Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Sozialarbeit: 15 Jobs in Duisburg

Berufsfeld
  • Sozialarbeit
Branche
  • Gesundheit & Soziale Dienste 7
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 6
  • Bildung & Training 4
  • Immobilien 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 13
  • Ohne Berufserfahrung 12
Arbeitszeit
  • Vollzeit 13
  • Teilzeit 8
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 8
  • Befristeter Vertrag 5
  • Ausbildung, Studium 2
Sozialarbeit

SozialpädagoIn für eine besondere Wohnform (m/w/d)

Fr. 09.04.2021
Dinslaken
Bei den Albert-Schweitzer-Einrichtungen für Behinderte gGmbH ist in der Wohnstätte Claushof in Dinslaken ist folgende Funktion ab dem 01.04.2021 zu besetzen: SozialpädagoIn für eine besondere Wohnform (m/w/d) mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden (diese Funktion kann auch in Teilzeit besetzt werden). Die Albert-Schweitzer-Einrichtung ist eine anerkannte Einrichtung, die in verschiedenen Bereichen mit Menschen mit Behinderungen arbeitet. Die Wohnstätte Claushof in Dinslaken bietet ca. 40 Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen und Verhaltensweisen ein Zuhause in mehreren Wohngruppen. Das Leben in der Wohnstätte orientiert sich am Normalisierungsprinzip / Teilhabe unter besonderer Berücksichtigung der individuellen Möglichkeiten und Bedürfnisse der Bewohner. Koordination der Erstellung der Eingliederungs- und Teilhabepläne Selbstständige Bedarfsermittlung in BEI-NRW Koordination und Durchführung der Teilhabe-Gespräche in den zugeordneten Organisationseinheiten Begleitung und Beratung der Bewohner in der Teilhabe (Case-Management) Begleitung und Unterstützung der Bewohner in allen Bereichen des alltäglichen Lebens Entwicklung und Evaluation der Teilhabeplanungen Übernahme der Abwesenheitsvertretung für die Wohnstättenleitung Sie übernehmen die Dienstplanung, in Absprache mit der Wohnstättenleitung, für die zugeordneten Organisationseinheiten Eine Ausbildung/Studium im Bereich Soziale Arbeit (BA) Heilerziehungspflege, Heilpädagogik oder vgl. Entsprechende Erfahrung und Kenntnisse in der Wohnstättenarbeit Zusatzqualifikation in den Themen: Beratung von Menschen mit Behinderung, ICF, Case-Management oder vgl. wäre wünschenswert Die Fähigkeit, Menschen mit Behinderung zu beraten und mit ihnen auf der Grundlage von Inklusion und Teilhabe zu arbeiten Entsprechende Kenntnisse der gängigen MS-Office Software Entsprechende Kenntnisse zum WTG Selbständiges und lösungsorientiertes Arbeiten Flexibilität, Begeisterung und persönliches Engagement für Ihre Tätigkeit Interessante Aufgabengebiete mit Gestaltungsspielraum Intensive Einarbeitung in das Arbeitsfeld Angenehme Arbeitsatmosphäre in einem qualifizierten Team Interne Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten unterstützt durch den Arbeitgeber sowie Supervision Transparentes Vergütungssystem 30 Tage Tarifurlaub bei einer 5-Tage-Woche
Zum Stellenangebot

Fachreferent*in "Wohnen für Menschen mit Behinderung im Rheinland" in der Fachgruppe Behinderung und Rehabilitation

Mi. 07.04.2021
Neuss
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Fachreferent*in „Wohnen für Menschen mit Behinderung im Rheinland“ in der Fachgruppe Behinderung und Rehabilitation Der Paritätische Wohlfahrtsverband Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V. ist der parteipolitisch und konfessionell ungebundene Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege. Er vertritt rund 3.100 rechtlich selbständige Mitgliedsorganisationen aus allen Bereichen selbstorganisierter sozialer Arbeit.Inhaltlicher Schwerpunkt der Fachberatung ist die Unterstützung der Mitgliedsorganisationen mit ca. 320 Angeboten des ambulanten und stationären Wohnens für Menschen mit Behinderung im Rheinland gemeinsam mit einer weiteren Fachreferentin im Aufgabengebiet. Zu den aktuellen Aufgaben gehören im Detail: die Einzelberatung von Mitgliedsorganisationen, die Durchführung von Facharbeitskreisen und die Vertretung des Arbeitsbereiches in Gremien der Freien Wohlfahrtspflege sowie gegenüber Kostenträgern, Aufsichtsbehörden und Stiftungen. Konzeptberatung, Begleitung von Stiftungsanträgen, Unterstützung zu Fragen der Finanzierung und weitere Interessensvertretung. neben einem abgeschlossenen Studium (Sozialarbeit oder vergleichbar) besitzen Sie die Fähigkeit zur konzeptionellen Beratung inklusive einem sozialpolitischen Grundverständnis für das Arbeitsfeld. Konzeptberatung, Begleitung von Stiftungsanträgen, Unterstützung zu Fragen der Finanzierung und weitere Interessensvertretung. Idealerweise verfügen Sie über fundierte Fachkenntnisse aus dem Bereich der Hilfen für Menschen mit Behinderung und aus dem einschlägigen Leistungsrecht (SGB IX und XII) sowie über Verhandlungserfahrungen. Der souveräne Umgang mit EDV-Anwendungsprogrammen und mit Internettechnologie sollte für Sie selbstverständlich sein. Eine interessante und vielseitige Tätigkeit in einem sinnstiftenden Umfeld mit Gestaltungsmöglichkeiten und der Möglichkeit, eigene Schwerpunkte zu setzen. Ein unbefristeter Vertrag mit konkurrenzfähigem Gehalt und einen sicheren Arbeitsplatz in der freien Wohlfahrtspflege. Ein sehr gutes Arbeitsklima und ein engagiertes Team aus hauptamtlichen und ehrenamtlichen Kolleginnen und Kollegen. Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitstelle (zzt. 28,88 Wochenstunden). Dienstsitz ist die Geschäftsstelle des Paritätischen in Neuss.
Zum Stellenangebot

Sozialarbeiterinnen/Sozialarbeiter oder Sozialpädagoginnen/Sozialpädagogen (m/w/d) für die Abteilung Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

Mi. 07.04.2021
Düsseldorf
Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht für das LVR-Klinikum Düsseldorf, Kliniken der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, zum 01.06.2021 mehrere Sozialarbeiterinnen / Sozialarbeiter oder Sozialpädagoginnen / Sozialpädagogen (m/w/d) für die Abteilung Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie. Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 20.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke. Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten gewählte Mitglieder aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes. Das LVR-Klinikum Düsseldorf (Ärztlicher Direktor: Herr Prof. Dr. med. T. Supprian) führt Abteilungen für Allgemeine Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin, Kinder- und Jugendpsychiatrie/-psychotherapie/-psychosomatik, Neurologie und Soziale Rehabilitation mit insgesamt 747 Betten/Plätzen und beschäftigt rund 1.300 Mitarbeiter*innen. Die Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie umfasst 52 stationäre sowie 28 teilstationäre Behandlungsplätze bestehend aus einer Kinderstation, zwei Psychotherapiestationen (Schwerpunkt Essstörung, soziale Phobie, affektive Störungen, Psychosen) mit Akut- und Regelversorgung, einer Tagesklinik mit 2 Standorten (Düsseldorf und Hilden) sowie einer Institutsambulanz (Düsseldorf und Hilden). Die Abteilung arbeitet nach einem multimodalen kinder- und jugendpsychiatrisch-psychotherapeutischen Behandlungskonzept mit diagnostischen, verhaltenstherapeutischen, tiefenpsychologisch orientierten und systemisch-familientherapeutischen Angeboten im Einzel-, Familien- und Gruppen-Setting. Die Versorgungspflicht der Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie besteht für die Landeshauptstadt Düsseldorf sowie den Kreis Mettmann (mit 10 Städten) und damit für 1,2 Mio. Einwohner. Durch die neue Leitung (Herr PD Dr. med. PD Dr. phil. Reissner) liegen die Schwerpunkte u. a. im Bereich psychische Störungen bei Schulvermeidung sowie Transitionspsychiatrie in Kooperation mit der Abteilung für Allgemeine Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin. Stelleninformationen Standort: Düsseldorf Befristung: unbefristet Arbeitszeit: Vollzeit und Teilzeit Vergütung: EG S12 TVöD Erhebung von Sozialanamnesen Aufsuchender Kontakt zu Patienten*innen und ihrem familiären Umfeld Begleitung der Patient*innen bei behördlichen Angelegenheiten Koordination und Moderation von Helferkonferenzen im stationären und ambulanten Rahmen Planung poststationärer Perspektiven und nachgehender Hilfen im Rahmen des Entlassungsmanagments Mitarbeit an der Fortschreibung des Abteilungskonzepts, z. B. des Konzeptes für Eltern-Kind-Station Teilnahme an Arbeitskreisen Zusammenarbeit mit verschiedenen Kostenträgern (z. B. Landschaftsverband Rheinland, Jugendämtern) Kooperation mit ambulanten Diensten (z. B. Kinder- und Jugendpsychiatrischer Dienst, Beratungsstellen) Flexibles und am Patienten orientiertes Arbeiten innerhalb eines interdisziplinären Teams unter ärztlicher Leitung Voraussetzung für die Besetzung: Abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit / Sozialpädagogik Wünschenswert sind: Interesse und Freude an der interdisziplinären Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und deren Angehörigen Engagement und respektierende Grundhaltung gegenüber psychisch kranken Kindern und deren Angehörigen Interesse an Qualitätssicherung und einer strukturierten Arbeitsweise Vorkenntnisse im Bereich kinder- und jugendpsychiatrischer Störungsbilder Kenntnisse des SGB VIII Interkulturelle Kompetenz Moderne, attraktive und familienfreundliche Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf Die üblichen Sozialleistungen für den öffentlichen Dienst Ein umfangreiches Fortbildungsangebot Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich Betriebliche Gesundheitsförderung und Sozialberatung Abwechslungsreiche und verantwortliche Tätigkeit Supervision Eine umfassende Einarbeitung Flexible Arbeitszeiten Gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln Ein kostengünstiges Job-Ticket des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr mit Übergangstarifmöglichkeiten in den VRS Eine Kinderbetreuung kann in der auf dem Gelände ansässigen Kindertagesstätte – nach Verfügbarkeit – angeboten werden. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Zum Stellenangebot

Sozialpädagog*innen / Heilpädagog*innen / Erzieher*innen (m/w/d)

Do. 01.04.2021
Wesel am Rhein
Der Internationale Bund sucht 2 Sozialpädagog*innen // Heilpädagog*innen // Erzieher*innen (202) sofort für die Intensivpädagogische Wohngruppe für Jungs (7-13 Jahre) in Wesel in VZ mit 39 WAZ TRF Bez: B04 EG8 Erzieher (m/w/d) Wir sind mit mehr als 14.000 Mitarbeitenden einer der großen Dienstleister in der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit in Deutschland. Unser Leitsatz lautet „Menschsein stärken“. Bis zu 6 Kindern, die in ihrer Biografie Vernachlässigung und Verwahrlosung erfahren haben, bieten wir in unserer intensivpädagogischen Wohngruppe Rund-um-die-Uhr einen verlässlichen Lebensraum für eine bejahende, altersadäquate Persönlichkeitsentwicklung. Intensivbetreuung im Alltag Begleitung in Krisensituationen und Unterstützung bei emotionaler Stabilisierung Unterstützung bei der Entwicklung schulischer und persönlicher Perspektiven Elternarbeit Mitwirkung bei Erstellung und Umsetzung der Hilfeplanung Therapiebegleitung Dokumentation und Berichtswesen Abschluss als Sozialpädagoge*Sozialpädagogin, Heilpädagoge*Heilpädagogin oder als staatlich geprüfte*r Erzieher*in systemisch heilpädagogische Zusatzqualifikationen oder Zusatzqualifikationen in der Traumapädagogik wären wünschenswert Erfahrung in der stationären Jugendhilfe Fähigkeit zu selbstständigem Arbeiten und Eigeninitiative viel Geduld und Einfühlungsvermögen im Umgang mit Kindern ein positives Menschenbild Humor und die notwendige Gelassenheit, dem herausfordernden Verhalten, welches unsere Kinder auf Grund ihrer Erlebnisse und Erfahrungen zeigen, zu begegnen und nehmen dieses nicht persönlich. Sie sind bereit, mit Durchsetzungsvermögen und viel Herz ein verlässlicher Bestandteil und „Fels in der Brandung“ im Leben der Kinder zu werden. Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft überzeugendes Auftreten Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung eine verantwortungsvolle, anspruchsvolle, abwechslungsreiche Tätigkeit, ein unterstützendes, motiviertes Team in einem Unternehmen, das stetig wächst und auf die Lebensbalance seiner Mitarbeiter*innen achtet. Unsere Vielfältigkeit ist Ihre Chance zur Entwicklung! ein vielfältiges, kreatives, gestaltbares und interessantes Arbeitsfeld mit Handlungsspielraum Einbindung in ein dynamisches aufgeschlossenes Team, intensive fachliche Begleitung und kollegialen Austausch, Einbindung in ein bewährtes Netzwerk Supervision, wöchentliche Teamsitzungen Einführungstag für neue Mitarbeitende, Jahresgespräche, Veranstaltungen für Mitarbeitende, Jobrad, corporate benefits, Fort- und Weiterbildungsangebote, Angebote zur Gesundheitspävention/Gesundheitsförderung, Sportangebote (Kooperation mit Urban Sports Club) und vieles mehr... Vergütung nach IB-eigenem Tarifvertrag Ihr Vertrag ist zunächst auf 2 Jahre befristet, eine längerfristige Zusammenarbeit wird angestrebt. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich unter Berücksichtigung der dienstlichen Belange möglich. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht. Wir fördern aktiv die Gleichbehandlung aller Mitarbeiter*innen.
Zum Stellenangebot

Sozialpädagogen / Sozialarbeiter (m/w/d) für das Betreute Wohnen

Do. 01.04.2021
Gelsenkirchen
Der Chance e.V. wurde 1987 in Münster gegründet. Mit unterschiedlichen Angeboten fördert der Verein die soziale wie berufliche Integration von randständigen Menschen in den kreisfreien Städten Münster und Gelsenkirchen sowie in den Kreisen Steinfurt und Warendorf. Für den Standort Gelsenkirchen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Sozialpädagogen/Sozialarbeiter (m/w/d) für das Betreute Wohnen. Das betreute Wohnen des Chance e.V. bietet Menschen Unterstützung zur Sicherstellung der selbstständigen Lebensführung sowie zur Teilhabe am gesellschaftlichen und sozialen Leben durch eine langfristige und intensive Beratung, Begleitung und Betreuung. Die Anstellung erfolgt zunächst auf ein Jahr befristet in Vollzeit, mit optionaler Verlängerung Unterstützung beim Aufbau der betreuten Wohnangebote in Gelsenkirchen Betreuung von erwachsenen Menschen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten oder mit Sucht- und/oder psychischen Erkrankungen Unterstützung im Bereich des häuslichen Lebens, Bewältigung des Alltags, Gesundheitsförderung, interpersonelle Interaktion, Existenzsicherung, Schuldenregulierung, Sicherung/Beschaffung von Wohnraum, berufliche Integration, Straffälligkeit Vermittlung und Koordination ergänzender Hilfeleistungen Gremienarbeit Erstellung und Fortschreibung von Hilfeplänen und Bedarfsermittlungsinstrumenten Öffentlichkeitsarbeit Administrative Tätigkeiten Abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit (Diplom, Bachelor oder Master) Mindestens einjährige Berufserfahrung in der Arbeit mit Zielgruppen im Arbeitsfeld Sucht/Psychiatrie Führerschein Klasse B Rechtliches Wissen zu den relevanten Gesetzen (insbesondere Sozialgesetzgebung) Freude an komplexen Aufgaben und selbständiger Arbeit Gute Kommunikationsfähigkeiten und Teamkompetenzen Belastbarkeit, Flexibilität, Kontaktfähigkeit und Engagement Eine Interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Gestaltungsmöglichkeiten Regelmäßige Teamsitzungen Mitarbeit in einem engagierten, multiprofessionellen Team Vergütung in Anlehnung an die Vertragsrichtlinien des TV-L Supervision und kollegiale Beratung Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Ein nicht konfessionell gebundenes Unternehmen
Zum Stellenangebot

Leiter / Mitarbeiter Sozialmanagement (m/w/d)

Do. 01.04.2021
Düsseldorf
Wir bei belvona nehmen den Menschen in den Mittelpunkt. Somit wollen wir die Qualität in allen Belangen für unseren nachhaltig-orientierten wohnwirtschaftlichen Bestand mit höchster Mieter- und Mitarbeiterzufriedenheit sicherstellen. Wir sind ein bundesweit tätiges, stiftungsgehaltenes Wohnungsunternehmen mit einem Bestand von mehr als 10.000 Wohneinheiten und einem dynamischen Wachstum. Der Konzern zählt zu einem der großen privaten wohnwirtschaftlichen Unternehmen Deutschlands, mit dem Herzen- der Zentrale in Düsseldorf. Vor dem Hintergrund langjähriger Erfahrungen der Führungskräfte wurde so die belvona mit dem Gedanken der Wohnungswirtschaft 2.0 ins Leben gerufen, bei der die Mieterzufriedenheitsgarantie den höchsten Stellenwert einnimmt. Unseren Mitarbeitern bieten wir stetige Weiterentwicklungsmöglichkeiten und setzen auch bei der Karriereleiter keine Grenzen. Sie sind der Ansprechpartner für den Mieter vor Ort bei sozialen Fragen Sie nehmen den Kontakt zu Ämtern, Städten etc. auf und helfen dem Mieter wieder ins Gleichgewicht zu finden Den Fokus der neuen Herausforderung bildet soziales und wirtschaftliches Handeln für unser Unternehmen und unsere Mieterschaft Sie sind im Innen- und Außendienst der Ansprechpartners für alle Sozialleistungsträger Darüber hinaus arbeiten Sie eng verzahnt mit dem Forderungsmanagement zusammen und leiten gemeinsam mit unseren Mietern Präventionen gegen Rückstände ein Sie sind kompetenter Ansprechpartner für die Mieter und leisten Einzelhilfe in schwierigen Lebenssituationen Abschließend schulen Sie Mitarbeiter im Unternehmen zu sozialrelevanten Themen Sie besitzen ein akademisches Studium mit sozialrechtlichem Hintergrund oder eine vergleichbare Qualifikation mit entsprechender Berufserfahrung Sie blicken zwingend auf eine mehrjährige Erfahrung in der Wohnungswirtschaft zurück   Darüber hinaus sind Sie empathisch und können mit Fingerspitzengefühl Mieter und Behörden motivieren, um somit zum Erfolg zu kommen Sie sind in der Lage im Namen des Unternehmens zu denken Zu guter Letzt bringen Sie neben allgemeinen Themen, wie guten Officekenntnissen und Teamfähigkeit, eine ausgeprägte Hands-On-Mentalität mit Überdurchschnittliche Gehaltsmodelle Wir leben die Perfektionierung der Wohnungswirtschaft mit Ihnen Gemeinsam in attraktive Karriereperspektiven durchstarten Feelgood-Management Frisches Obst Umfassendes Angebot an Heiß- und Kaltgetränken
Zum Stellenangebot

Sozialarbeiter*in für das Projekt Guter Lebensabend NRW - Kultursensible Altenhilfe und Altenpflege für Senior*innen mit Einwanderungsgeschichte

Do. 01.04.2021
Düsseldorf
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sozialarbeiter*in für das Projekt Guter Lebensabend NRW – Kultursensible Altenhilfe und Altenpflege für Senior*innen mit Einwanderungsgeschichte (EG S 12 TVöD) für das Amt für Soziales Das Projekt Guter Lebensabend NRW – Kultursensible Altenhilfe und Altenpflege für Senior*innen mit Einwanderungsgeschichte richtet sich an Senior*innen mit Einwanderungshintergrund. Es sollen Zugangsbarrieren zu bestehenden Regelangeboten der offenen Seniorenarbeit und der Pflegeinfrastruktur abgebaut werden. Die Stelle ist dem Pflegebüro als kommunale Beratungsstelle der Stadt Düsseldorf zugeordnet. Hier werden betroffene Bürger*innen, deren Angehörige und professionell in der Pflege tätige Menschen zu allen Themen in der Pflege trägerunabhängig beraten. Beratung von Pflegebedürftigen und Angehörigen über die pflegerische soziale Infrastruktur in Düsseldorf und individuelle Hilfemöglichkeiten auch vor Ort (zum Beispiel bei Migrant*innenvereinen, Moscheegemeinden, „zentren plus“) Netzwerke unter anderem mit Migrant*innenorganisationen, anderen Stellen/Ämtern, Wohlfahrtsverbänden, „zentren plus“ aufbauen Vorstellung des Projektes in Gremien, Ämtern und weiteren Organisationen Vortragsreihen vorbereiten, organisieren und durchführen in der Arbeit mit pflegebedürftigen Migrant*innen Beschäftigte qualifizieren und kollegiale Fachberatungen durchführen Teilnahme am interkulturellen Austausch sowie Zusammenarbeit mit der vom Land NRW beauftragten wissenschaftlichen Begleitung des Projektes. Diplom-Sozialarbeiter*in oder Diplom-Sozialpädagog*in oder Bachelor of Arts Soziale Arbeit/ Sozialpädagogik mit staatlicher Anerkennung, wünschenswert wäre Berufserfahrung im Umgang mit älteren Menschen, zum Beispiel im Rahmen von Pflegeberatung ausgeprägte Beratungskompetenz und Empathie sowie interkulturelle Kompetenz analytisches, konzeptionelles Denken und Handeln, selbstorganisiertes Arbeiten sicheres und verbindliches Auftreten sowie gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit Leistungsbereitschaft, Zuverlässigkeit, Team- und Kooperationsfähigkeit sicherer Umgang mit der gängigen Standardsoftware (MS-Office, Excel). Die Einstellung erfolgt befristet bis zum 31.12.2022 im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Als moderne Landeshauptstadt setzen wir auf qualifizierte Bewerber*innen, um gegenwärtig und in Zukunft einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern in unserer Verwaltung sicherzustellen. Wir wollen weibliche und männliche Fachkräfte gleichermaßen ansprechen und ermutigen sich zu bewerben. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Dipl. Sozialarbeiter / Dipl. Pädagogen / Dipl. Sozialpädagogen (m.w.d.)

Mi. 31.03.2021
Düsseldorf
Als Tochtergesellschaft der AWO Düsseldorf ist die AWO.DUS GmbH spezialisiert auf flexible und passgenaue Angebote für Unternehmen, Schulen und Behörden, wenn es darum geht, Maßnahmen im Bereich Vereinbarkeit von Familie und Beruf praxisnah und unbürokratisch umzusetzen. Für den Bereich  Sozial- und Pflegeberatung für Unternehmen suchen wir für unseren Standort „Am Seestern“ in Düsseldorf zum nächstmöglichen Zeitpunkt Dipl. Sozialarbeiter/Dipl. Pädagogen/Dipl. Sozialpädagogen (m. w. d.) mit Erfahrung in systemischer Beratung und hoher Serviceorientierung. Beratung und Information zu Themen aus dem Bereich Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Pflege Beratung von Führungskräften und Beschäftigten bei Konflikten am Arbeitsplatz, psychosozialen, gesundheitlichen, persönlichen/familiären Problemen, ggf. Krisenintervention Kundenakquise und Betreuung vorhandener Kunden Netzwerkorientiere Kooperation mit verschiedenen Institutionen Mehrjährige Berufserfahrung Kenntnisse der betrieblichen Sozialarbeit Kenntnisse im Bereich BEM (betriebliches Wiedereingliederungsmanagement) Kenntnisse der aktuellen gesetzlichen Grundlagen des Arbeitsbereichs Gute Englischkenntnisse Wünschenswert: Qualifizierung im Bereich Case Management Wenn Sie über die fachlichen Kompetenzen verfügen, emphatisch sind und Ihre Haltung geprägt ist von Unvoreingenommenheit, Akzeptanz, Einfühlungsvermögen und Wertschätzung, Sie gerne selbständig, engagiert und mit hohem Verantwortungsbewusstsein arbeiten, freuen wir uns sehr darauf, Sie kennenzulernen. Ein interessantes und anspruchsvolles Arbeitsfeld mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten Unbefristetes Anstellungsverhältnis in Vollzeit (39 Std./Woche) Leistungsgerechte Vergütung + Jahressonderzahlung nach TV AWO NRW Attraktive Fortbildungsmöglichkeiten 30 Tage Urlaub/Jahr Arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge Vergünstigung bei Rheinbahnticket
Zum Stellenangebot

Sozialarbeiter*in im Sachgebiet Pflegekinderdienst und Familiäre Bereitschaftsbetreuung (m/w/d)

Mi. 31.03.2021
Neuss
Die Stadt Neuss ist eine moderne, wirtschaftsstarke und soziale Großstadt mit über 158.000 Einwohnerinnen und Einwohnern und Standort bedeutender deutscher und internationaler Unternehmen. Wir suchen Sie (m/w/div) intern und extern zur Verstärkung unseres Teams als Sozialarbeiter*in im Sachgebiet Pflegekinderdienst und Familiäre Bereitschaftsbetreuung Kennziffer 21.51.08 Auswahl geeigneter Pflegepersonen und deren Überprüfung Hilfeplanverfahren nach § 36 SGB VIII Beratung und Begleitung von Pflegekindern und Pflegepersonen Kontrolle und Schutzauftrag nach § 8a SGB VIII  Durchführung begleiteter Umgangskontakte Kooperation mit internen und externen Helfer*innensystemen Krisenintervention Werbung und Schulung von Bewerberinnen/Bewerbern Verwaltungstätigkeiten Abgeschlossenes Studium als Sozialarbeiter*in (Dipl., B.A.) mit staatlicher Anerkennung oder Sozialpädagogin/Sozialpädagoge (Dipl., B.A.) mit staatlicher Anerkennung Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Familien aus unterschiedlichen Familiensystemen und eine wertschätzende Haltung gegenüber allen Beteiligten Belastbarkeit sowie Reflexionsfähigkeit Kenntnisse der einschlägigen Rechtsgrundlagen sind wünschenswert Fachkenntnisse in folgenden Bereichen sind wünschenswert: Sozialpädagogik des Kindes- und Jugendalters Entwicklungspsychologie Bindungstheorie Diagnostik Psychotraumatologie Gesprächsführung Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung Führerschein der Klasse B sowie die Bereitschaft, den privaten PKW gegen Kostenerstattung dienstlich einzusetzen Alle nach dem 31.12.1970 geborenen Bewerber*innen müssen ihren Bewerbungsunterlagen den Nachweis über eine Masernschutzimpfung beifügen. Z. B. ein Impfausweis oder ein ärztliches Zeugnis, dass bei Ihnen eine Immunität gegen Masern vorliegt oder sie aufgrund einer medizinischen Kontraindikation nicht geimpft werden können. Möglich ist auch eine Bestätigung einer staatlichen Stelle oder der Leitung einer anderen vom Gesetz betroffenen Einrichtung darüber, dass ein entsprechender Nachweis bereits vorgelegen hat. Der Nachweis gilt als formale Voraussetzung, um am Bewerber*innenverfahren teilnehmen zu können.  Für weitere Auskünfte steht Ihnen Hr. Kels, Tel.: 02131 90 5189, gerne zur Verfügung. Dienststelle Stadt Neuss - Jugendamt Bewerbungsfrist 03.04.2021 Arbeitszeit Vollzeit 39 Wochenstunden (flexible Arbeitszeitmodelle sind grundsätzlich möglich) Bezahlung (mtl. Bruttobetrag - erfahrungsabhängig) S 12: 3242 € - 4536 € Befristung unbefristet Besetzung zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Zum Stellenangebot

Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter oder Sozialpädagogin/Sozialpädagoge (m/w/d)

Mi. 31.03.2021
Düsseldorf
Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht für das LVR-Klinikum Düsseldorf, Kliniken der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, zum 01.05.2021 eine / einen Sozialarbeiterin / Sozialarbeiter oder Sozialpädagogin / Sozialpädagogen (m/w/d) für die Abteilung Soziale Rehabilitation. Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 20.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke. Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten gewählte Mitglieder aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes. Das LVR-Klinikum Düsseldorf (Ärztlicher Direktor: Herr Prof. Dr. med. T. Supprian) führt Abteilungen für Allgemeine Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin, Kinder- und Jugendpsychiatrie / -psychotherapie / -psychosomatik, Neurologie und Soziale Rehabilitation mit insgesamt 747 Betten / Plätzen und beschäftigt rund 1.300 Mitarbeiter*innen. Die Versorgungspflicht besteht für 530.000 Einwohner der Landeshauptstadt Düsseldorf. Die Abteilung Soziale Rehabilitation verfügt über 68 inner- und außerklinische Plätze zur sozialen, beruflichen und medizinischen Rehabilitation in stationären Wohnformen sowie das Angebot des Betreuten Wohnens. Stelleninformationen Standort: Düsseldorf Befristung: unbefristet Arbeitszeit: Teilzeit (19,25 Stunden / Woche) Vergütung: EG S12 TVöD Individuelle Bedarfsermittlung gemäß § 118 SGB IX (BEI_NRW) und BTHG Zusammenarbeit mit den verschiedenen Kostenträgern (Landschaftsverband Rheinland, Stadtverwaltung, örtliche Jugendämter), der gesetzlichen Betreuung, dem sozialen Umfeld der Bewohner*innen Mitarbeit bei der Entlassplanung, z. B. Beratung zu nachgehenden Hilfen, Vermittlung in nachsorgende Einrichtungen Einzelgespräche / Teilnahme an Helferkonferenzen mit Bewohner*innen und deren Angehörigen / Bezugspersonen für beratende und praktische Hilfestellungen zur Klärung finanzieller und sozialer Probleme (z. B. Kostenklärung, Schuldenberatung) Teilnahme an Teams, Kurvenvisiten, Helferkonferenzen und Supervisionen Arbeiten in interdisziplinären Teams Mitarbeit an der Fortschreibung des Abteilungskonzepts Voraussetzung für die Besetzung: Abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit / Sozialpädagogik Wünschenswert sind: Erfahrung und Kenntnisse in der Arbeit mit psychisch kranken Menschen sowie eine respektierende Grundhaltung Interesse an Qualitätssicherung und einer strukturierten Arbeitsweise Erfahrung im Bereich der Arbeit in besonderen Wohnformen Umfassende Kenntnisse in sozialrechtlichen Fragestellungen Erfahrung im Umgang mit der Individuellen Bedarfsermittlung (BEI_NRW, ICF) Interkulturelle Kompetenz Umfassende Kenntnisse bzgl. BSHG, BTHG Führerschein und Fahrpraxis Moderne, attraktive und familienfreundliche Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf Die üblichen Sozialleistungen für den öffentlichen Dienst Ein umfangreiches Fortbildungsangebot Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich Betriebliche Gesundheitsförderung und Sozialberatung Abwechslungsreiche, verantwortliche Tätigkeit in engagierten Teams Externe Teamsupervision auf allen Wohngruppen Eine umfassende Einarbeitung Ein kostengünstiges Job-Ticket des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr mit Übergangstarifmöglichkeiten in den VRS Eine Kinderbetreuung kann in der auf dem Gelände ansässigen Kindertagesstätte – nach Verfügbarkeit – angeboten werden. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal