Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Sozialarbeit: 19 Jobs in Oberems

Berufsfeld
  • Sozialarbeit
Branche
  • Gesundheit & Soziale Dienste 9
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 7
  • Bildung & Training 6
  • Immobilien 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 17
  • Ohne Berufserfahrung 12
Arbeitszeit
  • Teilzeit 13
  • Vollzeit 12
  • Home Office 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 10
  • Befristeter Vertrag 7
  • Ausbildung, Studium 2
Sozialarbeit

Sozialarbeiter*in bzw. Sozialpädagog*in (m/w/d) für die Schulsozialarbeit an einer Grundschule und einer SEK I Schule

Di. 04.05.2021
Rüsselsheim
Werden Sie Teil unseres Teams in einer tollen Stadt, die viel zu bieten hat. Rüsselsheim hat zurzeit rund 66.000 Einwohnerinnen und Einwohner und wächst stetig. Mitten im Rhein-Main-Gebiet sind wir bestens mit der Bahn und dem Auto zu erreichen. Neben attraktiven und vielfältigen Kultur- und Freizeitangeboten können wir auch beim Thema Kinderbetreuung und Schulen punkten. Im Fachbereich Bildung und Betreuung sind zum frühestmöglichen Zeitpunkt bzw. zum 01.08.2021 folgende Stellen zu besetzen: Sozialarbeiter*in bzw. Sozialpädagog*in (m/w/d)für die Schulsozialarbeit an einer Grundschule und einer SEK I Schule (E.-Gr. S 11b TVöD, wö. AZ bis zu 35 Std.)Kennz. 1937 In diesen Schulen stehen folgende Stundenkontingente zur Verfügung: Sophie-Opel-Schule: 35 Std. frühestmöglich Grundschule Hasengrund: 19,5 Std. ab 01.08.2021 Die Schulsozialarbeit an Grund- und SEK I – Schulen ist ein Teil des „Netzwerks Schulgemeinde“ des Kreises Groß-Gerau und angegliedert an den Fachbereich Bildung und Betreuung der Stadt Rüsselsheim am Main. Den konzeptionellen Rahmen bildet das kreisweite Konzept für Schulsozialarbeit mit den Zielen der Stärkung und Förderung der Schüler*innen in ihrer persönlichen und sozialen Entwicklung, der Stärkung der elterlichen Erziehungskompetenz und der Öffnung der Schule zum Gemeinwesen. soziales Lernen: Unterrichtsvorbereitung, -durchführung und -auswertung Beratung von Schüler*innen, Lehrkräften, Eltern / Erziehungs­berechtigten und Schulleitungen Gruppenangebote / AGs Kooperation mit dem Allgemeinen Sozialen Dienst, Jugendamt, Jugendgerichtshilfe, Erziehungs­beratungsstellen, Wildwasser, Pro Familia, Polizei und anderen Trägern der Jugendhilfe Planung und Durchführung von Projekttagen Krisenintervention im Schulalltag Teilnahme an Arbeitskreisen, Fortbildungen, Fachtagungen und Supervisionen ein abgeschlossenes Studium als Sozialarbeiter*in bzw. Sozial­pädagog*in (Diplom, Bachelor oder Master) oder eine vergleichbare Qualifikation Erfahrung im Umgang mit dem System Schule und dem Bildungs­system Fähigkeit und Bereitschaft zur konzeptionellen Entwicklung des Arbeitsfeldes hohe kommunikative Kompetenz und die Bereitschaft, mit unter­schied­lichen Professionen und deren Zielsetzungen kooperativ und effektiv zusammenzuarbeiten interkulturelle Kompetenz Fähigkeit zum eigenverantwortlichen Handeln und Teamfähigkeit Kooperationsfähigkeit und Organisationsgeschick Die Stadt Rüsselsheim am Main bietet allen Beschäftigten ein Mitarbeitenden-Ticket an. Wir fördern die Gleichberechtigung von Frauen und Männern und unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Stadt Rüsselsheim am Main ist der „Charta der Vielfalt“ beigetreten und fördert alle Mitarbeitenden mit ihren vielfältigen Fähigkeiten und Talenten wertschätzend und vorurteilsfrei. Alle Bewerbungen – unab­hängig von Geschlecht, Nationalität, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität – werden begrüßt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind erwünscht. Schwerbehinderte werden entsprechend den Vorgaben des SGB IX und der betrieblichen Integrationsvereinbarung berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Sozialpädagoge*Sozialpädagogin (m/w/d) für die Frühförderung von Kindern mit Behinderung

Di. 04.05.2021
Frankfurt am Main
Die Lebenshilfe Frankfurt am Main e.V. ist eine Selbsthilfevereinigung und Fachverband für Eltern, Angehörige, Freunden und Förderern von Menschen mit Beeinträchtigung und Träger von Einrichtungen und ambulanten Diensten. Die Mitarbeiter*innen der Frühförder- und Beratungsstellen begleiten Kinder vom Säuglingsalter bis zur Einschulung, ihre Eltern und andere Bezugspersonen. Als familien- und wohnortnahes Angebot richtet sich Frühförderung nach den individuellen Entwicklungsvoraussetzungen des Kindes und den Bedürfnissen der Familien. Die pädagogische Frühförderung versteht sich mit Früherkennung und Entwicklungsförderung als Teil eines ganzheitlichen Frühförderkonzepts und arbeitet familienorientiert und interdisziplinär. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt: - Pädagog*in; -Sozialpädagog*in, Heilpädagog*in (m/w/d) (Diplom / B.A. / M.A.) unbefristet, 30 - 39 Stunden/Woche Vergütung TVÖD/SuE S11bHeilpädagogische Entwicklungsförderung von Kindern mit Behinderung und Entwicklungsverzögerung, die Beratung und Einbeziehung der Eltern- und Familien, die Koordination der interdisziplinären Zusammenarbeit mit Ärzt*innen, Therapeut*innen, Erzieher*innen und verschiedenen Fachdiensten, Kooperation mit der Abteilung Eingliederungshilfe der verschiedenen Sozialrathäuser.Berufserfahrung im Arbeitsfeld Kinder und Behinderung, entwicklungspsychologische Kenntnisse, Erfahrung in Elternberatung und Familienbegleitung, die Fähigkeit eigenständig, selbstorganisiert und vernetzt zu arbeiten, Mobilität und eigenen PKW, Teamfähigkeit, Flexibilität, PC-Kompetenz, Beratungskompetenz.Eine gut strukturierte Einarbeitung, Mitarbeit in einem engagierten Team mit gutem Betriebsklima, eine vielseitige und verantwortungsvolle Aufgabe mit Gestaltungsmöglichkeiten, Supervision und regelmäßige Fallbesprechungen, Fortbildungen, variable Arbeitszeit und Homeoffice, eine moderne technische Ausstattung, gute Arbeitsmittel, betriebliche Altersvorsorge, Jahressonderzahlung und ein Jobticket.
Zum Stellenangebot

Integrations- und Jobcoach w/m/d

Sa. 01.05.2021
Frankfurt am Main
Das Berufliche Trainingszentrum Rhein-Neckar bereitet Menschen, nach einer psychischen Erkrankung darauf vor, wieder in Arbeitsleben zurückzukehren. Jährlich unterstützen 190 Mitarbeiter mehr als 1.600 Kunden in Wiesloch, Frankfurt, Trier, Mannheim, Freiburg, Stuttgart, München, Hannover und Berlin. Wir gehören zur SRH – einem führenden Anbieter von Bildungs- und Gesundheitsdienstleistungen mit 16.000 Mitarbeitern. Die SRH betreibt private Hochschulen, Bildungszentren, Schulen und Krankenhäuser. Für unser Angebot „Integration Plus" an unserem Standort Frankfurt suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Integrations- und Jobcoach w/m/d in Teil- und Vollzeit (32 – 40 Wochenstunden). Individuelle Beratung, Begleitung sowie Unterstützung bei der Wiedereingliederung der Teilnehmer in ein bestehendes Arbeitsverhältnis Regelmäßige Kontaktpflege zu betrieblichen Akteuren und Leistungsträgern Planung und Durchführung von Informationsveranstaltungen und Marketingaktivitäten Tätigkeit in Betrieben im Einzugsgebiet Rhein-Neckar und im BTZ Abschluss in Sozialpädagogik oder Psychologie Berufserfahrung in der Arbeit mit psychisch kranken Menschen Kenntnisse und Erfahrung in Beratung und Coaching Zeitliche Flexibilität, Verfügbarkeit bei Bedarf auch vor 8 Uhr oder nach 17 Uhr Organisationsgeschick, Eigeninitiative und selbstständige Arbeitsweise Hohe kommunikative und soziale Kompetenzen Führerscheinklasse B Sehr gute Deutschkenntnisse (C1, Europäischer Referenzrahmen) ein abwechslungsreiches und interessantes Aufgabengebiet mit großen Freiheitsgraden in einem expandierenden Unternehmen des Bildungs- und Gesundheitswesens. Bei uns arbeiten Sie in flexiblen Arbeitszeitmodellen mit Zeiterfassung sowie zahlreichen Supervisions- und Fortbildungsmöglichkeiten. Ebenso erhalten Sie eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung und Mitarbeiter­rabatte über Corporate Benefits. Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet. Bei entsprechender Unternehmensentwicklung ist eine Weiterbeschäftigung möglich. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns sehr willkommen!
Zum Stellenangebot

Pädagogische Fachkräfte bzw. Erzieher (m/w/d)

Sa. 01.05.2021
Frankfurt am Main
Lebe deine Stärken! Werde Teil unseres Teams!Wir, die Terminal for Kids gGmbH, betreiben seit 2006 als großer freier Träger in Hessen und NRW betriebliche und öffentliche Betreuungseinrichtungen für Kinder ab dem Krippenalter bis zum Schuleintritt. Alle Einrichtungen garantieren eine hohe Betreuungsqualität. Neben der bilingualen Erziehung und tiergestützten Pädagogik gehört zu den Qualitätssäulen der TfK ebenso eine gesunde Ernährung zum Alltag, wie täglich frisch aus Bio-Produkten zubereitete Mahlzeiten. Das Unternehmen befindet sich zu je 50 Prozent im Besitz der Fraport AG und unserem Gründer und Geschäftsführer Herrn Udo Sicker.Wir wachsen weiter. Willst du mit uns wachsen?Wir suchen ab sofort in Voll- und Teilzeit (25-30 Stunden pro Woche) für unsere Einrichtung "SternSchnuppe" in Frankfurt-Sindlingen für den Krippenbereich mehrere: Pädagogische Fachkräfte bzw. Erzieher (m/w/d)Fachliche Begleitung und Betreuung der Kinderliebevolle und individuelle Förderung der Selbstständigkeit der Kinder und deren TalentePlanung und Durchführung von pädagogischen AngebotenUnterstützung und Dokumentation der ganzheitlichen Entwicklung der KinderVertrauensvolle Zusammenarbeit mit den ElternStaatlich anerkannte Erzieher (m/w/d), staatlich anerkannte Heilpädagogen (m/w/d), Sozialarbeiter (m/w/d), Sozialpädagogen (m/w/d), staatlich anerkannte Heilerziehungspfleger (m/w/d), staatlich geprüfte Sozialassistenten (m/w/d) sowie Absolventen (m/w/d) von Diplom-, Bachelor- und Masterstudiengängen oder vergleichbare Abschlüsse nach § 25b HKJGBPädagogisches Einfühlungsvermögen und Freude an der Arbeit mit KindernTeamgeist und KreativitätDas Interesse, Dich persönlich und fachlich weiterzuentwickelnDu zeigst Eigeninitiative und hast einen selbstständigen Arbeitsstil
Zum Stellenangebot

Bewerbungscoaches /Job-Vermittler (m/w/d)

Fr. 30.04.2021
Wiesbaden
Seit 1921 übernehmen wir nach dem Motto „Bildung für alle!“ die kommunale Aufgabe öffentlicher Weiterbildung. Aktuell führen wir mit über 70 festangestellten Mitarbeitenden sowie 500 freiberuflich Lehrenden pro Jahr rund 120.000 Unterrichtsstunden bei 35.000 Teilnahmen durch. Für die Mitarbeit im geplanten Arbeitsmarktprojekt „Vermittlung Plus“ (Vermittlung, Bewerbungszentrum, Kompetenzprofil) suchen wir – vorbehaltlich des rechtsgültigen Vertragsschlusses mit dem Auftraggeber Landeshauptstadt Wiesbaden, Kommunales Jobcenter – vom 01.06.2021 bis zum 31.12.2021 mehrere Bewerbungscoaches / Job-Vermittler (w,m,d) Vollzeit oder Teilzeit, mind. 19,5 Std./Woche Einzelberatung von Arbeitssuchenden Unterstützung von Bewerbungsprozessen Profiling/Kompetenzermittlung Begleitung von Gruppenprozessen Durchführung von Trainings und Workshops, bei pandemiebedingter Notwendigkeit auch in der vhs Cloud Firmenkontakte, aktive Stellenakquise allgemeine Projektorganisation einen akademischen Abschluss, gerne im pädagogischen/ sozialpädagogischen Bereich einschlägige Berufspraxis in der berufsbezogenen Beratung von Erwachsenen (Berufsorientierung, Bewerbungsunterstützung, aktive Stellen-Akquise) und in arbeitsmarktpolitischen Projekten. Weiterbildungen im Bereich Gesprächsführung, Beratung oder Coaching sind wünschenswert eine offene, freundliche, durchsetzungs- und konfliktfähige, motivierte Persönlichkeit mit hoher Empathie Anwenderkenntnisse in der vhs Cloud, gute allgemeine IT-Anwenderkenntnisse sowie umfassende Verwaltungskenntnisse (Arbeitsdokumentation) sind wünschenswert. freundliche Kolleginnen und Kollegen das spannende Umfeld einer Bildungseinrichtung, die sich ständig weiterentwickelt und neuen Ideen offen gegenübersteht ermäßigtes JobTicket für das gesamte RMV-Gebiet kostenfreie Teilnahme an unseren Bildungsangeboten attraktive betriebliche Altersvorsorge (ZVK) Vergütung in Anlehnung an den Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst (Entgeltgruppe 9b)
Zum Stellenangebot

MS-Case-Manager*in (m/w/d)

Fr. 30.04.2021
Wiesbaden, Gießen, Lahn
Wir, die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Landesverband Hessen ist ein Selbsthilfeverband für Menschen mit einer MS Erkrankung. Wir suchen Sie, Menschen, die sich sozial engagieren. Die DMSG setzt sich für die Belange von Menschen mit MS ein und möchte neue Wege gehen. Für unsere Regionalstellen in Wiesbaden und Gießen suchen wir eine engagierte, kontaktstarke Persönlichkeit zum Aufbau neuer Netzwerke. MS-Case-Manager*in (m/w/d) für Wiesbaden und Gießen Jobumfang: 20 Wochenstunden neue Wege finden im Team, trialogisch - gemeinsam arbeiten mit Erkrankten und Angehörigen sozialraumorientierte Unterstützung im Wohnumfeld, Unterstützung und Beratung bei Freizeit, Sport und Ernährung, Information und Beratung zum Krankheitsverlauf in Kooperation mit Kliniken und Praxen Mitwirken und organisieren von sozialen Veranstaltungen und anderen Projekten Unterstützung in Stresssituationen und lösungsorientierte Krisenintervention, Begleitung und Förderung unserer Selbsthilfe-Gruppen und aller MS-Erkrankten. Qualifikation: Hochschulabschluss in den Feldern Soziale Arbeit oder Gesundheitswesen. Führerschein Klasse B und eigenes Fahrzeug erwünscht. Wenn Sie nach abgeschlossenem Studium, Arbeitserfahrung im Feld der sozialen Arbeit haben, sehr gut mit Menschen und mit digitalen Medien umgehen können, es schätzen in einer lernenden Organisation zu arbeiten, Engagement und einfühlsamer wertschätzender Umgang kein Widerspruch ist, dann würden wir uns über Ihre tatkräftige Unterstützung freuen und sind gespannt auf Ihre Bewerbung.Bei uns arbeiten Sie in einem sehr motivierten Team. Wir vergüten in Anlehnung an TVÖD und haben flache Hierarchien. 30 Tage Urlaub auf der Basis einer 5 Tage Woche, mobiles Arbeiten, gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr sind für uns selbstverständlich. Werden Sie Teil unseres Teams
Zum Stellenangebot

Pädagogische Fachkräfte (m/w/d)

Mi. 28.04.2021
Frankfurt am Main
Der Jugendwohnverbund St. Martin ist eine Einrichtung der Erziehungshilfe, die in unterschiedlichen Betreuungsformen männliche Jugendliche ab 14 Jahren bis zur Verselbständigung fördert. Zielsetzung der pädagogischen Arbeit ist die Ermutigung und Befähigung der jungen Menschen zu selbständiger und eigenverantwortlicher Lebensführung und Zukunftsgestaltung. Diese Einrichtung ist eine von rund 100 Einrichtungen und Diensten des Caritasverbands Frankfurt e. V., dem Wohlfahrtsverband der katholischen Kirche in Frankfurt am Main. Unter dem Leitwort „Menschen stärken. Wege finden.“ bieten wir mit mehr als 1.600 Beschäftigten, rund 1.400 Ehren­amtlichen sowie unseren Partnern ein einzigartiges Netzwerk sozialer Angebote und Hilfen. Im Sachgebiet der Sonstigen Betreuten Wohnformen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei engagierte Pädagogische Fachkräfte (m/w/d)in Teilzeit (33,26 Wochenstunden) Stellenangebot (30-21-018)Im Rahmen einer Einzelbetreuung sind sie für drei junge Männer im Alter von 18 bis max. 23 Jahren zuständig. Sie bringen ihnen das Wohnen in einer vom Träger zur Verfügung gestellten Wohnung bei und begleiten sie ganz individuell in allen persönlichen und formalen Angelegenheiten ihres Lebens bis sie soweit sind, in den eigenen Wohnraum zu ziehen. Im Mittelpunkt Ihrer Arbeit stehen neben der Einübung von alltagspraktischen Fähigkeiten, wie z. B. Waschen, Kochen und Putzen, die Integration der jungen Männer in den Arbeitsmarkt und die Gesellschaft sowie ihre Persönlichkeitsentwicklung. Dabei erkennen Sie ihre Stärken und Fähigkeiten und fördern diese individuell. Als Bezugsperson sind Sie Ansprechpartner*in für die an der Hilfe beteiligten Personen und Kooperationspartner*innen, wirken gemeinsam mit den jungen Männern und dem Jugendamt an der Hilfeplanung mit und setzen die vereinbarten Ziele um. Den Verlauf der Hilfe dokumentieren Sie regelmäßig mit einem Softwareprogramm und besprechen Ihre Fälle in der wöchentlichen Teamsitzung und der regelmäßigen Supervision. Es ist für Sie selbstverständlich, flexibel und den Bedürfnissen Ihrer Klienten angepasst, unter der Woche in der Zeit zwischen 9.00 – 21.00 Uhr zu arbeiten. Sie sind bereit, in Ausnahme- und Krisensituationen auch mal an Feiertagen oder am Wochenende für Ihre Klienten da zu sein. Sie haben Freude an der Arbeit im Team und bringen Ihre Kompetenzen für die Weiterentwicklung des Angebots stetig ein. ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium der Sozialpädagogik, der Sozialen Arbeit (Dipl./B.A./M.A.) oder eine vergleichbare Qualifikation mehrjährige Erfahrung in der ambulanten oder stationären Kinder- und Jugendhilfe Kreativität und Motivation für die Arbeit mit jungen Männern Einfühlungsvermögen und Geschick im Umgang mit jungen Menschen mit herausforderndem Verhalten Kenntnisse im systemischen Arbeiten Teamfähigkeit, Stabilität und Innovationsbereitschaft die Fähigkeit selbstständig und eigenverantwortlich zu arbeiten Führerschein Klasse B eine wertschätzende Unternehmenskultur auf Grundlage des christlichen Menschenbildes einen Arbeitsplatz mit hoher Gestaltungsmöglichkeit und Eigenverantwortung flexible Arbeitszeiten vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Vergütung nach TVöD Altersvorsorge im Rahmen der kirchlichen Zusatzversorgungskasse ein subventioniertes Jobticket
Zum Stellenangebot

Sozialpädagogische / Sozialarbeiterische Fachkraft (m/w/d) für das Aufgabengebiet der Jugendgerichtshilfe (JGH)

Mi. 28.04.2021
Rüsselsheim
Werden Sie Teil unseres Teams in einer tollen Stadt, die viel zu bieten hat. Rüsselsheim hat zurzeit rund 66.000 Einwohnerinnen und Einwohner und wächst stetig. Mitten im Rhein-Main-Gebiet sind wir bestens mit der Bahn und dem Auto zu erreichen. Neben attraktiven und vielfältigen Kultur- und Freizeitangeboten können wir auch beim Thema Kinderbetreuung und Schulen punkten. Im Fachbereich Kinderschutz und Jugendhilfe, Bereich Besonderer Sozialer Dienst ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet bis zum 31.12.2021 mit Verlängerungsoption folgende Stelle zu besetzen: sozialpädagogische / sozialarbeiterische Fachkraft (m/w/d) für das Aufgabengebiet der Jugendgerichtshilfe (JGH) (E-Gr. S 14 TVöD, wö. AZ 35,25 Std.)Kennz. 1941 Im Haushalt 2021 wurde eine unbefristete Stelle mit dem entsprechenden Stundenkontingent angemeldet. Der Fachbereich Kinderschutz und Jugendhilfe umfasst die Bereiche Allgemeiner Sozialer Dienst, Finanzielle Hilfen, Besonderer Sozialer Dienst (Pflegekinderdienst und Jugendgerichtshilfe) und Eingliederungs­hilfe. Die Jugendgerichtshilfe berät und unterstützt straffällig gewordene Jugendliche und junge Volljährige im Alter von 14 bis 20 Jahren sowie deren Eltern vor, während und nach einem Gerichtsverfahren. Die Jugendhilfe im Strafverfahren zeichnet sich durch einen sozial­päda­go­gischen Handlungsansatz zum Schutz, zur Förderung und Unter­stützung junger Menschen (und deren Familien) im Strafverfahren aus. Sie bringt die erzieherischen, sozialen und fürsorglichen Gesichtspunkte im Jugendstrafverfahren zur Geltung, weshalb der Gesetzgeber dem Jugendamt eine Unterstützungsleistung für die Justiz zuschreibt. Dazu gehört das Aufzeigen der Möglichkeiten zugunsten helfender, unter­stützender und fördernder Leistungen der Jugendhilfe. Wahrnehmung von Aufgaben nach dem Achten Buch Sozial­gesetz­buch – Kinder und Jugendhilfe – (SGB VIII) und dem Jugendgerichts­gesetz (JGG) Beratung und Betreuung von Jugendlichen und jungen Volljährigen, die mit dem Gesetz in Konflikt gekommen sind Beratung der Gerichte zu pädagogisch sinnvollen Erziehungs­maßnahmen Erstellung von Berichten für Gericht und Staatsanwaltschaft Vorbereitung und Durchführung von Erziehungshilfemaßnahmen sowie Vermittlung und Überwachung der jugendrichterlichen Weisungen pädagogische Fallsteuerung und Zusammenarbeit mit diversen Jugendhilfeträgern im Rahmen des Hilfeplanverfahrens Umsetzung des Schutzauftrages zur Sicherung des Kindeswohls abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (Diplom/Bachelor/Master) in o. g. und/oder vergleichbaren Fachgebieten fundierte Kenntnisse der relevanten Rechtsmaterie EDV-Kenntnisse und die Bereitschaft, sich in spezielle EDV-Fachverfahren einzuarbeiten wünschenswert sind Erfahrungen in der öffentlichen Verwaltung und entsprechende administrative Fähigkeiten freundliches, souveränes und verbindliches Auftreten Einfühlungsvermögen und Gesprächsführungskompetenzen interkulturelle Kompetenz und Kultursensibilität hohes Maß an Engagement, Verantwortungsbereitschaft, Flexibilität und Verhandlungsgeschick sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen Teamfähigkeit und Bereitschaft zur Supervision und kollegialer Beratung Bereitschaft zur fachspezifischen Qualifikation Bereitschaft zur Mitarbeit an Rufbereitschaftszeiten (außerhalb der Dienstzeit) flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der dienstlichen Belange sehr gutes Arbeitsklima in einem engagierten Fachbereich Einarbeitungskonzept (Fall-)Supervision interne Fort- und Weiterbildungsangebote betriebliche Altersvorsorge Mitarbeitenden-Ticket Wir fördern die Gleichberechtigung von Frauen und Männern und unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Stadt Rüsselsheim am Main ist der „Charta der Vielfalt“ beigetreten und fördert alle Mitarbeitenden mit ihren vielfältigen Fähigkeiten und Talenten wertschätzend und vorurteilsfrei. Alle Bewerbungen – unab­hängig von Geschlecht, Nationalität, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität – werden begrüßt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind erwünscht. Wir berück­sichtigen Schwerbehinderte entsprechend den Vorgaben des SGB IX und der betrieblichen Integrationsvereinbarung.
Zum Stellenangebot

Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin/Pädagogin

Di. 27.04.2021
Hofheim am Taunus
Der Verein Frauen helfen Frauen MTK e.V. ist Träger einer Beratungs- und Interventionsstelle und eines Frauenhauses. Das Frauenhaus verfügt über 24 Plätze für 10 Frauen und ihre Kinder. Wir suchen eine neue Kollegin zur Verstärkung unseres Teams im Frauenhaus als Schwangerschafts- und Elternzeitvetretung befristet für voraussichtlich 1,5 Jahre.  Unterstützung von Frauen und Kindern Krisenintervention Psychosoziale Beratung Sozialadministrative Tätigkeiten Kooperation mit anderen Institutionen Falldokumentation   Abgeschlossenes Studium der Fachrichtungen Sozialpädagogik, Sozialarbeit oder Pädagogik Beratungskompetenz Wünschenswert wären Kenntnisse in Familienrecht, Sozialrecht, Ausländer*innenrecht Führerschein Feministische Grundhaltung   Eine verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit mit Gestaltungsspielraum Selbstständiges Arbeiten in einem engagiertem Team Supervision und kollegiale Beratung Vergütung in Anlehnung an TVöD SuE 12 Fortbildungsmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Pädagogische Fachkraft (m/w/d)

Di. 27.04.2021
Frankfurt am Main
Bei Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH starten Jahr für Jahr 400 junge Menschen ihre Ausbildung in Berufen mit Zukunft. Hier wird der Fokus auf die Vermittlung von Fachkenntnissen und anderen im Berufs-leben wichtigen Schlüsselqualifikationen und Soft Skills gelegt. Alles dreht sich um die qualifizierte Ausbildung und berufliche Weiterbildung von Be-rufsstartern. Pädagogische Fachkraft (m/w/d), mit ca. 12h/Woche (Honorarbasis) gesucht Durchführung von Seminareinheiten und Begleitung junger Geflüchteter in dem Berufsausbildungs­vorbereitungsprojekt „StartPlus Integration“. Zum Projekt Die Maßnahme richtet sich an Geflüchtete, die in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt einmünden möchten, dies aber aus diversen Gründen noch nicht können. Die Integration in eben diesen Ausbildungs- und dem sich anschlie­ßen­den Arbeitsmarkt ist Ziel der Maßnahme.Die Teilnehmer*innen durch­laufen verschiedene fachpraktisch qualifizierende Module und nehmen kontinuierlich an einem Sprachkurs teil. Während der Maßnahme begleiten und beraten Sie als pädagogische Fach-kraft die jungen Menschen in Zusammenarbeit mit dem Projektteam. Planung, Gestaltung und Durchführung von Soft-Skills Seminaren (Werte in der Arbeitswelt, Teamarbeit, Konfliktfähigkeit, Kommunikation, Einstellungstests und Bewerbungsgespräche üben, etc.), bzw. ergän-zende Trainings Pädagogische Begleitung der Teilnehmer*innen Zusammenarbeit und Austausch mit der Projektleitung Führen und Dokumentation von Einzelgesprächen zu Lern- und Entwicklungszielen Dokumentation und Evaluation der Tätigkeiten Abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit / Sozialpädagogik oder vergleichbare Qualifikation Bestenfalls Erfahrungen mit der Zielgruppe (Junge Menschen mit Fluchthintergrund oder Jugendliche in der Berufsausbildungs­vorbereitung) Kenntnisse über die besonderen kulturellen und politischen Hintergründe zum Thema Flucht sowie im Sozialrecht und Zuwanderungsgesetz hilfreich Ein hohes Maß an Selbstständigkeit, interkulturelle Kompetenz und ausgeprägten Kommunikations- und Vermittlungsfähigkeiten Gute EDV-Kenntnisse Einsatzzeitraum: 01.10.2021 bis 30.07.2022 Einsatz vor Ort in etwa 12h/Woche, inkl. Vor- und Nachbereitung Gute Vergütungsstruktur Interessante und eigenverantwortliche Tätigkeit Angenehmes, teamorientiertes Arbeitsklima
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal