Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Sozialarbeit: 45 Jobs in Remseck am Neckar

Berufsfeld
  • Sozialarbeit
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 23
  • Gesundheit & Soziale Dienste 18
  • Bildung & Training 4
  • Sonstige Dienstleistungen 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 43
  • Ohne Berufserfahrung 36
Arbeitszeit
  • Teilzeit 34
  • Vollzeit 33
  • Home Office möglich 4
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 29
  • Befristeter Vertrag 16
  • Ausbildung, Studium 2
Sozialarbeit

Sozialarbeiter*in, Sozialpädagoge*in im Sozialdienst Team Kinder (m/w/d)

Fr. 28.01.2022
Stuttgart
Können Sie sich mit unserem Motto „Stuttgart von Beruf“ identifizieren? Dann finden Sie bei der Landeshauptstadt Stuttgart ideale Entfaltungsmöglichkeiten! Die Vielfalt unserer Berufsfelder spiegelt sich auch in unserer bunten Personalzusammensetzung wider. Bei uns sind alle Bewerber*innen (m/w/d) gleich wertvoll und willkommen. Wir begrüßen außerdem Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten. Teilzeitarbeit ist auch auf Vollzeitstellen möglich, sofern in der Ausschreibung nichts anderes angegeben ist. Sozialarbeiter*in, Sozialpädagoge*in im Sozialdienst Team Kinder (m/w/d) Wir suchen zu unterschiedlichen Eintrittsterminen mehrere Sozialarbeiter*innen (m/w/d) für die Abteilung Kinder-, Jugend- und Zahngesundheit, Soziale Dienste beim Gesundheitsamt der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stellen sind im Kinderteam im Sachgebiet Sozialdienst für Menschen mit chronischer Erkrankung oder Behinderung angesiedelt. Die Stellen sind zu 30 % bis 31. Dezember 2022 und zu 70 % bis 31. Dezember 2023 und zu 100 % aufgrund einer Mutterschutzvertretung und der sich danach anschließenden Elternzeit befristet zu besetzen. Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Das Gesundheitsamt mit seinen 230 Beschäftigten schützt und fördert die Gesundheit der Stuttgarter Bevölkerung. Kernaufgaben sind Gesundheitshilfen für Kinder, Jugendliche, Erwachsene sowie besondere Personengruppen, die Gesundheitsförderung und Prävention, die Gesundheitsplanung und -berichterstattung sowie der Gesundheitsschutz, insbesondere Infektionsschutz und Hygiene. Die Arbeit erfolgt stadtteilorientiert nach dem Prinzip des ganzheitlichen Hilfevollzugs. Für diese Zielgruppe besteht eine klare Fallzuständigkeit und Fallverantwortung mit den Aufgaben eines kommunalen Sozialen Dienstes im ambulanten Bereich. Bei einem Großteil der Klient*innen besteht eine Mehrfachproblematik wie z. B. Sucht, Schulden, Arbeitslosigkeit. psychosoziale Beratung, Begleitung und Unterstützung von Familien mit Kindern mit einer Behinderung oder chronischen Erkrankung, einschließlich Krisenintervention materielle Existenzsicherung und Vermittlung von Teilhabemöglichkeiten im Rahmen der Sozialgesetzgebung (SGB II, SGB V, SGB VI, SGB IX, SGB XI, SGB XII) Beratung über und Vermittlung von Fördermöglichkeiten und ambulanten, teilstationären und stationären Maßnahmen (z. B. Eingliederungshilfe, Jugendhilfe, Hilfe zur Pflege) Beratung und Hilfen zu Fragen der Integration und Inklusion: Mitwirkung bei Integrationsverfahren in Tageseinrichtungen für Kinder im Rahmen der Zentralen Informations- und Beratungsstelle (ZIB) für die zuständigen Familien im Stadtbezirk sowie bei der Integration/Inklusion in Schule und weiteren Bereichen Kooperation mit Partner*innen im Hilfesystem (Kliniken, Ärzt*innen, Träger der Freien Wohlfahrtspflege, Selbsthilfegruppen, Sozial- und Jugendamt, Krankenhaussozialdienste, Frühförderstellen) Stellungnahmen an Kostenträger und andere Behörden Die Tätigkeit findet im Innen- und Außendienst statt. Diese hat einen niedrigschwelligen und aufsuchenden Arbeitsansatz. Sie arbeiten interdisziplinär mit den fachärztlichen Diensten des Gesundheitsamtes zusammen. Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten. einen Abschluss in Sozialpädagogik, Sozialer Arbeit oder ein abgeschlossenes vergleichbares Studium und Erfahrung in der Beratungsarbeit mit Menschen mit einer chronischen Erkrankung oder Behinderung Sie haben Kenntnisse im Bereich Eingliederungshilfe, Jugendhilfe und im Hilfesystem für Menschen mit Behinderung Sie verfügen über eine gute Ausdrucksweise in Wort und Schrift und über Anwenderkenntnisse im MS-Office-Paket Berufserfahrung in der Beratungsarbeit mit Menschen mit einer chronischen Erkrankung oder Behinderung ergänzt gegebenenfalls Ihr Profil Sie arbeiten selbstständig, handeln eigenverantwortlich und sind verantwortungsbewusst, verfügen über Einfühlungsvermögen und Verständnis für die besonderen Lebenssituationen der Klientel Sie arbeiten gerne im Team und sind kooperations- und entscheidungsfähig Sie sind emotional stabil im Umgang mit schwieriger Klientel Bereitschaft und Interesse zur fachlichen Weiterentwicklung eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten ein bezuschusstes Firmenticket Kooperation mit engagierten und motivierten Kolleg*innen aufgabenspezifische Fortbildung sowie Supervision regelmäßigen fachlichen Austausch. Wir weisen darauf hin, dass alle Personen, die nach dem 31. Dezember 1970 geboren wurden, gemäß Masernschutzgesetz vor Einstellung mindestens zwei Masern-Schutzimpfungen oder ein ärztliches Zeugnis über eine ausreichende Immunität gegen Masern nachweisen müssen. Liegt eine medizinische Kontraindikation vor, muss diese durch ein ärztliches Attest nachgewiesen werden. Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe S 15 TVöD SuE.
Zum Stellenangebot

Persönliche*r Ansprechpartner*in (m/w/d)

Fr. 28.01.2022
Stuttgart
Können Sie sich mit unserem Motto „Stuttgart von Beruf“ identifizieren? Dann finden Sie bei der Landeshauptstadt Stuttgart ideale Entfaltungsmöglichkeiten! Die Vielfalt unserer Berufsfelder spiegelt sich auch in unserer bunten Personalzusammensetzung wider. Bei uns sind alle Bewerber*innen (m/w/d) gleich wertvoll und willkommen. Wir begrüßen außerdem Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten. Teilzeitarbeit ist auch auf Vollzeitstellen möglich, sofern in der Ausschreibung nichts anderes angegeben ist. Persönliche*r Ansprechpartner*in (m/w/d) Wir suchen baldmöglichst mehrere persönliche Ansprechpartner*innen (m/w/d) für die Zweigstellen des Jobcenters der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stellen sind in Voll- oder Teilzeit (mind. 50 %) und befristet mit Option zur Übernahme zu besetzen. Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Als persönliche*r Ansprechpartner*in (m/w/d) begleiten Sie die Kund*innen des Jobcenters bei ihrer beruflichen und sozialen Integration. Durch intensive Beratung und das Angebot passgenauer Eingliederungsleistungen eröffnen Sie Chancen und Perspektiven in den Arbeitsmarkt. die Vermittlung in Arbeit und Ausbildung die ganzheitliche Planung, Steuerung und Durchführung des individuellen Fallmanagementprozesses die Vermittlung allgemeiner Informationen des passiven Leistungsrechts Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten. Sie verfügen über einen Hochschulabschluss als Diplom-Verwaltungswirt*in (m/w/d), Diplom-Sozialarbeiter*in (FH/BA) (m/w/d), Diplom-Sozialpädagog*in (m/w/d), Diplom-Sozialwirt*in (m/w/d), Diplom-Soziolog*in (m/w/d), Diplom-Betriebswirt*in (m/w/d), einen Bachelor of Arts in Public Management/Betriebswirtschaft oder einen Bachelorabschluss aus dem Bereich der Sozialwissenschaften, der für die genannten Aufgaben qualifiziert (vorzugsweise in Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Sozialwirtschaft, Sozialwissenschaft, Soziologie) alternativ verfügen Sie über ein anderes abgeschlossenes Studium mit einschlägiger Berufserfahrung in einem Jobcenter bewerben können Sie sich auch, wenn Sie über einen abgeschlossenen Angestelltenlehrgang II zum/zur Verwaltungsfachwirt*in (m/w/d) verfügen oder wenn Sie Beamt*in (m/w/d) des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes sind Sie verfügen über einen sicheren Umgang mit IT-Verfahren, insb. mit den gängigen Office-Anwendungen und besitzen Fähigkeiten und Grundkenntnisse in der Rechtsanwendung eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf die Möglichkeit, mobil bzw. im Homeoffice zu arbeiten persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten ein bezuschusstes Firmenticket ein engagiertes und kollegiales Team gleitende Arbeitszeit Wir bieten Ihnen Dienstposten, die in Besoldungsgruppe A 11 bewertet sind. Entsprechende Planstellen stehen zur Verfügung. Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 10 TVöD.
Zum Stellenangebot

Sozialpädagogische Fachkraft für die Notaufnahme/Inobhutnahme (m/w/d)

Fr. 28.01.2022
Stuttgart
Können Sie sich mit unserem Motto „Stuttgart von Beruf“ identifizieren? Dann finden Sie bei der Landeshauptstadt Stuttgart ideale Entfaltungsmöglichkeiten! Die Vielfalt unserer Berufsfelder spiegelt sich auch in unserer bunten Personalzusammensetzung wider. Bei uns sind alle Bewerber*innen (m/w/d) gleich wertvoll und willkommen. Wir begrüßen außerdem Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten. Teilzeitarbeit ist auch auf Vollzeitstellen möglich, sofern in der Ausschreibung nichts anderes angegeben ist. Sozialpädagogische Fachkraft für die Notaufnahme/Inobhutnahme (m/w/d) Wir suchen baldmöglichst mehrere sozialpädagogische Fachkräfte für das Jugendamt der Landeshauptstadt Stuttgart. Es sind mehrere Stellen zu besetzen, bezüglich der Aufteilung der Stellenanteile besteht Gestaltungsspielraum. Die Stellen sind aktuell befristet bis zum 30. September 2022. Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region.  Ihr Praxisfeld: die zentrale Notaufnahme/Inobhutnahme ist in Stuttgart bisher an zwei Standorten organisiert, um junge Menschen ab Geburt in Krisensituationen zu unterstützen in der Kernerstr. 36 gibt es 15 Plätze für junge Menschen ab 12 Jahren und darüber hinaus noch zwei Gruppen für jüngere Kinder (8 Plätze 0-6 Jahre; 6 Plätze 6-12 Jahre) in der Inobhutnahmegruppe Kupferstr. 29 gibt es 15 Plätze mit dem Aufgabenschwerpunkt „Unbegleitete minderjährige Geflüchtete“ (Altersbereich 12+) aktuell in der Planung ist darüber hinaus ein Interimsstandort für die Inobhutnahme mit ebenfalls ca. 15-20 Plätzen für Unbegleitete Minderjährige Einsatzmöglichkeiten bestehen in beiden Häusern Kerner- und Kupferstraße sowie am neuen Interimsstandort alle Angebote der Inobhutnahme sind ganzjährig und rund um die Uhr im Schichtdienst besetzt Rechtsgrundlagen der Hilfen sind die §§ 42, 42a und in Ausnahmefällen auch die §§27ff SGB VIII Betreuung, Versorgung und Unterstützung von jungen Menschen in Krisen und anspruchsvollen Übergangssituationen Alltags- und Freizeitgestaltung mit den jungen Menschen - Aufgabenschwerpunkte variieren je nach Gruppe und Einsatzort Einbeziehung und Zusammenarbeit mit den Herkunftssystemen (Eltern und andere wichtige Bezugspersonen) enge Kooperationen mit den Beratungszentren / Sozialen Diensten des Jugendamtes (innerhalb und außerhalb von Stuttgart), Vormündern, Polizei, Kitas, Schulen, Kliniken, Behörden und anderen Einrichtungen der Jugendhilfe Sozialarbeiter*in (m/w/d) bzw. Sozialpädagoge*in (m/w/d) mit staatlicher Anerkennung, Kindheitspädagoge*in (m/w/d), Erziehungswissenschaftler*in (m/w/d) oder vergleichbares pädagogisches Hochschulstudium Praxiserfahrung in den stationären / ambulanten Erziehungshilfen oder Angeboten der Krisenintervention wünschenswert Kompetenz und Freude im Umgang mit jungen Menschen und deren vielfältigen Herausforderungen Einfühlungsvermögen und Ideen zu entwicklungspsychologischen Grundlagen eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten Fachberatung und Supervision ein bezuschusstes Firmenticket betriebliche Altersvorsorge und Jahressonderzahlung Schichtzulagen Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe S 15 TVöD SuE.
Zum Stellenangebot

Sozialpädagoge*in im ambulanten Dienst der Hilfen zur Erziehung Stuttgart West/Botnang (m/w/d)

Fr. 28.01.2022
Stuttgart
Können Sie sich mit unserem Motto „Stuttgart von Beruf“ identifizieren? Dann finden Sie bei der Landeshauptstadt Stuttgart ideale Entfaltungsmöglichkeiten! Die Vielfalt unserer Berufsfelder spiegelt sich auch in unserer bunten Personalzusammensetzung wider. Bei uns sind alle Bewerber*innen (m/w/d) gleich wertvoll und willkommen. Wir begrüßen außerdem Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten. Teilzeitarbeit ist auch auf Vollzeitstellen möglich, sofern in der Ausschreibung nichts anderes angegeben ist. Sozialpädagoge*in im ambulanten Dienst der Hilfen zur Erziehung Stuttgart West/Botnang (m/w/d) Wir suchen ab 1. April 2022 eine*n Sozialpädagog*in (m/w/d) in der Abteilung Erziehungshilfen für das Jugendamt der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region.  Als Schwerpunktträger haben wir die Versorgungsverantwortung für alle Hilfen zur Erziehung in den Stadtteilen Stuttgart West und Botnang. Hier gestalten wir mit einem ambulanten Team sowie drei stationären Einrichtungen flexible Hilfen in Form von individuell angepassten Lösungen für Kinder, Jugendliche und deren Familien unter Berücksichtigung von Ressourcen, Sozialraumbezug und Beteiligung der Betroffenen. Übernahme und Umsetzung von ambulanten Hilfeaufträgen in Abstimmung mit der Familie und dem Beratungszentrum nach den Erfordernissen des Einzelfalls und gemäß den Vereinbarungen im Hilfekontrakt Kollegiale Fallbesprechungen beispielsweise im Rahmen der Stadtteilteams mit dem Beratungszentrum West Kooperation mit Kolleg*innen, sowie mit anderen Diensten und Einrichtungen Krisenintervention und Mitwirkung in der Sicherung des Kinderschutzes Erschließung und Nutzung sozialräumlicher Ressourcen Einzelförderung und soziale Gruppenarbeit Gestaltung und Übernahme integrativer und begleitender Hilfen nach §35a SGB VIII Mitarbeit in Gremien und Arbeitsgruppen Sozialarbeiter*in (m/w/d) bzw. Sozialpädagoge*in (m/w/d) mit staatlicher Anerkennung oder Kindheitspädagoge*in (m/w/d) oder Erziehungswissenschaftler*in (m/w/d) oder sonstiger vergleichbarer Hochschulabschluss Praxiserfahrung im Arbeitsfeld der Erziehungshilfen Bereitschaft mit dem ganzen Familiensystem zu arbeiten und die Eltern darin zu unterstützten ihre positive Wirksamkeit zu entfalten Sicherheit in der Umsetzung des Kinderschutzauftrags ein vorurteilsbewusster, wertschätzender Umgang mit dem Thema Vielfalt Einsatzbereitschaft und Engagement für das Arbeitsfeld der Erziehungshilfen Fähigkeit zu eigenständigem ziel- und lösungsorientiertem Arbeiten Bereitschaft zu Fort- und Weiterbildung Teamfähigkeit, Gelassenheit und Humor eine zukunftssichere Beschäftigung eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten ein bezuschusstes Firmenticket Beschäftigte erhalten eine betriebliche Altersvorsorge und Jahressonderzahlung gleitende Arbeitszeit Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe S 15 TVöD SuE.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter*in für die Betreuungsbehörde (m/w/d)

Fr. 28.01.2022
Stuttgart
Können Sie sich mit unserem Motto „Stuttgart von Beruf“ identifizieren? Dann finden Sie bei der Landeshauptstadt Stuttgart ideale Entfaltungsmöglichkeiten! Die Vielfalt unserer Berufsfelder spiegelt sich auch in unserer bunten Personalzusammensetzung wider. Bei uns sind alle Bewerber*innen (m/w/d) gleich wertvoll und willkommen. Wir begrüßen außerdem Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten. Teilzeitarbeit ist auch auf Vollzeitstellen möglich, sofern in der Ausschreibung nichts anderes angegeben ist. Mitarbeiter*in für die Betreuungsbehörde (m/w/d) Wir suchen baldmöglichst mehrere Mitarbeitende für die Betreuungsbehörde der Abteilung Sozialarbeit und Betreuungsbehörde des Sozialamts der Landeshauptstadt Stuttgart. Eine Teilzeitstelle (70 %) ist zu 40 % unbefristet und zu 30 % befristet bis zum 31. Dezember 2022, eine Vollzeitstelle ist befristet als Elternzeitvertretung bis zum 24. März 2023. Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Das Sozialamt organisiert mit derzeit ca. 500 Mitarbeitenden vielfältige soziale Leistungen in der Landeshauptstadt Stuttgart. In sieben Abteilungen leisten motivierte und engagierte Teams einen wichtigen Beitrag für die soziale und gesellschaftliche Teilhabe aller Stuttgarter*innen. Unterstützung der Betreuungsgerichte im gerichtlichen Betreuungsverfahren mit der Feststellung und Beurteilung von Sachverhalten in Form eines Sozialgutachtens sowie die Gewinnung geeigneter Betreuer*innen und die Eignungsprüfung vorgesehener Betreuer*innen Beratung über die Aufgaben, Rechte und Pflichten einer gesetzlichen Betreuung und über die Angebote der Unterstützung durch soziale Dienstleister*innen sowie die Vermittlung anderer betreuungsvermeidender Hilfen Beratung und Unterstützung von ehrenamtlichen Betreuer*innen und Berufsbetreuer*innen bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben zu den weiteren Aufgabengebieten zählen: Mitarbeit im Team Gewinnung, Begleitung und Beratung von Berufsbetreuer*innen und im Registrierungsverfahren für Berufsbetreuer*innen Übernahme und Führung von gesetzlichen Betreuungen Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten. abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit, Sozialpädagogik oder Sozialwirtschaft, Verwaltung oder einer vergleichbaren Qualifikation im juristischen Bereich Berufserfahrung im Arbeitsfeld sozialer Arbeit Kenntnisse im Betreuungsrecht wie im Sozialrecht Kenntnisse über die Angebote sozialer Dienste in der Stadt Stuttgart Beratungskompetenz und gute schriftliche Ausdrucksweise Teamfähigkeit und Erfahrungen im kooperativen und interdisziplinären Arbeiten Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Aufgabenstellungen Eigeninitiative, berufliches Engagement und Verantwortungsbewusstsein eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten ein bezuschusstes Firmenticket selbstständiges Arbeiten in einem engagierten und aufgeschlossenen Team eine umfassende und strukturierte Einarbeitung einen sicheren und modernen Arbeitsplatz (in zentraler Lage) Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe S 15 TVöD SuE.
Zum Stellenangebot

Coach für das Sachgebiet Netzwerke Aktivierung, Beratung und Chancen (m/w/d)

Fr. 28.01.2022
Stuttgart
Können Sie sich mit unserem Motto „Stuttgart von Beruf“ identifizieren? Dann finden Sie bei der Landeshauptstadt Stuttgart ideale Entfaltungsmöglichkeiten! Die Vielfalt unserer Berufsfelder spiegelt sich auch in unserer bunten Personalzusammensetzung wider. Bei uns sind alle Bewerber*innen (m/w/d) gleich wertvoll und willkommen. Wir begrüßen außerdem Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten. Teilzeitarbeit ist auch auf Vollzeitstellen möglich, sofern in der Ausschreibung nichts anderes angegeben ist. Coach für das Sachgebiet Netzwerke Aktivierung, Beratung und Chancen (m/w/d) Wir suchen baldmöglichst mehrere Coaches für das Sachgebiet Netzwerke Aktivierung, Beratung, Chancen der Abteilung Migration und Teilhabe im Jobcenter der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stellen sind in Voll- und Teilzeit (mind. 50 %) zu besetzen. Wir bieten sowohl eine unbefristete als auch eine befristete Stelle mit Option zur Übernahme an. Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Sie coachen, beraten und unterstützen Menschen mit (Schwer-)Behinderung und Gleichstellung. Im Mittelpunkt stehen die gezielte bewerberorientierte Ansprache und Beratung von Arbeitgeber*innen sowie die intensive Zusammenarbeit mit erwerbsfähigen Leistungsberechtigten des Jobcenters Stuttgart. Ziel ist die Aufnahme einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung der erwerbsfähigen Leistungsberechtigten. Profiling, Feststellung der Situation und der verfügbaren Ressourcen (Weiter-)Entwicklung bzw. Unterstützung der individuellen Integrationsstrategie Arbeitsvermittlung/-beratung und Integration von erwerbsfähigen Leistungsberechtigten unter Berücksichtigung der individuellen Tätigkeitseinschränkungen Akquise von potentiellen Arbeitgeber*innen für erwerbsfähige Leistungsberechtigte Begleitung während und Evaluation der eingesetzten Eingliederungsleistungen die Beratung zu Bildungs-, Ausbildungssystem und Arbeitsmarkt in Deutschland Förderung der gesellschaftlichen Teilhabe als Heranführung an den Arbeitsmarkt Netzwerkarbeit Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten. Sie verfügen über einen Abschluss als Diplom-Sozialarbeiter*in FH/BA (m/w/d), Diplom-Sozialpädagog*in (m/w/d), Diplom-Sozialwirt*in (m/w/d), Diplom-Soziolog*in (m/w/d), Diplom-Sozialwissenschaftler*in (m/w/d), Diplom-Betriebswirt*in (m/w/d), Bachelor of Arts (Sozialarbeit/Sozialpädagogik/Sozialwirtschaft/Sozialwissenschaft/Soziologie/Public Management/Betriebswirtschaft oder vergleichbar), Verwaltungsfachwirt*in (m/w/d) oder eine andere Qualifikation mit einschlägiger Berufserfahrung als Coach oder persönliche*r Ansprechpartner*in (m/w/d) Vertriebserfahrungen und Kenntnisse des betrieblichen Personalwesens sind wünschenswert Berufserfahrung in der wertschätzenden Arbeit mit Kund*innen mit komplexen Themenstellungen ist von Vorteil, insbesondere Berufserfahrung im Bereich SGB II oder anderer Sozialgesetzbücher ist wünschenswert Kenntnis von Beratungsmethoden ist wünschenswert einen sicheren Umgang mit IT-Verfahren, insbesondere mit den gängigen Office-Anwendungen, ist wünschenswert Durchsetzungsvermögen und eine gute Kommunikationsfähigkeit sowie Teamfähigkeit Sie können mit komplexen Sachverhalten und Vorgaben umgehen und sind offen für innovatives Arbeiten und neue Ansätze Sie besitzen die Fähigkeit zu klaren und ausgewogenen Entscheidungen sowie die Fähigkeit zum systemischen und vernetzten Denken eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf die Möglichkeit, mobil bzw. im Homeoffice zu arbeiten persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten ein bezuschusstes Firmenticket ein engagiertes und kollegiales Team Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 10 TVöD.
Zum Stellenangebot

eine*n Sozialpädagogen*Sozialpädagogin oder eine*n Pädagogen*Pädagogin (w/m/d)

Do. 27.01.2022
Backnang
Der Internationale Bund sucht eine*n Sozialpädagogen*Sozialpädagogin oder eine*n Pädagogen*Pädagogin (w/m/d) ab sofort in Vollzeit in Backnang, vorerst befristet bis 31.08.2024 Wir sind mit mehr als 14.000 Mitarbeitenden einer der großen Dienstleister in der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit in Deutschland. Unser Leitsatz lautet „Menschsein stärken“. Das IB Bildungszentrum Waiblingen ist seit 1995 in der Aus- und Fortbildung tätig. Die Einrichtung ist ein Teil des IB Süd, der seit 1973 eine Vielzahl von beruflichen und schulischen Qualifizierungen durchführt. Zum Bildungszentrum Waiblingen gehört eine Nebenstelle in Backnang, an der wir junge Menschen über die assistierte Ausbildung (AsAflex) betreuen. Vermittlung der Teilnehmenden in Ausbildung oder Arbeit lndividuelle Betreuung/Coaching der Jugendlichen im Rahmen der Einzelfallhilfe Begleitung der Teilnehmenden in der Ausbildung und in Arbeit Sozialpädagogische Gruppenarbeit Beratung bei psychosozialen Problemen- in Krisen und Konfliktsituationen lnformationen zu Berufs- und Arbeitsmarkt Durchführung von berufsbezogenen Projekten lnformationen zu rechtlichen Kenntnissen in Bezug auf Arbeitsaufnahme und Berufstätigkeit Regelmäßige Firmenbesuche im Praktikums-/Kooperationsbetrieb der Teilnehmenden administrative Tätigkeiten Abschluss (Diplom/Bachelor/Master) Sozialpädagogik/-arbeit bzw. Soziale Arbeit oder Arbeitserzieher*in oder Pädagoge*Pädagogin mit den Ergänzungsfächern mit Studienschwerpunkten Sozialpädagogik, Sonderpädagogik oder Jugendhilfe mit staatlicher Anerkennung. Ohne die genannten Ergänzungsfächer ein Jahr Arbeit mit der Zielgruppe Voraussetzung. Gute MS-office-Kenntnisse, umfassende Fach- und Sozialkompetenz Fähigkeit zu selbständigen Arbeiten ein hohes Maß an Eigenintiative Verantwortungsbewusstsein, Aufgeschlossenheit Bereitschaft zu Fort- und Weiterbildung Führerschein Klasse B wäre von Vorteil eine verantwortungsvolle, anspruchsvolle, abwechslungsreiche Tätigkeit, ein unterstützendes, motiviertes Team in einem Unternehmen, das stetig wächst und auf die Lebensbalance seiner Mitarbeiter*innen achtet. Unsere Vielfältigkeit ist Ihre Chance zur Entwicklung! vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Maßnahmen der Gesundheitsförderung Firmenticket Jobrad Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich unter Berücksichtigung der dienstlichen Belange möglich.
Zum Stellenangebot

Sozialpädagoge*Sozialpädagogin oder Sozialarbeiter*in (w/m/d) ab sofort in Voll- oder Teilzeit in Waiblingen

Do. 27.01.2022
Waiblingen (Rems)
Der Internationale Bund sucht Sozialpädagoge*Sozialpädagogin oder Sozialarbeiter*in (w/m/d) ab sofort in Voll- oder Teilzeit in Waiblingen Wir sind mit mehr als 14.000 Mitarbeitenden einer der großen Dienstleister in der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit in Deutschland. Unser Leitsatz lautet „Menschsein stärken“. Das IB Bildungszentrum Waiblingen ist seit 1995 in der Aus- und Fortbildung tätig. Die Einrichtung ist ein Teil des IB Süd, der seit 1973 eine Vielzahl von beruflichen und schulischen Qualifizierungen durchführt. Ein Schwerpunkt unserer Arbeit sind Bildungsmaßnahmen finanziert durch die Agentur für Arbeit Waiblingen und das Jobcenter Rems-Murr, sowie durch den europäischen Sozialfond oder das Wirtschaftsministerium. Das Projekt "BeJuGa" richtet sich an Bedarfsgemeinschaften im Rems-Murr-Kreis, die sich im ALG II-Bezug befinden und in denen mindestens ein Kind unter 18 Jahren lebt. Ziel ist es, die Familien allumfassend zu unterstützen und eine generationsübergreifende Weitergabe von Armut zu verhindern. Hilfe bei der Jobsuche der Eltern (Bewerbungen schreiben, Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche) Unterstützung in der Freizeitgestaltung - z. B. Planung von Ausflügen Beratung für eine gesunde Ernährung Unterstützung der Kinder und Jugendlichen bei Problemen in der Schule Hilfe beim Meistern des Alltags mit Kind Begleitung zu wichtigen Terminen Hilfe beim Ausfüllen von Anträgen Organisation der Kinderbetreuung Beratung rund um das Thema Finanzen Abschluss (Diplom/Master/Bachelor) Sozialpädagogik/-arbeit bzw. Soziale Arbeit oder ArbeitserzieherIn oder PädagogIn mit Ergänzungsfächern / Studienschwerpunkten Sozialpädagogik, Sonderpädagogik oder Jugendhilfe mit staatlicher Anerkennung. Ohne die genannten Schwerpunkte ist eine 1-jährige Berufserfahrung mit der Zielgruppe zwingend erforderlich.eine verantwortungsvolle, anspruchsvolle, abwechslungsreiche Tätigkeit, ein unterstützendes, motiviertes Team in einem Unternehmen, das stetig wächst und auf die Lebensbalance seiner Mitarbeiter*innen achtet. Unsere Vielfältigkeit ist Ihre Chance zur Entwicklung! vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Maßnahmen der Gesundheitsförderung Firmenticket Jobrad Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich unter Berücksichtigung der dienstlichen Belange möglich.
Zum Stellenangebot

Sozialpädagoge / Sozialarbeiter (m/w/d) am Gymnasium für die Schulsozialarbeit

Do. 27.01.2022
Kornwestheim
Die Stadt Kornwestheim (34.000 Einwohner) bietet ein reges kulturelles Leben, moderne Sport- und Freizeitmöglichkeiten, alle weiterbildenden Schulen sowie gute und vielfältige Kinderbetreuungsangebote. Für die Abteilung Jugend suchen wir ab März 2022 oder zu einem späteren Zeitpunkt einen SOZIALPÄDAGOGEN/SOZIALARBEITER (M/W/D) am Gymnasium für die Schulsozialarbeit in Teilzeit mit 19,5 Wochenstunden. Die Einstellung erfolgt zunächst auf 2 Jahre befristet mit der Option auf eine unbefristete Weiterbeschäftigung. Am Gymnasium gibt es bereits 50% Schulsozialarbeit. Aufgrund höheren Bedarfs werden nun weitere 50% ausgeschrieben.Beratung und Unterstützung der Schüler (m/w/d) bei vielfältigen Anliegen und Konflikten Arbeit mit Klassen, Gruppen- sowie Projektarbeit die Zusammenarbeit mit Lehrkräften, Eltern, Kooperationspartnern und den Institutionen im sozialen Umfeld der Schule Die Stelle ist eingebunden in die Abteilung Jugend. Eine enge Zusammenarbeit der beiden Schulsozialarbeiter (m/w/d) vor Ort ist unabdingbar. Die Zusammenarbeit mit den Schulsozialarbeitern (m/w/d) der anderen Schulen, der Abteilungsleitung, dem Jugendzentrum und der Mobilen Jugendarbeit ist erwünscht. Einblicke in die Arbeit des Bewohner- und Familienzentrums erfolgt über das regelmäßig stattfindende Großteam.Wir erwarten ein abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit oder der Sozialpädagogik. Erfahrungen in der Schulsozialarbeit sind von Vorteil, aber nicht Bedingung. Wir wünschen uns engagierte und kreative Fachkräfte (m/w/d), die eigenverantwortlich und im Team arbeiten und Interesse an sozialpädagogischer Arbeit in Schulen haben.Wir bieten Ihnen Raum für fachliche Weiterentwicklung durch Beratung, Fortbildung und Supervision, sowie einen abwechslungsreichen und kreativen Arbeitsplatz. Die Vergütung erfolgt nach EG S 11b TVöD. Bei unmittelbarem Wechsel aus einer Beschäftigung im TVöD-Arbeitsverhältnis oder einem vergleichbaren Tarifvertrag übernehmen wir Ihre Stufenlaufzeit. Zudem erhalten Sie einen monatlichen Fahrtkostenzuschuss in Höhe von 80 % bei Benutzung des ÖPNV. Wir unterstützen Sie gerne durch Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und Fahrtkostenzuschüsse für den ÖPNV. Wir verfügen zudem über Möglichkeiten, Sie bei der Suche nach einer Wohnung und Kinderbetreuungsplätzen zu unterstützen.
Zum Stellenangebot

Sozialpädagogen/-innen oder Sozialarbeiter/-innen (m/w/d) mit staatlicher Anerkennung

Do. 27.01.2022
Stuttgart
Das diakonische Sozialunternehmen NEUE ARBEIT gGmbH ist eines der bundesweit größten gemeinnützigen Beschäftigungsunternehmen in freier Trägerschaft. Für verschiedene Maßnahmen im Rahmen des SGB II / SGB III suchen wir für unseren Standort in Stuttgart ab sofort Sozialpädagogen/innen oder Sozialarbeiter/innen (m/w/d) mit staatlicher Anerkennung Betreuung und Begleitung bei psychosozialen Problemlagen Beratung und aktive Unterstützung der Teilnehmenden in Gruppen- und Einzelgesprächen Enge Zusammenarbeit mit den jeweiligen Kostenträgern Umfassende Dokumentation des Maßnahmenverlaufs Berufswegeplanung, Bewerbungsunterstützung, Akquise und Begleitung bei Praktika Vermittlung in Ausbildung und/oder Arbeit Der Standort Stuttgart hat u.a. die Arbeitsschwerpunkte: Arbeit mit arbeitslosen Menschen ab 15 Jahren Arbeit mit arbeitslosen Jugendlichen, Frauen und Männern (SGB II / SGB III) Einzelfallhilfe und Gruppenangebote im Rahmen der jeweiligen Maßnahmen Konzipierung und Durchführung von Qualifizierungsangeboten Arbeit und Ausbildung für Menschen mit Fluchterfahrung Enge Zusammenarbeit mit den für die Zielgruppen relevanten Netzwerken Ein abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit/-pädagogik oder vergleichbare Qualifikation Fachkompetenz und Erfahrungen in dem jeweiligen Arbeitsschwerpunkt Deutschkenntnisse mindestens auf Sprachniveau B2 bzw. C1 Einschlägige Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit den jeweiligen Zielgruppen Engagement und Selbstständigkeit Eine positive Grundhaltung zu Kirche und Diakonie Vielfältige und interessante Tätigkeiten Fortbildungsanspruch Betriebliche Altersvorsorge Anstellung im Rahmen des Tarifs SREQB nach den AVR Württemberg Beschäftigungsgrad 100 Prozent Teilzeit ist in Absprache möglich Geregelte Arbeitszeiten mit Gleitzeit Kollegiale dynamische Teams Intensive Einarbeitung
Zum Stellenangebot
12345


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: