Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Teamleitung: 10 Jobs in Freiberg

Berufsfeld
  • Teamleitung
Branche
  • It & Internet 3
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 3
  • Maschinen- und Anlagenbau 2
  • Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie 1
  • Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung 1
  • Groß- & Einzelhandel 1
  • Nahrungs- & Genussmittel 1
  • Sonstige Branchen 1
  • Sonstige Dienstleistungen 1
  • Verkauf und Handel 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 10
  • Mit Personalverantwortung 10
Arbeitszeit
  • Vollzeit 10
  • Teilzeit 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 8
  • Arbeitnehmerüberlassung 1
  • Handelsvertreter 1
Teamleitung

Leiter*in (w/m/div) des Referats OC 17 Penetrationstests und technische Analyse Standort Sachsen

Di. 02.06.2020
Freital
Als Cyber-Sicher­heits­behörde des Bundes kümmern wir uns darum, dass die Menschen der digitalen Welt vertrauen können. Mit bislang rund 1.100 Beschäftigten gestalten wir Informations­sicher­heit in der Digitalisierung durch Prävention, Detektion und Reaktion für Staat, Wirtschaft und Gesell­schaft. Angesichts dieser großen Aufgabe soll unser Team auf über 1.400 Mit­arbeiter*innen stetig wachsen. Deshalb suchen wir engagierte Fachkräfte, deren Herz auf der digitalen Seite schlägt. Leiter*in (w/m/div) des Referats OC 17 „Penetrationstests und technische Analyse Standort Sachsen“ (Entgeltgruppe bis E 15 TVöD bzw. die vergleichbare Besoldungsgruppe gemäß BBesO) unbefristet am Dienstort Freital Je nach Ausgestaltung der Stelle erfolgt die Einarbeitung von bis zu 6 Monaten (tageweise) im Rahmen von Dienstreisen am Standort Bonn. Am neu errichteten Zweit-Standort in Freital wird eine Referatsleitung für das neue Referat OC 17 gesucht. Das Referat OC 17 gehört neben 7 anderen Referaten zum Fachbereich Detektion, in dem auch das Bundes Security Operation Center angesiedelt ist, in der Abteilung Operative Cyberabwehr. Das Referat OC 17 übernimmt dabei zusammen mit dem Referat OC 16 die Durchführung von IS-Penetrationstests und IS-Webchecks in Bund, Ländern und Kommunen. Zusätzlich verbessert das Referat OC 17 durch Analysen und Red-Team-Angriffe die Detektionsmöglichkeiten gegen Cyber-Angriffe auf die Informationstechnik des Bundes. Die Aufgaben des Referates sind: Durchführung von IS-Penetrationstests und IS-Webchecks Umsetzung von IT-Sensibilisierungsveranstaltungen (Schwachstellen- / Hackingdemos) Durchführung von Red-Team-Angriffen Detektion von Abwehrlücken Technische Analyse von Schadsoftware, Betriebssystemen und Anwendungen Aufbau, Leitung und Steuerung des Referates OC 17 Führen der engagierten und hochqualifizierten Mitarbeiter*innen des Referats Konzeptionelle Weiterentwicklung der Referatsaufgaben und Etablierung strategischer Prozesse Inhaltliche und strategische Vertretung der Referatsthemen gegenüber Ansprechpartnern aus Verwaltung und Wirtschaft Strategische Bewertung und Priorisierung von im Rahmen der Tests gefundenen Mängeln Inhaltliche und technische Beratung bezüglich der Beseitigung der gefundenen Mängel, d.h. insbesondere die Priorisierung der Mängelbeseitigung anhand der Gefährdungslage Auswahl, Beauftragung und Steuerung geeigneter externer Stellen (z.B. Projektnehmer) zur fachlichen Unterstützung der Aufgaben des Referats Koordinierung der Arbeit des Referats mit anderen Referaten innerhalb des BSI Durchführung von Penetrationstests, Analysen und Red-Team-Angriffen Bewertung von neuartigen Angriffsmethoden hinsichtlich der Relevanz für die Cyber-Sicherheits­analysen des BSI Ein abgeschlossenes Studium (Diplom [Univ.] / Master) der Fachrichtungen Informatik, technische Informatik, IT-Sicherheit, Physik, Mathematik, Nachrichten-, Kommunikations- oder Elektrotechnik, IT-Management, Verwaltungs- oder Wirtschaftsinformatik oder einer vergleichbaren, einschlägigen Fachrichtung mit informationstechnischem / technischem Schwerpunkt Durch Ihre mehrjährige Berufserfahrung haben Sie sich fundierte und weitgehende Kenntnisse im Bereich der Informationssicherheit, der Sicherheit von IT-Infrastrukturen, IT-Netzen und Netz­werk­protokollen, zu gängigen IT-Systemen, Betriebssystemen und Anwendungen belegbar angeeignet Darüber hinaus verfügen Sie über fundierte und praktische Kenntnisse über Penetrationstests, IS-Revisionen und IT-Sicherheitsstandards und kennen die dazu vom BSI erarbeiteten Empfehlungen Grundlegende Erfahrungen bei der Planung und Durchführung aktueller Cyber-Angriffe, z.B. durch Mitarbeit in einem Red-Team, sowie grundlegende Kenntnisse bei der Analyse von Schadsoftware und zu den Aufgaben eines SOC Sie sind eine reflektierte, strategisch sowie innovativ denkende Persönlichkeit mit hohen Selbstmanagement-Fähigkeiten, belastbar auch in Stresssituationen und effizient in Ihrer Arbeitsorganisation und Ressourcenplanung Es ist Ihnen persönlich wichtig, lebenslang zu lernen und sich dadurch in Ihren Fähigkeiten, Fertigkeiten und Ihrem Wissen kontinuierlich weiterzuentwickeln. Komplexe Strukturen und Prozesse können Sie schnell erfassen Sie besitzen eine ausgeprägte Konflikt- und Kritikfähigkeit, die zu einem konstruktiven Fehler­management und einer transparenten Kommunikation im Umgang mit Kritik führt Als Führungskraft verstehen Sie es, Ihre Mitarbeiter*innen zu motivieren und zu unterstützen, Ihr Team zu steuern und einen aktiven internen und externen Informationsaustausch sicherzustellen. Sie können dementsprechend eine „Kultur der Zusammenarbeit“ erfolgreich etablieren. Idealerweise konnten Sie dies in einer ersten Führungsfunktion bereits unter Beweis stellen Ihre Handlungen sind kooperations- sowie service- und kundenorientiert. Sie wirken überzeugend und treten in Verhandlungen souverän auf Sie vereinbaren praktisch umsetzbare Ziele, agieren in der Steuerung ergebnisorientiert und erzeugen Verbindlichkeit. Sie zeigen Initiative bei der Problemlösung und haben ausgereifte Change-Kompetenzen, die Sie flexibel, geduldig und zielsicher agieren und reagieren lassen Sie verfügen über gute Englischkenntnisse und haben erste praktische Erfahrungen in der Führung von Diskussionen und Verhandlungen auch in englischer Sprache Die Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungen sowie zur Übernahme mehrtägiger Dienstreisen Das Einverständnis, sich einer (erweiterten) Sicherheitsüberprüfung nach Sicher­heits­über­prüfungs­gesetz (SÜG) zu unterziehen Die Bereitschaft, sich über einen längeren Zeitraum hinweg am BSI-Dienstsitz Bonn in die Tätigkeiten Ihres neuen Arbeitsplatzes einweisen zu lassen eine anspruchsvolle Aufgabe mit gesellschaftlichem Mehrwert abwechslungsreiche Tätigkeiten bei der Gestaltung der IT-Sicherheit in Deutschland eine Vergütung – vorbehaltlich der haushaltsmäßigen Verfügbarkeit – nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD Bund) bis Entgeltgruppe E 15 bzw. die vergleichbare Besoldungsgruppe der Laufbahn des höheren Dienstes gemäß der Bundesbesoldungsordnung (BBesO) und eine monatliche BSI-Zulage in Höhe von ca. 240 € gute Entwicklungsperspektiven und eine gezielte Förderung durch Weiterbildungsmaßnahmen unter Berücksichtigung der Aufgabenerfüllung die Möglichkeit zu flexiblem und mobilem Arbeiten die Möglichkeit zur Referatsleitung in Teilzeit (mindestens 70%) die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern als wesentlichen Bestandteil unserer Personal­politik; Bewerbungen von Frauen sehen wir mit besonderem Interesse entgegen ein vielseitiges Gesundheitsförderungsangebot bei Erfüllung der Voraussetzungen die Zahlung von Trennungsgeld oder Umzugskostenvergütung die Möglichkeit zur Nutzung des DB-Jobtickets
Zum Stellenangebot

Experte Steuern/Rechnungswesen (m/w/d)

Mo. 01.06.2020
Meißen, Sachsen
UKA plant, baut, betreut und betreibt Wind- und Solarparks und die dazugehörige Infrastruktur. Das 1999 gegründete Unternehmen ist mit rund 50 ans Netz gebrachten Windparks und einer kurz- bis mittelfristigen Projektpipeline von mehr als zwei Gigawatt einer der führenden deutschen Windparkentwickler. Als Komplettanbieter erbringt die Unternehmensgruppe alle Leistungen bis zur schlüsselfertigen Übergabe der Anlagen. Danach sorgt das Tochterunternehmen UKB Umweltgerechte Kraftanlagen Betriebsführung GmbH über Jahrzehnte für die optimale technische und ökonomische Betreuung der regenerativen Energieerzeugungsanlagen. Aktuell beschäftigt die UKA-Gruppe rund 550 Mitarbeiter an den Standorten Meißen, Cottbus, Rostock, Lohmen in Mecklenburg, Erfurt, Oldenburg, Bielefeld, Grebenstein (bei Kassel) und Hannover. Außerdem baut UKA aktuell seine Geschäftstätigkeiten in weiteren europäischen Märkten aus und hat mit dem Tochterunternehmen UKA Iberia S.L.U. einen Standort in Madrid eröffnet. Darüber hinaus treibt das Tochterunternehmen UKA North America LLC aus Stuart (USA/Florida) Erfolg versprechende Erneuerbare-Energie-Projekte in den USA voran. Für den Standort Meißen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt bzw. nach Absprache einen EXPERTEN STEUERN/RECHNUNGSWESEN (m/w/d). Aufbau sowie fachliche, organisatorische und personelle Leitung der Stabsstelle Steuern/ Rechnungswesen im Rahmen der kaufmännischen Abteilung umfassende unternehmensinterne steuerliche Beratung und Gestaltung Beobachtung des regulatorischen Umfeldes und Impulsgebung Einbeziehung und Koordination externer Beteiligter (Wirtschaftsprüfer/Steuerberater) Beurteilung von Auslandssachverhalten aus nationaler und internationaler Sicht fachspezifische Abstimmung und Koordination im Konzern, auch im internationalen Kontext eigenständige Betreuung zugeordneter Projekte steuerliches Deklarationswesen Erstellung von steuerlichen Dokumentationen (z.B. Vertragswesen, Verrechnungspreise) Betreuung von steuerlichen Außenprüfungen und Kontakt zu den Steuerbehörden Minimierung von Risiken im Bereich Steuern und Rechnungswesen Betreuung und weiterer Ausbau des internen steuerlichen Kontrollsystems ein erfolgreich abgeschlossenes betriebswirtschaftliches, volkswirtschaftliches oder ggf. rechtswissenschaftliches Studium möglichst mit einschlägigem Berufsexamen sehr gute Kenntnisse des nationalen und internationalen Steuerrechts einschlägige Berufserfahrung bei einem mittelständischen Konzern, alternativ bei einer Steuerberatungskanzlei oder einem Abschlussprüfer mit entsprechendem Anforderungsprofil und Mandantenkreis selbständige, strukturierte und verantwortungsbewusste Arbeitsweise sehr gutes Auffassungsvermögen sowie starke analytische Fähigkeiten sichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift routinierter Umgang mit MS Office und fachspezifischer Software (z.B. DATEV, ERP-Systeme) Vorkenntnisse und Berufserfahrung im Bereich der Entwicklung von Projekten zur Nutzung regenerativer Energien, insbesondere der Windenergie, sind erwünscht, aber nicht Bedingung. ein vielschichtiges Aufgabengebiet in einem motivierten und professionellen Team Einarbeitung durch erfahrene Kollegen eine leistungsgerechte Vergütung, freiwillige Sozialleistungen (BAV, Jobticket, Firmenfahrrad) auf Sie zugeschnittene fachspezifische Weiterbildungsmöglichkeiten moderne Büroausstattung, kostenfreie Getränke, frisches Obst, regelmäßige Teamevents sehr gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel, z.B. nach Dresden Ein Unternehmen ist so gut, wie es seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind. Darum kommt es uns weder auf das Geschlecht, die Hautfarbe, die Religion noch auf die Herkunft an. Um in der Zukunftsbranche der erneuerbaren Energien bestehen zu können, zählen für uns ausschließlich Einsatzbereitschaft und Kompetenz. Anspruchsvolle und zukunftsorientierte Arbeitsplätze, Wertschätzung als Teammitglied sowie leistungsbezogene Vergütung können Sie bei uns erwarten.
Zum Stellenangebot

Teamleiter Logistik (m/w/d)

Fr. 29.05.2020
Großschirma
Cyberport zählt zu den größten E-Commerce-Unter­nehmen für Computer­technik und digi­tale Unter­haltungs­elek­tronik in Europa. Das Multi-Channel-Konzept des Unter­nehmens ermög­licht den Ein­kauf für Privat- und Geschäfts­kunden über den Web­shop, den tele­fonischen Vertrieb oder in einem der 16 inno­vativen Stores in Deutsch­land und Öster­reich. Wir bieten attrak­tive, inno­vative und zu unseren Kunden passende Marken wie z. B. Apple, Lenovo, Samsung, Canon. Uns zeich­net persön­liche Beratung und außer­gewöhn­licher Service aus. fachliche und disziplinarische Führung eines Teams mit bis zu drei Gruppenleitern und 30 gewerblichen Mitarbeitern Personaleinsatzplanung und Sicherstellung des operativen Tagesgeschäfts im Drei-Schicht-Betrieb ständige Prozessverbesserung und Optimierung der Abläufe innerhalb des Teams Verantwortung für die Umsetzung der Zielvorgaben Zuarbeit und gegebenenfalls Vertretung des Leiters Logistik, an den direkt berichtet wird Förderung der Unternehmens- und Teamkultur im eigenen Team (z. B. Lean) Betreuung aller Auszubildenden im Verantwortungsbereich enge Zusammenarbeit mit internen Schnittstellen und relevanten externen Partnern erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im logistischen Bereich oder vergleichbare Qualifikation in Verbindung mit qualifizierenden Weiterbildungen einschlägige Berufserfahrung in der Inhouse-Logistik, inklusive Führungsverantwortung idealerweise erste Erfahrungen mit Lean Management-Werkzeugen sowie Kenntnisse in Six Sigma und Kanban Anwenderkenntnisse in MS Office und SAP selbstständige, analytische und an Prozessen ausgerichtete Arbeitsweise Berechtigung zum Führen von Flurförderfahrzeugen eine sehr facettenreiche Tätigkeit mit einer auf Vertrauen basierenden Eigenverantwortung ein motiviertes Team mit einem harmonischen Arbeitsklima und einem starken Gemeinschaftsgefühl eine strukturierte Einarbeitung zahlreiche Möglichkeiten, eigene Ideen einzubringen und mitzugestalten zusätzliche Leistungen für unsere Mitarbeiter, wie z. B. kostenloser Obstkorb und Lohnfortzahlung bei Erkrankung des Kindes weitere Vergünstigungen gibt es für alle Cyberport Mitarbeiter über die Konzernzugehörigkeit zu Hubert Burda Media – ein international agierendes Medien- und Technologieunternehmen – www.burda.de/
Zum Stellenangebot

Leiter*in (w/m/div) des Referates SZ 34 Chiptechnologien und eID-Technologien für mobile Plattformen

Do. 28.05.2020
Freital
Informationstechnik ist die Grundlage des modernen Lebens. Umso wichtiger ist es, dass die Menschen der digitalen Welt vertrauen können. Darum kümmern wir uns. Als Cyber-Sicherheitsbehörde des Bundes gestalten wir IT-Sicherheit in Deutschland – aber auch in Europa und der Welt. Dazu arbeiten wir mit Wirtschaft und Wissenschaft zusammen. Wir beraten Politik und Verwaltung und stehen im Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern sowie zahlreichen Verbänden. Im internationalen Austausch sind unsere Fachleute geschätzt und gefragt. Alles für ein gemeinsames Ziel: Informationssicherheit. Wir sorgen dafür, dass die Zukunft aus dem Netz erwachsen kann. Mit bislang rund 1.100 Beschäftigten und einem derzeit geplanten Aufwuchs auf 1.400 Mitarbeitende sind wir ein vergleichsweise kleines Team für eine große Aufgabe. Und deshalb brauchen wir Verstärkung. Leiter*in (w/m/div) des Referates SZ 34„Chiptechnologien und eID-Technologien für mobile Plattformen“ (Entgeltgruppe E 15 TVöD bzw. die vergleichbare Besoldungsgruppe gemäß BBesO) unbefristet am Dienstort Freital Je nach Ausgestaltung der Stelle erfolgt die Einarbeitung von bis zu sechs Monaten im Rahmen von Dienstreisen am Standort Bonn. Am neu errichteten Zweit-Standort in Freital wird eine Referatsleitung für das neue Referat SZ 34 gesucht. Das Referat SZ 34 ist dem sich im Aufbau befindlichen Fachbereich SZ 3 „Cybersicherheit in mobilen Infrastrukturen und Chiptechnologie“ zugeordnet. Der Fachbereich SZ 3 gehört zur zukünftigen Abteilung SZ „Standardisierung, Zertifizierung und Sicherheit von Tele­kommunikations­netzen“. Das Referat SZ 34 legt die Grundlagen für den sicheren Einsatz von eID-Technologien in mobilen Plattformen fest. Darüber hinaus analysiert und bewertet das Referat die Relevanz von chipbasierten Sicherheits­technologien, insbesondere im Hinblick auf deren mobilen Einsatz. Zu den Aufgaben des Referats zählen insbesondere: Bewertung der Sicherheit von eID-Technologien unter Berücksichtigung der erhöhten Gefährdungen durch den mobilen Einsatz Bewertung von Chiptechnologien im Bezug auf grundlegende Sicherheits­eigenschaften in mobilen Plattformen Erstellung von Prüfkriterien zur Bewertung des Vertrauensniveaus von eID-Technologien auf mobilen Plattformen Entwicklung von chipbasierten Sicherheits­technologien für die Verwendung in mobilen Plattformen Erprobung von neuen eID-Technologien auf mobilen Plattformen in Projekten Aufbau, Leitung und Steuerung des Referates SZ 34 Führen der engagierten und hochqualifizierten Mitarbeiter*innen des Referats Konzeptionelle Weiterentwicklung der Referatsaufgaben und Etablierung strategischer Prozesse Inhaltliche und strategische Vertretung der Referatsthemen gegenüber Ansprechpartnern aus Wirtschaft und Verwaltung auf nationaler wie internationaler Ebene Auswahl, Beauftragung und Steuerung geeigneter externer Stellen (z.B. Projektnehmer) zur fachlichen Unterstützung der Aufgaben des Referats Koordinierung der Arbeit des Referats mit anderen Referaten innerhalb des BSI Ein abgeschlossenes Studium (Diplom [Univ.] / Master) der Fachrichtungen Informatik, technische Informatik, IT-Sicherheit, Physik, Mathematik, Nachrichten-, Kommunikations- oder Elektrotechnik, IT-Management, Verwaltungs- oder Wirtschafts­informatik oder einer vergleichbaren, einschlägigen Fachrichtung mit informations­technischem / technischem Schwerpunkt. Von Vorteil sind Kenntnisse im Bereich von Sicherheitsanalysen von Hardware und Software mobiler Plattformen. Wünschenswert sind Kenntnisse von Prüfkriterien zur Bewertung des Vertrauensniveaus von eID-Technologien. Idealerweise Kenntnisse von Sicherheitsvorgaben für Halbleiter­komponenten und hardwarenahen Anwendungen. Wünschenswert sind Erfahrungen im Bereich der sicherheits­technischen Analyse, z.B. moderner CPU-Architekturen. Sie sind eine reflektierte, strategisch sowie innovativ denkende Persönlichkeit mit hohen Selbstmanagement-Fähigkeiten, belastbar auch in Stress­situationen und effizient in Ihrer Arbeits­organisation und Ressourcenplanung. Es ist Ihnen persönlich wichtig, lebenslang zu lernen und sich dadurch in Ihren Fähigkeiten, Fertigkeiten und Ihrem Wissen kontinuierlich weiterzuentwickeln. Komplexe Strukturen und Prozesse können Sie schnell erfassen. Sie besitzen eine ausgeprägte Konflikt- und Kritikfähigkeit, die zu einem konstruktiven Fehlermanagement und einer transparenten Kommunikation im Umgang mit Kritik führt. Als Führungskraft verstehen Sie es, Ihre Mitarbeiter*innen zu motivieren und zu unterstützen, Ihr Team zu steuern und einen aktiven internen und externen Informationsaustausch sicherzustellen. Sie können dementsprechend eine „Kultur der Zusammenarbeit“ erfolgreich etablieren. Idealerweise konnten Sie dies in einer ersten Führungsfunktion bereits unter Beweis stellen. Ihre Handlungen sind kooperations- sowie service- und kundenorientiert. Sie wirken überzeugend und treten in Verhandlungen souverän auf. Sie vereinbaren praktisch umsetzbare Ziele, agieren in der Steuerung ergebnisorientiert und erzeugen Verbindlichkeit. Sie zeigen Initiative bei der Problemlösung und haben ausgereifte Change-Kompetenzen, die Sie flexibel, geduldig und zielsicher agieren und reagieren lassen. Sie sprechen fließend Englisch und haben praktische Erfahrungen in der Führung von Diskussionen und Verhandlungen auch in englischer Sprache. Die Bereitschaft, sich über einen längeren Zeitraum hinweg am BSI-Dienstsitz Bonn in die Tätigkeiten Ihres neuen Arbeitsplatzes einweisen zu lassen. eine Vergütung – vorbehaltlich der haushaltsmäßigen Verfügbarkeit – bis Entgeltgruppe 15 des Tarifvertrags des öffentlichen Dienstes (TVöD Bund) oder der vergleichbaren Besoldungsgruppe gemäß Bundesbesoldungsordnung (BBesO), die Möglichkeit zur Referatsleitung in Teilzeit (mindestens 70%), eine monatliche BSI-Zulage in Höhe von ca. 240 €, eine anspruchsvolle Aufgabe mit gesellschaftlichem Mehrwert, abwechslungsreiche Tätigkeiten bei der Gestaltung der IT-Sicherheit in Deutschland, gute Entwicklungsperspektiven und eine gezielte Förderung durch Weiterbildungsmaßnahmen in einem breiten Spektrum, unter Berücksichtigung der Aufgabenerfüllung die Möglichkeit zu flexiblem und mobilem Arbeiten, ein vielseitiges Gesundheitsförderungsangebot, bei Erfüllung der Voraussetzungen die Zahlung von Trennungsgeld oder Umzugskostenvergütung.
Zum Stellenangebot

Leiter*in (w/m/div) des Referates SZ 33 Zertifizierung von Netzwerkomponenten und Beschleunigte Sicherheitszertifizerung

Do. 28.05.2020
Freital
Informationstechnik ist die Grundlage des modernen Lebens. Umso wichtiger ist es, dass die Menschen der digitalen Welt vertrauen können. Darum kümmern wir uns. Als Cyber-Sicherheitsbehörde des Bundes gestalten wir IT-Sicherheit in Deutschland – aber auch in Europa und der Welt. Dazu arbeiten wir mit Wirtschaft und Wissenschaft zusammen. Wir beraten Politik und Verwaltung und stehen im Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern sowie zahlreichen Verbänden. Im internationalen Austausch sind unsere Fachleute geschätzt und gefragt. Alles für ein gemeinsames Ziel: Informationssicherheit. Wir sorgen dafür, dass die Zukunft aus dem Netz erwachsen kann. Mit bislang rund 1.100 Beschäftigten und einem derzeit geplanten Aufwuchs auf 1.400 Mitarbeitende sind wir ein vergleichsweise kleines Team für eine große Aufgabe. Und deshalb brauchen wir Verstärkung. Leiter*in (w/m/div) des Referates SZ 33„Zertifizierung von Netzwerkomponenten und Beschleunigte Sicherheitszertifizerung“ (Entgeltgruppe E 15 TVöD bzw. die vergleichbare Besoldungsgruppe gemäß BBesO) unbefristet am Dienstort Freital Je nach Ausgestaltung der Stelle erfolgt die Einarbeitung von bis zu sechs Monaten am Standort Bonn. Am neu errichteten Zweit-Standort in Freital wird eine Referatsleitung für das neue Referat SZ 33 gesucht. Das Referat SZ 33 ist dem sich im Aufbau befindlichen Fachbereich SZ 3 „Cybersicherheit in mobilen Infrastrukturen und Chiptechnologie“ zugeordnet. Der Fachbereich SZ 3 gehört zur zukünftigen Abteilung SZ „Standardisierung, Zertifizierung und Sicherheit von Telekommunikationsnetzen“. Das Referat SZ 33 ist verantwortlich für die Konzeption, Entwicklung und Umsetzung neuer Zertifizierungs­verfahren, insbesondere im Hinblick auf die Sicherheits­zertifizierung in den Bereichen der Telekommunikationsnetze und der vom BSI neu entwickelten Beschleunigten Sicherheits­zertifizierung (BSZ). Zu den Aufgaben des Referats zählen insbesondere: Durchführung der Zertifizierung von TK-Komponenten (eingebettete Systeme, bestehend aus Software und Hardware) auf der Basis von spezial­gesetzlicher Aufgaben­übertragung (Telekommunikations­gesetz – TKG) Bearbeitung der Zertifizierungsverfahren für Produkte gemäß dem neu entwickelten Schema für das BSZ-Verfahren Fortentwicklung der Evaluierungsmethodik der BSZ mit besonderer Berücksichtigung der Digitalisierungs­vorhaben der Bundesregierung Fortentwicklung und Standardisierung allgemeiner Kriterien der BSZ, sowohl national wie auch europäisch / international Entwicklung von Prüfsystemen für die BSZ Aufbau, Leitung und Steuerung des Referates SZ 33 Führen der engagierten und hochqualifizierten Mitarbeiter*innen des Referats Konzeptionelle Weiterentwicklung der Referatsaufgaben und Etablierung strategischer Prozesse Inhaltliche und strategische Vertretung der Referatsthemen gegenüber Ansprechpartnern aus Wirtschaft und Verwaltung auf nationaler wie internationaler Ebene Auswahl, Beauftragung und Steuerung geeigneter externer Stellen (z.B. Projektnehmer) zur fachlichen Unterstützung der Aufgaben des Referats Koordinierung der Arbeit des Referats mit anderen Referaten innerhalb des BSI Ein abgeschlossenes Studium (Diplom [Univ.] / Master) der Fachrichtungen Informatik, technische Informatik, IT-Sicherheit, Physik, Mathematik, Nachrichten-, Kommunikations- oder Elektrotechnik, IT-Management, Verwaltungs- oder Wirtschafts­informatik oder einer vergleichbaren, einschlägigen Fachrichtung mit informations­technischem / technischem Schwerpunkt. Von Vorteil sind Kenntnisse im Bereich der IT-Sicherheits­zertifizierung von Produkten (z.B. Common Criteria, NESAS). Idealerweise Erfahrungen in der internationalen Zusammenarbeit im Umfeld der IT-Sicherheits­zertifizierungen. Wünschenswert sind Erfahrungen im Bereich der nationalen, europäischen und internationalen Standardisierungsarbeit. Sie sind eine reflektierte, strategisch sowie innovativ denkende Persönlichkeit mit hohen Selbstmanagement-Fähigkeiten, belastbar auch in Stress­situationen und effizient in Ihrer Arbeits­organisation und Ressourcen­planung. Es ist Ihnen persönlich wichtig, lebenslang zu lernen und sich dadurch in Ihren Fähigkeiten, Fertigkeiten und Ihrem Wissen kontinuierlich weiterzuentwickeln. Komplexe Strukturen und Prozesse können Sie schnell erfassen. Sie besitzen eine ausgeprägte Konflikt- und Kritikfähigkeit, die zu einem konstruktiven Fehlermanagement und einer transparenten Kommunikation im Umgang mit Kritik führt. Als Führungskraft verstehen Sie es, Ihre Mitarbeiter*innen zu motivieren und zu unterstützen, Ihr Team zu steuern und einen aktiven internen und externen Informations­austausch sicherzustellen. Sie können dementsprechend eine „Kultur der Zusammenarbeit“ erfolgreich etablieren. Idealerweise konnten Sie dies in einer ersten Führungsfunktion bereits unter Beweis stellen. Ihre Handlungen sind kooperations- sowie service- und kundenorientiert. Sie wirken überzeugend und treten in Verhandlungen souverän auf. Sie vereinbaren praktisch umsetzbare Ziele, agieren in der Steuerung ergebnisorientiert und erzeugen Verbindlichkeit. Sie zeigen Initiative bei der Problemlösung und haben ausgereifte Change-Kompetenzen, die Sie flexibel, geduldig und zielsicher agieren und reagieren lassen. Sie sprechen fließend Englisch und haben praktische Erfahrungen in der Führung von Diskussionen und Verhandlungen auch in englischer Sprache. Die Bereitschaft, sich über einen längeren Zeitraum hinweg am BSI-Dienstsitz Bonn in die Tätigkeiten Ihres neuen Arbeitsplatzes einweisen zu lassen. eine Vergütung – vorbehaltlich der haushaltsmäßigen Verfügbarkeit – bis Entgeltgruppe 15 des Tarifvertrags des öffentlichen Dienstes (TVöD Bund) oder der vergleichbaren Besoldungsgruppe gemäß Bundesbesoldungsordnung (BBesO), die Möglichkeit zur Referatsleitung in Teilzeit (mindestens 70%), eine monatliche BSI-Zulage in Höhe von ca. 240 €, eine anspruchsvolle Aufgabe mit gesellschaftlichem Mehrwert, abwechslungsreiche Tätigkeiten bei der Gestaltung der IT-Sicherheit in Deutschland, gute Entwicklungsperspektiven und eine gezielte Förderung durch Weiterbildungsmaßnahmen in einem breiten Spektrum, unter Berücksichtigung der Aufgabenerfüllung die Möglichkeit zu flexiblem und mobilem Arbeiten, ein vielseitiges Gesundheitsförderungsangebot, bei Erfüllung der Voraussetzungen die Zahlung von Trennungsgeld oder Umzugskostenvergütung.
Zum Stellenangebot

Gruppenleiter Genehmigungsplanung  (m/w/d)

Mi. 27.05.2020
Meißen, Sachsen
UKA plant, baut, betreut und betreibt Wind- und Solarparks und die dazugehörige Infrastruktur. Das 1999 gegründete Unternehmen ist mit rund 50 ans Netz gebrachten Windparks und einer kurz- bis mittelfristigen Projektpipeline von mehr als zwei Gigawatt einer der führenden deutschen Entwickler. Zudem wurden von Unternehmen der UKA-Gruppe Freiflächenphotovoltaikanlagen mit einer Nennleistung von über 258 Megawatt installiert. Als Komplettanbieter erbringt die Unternehmensgruppe alle Leistungen bis zur schlüsselfertigen Übergabe der Anlagen. Danach sorgt das Tochterunternehmen UKB Umweltgerechte Kraftanlagen Betriebsführung GmbH über Jahrzehnte für die optimale technische und ökonomische Betreuung der regenerativen Energieerzeugungsanlagen. Aktuell beschäftigt die UKA-Gruppe rund 600 Mitarbeiter an den Standorten Meißen, Cottbus, Rostock, Lohmen in Mecklenburg, Erfurt, Magdeburg, Oldenburg, Bielefeld, Grebenstein (bei Kassel) und Hannover. Außerdem baut UKA aktuell seine Geschäftstätigkeiten in weiteren europäischen Märkten aus und hat mit dem Tochterunternehmen UKA Iberia S.L.U. einen Standort in Madrid eröffnet. Darüber hinaus treibt das Tochterunternehmen UKA North America LLC aus Stuart (USA/Florida) Erfolg versprechende Erneuerbare-Energie-Projekte in den USA voran. Für den Standort Meißen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt bzw. nach Absprache einen Gruppenleiter Genehmigungsplanung  (m/w/d). Sie haben Freude an der Lösung komplizierter Sachverhalte und vertiefen sich gern in komplexe Fachthemen? Wenn noch dazu Ihre Arbeitsweise strukturiert und genau ist, dann suchen wir genau Sie! Führen eines motivierten Teams von Experten zur Erlangung von Genehmigungen für Windenergieprojekte Anleitung der Erstellung der Genehmigungsplanung sowie der Vorbereitung von Genehmigungsanträgen Begleitung von Genehmigungs- sowie Rechtsbehelfsverfahren Vertretung des Antragstellers bei Behörden- und Erörterungsterminen Verantwortung für die Bauvorbereitung und die Übergabe an den Bauträger Koordinieren der am Projekt Beteiligten ein erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschul- oder Universitätsstudium im Bereich Raumplanung, Stadt- und Regionalplanung, Landschaftsplanung, Umweltplanung, Umweltrecht, Geografie oder vergleichbar ausgeprägte Fähigkeit zum logischen Denken Argumentationsstärke und Fähigkeit komplexe Sachverhalte schnell zu erfassen und anderen verständlich darzustellen sichere Kommunikation mit Gutachterbüros, Behörden sowie Bürgerinnen und Bürgern eigenständige und strukturierte Arbeitsweise sowie eine rasche Auffassungsgabe Vorkenntnisse und Berufserfahrung im Bereich der Entwicklung von Projekten zur Nutzung regenerativer Energien, insbesondere der Windenergie, sowie Führungserfahrung sind erwünscht, aber nicht Bedingung ein vielschichtiges Aufgabengebiet in einem motivierten und professionellen Team Einarbeitung durch erfahrene Kollegen eine leistungsgerechte Vergütung auf Sie zugeschnittene fachspezifische Weiterbildungsmöglichkeiten freiwillige Sozialleistungen (betriebliche Altersvorsorge, Jobticket, Firmenfahrrad) moderne Büroausstattung, kostenfreie Getränke, frisches Obst regelmäßige Teamevents sehr gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel, z.B. nach Dresden Ein Unternehmen ist so gut, wie es seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind. Darum kommt es uns weder auf das Geschlecht, die Hautfarbe, die Religion noch auf die Herkunft an. Um in der Zukunftsbranche der erneuerbaren Energien bestehen zu können, zählen für uns ausschließlich Einsatzbereitschaft und Kompetenz. Anspruchsvolle und zukunftsorientierte Arbeitsplätze, Wertschätzung als Teammitglied sowie leistungsbezogene Vergütung können Sie bei uns erwarten.
Zum Stellenangebot

Gebietsverkaufsleiter OST Thüringen, Sachsen-Anhalt, Sachsen (m/w/d)

Di. 26.05.2020
Weimar, Thüringen, Freiberg, Sachsen, Freiberg, Sachsen
Als führender Hersteller im Bereich salziges Knabbergebäck mit vier Produktionsstandorten in Deutschland und bekannten Marken wie funny-frisch, Chio und POM-BÄR suchen wir ab sofort im Zuge einer Nachfolgeregelung einen Gebietsverkaufsleiter OST Thüringen, Sachsen-Anhalt, Sachsen (m/w/d)Ihre Hauptaufgabe besteht in der Führung und Steuerung Ihres Bezirksverkaufsleiter-Teams mittels Analysen und Auswertungen relevanter Kennzahlen aus dem Kundeninformationssystem (KIS) zur Realisierung der festgelegten Absatz-, Umsatz, Distributions- und Zweitplatzierungsziele unter Nutzung der zur Verfügung stehenden Leistungskennziffern bei Einhaltung der Kostenbudgets. Sie sind verantwortlich für die Weiterentwicklung Ihrer Bezirksverkaufsleiter durch interne Schulungen und Coaching-Maßnahmen. Außerdem sind Sie zuständig für: die Betreuung der regionalen Vertriebsmanager der nationalen Kunden auf Basis der Betreuungskonzeption in Abstimmung mit dem nationalen Key Account Management die Zusammenarbeit mit Service-Agenturen die permanente Optimierung der Tourenplanung in Zusammenarbeit mit dem Vertriebsservice die Urlaubsplanung und Absicherung der Vertretungsregelung zur Kundenbetreuung die Umsetzung der Promotion-Maßnahmen auf Basis der Verkaufsrundenplanung die Aktionsüberwachung die Beobachtung des Wettbewerbs und der Marktentwicklung die Teilnahme an Messen und Börsen die Durchführung von Teammeetings Sie berichten an den Vertriebsleiter. Sie verfügen über ein sehr gut abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium Alternativ eine kaufmännische Ausbildung mit Zusatzqualifikation Sie haben mehrjährige Erfahrung im Aussendienst eines FMCG-Unternehmens und in der Führung von Vertriebsmitarbeitern Ihr Werdegang ist gradlinig und erfolgreich Sie verfügen über fundierte Kenntnisse des LEH und seiner Strukturen Sie besitzen gute Kontakte zu den Entscheidern des Handels Kenntnisse angrenzender Bereiche wie Customer Marketing, Shopper Marketing sind erwünscht Sie sind ein Verkaufsprofi und ein Teamplayer, aktiv und erfolgsorientiert Sie können die Menschen für Produkte, Ideen und Konzepte begeistern Sie verfügen über ein hohes Maß an Kommunikations-, Verhandlungsgeschick und Verantwortungsbewusstsein Konzeptionelles analytisches Denken gehört zu Ihren Eigenschaften Initiatives und selbständiges Arbeiten ist Ihre Devise Englischkenntnisse sind erwünscht Sie verfügen über sichere Kenntnisse in der Anwendung der MS-Office Standardsoftware Customer Relationship-Management Software Kenntnisse sind erwünscht Ihr Dienstsitz ist Ihr Wohnort. Idealerweise liegt dieser in Ihrem zukünftigen Einsatzgebiet. Andernfalls erwarten wir Ihren Umzug innerhalb eines Jahres. Ein Firmenfahrzeug stellen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.
Zum Stellenangebot

Quality Manager (m/w/d)

Mo. 25.05.2020
Roßwein
ZAG Personal & Perspektiven zählt mit über 10.000 Mitarbeitern in über 110 Geschäftsstellen zu den führenden Personaldienstleistern in Deutschland. Unser Kundenspektrum umfasst kleine und mittelständische Betriebe genau wie Großunternehmen aller Branchen. Seit 1984 bieten wir gute Jobs, ein starkes Netzwerk und echte Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt. Eine gute Chance zur beruflichen Entwicklung! Für unseren Kunden, einen Hersteller für Automobiltechnik, suchen wir Verstärkung im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung: Quality Manager (m/w/d) in Roßwein Job-ID: C-125207-FKQul-04741 Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung des QM-Systems Anlayse von Reklamations- und Gewährleistungsteilen Fehlerabstellprozess am Standort Fachliche und diziplinarische Führung des QA-Labor-Teams Einleitung von Sofortmaßnahmen bei Abweichung von Vorgaben Ressourcenplanung und Budgetverantwortung Überwachung und Freigabe aller QA relevanten Prozesse und Änderungen Hochschulabschluss im Maschinenbau, der Elektrotechnik, der Wertstofftechnik oder eine vergleichbare Ausbildung Erfahrung in der Führung von interdisziplinären Teams Mehrjährige Berufserfahrung in einer Leitungsfunktion im Bereich Qualität erforderlich Reisebereitschaft Kenntnisse der grundlegenden Q-Methoden und -Tools Motivation, Führungskompetenz und Sorgfalt Sehr gute EDV-Kenntnisse Professionelle Beratung und Betreuung Mitarbeitervergünstigungen bei über 200 namhaften Anbietern Dauerhafter Einsatz, langfristige Perspektive, unbefristetes Arbeitsverhältnis Auszahlung von Überstunden auf Wunsch Attraktive Vergütungsmodelle und betriebliche Altersvorsorge
Zum Stellenangebot

Selbständiger Agenturinhaber nach § 84 HGB (m/w/d) - Versicherungen und Finanzen

Sa. 23.05.2020
Zschopau
Wir sind der Vertrieb der Allianz. Gemeinsam. Individuell. Erfolgreich. Ein starkes Team braucht starke Persönlichkeiten! Wir sind eine vielfältige Mannschaft aus individuellen und motivierten Köpfen. Wir geben Orientierung und lassen gleichzeitig Raum für Ideen. Erweitern Sie unser Team als selbstständiger Unternehmer (m/w/d) einer Allianz Agentur -HGB §84-.Sie leiten eine Allianz Agentur in Eigenregie und sind verantwortlich für die Ihnen anvertrauten Mitarbeiter im Innen- und Außendienst Sie haben zu jeder Zeit den Überblick über das Tun der für Sie zuständigen Mitarbeiter Mit Ihrem Vertriebs-Know-how und Ihrer Beratungskompetenz gewinnen Sie systematisch neue Kunden und betreuen die bestehenden Unternehmerisch versiert bauen Sie ein Team auf und schaffen innerhalb der Agentur eine Struktur, die optimale Abläufe gewährleistet: Aufträge, die Sie vom Kunden mitbringen, wickeln Ihre Mitarbeiter selbstständig weiter ab Sie sind jederzeit auf dem aktuellen Stand. Dabei unterstützen Sie die Mitarbeiter Ihrer Geschäftsstelle. Zudem tauschen Sie sich eng mit den Allianz Führungskräften aus Abgeschlossene Berufsausbildung (vorzugsweise im kaufmännischen Bereich), optional Hoch­schul- oder Fachhochschulabschluss Abschluss zum/zur Versicherungsfachmann/-frau Erfahrung im Vertrieb und Führungsqualitäten sind wünschenswert Unternehmerisches, zielorientiertes Denken und Handeln Selbstsicheres, freundliches, überzeugendes Auftreten und Interesse an digitalen Verkaufs­instrumenten Sie erhalten attraktive Provisionen auf jeden Ihrer neuen Abschlüsse sowie Bestandsprovisionen auf laufende Verträge Bei besonderen Leistungen erhalten Sie Bonuszahlungen über einen individuellen Geschäftsplan und als Unternehmer ermöglichen wir Ihnen eine starke Altersvorsorge Sie werden bei der betriebswirtschaftlichen Führung Ihrer Agentur unterstützt Sie erhalten als Unternehmer Hilfe bei der Standortplanung und der (digitalen) Ausstattung Ihrer Agentur Sie profitieren von individueller Aus- und Weiterbildung in unserer eigenen Akademie
Zum Stellenangebot

Oberflächenspezialist (m/w/d) mit Perspektive zur Führungskraft in der Pulverbeschichtung (Schichtleiter, Stv. Produktionsleiter)

Mo. 11.05.2020
Freital
Unser Unternehmen, die Plastcoat Kunststoffbeschichtung GmbH & Co. KG ist ein am Markt gut eingeführtes und etabliertes mittelständisches Unternehmen der Metallveredlungs- und Beschichtungsbranche. Wir expandieren. Für unser neu geschaffenes, hochmodernes Pulverbeschichtungs- und Oberflächenveredelungswerk in Freital bei Dresden suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt qualifizierte Führungspersönlichkeiten mit Hands-on-Mentalität. Wollen Sie bei uns durchstarten? Dann ist das Ihre Chance: Oberflächenspezialist (m/w/d) mit Perspektive zur Führungskraft in der Pulverbeschichtung (Schichtleiter, Stv. Produktionsleiter)In dieser Funktion werden Sie in alle betriebsrelevanten Entscheidungen mit eingebunden und leiten später in Vertretung mit dem Produktionsleiter gemeinsam die Produktion und das tägliche Geschäft mit der Option einer späteren alleinigen Übernahme inkl. Handlungsvollmacht.   Von der Lieferantenauswahl über die Materialbeschaffung bis hin zum termingerechten Fertigprodukt verantworten Sie stellvertretend alle Produktionsprozesse Sie tragen dabei die Termin-, Qualitäts- und Kostenverantwortung Sie führen stellvertretend bis zu 30 Mitarbeiter und entwickeln Ihr Team weiter Als erfahrene Führungskraft sind Sie für die Einhaltung arbeits-, umweltrechtlicher Vorschriften und interner Regelungen verantwortlich Ihnen obliegt sowohl die Planung von Anlagenwartungen, Anlagensteuerung und Personalressourcen als auch die unterstützende Umsetzung von DIN ISO 9001:2015-Vorgaben Sie verantworten das Reklamations- und Claim- Management inkl. 8D- Reports inklusive der erforderlichen Auswertungen und optimieren unsere Prozesse durch ein kreatives Ideenmanagement Sie anwendungssichere Erfahrungen in elektrostatischen Pulverbeschichtungs- Abteilungen / Betrieben besitzen Sie erste Führungserfahrungen (z. B. Schichtleiter / Fertigungsleiter / Teamleiter usw.) (m/w/d) im produzierenden Gewerbe der Oberflächenbranche mitbringen Sie eine abgeschlossene Berufsausbildung, idealerweise zum Lackierer (m/w/d) bzw. Verfahrensmechaniker (m/w/d) haben Sie eine kommunikationsstarke und motivierende Persönlichkeit sind, die Ihre Mitarbeiter durch Schulungen voranbringt Sie fundierte Branchen- und Prozesskenntnisse elektrostatischer Pulverbeschichtungen, sowie Kenntnisse der entsprechenden Produktionsprozesse und Normenwissen besitzen Sie Erfahrungen mit diversen Branchen-Messmethoden (z. B. Vorbehandlung, QS) haben Sie handwerkliches Geschick und Bodenständigkeit mitbringen Durchsetzungsstärke und Lernbereitschaft für Sie nicht nur Theorien sind Sie Ihren Wohnsitz in der Nähe von Dresden haben bzw. dort hin verlagern möchten Eine attraktive Vergütung Einen Firmenwagen, auch zur privaten Nutzung Unterstützung bei der Wohnungssuche Ein klares Bekenntnis eines mittelständischen Unternehmens zu seinen Mitarbeitern Modernste technische Produktionsanlagen Eine intensive Ausbildung bzw. Einarbeitung Entscheidungsfreiraum mit Raum für neue Ideen Eine intensive Ausbildung bzw. Einarbeitung, die Ihnen den Einstieg erleichtert Berufliche Entwicklungsperspektiven (z. B. langfristig Prokura angedacht)
Zum Stellenangebot


shopping-portal