Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Universität: 1 Job in Lenningen (Württemberg)

Berufsfeld
  • Universität
Branche
  • Bildung & Training 1
  • Wissenschaft & Forschung 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 1
  • Ohne Berufserfahrung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 1
Universität

Professor*in (W2) für das Lehrgebiet "Werkstoffprüfung Farbe und Lack"

Fr. 03.09.2021
Esslingen am Neckar
Die Hochschule Esslingen ist eine Hochschule mit einer über 150-jährigen Tradition. Wir legen Wert auf ein hohes Niveau in Lehre und Forschung und intensive internationale Kontakte. Wir sind stolz, dass der Erfolg unserer Bemühungen sich stets in vorderen Plätzen bei Rankings widerspiegelt. Wir sind als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Die Fakultät Angewandte Naturwissenschaften, Energie‐ und Gebäudetechnik sucht eine*n Professor*in (W2) für das Lehrgebiet „Werkstoffprüfung Farbe und Lack“. (Kennziffer NG‐P‐2113)Die werkstoffliche Prüfung und physikalisch-chemische Analyse von Lacken und Beschichtungen sowie ihrer Rohstoffe stellt ein zentrales Lehrgebiet des Bachelorstudienganges Chemieingenieurwesen / Farbe und Lack dar. Dazu gehören als wichtigste Komponenten die Vorlesung „Grenzflächen und Kolloide“ sowie das Labor „Werkstoffprüfung Lacke“. In der Vorlesung werden unter anderem die Themen Rheologie, Oberflächen­spannung und Oberf­lächen­phänomene sowie Kolloide theoretisch erarbeitet. Im zugehörigen Labor wird das erworbene Wissen praktisch vertieft. Hierbei erfolgen unter­schiedliche mechanische und physikalisch-chemische Prüfungen an flüssigen und festen Lacken. Weitere Themen sind die Messgerätekalibrierung und -überwachung sowie die Qualitätsbestimmung von Beschichtungen. Die Anwendung rechnergestützter und statistischer Untersuchungs­verfahren gewinnt auch in der Farb- und Lackbranche eine immer größere Bedeutung. Daher ist neben der methodischen Vermittlung der Untersuchungsverfahren die Weiterentwicklung auf dem Gebiet der Digitalisierung in Forschung, Entwicklung und Lehre, beispiels­weise in den Bereichen der Modellierung, statistischen Versuchsplanung und KI-Anwendungen, ebenfalls ein wünschens­werter Bestandteil des Lehrgebiets. Mit der Stelle ist die Leitung des Labors „Werkstoffprüfung Lacke“ verbunden.Als Hochschule für Angewandte Wissenschaften sind wir bestrebt, unsere Forschungs- und Entwicklungs­aktivitäten weiter aus­zu­bauen. Daher legen wir großen Wert auf persön­liche Erfahrungen und Perspektiven in diesen Bereichen. Bewerber*innen müssen bereit sein, Grundlagenvorlesungen und Vorlesungen in fachlich benachbarten Gebieten zu übernehmen und sollten in der Lage sein, Lehrveranstaltungen in englischer Sprache durchzuführen. Die Einstellungs­voraus­setzungen für Professor*innen sind neben einem abge­schlos­senen Hochschulstudium, pädagogischer Eignung und der Promotion (mit einer Gesamtbewertung besser als „rite“), in § 47 Landes­hoch­schul­gesetz geregelt. Bei entsprechender Eignung werden schwerbehinderte Bewerber*innen bevorzugt berücksichtigt. Die Hoch­schule Esslingen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen beim Lehr- und Forschungspersonals an und fordert qualifizierte Frauen deshalb ausdrücklich auf, sich zu bewerben.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: