Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Universität: 2 Jobs in Eimsbüttel

Berufsfeld
  • Universität
Branche
  • Bildung & Training 1
  • Gesundheit & Soziale Dienste 1
  • Wissenschaft & Forschung 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 2
  • Ohne Berufserfahrung 1
Arbeitszeit
  • Teilzeit 2
  • Home Office möglich 1
  • Vollzeit 1
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 2
Universität

Medizinpädagog *in oder Pflegepädagog *in (m/w/d) auf Masterniveau (oder vergleichbares Studium)

Mi. 17.08.2022
Hamburg
Willkommen in der Evangelischen Stiftung Alsterdorf. Als diakonisches Dienstleistungsunternehmen in Norddeutschland mit rund 6.500 Mitarbeitenden sind wir schwerpunktmäßig in den Bereichen Eingliederungshilfe, Bildung und Medizin tätig. miteinanders steht bei uns für miteinander arbeiten, voneinander lernen, füreinander einstehen und auch mal in andere Richtungen zu schauen. miteinanders heißt für uns, individuelle Stärken und ein kollegiales Miteinander zu vereinen, um zusammen Besonderes zu schaffen Die Pflegefachschule am Evangelischen Krankenhaus Alsterdorf sucht zur Verstärkung eine*n Medizinpädagog *in oder Pflegepädagog *in (m/w/d) auf Masterniveau (oder vergleichbares Studium) Ihr Arbeitsplatz Die Pflegefachschule am Evangelischen Krankenhaus Alsterdorf bietet die besten Voraussetzungen für eine moderne und hochwertige Ausbildung. Mit ihren insgesamt 92 Plätzen ermöglicht die Schule die individuelle Förderung jeder/s einzelnen Auszubildenden und schafft ein familiäres Klima. Neben zwei ausgestatteten Patientenzimmern und einem Stationszimmer für den fachpraktischen Unterricht, bietet unsere moderne eLearning-Plattform vielfältige Möglichkeiten der Unterrichtsgestaltung. Die Pflegefachschule befindet sich in grüner und ruhiger Umgebung direkt neben dem Krankenhaus und bietet somit einen idealen Austausch zwischen Theorie und Praxis. Aktive Mitwirkung bei der zukunftsorientierten Weiter​entwicklung der Schule Mitwirkung bei der Umsetzung des neuen Pflegeberufegesetzes Übernahme einer Kursleitung Erteilung von theoretischem und fachpraktischem Unterricht Begleitung und Mitgestaltung der fachpraktischen Ausbildung Abnahme von Leistungsnachweisen Kooperative Zusammenarbeit mit allen relevanten Bezugsgruppen Mitwirkung an Projekten Studium der Medizin- oder Pflegepädagogik (M.A.) oder ein vergleichbares Studium Abgeschlossene Ausbildung in einem Pflegeberuf Erfahrung in der theoretischen und praktischen Unterrichtsplanung und -durchführung Sozialkompetenz, Organisations- und Ko​ordi​nations​ge​schick Selbstständigkeit und Engagement sowie Kreativität Hohes Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität, sehr gute Kommunikationsfähigkeit und Offenheit für Neues Das Leitbild unserer Stiftung spiegelt unser christliches Selbstverständnis wider und bildet die Grundlage Ihres Handelns. Ein Umfeld, in dem Bildung einen hohen Stellenwert hat Mitarbeit in einem sehr engagierten und aufge​schlossenen Team Eine Tätigkeit mit einem hohen Grad an Selbstverant​wor​tung und Gestaltungsspielräumen in einem innova​tiven Arbeitsumfeld Möglichkeiten der persönlichen und fachlichen Weiter​entwicklung Die Möglichkeit, handlungsorientierte Unterrichte umzusetzen und eine zukunftsorientierte Ausbildung mitzugestalten Eine leistungsgerechte Vergütung mit Sondervergütungen im Juni und November eines Jahres sowie ein bezuschusstes HVV-ProfiTicket Rentenzusatzversicherung durch den Arbeitgeber/EZVK Vergütung: Nach KTD (Kirchlicher Tarifvertrag Diakonie)Arbeitsbeginn: 01.10.2022Befristung: Zunächst 2 Jahre befristet, eine Festanstellung wird jedoch angestrebtArbeitszeit: 30 Std./WocheSonstiges: Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt eingestellt
Zum Stellenangebot

Studienkoordination und Modellierung

Mi. 10.08.2022
Hamburg
Die Universität Hamburg ist als Exzellenzuniversität eine der forschungsstärksten Universitäten Deutschlands. Mit ihrem Konzept der „Flagship University“ in der Metropol­region Hamburg pflegt sie innovative und kooperative Verbindungen zu wissenschaft­lichen und außerwissenschaftlichen Partnern. Sie produziert für den Standort – aber auch national und international – die zukunftsgerichteten gesellschaftlichen Güter Bildung, Erkenntnis und Austausch von Wissen unter dem Leitziel der Nachhaltigkeit. STUDIENKOORDINATION UND MODELLIERUNG Einrichtung: Fakultät für Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften (Fachbereich Physik), Studienbüro des Fachbereichs Physik Wertigkeit: EGR. 13 TV-L Arbeitsbeginn: schnellstmöglich, befristet für die Dauer der Krankheit der stelleninhabenden Person, zunächst längstens für 6 Monate Bewerbungsschluss: 17.08.2022 Arbeitsumfang: teilzeitgeeignete VollzeitstelleEs erwartet Sie ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Aufgabengebiet im Bereich des Studienmanagements. Das Studienbüro Physik ist die zentrale Anlaufstelle für alle organisatorischen und formalen Fragen rund um das Thema Studium und Lehre. In einem engagierten und sympathischen Team übernehmen Sie die Aufgaben der Studienkoordination und Modellierung für die Studiengänge am Fachbereich Physik. Die Aufgaben umfassen u. a.: dem Fachbereich Physik zugeordnete Studiengänge koordinieren, organisieren und weiterentwickeln Semesterprogramm und Lehrbetrieb mit anderen Studienbüros und Gremien in Abstimmung mit den Lehrenden verantwortlich koordinieren Maßnahmen zur Qualitätssicherung, Prozessoptimierung und -vereinheitlichung entwickeln und umsetzen Prozessverantwortung für Prüfungsangelegenheiten und Klärung von Grundsatz- und Rechtsfragen Studierende und Lehrende in Fragen der Studienorganisation beraten (Prüfungen, Anerkennungen, Semesterplanung) Remodellierungen im Campus Management System STiNE initiieren Bewerbungs‐ und Zulassungsverfahren für Masterstudiengänge koordinieren und bei der Zulassung von Studierenden mitwirken (z. B. Unterstützung Auswahlkommission Master, Juniorstudierende, Erasmus) Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig) oder gleichwertige Fähigkeiten, Erfahrungen und Qualifikationen Bei den letztgenannten Einstellungsvoraussetzungen erfolgt die Prüfung der gleichwertigen Fähigkeiten, Erfahrungen und Qualifikationen mit der Einstellung. Erforderliche Fachkenntnisse und persönliche Fähigkeiten Kenntnisse der Hochschul- und Wissenschaftsorganisation und -verwaltung, des institutionellen Aufbaus sowie wesentlicher Entscheidungsprozesse und Arbeitsabläufe in deutschen Hochschulen bzw. die hohe Bereitschaft, sich in diese einzuarbeiten tiefgehende Kenntnisse des Aufbaus modularisierter Bachelor-/Master-Studiengänge, u. a. Satzungen, Prüfungsordnungen, fachspezifische Bestimmungen und des einschlägigen Hochschulrechts (HmbHG, Prüfungsrecht etc.) sowie Erfahrungen in der Hochschulverwaltung, insbesondere im Bereich Studium und Lehre bzw. die hohe Motivation, sich in diese einzuarbeiten sehr gute MS Office-Kenntnisse sowie sehr gute Englischkenntnisse sehr große Kommunikationsstärke und Beratungskompetenz selbstständige und strukturierte Arbeitsweise sowie eine hohe Belastbarkeit ausgeprägte Teamfähigkeit sowie Dienstleistungs- und Lösungsorientierung sehr gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten große Entscheidungsstärke und eigenverantwortliches Handeln Wünschenswert Kenntnisse im Prüfungs- und Verwaltungsrecht sowie Erfahrungen in der Beratung von Studierenden und mit der Prozesslogik und Funktionalitäten von Campus-Management-Systemen, z. B. STiNE Sichere Vergütung nach Tarif Weiterbildungs­möglichkeiten Betriebliche Altersvorsorge Attraktive Lage Flexible Arbeitszeiten Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie HVV-ProfiTicket und vieles mehr Gesundheits­management Beschäftigten-Laptop Mobiles Arbeiten Bildungsurlaub 30 Tage Urlaub/Jahr Die Universität Hamburg ist als Exzellenzuniversität eine der forschungsstärksten Universitäten Deutschlands. Mit ihrem Konzept der „Flagship University“ in der Metropolregion Hamburg pflegt sie innovative und kooperative Verbindungen zu wissenschaftlichen und außerwissenschaftlichen Partnern. Sie produziert für den Standort – aber auch national und international – die zukunftsgerichteten gesellschaftlichen Güter Bildung, Erkenntnis und Austausch von Wissen unter dem Leitziel der Nachhaltigkeit. Die FHH fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. Wir fordern Männer gem. § 7 Abs. 1 des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG) daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte behinderte Menschen haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten bewerbenden Personen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: