Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Steuerverwaltung: 1 Job in Bürrig

Berufsfeld
  • Steuerverwaltung
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 1
Arbeitszeit
  • Teilzeit 1
  • Vollzeit 1
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 1
Steuerverwaltung

Bearbeiterinnen und Bearbeiter (m/w/d) für verschiedene Finanzämter im Fachbereich "Grundstücksstelle"

Fr. 22.10.2021
Ahaus, Bonn, Borken, Westfalen, Brühl, Rheinland, Düsseldorf, Düsseldorf, Ibbenbüren
Wir sind eine moderne, mitarbeiterorientierte Verwaltung, die Ihnen vielfältige, interessante und anspruchsvolle Einsatzmöglichkeiten bietet. Die Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen ist in erster Linie für die gleich- und gesetzmäßige Festsetzung und Erhebung der Steuern verantwortlich. Hierzu sind rund 28.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den über 100 Finanzämtern, der Oberfinanzdirektion, dem Ministerium der Finanzen, dem landeseigenen Rechenzentrum, dem Landesamt für Besoldung und Versorgung sowie dem Landesamt für Finanzen und den Bildungseinrichtungen der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen tätig. Die Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen beabsichtigt, zum 01.02.2022 Bearbeiterinnen und Bearbeiter (m/w/d) für verschiedene Finanzämter im Fachbereich "Grundstücksstelle" einzustellen. Einstellende Finanzämter sind: Ahaus, Bonn-Außenstadt, Borken, Brühl, Düsseldorf-Mitte, Düsseldorf-Nord, Ibbenbüren, Köln-Nord, Köln-West, Lüdinghausen, Marl, Münster-Außenstadt, Recklinghausen, Sankt Augustin, Siegburg, Siegen, WeselDer Aufgabenbereich der Grundstücksstellen in den Finanzämtern ist vielschichtig. Das Arbeitsfeld reicht von der Festsetzung der Grunderwerbsteuer bis zur Feststellung der Einheitswerte und Grundsteuermessbeträge als Grundlage für die Grundsteuer. Sie erhalten in der Grundstücksstelle einen guten Einblick in die aktuellen Grundstücksmarktentwicklungen. Daraus ergibt sich ein abwechslungsreiches und spannendes Aufgabengebiet. Für die Tätigkeit in unseren Grundstücksstellen suchen wir engagierte und zuverlässige Bearbeiterinnen und Bearbeiter. Wesentliche Aufgaben sind u.a.: Grunderwerbsteuerliche Würdigung von Grundstückskaufverträgen Erteilung von Unbedenklichkeitsbescheinigungen Durchführung von Feststellungen zur Einheitsbewertung Auswertung von Baumitteilungen der Kommunen Prüfung von Grundsteuerbefreiungen Festsetzung der Umlage der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen Kommunikation mit Steuerpflichtigen, Behörden und Notaren abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung als Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/r, Steuerfachangestellte/r, Verwaltungsfachangestellte/r, Industriekauffrau/-kaufmann, Versicherungskauffrau/-kaufmann (Erfahrung im Grundstücks-/Immobilienbereich ist von Vorteil), Immobilienkauffrau/-kaufmann, Reiseverkehrs- oder Tourismuskauffrau/-kaufmann oder Bankkauffrau/-kaufmann einschlägige, langjährige Berufserfahrung (mindestens 3 Jahre) in dem erlernten Beruf möglichst Erfahrungen im Umgang und in der Anwendung von Gesetzen und/oder Kenntnisse im Verwaltungshandeln Bereitschaft zur Einarbeitung in steuerliche und zivilrechtliche Rechtsgebiete Organisationsfähigkeit sowie Fähigkeit zur selbständigen und verantwortungsbewussten Arbeitsweise Fortbildungsbereitschaft mit zeitlicher und örtlicher Flexibilität Belastbarkeit und Konfliktfähigkeit Kommunikationsfähigkeit schnelle Auffassungsgabe Die Tätigkeit ist bewertet mit Entgeltgruppe 6 TV-L. Eine spätere Entwicklung bei entsprechender Aufgabenübertragung ist bis zur Entgeltgruppe 9a TV-L nicht ausgeschlossen. Die Einstellung ist zunächst befristet für ein Jahr. Nach erfolgreicher Beendigung der theoretischen und praktischen Einarbeitung ist die anschließende Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis geplant. Die Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die Stellen sind daher auch für Teilzeitkräfte geeignet. Um eine umfassende Einarbeitung zu gewährleisten, sind die Zeiten der zentralen Schulungsmaßnahmen jedoch in Vollzeit abzuleisten. Auch sollte während der einjährigen Einarbeitungszeit die Teilzeit 30 Wochenstunden nicht unterschreiten.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: