Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Universität: 4 Jobs in Ottobrunn

Berufsfeld
  • Universität
Branche
  • Bildung & Training 4
  • Wissenschaft & Forschung 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 4
Arbeitszeit
  • Vollzeit 4
  • Home Office 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 3
  • Befristeter Vertrag 1
Universität

Senior NLP Specialist (m/f/d)

Fr. 17.09.2021
München
Grow with us - Start your career at IU International University! Since its founding in 1998, IU International University has developed into the largest private university for online and dual study programmes in Europe. We offer more than 80 career-oriented Bachelor & Master programs in various fields of study. These English and German language programs are all accredited and state-approved. As a pioneer in digital education, we continuously improve the learning experience of our students with the help of innovative technologies and a constant focus on student satisfaction. Our ambitious goals and a constant growth rate of over 50% are only possible thanks to our great team of entrepreneurial thinking & acting employees. Support our team effective immediately in a full-time position at our location in Munich as a Senior NLP Specialist (m/f/d). You collaborate closely with our business and academic units to create well-fitting solutions in the field of Natural Language Processing You are the person of contact, advisor and idea provider for our business units in the area of NLP, NLU and related subjects You support your team leads in our upskilling initiatives and the development of new project ideas You carefully observe current trends and developments pertaining to NLP in Machine Learning and AI and derive best practices for the progression and advancement of our unit You have successfully completed an advanced degree (PhD is strongly preferred, MS is minimal requirement) with a focus on NLP You have gathered first professional experiences in implementing AI and NLP solutions You are experienced in developing NLP/ML/AI models in Python. Additionally, you are familiar with current NLP models, libraries and frameworks (e.g. BERT, ERNIE, AllenNLP, Fast.ai, SpaCy, NLTK, Huggingface) and their underlying implementational foundations (e.g. Keras/Tensorflow, PyTorch) You are an NLP enthusiast by heart and show passion to help solving the objectives of our business and academic units You are interested in current trends and developments in NLP and AI to further our student's learning success The ability to communicate effectively with people from various backgrounds and to impart knowledge is one of your strong points Your level of proficiency in English is at least C1. Knowledge of the German language at level B2 and above is desirable, but not a requirement A versatile and responsible job with a lot of freedom in a cooperative atmosphere Attractive career prospects in a strongly expanding entrepreneurial environment 100% of the tuition fees for a bachelor's or master's degree programme with a tech degree from the first day of work, as well as other attractive benefits in the area of continuing education Remote work options (during Corona also 100% remote possible) 30 vacation days Head office in Munich, centrally located Performance-related salary increase, employee discounts and cooperations
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) für die Professur Sensorik und Mess-Systeme

Di. 14.09.2021
Neubiberg
Wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) für die Professur Sensorik und Mess-Systeme an der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik (Entgelt nach Entgeltgruppe 14 TVöD) zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet auf drei Jahre in Vollzeit gesucht. Die anschließende unbefristete Weiterbeschäftigung ist möglich. Die Universität der Bundeswehr München ist in der nationalen wie auch internationalen Forschungslandschaft fest verankert. Als Campusuniversität mit sehr guter Grundausstattung bietet sie beste Voraussetzungen für hochqualitative Lehre und Forschung. Wir sind ein Team, welches auf eine langjährige Erfahrung zurückblicken kann und zugleich jedem Teammitglied den nötigen Freiraum für selbstständiges Arbeiten zur Verfügung stellt. Mitarbeit in der Lehre im Bachelor- und im Masterstudium, z.B. der Betreuung von Übungen, Seminaren und Praktika sowie von Bachelor- und Masterarbeiten Durchführung von Forschungsarbeiten und Koordination bzw. Leitung von Teilprojekten Publikationen und Präsentationen der erzielten Forschungsergebnisse durch wissenschaftliche Fachbeiträge auf nationalen und internationalen Konferenzen und in Zeitschriften Mitwirkung bei der Einwerbung von Drittmitteln und dem Aufbau neuer Forschungsrichtungen Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen und technischen Teammitgliedern der Professur Mitarbeit bei diversen organisatorischen und verwaltungstechnischen Aufgaben hervorragend abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom oder Master) im Bereich der Elektro- und Informationstechnik sowie Promotion vorzugsweise auf dem Gebiet der Sensorik und Messtechnik. Personen ohne Promotion werden bei hervorragender Erfüllung der sonstigen Qualifikationserfordernisse berücksichtigt ausgezeichnete Kenntnisse in Theorie und Praxis auf dem Gebiet der Sensorik und Messtechnik umfangreiche Erfahrung in der ingenieurwissenschaftlichen Hochschullehre inklusive Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten und hinsichtlich der wissenschaftlichen Publikation Erfahrung und Geschick bei der Planung und praktischen Durchführung von Versuchen und Experimenten sowie bei der Erfassung und Auswertung von (digitalen) Messdaten sowie der Validierung von Simulationsdaten sichere Beherrschung von Programmiersprachen und Simulationswerkzeugen, insbesondere MATLAB und COMSOL (ergänzend auch z.B. LabVIEW, ANSYS, TRNSYS, PSpice, C/C++). sehr gute Kenntnisse in den Sprachen Deutsch und Englisch in Wort und Schrift Was erwarten wir: Freude an der Durchführung von Lehre und wissenschaftlicher Arbeit Eigeninitiative, selbständiges Arbeiten, Kreativität und Begeisterungsfähigkeit analytisches Denkvermögen, Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie strukturiertes Arbeiten ausgeprägte analytische und ingenieurwissenschaftliche Fähigkeiten vorteilhaft sind Kenntnisse in einem oder mehreren der nachfolgend genannten Bereiche: (Bildgebende) Ultraschall-Messtechnik, optische (hyperspektrale) Messtechnik, digitale Messsignal- und Bildverarbeitung, Strukturmechanik biologischer Materialien, elastische Wellen, Klassifikation, KI in der Messtechnik angenehmes Arbeitsumfeld in einem internationalen, sympathischen und engagierten Team Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben modernste Ausstattung aktive Förderung Ihrer wissenschaftlichen Entwicklung Die Eingruppierung in die Entgeltgruppe 14 erfolgt unter Beachtung des § 12 TVöD im Hinblick auf die tatsächlich auszuübenden Tätigkeiten und der Erfüllung der persönlichen bzw. tariflichen Anforderungen flexible Arbeitszeitgestaltung Möglichkeit zur hochschuldidaktischen Weiterbildung und Zertifizierung Möglichkeit zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation z.B. im Rahmen einer Habilitation attraktive Sport- und Freizeitmöglichkeiten auf einem familienfreundlichen und diversen Campus mit betriebseigner Krippe und Kindergarten (Elterninitiative) Mobiles Arbeiten ist nach Absprache mit der Professurleitung möglich Die Beschäftigung kann auf Wunsch auch in Teilzeit erfolgen. Die Universität der Bundeswehr München strebt eine Erhöhung des Anteils von Wissenschaftlerinnen und Arbeitnehmerinnen an, Bewerbungen von Frauen werden ausdrücklich begrüßt. Personen mit Handicap werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

W2‑Forschungsprofessur für Bauinformatik im Bauprozess­management (m/w/d)

Mo. 13.09.2021
München
Die Hochschule München ist eine der größten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Deutschland. Wir sehen unsere Herausforderung und Verpflichtung in einer aktiven und innovativen Zukunftsgestaltung durch Lehre, Forschung und Transfer. Die Zusammenarbeit mit Partnern aus Wirtschaft und Gesellschaft ist für uns von zentraler Bedeutung. Für die nachstehend aufgeführte Professur in der Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen, die zum Sommersemester 2022 oder später zu besetzen ist, wird eine wissenschaftlich ausgewiesene Persönlichkeit gesucht, die umfassende praktische Erfahrungen in verantwortlicher Position außerhalb einer Hochschule erworben hat und diese nun in Lehre und angewandter Forschung an unsere Studierenden weitergeben möchte. W2‑Forschungsprofessur für Bauinformatik im Bauprozess­management (m/w/d) Kennziffer: BV 0254 Gesucht wird eine Persönlichkeit, die als Bauingenieurln über fundierte Kenntnisse und Praxiserfahrungen im Bereich der Bauinformatik verfügt. Fundierte Kenntnisse und Praxiserfahrungen bei der Entwicklung und Anwendung von lT im Bauwesen werden ebenfalls erwartet. Weiterhin verfügen Sie über grundlegende Kenntnisse und/oder praktische Erfahrungen im Bauprozessmanagement Wünschenswert wären Erfahrungen in digitalen Planungs- und Bauprozessen mit der BIM Methode und Erfahrungen mit digitalen Werkzeugen im Baubetrieb. Eine erfolgreiche Unternehmens- und/oder FuE-Tätigkeit sollte in mindestens einem der genannten Arbeitsgebiete nachgewiesen werden können. Ihr Aufgabenfeld als Professorln umfasst die Durchführung mehrerer Module im Bereich der Bauinformatik und die Durchführung von Projekten im Bereich der angewandten Forschung mit Schwerpunkt im Bauprozessmanagement. Der Ausbau der Forschung bzw. des Technologietransfers ist ein wesentlicher Aspekt der ausgeschriebenen Stelle. Sie verfügen daher über Erfahrungen bei der Einwerbung von Drittmitteln, Leitung oder maßgebende Beteiligung an EU-, DFG-, BMWi-, BMBF- oder ähnlichen Forschungsprojekten. Sie sind eine Persönlichkeit, die in der Scientific Community vorzugsweise auch international vernetzt ist. Vorausgesetzt wird, dass die Bereitschaft besteht, Industrieaufträge und Forschungsprojekte einzuwerben Im Rahmen der Professur ist vorgesehen, dass die Leitung des bestehenden An‑Instituts für angewandte Bauinformatik (iabi) und/oder die Leitung des Bauinformatiklabors der Fakultät übernommen werden kann. Dies erfolgt nach einer Übergangszeit in kollegialer Abstimmung mit dem/der Stelleninhaberln der Professur Bauinformatik und Digitales Planen sowie der Fakultätsleitung. Für die ersten fünf Jahre ist die Hälfte (derzeit 9 SWS) des Lehrdeputats aufzuwenden, um das Fachgebiet durch die Einwerbung von Drittmittelprojekten und Publikationen in der angewandten Forschung zu vertreten. Bei erfolgreicher Evaluierung über die durchgeführte forschungs- und entwicklungsbezogene Tätigkeit ist eine Verlängerung dieser Deputatsverteilung möglich. Lehrveranstaltungen aus verwandten Gebieten, auch in anderen Fakultäten, sind gegebenenfalls zu übernehmen. Es wird vorausgesetzt, dass die Bereitschaft und Fähigkeit vorhanden ist, Lehrveranstaltungen auch in englischer Sprache anzubieten. Zum Aufgabengebiet gehört die aktive Mitarbeit an der Weiterentwicklung des Fachgebiets, an der Internationalisierung der Fakultät und in der Selbstverwaltung der Hochschule. Darüber hinaus wird Engagement bei Projekten der angewandten Forschung und im Bereich des Technologie- und Wissenstransfers erwartet. Abgeschlossenes Hochschulstudium Pädagogische Eignung, der Nachweis hierzu ist u. a. durch eine Probelehrveranstaltung zu erbringen. Besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die durch eine Promotion oder durch ein Gutachten über promotionsadäquate Leistungen nachgewiesen wird. Besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis, die nach Abschluss des Hochschulstudiums erworben sein muss und von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen. Der Nachweis der außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübten beruflichen Praxis kann in besonderen Fällen dadurch erfolgen, dass über einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren ein erheblicher Teil der beruflichen Tätigkeit in Kooperation zwischen Hochschule und außerhochschulischer beruflicher Praxis erbracht wurde. Die Hochschule München fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und strebt insbesondere im wissenschaftlichen Bereich eine Erhöhung des Frauenanteils an. Frauen werden daher ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. In das Beamtenverhältnis kann berufen werden, wer das 52. Lebensjahr noch nicht vollendet hat, ansonsten erfolgt eine Einstellung im Angestelltenverhältnis. BewerberInnen mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.
Zum Stellenangebot

W2‑Forschungsprofessur für Bauinfor­matik und Digitales Planen (m/w/d)

Mo. 13.09.2021
München
Die Hochschule München ist eine der größten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Deutschland. Wir sehen unsere Herausforderung und Verpflichtung in einer aktiven und innovativen Zukunftsgestaltung durch Lehre, Forschung und Transfer. Die Zusammenarbeit mit Partnern aus Wirtschaft und Gesellschaft ist für uns von zentraler Bedeutung. Für die nachstehend aufgeführte Professur in der Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen, die zum Sommersemester 2022 oder später zu besetzen ist, wird eine wissenschaftlich ausgewiesene Persönlichkeit gesucht, die umfassende praktische Erfahrungen in verantwortlicher Position außerhalb einer Hochschule erworben hat und diese nun in Lehre und angewandter Forschung an unsere Studierenden weitergeben möchte. W2‑Forschungsprofessur für Bauinfor­matik und Digitales Planen (m/w/d) Kennziffer: BV 0253 Gesucht wird eine Persönlichkeit, die als Bauingenieurln oder lnformatikerln das Fachge­biet Bauinformatik in Lehre und Forschung vertritt. Fundierte Kenntnisse und Praxiser­fahrungen bei der Entwicklung und Anwendung von lT im Bauwesen werden ebenfalls erwartet. Weiterhin verfügen Sie über grundlegende Kenntnisse und/oder praktische Erfahrungen in der Projektplanung. Wünschenswert sind Erfahrungen in digitalen Planungs- oder Analyseprozessen sowie der Integration dieser Prozesse im Rahmen des Building Information Modeling (BlM). Kenntnisse in weiteren Gebieten wie z. B. Künstliche Intelligenz, Big Data, virtuelle Anwen­dungen oder Automatisierungstechnik sind vorteilhaft. Eine erfolgreiche Unternehmens- und/oder FuE-Tätigkeit sollte in mindestens einem der genannten Arbeitsgebiete nachge­wiesen werden können. Der Ausbau der Forschung bzw. des Technologietransfers ist ein wesentlicher Aspekt der ausgeschriebenen Stelle. Sie verfügen daher über Erfahrungen bei der Einwerbung von Drittmitteln, Leitung oder maßgebende Beteiligung an EU-, DFG-, BMWi-, BMBF- oder ähnlichen Forschungsprojekten. Sie sind eine Persönlichkeit, die in der Scientific Community vorzugsweise auch international vernetzt ist. Im Rahmen der Professur ist vorgesehen, dass die Leitung des bestehenden An-lnstituts für angewandte Bauinformatik (iabi) und/oder die Leitung des Bauinformatiklabors der Fakultät übernommen werden kann. Dies erfolgt nach einer Übergangszeit in kollegialer Abstimmung mit dem/der Stelleninhaberln der Professur Bauinformatik im Bauprozessmanagement sowie der Fakultätsleitung. Für die ersten fünf Jahre ist die Hälfte (derzeit 9 SWS) des Lehrdeputats aufzuwenden, um das Fachgebiet durch die Einwerbung von Drittmittelprojekten und Publikationen in der angewandten Forschung zu vertreten. Bei erfolgreicher Evaluierung über die durchgeführte forschungs- und entwicklungsbezogene Tätigkeit ist eine Verlängerung dieser Deputatsverteilung möglich. Lehrveranstaltungen aus verwandten Gebieten, auch in anderen Fakultäten, sind gegebenenfalls zu übernehmen. Es wird vorausgesetzt, dass die Bereitschaft und Fähigkeit vorhanden ist, Lehrveranstaltungen auch in englischer Sprache anzubieten. Zum Aufgabengebiet gehört die aktive Mitarbeit an der Weiterentwicklung des Fachgebiets, an der Internationalisierung der Fakultät und in der Selbstverwaltung der Hochschule. Darüber hinaus wird Engagement bei Projekten der angewandten Forschung und im Bereich des Technologie- und Wissenstransfers erwartet. Abgeschlossenes Hochschulstudium Pädagogische Eignung, der Nachweis hierzu ist u. a. durch eine Probelehrveranstaltung zu erbringen. Besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die durch eine Promotion oder durch ein Gutachten über promotionsadäquate Leistungen nachgewiesen wird. Besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis, die nach Abschluss des Hochschulstudiums erworben sein muss und von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen. Der Nachweis der außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübten beruflichen Praxis kann in besonderen Fällen dadurch erfolgen, dass über einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren ein erheblicher Teil der beruflichen Tätigkeit in Kooperation zwischen Hochschule und außerhochschulischer beruflicher Praxis erbracht wurde. Die Hochschule München fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und strebt insbesondere im wissenschaftlichen Bereich eine Erhöhung des Frauenanteils an. Frauen werden daher ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. In das Beamtenverhältnis kann berufen werden, wer das 52. Lebensjahr noch nicht vollendet hat, ansonsten erfolgt eine Einstellung im Angestelltenverhältnis. BewerberInnen mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: