Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Unfallchirurgie: 3 Jobs in Köln

Berufsfeld
  • Unfallchirurgie
Branche
  • Gesundheit & Soziale Dienste 3
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 3
  • Ohne Berufserfahrung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 3
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 2
  • Befristeter Vertrag 1
Unfallchirurgie

Oberarzt Orthopädie (w/m/d)

Mi. 22.06.2022
Bergheim, Erft
Das Maria-Hilf-Krankenhaus Bergheim/Erft ist ein modernes Akutkrankenhaus mit 182 Betten und Teil des Verbunds der Stiftung der Cellitinnen e.V. in Köln. Die Klinik hält folgende Abteilungen vor: Innere Medizin (Allgemeine Innere Medizin, Gastroenterologie, Diabetologie), Kardiologie, Allgemein- / Viszeral- und Unfallchirurgie, Orthopädie, Anästhesie, interdisziplinäre Intensivmedizin sowie Schmerztherapie. Versorgung der stationären und ambulanten orthopädischen Patienten in allen Bereichen Aufbau, Durchführung und Organisation eigener Spezialsprechstunden Operative und organisatorische Entwicklung der Primär- und Wechselendoprothetik der oberen und unteren Extremitäten im bestehenden Endoprothetikzentrum Interesse an der modernen Entwicklungen des Schwerpunktes Endoprothetik Professionelles und wirtschaftliches Denken Ausgeprägte Sozialkompetenz und die Bereitschaft mit allen Berufsgruppen zusammenzuarbeiten Facharzt für Unfallchirurgie und Orthopädie (w/m/d), idealerweise mit der Zusatzbezeichnung spezielle orthopädische Chirurgie Erfahrung als selbständig operativ tätiger Facharzt (w/m/d) wünschenswert, aber keine Bedingung Erfahrung in der Versorgung orthopädisch / unfallchirurgischer Fälle eine Gute Arbeitsatmosphäre in einem kollegialen Team starkes Miteinander und Kommunikation auf Augenhöhe geregelte Arbeitszeiten in Work-Life-Balance excellente interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten Vergütung nach AVR mit den üblichen Sozialleistungen Zusatzversorgung (KZVK)
Zum Stellenangebot

Fachärztin/Facharzt (m/w/d) für die Zusatzweiterbildung „Klinische Akut- und Notfallmedizin“

Do. 16.06.2022
Bonn
Das Universitätsklinikum Bonn (UKB) ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit mehr als 1.306 Planbetten. Unsere mehr als 8.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernehmen Aufgaben in Forschung, Lehre und Krankenversorgung sowie im öffentlichen Gesundheitswesen auf höchstem Niveau. Das UKB hat in 2021 den vierthöchsten Case-Mix-Index sowie das beste wirtschaftliche Ergebnis der Universitätskliniken in Deutschland und steht im Wissenschaftsranking (LOMV) auf Platz 1 der Universitätsklinika in NRW. In der Abteilung für Klinische Akut- und Notfallmedizin des Universitätsklinikums Bonn sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende 2 Stellen in Vollzeit (42 Std./Woche) zu besetzen: Fachärztin/Facharzt (m/w/d) für die Zusatzweiterbildung "Klinische Akut- und Notfallmedizin" Die Stellen sind im Rahmen der Zusatzweiterbildung befristet auf 2,5 Jahre zu besetzen. In der Abteilung für Klinische Akut- und Notfallmedizin werden aktuell rund 42.000 Patient*innen pro Jahr notfallmedizinisch versorgt. Die Abteilung besteht aus dem Interdisziplinären Notfallzentrum (INZ) und dem Neuro-Notfallzentrum (NNZ) mit ihren angrenzenden Notaufnahmestationen INA (12 Betten) und NINA (7 Betten). In insgesamt 5 hochmodernen Schockräumen, 14 Behandlungsplätzen und 2 Holding-Areas mit jeweils 5 Überwachungsplätzen werden alle Akut- und Notfallpatient*innen mit einem hohen Anteil an kritisch Erkrankten/Verletzten interdisziplinär behandelt.Die Notfallzentren sind wesentlicher Bestandteil des überregionalen Traumazentrums einschließlich der Schwerstverletztenversorgung, des Alterstraumatologiezentrums, des Cardiac Arrest Centers und haben eine Kernfunktion im Neurovaskulären Netzwerk bei der Akuttherapie von Schlaganfallpatient*innen. Verantwortungsvolle, interessante sowie abwechslungsreiche organisatorische und klinische Tätigkeit mit Versorgung aller Notfallpatient*innen an einem Klinikum der Maximalversorgung in einem interdisziplinären Setting Notfallmedizinische, interdisziplinäre Ausbildung mit Möglichkeit zum Erwerb der Zusatzweiterbildung „Klinische Akut- und Notfallmedizin“ Moderne und leistungsstarke medizinisch-apparative Ausstattung und Infrastruktur Strukturierte Einarbeitung, Ausbildung nach Weiterbildungscurriculum, regelmäßige Weiterbildungsgespräche Teilnahme an regelmäßigen internen (z.B. Bonner Schockraummanagement, SIN) und externen Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen Enge Mitarbeit bei der fortlaufenden Weiterentwicklung der Prozessabläufe Facharztanerkennung in einem Gebiet der unmittelbaren Patientenversorgung inklusive mindestens sechsmonatiger intensivmedizinischer Erfahrung, die auch während der Facharztweiterbildung abgeleistet werden konnte Großes Interesse an interdisziplinärer und interprofessioneller Arbeit über Fachgebiets- und Berufsgruppen hinweg in einem Notfallzentrum eines Maximalversorgers Hohe menschlich-soziale Kompetenz, Einsatzfreunde und -bereitschaft, Verantwortungsbewusstsein und Flexibilität auch bei hoher Arbeitsbelastung Kommunikationsstarke und freundliche Persönlichkeit mit team- und patientenorientiertem Verhalten Hohe Motivation, Zuverlässigkeit und Belastbarkeit sowie hohe Organisationsfähigkeit und eigenverantwortliches Arbeiten Bereitschaft zur Teilnahme am Ruf- und Schichtdienst und zur Arbeit außerhalb der Regelarbeitszeit Wünschenswert sind eine Zusatzweiterbildung Notfallmedizin mit praktischer Erfahrung als Notärztin/Notarzt und erworbene Zusatzqualifikationen wie z.B. PHTLS, ATLS, PALS oder ALS Verantwortungsvoll und vielseitig: ein Arbeitsplatz mit großem Gestaltungsspielraum in einem kollegialen Team Sicher in der Zukunft: Entgelt nach TV-Ä2 Flexibel für Familien: flexible Arbeitszeitmodelle, Möglichkeit auf einen Platz in der Betriebskindertagesstätte und Angebote für Elternzeitrückkehrer*innen Vorsorgen für später: Betriebliche Altersvorsorge Clever zur Arbeit: Großkundenticket des öffentlichen Nahverkehrs VRS oder Möglichkeit eines zinslosen Darlehens zur Anschaffung eines E-Bikes Bildung nach Maß: Geförderte Fort- und Weiterbildung Start mit System: Strukturierte Einarbeitung Gesund am Arbeitsplatz: Zahlreiche Angebote der Gesundheitsförderung Arbeitgeberleistungen: Vergünstigte Angebote für Mitarbeiter*innen Wir setzen uns für Diversität und Chancengleichheit ein. Unser Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Wir fordern deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Personen ist besonders willkommen.
Zum Stellenangebot

Assistenzarzt (m/w/d) für Orthopädie und Unfallchirurgie

Mi. 15.06.2022
Leverkusen
Die Kplus Gruppe betreibt vier Krankenhäuser zwischen Köln und Düsseldorf, acht Senioren-einrichtungen, mehrere Therapiezentren, Medizinische Versorgungszentren und weitere Einrichtungen des Gesundheitswesens. Fast 3.200 Mitarbeitende engagieren sich bei uns zum Wohle der Menschen. Für die Katholischen Kranken- und Pflegeeinrichtungen Leverkusen – ein Unternehmen der Kplus Gruppe – suchen wir für den Standort St. Remigius Krankenhaus Opladen mit insgesamt 364 Betten in sechs Hauptabteilungen und einer weiteren Belegabteilung sowie zwei ambulanten Reha-Abteilungen zum nächstmöglichen Zeitpunkt: Assistenzarzt (m/w/d) für die Klink für Orthopädie und Unfallchirurgie Die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie hat sich zu einem überregionalen Zentrum entwickelt, in dem sämtliche Verletzungen und Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates behandelt werden. Die Klinik ist als EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung (EPZmax), als Wirbelsäulen-spezialzentrum (DWG) sowie als TraumaZentrum (DGU) zertifiziert. Möglich ist dieses große Spektrum durch drei chefarztgeführte Schwerpunkte: Chefarzt Privatdozent Dr. Ralf Decking leitet den Schwerpunkt Orthopädie und Endoprothetik, Chefarzt Dr. Peter Stolze die Unfall-chirurgie und Handchirurgie und Chefarzt Privatdozent Dr. Cornelius Jacobs das Wirbelsäulenzentrum. Berufsanfänger oder in fortgeschrittener chirurgisch/orthopädischer Ausbildung Interesse an einer breiten orthopädischen-unfallchirurgischen Ausbildung mit der Möglichkeit der Spezialisierung im Verlauf Bereitschaft zur Teilnahme an Vordergrunddiensten Bereitschaft zur Ausbildung und Teilnahme am Notarztwesen Belastbarkeit, Engagement, Team- und Kooperationsfähigkeit Mittragen der christlichen Zielsetzung eines katholischen Krankenhauses Sie besitzen die deutsche Approbation Sie stellen aktiv die unfallchirurgische und orthopädische Notfallversorgung in unserer Notaufnahme sicher. Als Mitglied unseres Assistenzärzte-Teams nehmen Sie an den fachzentrums­übergreifenden Bereitschaftsdiensten der Assistenzärzte teil. Dem Ausbildungsstand und OP-Katalog entsprechend assistieren Sie bei Operationen und führen diese eigenständig und unter Anleitung durch. Sie begleiten die vorstationären und präoperativen Sprechstunden und führen diese eigenverantwortlich und unter Anleitung durch. Sie gestalten aktiv unsere stationäre Patientenversorgung inkl. Anamneseerhebung und Aufnahme-/Abschlussuntersuchungen und Verbandswechseln, klinischer Untersuchungsbefundung, Begleitung bzw. Durchführung von Visiten sowie der Dokumentation und Patientenkorrespondenz. Sie stellen die von Ihnen behandelten Patienten in den täglichen Fallkonferenzen vor und diskutieren die Fälle im Team Nach entsprechender geförderter Ausbildung nehmen Sie am an der Klinik stationierten Notarztwesen teil Anspruchsvolle und vielseitige Tätigkeit in einem jungen, engagierten und kollegialem Team Volle Weiterbildung zum Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie anhand eines festgelegten Curriculums mit internen und externen Fortbildungen Möglichkeit des Erwerbs der Zusatzweiterbildungen „Spezielle Orthopädische Chirurgie“ und „Spezielle Unfallchirurgie“ Frühes Heranführen an die operative Tätigkeit Leistungsfähiges Krankenhaus mit überdurchschnittlicher apparativer Ausstattung Vergütung nach AVR Caritas Möglichkeiten der betrieblichen Altersvorsorge mit der KZVK Gesundheitsförderung und regelmäßige Untersuchungen/Impfangebote durch den Betriebsarzt Mitarbeiterangebote wie Dienstrad-Leasing mit Arbeitgeberzuschuss, vergünstigtes Mittagessen, gemeinsame Aktivitäten wie Betriebsfeste und Sportangebote Zentrale Lage zwischen Köln und Düsseldorf mit breitem kulturellen und sportlichen Angebot und exzellenter Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: