienfreundliche Arbeitsbedingungen Betriebliche Gesundheitsförderung und Sozialberatung Betriebliche Zusatzversorgung im Tarifbereich Chancengleichheit und Diversität Kooperatives Arbeitsumfeld Coaching- und Supervisionsangebot Ein umfangreiches und berufsgruppenübergreifendes Fort- und Weiterbildungsangebot Gute Anbindung an den ÖPNV Kostengünstiges Job-Ticket Strukturierte Einarbeitung Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Der LVR steht für Vielfalt. Unser Ziel ist es, dies auch in unserer Beschäftigtenstruktur abzubilden.
Zum Stellenangebot

Erzieher*innen, Heilpädagoge*innen oder Sozialarbeiter*innen oder vgl. Abschluss (w/m/d)

Mi. 22.06.2022
Bochum
Das Evangelische Kinder- und Jugendhaus Bochum ist eine Jugendhilfeeinrichtung des Diakoniewerkes Gelsenkirchen und Wattenscheid mit differenzierten stationären und ambulanten Angeboten in Bochum und Gelsenkirchen. Der Träger baut ein neues Team für eine neue Intensivgruppe für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 10 und 16 Jahren (Aufnahme) auf. Diese Gruppe wird zwischen Bochum-Wattenscheid und Gelsenkirchen verortet sein. Für diese Intensivgruppe suchen wir zum Herbst 2022 Erzieher*innen, Heilpädagoge*innen oder Sozialarbeiter*innen oder vgl. Abschluss (w/m/d) in Vollzeit oder Teilzeit Die Stelle ist vorerst befristet auf ein Jahr mit der Option auf Verlängerung. Erstellung von Entwicklungsberichten und pädagogischen Stellungnahmen, Elternarbeit, enger Austausch mit den Herkunftsfamilien der Kinder- und Jugendlichen, Teilnahme an Hilfeplangesprächen, Helfer*innenkonferenzen, etc., abgeschlossene Ausbildung als Erzieher/in, Heilpädagoge*in bzw. Studium zum Sozialarbeiter/in, Berufserfahrung in Arbeitsfeldern der Kinder- und Jugendhilfe, Bereitschaft in einem Team mitzuarbeiten und eigene Ideen einzubringen, Fähigkeit zur Zusammenarbeit mit externen Kooperationspartnern, u.a. Jugendämtern, Ärzten, Beratungseinrichtungen, Freude an der Arbeit mit jungen Menschen unter Berücksichtigung geschlechtsspezifischer und kultursensibler Aspekte, Einwandfreies erweitertes Führungszeugnis – nicht älter als 3 Monate, Hepatitis A+B Impfung und Masernschutzimpfung, Gern mit gültiger Fahrerlaubnis (Kl. B), Konfessionszugehörigkeit oder positive Haltung zum christlichen Menschenbild. arbeiten in einem neuen, multiprofessionellen Team, ein herausforderndes Arbeitsfeld im Schichtdienst mit Kindern und Jugendlichen, welche kurzfristig nicht in ihre Familien zurückkehren können, Förderung und Erziehung der Kinder- und Jugendlichen auf Basis eines systemischen und heilpädagogischen Selbstverständnisses, wöchentliche Team- und Fallberatung wie auch regelmäßige Fall- und Teamsupervision, ein örtliches Netzwerk zur Unterstützung der pädagogischen Arbeit, Mitwirkung an der Teamfindung und die Möglichkeit elementare Impulse für die Teamkultur zu legen, Möglichkeit am Konzept mitzuwirken und so grundlegende Element der Gruppe mitzugestalten, moderne Arbeitsbedingungen, Vergütung nach BAT-KF und zusätzliche Altersvorsorge (KZVK), Ein Träger der auf ein gutes Betriebsklima achtet und auch außerordentliche Belastungen für die Mitarbeiter*innen abfedert. Kostenlos Wasser und Kaffee Optional die Möglichkeit frisches Mittagessen zu erwerben
Zum Stellenangebot

Bachelor of Arts Sozialpädagogik/Soziale Arbeit mit staatlicher Anerkennung oder vergleichbare Qualifikationen für die Fachberatung für die Stadtbezirke 2, 3 und 7 für das Jugendamt

Mi. 22.06.2022
Düsseldorf
.... zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Bachelor of Arts Sozialpädagogik/Soziale Arbeit mit staatlicher Anerkennung oder vergleichbare Qualifikationen für die Fachberatung für die Stadtbezirke 2, 3 und 7 für das Jugendamt Entgeltgruppe S 17 TVöD In der Stadt Düsseldorf gibt es 72 Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen in städtischer und freier Trägerschaft. Der Fachberatung obliegt die Steuerung und Planung der Angebote der offenen Kinder- und Jugendarbeit in den Stadtbezirken. Die Steuerung erfolgt über Zielvereinbarung im Rahmen des Wirksamkeitsdialogs und des Kinder- und Jugendförderplans. Die Fachberatung ist im Rahmen der Jugendhilfeplanung für die Fortschreibung des Kinder- und Jugendförderplans und die Weiterentwicklung der inhaltlichen Ziele des dritten Gesetzes zur Ausführung des Kinder- und Jugendhilfegesetzes; Gesetz zur Förderung der Jugendarbeit, der Jugendsozialarbeit und des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes (3. AG KJFöG NRW) und des Sozialgesetzbuches acht (SGB VIII) verantwortlich. verantwortliche Planung, Steuerung und Koordination der offenen Kinder und Jugendarbeit durch Zielvereinbarungen mit den freien Trägern, konzeptionelle Weiterentwicklung von Fachthemen der Abteilung (unter anderem die Fortschreibung des Jugendförderplanes) sowie die Erstellung von Verwaltungsvorlagen und Berichten Fachberatung zu Fragen der offenen Kinder und Jugendarbeit und anderen Schwerpunktaufgaben der Jugendförderung Organisation des Fachaustausches in Netzwerken und Arbeitskreisen Mitwirkung bei der Konzeptionierung, Planung und Durchführung von zentralen Veranstaltungen der Abteilung Jugendförderung. hohe fachliche Kompetenz in den Arbeitsfeldern des Sozialgesetzbuches acht (SGB VIII, insbesondere der §§ 11 - 14 SGB VIII) und praktische Erfahrungen in der Kooperation mit freien Trägern, Gruppen und Initiativen Verhandlungsgeschick und Kommunikationsfähigkeit Kenntnisse über Verwaltungsabläufe und kommunalpolitische Zusammenhänge Entscheidungs- und Durchsetzungsvermögen hohe persönliche und soziale Kompetenz und Einfühlungsvermögen. Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Zum Stellenangebot

Schulsozialarbeiter / Sozialpädagoge (m/w/d)

Mi. 22.06.2022
Neuss, Dormagen
Die gemeinnützige Beschäftigungsförderungsgesellschaft mbH Rhein-Kreis Neuss (BFG) ist eine 100%ige Tochter der Technologiezentrum Glehn GmbH. Die Kernkompetenzen der BFG sind die Entwicklung und die Umsetzung von Qualifizierungs- und Beschäftigungsmaßnahmen sowie die Durchführung von Bildungsprojekten in Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit, dem Jobcenter Rhein-Kreis Neuss und den Kommunen.  Beratung und Unterstützung von Familien Stadtteilarbeit Beratung von Schüler*innen, Eltern und Lehrkräften an Schulen Klassische Schulsozialarbeit (pädagogische Beratung, Projektarbeit) Pädagogische- und Sozialberatung von Familien  Kommunale Netzwerkarbeit Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Studium als Sozialpädagogin/Sozialpädagoge bzw. Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter (Diplom, Master oder Bachelor) mit staatlicher Anerkennung  Fähigkeit und Bereitschaft zur Arbeit im Team  Hohe Beratungskompetenz und Bereitschaft zur Arbeit mit Schülern, Lehrern und Eltern 
Zum Stellenangebot

Beratungsfachkraft (m/w/d) Arbeitslosenberatung in Teilzeit

Mi. 22.06.2022
Düsseldorf
Die Zukunftswerkstatt Düsseldorf (ZWD) ist eine gemeinnützige Tochtergesellschaft der Landeshauptstadt Düsseldorf. Als Unternehmen der Sozialwirtschaft engagiert sich die ZWD seit 1989 erfolgreich auf dem Arbeitsmarkt, schafft berufliche Perspektiven und wirkt an der Lösung gesellschaftlicher Probleme mit. Das Arbeitslosenzentrum Düsseldorf (AZD) ist die Beratungsstelle für Arbeitslose und Arbeitssuchende der Zukunftswerkstatt Düsseldorf und seit mehr als 30 Jahren eine anerkannte Einrichtung in der Landeshauptstadt Düsseldorf. Seit Januar 2021 firmiert das AZD auch als „Beratungsstelle Arbeit“ und unterstützt prekär Beschäftigte und von ausbeuterischer Arbeit Betroffene. Wir suchen:Beratungsfachkraft (m/w/d) Arbeitslosenberatungin Teilzeit 28,5 Wochenstunden Beratung der Zielgruppen unserer Beratungsstelle bei Arbeitslosigkeit und in prekärer Beschäftigung niederschwellige Kontaktaufnahme zur Zielgruppe durch mobile Sprechstunden im Stadtgebiet Netzwerkarbeit mit relevanten Akteuren Durchführung von Informationsveranstaltungen für Betroffene und Mitarbeitende verschiedener Träger und Einrichtungen Multiplikator/-innen-Beratung Recherche zu aktuellen Beratungsthemen Dokumentation Sie haben ein Studium der Sozialen Arbeit (Sozialpädagoge, Sozialarbeiter oder vergleichbar) abgeschlossen, auch für Berufseinsteigende oder die Berufsrückkehr ist die Stelle geeignet. Außerdem sollten Sie mitbringen: SGB II Grundlagenkenntnisse eine gute Kommunikations- und Teamfähigkeit einen strukturierten Arbeitsstil gute MS-Office Kenntnisse (Excel, Word Power Point) sinnstiftende Tätigkeiten in einem gemeinwohlorientierten Unternehmen ein motiviertes und erfahrenes Team geregelte Arbeitszeiten mit Gleitzeitrahmen und mobilem Arbeiten Fachfortbildungen angemessene Vergütung und eine betriebliche Altersvorsorge projektbefristete Stelle mit dem Ziel der Weiterbeschäftigung einen attraktiven Arbeitsplatz in der City von Düsseldorf
Zum Stellenangebot
123


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: