Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Universität: 9 Jobs in Bissingheim

Berufsfeld
  • Universität
Branche
  • Bildung & Training 7
  • Wissenschaft & Forschung 7
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 2
  • Gesundheit & Soziale Dienste 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 8
  • Ohne Berufserfahrung 4
Arbeitszeit
  • Vollzeit 7
  • Teilzeit 3
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 5
  • Befristeter Vertrag 3
  • Bachelor-/Master-/Diplom-Arbeiten 1
Universität

Professor*in (m/w/div) für Rechtswissenschaften

Do. 24.06.2021
Bochum
33 Mio. Kundin*innen Deutschlands größter gesetzlicher Rentenversicherungsträger Interessante und abwechslungsreiche Tätigkeiten Sicherer und familienfreundlicher Arbeitsplatz Verstärken Sie uns am Fachbereich Sozialversicherung der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung ab sofort in Bochum (Teil- und Vollzeit) als Professor*in (m/w/div) für RechtswissenschaftenIn einem interdisziplinären Team mit Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler*innen sowie hauptamtlich Lehrenden für das Sozialversicherungsrecht üben Sie eine wissenschaftliche Lehrtätigkeit im Studiengebiet Rechtswissenschaft aus mit den Fächern: Staats- und Verfassungsrecht (Sozial-) Verwaltungs-und Verwaltungsverfahrensrecht Öffentliches Dienstrecht Zivilrecht mit sozialrechtlichen Bezügen Rechtliche Grundlagen der Altersvorsorge Sie erstellen multimediale Lerninhalte für Präsenz- und Fernstudiengänge, publizieren wissenschaftliche Beiträge und halten entsprechende Vorträge. Sie forschen anwendungsbezogen und nehmen sich Zeit für die Studierenden. Die Tätigkeit ist gelegentlich mit dem Wahrnehmen von mehrtägigen Dienstreisen verbunden. Sie sind Volljurist*in mit mindestens befriedigenden Examina oder Sie haben ein mindestens befriedigendes erstes Staatsexamen und ein erfolgreich abgeschlossenes Masterstudium mit dem Abschluss Master of Laws, mindestens mit der Note befriedigend. Pädagogische Eignung, die in der Regel durch mehrjährige Erfahrung in der Lehre nachgewiesen wird. Besondere Fähigkeit zur wissenschaftlichen Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion (mindestens cum laude) nachgewiesen wird. Zusätzliche wissenschaftliche Leistungen oder besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mehrjährigen beruflichen Praxis. Sie verfügen über eine fünfjährige Berufserfahrung, davon drei Jahre außerhalb der Hochschule. Sie verfügen über Erfahrungen in der Erstellung multimedialer Lernmaterialien sowie in der Betreuung Studierender während der online-Lernphasen. Sie nehmen sich Zeit für die Belange der Studierenden. Eine Lehrtätigkeit im Sinne einer Hochschulprofessur zum o.g. Fachgebiet (online oder Präsenz in seminaristischer Form) Mitgestaltung bei der Weiterentwicklung von Studiengängen Direkter Transferbezug durch den dualen Studiengang Weiterentwicklung von innovativen und multimedialen Lehr- und Lerninhalten Anwendungsbezogene Forschungsmöglichkeiten und wissenschaftlicher Austausch Flexible Arbeitszeiten in einem familienfreundlichen Unternehmen, in dem Sie Beruf und Familie gut miteinander vereinbaren können Unbefristete Festanstellung im öffentlichen Dienst
Zum Stellenangebot

W2-Professur Ingenieurwissenschaften, insbesondere Biologische und Chemische Prozesstechnik für den Umweltschutz

Fr. 18.06.2021
Bottrop
Die Hochschule Ruhr West (HRW) ist eine junge staatliche Hochschule mit hohen Qualitätsstandards. Sie hat ihre Standorte in den Städten Mülheim an der Ruhr (Duisburger Straße 100) und Bottrop (Lützowstraße 5). Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen Informatik, Ingenieurwissenschaften, Mathematik, Naturwissenschaften und Betriebswirtschaftslehre. Einzigartige und vor allem praxisorientierte Studienangebote sprechen immer mehr Studierende an. Das Institut Energiesysteme und Energiewirtschaft ist ein sehr forschungsstarkes Institut und umfasst viele Themenfelder des komplexen Energie-/ und Umweltsektors, von Erneuerbaren Energiesystemen, Circular Economy, Elektrischer Energietechnik, bis Energieökonomie, u.v.a..  Wir suchen für unseren Fachbereich 1 möglichst zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine W2-Professur Ingenieurwissenschaften, insbesondere Biologische und Chemische Prozesstechnik für den Umweltschutz zur Ergänzung unseres Teams des Instituts Energiesysteme und Energiewirtschaft am Campus Bottrop. Sie lehren praxisorientiert in deutscher und englischer Sprache und forschen anwendungsorientiert. Ihnen ist es wichtig, Studierende auf dem Weg in ihre berufliche Zukunft zu begleiten. Als Ingenieur:in oder Naturwissenschaftler:in mit einschlägiger Promotion verfügen Sie über vertiefte Kenntnisse der biologischen und chemischen Prozesstechnik sowie praktische Erfahrungen in ihrer Anwendung für Zwecke des Umweltschutzes. Sie sind beispielsweise mit den Anforderungen und technischen Möglichkeiten der Abluft- und Abwasserreinigung oder der Abfallbehandlung vertraut. Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Kompostierung und Vergärung, der Deponietechnik und/oder der Altlastensanierung und der Simulation/Modellierung verfahrenstechnischer Prozesse sind wünschenswert. Die Lehrtätigkeit umfasst überwiegend Module aus dem Bachelorstudiengang Energie- und Umwelttechnik, z.B. „Biologische Prozess- und Chemische Reaktionstechnik“, „Luftreinhaltung und Wasseraufbereitung“ und „Abfallwirtschaft“. Außerdem ist eine Ergänzung zu den bestehenden Wahlmodulen und die Übernahme anderer studiengangsbezogener und -übergreifender Module erwünscht. Die HRW ist eine dynamisch wachsende Hochschule mit hohem Innovationspotential und bietet Ihnen die Gelegenheit, sich mit eigenen Ideen aktiv einzubringen, das Studienprogramm didaktisch und inhaltlich weiter zu entwickeln, teamorientiert zu forschen und sich als Mitglied des Instituts in den Selbstverwaltungsgremien unserer Hochschule zu engagieren. Unser Institut ermutigt insbesondere qualifizierte Frauen zur Bewerbung auf die ausgeschriebene Stelle. Nähere Informationen über unser Institut Energiesysteme und Energiewirtschaft finden Sie unter https://www.hochschule-ruhr-west.de/forschung/forschung-in-den-instituten/institut-energiesystemeund-energiewirtschaft/ Die wesentlichen Einstellungsvoraussetzungen für Professor:innen nach § 36 Hochschulgesetz NRW (HG) sind: abgeschlossenes Hochschulstudium besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird 5 Jahre einschlägige hauptberufliche Berufserfahrung nach dem 1. qualifizierenden Abschluss, davon 3 Jahre außerhalb der Hochschule.  Sie finden die detaillierten Anforderungen gemäß § 36 HG auf unserer Homepage. Wir begrüßen Ihre Bewerbung auch, wenn Ihre Einstellungsvoraussetzungen erst in naher Zukunft erfüllt sind.  Wir sind eine weltoffene Hochschule und freuen uns über Bewerbungen aus allen Kulturkreisen. Wir fördern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Bewerber:innen mit Kindern sind willkommen. Falls Sie hierzu Fragen haben, können Sie gern mit der Gleichstellungsbeauftragten Simone Krost (E-Mail: simone.krost@hs-ruhrwest.de) Kontakt aufnehmen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.  Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung (in einer PDF-Datei) bis zum 08.08.2021 über den Bewerben-Button oder an karriere@hs-ruhrwest.de. Sie können sich online oder per E-Mail bei uns bewerben. Fügen Sie Ihrer Bewerbung die folgenden Unterlagen an: Anschreiben, Lebenslauf, Publikationsliste, Aufstellung Ihrer Lehrerfahrung, Evaluationsergebnisse, Promotionsurkunde, Hochschul-Abschlüsse, Arbeitszeugnisse sowie die im Anhang auf unserer Homepage aufgeführten Unterlagen (78-2021 W2-Professur Ingenieurwissenschaften, insbesondere Biologische und Chemische Prozesstechnik für den Umweltschutz | Stellenangebote | Die HRW | Hochschule Ruhr West (hochschule-ruhr-west.de)). Bei der E-Mail-Bewerbung senden Sie bitte alle Ihre Dokumente in einer Datei im PDF-Format an karriere@hs-ruhrwest.de. Das Berufungsgespräch ist für den 08.10.2021 terminiert Für fachliche Fragen kontaktieren Sie bitte: Prof. Dr.-Ing. Saulo H. Freitas Seabra da Rocha Institut Energiesysteme und Energiewirtschaft Lehrgebiet: Umwelt- und Verfahrenstechnik +49 208 88254 – 842 saulo.seabra@hs-ruhrwest.de Für allgemeine Fragen zur Bewerbung und Beschäftigung wenden Sie sich bitte an: Karolina Trybus Berufungsbeauftragte + 49 208 88254-137 karolina.trybus@hs-ruhrwest.de
Zum Stellenangebot

Verwaltungsbeschäftigte/r (w/m/d) im Dezernat Personalservice

Fr. 18.06.2021
Gelsenkirchen
Mit dieser Leitlinie setzen wir an der Westfälischen Hochschule seit über 25 Jahren regional und international Zeichen: von gezielter Talentförderung hinein in die praxisnahe Ausbildung von Fach- und Führungskräften. An unseren drei Standorten machen sich rund 9.000 Studierende in knapp 60, vor allem technisch-ökonomisch ausgerichteten Studiengängen fit für den Fortschritt. Gemeinsam mit über 700 Beschäftigten werden mit anwendungsorientierter Forschung Impulse für Verfahren, Produkte und Dienstleistungen von morgen gegeben. Verwaltungsbeschäftigte/r (w/m/d) im Dezernat Personalservice, schwerpunktmäßig mit Aufgaben zur Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Hochschule Zum nächstmöglichen Zeitpunkt · Vollzeit · befristet auf 2 Jahre · EG 9b TV-L · Standort Gelsenkirchen Bei der ausgeschriebenen Stelle handelt es sich um eine spannende und abwechslungsreiche Aufgabe, die Sie mitgestalten können. Die Westfälische Hochschule bietet gleitende Arbeitszeiten und anpassbare, familien­freundliche Arbeitszeitmodelle sowie Entwicklungsmöglichkeiten durch Fort- und Weiterbildungen. Die aus­geschriebene Stelle ist organisatorisch dem Sachgebiet Reisekosten, Hilfskräfte, Personalentwicklung und Gesund­heits­förderung zugeordnet. Umsetzung der Maßnahmen im Rahmen der Auditierung "familiengerechte Hochschule" Betreuung des Familienbüros zur Unterstützung von Hochschulangehörigen (Informationen u. a. zu Mutterschutz, Elterngeld, Elternzeit, Betreuung pflegebedürftiger Angehöriger) Erstellung und Pflege von Informationsmaterialien (Flyer, Broschüren, Homepage) Organisation und Weiterentwicklung des bestehenden Kinderbetreuungsangebotes Organisation und Etablierung eines Ferienbetreuungskonzeptes Mitarbeit im Bereich Personalentwicklung, insbesondere der Fortbildung zur Erleichterung des Wiedereinstiegs nach der Elternzeit Fallweise Unterstützung bei der Einstellung und Verwaltung von Hilfskräften sowie der Bearbeitung von Reisekosten Wünschenswert ist ein abgeschlossenes Bachelorstudium/Diplom (FH) mit Bezug zum Personalmanagement (z. B. Soziale Arbeit, Sozialpädagogik, Gesundheit, BWL mit entsprechendem Schwerpunkt) oder eine abgeschlossene Aus- oder Fortbildung zur/zum Verwaltungsfachwirt/in oder eine vergleichbare Qualifikation hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit, guter Ausdruck, Organisationsgeschick sicheres, freundliches Auftreten, Teamfähigkeit, Empathie Serviceorientierung, Einsatzbereitschaft und Flexibilität Interesse an konzeptionellem Arbeiten Kreativität zum Einbringen neuer Ideen gute Anwenderkenntnisse in gängiger Bürosoftware (MS Office) idealerweise Erfahrungen in Beratungstätigkeiten und/oder im o. g. Themenfeld
Zum Stellenangebot

