Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Sozialarbeit: 22 Jobs in Stammheim

Berufsfeld
  • Sozialarbeit
Branche
  • Gesundheit & Soziale Dienste 13
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 7
  • Bildung & Training 5
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 21
  • Ohne Berufserfahrung 14
Arbeitszeit
  • Vollzeit 16
  • Teilzeit 12
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 12
  • Feste Anstellung 11
  • Ausbildung, Studium 1
Sozialarbeit

Sozialpädagoge*in/Sozialarbeiter*in (m/w/d)

Sa. 15.05.2021
Stuttgart
Das Klinikum Stuttgart gilt mit ca. 2.200 Betten als größter Maximalversorger in Baden-Württemberg. Es umfasst das Krankenhaus Bad Cannstatt, das Katharinenhospital und Deutschlands größte Kinderklinik, das Olgahospital. Jährlich werden hier mehr als 90.000 stationäre und weit über 500.000 ambulante Patienten versorgt, 3.600 Geburten betreut und weit über 50.000 Operationen in interdisziplinären Teams durchgeführt. Berufsbezeichnung: Sozialpädagoge*in/Sozialarbeiter*in (m/w/d)   Klinik / Zentrum: Klinik für Suchtmedizin und Abhängiges Verhalten Zentrum für Seelische Gesundheit Zu besetzen ab: bald möglichst, unbefristet in Vollzeit Wir suchen Verstärkung für den Sozialdienst in der Klinik für Suchtmedizin und Abhängiges Verhalten. Sie arbeiten in einem multiprofessionellen Team, das Hilfe für Menschen aus dem gesamten Spektrum der stoffgebundenen Abhängigkeiten und Verhaltenssüchten anbietet. Die Einrichtung befindet sich im Krankenhaus Bad Cannstatt.Die Aufgaben des Sozialdienstes auf der Station sind: Beratung und Betreuung von suchtkranken Menschen und deren Angehörigen Erstellung von Hilfeplänen und Beantragung von Maßnahmen Netzwerkarbeit und Kooperation mit dem komplementären Hilfesystem Evaluation und Dokumentation Abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik (B.A.) möglichst Berufserfahrung in der Suchtkrankenhilfe und/oder in der Sozialpsychiatrie bzw. in der Wohnungsnotfallhilfe Bereitschaft zu selbstständigem, zielorientiertem und eigenverantwortlichem Arbeiten Kompetenzen im prozessorientierten Arbeiten Gute Kenntnisse im Sozialrecht Interesse an innovativem Arbeiten  Bereitschaft zur flexiblen und bedarfsorientierten Arbeitszeitgestaltung Team- und Kommunikationsfähigkeit Ein verantwortungsvolles und vielseitiges Aufgabengebiet mit Raum für Eigeninitiative und Kreativität Eine kooperative, vertrauensvolle Zusammenarbeit und gute Arbeitsatmosphäre  mit engagierte/n Kollegen/innen Ein strukturiertes Einarbeitungskonzept sowie innerbetriebliche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Wir sind seit 2008 als familienfreundliches Unternehmen Beruf und Familie zertifiziert, Kitaplätze und Ferienbetreuung, Wiedereinstiegsseminare Eine leistungsgerechte, tariflich abgesicherte Vergütung nach den Tarifverträgen des öffentlichen Dienstes Eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge Zusätzliche finanzielle Leistungen z.B. Zuschuss zum Nahverkehrsticket des VVS, etc. Weitere zusätzliche Leistungen wie: Betriebliches Gesundheitsmanagement, Sportangebote, gutes und preiswertes Essen im Betriebsrestaurant Ein sicherer Arbeitsplatz
Zum Stellenangebot

Koordinatorin (m/w/d) Familienzentren in Teilzeit

Sa. 15.05.2021
Stuttgart
Die Katholische Kirche in Stuttgart umfasst mit 12 Gesamt­kirchen­gemeinden das Gebiet der Landes­hauptstadt Stuttgart. 17 Gemeinden für Katholiken anderer Mutter­sprache spiegeln den inter­nationalen Charakter Stuttgarts wider. In 65 Kinder­tages­stätten mit 180 Gruppen betreuen und fördern wir rund 4000 Kinder. Für unsere bestehenden und neu hin­zukommenden Familien­zentren suchen wir ab sofort, für den Zeitraum von Mutter­schutz und Elternzeit, befristet bis voraus­sichtlich 28.02.2023 Verstärkung als Koordinatorin (m/w/d) Familienzentren mit 75% StellenumfangAls Koordinatorin (m/w/d) Familien­zentren sind Sie Teil des Geschäfts­bereichs Kinder­tages­stätten und verantworten die fachliche Begleitung der Leitungen der Familien­zentren. In Ihrer Rolle initiieren Sie die Koope­rationen unter den Familien­zentren, externen Partnern, kirch­lichen Trägern und koordinieren die Zusammen­arbeit mit internen Stellen, wie beispiels­weise der Öffent­lichkeits­arbeit. Die verwaltungs­technische Abwicklung mit den Zuschuss­gebern rundet Ihr viel­seitiges Aufgabenprofil ab. Sie verfügen über einen Abschluss als Sozial­pädagoge (m/w/d) oder vergleich­bares Studium bzw. Weiter­qualifikation zum Fachwirt (m/w/d) Sie verfügen über Leitungs­erfahrung in einer Kinder­tagesstätte und haben bereits Erziehungs­partner­schaften mit Eltern umgesetzt Sie überzeugen durch Verhandlungs­geschick, Entscheidungs­stärke und Handlungs­kompetenz Sie gehören der katholischen Kirche oder einer Kircher oder Gemeinschaft der Arbeits­gemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) an, haben Verständnis für die Aufgaben der katholischen Kirche und den Wunsch und Willen, christliche Werte zu leben und zu vermitteln Eine abwechslungs­reiche Tätigkeit mit einer Vergütung nach Tarif-SuE S11 nach AVO-DRS sowie viele zusätz­liche familien­freundliche Sozial­leistungen Kreative Freiheiten bei der Weiter­entwicklung der Familien­zentren Anspruchs­volles und eigenständiges Arbeiten mit engagierten Leitungen und Teams in den Kinder­tages­stätten Einen ÖPNV-Zuschuss zu Ihrem Firmenticket
Zum Stellenangebot

Sozialpädagoge*Sozialpädagogin

Fr. 14.05.2021
Leinfelden-Echterdingen
Der Internationale Bund sucht Eine*n Sozialpädagogen*Sozialpädagogin 19,5 h/ Wo., ab 01.07.2021 in L.- Echterdingen Wir sind mit mehr als 14.000 Mitarbeitenden einer der großen Dienstleister in der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit in Deutschland. Unser Leitsatz lautet „Menschsein stärken“. Wir suchen für die Flexiblen Erziehungshilfen in Leinfelden-Echterdingen - in Kooperation mit der Stiftung Jugendhilfe aktiv Esslingen - eine/n Sozialpädagog*in. Teilnahme an Falleingangssteuerungsteams mit Falleingaben Einzelbetreuung der Kinder und Ihren Familien im Rahmen der Erziehungshilfen Enge Zusammenarbeit mit dem sozialen Dienst und den Mitarbeiter*innen des Kooperationspartners Durchführung von Gruppenangeboten in der Erziehungshilfestation Netzwerk- und Gemeinwesenarbeit Exkursionen und Projektarbeit Regelmäßige Evaluation (Auswertung und Dokumentation) Abgeschlossenes Hochschulstudium (Sozialpädagogik, Soziale Arbeit, Pädagogik oder ähnlich) Geduld und Einfühlungsvermögen für Kinder und Jugendliche Ein hohes Maß an Eigeninitiative Ein hohes Maß an interkultureller Kompetenz Konfliktlösungskompetenz Teamfähigkeit und Flexibilität Kommunikationsstärke und die Mitarbeit in kommunalen Netzwerken eine verantwortungsvolle, anspruchsvolle, abwechslungsreiche Tätigkeit, ein unterstützendes, motiviertes Team in einem Unternehmen, das stetig wächst und auf die Lebensbalance seiner Mitarbeiter*innen achtet. Unsere Vielfältigkeit ist Ihre Chance zur Entwicklung! eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem bunten Stadtteil eine intensive Einarbeitung in das Arbeitsfeld und schon bestehende Strukturen Möglichkeiten zum fachlichen Austausch mit weiteren gemeinwesenorientierten Projekten ein hohes Maß an Selbständigkeit und Eigenverantwortung Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Vergütung nach IB-internen Tarifverträgen Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich unter Berücksichtigung der dienstlichen Belange möglich.
Zum Stellenangebot

Coach für die Umsetzung des Teilhabenchancengesetzes (m/w/d)

Fr. 14.05.2021
Stuttgart
Mehr als 611.000 Bürger/-innen (m/w/d) wohnen in der Landeshauptstadt Stuttgart. Als einer der größten Arbeit­geber der Region sucht sie Fachkräfte verschiedenster Aus­richtungen. Coach für die Umsetzung des Teilhabenchancengesetzes (m/w/d) Wir suchen zum 1. August 2021 einen Coach für das Sachgebiet Arbeitgeberteam der Abteilung Markt und Integration des Jobcenters der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist befristet bis zum 31. Oktober 2022 mit Option zur Übernahme. Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Unter stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Arbeiten bei der und für die Landeshauptstadt Stuttgart. Kerngeschäft des Coaches ist die Beratung und Unterstützung von in Arbeit vermittelten Kunden/-innen (m/w/d) des Jobcenters Stuttgart. Ziel ist es, das Leistungsvermögen der Kunden/-innen (m/w/d) zu steigern und das jeweilige Beschäftigungsverhältnis zu stabilisieren. Die betrieblichen und sozialen Anforderungen, die der Arbeitgeber an sein Personal stellt, sind Bestandteil des Coachings. Beratung der Kunden/-innen (m/w/d), ggf. auch der Familienangehörigen, und Unterstützung bei der Inanspruchnahme von weiteren Leistungen Hilfen bei Behördengängen/Antragsstellungen Entwicklung und Förderung von Schlüsselkompetenzen für den beruflichen Alltag, zum Beispiel im Bereich der Selbstorganisation und Problemlösung in der Arbeitswelt Aufbau von Tagesstrukturen über einen längeren Zeitraum sowie Hilfe bei der Bewältigung alltäglicher Anforderungen (z.B. Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel, Umgang mit Geld, Einkauf, Erscheinungsbild) Vermittlung des betrieblichen Umfelds und der Anforderungen im Arbeitsalltag (pünktlicher Arbeitsbeginn, Erwartungen des/-r Arbeitgebers/-in (m/w/d) und ähnliches) sowie Verhaltenstraining, z.B. im Umgang mit dem/-r Arbeitgeber/-in (m/w/d) und den Kollegen/-innen (m/w/d) am Arbeitsplatz Krisenintervention, Konfliktbewältigung am Arbeitsplatz Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten. einen Bachelorabschluss im Bereich Soziale Arbeit, Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Sozialwesen oder als Diplom-Pädagoge/-in  (m/w/d) eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Beratungskompetenz Fähigkeiten und Grundkenntnisse in der Rechtsanwendung berufliche Erfahrung in der Arbeit mit arbeitslosen Menschen ist wünschenswert idealerweise verfügen Sie über zielführende Techniken, mit denen die im Verlauf eines Coachings festgestellten Defizite im Bereich der Grundkompetenzen nachhaltig verbessert/behoben werden können sowie   berufliche Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Arbeitgebern/-innen (m/w/d) sicherer Umgang mit den relevanten Anwendungen von MS Office eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten ein bezuschusstes Firmenticket ein engagiertes und kollegiales Team gleitende Arbeitszeit Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 10 TVöD.
Zum Stellenangebot

Coach für das Sachgebiet Netzwerke Aktivierung, Beratung und Chancen (m/w/d)

Fr. 14.05.2021
Stuttgart
Mehr als 611.000 Bürger/-innen (m/w/d) wohnen in der Landeshauptstadt Stuttgart. Als einer der größten Arbeit­geber der Region sucht sie Fachkräfte verschiedenster Aus­richtungen. Coach für das Sachgebiet Netzwerke Aktivierung, Beratung und Chancen (m/w/d) Wir suchen baldmöglichst mehrere Coaches für das Sachgebiet Netzwerke Aktivierung, Beratung, Chancen der Abteilung Migration und Teilhabe im Jobcenter der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stellen sind befristet im Rahmen von Elternzeitvertretungen mit Option zur Übernahme. Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Unter stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Arbeiten bei der und für die Landeshauptstadt Stuttgart. Sie coachen, beraten und unterstützen Menschen mit (Schwer-)Behinderung und Gleichstellung oder Menschen mit Fluchterfahrung. Im Mittelpunkt stehen die gezielte bewerberorientierte Ansprache und Beratung von Arbeitgebern/-innen (m/w/d) sowie die intensive Zusammenarbeit mit erwerbsfähigen Leistungsberechtigten des Jobcenters Stuttgart. Ziel ist die Aufnahme einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung der erwerbsfähigen Leistungsberechtigten. Profiling, Feststellung der Situation und der verfügbaren Ressourcen (Weiter-)Entwicklung bzw. Unterstützung der individuellen Integrationsstrategie Arbeitsvermittlung/-beratung und Integration von erwerbsfähigen Leistungsberechtigten unter Berücksichtigung der individuellen Tätigkeitseinschränkungen Akquise von potentiellen Arbeitgebern/-innen (m/w/d) für erwerbsfähige Leistungsberechtigte Begleitung während und Evaluation der eingesetzten Eingliederungsleistungen die Beratung zu Bildungs-, Ausbildungssystem und Arbeitsmarkt in Deutschland Förderung der gesellschaftlichen Teilhabe als Heranführung an den Arbeitsmarkt Netzwerkarbeit Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten. Sie verfügen über einen Abschluss als Diplom-Sozialarbeiter/-in FH/BA (m/w/d), Diplom-Sozialpädagoge/-in (m/w/d), Diplom-Sozialwirt/-in (m/w/d), Diplom-Soziologe/-in (m/w/d), Diplom-Sozialwissenschaftler/-in (m/w/d), Bachelor of Arts (Sozialarbeit/Sozialpädagogik/Sozialwirtschaft/Sozialwissenschaft/Soziologie/Erwachsenenbildung oder Public Management), Verwaltungsfachwirt/-in (m/w/d) oder eine vergleichbare Qualifikation mit einschlägiger Berufserfahrung als Coach oder persönliche/-r Ansprechpartner/-in (m/w/d) Vertriebserfahrungen und Kenntnisse des betrieblichen Personalwesens sind wünschenswert Berufserfahrung in der wertschätzenden Arbeit mit Kunden/-innen (m/w/d) mit komplexen Themenstellungen ist von Vorteil, insbesondere Berufserfahrung im Bereich SGB II oder anderer Sozialgesetzbücher ist wünschenswert Kenntnis von Beratungsmethoden ist wünschenswert einen sicheren Umgang mit IT-Verfahren, insbesondere mit den gängigen Office-Anwendungen, ist wünschenswert Durchsetzungsvermögen und eine gute Kommunikationsfähigkeit sowie Teamfähigkeit Sie können mit komplexen Sachverhalten und Vorgaben umgehen und sind offen für innovatives Arbeiten und neue Ansätze Sie besitzen die Fähigkeit zu klaren und ausgewogenen Entscheidungen sowie die Fähigkeit zum systemischen und vernetzten Denken eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten ein bezuschusstes Firmenticket ein engagiertes und kollegiales Team Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 10 TVöD.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter/-in für das Projekt Lernmobil (m/w/d)

Fr. 14.05.2021
Stuttgart
Mehr als 611.000 Bürger/-innen (m/w/d) wohnen in der Landeshauptstadt Stuttgart. Als einer der größten Arbeit­geber der Region sucht sie Fachkräfte verschiedenster Aus­richtungen. Mitarbeiter/-in für das Projekt „Lernmobil“ (m/w/d) Wir suchen baldmöglichst eine/-n Mitarbeiter/-in (m/w/d) für das Projekt „Lernmobil“ in der Abteilung Stadtbibliothek des Kulturamts der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist zunächst befristet für ein Jahr zu besetzen. Die Option auf Verlängerung um ein weiteres Jahr wird angestrebt. Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. „Bildung nimmt Fahrt auf!“  Unter diesem Motto wird zukünftig das erste Stuttgarter Lernmobil den Weg zu mehr Bildungsgerechtigkeit befahren. Das Lernmobil wird hierfür Unterkünfte für Geflüchtete sowie Sozialunterkünfte (Wohnungsnotfallhilfe) anfahren, mit dem Ziel Kindern und Jugendlichen aus räumlich beengten Wohnsituationen einen Schreibtisch zum Lernen zu bieten. Die Kinder und Jugendliche sollen im Lernmobil ihre Hausaufgaben erledigen, konzentriert lernen sowie (schulische) Lerninhalte und Aufgaben vor- und nachbereiten können. Der umgebaute Sprinter bietet bis zu 8 Arbeitsplätze, ist mit Lernmaterialien und -medien ausgestattet und verfügt über die technische Ausstattung für Fernunterricht und E-Learning. Das Lernmobil ist ein gemeinschaftliches Projekt der Abteilung Stuttgarter Bildungspartnerschaft und der Stadtbibliothek Stuttgart. Der Arbeitsplatz ist bei der Stadtbibliothek angesiedelt. aktive Begleitung des Lerngeschehens im Lernmobil inklusive des Fahrens des Lernmobils von Unterkunft zu Unterkunft  Ansprechpartner/-in (m/w/d) und direkter Kontakt für die Kinder und Jugendlichen sowie deren Familien  Schaffung einer hohen Verbindlichkeit im Rahmen der Lernbegleitung durch den mobilen Lernraum zu festen Zeiten  Kooperation mit den verschiedenen Trägern der Geflüchtetenunterkünfte sowie den haupt- und ehrenamtlichen Ansprechpersonen in den Sozialunterkünften  lokale Vernetzung mit den anderen Bildungseinrichtungen in den jeweiligen Stadtteilen  Vermittlung bestehender Medien- und Veranstaltungsangebote für die Zielgruppe  Lotsenfunktion hinsichtlich des Lernangebots der Stadtbibliothek  Schnittstellenaufgaben und Vernetzung zu den bibliotheksinternen Arbeitskreisen (u.a. Digitale Bibliothek, interkulturelle Bibliothek, eBibliothek, Kompetenzförderung, Forum Kinder)  Aufbau einer ehrenamtlichen Unterstützung zur Begleitung der Angebote rund um das Lernmobil Abschluss als Diplom-Bibliothekar/-in (m/w/d) bzw. Diplom-Sozialpädagoge/-in (m/w/d) oder als Bachelor oder Master im Bereich Bibliothekswesen oder in einem erziehungs-, sozialwissenschaftlichen oder vergleichbaren Studiengang  auch für Berufsanfänger/-innen (m/w/d) geeignet  Erfahrungen im Bereich der Lernbegleitung sowie im Projektmanagement sind wünschenswert  Führerschein Klasse B sowie Fahrpraxis, idealerweise mit einem Sprinter oder vergleichbaren Fahrzeug  hohe kommunikative und soziale Kompetenz sowie Teamfähigkeit  selbstständiges und verantwortungsvolles Handeln, freundliches und verbindliches Auftreten  Offenheit für eine junge, internationale und heterogene Zielgruppe  Zukunftsorientierung, Mut und Begeisterung für innovative Ideen  Belastbarkeit hinsichtlich des permanenten Wechsels zwischen den Aufgaben an den Haltestellen im Lernmobil und dem sicheren Fahren sowie Flexibilität bei der Arbeitszeitgestaltung. Der Einsatz des Lernmobiles vor Ort erfolgt nachmittags bis in den frühen Abend und evtl. samstags  fundierte Kompetenz im Umgang mit allen Medien und selbstreflektiertes Medienverhalten vielfältige und abwechslungsreiche Arbeits- und Aufstiegsmöglichkeiten auf modernen und zukunftssicheren Arbeitsplätzen, ein integratives und tolerantes Klima, variable Teilzeitmodelle, gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sehr gute Fort- und Weiterbildung und ein bezuschusstes Firmenticket. eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit  persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten  ein bezuschusstes Firmenticket Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 10 TVöD.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/-innen Soziale Leistungen für Wohnungslose (m/w/d)

Fr. 14.05.2021
Stuttgart
Mehr als 611.000 Bürger/-innen (m/w/d) wohnen in der Landeshauptstadt Stuttgart. Als einer der größten Arbeit­geber der Region sucht sie Fachkräfte verschiedenster Aus­richtungen. Sachbearbeiter/-innen Soziale Leistungen für Wohnungslose (m/w/d) Wir suchen baldmöglichst mehrere Sachbearbeiter/-innen (m/w/d) Soziale Leistungen für den Bürgerservice Soziale Leistungen für Wohnungslose bei der Abteilung Sozialleistungen im Sozialamt der Landeshauptstadt Stuttgart. Der gesamte Umfang der Stellen beträgt 150 %. Davon sind 50 % unbefristet zu besetzten und 100 % sind befristet bis längstens 30. September 2022. Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Die Mitarbeitenden des Sozialamts beraten, unterstützen, fördern und integrieren Ältere und Pflegebedürftige, Menschen mit Behinderung, von Armut und Wohnungslosigkeit betroffene Menschen, Flüchtlinge sowie weitere Benachteiligte und arbeiten motiviert und engagiert für eine bedarfsgerechte soziale Infrastruktur und gesellschaftliche Teilhabe. Hierzu leisten Sie einen wichtigen Beitrag. die Sozialhilfesachbearbeitung für Wohnungslose nach dem SGB XII: Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung, Hilfe zum Lebensunterhalt, Hilfe zur Gesundheit, ambulante Hilfe zur Pflege, Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten und Hilfe in anderen Lebenslagen  die umfassende Bearbeitung von Hilfeanträgen  ganzheitliche Fallbearbeitung und -verantwortung einen Abschluss als Bachelor of Arts (Public Management), Diplom-Verwaltungswirt/-in FH (m/w/d), Diplom-Sozialarbeiter/-in FH/BA (m/w/d), Diplom-Sozialpädagoge/-in FH/BA (m/w/d), Bachelor of Arts (Soziale Arbeit/Sozialwesen/-pädagogik/-wirtschaft), Diplom-Jurist/-in (m/w/d) oder als Verwaltungsfachwirt/-in (m/w/d), bzw. die Befähigung zum gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst, oder einen vergleichbareren Hochschulabschluss  Beschäftigte/-r (m/w/d) oder Beamte/-innen (m/w/d) des mittleren Dienstes mit Kenntnissen in der Leistungsgewährung und der Bereitschaft den Angestelltenlehrgang II bzw. den Aufstieg in den gehobenen Dienst zu absolvieren  von Vorteil sind gute Rechtskenntnisse im SGB I bis XII, BGB und in allen verwandten Rechtsgebieten  EDV-Kenntnisse in Word und Excel sowie Kenntnisse in OPEN/PROSOZ oder vergleichbaren Fachverfahren  Selbstständigkeit  Bereitschaft und Fähigkeit zur Kooperation vielfältige und abwechslungsreiche Arbeits- und Aufstiegsmöglichkeiten auf modernen und zukunftssicheren Arbeitsplätzen, ein integratives und tolerantes Klima, variable Teilzeitmodelle, gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sehr gute Fort- und Weiterbildung und ein bezuschusstes Firmenticket. eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit  Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf  persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten  ein bezuschusstes Firmenticket  selbstständiges Arbeiten in einem engagierten und aufgeschlossenen Team  eine umfassende und strukturierte Einarbeitung  einen sicheren und modernen Arbeitsplatz in zentraler Lage Wir bieten Ihnen einen Dienstposten, der in Besoldungsgruppe A 10 bewertet ist. Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 9c TVöD.
Zum Stellenangebot

Sozialarbeiter bzw. Sozialpädagogen (m/w/d)

Do. 13.05.2021
Böblingen, Weil der Stadt, Calw
Unser Zentrum ist eine wachsende Gesundheitseinrichtung mit sechs Fachkliniken, zahlreichen dezentralen psychiatrischen Versorgungsangeboten und beschäftigt rund 1.200 Mitarbeitende. Im Bereich der gemeindenahen Versorgung betreiben wir am Psychiatrischen Behandlungszentrum des Krankenhauses Böblingen auch ein vollstationäres Angebot für Kinder und Jugendliche mit akuten psychiatrischen Krisen und längerfristigen Erkrankungen. Für unsere Tageskliniken Kinder- und Jugendpsychiatrie am Standort Böblingen und Calw sowie für unser Kinder- & Jugendpsychiatrische Institutsambulanz am Standort Böblingen und Weil der Stadt suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit einen Sozialarbeiter bzw. Sozialpädagogen (w/m/d) zunächst befristet für die Dauer eines Beschäftigungsverbotes mit sich anschließendem Mutterschutz sowie einer möglichen Elternzeitvertretung. Beratung und Unterstützung von Patienten (m/w/d) und deren Angehörigen während der tagesklinischen oder ambulanten Behandlung Vorbereitung und Einleitung anschließender Hilfen (Entlassmanagement) Kooperation mit Einrichtungen und Diensten des sozialpsychiatrischen Versorgungssystems abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik Verantwortungsbewusstsein und die Fähigkeit zur intensiven Kooperation mit anderen Berufsgruppen Empathie im professionell sicheren Umgang mit psychisch kranken Kindern und Jugendlichen selbstständiges, eigenverantwortliches Arbeiten Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität Pkw-Führerschein verantwortungsvolles Arbeiten und Lernen in einem abwechslungsreichen Tätigkeitsgebiet eine intensive und persönliche Einarbeitung und Betreuung eine kollegiale und wertschätzende Arbeitsatmosphäre, in der die multiprofessionelle Zusammenarbeit einen hohen Stellenwert hat Unterstützung im Hinblick auf extern zu erwerbende Weiterbildungen sowie qualifizierte interne Fortbildungen familienfreundliche und geregelte Arbeitszeiten, freie Wochenenden eine Vielzahl attraktiver Gesundheitsangebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements eine Vergütung nach TV-L, welche ergänzt wird durch die besonderen Sozialleistungen des Öffentlichen Dienstes
Zum Stellenangebot

Sozialpädagog*in (m/w/d)

Mi. 12.05.2021
Böblingen
Der Internationale Bund sucht Sozialpädagog*in (m/w/d) Die Stelle ist auf ein Jahr befristet Wir sind mit mehr als 14.000 Mitarbeitenden einer der großen Dienstleister in der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit in Deutschland. Unser Leitsatz lautet „Menschsein stärken“. Wir führen im Auftrag der Arbeitsagentur berufliche Bildungsmaßnahmen durch. Am Standort Böblingen-Ehningen bieten wir ein breit gefächertes überbetriebliches Ausbildungsangebot für junge Menschen mit besonderem Förderbedarf an. Sozialpädagogische Beratung und Begleitung der Teilnehmer während der 3-jährigen integrativen Ausbildung einzelfallbezogene Arbeit, Angebote im Rahmen der Sozialen Gruppenarbeit Durchführung auf die Zielgruppe abgestimmten Gruppenangebote Förderplanung auf Basis der individuellen Entwicklungsstände der Auszubildenden Mitgestaltung der inhaltlichen Arbeit in den Ausbildungsteams Netzwerkarbeit mit der Agentur für Arbeit, Eltern, Schulen, Betrieben, Beratungsstellen und weiteren Netzwerkpartnern Administration und Dokumentationswesen Hochschulabschluss als Sozialpädagoge*in oder vergleichbarer Studiengang (Diplom oder Master) eine möglichst mehrjährige Erfahrung in der Betreuung des relevanten Personenkreises Eigeninitiative und Motivation Teamfähigkeit EDV-Kenntnisse umfassende Fach- und Sozialkompetenz Organisationstalent und Begeisterungsfähigkeit Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit und Problemlösungskompetenz Kommunikationsfähigkeit Kompetenz im Umgang von Menschen mit Beeinträchtigungen eine verantwortungsvolle, anspruchsvolle, abwechslungsreiche Tätigkeit, ein unterstützendes, motiviertes Team in einem Unternehmen, das stetig wächst und auf die Lebensbalance seiner Mitarbeiter*innen achtet. Unsere Vielfältigkeit ist Ihre Chance zur Entwicklung! Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich unter Berücksichtigung der dienstlichen Belange möglich.
Zum Stellenangebot

Jugendreferent (m/w/d) in Teilzeit

Di. 11.05.2021
Stuttgart
Ihnen liegen die kommunale Jugendarbeit und deren Koordination am Herzen? Schorndorf ist Heimat für rund 6.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 6 bis 21 Jahren. Die Stadt hält für diese Zielgruppe ein vielfältiges Angebot bereit: das Jugendhaus Altache, das Jugendzentrum Hammerschlag, das Jugendcafé Hotspot, das Pförtnerhäuschen der mobilen Jugendarbeit, Schulsozialarbeit, eine Jugend­initiative zur Beteiligung der Jugendlichen an kommunalpolitischen Entscheidungen, das Zentrum für internationale Begegnungen oder auch den außerschulischen Bildungsstandort die Forscherfabrik für Kinder. Ergänzt wird das städtische Angebot für Kinder und Jugendliche um zahlreiche Kooperationspartner und Organisationen, wie Vereine, die Musik- und Volkshochschule sowie freie Träger der Jugendarbeit. Für unseren Fachbereich Schulen und Vereine suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Jugendreferenten (m/w/d) unbefristet und in Teilzeit mit einem Beschäftigungsumfang von 75% (29,25 Industriestunden). Als Jugendreferent (m/w/d) der Stadt Schorndorf sind Sie dafür verantwortlich, die Gesamtkonzeption der kommunalen Jugendarbeit umzusetzen und stetig in Zusammenarbeit mit Ihrem 18-köpfigen Team der Jugendarbeit und Ihrer Fachbereichs­leitung weiterzu­entwickeln. Sie koordinieren die Schorndorfer Jugend­arbeit, indem Sie Schwerpunkte setzen und Bindeglied für das Team der Jugendarbeit zur Stadtverwaltung sind. Sie sind Ansprechpartner (m/w/d) für das Team der kommunalen Jugendarbeit, bestehend aus Schul­sozial­arbeitern und Mitarbeitern der Offenen und Mobilen Jugendarbeit und fungieren darüber hinaus als Ansprechpartner (m/w/d) für weitere Kooperations­partner, die Verwaltung und den Gemeinderat. Zu Ihren Aufgaben gehören auch eine aktive Öffent­lichkeits­arbeit, die kommunale Jugend­beteiligung mit der Schorndorfer Jugendinitiative sowie die Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen im Rahmen der Jugendarbeit, wie beispielsweise Jugendforen. Außerdem sind Sie zuständig für die Förder­mittel­akquise rund um den Bereich der Jugendarbeit. Sie haben einen Abschluss als Sozialarbeiter / Sozialpädagoge (m/w/d) oder einen vergleichbaren Hochschulabschluss und Berufserfahrung sowie Vorkenntnisse in diesem Arbeitsbereich. Sie haben ein hohes Maß an Eigeninitiative, Kreativität und Einfühlungsvermögen sowie Freude an administrativen Aufgaben. Sie arbeiten selbstständig und kooperativ. Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit allen Akteuren ist für Sie selbstverständlich. Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem motivierten und aufgeschlossenen Team. Außerdem eine leistungsorientierte Bezahlung, mobiles Arbeiten sowie Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 11 TVöD.
Zum Stellenangebot
123


shopping-portal