Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Universität: 10 Jobs in Wiemelhausen

Berufsfeld
  • Universität
Branche
  • Bildung & Training 10
  • Wissenschaft & Forschung 10
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 10
  • Ohne Berufserfahrung 7
Arbeitszeit
  • Teilzeit 6
  • Vollzeit 5
  • Home Office 1
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 8
  • Feste Anstellung 2
  • Promotion/Habilitation 1
Universität

Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (m/w/d) - Virtuelle Internationalisierung der Lehre

Fr. 22.01.2021
Mülheim an der Ruhr
Die Hochschule Ruhr West (HRW) ist eine junge staatliche Hochschule mit hohen Qualitätsstandards. Sie hat ihre Standorte in den Städten Mülheim an der Ruhr (Duisburger Straße 100) und Bottrop (Lützowstraße 5). Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen Informatik, Ingenieurwissenschaften, Mathematik, Naturwissenschaften und Betriebswirtschaftslehre. Einzigartige und vor allem praxisorientierte Studienangebote sprechen immer mehr Studierende an.Die Hochschule Ruhr West wurde im Mai 2009 als staatliche Hochschule gegründet. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Bottrop bieten wir Studiengänge aus Technik und Wirtschaft an.Im Rahmen des vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) geförderten, hochschulweiten Projekts HRW Goes COIL entsteht im International Office eine Koordinierungsstelle für “Collaborative Online International Learning” (COIL), die die Fachbereiche der HRW in der Entwicklung ihrer internationalen, virtuellen Lehrprojekte unterstützt. Im Rahmen der ausgeschriebenen Stelle ist u. a. das COIL-Pilotprojekt „Mathematik interkulturell“ auf Basis einer bestehenden Online-Lernplattform für mathematische Aufgaben geplant.Wir suchen ab sofort für das International Office eine:n motivierte:nWissenschaftliche:n Mitarbeiter:in (m/w/d) - Virtuelle Internationalisierung der LehreKennziffer 08-2021, Teilzeit 50%, Vergütung TV-L E 11 Das International Office ist im Dezernat Studierendenservice & Internationales zuständig für die strategische Weiterentwicklung der Hochschulinternationalisierung, die Durchführung von Mobilitätsprogrammen wie Erasmus+ sowie die Betreuung ausländischer Studierender.Ihre Aufgaben:Anbahnung, Organisation und Entwicklung sowie Koordination von COIL-Projekten für den Fachbereich 4 (Naturwissenschaften/Mess- und Sensortechnik)Kommunikation und Vernetzung mit potentiellen und bestehenden Projektpartnern sowie Fachbereichs- und hochschulinterne Kommunikation zur Förderung der InternationalisierungVorbereitung und Durchführung von kollaborativen, internationalen Lehrveranstaltungen und Betreuung der StudierendenKonzeption und Durchführung von projektbegleitenden empirischen StudienWeiterentwicklung und Umsetzung von Konzepten zur (virtuellen) Internationalisierung der LehreIhr Profil:Abgeschlossenes Bachelorstudium in einer für das Projekt förderlichen Fachrichtung (z. B. Ingenieurwissenschaften, Informatik, Mathematik, Physik, Sicherheitstechnik)Internationale Erfahrung wünschenswert, z. B. AuslandssemesterErfahrung aus der praktischen Projektarbeit und dem Bereich Didaktik wünschenswertBegeisterung für Internationalisierung und interkulturelle Erfahrungen im HochschulkontextSichere schriftliche und mündliche Kommunikation in englischer und deutscher Sprache (vergleichbar C1 Niveau), weitere projektrelevante Fremdsprachenkenntnisse wünschenswert (z. B. Spanisch)Wir bieten:Arbeit auf einem neuen und modernen CampusEine interessante, abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit in einem engagierten TeamEin gestaltbares Arbeitsfeld, in das Sie sich aktiv einbringen könnenWork-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeiten und 30 Urlaubstagen zu Ihrer persönlichen ErholungBetriebliche AltersvorsorgeEin umfangreiches WeiterbildungsprogrammUnd was immer Sie brauchen, um sich neuen Herausforderungen zu stellenDie Stelle ist bis zum 31.12.2022 befristet.Wir sind eine weltoffene Hochschule und freuen uns über Bewerbungen aus allen Kulturkreisen. Wir fördern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Bewerber und Bewerberinnen mit Kindern sind willkommen. Falls Sie hierzu Fragen haben, können Sie gern mit der Gleichstellungsbeauftragten Birgit Weustermann (E-Mail: birgit.weustermannhs-ruhrwest "«@&.de) Kontakt aufnehmen.Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung (in einer PDF-Datei) bis zum 14.02.2021 über den Bewerben-Button oder an karriere@hs-ruhrwest.de. Die Vorstellungsgespräche sind für den 15.03.2021 terminiert.Bei fachlichen Fragen:Prof. Dr.-Ing. David SchepersTelefon: 0208 882 54-431 E-Mail: david.schepers@hs-ruhrwest.de Bei allgemeinen Fragen zur Bewerbung und Beschäftigung:Katharina GipmannPersonalreferentinTelefon: 0208 882 54-883 E-Mail: katharina.gipmann@hs-ruhrwest.de
Zum Stellenangebot

Leitung (m/w/d) des zdi-Schülerlabors TEC Lab CVH am Campus Velbert/Heiligenhaus

Fr. 22.01.2021
Heiligenhaus bei Velbert
Die Hochschule Bochum ist eine innovative Hochschule im grünen Herzen des Ruhrgebiets. Sie zeichnet sich durchausgeprägte Praxisnähe und enge Vernetzungen zur regionalen sowie überregionalen Wirtschaft aus und ist international, interdisziplinär und auf nachhaltige Entwicklung ausgerichtet. Damit bietet sie ideale Voraussetzungen für eine qualitativ hochwertige Ausbildung, Forschung und Weiterbildung. Lehre und Forschung ist für uns nicht denkbar ohne eine aktiv unterstützende Administration. Als größte Hochschule für angewandte Wissenschaften in Bochum sind wir in den Studienfeldern Wirtschaft und Ingenieurwissenschaften regional wie international bestens positioniert. Die Verwaltung der Hochschule Bochum versteht sich als Partnerin, die optimale Bedingungen für Lehren, Lernen und Forschen gestaltet. Unterstützen Sie uns dabei als Leitung (m/w/d) des zdi-Schülerlabors TEC Lab CVH am Campus Velbert/Heiligenhaus Als Serviceeinrichtung der Hochschule übernehmen wir administrative, rechtliche sowie planerische Aufgaben und sorgen für eine wirtschaftliche Nutzung der Haushaltsmittel. Indem wir gesetzliche Vorgaben und die Interessen von Forschung und Lehre in Einklang bringen, schaffen wir die Voraussetzungen für einen erfolgreichen Wissenschaftsbetrieb. Weiterentwicklung des pädagogischen Konzeptes und Erarbeitung von Lehr- und Lernmaterialien für den Einsatz im Schülerlabor und mit dem Talentmobil Entwicklung und Erprobung von Kursangeboten für das Schülerlabor und für den mobilen Einsatz auch bei Partnern in Unternehmen Durchführung von experimentellen Kursangeboten als ein- und mehrtägige Veranstaltung zur Studien- und Berufsorientierung Qualifizierung von Lehrerinnen und Lehrern sowie Dozentinnen und Dozenten im Schülerlabor Aufbau einer Logistik für Verleih und Transport des experimentellen Equipments Mitwirkung bei der Beschaffung der Investitions- und Sachmittel Organisation der Kursangebote Mitwirkung bei werblichen Maßnahmen und Informationsveranstaltungen Konzeptionelle, inhaltliche und organisatorische Abstimmung mit den beiden anderen zdi-Schülerlaboren im Kreis Mettmann Kontaktanbahnung und Pflege zu Unternehmen als Partner für gemeinsame Kursangebote Abschluss eines Studiums an einer Hochschule in einem MINT-Fach Erfahrung in der Wissensvermittlung Erfahrung im Umgang mit Jugendlichen Erfahrung und Interesse an der Zusammenarbeit mit Unternehmen Sicheres Auftreten und hohe Kommunikationsfähigkeiten Eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit Entwicklungsmöglichkeiten in einem kreativen Netzwerk von Vertretern aus Schulen, Hochschulen und Unternehmen Möglichkeiten der Weiterqualifizierung Es handelt sich um eine für 2 Jahre sachgrundlos nach § 14 Absatz 2 TzBfG befristete Teilzeitbeschäftigung im Umfang von 30 Wochenstunden. Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bewertet. Die Stelle soll zum nächstmöglichen Zeitpunkt besetzt werden.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (m/w/d) im Fachbereich Naturwissenschaften

Do. 21.01.2021
Mülheim an der Ruhr
Die Hochschule Ruhr West (HRW) ist eine junge staatliche Hochschule mit hohen Qualitätsstandards. Sie hat ihre Standorte in den Städten Mülheim an der Ruhr (Duisburger Straße 100) und Bottrop (Lützowstraße 5). Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen Informatik, Ingenieurwissenschaften, Mathematik, Naturwissenschaften und Betriebswirtschaftslehre. Einzigartige und vor allem praxisorientierte Studienangebote sprechen immer mehr Studierende an.Die Hochschule Ruhr West wurde im Mai 2009 als staatliche Hochschule gegründet. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Bottrop bieten wir Studiengänge aus Technik und Wirtschaft an.Wir suchen für den Fachbereich 4 (Institut Naturwissenschaften) zum 01.04.2021eine:n motivierte:nWissenschaftliche:n Mitarbeiter:in (m/w/d)Kennziffer 110-2020, Vollzeit, Vergütung bis EG 13 TV-Lzur Unterstützung unseres engagierten Teams. Das Institut für Naturwissenschaften der HRW zeichnet sich durch einen breiten Querschnitt an naturwissenschaftlichen Disziplinen aus. Neben dem Lehrangebot dieser Disziplinen ist auch eine umfangreiche Forschungsarbeit Teil des Selbstverständnisses des Instituts. Im Rahmen Ihrer Tätigkeit wird Gelegenheit zur Weiterqualifikation zum/zur Technologieexperten/-in gegeben. Die fachliche Weiterqualifikation soll im Bereich der Analyse von optischen Halbleiterbauelementen erfolgen.Ihre Aufgaben:Übernahme von Aufgaben in der Lehre für physikalische VeranstaltungenDurchführung von wissenschaftlichen Arbeiten im Forschungsbereich der Analyse von optischen HalbleiterbauelementenUnterstützung des Betriebs der optischen Labore am InstitutPräsentation der Forschungsergebnisse auf nationalen und internationalen KonferenzenVerfassen wissenschaftlicher PublikationenIhr Profil:Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich der Ingenieur- oder Naturwissenschaft mit Bezug zu optischen TechnologienPraktische Erfahrung bei der Planung, dem Aufbau und der Durchführung optischer ExperimenteVertiefte Kenntnisse im Bereich der PhotonikGute Programmierkenntnisse (z.B. Python / LabView / Matlab)Wir bieten:Arbeit auf einem neuen und modernen CampusEine interessante, abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit in einem netten TeamEin gestaltbares Arbeitsfeld, in das Sie sich aktiv einbringen könnenWork-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeiten und 30 Urlaubstagen zu Ihrer persönlichen ErholungBetriebliche AltersvorsorgeEin umfangreiches WeiterbildungsprogrammUnd was immer Sie brauchen, um sich neuen Herausforderungen zu stellenDie Stelle ist auf 2 Jahre befristet.Wir sind eine weltoffene Hochschule und freuen uns über Bewerbungen aus allen Kulturkreisen. Wir fördern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Bewerber und Bewerberinnen mit Kindern sind willkommen. Falls Sie hierzu Fragen haben, können Sie gern mit der Gleichstellungsbeauftragten Birgit Weustermann (E-Mail: birgit.weustermannhs-ruhrwest "«@&.de) Kontakt aufnehmen. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung (in einer PDF-Datei) bis zum 31.01.2021 über den Bewerben-Button oder an karriere@hs-ruhrwest.de. Die Vorstellungsgespräche sind für den 02.03.2021 terminiert.Bei fachlichen Fragen: Prof. Dr. Martin Reufer Telefon: 0208 882 54-425 E-Mail: martin.reufer@hs-ruhrwest.de Bei allgemeinen Fragen zur Bewerbung und Beschäftigung:Carolin Schmitz PersonalserviceTelefon: 0208 882 54-397 E-Mail: carolin.schmitz@hs-ruhrwest.de
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d) im Department für Pflegewissenschaft für das Projekt OERContent.nrw

Do. 21.01.2021
Bochum
Die Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) bietet unterschiedliche Studiengänge in Gesundheitsberufen an. Hierzu gehören klassische Gesundheitsfachberufe ebenso wie innovative Berufsfelder, die an der hsg Bochum entwickelt werden. Absolventen/-innen der hsg Bochum werden darauf vorbereitet, den aktuellen und zukünftigen Herausforderungen im deutschen Gesundheitswesen wirksam und professionell zu begegnen. Daher steht wissenschaftlich begründetes Handeln sowie interprofessionelle Zusammenarbeit an der staatlichen Hochschule für angewandte Wissenschaften im Vordergrund. Die Hochschule sucht engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die die Weiterentwicklung der Hochschule im Zukunftssektor Gesundheit mitgestalten möchten – interdisziplinär, innovativ und offen für neue Perspektiven. WISSENSCHAFTLICHE*R MITARBEITER*IN (w/m/d) Im Department für Pflegewissenschaft Die Stelle ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt bis zum 31.05.2022 befristet zu besetzen. Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 13 TV-L. Der Beschäftigungsumfang beträgt 50 % einer entsprechenden Vollzeitbeschäftigung. Koordination und inhaltliche Arbeit im Rahmen des Vorhabens „Institutionelle Rahmenbedingungen der Pflege­versorgung – Ein interdisziplinärer Ansatz aus gesundheits-, pflegewissenschaftlicher und ökonomischer Sicht zur Steuerung sozialer Systeme” (OERContent.nrw) Koordination der hochschulübergreifenden Zusammenarbeit Entwicklung und Umsetzung der digitalen Lehrinhalte Publikation und Präsentation der Ergebnisse Sie verfügen über ein abgeschlossenes Masterstudium (oder Universitäts-Diplom) im Bereich Pflege­wissen­schaft, Pflegepädagogik, Pflegemanagement oder einen vergleichbaren Abschluss in den Gesund­heits­wissen­schaften Sie haben Kenntnisse im Bereich des eLearnings und Erfahrungen beim Produzieren von Videos für Lehr­ein­heiten Erfahrungen im Bereich der Koordination von hochschulübergreifenden Kooperationen Einen attraktiven Arbeitsplatz mit vielseitigen und anspruchsvollen Aufgaben in einem modernen Hoch­schul­umfeld Sozialleistungen und andere Vorteile des öffentlichen Dienstes wie z. B. die Altersversorgung bei der Ver­sor­gungs­anstalt des Bundes und der Länder (VBL) Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf u. a. durch flexible Arbeits-/Teilzeitmodelle, Telearbeit sowie ein Eltern-Kind-Büro im Bedarfsfall Vielfältige interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie diverse Sportangebote Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Ziel der hsg ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Sie fordert deshalb einschlägig qualifizierte Wissenschaftlerinnen nach­drück­lich zur Bewerbung auf.
Zum Stellenangebot

Professur für Regelungstechnik

Do. 21.01.2021
Hagen (Westfalen)
Wir bieten an den Standorten Hagen, Iserlohn, Meschede, Soest und Lüdenscheid 69 Bachelor- und Masterstudiengänge an – auch berufsbegleitend und zusammen mit Bildungspartnern an weiteren Standorten. Mit ca. 12 000 Studierenden gehören wir zu den größten Fachhochschulen in NRW. Exzellente Lehre in persönlicher Arbeitsatmosphäre und überschaubaren Gruppen schafft gute berufliche Perspektiven für unsere Absolventinnen und Absolventen. Forschung und Entwicklung sind uns wichtig und regional, überregional und international ausgerichtet. In Lehre und Forschung genießen wir ein hohes Ansehen. An der Fachhochschule Südwestfalen – Standort Hagen – ist im Fach­bereich Elektrotechnik und Informations­technik zum nächst­möglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen: Professur für Regelungstechnik (BesGr W 2) Vertretung der Lehre im Bereich Regelungs­technik in Präsenz- und Verbund­studiengängen auf Bachelor- und Master­niveau Mitarbeit in interdisziplinären Forschungs­schwer­punkten, durch die verschiedene zukunfts­relevante Forschungs­felder abgedeckt werden Bereitschaft zur Einwerbung von Drittmitteln zur Unter­stützung von Forschungs­aktivitäten aktive Beteiligung an der Selbst­verwaltung der Hochschule sowie der Studien­beratung Bereitschaft zur Durchführung von Grund­lagen­veranstaltungen Bereitschaft zur Durchführung von Lehr­veranstaltungen auch an Samstagen und Erstellung von Studienbriefen abgeschlossenes Hochschul­studium der Elektro­technik oder eines vergleich­baren Studiengangs Promotion beziehungsweise vergleichbare wissenschaftliche Qualifikation einschlägige Berufspraxis im zu vertretenden Bereich, vorzugsweise in der Automatisierungs­technik, Medizin­technik oder Robotik Spezialkenntnisse in der regelungs­technischen Anwendung, idealerweise in einem der folgenden Themen­bereiche: Systemanalyse, Automation, Robotik, Medizintechnik vorteilhaft ist Lehrerfahrung im Bereich der Regelungs­technik attraktive und abwechslungs­reiche Tätigkeit an einer der größten staatlichen Fach­hochschulen in Nordrhein-Westfalen selbstständige Gestaltungs­möglichkeiten in Lehre und Forschung starke Vernetzung mit Unternehmen der Wirtschafts­region Südwestfalen, der größten Industrie­region Nordrhein-Westfalens mit über 160 Welt­markt­führern gute Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben Wohnen und Arbeiten in einer lebens­werten Region mit hohem Freizeit­wert und günstigen Lebens­haltungs­kosten
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Wissenschaftliche Mitarbeiterin (m/w/d) im Master-Studiengang Soziale Inklusion: Bildung und Gesundheit

Fr. 15.01.2021
Bochum
Die Evangelische Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe ist eine staatlich anerkannte Hochschule in Trägerschaft der Evangelischen Kirchen von Rheinland, Westfalen und Lippe. Sie ist mit rund 2.400 Studierenden die größte evangelische Hochschule in Deutschland und eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Die EvH RWL bietet Bachelor- und Masterstudiengänge in den Bereichen des Sozial- und Gesundheitswesens, der Gemeindepädagogik und der Diakonie an. An der EvH RWL Bochum ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt bis 31.12.2023 – folgende 50%-Stelle (19,50 Wochenstunden) zu besetzen Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Wissenschaftliche Mitarbeiterin (m/w/d) Entgeltgruppe 12 BAT-KF, bei Vorliegen der VoraussetzungenDer Bewerber/Die Bewerberin soll im Rahmen des Master-Studiengangs „Soziale Inklusion: Bildung und Gesundheit“ im Fachbereich Soziale Arbeit, Bildung und Diakonie folgende  Aufgaben übernehmen: organisatorische Unterstützung der Studiengangsleitung, insbesondere in Bezug auf Lehrveranstaltungen, Exkursionen, Tagungen, E-Learning und Kontakte zu Good-Practice-Projekten (auch internationalen), Unterstützung der Studierenden bei der Planung, Durchführung und Auswertung von Lehr-Forschungsprojekten Anleitung studentischer Hilfskräfte Master oder vergleichbarer Abschluss im Bereich der Sozialen Arbeit oder verwandter Human- und Sozialwissenschaften Gute Kenntnisse des Sozialwesens – erwünscht sind Kenntnisse im Bereich Sozialer Inklusion und Exklusion Methodenkenntnisse in der quantitativen und/oder qualitativen Sozialforschung Idealerweise sollten Sie der evangelischen Kirche angehören. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Im Rahmen des Ausbaus von Qualifikationsmöglichkeiten des wissenschaftlichen Nachwuchses eignet sich die Stelle aufgrund des zeitlichen Umfangs insbesondere für Promotionsinteressierte (ggf. bitte Exposee der Bewerbung beilegen).
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Wissenschaftliche Mitarbeiterin (m/w/d) im Master-Studiengang Master Management in sozialwirtschaftlichen und diakonischen Organisationen

Fr. 15.01.2021
Bochum
Die Evangelische Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe ist eine staatlich anerkannte Hochschule in Trägerschaft der Evangelischen Kirchen von Rheinland, Westfalen und Lippe. Sie ist mit rund 2.400 Studierenden die größte evangelische Hochschule in Deutschland und eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Die EvH RWL bietet Bachelor- und Masterstudiengänge in den Bereichen des Sozial- und Gesundheitswesens, der Gemeindepädagogik und der Diakonie an. An der EvH RWL Bochum ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt bis 31.12.2023 – folgende 50%-Stelle (19,50 Wochenstunden) zu besetzen Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Wissenschaftliche Mitarbeiterin (m/w/d) im Studiengang "Master Management in sozialwirtschaftlichen und diakonischen Organisationen" Entgeltgruppe 12 BAT-KF, bei Vorliegen der Voraussetzungen Wissenschaftliche, organisatorische und konzeptionelle Unterstützung der Studiengangsleitung bei der Weiterentwicklung des Master-Studiengangs "Management in sozialwirtschaftlichen und diakonischen Organisationen" Unterstützung der Lehre im Studiengang, insbesondere in den ökonomischen Fächern  Aufbau, Pflege und Weiterentwicklung eines Netzwerkes ehemaliger Studierender (Alumni-Arbeit) Aufbau und Pflege von Praxiskontakten Master oder vergleichbarer Abschluss im Bereich der Sozial-, Gesundheits- oder Wirtschaftswissenschaften Gute und vertiefte Kenntnisse der im Studiengang vermittelten ökonomischen Inhalte Selbstständige, eigenverantwortliche und teamorientierte Arbeitsweise Idealerweise sollten Sie der evangelischen Kirche angehören. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Im Rahmen des Ausbaus von Qualifikationsmöglichkeiten des wissenschaftlichen Nachwuchses eignet sich die Stelle aufgrund des zeitlichen Umfangs insbesondere für Promotionsinteressierte. 
Zum Stellenangebot

Studienzentrumsleitung (w/m/d) Studienzentrum Essen (Gesundheit und Pflege)

Fr. 15.01.2021
Essen, Ruhr
Die staatlich anerkannte HFH · Hamburger Fern-Hochschule ist mit über 11.000 Studierenden eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Als gemeinnützige Hochschule verfolgen wir das bildungspolitische Ziel, Berufstätigen, Auszubildenden und Personen mit familiären Verpflichtungen den Weg zu einem akademischen Abschluss zu eröffnen. Dafür bieten wir akkreditierte Bachelor- und Masterstudiengänge sowie akademische Weiterbildungen in den Fachbereichen Gesundheit und Pflege, Technik sowie Wirtschaft und Recht an. Unsere Studienkonzepte des präsenzgestützten Fernstudiums und des Onlinestudiums lassen sich flexibel auf die individuellen Bedürfnisse und Ziele der Studierenden abstimmen, wodurch die Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Studium gewährleistet wird. Darüber hinaus begleiten wir unsere Studierenden an mehr als 50 regionalen Studienzentren in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie online an unserem virtuellen Studienzentrum ganz persönlich auf dem Weg zum erfolgreichen Abschluss. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist an unserer Hochschule eine Stelle als Studienzentrumsleitung (w/m/d) im Studienzentrum Essen (Gesundheit und Pflege) zu besetzen. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle.   Planung, Organisation und Verwaltung der Lehrveranstaltungen und Prüfungen Betreuung der Dozenten und bei Bedarf Rekrutierung neuer Lehrkräfte Beratung und Betreuung unserer Interessenten und Studierenden Kooperation mit externen Partnern (Hochschulen und Unternehmen) Regionale Marketing- und Öffentlichkeitsarbeit inkl. Präsentation des Studienzentrums auf Messen Administration des Studienzentrums Hochschulabschluss oder eine vergleichbare Qualifikation Vorteilhaft ist Berufserfahrung im Bildungsbereich (Bildungsträger bzw. Hochschule) Sicherer Umgang mit MS Office Ein hohes Maß an Organisationsgeschick, sozialer Kompetenz und Kundenorientierung Zeitliche Flexibilität, höchste Termintreue, Zuverlässigkeit und Genauigkeit Bereitschaft, freitags und samstags zu arbeiten Eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einer qualitätsorientierten, gemeinnützi­gen Hochschule mit attraktiven Arbeitsbedingungen, Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.
Zum Stellenangebot

Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d) -Themenfeld Psychologie der Mensch-Technik-Interaktion-

Di. 12.01.2021
Bottrop, Mülheim an der Ruhr
Die Hochschule Ruhr West wurde im Mai 2009 als staatliche Hochschule gegründet. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Bottrop bieten wir Studiengänge aus Technik und Wirtschaft an.Wir suchen ab sofort im Institut Informatik eine motivierteLehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d) -Themenfeld Psychologie der Mensch-TechnikInteraktionKennziffer 123-2020, Vollzeit, Vergütung TV-L E 13Ihre Aufgaben:• Durchführung von Lehrveranstaltungen im Gesamtumfang von 20 SWS• u.a. grundlegende Module der Psychologie, z.B. Kommunikations-/Kognitions- und Medienpsychologie, Angewandte Statistik/ Forschungsmethoden, Sozialpsychologie und Positive Psychologie• Betreuung von Abschluss- und Projektarbeiten im Bachelor- und Masterstudium• Abnahme von Prüfungen• Mitgestaltung bei der Konzeption neuer Module und digitaler Lehr-/Lernformate• Bei geeigneten Lehrveranstaltungen eine Anbindung an ForschungsprojekteIhr Profil:• Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Abschluss Master oder Uni-Diplom) in einem passenden Studiengang• Fachkenntnisse für das ausgeschriebene Themengebiet• Vielfältige Anwendungskenntnisse u.a. in Office Programmen und SPSS (oder vergleichbare Programme)• Erfahrung in der Durchführung von Lehrveranstaltungen• Idealerweise mit Erfahrung aus der BerufspraxisWir bieten:• Arbeit auf einem neuen und modernen Campus• Eine interessante, abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit in einem motivierten Team• Ein gestaltbares Arbeitsfeld, in das Sie sich aktiv einbringenkönnen• Work-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeiten und 30 Urlaubstagen zu Ihrer persönlichen Erholung• BetrieblicheAltersvorsorge• Ein umfangreichesWeiterbildungsprogramm• Und was immer Sie brauchen, um sich neuen Herausforderungen zu stellenDie Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.Wir sind eine weltoffene Hochschule und freuen uns über Bewerbungen aus allen Kulturkreisen. Wir fördern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Bewerber und Bewerberinnen mit Kindern sind willkommen. Falls Sie hierzu Fragen haben,können Sie gern mit der Gleichstellungsbeauftragten Birgit Weustermann (E-Mail: birgit.weustermann@hs-ruhrwest.de) Kontakt aufnehmen. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung (in einer PDF-Datei) bis zum 24.01.2021 über den Bewerben-Button!Die Vorstellungsgespräche sind für den 23.02.2021 terminiert.Bei fachlichen Fragen:Prof. Dr. Sabrina EimlerLehrgebiet Human Factors & Gender StudiesFachbereich 1E-Mail: sabrina.eimler@hs-ruhrwest.de Bei allgemeinen Fragen zur Bewerbung und Beschäftigung:Katharina GipmannPersonalreferentinTelefon: 0208 882 54-883 E-Mail: katharina.gipmann@hs-ruhrwest.de www.hochschule-ruhr-west.de
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in, Schwerpunkt Diskrete Mathematik und Optimierung

Mo. 11.01.2021
Hagen (Westfalen)
Kennziffer 1252/1271 Als einzige staatliche Fernuniversität im deutschen Sprachraum sind wir seit mehr als 40 Jahren erfahren im lebensbegleitenden und lebenslangen Lernen. Dabei eröffnen wir unseren Studierenden flexible Studienmöglichkeiten auf Basis eines Blended-Learning-Studienmodells. An unseren fünf Fakultäten entwickeln wir mit fachbezogener und fachübergreifender Forschung zukunftsweisende Lösungen. Wenn Sie in der Fakultät Mathematik und Informatik, Lehrstuhl Diskrete Mathematik und Informatik ab dem 01.03.2021 diese Aufgaben mitgestalten möchten, dann bewerben Sie sich auf die Stelle als Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in befristet in Vollzeit (100 %) Entgeltgruppe 13 TV-L Befristung: Wir bieten Ihnen eine Stelle zur eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung, auf Wunsch gern auch zur Promotion oder Habilitation, mit einer Vertragslaufzeit von bis zu 3 Jahren. Die jeweilige Vertragslaufzeit orientiert sich dabei an Ihren persönlichen Voraussetzungen und Ihrem Qualifizierungsziel. Eine Weiterbeschäftigung zum Erreichen Ihres Qualifizierungsziels oder zur weiteren wissenschaftlichen Qualifikation wird angestrebt. Sie wirken bei der Erstellung und Überarbeitung von Fernstudienmaterial und Einsendeaufgaben mit. Sie beteiligen sich bei der Durchführung von Fernstudienkursen und Präsenzveranstaltungen (Seminare/Praktika). Seminar-, Bachelor- und Masterarbeiten werden von Ihnen unterstützend betreut. Sie helfen bei der Bearbeitung von Verwaltungsaufgaben des Lehrstuhls mit. Sie wirken bei Forschungsvorhaben des Lehrstuhls mit. Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium auf Masterniveau, bei Habilitationsabsichten zusätzlich über eine abgeschlossene Promotion, vorzugsweise im Fach Informatik oder Mathematik. Darüber hinaus haben Sie Interesse an Themen der Diskreten Mathematik und der kombinatorischen Optimierung. Sie erwartet eine interessante und eigenverantwortliche Tätigkeit mit einer tarifgerechten Bezahlung sowie einer betrieblichen Altersversorgung. Ihre Qualifikation und berufliche Erfahrung werden selbstverständlich berücksichtigt. Außerdem bieten wir einen vielfältigen Aufgabenbereich und eine sehr gut ausgestattete technische Infrastruktur. Die Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung, Angebote zur guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf, wie z. B. die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung, sowie ein weitreichendes Angebot im Bereich des Gesundheitsmanagements runden unser Angebot ab.
Zum Stellenangebot


shopping-portal