Professor (m/w/d) für Wirtschaftsinformatik

Do. 17.06.2021
Brühl, Rheinland, Neuss, Solingen
Die Europäische Fachhochschule (EUFH) ist eine staatlich anerkannte private Hochschule der Klett-Gruppe mit sechs Studienorten, rund 2.800 Studierenden und mehr als 800 Unternehmenspartnern. Dabei verfügt unsere Hochschule über ein vielfältiges Angebot an betriebswirtschaftlichen sowie gesundheitswissenschaftlichen Bachelor- und Masterstudiengängen. Unser Hauptaugenmerk im Rahmen der Lehre liegt auf der optimalen Verzahnung der theoretischen Inhalte mit den Anforderungen der Unternehmen. Ziel ist es, unsere Studierenden von Anfang an sowohl im unternehmerischen Handeln als auch im wissenschaftlichen Denken zu fördern. Im Fachbereich Technologie und Management suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt an unseren Standorten im Rheinland (aktuell Brühl, Neuss oder Solingen) einen Professor (m/w/d) für Wirtschaftsinformatik. Kennziffer: 2021/M/Brl/01/005 Unterstützung des Lehrbetriebes in unseren dualen sowie berufsbegleitenden Bachelor- und Masterstudiengängen im Bereich Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkten z.B. in den Bereichen: Anwendungssysteme Data Science Digital Management Software Engineering Aktive Mitarbeit an der curricularen und strategischen Weiterentwicklung des Fachbereichs Mitgestaltung und Entwicklung innovativer Forschungsprojekte Mitwirkung bei der Entwicklung des Fachbereichsnetzwerks, u.a. zu Unternehmen, Schule und Wissenschaft Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung Ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Wirtschaftsinformatik oder in einer verwandten Studienrichtung Wissenschaftliche Qualifikation, die in der Regel durch eine Promotion nachgewiesen wird Mindestens fünf Jahre Berufserfahrung (davon mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs) Das bringen Sie außerdem mit: Lehrerfahrung im relevanten Bereich Hohe Kommunikationsfähigkeit und eine Affinität zu angewandter Forschung Freude am und Einfühlungsvermögen im Umgang mit jungen Menschen Kenntnisse in aktuellen Themen der Wirtschaftsinformatik Eine verantwortungsvolle Aufgabe Kreativen Spielraum und interessante Projekte Flache Hierarchien und eine offene Kommunikationskultur
Zum Stellenangebot

Verwaltungsangestellte/r (m/w/d) in Teilzeit, befristet bis 31.05.2023

Mi. 16.06.2021
Bochum
Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zu interdisziplinären Zusammenarbeit. Im Sekretariat des Lehrstuhls für Philosophie des Geistes (Prof. Dr. Albert Newen) und des Lehrstuhls für Philosophie der Antike und des Mittelalters (Prof. Dr. Barbara Sattler) der Fakultät für Philosophie und Erziehungswissenschaften ist zum 01.07.2021 bzw. nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines/einer Verwaltungsangestellten (m/w/d) in Teilzeit (33,0589 Std./Woche = 83%) befristet bis zum 31.05.2023 zu besetzen. Die Stelle ist mit 19,915 Std./Woche (50 %) für den Lehrstuhl von Prof. Dr. Newen und mit 13,1439 Std./Woche (33%) für den Lehrstuhl von Prof. Dr. Sattler aufgeteilt. Die Zuständigkeitsbereiche für die beiden Lehrstühle sind räumlich und aufgabenmäßig getrennt.Ihre Aufgaben umfassen die selbständige und zuverlässige Erledigung aller anfallenden Sekretariats- und Verwaltungsarbeiten im universitären Lehr- und Forschungsbetrieb, einschließlich der Verwaltung von Drittmitteln. Im Detail umfasst dies vor allem: die universitätsinterne Kommunikation und der Publikumsverkehr mit den Studierenden die zuverlässige Erledigung der anfallenden Korrespondenz in deutscher und englischer Sprache (selbständige Bearbeitung ebenso wie Schreibarbeiten) die Beschaffung von Arbeitsmaterialien und -ausstattung die Terminplanung, -überwachung und -verwaltung die Verwaltung von studentischen Prüfungsleistungen (mit der Software e-Campus) die Vorbereitung von Personalunterlagen zur Einstellung neuer Mitarbeiter und studentischer Hilfskräfte die Kontenverwaltung, Überwachung des Haushaltssystems einschließlich der Drittmittelkonten die Reiseorganisation und -abrechnung für wissenschaftliches Personal die organisatorische Unterstützung von Tagungen und Workshops das selbständige Erstellen von Finanzberichten die administrative Unterstützung beim Erstellen von Forschungsanträgen bzw. -berichten Sie haben Freude an der Arbeit in einem dynamischen Team mit vielen internationalen Gästen. Sie verfügen über die Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten und ein hohes Maß an Eigeninitiative. Neuen Aufgaben widmen Sie sich mit Engagement und Lernbereitschaft. In Ihrem Bereich sind Sie bereit, Eigenverantwortung zu übernehmen, Entscheidungen zu treffen und eigenständig zur ständigen Verbesserung beizutragen. Außerdem verfügen Sie über folgende Qualifikationen: erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung bzw. vergleichbare Ausbildung im öffentlichen Dienst oder mehrjährige Berufserfahrung im Sekretariatsbereich ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit, souveränes und freundliches Auftreten sehr gute Deutschkenntnisse und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sicherer Umgang mit gängiger Office-Software (Word, Outlook, Power Point, Excel), darüberhinausgehende EDV-Kenntnisse sind von Vorteil gute Organisationsfähigkeiten motiviert, lernbereit und lernfähig Wir bieten eine sehr interessante, vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit. Es erwartet Sie eine freundliche und motivierende Arbeitsumgebung und ein interdisziplinäres Forschungsteam mit einer sehr enthusiastischen und hochgradig produktiven Grundeinstellung. Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt je nach Erfüllung der persönlichen bzw. tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 8 des TV-L. Zielgruppe: Diese Ausschreibung richtet sich sowohl an befristet bzw. unbefristet beschäftigtes Personal der Ruhr-Universität Bochum als auch an externe Bewerber/innen. 
Zum Stellenangebot

Open Topic Professur im Themenfeld Elektrotechnik (m/w/d)

Di. 15.06.2021
Mülheim an der Ruhr
Die Hochschule Ruhr West (HRW) ist eine junge staatliche Hochschule mit hohen Qualitätsstandards. Sie hat ihre Standorte in den Städten Mülheim an der Ruhr (Duisburger Straße 100) und Bottrop (Lützowstraße 5). Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen Informatik, Ingenieurwissenschaften, Mathematik, Naturwissenschaften und Betriebswirtschaftslehre. Einzigartige und vor allem praxisorientierte Studienangebote sprechen immer mehr Studierende an. Die Hochschule Ruhr West wurde im Mai 2009 als staatliche Hochschule gegründet. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Bottrop bieten wir Studiengänge aus Technik und Wirtschaft an. Wir sind stolz auf die Vielfältigkeit unserer Studierenden und Beschäftigten und profitieren von ihren unterschiedlichsten Lebenserfahrungen. Diese Vielfalt ist die Basis für exzellente Studien- und Forschungsleistungen. Die Hochschule Ruhr West will mehr qualifizierte Frauen für Professuren gewinnen. Unser Fachbereich 4 (Mülheim an der Ruhr) besetzt für das Institut Mess- und Sensortechnik zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine  Open Topic Professur im Themenfeld Elektrotechnik (Kennziffer 49-2021)  Die Professur wird im unbefristeten Angestelltenverhältnis besetzt. Die Vergütung richtet sich nach der W2-Besoldung. Gesucht wird eine engagierte Persönlichkeit mit fachlichen, methodischen und didaktischen Kompetenzen. Sie passen auf unser Profil, wenn Sie berufliche Erfahrungen im Bereich der Elektro- und Informationstechnik haben, einschlägig promoviert sind und weiterführende Fachkenntnisse in angrenzenden Disziplinen besitzen. Zu den Aufgaben der Professur gehört die engagierte und begeisterte Vertretung des Fachs Elektrotechnik in unseren Studiengängen. Sie sollten daher in der Lage sein, Inhalte verständlich und praxisnah zu vermitteln, und an der Weiterentwicklung von innovativen Lehrformaten mitwirken. Die Professur vertritt das Fachgebiet insbesondere in Grundlagenfächern der Elektrotechnik für unsere Bachelor-Studiengänge Elektrotechnik, Mechatronik, Sicherheitstechnik, Fahrzeugelektronik und Elektromobilität, Gesundheits- und Medizintechnologien und Maschinenbau. Auch weiterführende Veranstaltungen für höhere Semester oder Masterstudiengänge werden von Ihnen gestaltet. Dabei ergibt sich Raum für Ihren eigenen Schwerpunkt (Open Topic), der auch weiter entfernt von elektrotechnischen Grundlagen angesiedelt sein kann, und dabei idealerweise unsere Forschungs- und Ausbildungsschwerpunkte verstärkt bzw. ergänzt. Eigenständige Hochschul-Lehrerfahrung wird vorausgesetzt. Wir erwarten die Bereitschaft, sich didaktisch weiterzuentwickeln sowie sich auf die Diversität des Arbeitsumfelds unserer Hochschule einzustellen. Wenn Sie Freude daran haben, unsere Hochschule mit ihren eigenen Ideen zu bereichern, das Studienprogramm inhaltlich weiter zu entwickeln und sich in Lehre, mit Ihrer Forschung und in Weiterbildung sowie in den Selbstverwaltungsgremien zu engagieren, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Nähere Informationen über unseren Fachbereich 4 finden Sie unter https://www.hochschule-ruhrwest.de/die-hrw/fachbereiche/ Die wesentlichen Einstellungsvoraussetzungen für Professuren nach § 36 Hochschulgesetz (HG) sind: Abgeschlossenes Hochschulstudium. Besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird. 5 Jahre einschlägige Berufserfahrung nach dem 1. qualifizierenden Abschluss, davon 3 Jahre außerhalb der Hochschule. Sie finden die detaillierten Anforderungen lt. § 36 HG auf unserer Homepage. Wir begrüßen Ihre Bewerbung auch, wenn Ihre Einstellungsvoraussetzungen erst in naher Zukunft erfüllt sind.  Wir sind eine weltoffene Hochschule und freuen uns über Bewerbungen aus allen Kulturkreisen. Wir fördern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Bewerber:innen mit Kindern sind willkommen. Falls Sie hierzu Fragen haben, können Sie gern mit der Gleichstellungsbeauftragten Simone Krost (E-Mail: simone.krost@hs-ruhrwest.de) Kontakt aufnehmen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung (in einer PDF-Datei) bis zum 16.07.2021 über den Bewerben-Button oder an karriere@hs-ruhrwest.de Sie können sich per E-Mail bei uns bewerben. Fügen Sie Ihrer Bewerbung die folgenden Unterlagen an: Anschreiben, Lebenslauf, Publikationsliste, Aufstellung Ihrer Lehrerfahrung, Evaluationsergebnisse, Promotionsurkunde, Hochschul-Abschlüsse, Arbeitszeugnisse sowie die im Anhang auf unserer Homepage aufgeführten Unterlagen (https://www.hochschule-ruhr-west.de/die-hrw/stellenangebote/stellenangebote/ ). Bei der E-Mail-Bewerbung senden Sie bitte alle Ihre Dokumente in einer Datei im PDF-Format an karriere@hsruhrwest.de. Das Berufungsgespräch ist für den 01.10.2021 terminiert. Für fachliche Fragen kontaktieren Sie bitte: Prof. Dr. Dirk Rüter Tel.: 0208/88254 388 Dirk.Rueter@hs-ruhrwest.de Für allgemeine Fragen zur Bewerbung und Beschäftigung wenden Sie sich bitte an: Frau Karolina Trybus Berufungsbeauftragte Tel.: 0208/88254-137 Karolina.trybus@hs-ruhrwest.de
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (m/w/d) Wirtschaftsinstitut

Mo. 14.06.2021
Mülheim an der Ruhr
Die Hochschule Ruhr West wurde im Mai 2009 als staatliche Hochschule gegründet. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Bottrop bieten wir Studiengänge aus Technik und Wirtschaft an. Chancengerechtigkeit und Familienfreundlichkeit für Studierende und Beschäftigte sind uns ein wichtiges Anliegen. Wir sind stolz auf die Vielfältigkeit unserer Studierenden und Beschäftigten und profitieren von ihren unterschiedlichsten Lebenserfahrungen. Diese Vielfalt ist die Basis für exzellente Studien- und Forschungsleistungen. Im Fachbereich 2 suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n motivierte:n Wissenschaftliche:n Mitarbeiter:in (m/w/d) Kennziffer 69-2021, Teilzeit (75%), Vergütung TV-L E 11 Am Wirtschaftsinstitut der HRW arbeiten Sie in einem teamorientierten und dynamischen Umfeld. Zur Unterstützung im Studiengang Internationale Wirtschaft – Emerging Markets (B.A.) suchen wir eine:n wissenschaftliche:en Mitarbeiter:in. Ihre Aufgaben: Die Aufgaben werden in folgende zwei Bereiche gegliedert: Unterstützung in der Lehre und Betreuung der Studierenden im Studiengang (im Umfang von 50%): Selbstständige Durchführung von studiengangspezifischen Übungen Betreuung von Studierenden bei studiengangspezifischen Themen und wissenschaftlichem Arbeiten Unterstützung und Begleitung von studiengangspezifischen Modulprüfungen Wissenschaftliche Recherchen Unterstützung der Studiengangsleitung in ihren vielfältigen Aufgaben (im Umfang von 25%): Beratung und Betreuung der Studierenden bei den fachspezifischen Anliegen Mitarbeit bei der Studiengangweiterentwicklung sowie Erarbeitung und Umsetzung von innovativen Konzepten in der Lehre (z.B. Digitalisierung und Gründungsförderung) Studiengangkoordination in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich und der Hochschule Entwicklung von Formaten für die Studieneingangsphase Ihr Profil: Ein mindestens mit „gut“ abgeschlossenes Bachelor- oder Masterstudium der Fachrichtung Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftswissenschaften oder eines vergleichbaren Studiengangs Sehr gute Fertigkeiten in den gängigen Office-Programmen Sichere schriftliche und mündliche Kommunikation Engagement, Selbstständigkeit, Kreativität und Teamfähigkeit Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Wir bieten: Arbeit auf einem neuen und modernen Campus Eine interessante, abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit in einem netten und motivierten Team Ein gestaltbares Arbeitsfeld, in das Sie sich aktiv einbringen können Work-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeiten und 30 Urlaubstagen zu Ihrer persönlichen Erholung Betriebliche Altersvorsorge Ein umfangreiches Weiterbildungsprogramm Und was immer Sie brauchen, um sich neuen Herausforderungen zu stellen Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Wir sind eine weltoffene Hochschule und freuen uns über Bewerbungen aus allen Kulturkreisen. Wir fördern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Bewerber und Bewerberinnen mit Kindern sind willkommen. Falls Sie hierzu Fragen haben, können Sie gern mit der Gleichstellungsbeauftragten Simone Krost (E-Mail: Simone.Krosths-ruhrwest "«@&.de) Kontakt aufnehmen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung (in einer PDF-Datei) bis zum 25.06.2021 über den Bewerben-Button oder an karriere@hs-ruhrwest.de. Die Vorstellungsgespräche sind für den 29.07.2021 terminiert. Bei fachlichen Fragen: Prof. Dr. Lijun Tang Studiengangsleiter Internationale Wirtschaft – Emerging Markets Telefon: 0208 882 54-353 E-Mail: Lijun.Tang@hs-ruhrwest.de Bei allgemeinen Fragen zur Bewerbung und Beschäftigung: Carolin Schmitz Personalreferentin Telefon: 0208 882 54-397 E-Mail: carolin.schmitz@hs-ruhrwest.d
Zum Stellenangebot

Professor*in (m/w/div) für Rechtswissenschaften

Fr. 11.06.2021
Bochum
33 Mio. Kundin*innen Deutschlands größter gesetzlicher Rentenversicherungsträger Interessante und abwechslungsreiche Tätigkeiten Sicherer und familienfreundlicher Arbeitsplatz Verstärken Sie uns am Fachbereich Sozialversicherung der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung ab sofort in Bochum (Teil- und Vollzeit) alsProfessor*in (m/w/div) für RechtswissenschaftenIn einem interdisziplinären Team mit Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler*innen sowie hauptamtlich Lehrenden für das Sozialversicherungsrecht üben Sie eine wissenschaftliche Lehrtätigkeit im Studiengebiet Rechtswissenschaft aus mit den Fächern: Staats- und Verfassungsrecht (Sozial-) Verwaltungs-und Verwaltungsverfahrensrecht Öffentliches Dienstrecht Zivilrecht mit sozialrechtlichen Bezügen Rechtliche Grundlagen der Altersvorsorge Sie erstellen multimediale Lerninhalte für Präsenz- und Fernstudiengänge, publizieren wissenschaftliche Beiträge und halten entsprechende Vorträge. Sie forschen anwendungsbezogen und nehmen sich Zeit für die Studierenden.Die Tätigkeit ist gelegentlich mit dem Wahrnehmen von mehrtägigen Dienstreisen verbunden. Sie sind Volljurist*in mit mindestens befriedigenden Examina oder Sie haben ein mindestens befriedigendes erstes Staatsexamen und ein erfolgreich abgeschlossenes Masterstudium mit dem Abschluss Master of Laws, mindestens mit der Note befriedigend. Pädagogische Eignung, die in der Regel durch mehrjährige Erfahrung in der Lehre nachgewiesen wird. Besondere Fähigkeit zur wissenschaftlichen Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion (mindestens cum laude) nachgewiesen wird. Zusätzliche wissenschaftliche Leistungen oder besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mehrjährigen beruflichen Praxis. Sie verfügen über eine fünfjährige Berufserfahrung, davon drei Jahre außerhalb der Hochschule. Sie verfügen über Erfahrungen in der Erstellung multimedialer Lernmaterialien sowie in der Betreuung Studierender während der online-Lernphasen. Sie nehmen sich Zeit für die Belange der Studierenden. Eine Lehrtätigkeit im Sinne einer Hochschulprofessur zum o.g. Fachgebiet (online oder Präsenz in seminaristischer Form) Mitgestaltung bei der Weiterentwicklung von Studiengängen Direkter Transferbezug durch den dualen Studiengang Weiterentwicklung von innovativen und multimedialen Lehr- und Lerninhalten Anwendungsbezogene Forschungsmöglichkeiten und wissenschaftlicher Austausch Flexible Arbeitszeiten in einem familienfreundlichen Unternehmen, in dem Sie Beruf und Familie gut miteinander vereinbaren können Unbefristete Festanstellung im öffentlichen Dienst
Zum Stellenangebot

Masterand / Masterstudent Psychologie (m/w/d) auf Honorarbasis

Mi. 09.06.2021
Bottrop
Das Diakonische Werk Gladbeck-Bottrop-Dorsten ist im Bereich der Senioren-, Behinderten- und Jugendhilfe sowie der Qualifizierung und Berufsbildung tätig. Bei einem Umsatzvolumen von rund 80 Mio. Euro beschäftigen wir ca. 1400 Mitarbeitende.Wir suchen Sie als:Masterand / Masterstudent Psychologie (m/w/d) auf Honorarbasis- 10 h / Wo. - flexibel - zu besetzen ab dem 15.08.2021 - auf Honorarbasis Die Wichernhaus Ev. Jugendhilfe bietet ein vielfältiges Angebot aus ambulanten, teilstationären und stationären Leistungen in vielen Städten des Ruhrgebietes an. Wir begleiten und unterstützen Kinder und Jugendliche sowie deren Familien und schaffen gemeinsam neue Perspektiven. Mit einem breiten Leistungsspektrum und einem erfahrenen Betreuungsteam mit vielen Zusatzkompetenzen sind wir auf die vielfältigen Anforderungen in der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe vorbereitet und bieten passgenaue Lösungsansätze.BottropIndividuelle ArbeitszeitmodellebefristetUnterstützung der Teams bei psychologischen Fragestellungen und Beratung unserer Mitarbeitenden in schwierigen SituationenBegleitung von Clearingprozessen bei Neuzugängen in den stationären Wohngruppen und Teilnahme an AufnahmegesprächenMitwirkung bei der Neuausrichtung und Überarbeitung von Konzepten in den WohngruppenÜbernahme von eigenen Fällen des ambulanten Erziehungsdienstes, Führen von Elterngesprächen und Zusammenarbeit mit den Kindern und JugendlichenAnsprechpartner/-in für die Adressaten und Adressatinnen der verschiedenen Gruppenangebote (Tagesgruppen, Wohngruppen, Mutter-Kind-Einrichtungen)Sie befinden sich derzeit in einem Masterstudium der Fachrichtung Psychologie oder verfügen bereits über ein abgeschlossenes Studium der Psychologie und / oder sind angehender psychologischer Psychotherapeut oder Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut (m/w/d) in AusbildungSie sind offenen im Umgang mit Menschen und können individuell auf unterschiedlichste Adressaten / Adressatinnen oder Mitarbeitende eingehen Sie haben erste Erfahrungen in psychologischen TestmethodikenSie bringen eine organisierte Arbeitsweise mit und sind kommunikativ Sie haben Spaß am interdisziplinären Arbeiten Sie verfügen über eine eigenständige ArbeitsweiseFlexible ArbeitszeitenAngenehme ArbeitatmosphäreFaire BezahlungIntensive Einarbeitung & fachliche UnterstützungCorporate Benefitsund vieles mehr!
Zum Stellenangebot


shopping-portal