Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Universität: 6 Jobs in Reichelsdorf

Berufsfeld
  • Universität
Branche
  • Bildung & Training 6
  • Wissenschaft & Forschung 6
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 3
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 6
Arbeitszeit
  • Vollzeit 6
  • Home Office möglich 4
  • Teilzeit 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 4
  • Befristeter Vertrag 2
Universität

Mitarbeiter Prüfungsamt (m/w/d)

Sa. 21.05.2022
Nürnberg
Wachse mit uns - starte Deine Karriere bei der IU! Du bist bekannt für Deine originellen Ideen, Dein Organisationstalent und Deine Kommunikationsstärke? Dann unterstütze unser Team in der Verwaltung, im Prüfungsamt oder im Sekretariat. Mit Deinem positiven Auftreten und Deiner strukturierten Arbeitsweise sorgst Du für „good vibes", funktionierende Workflows und hilfst Studierenden und Mitarbeitenden dabei, sich optimal im Daily Business zu bewegen. Verstärke unser Team ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit an unserem Studienort in Nürnberg als Mitarbeiter im Prüfungsamt (m/w/d) in der Business Unit Duales Studium Du betreust unsere Studierenden am Studienort aktiv per Mail, Telefon oder im persönlichen Gespräch bzgl. aller prüfungsrelevanten Fragen sowie Fragen zu Anträgen auf Anerkennungen von Vorleistungen, Beurlaubungen, Prüfungsunfähigkeit etc. Du bist für die Betreuung und Überprüfung der Prüfungsplattform, der Übertragung von Prüfungsleistungen sowie der Organisation von Prüfungsplänen verantwortlich Du reagierst zeitnah auf Anfragen von Studierenden und stehst konstruktiven Feedback offen gegenüber Du betreust die Lehrbeauftragten und Professor:innen zu allen prüfungsrelevanten Themen und Anliegen Du erstellst und bearbeitest Anträge, Zeugnisse, Urkunden und Bescheinigungen und kümmerst Dich um deren Versand an Studierende Du berichtest direkt an die Teamleitung des administrativen Bereichs/Niederlassungsleitung und arbeitest eng mit dem gesamten Team des Studienortes zusammen Du kannst ein abgeschlossenes Studium oder Ausbildung im Verwaltungsbereich vorweisen Du hast idealerweise Kenntnisse aus der Bildungsbranche oder Erfahrung im Kundenservice Du bietest eine hohe Arbeitsqualität, bist schnell im Verstehen und Umsetzen, bist belastbar und zuverlässig und erfasst die Anfragen der Studierenden schnell und lösungsorientiert Deine Persönlichkeit zeichnet sich durch Gewissenhaftigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit aus Du bist ein Organisationstalent mit Hands-On Mentalität Dein Arbeitsstil ist geprägt durch Genauigkeit, eine offene, serviceorientierte und wertschätzende Feedbackkultur und Du bist es gewohnt ergebnisorientiert zu arbeiten Du bist sicher im Umgang mit den gängigen MS-Office Programmen, Frontoffice- oder CRM Systemen, kommunizierst verhandlungssicher in Deutsch und bringst gute Englischkenntnisse mit Eine vielseitige und verantwortungsvolle Aufgabe mit großem Gestaltungsfreiraum in kollegialer Atmosphäre 30 Tage Urlaub, eine betriebliche Altersvorsorge, Vermögenswirksame Leistungen und zahlreiche Mitarbeitendenrabatte und Kooperationen Auf Dich abgestimmte Weiterbildungsangebote und Entwicklungsmöglichkeiten Attraktive Karriereperspektiven in einem stark expandierenden unternehmerischen Umfeld Ein tolles und innovatives Produkt in dem inspirierenden Umfeld einer Bildungseinrichtung Eine sehr kollegiale Atmosphäre mit über 90% Mitarbeiterzufriedenheit in einem tollen Team und regelmäßigen Teamevents Homeoffice Möglichkeiten
Zum Stellenangebot

Professur für das Lehr- und Forschungsgebiet Computer Generated Object Design (CGO) – Virtuelles Objektdesign

Do. 19.05.2022
Nürnberg
Als Professor*in an der TH Nürnberg haben Sie ein einzig­artiges beruf­liches Umfeld. Als große Hochschule bieten wir Ihnen viele Möglich­keiten, Ihre Tätig­keit flexibel zu gestalten. Ihre inno­vativen Ideen in Lehre und Forschung und Ihre Mitwirkung in strategischen Projekten prägen das Profil unserer Hoch­schule mit. Bei uns agieren Sie vernetzt in kollegialen Teams. Sie arbeiten mit Studierenden in inno­vativen Lehr- und Lern­formaten und begleiten aktiv deren Persön­lich­keits­entwicklung. Sie bringen Ihre Kompetenz in interessante und gesell­schaft­lich relevante Vorhaben ein. Sie sind hochschul­weit und inter­national inter­disziplinär vernetzt. Der Transfer Ihrer Erkenntnisse in die Praxis schafft einen Mehr­wert für die Menschen – so gestalten Sie den techno­logischen und gesell­schaftlichen Wandel aktiv mit. An der Fakultät Design ist zum Winter­semester 2022 / 2023 oder später eine Professur der BesGr W2 für das Lehr- und Forschungsgebiet „Computer Generated Object Design (CGO) – Virtuelles Objektdesign“ zu besetzen.Die gesuchte Lehrperson soll in der Lage sein, im Kontext der vorhandenen Lehr­gebiete die Gestaltung von Formen und Objekten im digitalen Gestaltungsraum zu vermitteln. Nachdem Design für Kommunikation und Medien mittlerweile ganz selbst­verständlich den 3D-Raum erreicht, geht es nicht um die industrielle Fertigung eines Produktes, sondern um die grundlegende Vermittlung von Form­bewusstsein, die Kompetenz für die Kommuni­kations­qualitäten von Objekten und die damit zusammen­hängenden digitalen Prozesse. Außerdem geht es um das Verständnis für den digitalen Entwurf und die Fertigungs­methoden der Zukunft. Die Integration des Moduls in inter­disziplinäre Design­prozesse, eine engagierte Mitwirkung bei der Weiter­entwicklung von Fakultät und Hochschule sowie die Mitarbeit in der akademischen Selbst­verwaltung werden erwartet.Die gesuchte Lehrperson soll auf inter­nationalem Standard Gestaltungs­kompetenzen wirksam vermitteln. Fundierte Erfahrungen als Designer*in im Bereich Form- und Objekt­gestaltung im digitalen Umfeld werden voraus­gesetzt und müssen nachgewiesen werden. Erwartet wird das Verständnis für die Verzahnung real-analoger und virtuell-digitaler Design­prozesse in der Objekt- und Form­entwicklung – sowohl im konkreten als auch im spekulativen Kontext. Es geht um die Kompetenz, die physische und digitale Welt im drei­dimensionalen Raum miteinander zu verbinden und die daraus resultierenden Fertigungs­methoden (3D-Print, Rapid Prototyping) vermitteln zu können. Lehr­erfahrung im Hochschul­kontext wird voraus­gesetzt. Team­fähigkeit und die Bereitschaft zu inter­disziplinärer Zusammen­arbeit sowie das Interesse an der Planung und Durchführung von forschungs­geleiteten Lehr­projekten gehören ebenfalls zum Anforderungs­profil. Zu gegebenem Zeitpunkt ist ein Gutachten über die besondere Befähigung zur künstlerischen Arbeit vorzulegen. Einstellungs­voraussetzungen Ein abgeschlossenes Hochschulstudium. Die besondere Befähigung zu wissen­schaftlicher Arbeit ist durch die Qualität einer Promotion oder durch einen anderen Nachweis (Gutachten über promotions­adäquate Leistungen) zu belegen. Oder es erfolgt ein Nachweis der besonderen Befähigung zu künstlerischer Arbeit (Gutachten über die besondere Befähigung zur künstlerischen Arbeit). Pädagogische Eignung sowie besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissen­schaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünf­jährigen beruflichen Praxis, die nach Abschluss des Hochschul­studiums erworben sein muss und von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschul­bereiches ausgeübt worden sein müssen; in besonderen Fällen kann der Nachweis der außerhalb des Hochschul­bereichs ausgeübten beruflichen Praxis dadurch erfolgen, dass über einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren ein erheblicher Teil der beruflichen Tätigkeit in Kooperation zwischen Hochschule und außer­hoch­schulischer beruflicher Praxis erbracht wurde. In besonders begründeten Fällen kann ferner eingestellt werden, wer zusätzliche künstlerische Leistungen nachweist; in diesem Fall soll eine mindestens dreijährige berufliche Praxis außerhalb des Hochschul­bereichs nach­gewiesen werden. In das Beamtenverhältnis kann berufen werden, wer das 52. Lebensjahr noch nicht vollendet hat. Nach Erfüllung der beamten­rechtlichen Voraus­setzungen ist die Berufung in das Beamten­verhältnis auf Lebenszeit vorgesehen. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt. Die Hochschule strebt insbesondere im wissen­schaftlichen Bereich eine Erhöhung des Anteils von Frauen an. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich gewünscht. Die TH Nürnberg hat das Zertifikat „Familien­gerechte Hochschule“ erstmals 2005 erworben.
Zum Stellenangebot

Professur für das Lehr- und Forschungsgebiet Grafikdesign

Do. 19.05.2022
Nürnberg
Als Professor*in an der TH Nürnberg haben Sie ein einzig­artiges beruf­liches Umfeld. Als große Hochschule bieten wir Ihnen viele Möglich­keiten, Ihre Tätig­keit flexibel zu gestalten. Ihre inno­vativen Ideen in Lehre und Forschung und Ihre Mitwirkung in strategischen Projekten prägen das Profil unserer Hoch­schule mit. Bei uns agieren Sie vernetzt in kollegialen Teams. Sie arbeiten mit Studierenden in inno­vativen Lehr- und Lern­formaten und begleiten aktiv deren Persön­lich­keits­entwicklung. Sie bringen Ihre Kompetenz in interessante und gesell­schaft­lich relevante Vorhaben ein. Sie sind hochschul­weit und inter­national inter­disziplinär vernetzt. Der Transfer Ihrer Erkenntnisse in die Praxis schafft einen Mehr­wert für die Menschen – so gestalten Sie den techno­logischen und gesell­schaftlichen Wandel aktiv mit. An der Fakultät Design ist zum Winter­semester 2022 / 2023 oder später eine Professur der BesGr W2 für das Lehr- und Forschungsgebiet Grafikdesign zu besetzen.Die gesuchte Lehrperson soll in der Lage sein, im Kontext der vorhandenen Lehr­gebiete die Grundlagen klassischen Kommuni­kations­designs (Editorial, Plakat, Schrift­gestaltung) sowohl auf handwerklich-technischer als auch künstlerisch-innovativer Ebene zu vermitteln. Das Lehr­gebiet erweitert sich auf anwendungs­bezogene und praxisnahe Kompetenz­felder, die sowohl wirtschaftliche als auch gesell­schaftlich relevante Themen abdecken. Das Erforschen und Erschließen zukunfts­fähiger Felder des Grafik­designs gehört wesentlich zum Profil der Gestaltungs­disziplin Grafik­design innerhalb des Studien­angebots. Die Integration des Moduls in inter­disziplinäre Design­prozesse, eine engagierte Mitwirkung bei der Weiter­entwicklung von Fakultät und Hochschule sowie die Mitarbeit in der akademischen Selbst­verwaltung werden erwartet.Die gesuchte Lehrperson soll auf inter­nationalem Standard Gestaltungs­kompetenzen wirksam vermitteln. Fundierte Erfahrungen als Designer*in im Bereich Kommunikations- / Grafik­design werden voraus­gesetzt und müssen nachgewiesen werden. Lehr­erfahrung im Kontext von Hochschul­lehre wird voraus­gesetzt. Team­fähigkeit und die Bereitschaft zu inter­disziplinärer Zusammen­arbeit sowie das Interesse an der Planung und Durchführung von forschungs­geleiteten Lehr­projekten gehören zum Anforderungs­profil. Zu gegebenem Zeitpunkt ist ein Gutachten über die besondere Befähigung zur künstlerischen Arbeit vorzulegen. Einstellungs­voraussetzungen Ein abgeschlossenes Hochschulstudium. Die besondere Befähigung zu wissen­schaftlicher Arbeit ist durch die Qualität einer Promotion oder durch einen anderen Nachweis (Gutachten über promotions­adäquate Leistungen) zu belegen. Oder es erfolgt ein Nachweis der besonderen Befähigung zu künstlerischer Arbeit (Gutachten über die besondere Befähigung zur künstlerischen Arbeit). Pädagogische Eignung sowie besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissen­schaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünf­jährigen beruflichen Praxis, die nach Abschluss des Hochschul­studiums erworben sein muss und von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschul­bereiches ausgeübt worden sein müssen; in besonderen Fällen kann der Nachweis der außerhalb des Hochschul­bereichs ausgeübten beruflichen Praxis dadurch erfolgen, dass über einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren ein erheblicher Teil der beruflichen Tätigkeit in Kooperation zwischen Hochschule und außer­hoch­schulischer beruflicher Praxis erbracht wurde. In besonders begründeten Fällen kann ferner eingestellt werden, wer zusätzliche künstlerische Leistungen nachweist; in diesem Fall soll eine mindestens dreijährige berufliche Praxis außerhalb des Hochschul­bereichs nach­gewiesen werden. In das Beamtenverhältnis kann berufen werden, wer das 52. Lebensjahr noch nicht vollendet hat. Nach Erfüllung der beamten­rechtlichen Voraus­setzungen ist die Berufung in das Beamten­verhältnis auf Lebenszeit vorgesehen. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt. Die Hochschule strebt insbesondere im wissen­schaftlichen Bereich eine Erhöhung des Anteils von Frauen an. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich gewünscht. Die TH Nürnberg hat das Zertifikat „Familien­gerechte Hochschule“ erstmals 2005 erworben.
Zum Stellenangebot

Studienberater (w/m/d) für internationale Studierende

Di. 17.05.2022
Nürnberg
Durch Vielfalt gemeinsam Innovationen schaffen: An der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm arbeiten viele unter­schiedliche Menschen gemeinsam an den Heraus­forderungen der Zukunft. Wir verstehen Vielfalt als Chance, die wir konstruktiv nutzen wollen, indem wir sie anerkennen und ihr Potenzial einsetzen. Werden auch Sie Teil der TH Nürnberg, arbeiten Sie mit an neuen Projekten und Perspektiven, die Innovation in die Gesellschaft tragen. Auch Quer­einsteiger*innen sind bei uns willkommen. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für das International Office einen Studienberater (w/m/d) für internationale Studierende in Teilzeit (20,05 bis 30 Stunden / Woche) Betreuung von regulären internationalen Studierenden der TH Nürnberg Durchführung von studienbegleitenden Maßnahmen (u.a. Informationsveranstaltungen, interkulturelle Angebote in der Studieneingangsphase) Rechtssichere, individuelle sowie kultur- und sprachsensible Beratung von regulären internationalen Studierenden während ihres gesamten Studienverlaufs Administration und Umsetzung von geförderten Projekten Koordination des Netzwerks der studentischen Hilfskräfte (Akquise, Auswahl, Schulung, Beratung / Betreuung) Mitarbeit beim Ausbau und bei der Pflege des Netzwerkes mit Beratungseinrichtungen und beteiligten Institutionen Zusammenarbeit mit allen Serviceeinrichtungen, Abteilungen sowie Fakultäten der TH Nürnberg Sie haben ein erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium, vorzugsweise der Wirtschafts-, Sozial- oder Kommunikationswissenschaften Sie besitzen mehrjährige Berufserfahrung, idealerweise im Hochschulkontext in der Beratung und Betreuung von internationalen Studierenden Kenntnisse im Bereich der Digitalisierung setzen wir voraus Sie verfügen über Kenntnisse und Erfahrung im Umgang mit Diversität und eine sehr hohe interkulturelle Kompetenz Sie haben ein sicheres Auftreten, sind kommunikationsstark und empathisch Eine selbstständige, strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise sowie Organisations- und Teamfähigkeit zeichnen Sie aus Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse runden Ihr Profil ab Ein bis voraussichtlich 31.07.2023 befristetes Beschäftigungsverhältnis (Mutterschutz- und Elternzeitvertretung) in der Entgeltgruppe 10 TV-L; bitte informieren Sie sich z.B. unteroeffentlicher-dienst.info über die Bezahlung Einen abwechslungs­reichen Arbeits­platz im dynamischen Umfeld einer modernen Hochschule Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf Flexible und mobile Arbeitszeitmodelle Zentrale und verkehrsgünstige Lage in Nürnberg Chancengleichheit ist die Grundlage unserer Personal­arbeit. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesent­lichen gleicher Eignung, Befähigung und fach­licher Leistung bevor­zugt einge­stellt.
Zum Stellenangebot

Lehrkraft (w/m/d) für besondere Aufgaben / Lehrassistenz (w/m/d) für die Grundlagenausbildung in der Softwareentwicklung

Do. 12.05.2022
Nürnberg
Durch Vielfalt gemeinsam Innovationen schaffen: An der Technischen Hoch­schule Nürnberg Georg Simon Ohm arbeiten viele unter­schiedliche Menschen gemeinsam an den Heraus­forderungen der Zukunft. Wir verstehen Vielfalt als Chance, die wir konstruktiv nutzen wollen, indem wir sie anerkennen und ihr Potenzial einsetzen. Werden auch Sie Teil der TH Nürnberg, arbeiten Sie mit an neuen Projekten und Perspektiven, die Innovation in die Gesell­schaft tragen. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für die Fakultät Informatik eine Lehrkraft (w/m/d) für besondere Aufgaben / Lehrassistenz (w/m/d) für die Grundlagen­ausbildung in der Software­entwicklung Eigenständige Durchführung von Lehr­veranstaltungen in der Grundlagen­ausbildung, ins­besondere Programmierung und Software-Engineering Erstellung und Aktualisierung von praxis­orientierten Lehr­materialien und Übungs­aufgaben Erstellung und kontinuierliche Weiter­entwicklung von Online- und Blended-Learning-Angeboten Bereitstellung spezifischer Labor­software inklusive turnus­mäßiger Tests und Aktuali­sierung der darauf auf­bauenden Aufgaben Unterstützung bei der Organisation und Durch­führung schriftlicher und digitaler Prüfungen Beratung und Unterstützung der Studierenden bei fachlichen Fragen zu Vor­lesungen, Projekt- und Abschluss­arbeiten in Einzel­gesprächen, Klein­gruppen sowie ggf. im Rahmen eines Tutoriums Mitarbeit an Softwareentwicklungs­projekten für die Fakultät Informatik und im Rahmen von Forschungs­projekten Sie verfügen über ein abge­schlossenes Bachelor­studium der Informatik, Wirtschafts­informatik oder einer ver­gleichbaren Fach­richtung mit starkem Informatik­bezug Sie verfügen über eine mindestens drei­jährige haupt­berufliche Erfahrung im ein­schlägigen Fach Sie beherrschen mehrere Programmier­sprachen, haben praktische Erfahrung in der Software­entwicklung und können sicher mit aktuellen Entwicklungs­umgebungen umgehen Sie können sich dafür begeistern, jungen Menschen Ihre Erfahrung zu vermitteln, und haben Interesse an der Gestaltung von innovativen, digitalen und multi­medialen Lehr­formaten Eine selbstständige Arbeits­weise, Kommunikations- und Organisations­fähigkeit sowie gute Englisch­kenntnisse runden Ihr Profil ab Ein unbefristetes Beschäftigungs­verhältnis in der Entgelt­gruppe 11 TV-L; bitte informieren Sie sich z.B. unter oeffentlicher-dienst.info über die Bezahlung Viel Freiheit bei der individuellen Gestaltung Ihrer Tätigkeit Einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz im dynamischen Umfeld einer modernen Hoch­schule Flexible und mobile Arbeitszeit­modelle Gerne können Sie bei uns in Teilzeit arbeiten, wenn durch Jobsharing eine ganztägige Besetzung des Arbeitsplatzes gewährleistet ist. Chancengleichheit ist die Grundlage unserer Personalarbeit. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.
Zum Stellenangebot

Referent/-in für Hochschulstrategie mit Schwerpunkt Berufungsmanagement (m/w/d)

Mi. 11.05.2022
Nürnberg
Der Freistaat Bayern hat am 1. Januar 2021 in Nürnberg eine neue Technische Universität (Lehr- und Forschungsbetrieb mit Promotions- und Habilitationsrecht) mit einem bundesweit einzigartigen Profil gegründet: Geplant ist eine nach innen durch ihre Organisation, nach außen in Wirtschaft und Gesellschaft vernetzte, in allen Leistungsdimensionen digitale und in die Stadt geöffnete Campus-Universität. Diese wird eine internationale Ausrichtung haben und die durchgängige Verbindung von Technikwissenschaften, Naturwissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften leben. Auf einem rund 37 Hektar großen Grundstück soll ein universitärer Campus für mittelfristig rund 6.000 Studentinnen und Studenten entstehen. Das Projekt gehört für den Freistaat Bayern zu den derzeit wichtigsten hochschulpolitischen Vorhaben. Die Technische Universität Nürnberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit einen / eine Referenten/-in für Hochschulstrategie mit Schwerpunkt Berufungsmanagement (m/w/d) Begleitung von Berufungs- und Tenure-Track-Verfahren von der Stellenausschreibung bis zum Dienstantritt der neuberufenen Professorinnen und Professoren (u.a. Erstellung von Anforderungsprofilen und Stellenanzeigen, Teilnahme an und Schriftführung in Sitzungen der Berufungskommissionen, Information und Betreuung der Bewerberinnen und Bewerber sowie Vorbereitung und Begleitung der Berufungsverhandlungen) Mitwirkung an konzeptionellen und strategischen Planungen zur Weiterentwicklung der Universität in enger Zusammenarbeit mit der Leitung des Präsidialbereichs, insbesondere im Bereich des Berufungsmanagements Analysen und Recherchen zu aktuellen hochschul- und wissenschaftspolitischen Themen Inhaltliche Vor- und Nachbereitung von Terminen des Gründungspräsidiums Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) in einem zum Profil der Technischen Universität Nürnberg passenden Fach Mindestens einjährige Berufserfahrung im Wissenschaftsmanagement oder in einer vergleichbaren Position in einem Unternehmen; Erfahrung im universitären Umfeld ist erwünscht Interesse an hochschul- und wissenschaftspolitischen Fragestellungen wird vorausgesetzt, gute Kenntnisse über die deutsche und internationale Hochschullandschaft und das deutsche Wissenschaftssystem sind von Vorteil Sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksweise in Deutsch und Englisch Hohes Maß an Kreativität, Teamorientierung und Kooperationsfähigkeit Eigenverantwortliche und ergebnisorientierte Arbeitsweise, Kommunikationsfreude sowie sicheres und verbindliches Auftreten Ein zunächst auf zwei Jahre befristetes Beschäftigungsverhältnis; eine anschließende Entfristung ist möglich Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 13 TV-L Gelegenheit, aktiv am Aufbau der neu gegründeten Technischen Universität Nürnberg mitzuwirken und eine verantwortungsvolle Aufgabe im direkten Umfeld der Universitätsleitung zu übernehmen Dynamisches und flexibles Arbeitsumfeld mit abwechslungsreichen Herausforderungen einer neu gegründeten Universität Flexible Arbeitszeitgestaltung; die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Homeoffice-Optionen Attraktive Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt. Frauen werden gemäß Art. 7 Abs. 3 Bayerisches Gleichstellungsgesetz zur Bewerbung aufgerufen.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: