Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Universität: 3 Jobs in Wohldorf-Ohlstedt

Berufsfeld
  • Universität
Branche
  • Bildung & Training 3
  • Wissenschaft & Forschung 3
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 3
  • Ohne Berufserfahrung 2
Arbeitszeit
  • Teilzeit 3
  • Vollzeit 3
  • Home Office möglich 2
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 2
  • Feste Anstellung 1
Universität

Studienkoordination und Modellierung

Mi. 10.08.2022
Hamburg
Die Universität Hamburg ist als Exzellenzuniversität eine der forschungsstärksten Universitäten Deutschlands. Mit ihrem Konzept der „Flagship University“ in der Metropol­region Hamburg pflegt sie innovative und kooperative Verbindungen zu wissenschaft­lichen und außerwissenschaftlichen Partnern. Sie produziert für den Standort – aber auch national und international – die zukunftsgerichteten gesellschaftlichen Güter Bildung, Erkenntnis und Austausch von Wissen unter dem Leitziel der Nachhaltigkeit. STUDIENKOORDINATION UND MODELLIERUNG Einrichtung: Fakultät für Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften (Fachbereich Physik), Studienbüro des Fachbereichs Physik Wertigkeit: EGR. 13 TV-L Arbeitsbeginn: schnellstmöglich, befristet für die Dauer der Krankheit der stelleninhabenden Person, zunächst längstens für 6 Monate Bewerbungsschluss: 17.08.2022 Arbeitsumfang: teilzeitgeeignete VollzeitstelleEs erwartet Sie ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Aufgabengebiet im Bereich des Studienmanagements. Das Studienbüro Physik ist die zentrale Anlaufstelle für alle organisatorischen und formalen Fragen rund um das Thema Studium und Lehre. In einem engagierten und sympathischen Team übernehmen Sie die Aufgaben der Studienkoordination und Modellierung für die Studiengänge am Fachbereich Physik. Die Aufgaben umfassen u. a.: dem Fachbereich Physik zugeordnete Studiengänge koordinieren, organisieren und weiterentwickeln Semesterprogramm und Lehrbetrieb mit anderen Studienbüros und Gremien in Abstimmung mit den Lehrenden verantwortlich koordinieren Maßnahmen zur Qualitätssicherung, Prozessoptimierung und -vereinheitlichung entwickeln und umsetzen Prozessverantwortung für Prüfungsangelegenheiten und Klärung von Grundsatz- und Rechtsfragen Studierende und Lehrende in Fragen der Studienorganisation beraten (Prüfungen, Anerkennungen, Semesterplanung) Remodellierungen im Campus Management System STiNE initiieren Bewerbungs‐ und Zulassungsverfahren für Masterstudiengänge koordinieren und bei der Zulassung von Studierenden mitwirken (z. B. Unterstützung Auswahlkommission Master, Juniorstudierende, Erasmus) Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig) oder gleichwertige Fähigkeiten, Erfahrungen und Qualifikationen Bei den letztgenannten Einstellungsvoraussetzungen erfolgt die Prüfung der gleichwertigen Fähigkeiten, Erfahrungen und Qualifikationen mit der Einstellung. Erforderliche Fachkenntnisse und persönliche Fähigkeiten Kenntnisse der Hochschul- und Wissenschaftsorganisation und -verwaltung, des institutionellen Aufbaus sowie wesentlicher Entscheidungsprozesse und Arbeitsabläufe in deutschen Hochschulen bzw. die hohe Bereitschaft, sich in diese einzuarbeiten tiefgehende Kenntnisse des Aufbaus modularisierter Bachelor-/Master-Studiengänge, u. a. Satzungen, Prüfungsordnungen, fachspezifische Bestimmungen und des einschlägigen Hochschulrechts (HmbHG, Prüfungsrecht etc.) sowie Erfahrungen in der Hochschulverwaltung, insbesondere im Bereich Studium und Lehre bzw. die hohe Motivation, sich in diese einzuarbeiten sehr gute MS Office-Kenntnisse sowie sehr gute Englischkenntnisse sehr große Kommunikationsstärke und Beratungskompetenz selbstständige und strukturierte Arbeitsweise sowie eine hohe Belastbarkeit ausgeprägte Teamfähigkeit sowie Dienstleistungs- und Lösungsorientierung sehr gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten große Entscheidungsstärke und eigenverantwortliches Handeln Wünschenswert Kenntnisse im Prüfungs- und Verwaltungsrecht sowie Erfahrungen in der Beratung von Studierenden und mit der Prozesslogik und Funktionalitäten von Campus-Management-Systemen, z. B. STiNE Sichere Vergütung nach Tarif Weiterbildungs­möglichkeiten Betriebliche Altersvorsorge Attraktive Lage Flexible Arbeitszeiten Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie HVV-ProfiTicket und vieles mehr Gesundheits­management Beschäftigten-Laptop Mobiles Arbeiten Bildungsurlaub 30 Tage Urlaub/Jahr Die Universität Hamburg ist als Exzellenzuniversität eine der forschungsstärksten Universitäten Deutschlands. Mit ihrem Konzept der „Flagship University“ in der Metropolregion Hamburg pflegt sie innovative und kooperative Verbindungen zu wissenschaftlichen und außerwissenschaftlichen Partnern. Sie produziert für den Standort – aber auch national und international – die zukunftsgerichteten gesellschaftlichen Güter Bildung, Erkenntnis und Austausch von Wissen unter dem Leitziel der Nachhaltigkeit. Die FHH fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. Wir fordern Männer gem. § 7 Abs. 1 des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG) daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte behinderte Menschen haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten bewerbenden Personen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) Fakultät für Maschinenbau und Bauingenieurwesen, Professur für Computational Material Design

Fr. 29.07.2022
Hamburg
An der Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg (HSU / UniBw H), Fakultät für Maschinenbau und Bauingenieurwesen, Professur für Computational Material Design (Herr Univ.-Prof. Dr. Kramer), ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer / eines – PostDoc – Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiters (m/w/d) (Entgeltgruppe 13 TVöD; 39 Stunden wöchentlich) befristet bis zum 31.12.2024 zu besetzen. Gesucht werden engagierte und kreative Köpfe, die sich sowohl theoretisch als auch experimentell im Tomographiezentrum für Funktionale Komposite im Rahmen des Zentrums für Digitalisierungs- und Technologieforschung (dtec.bw) engagieren. Das Zentrum bündelt in enger Zusammenarbeit mit dem Helmholtz Zentrum „Hereon“ in Geesthacht und der Industrie Kompetenzen zur röntgenbasierten Strukturaufklärung komplexer Materialien. Dabei werden synchrotron- und laborbasierte Tomo­graphieplattformen mit High-PerformanceComputing (HPC) verbunden, um digital Mehrwert aus gewon­nenen Tomo­graphiedaten zu generieren. Betreuung der Röntgen-CTs des Zentrums an der HSU / UniBw H Durchführung von CT-Messungen für das Zentrum und externe Partner aus Industrie und Wissenschaft Erstellung digitaler Workflows zur wissenschaftlichen Auswertung von Tomographiedaten unter Einbeziehung von HPC Aufbau eines Datenrepositories zur Speicherung von Tomo­graphiedaten Koordination der laborbasierten Aktivitäten des Zentrums an der HSU / UniBw H mit den Arbeiten am Synchrotron unter der Leitung des Hereon Betreuung externer Partner Mitwirkung in der Lehre im Umfang von grundsätzlich 3,0 Trimesterwochenstunden Erledigung von Verwaltungsarbeiten allgemeiner Art sowie aka­demische Tätigkeiten in der aka­de­mischen Selbstverwaltung Ein mit sehr gutem Erfolg abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom [univ.] oder Master) in einem relevanten natur- oder ingenieurwissenschaftlichen Studiengang (z.B. Chemie, Physik, Materialwissenschaften, Ingenieurwissenschaften, Informatik) Eine mit Erfolg abgeschlossene Promotion in einem relevanten Fachgebiet der Professur Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Darüber hinaus erwünscht: Eigeninitiative, Teamfähigkeit sowie die Fähigkeit zur interdisziplinären Kommunikation Erfahrung und Interesse an experimenteller Forschung mit komplexen Messaufbauten, speziell bild­gebende Verfahren Erfahrung und Interesse an technischen Simulationen sowie der Programmierung inkl. Parallelisierung mit MPI und HPC Interesse und Engagement bei der Weiterentwicklung von wissenschaftlichen Codes (z.B. der Bild­ver­arbeitungssoftware OpenImpala) Interesse für komplexe Materialien, bildgebende Messverfahren, Data Science und Simulation Interesse an der Anfertigung von wissenschaftlichen Veröffentlichungen in wissenschaftlichen Journalen sowie am wissenschaftlichen Dialog auf internationalen Konferenzen Herausragende Infrastruktur sowie eine einmalige Laborausstattung inkl. PetaByte Datenspeicher und Micro-CT Ein kollaboratives und internationales Forschungsumfeld sowie die Möglichkeit zur engen Zusammen­arbeit mit Forschern des Helmholtz Zentrums Ein interessantes Aufgabengebiet sowie die Möglichkeit zur Einarbeitung in zukunftsträchtige Techno­logien und Interesse zum Erwerb neuer Fähigkeiten Möglichkeit zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation im Rahmen einer PostDoc-Tätigkeit (Weiter-)Entwicklung pädagogischer Fähigkeiten (z.B. durch die Betreuung der zum Teil englisch­sprachigen Bachelor- und Masterstudiengänge) Wissenschaftliche Herausforderung Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) in Verbindung mit dem Wissenschaftszeitvertragsgesetz (WissZeitVG). Die Tätigkeiten entsprechen grundsätzlich der Entgeltgruppe 13. Die tatsächliche Eingruppierung ist jedoch abhängig von der Erfüllung der maßgeblichen tariflichen und persönlichen Voraussetzungen. Eine Teilzeitbeschäftigung ist möglich. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbung von schwerbehinderten und diesen gleichgestellten behinderten Menschen. Schwerbehinderte Menschen und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Hinsichtlich der Erfüllung weiterer Ausschreibungsvoraussetzungen erfolgt eine individuelle Betrachtung.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (w/m/d) am HFH-Studienzentrum Hamburg

Mi. 27.07.2022
Hamburg
Die staatlich anerkannte HFH · Hamburger Fern-Hochschule ist eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Als gemeinnützige Hochschule verfolgen wir das bildungspolitische Ziel, Berufstätigen, Auszubildenden und Personen mit familiären Verpflichtungen den Weg zu einem akademischen Abschluss zu eröffnen. Dafür bieten wir akkreditierte Bachelor- und Masterstudiengänge sowie akademische Weiterbildungen in den Fachbereichen Gesundheit und Pflege, Technik sowie Wirtschaft und Recht an. Unsere Studienkonzepte des präsenzgestützten Fernstudiums und des Onlinestudiums lassen sich flexibel auf die individuellen Bedürfnisse und Ziele der Studierenden abstimmen, wodurch die Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Studium gewährleistet wird. Darüber hinaus begleiten wir unsere Studierenden an mehr als 50 regionalen Studienzentren in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie online an unserem virtuellen Studienzentrum ganz persönlich auf dem Weg zum erfolgreichen Abschluss. Zur Verstärkung des HFH-Teams ist an unserer Hochschule eine Stelle als Mitarbeiter (w/m/d) am HFH-Studienzentrum Hamburg zu besetzen. Es handelt sich um Vollzeitstelle mit 39 Stunden pro Woche oder ggf. um eine Teilzeitstelle mit mindestens 30 Stunden pro Woche. Mitarbeit bei der Administration des Studienzentrums, z.B. Vertragswesen, Planung, Organisation und Verwaltung der Semesterplanung Akquise und Betreuung von Lehrbeauftragten Planung und Begleitung von Veranstaltungen am Studienzentrum Pflege des webbasiertes Campus-Management-System Beratung und Betreuung von Interessent:innen und Studierenden Unterstützung von Marketingaktivitäten, z.B. Messeteilnahme, Veranstaltungen bei Kooperationspartnern Austausch mit den Fachbereichen und Abteilungen in der HFH-Zentrale Hochschulstudium oder eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung Interesse und Spaß am Thema Bildung und hohes Maß an Serviceorientierung Organisationstalent mit lösungsorientierter Hands-On Mentalität Selbstständiges und ergebnisorientiertes Arbeiten gepaart mit Flexibilität und Belastbarkeit Ausgeprägte Sozialkompetenz und Sicherheit in der Kommunikation mit unterschiedlichen Zielgruppen Sicherer Umgang mit den gängigen MS Office-Anwendungen und Videokonferenzprogrammen Bereitschaft, regelmäßig samstags zu arbeiten Quereinsteiger und Berufsrückkehrende aus der Familienphase sind willkommen Eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einer qualitätsorientierten, gemeinnützigen Hochschule mit attraktiven Arbeitsbedingungen (z. B. mobiles Arbeiten), Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: