Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Universität: 3 Jobs in Bechlinghoven

Berufsfeld
  • Universität
Branche
  • Bildung & Training 3
  • Wissenschaft & Forschung 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 3
  • Ohne Berufserfahrung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 3
  • Home Office 2
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 2
  • Befristeter Vertrag 1
Universität

Professur (W2) für Nachhaltige Materialwissenschaften, insbesondere polymere Materialien und Verbundwerkstoffe (d/m/w)

Do. 15.10.2020
Sankt Augustin
Neues entdecken, Projekte vorantreiben, Verantwortung übernehmen: An der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) zählen wir auf Mitarbeitende, die genau dies tun. Gemeinsam mit unseren rund 1.000 Kolleginnen und Kollegen finden wir neue Lösungen, um daran mitzuarbeiten, passende Antworten auf die vielfältigen Herausforderungen unserer Zeit zu finden. Wir tun dies, damit die H-BRS mit ihren 9.000 Studierenden aus mehr als 100 Nationen in derzeit knapp 40 Studiengängen noch besser wird. Nehmen Sie die Herausforderung an? Im Fachbereich Angewandte Naturwissenschaften am Campus Rheinbach ist ab dem Wintersemsester 2022 eine Professur (W2) für Nachhaltige Materialwissenschaften, insbesondere polymere Materialien und Verbundwerkstoffe (d/m/w) unbefristet zu besetzen. Sie übernehmen Lehrveranstaltungen in Bachelor- und Master Studiengängen. führen Lehrveranstaltungen auf dem Gebiet der polymeren Materialien, der Verbundwerkstoffe sowie der Polymer­analytik und -charakterisierung durch und vertreten weitere materialwissenschaftliche Fächer, z. B. im Bereich der Kunststoffverarbeitung und der additiven Fertigung und im Bereich von Nachhaltigkeit und Recycling. wirken in grundlegenden und weiterführenden Studiengängen / Schwerpunktfächern mit. vertreten Ihr Fachgebiet praxisorientiert in Lehre, Forschung und Entwicklung. engagieren sich in der akademischen Selbstverwaltung der Hochschule. beteiligen sich am Technologietransfer sowie am Aufbau und der Pflege nationaler und internationaler Kontakte. Sie erfüllen die Einstellungsvoraussetzungen gemäß § 36 des Hochschulgesetzes NRW. sind in der Lage, Ihre Lehrveranstaltungen auf Deutsch und Englisch überzeugend durchzuführen. wirken beim Aufbau und der Weiterentwicklung unserer Studiengangsangebote sowie innovativer Lehrformen, ins­be­sondere der Digitalisierung der Lehre, mit. engagieren sich in der materialwissenschaftlichen Forschung und kooperieren mit Industrieunternehmen sowie anderen Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen, und bringen sich in die interdisziplinären Forschungsinstitute der Hochschule, insbesondere in das Institut für Technik, Ressourcenschonung und Energieeffizienz (TREE) aktiv ein. gestalten die weitere internationale und regionale Vernetzung der Hochschule sowie deren Transferaktivitäten engagiert mit. Zudem haben Sie wünschenswerterweise bereits Lehrerfahrung an Hochschulen gesammelt und haben Erfahrung beim Einwerben von Drittmitteln für Forschungs- oder Entwicklungsprojekte. Die Bereitschaft, unsere Hochschule und ihren Fachbereich weiterzuentwickeln und dazu ins lebenswerte Rheinland zu ziehen, zeichnet Sie aus. Wir als Arbeitgeber bieten eine spannende Stelle mit Besoldungsgruppe W 2 LBesG sowie die Übernahme von Forschungs- und Entwicklungsaufgaben. fokussieren Familie mit flexiblen Arbeitszeitmodellen, Home Office, Betreuungsmöglichkeiten für Kinder sowie Ferienkurse. ermöglichen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur fachlichen wie persönlichen Weiterentwicklung. bieten ein Jobticket für die Region Köln/Bonn, eine Bibliothek und Mensa. setzen auf das lebenswerte Rheinland als optimales Hochschulumfeld – geprägt von einzigartigen Standortvorteilen, wie der Domstadt Köln, dem weltoffenen Bonn und den Naturerholungsgebieten Eifel, Siebengebirge und dem Rhein. Wir wünschen uns mehr Wissenschaftlerinnen an unserer Hochschule und freuen uns daher besonders über Be­wer­bungen von Frauen. Bewerber*innen mit Kindern sind uns herzlich willkommen. Die H-BRS ist eine familienfreundlich zertifizierte Hochschule – und stolz darauf. Schwerbehinderte Menschen sind Teil unserer Hochschule. Wir bevorzugen sie im Bewerbungsprozess bei gleicher Qualifikation. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.
Zum Stellenangebot

Professor (W2) of Computer Science

Mi. 14.10.2020
Sankt Augustin
Make new discoveries, drive projects forward, accept responsibility: at H-BRS, we count on employees who do just that. Together with about 1.000 colleagues, we find new solutions to respond to the diverse challenges of our time. H-BRS, with its 9.000 students from more than 100 nations enrolled in 40 degree programmes, strives to become even better. Do you accept the challenge? The Department of Computer Science, Campus Sankt Augustin, together with the Bonn-Aachen International Centre for Information Technology (b-it) is seeking to fill a fully tenured position as a Professor (W2) of Computer Science with specialization in autonomous systems, and focus on machine learning (d/m/f) The position is to be filled as soon as possible.You teach courses in the Bachelor's and Master's programmes in Computer Science, Business Informatics and especially in the international Master's programme "Autonomous Systems". conduct courses in the subject areas of artificial intelligence, in particular machine learning or knowledge representation with application reference to autonomous systems. carry out interdisciplinary research with colleagues, to provide the intelligence needed for robot autonomy in dynamic, humanshared environments. Safe operation as well as robustness, resilience, and finally diagnosis and certification of autonomous systems are among our main areas of focus. participate in technology transfer and establish and help to sustain national and international contacts. round off your activities by initiating, acquiring or managing research and development activities, including the acquisition of thirdparty funding, especially in the fields of autonomous systems and robotics. The professorship offers excellent opportunities to bring in your own interests and work them into the research and teaching activities of the university. You meet the employment requirements pursuant to § 36 of the Hochschulgesetz NRW. can provide evidence of relevant industrial experience in the relevant fields or, alternatively, a habilitation. successfully teach courses in the department, in English or German. participate in the establishment and further development of our study programmes and innovative e-teaching methods. have extensive knowledge and experience in at least two of the following fields: data-driven knowledge acquisition and processing through e. g. learning by experimentation, transfer learning or learning via a curriculum knowledge representations such as with the help of description logics or ontologies knowledge engineering application of explainable / interpretable AI. Knowledge and experience in these subject areas must be demonstrated accordingly through participation in national and international projects, subject-related work and cooperation at national and international level, as well as through presentations at international conferences and publications in renowned journals. support our international and interdisciplinary cooperation with companies and organisations as well as with other departments, universities and scientific institutions. participate in the further development of our study programmes and innovative teaching methods and approaches, especially in the field of robotics and autonomous systems (e. g. e-assessments and online courses) actively participate in functions and committees at departmental or university level. In addition, you should ideally have already gained teaching experience at universities, and have experience in raising third-party funds for research or development projects. Your willingness to develop our university and your department further and to move to the liveable Rhineland for this purpose distinguishes you.We as employer offer an exciting position with remuneration group W 2 LBesG and the assumption of research and development tasks. focus on family with flexible working time models, home office, childcare facilities and holiday courses. provide further education and training opportunities for professional and personal development. offer a job ticket for the Cologne / Bonn region, a library and canteen. rely on the Rhineland as an optimal university environment – characterised by unique location advantages such as the cathedral city of Cologne, cosmopolitan Bonn and the natural recreation areas of the Eifel, Siebengebirge and the Rhine. We would like to see more female scientists at our university and are therefore particularly pleased to receive applications from women. Applicants with children are very welcome. The H-BRS is a certified family-friendly university – and proud of it. People with severe disabilities are part of our university. We prefer them in the application process if they have the same qualifications.
Zum Stellenangebot

Projektmanager*in für Drittmittel | Kennziffer 188/20/3.42

Di. 06.10.2020
Bonn
Die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn ist eine internationale Forschungsuniversität mit einem breiten Fächerspektrum. 200 Jahre Geschichte, rund 38.000 Studierende, mehr als 6.000 Beschäftigte und ein exzellenter Ruf im In- und Ausland: Die Universität Bonn zählt zu den bedeutendsten Universitäten Deutschlands und wurde als Exzellenzuniversität ausgezeichnet. Das Dezernat 7 Forschung – Abteilung 7.2 Drittmittelservice und Projektmanagement sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet bis zum 31.08.2022 als Elternzeitvertretung eine*n Projektmanager*in für Drittmittel (100 %) Die Universität Bonn ist bemüht die Stelle über den 31.08.2022 hinaus zu verlängern. Die Abteilung 7.2 ist für die administrative Betreuung der Drittmittelprojekte verantwortlich. Zu den Kernaufgaben gehören die Mittel­bewirtschaftung und das Projektcontrolling aller aus Drittmitteln geförderter Vorhaben sowie die Beratung der wissenschaftlichen Projektleiter. Beratung der wissenschaftlichen Projektleiter*in, Projektmanagement von Drittmittelprojekten, Projektkalkulationen und -controlling, Personalkostenkalkulationen für Drittmittelpersonal. ein abgeschlossenes, einschlägiges Fachhochschulstudium im Bereich Wirtschafts-, Betriebs- oder Verwaltungs­wissenschaften oder die Angestelltenprüfung II oder verfügen über nachgewiesene gleichwertige Kenntnisse und berufliche Erfahrungen, Kenntnisse im Haushalts- und Zuwendungsrecht, Kenntnisse im Tarifrecht sind von Vorteil, aber nicht erforderlich, optimaler Weise praktische Erfahrungen in der Finanzadministration von Drittmittelprojekten, gute Englischkenntnisse, sehr gute Kenntnisse im Umgang mit Kommunikationstechnologien, Erfahrungen im Umgang mit SAP (wünschenswert), engagiert, flexibel, teamorientiert und fortbildungsinteressiert. eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit bei einem der größten Arbeitgeber der Region, flexible Arbeitszeiten, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, betriebliche Altersversorgung (VBL), zahlreiche Angebote des Hochschulsports, eine sehr gute Verkehrsanbindung bzw. die Möglichkeit, ein VRS-Großkundenticket zu erwerben oder kostengünstige Parkangebote zu nutzen, Entgelt nach Entgeltgruppe 11 TV-L. Die Universität Bonn setzt sich für Diversität und Chancengleichheit ein. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Ihr Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unter­re­präsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Sie fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Über­ein­stimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwer­behinderung und diesen gleichgestellten Personen ist besonders willkommen.
Zum Stellenangebot


shopping-portal