Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Sozialarbeit: 30 Jobs in Obertürkheim

Berufsfeld
  • Sozialarbeit
Branche
  • Gesundheit & Soziale Dienste 16
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 14
  • Bildung & Training 3
  • Immobilien 1
  • Recht 1
  • Unternehmensberatg. 1
  • Wirtschaftsprüfg. 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 27
  • Ohne Berufserfahrung 24
Arbeitszeit
  • Vollzeit 23
  • Teilzeit 19
  • Home Office möglich 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 20
  • Befristeter Vertrag 9
  • Ausbildung, Studium 3
Sozialarbeit

Welcome-Manager für ukrainische Flüchtlinge (m/w/d) mit einem BU von 30% im Rahmen des Integrationsmanagements

Mi. 10.08.2022
Waiblingen (Rems)
Die Abteilung Sozialarbeit des DRK-Kreisverband Rems-Murr e. V. organisiert den täglichen Fahrdienst für über 500 behinderte Menschen in die Schulen und Werkstätten. Daneben bietet sie Schülerbetreuungen, Hausnotruf, Mobile Dienste, Ambulante Pflege, Tagespflege, Behindertenfahrdienste, Betreutes Wohnen an und ist Träger eines Frauenhauses. An sieben Standorten beschäftigen wir über 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Welcome-Manager für ukrainische Flüchtlinge (m/w/d) mit einem BU von 30% im Rahmen des Integrationsmanagements Kommen Sie in unser Team: Wir suchen für das Integrationsmanagement mit Flüchtlingen im Rems-Murr-Kreis an unseren Standorten in Alfdorf, Althütte und Auenwald zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen qualifizierten Mitarbeiter (m/w/d) in Teilzeitbeschäftigung. Die Stelle ist erstmals für ein Jahr befristet. #StandWithUkraine Unterstützung unseres Integrationsmanagements durch Hilfestellung in der Ankunftsphase Ansprechpartner für die Flüchtlinge Organisation von Ausflügen für ukrainische Kinder positive Grundhaltung geflüchteten Menschen gegenüber gute Kommunikationsfähigkeit, Fremdsprachenkenntnisse insbesondere englisch, ukrainisch und russisch vom Vorteil Identifikation mit den Grundsätzen des Roten Kreuzes gute Einarbeitung, ein gut funktionierendes Team, gutes Betriebsklima Anstellung nach dem DRK-Tarifvertrag mit den entsprechenden Sozialleistungen Supervision und ständige Fort- und Weiterbildung
Zum Stellenangebot

Sozialpädagoge*in (m/w/d)

Mi. 10.08.2022
Nürtingen
Einen Menschen sorgfältig wahrnehmen, seine Bedürfnisse verstehen und gemeinsam Herausforderungen angehen – das prägt den Alltag mit unseren Klient*innen. Was unsere Zusammenarbeit im Team auszeichnet, sind ein empathischer Umgang, gegenseitige Unterstützung und ein verbindender Optimismus. Was wir tun macht Sinn und stiftet Sinn. Wir arbeiten in jedem Fall immer professionell und mit großem Einfühlungsvermögen. Sie auch? Dann bewerben Sie sich als Sozialpädagoge*in (m/w/d) für unseren Standort Wohnstätte Oberensingen in Nürtingen *Bei uns zählt Gespür. Nicht Geschlecht. Die Stelle ist unbefristet Beschäftigungsumfang: Vollzeit oder Teilzeit (70-100%)Sie unterstützen unsere Klienten*innen dabei, die eigene Lebensgestaltung mit gesundheitlicher Stabilität und sozialer Teilhabe zu meistern. Sie hören zu und helfen ihnen in ihrem Alltag und bei der Freizeitgestaltung. Sie sind zudem erste*r Ansprechpartner* in krisenhaft zugespitzten Situationen und bewahren dabei einen kühlen Kopf.ein abgeschlossenes Studium als Sozialpädagoge*in oder eine vergleichbare Qualifikation haben,Erfahrung in der personenzentrierten Planung und Durchführung von Assistenzleistungen haben,eine positive Einstellung gegenüber unserem diakonischen Auftrag mitbringen,über echtes, tiefes Interesse am Menschen verfügen,feine Antennen für Ihr Gegenüber besitzen,den Anderen immer als Ganzes sehen, mit allem, was dazugehört,nicht nur in Problemen denken und anpacken können.Kollegen*innen, die in Lösungen denken und zusammenarbeiten,ein Umfeld, in dem wir offen und frei heraus sagen, wenn uns etwas nicht passt,eine Atmosphäre, in der Sie kritisch reflektieren und nach vorne denken können,eine Vergütung nach AVR-Wü/TVöD Entgeltgruppe S11b, je nach Erfahrung 3.304,79 -4.670,36 €/Monat zzgl. Zulagen (bei Vollzeit).
Zum Stellenangebot

Integrations-/Inklusionsberater (m/w/d) mit Studium der Sozialen Arbeit oder vergleichbarer Qualifikation

Mi. 10.08.2022
Plochingen
  Der Kreisdiakonieverband im Landkreis Esslingen ist Träger des Integrationsfachdienstes Esslingen und im Auftrag des Integrationsamtes beim Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg tätig.   Der Integrationsfachdienst ist zentrale Anlaufstelle bei Fragestellungen rund um Behinderung und Arbeitsplatz. Auf Grundlage des SGB IX beraten und unterstützen Integrationsfachdienste sowohl Beschäftigte als auch Betriebe.    Für unseren Standort Esslingen suchen wir zum 1.10.2022 einen Integrations-/Inklusionsberater (m/w/d) mit Studium der Sozialen Arbeit oder vergleichbarer Qualifikation (Vollzeit, unbefristet)        Sie engagieren sich für die inklusive berufliche Teilhabe von Menschen mit (Schwer-) Behinderung am allgemeinen Arbeitsmarkt. Sie beraten und begleiten Arbeitnehmer*innen - bei Bedarf auch langfristig. Sie beraten regionale Arbeitgeber*innen mit dem Ziel, Beschäftigungsverhältnisse zu ermöglichen, behinderungsgerecht zu gestalten und zu sichern. Sie kooperieren mit Schulen und Werkstätten für Menschen mit Behinderung beim Übergang auf den allgemeinen Arbeitsmarkt. Sie vernetzen sich mit regionalen Partner*innen und gestalten diese Beziehungen aktiv. Sie arbeiten eng mit allen für die berufliche Teilhabe und medizinische Reha relevanten Stellen zusammen.  Sie begutachten Arbeitsverhältnisse und empfehlen in Zusammenarbeit mit den Kostenträgern geeignete Fördermaßnahmen. Hierzu verfassen Sie fachdienstliche Stellungnahmen.    Sie haben idealerweise Erfahrung in der Beratung und Unterstützung von Menschen mit Behinderung. Sie bringen Grundkenntnisse im Sozialleistungsrecht mit. Sie kommunizieren souverän mit verschiedensten Gesprächspartnern*innen und haben eine hohe Beratungskompetenz. Sie sind neugierig und offen für unterschiedliche Sichtweisen und können komplexe Situationen präzise erfassen. Sie gestalten Ihre Beratung kreativ und lösungsorientiert und bringen hierbei psychosoziale, betriebliche und rechtliche Aspekte in Einklang. Sie arbeiten strukturiert und selbstständig. Sie stellen komplexe Sachverhalte auch schriftlich konkret und treffend dar.  Sie sind sicher im Umgang mit gängigen IT-Anwendungen.    Wir bieten eine abwechslungsreiche und spannende Tätigkeit in einem komplexen Arbeitsgebiet. Wir reflektieren unsere Arbeit wertschätzend Team und nutzen Fallsupervision. Wir fördern fachlichen Austausch und regelmäßige Weiterbildung. Wir ermöglichen flexible Arbeitszeiten an einem modernen Arbeitsplatz. Wir vergüten nach Tarifvertrag TVÖD EG 9c und den im evangelisch-kirchlichen Dienst üblichen Sozialleistungen  Wir bieten einen attraktiven Arbeitgeberzuschuss zur Nutzung eines Firmentickets  
Zum Stellenangebot

Sozialpädagoge*in (m/w/d)

Mi. 10.08.2022
Böblingen
mit mehr als 14.000 Mitarbeitenden einer der großen Dienstleister in der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit in Deutschland. Unser Leitsatz lautet „Menschsein stärken“. Pädagogische Qualität, Integration von kulturellen Aspekten und Inklusion sind Bestandteile unserer Erziehungsarbeit. Wir unterstützen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung. Erziehungs- und Bildungspartnerschaft mit den Eltern wird bei uns groß geschrieben. Sozialpädagoge*in in Böblingen (m/w/d) Die Stelle ist ab 1.09.2022 in Böblingen in Vollzeit zu besetzen und bis 31.08.2024 befristet. Beratung, Betreuung und Hilfestellung in psychosozialen, schulischen und behördlichen Problemen der Schülerinnen und Schüler unserer Beruflichen Schulen. Entwicklung und Durchführung von freizeit- und sozialpädagogischen Gruppenangeboten. Kontakte/Kooperationen mit Behörden, Institutionen, Polizei und Eltern. Berichtswesen. Abschluss als Sozialpädagoge*in (Diplom oder Bachelor/Master). Freude an der Arbeit mit Jugendlichen. Offenheit zur Zusammenarbeit mit Eltern im Sinne der Erziehungspartnerschaft. Kommunikationstalent. eine verantwortungsvolle, anspruchsvolle, abwechslungsreiche Tätigkeit, ein unterstützendes, motiviertes Team in einem Unternehmen, das stetig wächst und auf die Lebensbalance seiner Mitarbeiter*innen achtet. Unsere Vielfältigkeit ist Ihre Chance zur Entwicklung! Angenehmes und konstruktives Arbeitsklima. Vergütung nach IB-eigenen Tarifen. Vielfältige Möglichkeder der Weiterbildung.
Zum Stellenangebot

Sozialdienst (m/w/d)

Mi. 10.08.2022
Gärtringen
Die 1a Zugang Beratungsgesellschaft mbH ist der zertifizierte Beratungs- und Bildungsdienstleister in der Region Stuttgart. Unabhängig von Fachrichtung und Branche beraten wir zu den Themen Bildung und digitale Lernumgebungen, barrierefreie digitale Lösungen, Mediengestaltung, leichte Sprache, barrierefreie Informationen und Barrierefreiheit in der physischen Umwelt. Unsere Coaches und Berater begleiten benachteiligte Menschen zu relevanten Teilhabeleistungen und unterstützen sie auf dem Weg in den Arbeitsmarkt. Wir entwickeln Methoden, Materialien und Medien zur barrierefreien Kommunikation und qualifizieren Menschen mit und ohne Behinderung. Unsere qualitativ hochwertigen Weiterbildungsangebote orientieren sich inhaltlich, methodisch und didaktisch an den neuesten Entwicklungen und den Bedarfen unserer Kunden. Wir evaluieren soziale Dienstleistungen und Teilhabe-Leistungen und messen deren Qualität, Ergebnis und Wirkung aus Sicht der Zielgruppen. Als Inklusionsbetrieb qualifiziert die 1a Zugang Beratungsgesellschaft mbH Menschen mit Nachteilen und schafft interessante und herausfordernde Arbeitsplätze. In unserem inklusiven Team arbeiten wir auf gleicher Augenhöhe und mit gleichen Karrierechancen.  Wir suchen Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Gärtringen als  Sozialdienst (m/w/d) Motivation, Beratungsstärke und Dienstleistungsorientierung sind Attribute, die Sie sich zuschreiben. Sie arbeiten gern mit & für Menschen mit Handicaps/Behinderung und verstehen sich als Dienstleister. Die Kundenbedürfnisse sind für Sie handlungsleitend.  Entwicklungs-/Veränderungs- und Karrierewünsche der Menschen mit Behinderungen erkennen, einschätzen, fördern und initiieren Unterstützung der Menschen mit Behinderungen bei der Antragstellung zu Leistungen der Eingliederungshilfe bei verschiedenen Leistungsträgern Sozialrechtliche Beratung von Menschen mit Behinderungen bzw. deren Angehörige Erkennen und Bearbeiten besonderer Bedarfslagen der Menschen mit Behinderungen Beratung von Leitungskräften und Fachkräften bei besonderen Themen der Begleitung von Menschen mit Behinderung Aktive Mitwirkung im Berichtswesen    Abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/-arbeit bzw. Soziale Arbeit / Sozialwirtschaft Erfahrung und Kenntnisse im Umgang mit Menschen mit Handicap / Lernschwierigkeiten sind von Vorteil Sicherer Umgang mit den gängigen Office-Anwendungen und dem Web Lösungsorientiertes und effektives Arbeiten o Konstruktive Zusammenarbeit im Team und mit externen Kooperationspartnern Führerschein (PKW) Eine reizvolle Aufgabe, in Vollzeit oder Teilzeit, in einem nicht alltäglichen Unternehmen, die Möglichkeit zur Mitgestaltung des eigenen Arbeitsumfelds, eine adäquate Bezahlung sowie laufende Qualifizierung. Bei gleicher Qualifikation werden schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) bevorzugt eingestellt. 
Zum Stellenangebot

Stiftungsmanager (m/w/d) Bereich FLÜWO Stiftung

Di. 09.08.2022
Stuttgart
Wir suchen ab sofort eine Vertretung in Vollzeit unbefristet für unsere Stiftungsmanagerin am Hauptsitz in Stuttgart-Degerloch. Die gemeinnützige FLÜWO Stiftung ist eine der Säulen im Bereich Soziales der Wohnungsbaugenossenschaft FLÜWO Bauen Wohnen eG. Mit ihrem außergewöhnlichen Hilfsangebot rund um die Themen Wohnen, nachbarschaftliches Zusammenleben und Quartiersentwicklung ist sie deutschlandweit eine der ersten ihrer Art. Die Stiftung ist sowohl fördernd als auch operativ tätig. Das Stiftungsmanagement bildet den Link zwischen den Gremien und dem Stiftungsteam und koordiniert die Stiftungsarbeit. Zusätzlich entwickelt das Stiftungsmanagement das Profil und die Inhalte der Arbeit der Stiftung stetig weiter. Auch die Teamleitung und Weiterentwicklung des Personals gehören zum Aufgabengebiet Werden Sie Teil unseres erfolgreichen Teams und schreiben Sie mit uns an der weiteren Erfolgsgeschichte der FLÜWO. Erfüllung des Stiftungszwecks Teamleitung Gremienarbeit Kontakt- und Netzwerkaufbau bzw. -pflege Wirtschaftsplan und Finanzverwaltung Entwicklung und Aufbau von Arbeitsprozessen in den Arbeitsfeldern der Stiftung Fundraising Projektentwicklung stiftungseigener Projekte Aufbau und Pflege von Kooperationen mit Partnern Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Strategische Arbeit (Profil der Stiftung schärfen, inhaltliche Ausrichtung der Stiftung, strategischer Netzwerkaufbau) Personalaufbau und -entwicklung, Teambuilding IT-Management Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Geistes- und Sozialwissenschaften Sicher im Umgang mit MS-Office-Anwendungen und IT-Affinität Erfahrung in der Stiftungsarbeit Erfahrung mit Fundraising Ausgeprägtes Interesse an gesellschaftspolitischen Fragestellungen Erfahrung im Projekt- und Veranstaltungsmanagement Teamfähigkeit, Flexibilität sowie eine strukturierte Arbeitsweise Erfahrung mit der Arbeit mit freiwillig engagierten Bürgern, hohe Sozialkompetenz Kenntnisse in Vernetzungsarbeit Fähigkeit den Überblick über Prozesse und Aufgaben zu behalten Kommunikationsfähigkeit Führungskompetenz Attraktive Vergütung und Zusatzleistungen Flexible Arbeitszeit Betriebliche Altersvorsorge und Zusatzkrankenkasse Möglichkeit zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung
Zum Stellenangebot

Sozialarbeiter*in, Sozialpädagog*in (m/w/d) oder vergleichbare Qualifikation für die Aufgabenbereiche Jugendschuldner-, Sozial- und Lebensberatung

Mo. 08.08.2022
Filderstadt
  Wir sind ein diakonischer Träger verschiedener Beratungsdienste mit 120 Mitarbeitenden im Landkreis Esslingen.  Für die Aufgabenbereiche Jugendschuldner-, Sozial- und Lebensberatung in der Diakonischen Bezirksstelle Filder suchen wir Sozialarbeiter*in, Sozialpädagog*in (m/w/d) oder vergleichbare Qualifikation Kennziffer 19 zum nächstmöglichen Zeitpunkt in 100 % unbefristete Anstellung.    alle im Rahmen des Projekts der Jugend-Schuldnerberatung anfallende Tätigkeiten Sozial- und Lebensberatung für Menschen in Not und Armut Zusammenarbeit mit kirchlich-diakonischen Gremien, Schulen, öffentlichen und sozialen Einrichtungen  Öffentlichkeitsarbeit und Prävention    eine hohe Kompetenz und Belastbarkeit im Umgang mit Menschen in schwierigen Lebensverhältnissen einschlägige Rechtskenntnisse im Bereich SGB II und XII Team- und Kooperationsfähigkeit, Eigeninitiative, Zuverlässigkeit und Kreativität  Berufserfahrung im Umgang mit Jugendlichen sind von Vorteil    einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem qualifizierten Team und leistungsstarken Verband fachbereichsübergreifende Teamarbeit Fort- und Weiterbildung Anstellung und Vergütung nach KAO/TVöD – EG 10 mit Zusatzversorgung und den im kirchlichen Dienst üblichen Sozialleistungen
Zum Stellenangebot

Referent (m/w/d) für Traumapädagogik in Voll- oder Teilzeit

Mo. 08.08.2022
Stuttgart
Für unsere Abteilung Sozialarbeit suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Ukraine-Inlandshilfe eine/n Referent (m/w/d) für Traumapädagogik in Voll- oder Teilzeit Es handelt sich um eine Projektstelle, die vorläufig bis zum 31.12.2023 befristet ist und in Voll- oder Teilzeit besetzt werden kann. Der DRK-Landesverband Baden-Württemberg e.V. ist als Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege für die verbandliche Unterstützung, Koordination und Interessenvertretung seiner 34 Kreisverbände zuständig. Unsere Gliederungen vor Ort sind in vielfältiger Weise bei der Unterstützung von Menschen tätig, die aus der Ukraine nach Deutschland geflüchtet sind. #StandWithUkraine Stärkung der haupt- und ehrenamtlichen Kompetenzen bei der Begleitung von Kriegsgeflüchteten, die traumatisierende Erlebnisse und Nachrichten aus dem Heimatland zu bewältigen haben Entwicklung von Konzepten, Schulungen und Unterstützungsformaten Vernetzung der Aktivitäten und Ansätze innerhalb des Verbands ein pädagogisches oder psychologisches Studium einschlägige Kompetenzen bzw. Zusatzqualifikation(en) Verständnis für Prozesse der Verbandsarbeit selbständiges und vernetztes Arbeiten ein interessantes Arbeitsgebiet mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten in einem engagierten und innovativen Team Vergütung nach dem DRK–Tarif (in Anlehnung an den TVöD) mit zusätzlicher Altersvorsorge flexible Arbeitszeiten, zum Teil auch über mobiles Arbeiten betriebliches Gesundheitsmanagement VVS Jobticket einen Arbeitsplatz in zentraler Lage in Stuttgart-Bad Cannstatt
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter*in für die Soziale Beratung Geflüchteter aus der Ukraine (m/w/d)

Sa. 06.08.2022
Stuttgart
Können Sie sich mit unserem Motto „Stuttgart von Beruf“ identifizieren? Dann finden Sie bei der Landeshauptstadt Stuttgart ideale Ent­fal­tungs­möglichkeiten! Die Vielfalt unserer Berufsfelder spiegelt sich auch in unserer bunten Personalzusammensetzung wider. Bei uns sind alle Bewerber*innen gleich wertvoll und willkommen. Wir begrüßen außerdem Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten. Teilzeitarbeit ist auch auf Vollzeitstellen möglich, sofern in der Ausschreibung nichts anderes angegeben ist. Mitarbeiter*in für die Soziale Beratung Geflüchteter aus der Ukraine (m/w/d) Wir suchen baldmöglichst mehrere Mitarbeiter*innen für das Sachgebiet „Soziale Beratung und Bürgerschaftliches Engagement für Geflüchtete“ in der Abteilung Sozialarbeit und Betreuungsbehörde des Sozialamts der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stellen sind unbefristet zu besetzen. Rund 16.000 Beschäftigte gestalten das öffentliche Leben der Landeshauptstadt Stuttgart und stellen sicher, dass im Kessel alles rund läuft. Das Sozialamt organisiert mit derzeit ca. 500 Mitarbeitenden vielfältige soziale Leistungen in der Landeshauptstadt Stuttgart. In sieben Abteilungen leisten motivierte und engagierte Teams einen wichtigen Beitrag für die soziale und gesellschaftliche Teilhabe aller Stuttgarter*innen. In der Abteilung Sozialarbeit und Betreuungsbehörde wird ganz aktuell ein neuer Dienst aufgebaut, mit dem auf die Herausforderungen der Geflüchteten aus der Ukraine reagiert wird, die außerhalb der städtischen Notunterkünfte bzw. in Privatunterkünften leben. Der Dienst bietet Beratung und Begleitung für Geflüchtete aus der Ukraine an und arbeitet im Rahmen der Engagementförderung eng mit Initiativen des Bürgerschaftlichen Engagements zusammen. niedrigschwellige Beratung, Information und Begleitung von geflüchteten Menschen aus der Ukraine zu diversen Fragen des alltäglichen Lebens Verstehen des Hilfebedarfs der Adressat*innen und angemessene Bearbeitung des Falls, mit den Zielen der Vermittlung in das regelhafte Hilfesystem in Stuttgart und Umgebung sowie der weitergehenden Beratung von Menschen, die bisher nicht im Hilfesystem unterstützt werden Schaffen von Räumen, in denen Bedarfe geäußert werden können, mit ausdrücklicher Berücksichtigung herausfordernder Lebenssituationen proaktive Zusammenarbeit und Gestaltung der Netzwerke mit verschiedenen städtischen und nicht-städtischen Akteur*innen des Hilfesystems, inklusive Mitarbeit in Gremien Kooperation mit Bürgerschaftlich Engagierten, gemeinsame Präsenz in offenen Begegnungsräumen in Stuttgarter Quartieren Organisation und Durchführung von Gruppenveranstaltungen zu relevanten Fragen der Zielgruppe, auch in Zusammenarbeit mit Trägern, Engagierten und Verwaltungseinheiten bei Engpässen, z.B. durch die plötzliche Eröffnung neuer Notunterkünfte: Unterstützung der Träger der Flüchtlingshilfe Mitwirkung beim Aufbau des neuen Sachgebiets und Einbringen von konzeptionellen Ideen Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten. Bachelor-, Diplom- oder Master-Abschluss im Studiengang Soziale Arbeit/ Sozialpädagogik/Erziehungswissenschaften/ Sozialwissenschaften/ Soziologie/ Sozialwirtschaft/ Sozialmanagement/Rechtswissenschaften oder mit einem abgeschlossenen vergleichbaren Hochschulstudium und Erfahrungen in der Arbeit mit Menschen Fähigkeiten zur Umsetzung partizipativer und sozialraumorientierter Ansätze der Sozialen Arbeit Fähigkeiten zur niedrigschwelligen Kontakt- und Beziehungsarbeit sozialpädagogische Professionalität hinsichtlich Fallverstehen und Fallbearbeitung Kenntnisse über diverse Hilfesysteme der Sozialen Arbeit und deren Zugänge sind erwünscht Berufs- und Beratungserfahrung sowie rechtliche Kenntnisse sind von Vorteil Freude an der Mitgestaltung und Umsetzung von Veränderungen sowie Fähigkeit zu systematischer, eigenverantwortlicher und konzeptioneller Arbeit Bereitschaft, bei Bedarf auch flexibel in städtischen Notunterkünften für Geflüchtete auszuhelfen die Mitgestaltung eines neuen Sachgebiets in einem hochaktuellen und fachlich herausfordernden Handlungsfeld der Sozialen Arbeit die Zusammenarbeit mit neuen Kolleg*innen im Sachgebiet und engagierten Sozialarbeiter*innen anderer Sachgebiete in der Abteilung einen zukunftssicheren Arbeitsplatz Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeitmodelle die Möglichkeit, mobil bzw. im Homeoffice zu arbeiten persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch ein umfassendes Fortbildungsangebot Gesundheitsmanagement und Sportangebote ein bezuschusstes ÖPNV-Ticket betriebliche Altersvorsorge vergünstigtes Mittagessen in unseren Betriebsrestaurants Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe S 12 TVöD SuE.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter*in für das Fallmanagement in der städtischen Wohnungsnotfallhilfe (m/w/d)

Sa. 06.08.2022
Stuttgart
Können Sie sich mit unserem Motto „Stuttgart von Beruf“ identifizieren? Dann finden Sie bei der Landeshauptstadt Stuttgart ideale Ent­fal­tungs­möglichkeiten! Die Vielfalt unserer Berufsfelder spiegelt sich auch in unserer bunten Personalzusammensetzung wider. Bei uns sind alle Bewerber*innen gleich wertvoll und willkommen. Wir begrüßen außerdem Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten. Teilzeitarbeit ist auch auf Vollzeitstellen möglich, sofern in der Ausschreibung nichts anderes angegeben ist. Mitarbeiter*in für das Fallmanagement in der städtischen Wohnungsnotfallhilfe (m/w/d) Wir suchen baldmöglichst eine*n Mitarbeiter*in für die Zentrale Fachstelle der Wohnungsnotfallhilfe im Sozialamt der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist unbefristet zu besetzen. Rund 16.000 Beschäftigte gestalten das öffentliche Leben der Landeshauptstadt Stuttgart und stellen sicher, dass im Kessel alles rund läuft. Die Zentrale Fachstelle der Wohnungsnotfallhilfe ist verantwortlich für die Vermittlung obdachloser Familien und Alleinerziehender in Sozialunterkünfte sowie die Unterbringung alleinstehender Menschen in Not- und verschiedene Sozialunterkünfte.   Das Fallmanagement versteht sich als eine intervenierende Funktion, die sich aus der Kenntnis der Fälle vor Ort und aus der Aktenlage ergibt und das Ziel verfolgt, die konkrete Lebenssituation der Bewohner*innen in Sozialunterkünften zu verbessern und deren Unterbringungsdauer möglichst zu verkürzen. Hierfür ist es notwendig, intensiv sowohl mit den fallverantwortlichen sozialpädagogischen Fachkräften als auch mit den Unterkunftsbetreibenden zu kooperieren.  Clearing akuter Problemlagen und Vermittlung in Sozialunterkünfte und Notübernachtungen Analyse der Situation der Haushalte vor dem Hintergrund der Wohnbiographie; Erarbeitung von Unterstützungsstrategien und passgenauer Hilfemaßnahmen Verantwortung für die Unterbringung von Menschen in existenziellen Notlagen und die verantwortliche Klärung auch schwieriger Einzelfälle Risikobewertung und Einschätzung von Handlungsbedarfen in Krisen bei den Bewohner*innen und sich daraus ergebende Kommunikation mit den fallzuständigen Diensten und notwendigen Akteur*innen Entwicklung eines Wissensmanagements zur Unterstützung von Fachberatungsstellen, Klient*innen sowie Datenpflege und Erstellung statistischer Daten für zukünftige Planungen Verfassen von fachlichen Stellungnahmen und Dokumenten Zusammenarbeit mit den Betreibenden der Sozialunterkünfte sowie enge Kooperation mit in speziellen Unterkünften tätigen Sozialdiensten in der Arbeit mit Familien: Regelmäßige Kontakte zu den untergebrachten Familien und enge Zusammenarbeit mit der Koordinatorin für das Bürgerschaftliche Engagement Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten. Diplom-Sozialarbeiter*in oder Sozialpädagog*in (FH/BA) bzw. Bachelor of Arts oder ein vergleichbares sozialwissenschaftliches oder pädagogisches Studium gute Rechtskenntnisse im Bereich SGB II und SGB XII vertieftes Verständnis für die Arbeitsansätze und Handlungsnotwendigkeiten im Feld der Wohnungsnotfallhilfe arbeitsfeldübergreifende Fähigkeit zu vernetztem und kooperativem Arbeiten Beratungs- und Moderationskompetenz sowie Kenntnisse im Konfliktmanagement Freude an situativem Arbeiten und an der Arbeit in einem Team Fähigkeit zur zeitnahen Beantwortung von Anfragen und Verschriftlichung von Sachverhalten Erfahrung, insbesondere in den Bereichen Verwaltung, Case Management und der Wohnungsnotfallhilfe sind wünschenswert eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeitmodelle persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten selbstständiges Arbeiten in einem engagierten und aufgeschlossenen Team eine umfassende, strukturierte Einarbeitung einen sicheren und modernen Arbeitsplatz (in zentraler Lage) Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 10 TVöD.
Zum Stellenangebot
123


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: