Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Universität: 14 Jobs in Wuppertal

Berufsfeld
  • Universität
Branche
  • Bildung & Training 14
  • Wissenschaft & Forschung 11
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 12
  • Ohne Berufserfahrung 12
Arbeitszeit
  • Vollzeit 10
  • Teilzeit 8
  • Home Office möglich 6
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 6
  • Feste Anstellung 6
  • Berufseinstieg/Trainee 2
Universität

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d) in der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft

Mo. 04.07.2022
Hagen (Westfalen)
Kennziffer 346 Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir in der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Informationsmanagement zum 01. August 2022 bzw. nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (w/m/d) Teilzeit (50 %) befristet (31.12.2024) Entgeltgruppe 13 TV-L Als einzige staatliche Fernuniversität im deutschen Sprachraum sind wir seit mehr als 40 Jahren erfahren im lebensbegleitenden und lebenslangen Lernen. Dabei eröffnen wir unseren Studierenden flexible Studienmöglichkeiten auf Basis eines Blended-Learning-Studienmodells. An unseren fünf Fakultäten entwickeln wir mit fachbezogener und fachübergreifender Forschung zukunftsweisende Lösungen. Derzeit baut die FernUniversität ein neues Forschungsinstitut Arbeit – Bildung – Digitalisierung auf. Das transferorientierte Forschungsinstitut befasst sich mit der digitalen Transformation der Arbeitswelt und daraus resultierenden Herausforderungen für die Kompetenzentwicklung. Es gliedert sich in die Forschungsfelder Wirtschaft, Bildungssektor, Gesundheitssektor und Verwaltung. Im Feld „Verwaltung" suchen wir ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in für das Forschungsprojekt „Qualitätszentriertes E-Government" am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Informationsmanagement der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft. Das Projekt hat zum Ziel, ein Messinstrument zum Monitoring von Qualitätsfaktoren digital-analog-hybrider Dienstleistungen im öffentlichen Sektor zu entwickeln, protypisch zu evaluieren und hieraus Implikationen für die Kompetenzentwicklung in öffentlichen Behörden abzuleiten. Der / Die Stelleninhaber*in arbeitet im Team mit den anderen projektbeteiligten wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Lehrstuhls zusammen und wird ebenfalls in die Forschungs- und Lehraktivitäten des Lehrstuhls mit eingebunden. Die Arbeit erfolgt grundsätzlich ortsunabhängig im virtuellen Team mit regelmäßigen Treffen am Standort Hagen. Sie wirken bei Forschungsvorhaben des Lehrstuhls im Rahmen des Forschungsinstituts Arbeit- Bildung- Digitalisierung im Feld "Verwaltung" mit. Sie überführen ein erstes entwickeltes Messinstrument in eine technische Lösung, anhand derer öffentliche Einrichtungen die Zufriedenheit ihrer Kunden*innen und Mitarbeiter*innen erfassen können. Sie setzen sich mit Methoden des Prozess-Managements (z. B. Process Minding) auseinander, um die Service- und Organisations-Qualität der Verwaltung zu analysieren. Sie beteiligen sich federführend an der Auswertung der qualitativen und quantitativen Daten aus dem Projekt (z. B. mit Techniken des Natural Language Processing). Sie sorgen für eine zielgruppengerechte Kommunikation des Projektes, stehen im Austausch mit Pilot-Organisationen und treiben entsprechende Publikationsvorhaben. Sie stehen im interdisziplinären Austausch mit weiteren Projekten des Forschungsinstitus Arbeit- Bildung- Digitalisierung und beteiligen sich an Workshops und Vernetzungsformaten. Sie haben einen Hochschulabschluss auf Masterniveau mit überdurchschnittlichem Erflog, bevorzugt in Wirtschaftsinformatik, Informatik, Verwaltungsinformatik, Betriebswirtschaftlehre oder einer angrenzenden Fachrichtung. Sie zeigen ein ausgeprägtes Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten und die Bereitschaft zur selbstständigen Wissenserweiterung. Sie verfügen über überdurchschnittliches Engagement und sind in der Lage, im virtuellen Team und bei Bedarf auch in Präsenz für die FernUniversität zu arbeiten. Idealerweise haben Sie einschlägige Arbeitserfahrung und / oder Praktika, die Sie durch entsprechende Arbeitszeugnisse nachweisen. Sie besitzen ausgezeichnete analytische Fähigkeiten sowie sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse, welche Sie demonstrieren können. Bitte legen Sie Ihrer aussagekräftigen Bewerbung eine Schreibprobe Ihrer letzten Abschlussarbeit und / oder einer anderen relevanten Veröffentlichung von Ihnen bei.Die Stelle ist bis zum 31.12.2024 befristet zu besetzen. Eine Verlängerung ist gegebenenfalls möglich. Sie erwartet eine interessante und eigenverantwortliche Tätigkeit mit einer tarifgerechten Bezahlung sowie einer betrieblichen Altersversorgung. Ihre Qualifikation und berufliche Erfahrung werden selbstverständlich berücksichtigt. Außerdem bieten wir einen vielfältigen Aufgabenbereich und eine sehr gut ausgestattete Infrastruktur. Die Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung, Angebote zur guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf, wie z. B. die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung, sowie ein weitreichendes Angebot im Bereich der Verwaltung runden unser Angebot ab.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d) in der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft

Mo. 04.07.2022
Hagen (Westfalen)
Kennziffer 409 Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir in der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Informationsmanagement zum 01. August 2022 bzw. nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (w/m/d) Teilzeit (75 %) befristet (bis zu drei Jahre) Entgeltgruppe 13 TV-L Als einzige staatliche Fernuniversität im deutschen Sprachraum sind wir seit mehr als 40 Jahren erfahren im lebensbegleitenden und lebenslangen Lernen. Dabei eröffnen wir unseren Studierenden flexible Studienmöglichkeiten auf Basis eines Blended-Learning-Studienmodells. An unseren fünf Fakultäten entwickeln wir mit fachbezogener und fachübergreifender Forschung zukunftsweisende Lösungen. Derzeit baut die FernUniversität ein neues Forschungsinstitut Arbeit – Bildung – Digitalisierung auf. Das transferorientierte Forschungsinstitut befasst sich mit der digitalen Transformation der Arbeitswelt und daraus resultierenden Herausforderungen für die Kompetenzentwicklung. Es gliedert sich in die Forschungsfelder Wirtschaft, Bildungssektor, Gesundheitssektor und Verwaltung. Im Feld „Gesundheitssektor" suchen wir ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in für das Forschungsprojekt „Digitale Kompetenzen der Ärzteschaft zur Verschreibung von Gesundheits-Apps" am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Informationsmanagement der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft. Das Projekt hat zum Ziel, einen dialogbasierten, künstlich-intelligenten Chatbot („PatientX-Bot") zu entwickeln, diesen im Rahmen eines Online-Experiments zu testen und hieraus Implikationen für die medizinische Ausbildung zu digitalen Therapeutika in der Praxis abzuleiten. Der / Die Stelleninhaber*in arbeitet im Team mit den anderen projektbeteiligten wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Lehrstuhls zusammen und wird ebenfalls in die Forschungs- und Lehraktivitäten des Lehrstuhls mit eingebunden. Die Arbeit erfolgt grundsätzlich ortsunabhängig im virtuellen Team mit regelmäßigen Treffen am Standort Hagen. Sie wirken bei Forschungsvorhaben des Lehrstuhls im Rahmen des Forschungsinstituts Arbeit- Bildung- Digitalisierung im Feld "Gesundheitssektor" mit. Sie entwickeln gestaltungsorientiert einen Prototyp für den geplanten PatientX-Chatbot unter Berücksichtigung von vorhandenen Cloud-Services und Infrastrukturen. Sie wirken maßgeblich bei der Planung und Durchführung eines Online Experimentes mit, um den PatientX-Chatbot zu testen und zu evaluieren. Sie beteiligen sich federführend an der Auswertung der qualitativen und quantitativen Daten aus dem Projekt und treiben entsprechende Publikationsvorhaben. Sie stehen im interdisziplinären Austausch mit weiteren Projekten des Forschungsinstitus Arbeit-Bildung-Digitalisierung und beteiligen sich an Workshops und Vernetzungsformaten. Sie wirken bei den Lehraktivitäten des Lehrstuhls wie der Erstellung und Überarbeitung von Fernstudienmaterial und Einsendeaufgaben mit. Seminar-, Bachelor- und Masterarbeiten werden von Ihnen unterstützend betreut. Sie unterstützen bei der Bearbeitung von Verwaltungsaufgaben des Lehrstuhls. Sie haben einen Hochschulabschluss auf Masterniveau mit überdurchschnittlichem Erfolg, bevorzugt in Wirtschaftsinformatik, Informatik, Medizininformatik, Gesundheitswissenschaften oder einer angrenzenden Fachrichtung. Sie zeigen ein ausgeprägtes Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten und die Bereitschaft zur selbständigen Wissenserweiterung. Sie verfügen über überdurchschnittliches Engagement und sind in der Lage, im virtuellen Team und bei Bedarf auch in Präsenz für die FernUniversität zu arbeiten. Idealerweise haben Sie einschlägige Arbeitserfahrung und/oder Praktika, die Sie durch entsprechende Arbeitszeugnisse nachweisen. Sie besitzen ausgezeichnete analytische Fähigkeiten sowie sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse, welche Sie demonstrieren können. Bitte legen Sie Ihrer aussagekräftigen Bewerbung eine Schreibprobe Ihrer letzten Abschlussarbeit und/oder einer anderen relevanten Veröffentlichung von Ihnen bei.Wir bieten Ihnen eine Stelle zur eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung, auf Wunsch gern auch zur Promotion bzw. Habilitation, mit einer Vertragslaufzeit von bis zu 3 Jahren. Die jeweilige Vertragslaufzeit orientiert sich dabei an Ihren persönlichen Voraussetzungen und Ihrem Qualifizierungsziel. Eine Weiterbeschäftigung zum Erreichen Ihres Qualifizierungsziels oder zur weiteren wissenschaftlichen Qualifikation wird angestrebt. Sie erwartet eine interessante und eigenverantwortliche Tätigkeit mit einer tarifgerechten Bezahlung sowie einer betrieblichen Altersversorgung. Ihre Qualifikation und berufliche Erfahrung werden selbstverständlich berücksichtigt. Außerdem bieten wir einen vielfältigen Aufgabenbereich und eine sehr gut ausgestattete Infrastruktur. Die Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung, Angebote zur guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf, wie z. B. die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung, sowie ein weitreichendes Angebot im Bereich des Gesundheitsmanagements runden unser Angebot ab. Eine Möglichkeit zur Reduzierung der Arbeitszeit auf bis zu 50 % ist gegeben.
Zum Stellenangebot

Wiss. Mitarbeiter/-in (w/m/d) im Fachbereich Wirtschaft

Sa. 02.07.2022
Gelsenkirchen
Mit dieser Leitlinie setzen wir an der Westfälischen Hochschule seit über 25 Jahren regional und international Zeichen: von gezielter Talentförderung hinein in die praxisnahe Ausbildung von Fach- und Führungskräften. An unseren drei Standorten machen sich rund 9.000 Studierende in knapp 60, vor allem technisch- ökonomisch ausgerichteten Studiengängen fit für den Fortschritt. Gemeinsam mit über 700 Beschäftigten werden mit anwendungsorientierter Forschung Impulse für Verfahren, Produkte und Dienstleistungen von morgen gegeben. Wiss. Mitarbeiter/-in (w/m/d) im Fachbereich Wirtschaft zum 01.10.2022 · Teilzeit bis 50 % · befristet bis 30.09.2025 · E11 TV-L · Campus Gelsenkirchen Der Fachbereich Wirtschaft gehört mit über 1.000 Studierenden zu den studierendenstarken Fachbereichen der Westfälischen Hochschule. Als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in üben Sie hier administrative und lehrunterstützende Tätigkeiten insbesondere für den im Aufbau befindlichen Studiengang "International Business Studies" aus. Anspruchsvolle, abwechslungsreiche Tätigkeit in einer modern ausgestatteten Einrichtung und teamorientierten Arbeitsatmosphäre, die Sie selbst mitgestalten Unterstützung bei der Etablierung des neuen Studiengangs „International Business Studies“ durch Unterstützung bei der Entwicklung von Themen und Studieninhalten Literaturrecherchen zu den ausgewählten Inhalten des neuen Studiengangs Erarbeitung von Lehr- und Lernmaterialien, die dauerhaft im neuen Studiengang eingesetzt werden sollen, sowie deren Evaluierung während des Studienbetriebs Unterstützung bei der Erarbeitung von didaktischen Konzepten, die an die besonderen Bedürfnisse des Studiengangs angepasst sind Organisation und Pflege ausländischer Hochschulkooperationen Beratung der Studierenden, insbesondere zum Auslandsaufenthalt im Rahmen des neuen internationalen Studiengangs Entwicklung und Erstellung von Informationsmaterialien für Studieninteressierte und -anfänger*innen in verschiedenen Formaten Unterstützung der Lehrenden im Studiengang „International Business Studies“, vor allem in den Fächern Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, sowohl vor Ort als auch im Rahmen von Online-Lehre Gelegenheit zum Erwerb weiterer didaktischer und sonstiger Qualifikationen Abgeschlossenes Studium in einem wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang Hohes Maß an Selbstständigkeit sowie schnelle Auffassungsgabe Sehr gute deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, gerne auch in einer weiteren Fremdsprache Sicherer Umgang mit der gängigen Bürosoftware sowie Präsentationskompetenz Idealerweise Erfahrungen im Umgang mit gängigen Online-Lehr- und Lernplattformen Idealerweise erste Berufserfahrungen nach dem Studium Verbindliches, serviceorientiertes Auftreten
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d) in der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft

Sa. 02.07.2022
Hagen (Westfalen)
Kennziffer 483 Zur Verstärkung unseres Teams besetzen wir in der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft, am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Entwicklung von Informationssystemen ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (w/m/d) Teilzeit (50 % oder 75 %) befristet (längstens 3 Jahre) Entgeltgruppe 13 TV-L Als einzige staatliche Fernuniversität im deutschen Sprachraum sind wir seit mehr als 40 Jahren erfahren im lebensbegleitenden und lebenslangen Lernen. Dabei eröffnen wir unseren Studierenden flexible Studienmöglichkeiten auf Basis eines Blended-Learning-Studienmodells. Die Forschungsgruppe unter Leitung von Univ.-Prof. Dr. Stefan Strecker untersucht vielfältige Fragestellungen der konzeptuellen Modellierung betrieblicher Informationssysteme und forscht zu innovativen Ansätzen des Web-Application-Engineering. Wir entwickeln u. a. eine WebApp für Amateursportvereine und ein preisgekröntes Modellierungswerkzeug, untersuchen das konzeptuelle Modellieren mit diesem Werkzeug im Labor und unterstützen das werkzeuggestützte Erlernen des konzeptuellen Modellierens im Fernstudium (z. B. Datenmodellierung, Geschäftsprozessmodellierung). Unsere Remote-First-Zusammenarbeit bietet Ihnen vielfältige Weiterentwicklungs- und Entfaltungsmöglichkeiten. Informieren Sie sich über die Forschungsgruppe unter fernuni-hagen.de/evis/1.Sie leiten ein Forschungs- und Entwicklungsprojekt und bringen Ihre Kompetenzen gewinnbringend in unser verteiltes Team ein. Sie übernehmen Aufgaben in Forschung und Lehre und begeistern Studierende für Ihre Forschungs- und Entwicklungsarbeit. Darüber hinaus arbeiten Sie an wissenschaftlichen Publikationen und Drittmittelanträgen mit. betreuen Sie Studierende bei Seminar-, Bachelor- und Masterarbeiten und im Fernstudium. gestalten Sie Lehrmaterialien und beteiligen sich an der Durchführung von (virtuellen) Präsenzlehrveranstaltungen. unterstützen Sie die Organisation und Administration der Forschungsgruppe. Sie verfügen über einen Hochschulabschluss (M.Sc. / Diplom) der Wirtschaftsinformatik oder Informatik bzw. eines verwandten Studiengangs (z. B. Medieninformatik oder Bioinformatik) oder stehen kurz vor dem Abschluss. Sie haben ein ausgeprägtes Interesse an der Entwicklung innovativer Webapplikationen mit modernen Web- und Datenbanktechnologien. Sie besitzen Eigeninitiative, ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und sind in der Lage, eigenverantwortlich zu arbeiten. Sie verfügen über sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse und sind bereit, diese ggf. auszubauen. Es handelt sich um eine Qualifizierungsstelle im Sinne des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG), die zur Förderung eines Promotionsverfahrens dient. Die Stelle ist befristet für die Dauer des Promotionsverfahrens, jedoch längstens für einen Zeitraum von 3 Jahren, zu besetzen. Eine Verlängerung zum Abschluss der Promotion ist innerhalb der Befristungsgrenzen des WissZeitVG ggf. möglich. Sie erwartet eine interessante und eigenverantwortliche Tätigkeit mit einer tarifgerechten Bezahlung sowie einer betrieblichen Altersversorgung. Ihre Qualifikation und berufliche Erfahrung werden selbstverständlich berücksichtigt. Außerdem bieten wir einen vielfältigen Aufgabenbereich, hohe zeitliche Flexibilität und die Möglichkeit des Arbeitens im Home-Office. Die technische Infrastruktur (MacBook und korrespondierende technische Ausstattung) wird hierfür zur Verfügung gestellt. Die Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung, Angebote zur guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie ein weitreichendes Angebot im Bereich des Gesundheitsmanagements runden unser Angebot ab.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d) in der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft

Sa. 02.07.2022
Hagen (Westfalen)
Kennziffer 484 Zur Verstärkung unseres Teams besetzen wir in der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft, am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Entwicklung von Informationssystemen ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (w/m/d) Vollzeit (39,83 Wochenstunden) befristet (längstens 3 Jahre) Entgeltgruppe 13 TV-L Als einzige staatliche Fernuniversität im deutschen Sprachraum sind wir seit mehr als 40 Jahren erfahren im lebensbegleitenden und lebenslangen Lernen. Dabei eröffnen wir unseren Studierenden flexible Studienmöglichkeiten auf Basis eines Blended-Learning-Studienmodells. Die Forschungsgruppe unter Leitung von Univ.-Prof. Dr. Stefan Strecker untersucht vielfältige Fragestellungen der konzeptuellen Modellierung betrieblicher Informationssysteme und forscht zu innovativen Ansätzen des Web-Application-Engineering. Wir entwickeln u. a. eine WebApp für Amateursportvereine und ein preisgekröntes Modellierungswerkzeug, untersuchen das konzeptuelle Modellieren mit diesem Werkzeug im Labor und unterstützen das werkzeuggestützte Erlernen des konzeptuellen Modellierens im Fernstudium (z. B. Datenmodellierung, Geschäftsprozessmodellierung). Unsere Remote-First-Zusammenarbeit bietet Ihnen vielfältige Weiterentwicklungs- und Entfaltungsmöglichkeiten. Informieren Sie sich über die Forschungsgruppe unter fernuni-hagen.de/evis/1.Sie leiten ein Forschungs- und Entwicklungsprojekt und bringen Ihre Kompetenzen gewinnbringend in unser verteiltes Team ein. Sie übernehmen Aufgaben in Forschung und Lehre und begeistern Studierende für Ihre Forschungs- und Entwicklungsarbeit. Darüber hinaus arbeiten Sie an wissenschaftlichen Publikationen und Drittmittelanträgen mit. betreuen Sie Studierende bei Seminar-, Bachelor- und Masterarbeiten und im Fernstudium. gestalten Sie Lehrmaterialien und beteiligen sich an der Durchführung von (virtuellen) Präsenzehrveranstaltungen. unterstützen Sie die Organisation und Administration der Forschungsgruppe. Sie verfügen über einen Hochschulabschluss (M.Sc. / Diplom) der Wirtschaftsinformatik oder Informatik bzw. eines verwandten Studiengangs oder stehen kurz vor dem Abschluss. Sie haben ein ausgeprägtes Interesse an der Entwicklung innovativer Webapplikationen mit modernen Web- und Datenbanktechnologien. Sie besitzen Eigeninitiative, ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und sind in der Lage, eigenverantwortlich zu arbeiten. Sie verfügen über sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse und sind bereit, diese ggf. auszubauen. Es handelt sich um eine Qualifizierungsstelle im Sinne des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG), die zur Förderung eines Promotionsverfahrens dient. Die Stelle ist befristet für die Dauer des Promotionsverfahrens, jedoch längstens für einen Zeitraum von 3 Jahren, zu besetzen. Eine Verlängerung zum Abschluss der Promotion ist innerhalb der Befristungsgrenzen des WissZeitVG ggf. möglich. Sie erwartet eine interessante und eigenverantwortliche Tätigkeit mit einer tarifgerechten Bezahlung sowie einer betrieblichen Altersversorgung. Ihre Qualifikation und berufliche Erfahrung werden selbstverständlich berücksichtigt. Außerdem bieten wir einen vielfältigen Aufgabenbereich, hohe zeitliche Flexibilität und die Möglichkeit des Arbeitens im Home-Office. Die technische Infrastruktur und korrespondierende technische Ausstattung wird hierfür zur Verfügung gestellt. Die Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung, Angebote zur guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf, wie z. B. die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung, sowie ein weitreichendes Angebot im Bereich des Gesundheitsmanagements runden unser Angebot ab.
Zum Stellenangebot

Erasmus-Hochschulkoordinator:in (w/m/d)

Do. 30.06.2022
Essen, Ruhr
Wir sind eine junge, innovative Universität mitten in der Metropole Ruhr. Ausgezeichnet in Forschung und Lehre denken wir in Möglichkeiten statt in Grenzen und entwickeln Ideen mit Zukunft. Wir leben Vielfalt, fördern Potenziale und engagieren uns für Bildungsgerechtigkeit, die diesen Namen verdient. Die Universität Duisburg-Essen (UDE) sucht Sie am Campus Essen im Dezernat Studierendenservice, Akademische und hochschulpolitische Angelegenheiten, Sachgebiet Akademisches Auslandsamt als Erasmus-Hochschulkoordinator:in (w/m/d) (Entgeltgruppe 13 TV-L, Vollzeit, unbefristet) Besetzungszeitpunkt: 01.08.2022 Vertragsdauer: unbefristet Arbeitszeit: 100 Prozent einer Vollzeitstelle (Teilzeitbeschäftigung möglich) Bewerbungsfrist: 13.07.2022 Vertretung der UDE in allen Erasmus-bezogenen Fragestellungen nach außen, insbesondere gegenüber Förderorganisationen, ausländischen Partnerhochschulen und im Rahmen von nationalen und internationalen Netzwerktreffen Beratung zu Kooperationen mit Hochschulen im Erasmus-Raum und Fördermöglichkeiten Entwicklung zielgruppenspezifischer innovativer Beratungs- und Kommunikationsformate insbesondere im Bereich der Social Media Konzeption von Maßnahmen zur Mobilitätssteigerung Konzeptionierung und Anpassung neuer Programmlinien und Förderelemente innerhalb von Erasmus auf die Gegebenheiten der UDE Hochschulkoordination MoveOn Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master) Englische Sprachkenntnisse auf dem Niveau C1/C2, sehr gute Sprachkenntnisse in einer anderen Fremdsprache erwünscht Auslandserfahrung Mehrjährige Arbeitserfahrung im internationalen Hochschulbereich, vorzugsweise im Erasmus-Programm Fundiertes Verständnis datenbankbasierter Anwendungen (vorzugsweise MoveOn) Organisations- und Verhandlungsgeschick Wir bieten Ihnen eine vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kollegialen und modernen universitären Umfeld. Wir ermöglichen Ihnen ein hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit und Selbstständigkeit mit Gestaltungsspielräumen und vielen persönlichen Kontakten zu den verschiedenen auch internationalen Angehörigen der Universität. Dazu gehören eine großzügige gleitende Arbeitszeitregelung sowie die Möglichkeit zur Vereinbarung von Homeoffice und eine sehr gute technische Ausstattung. Selbstverständlich sind uns vielseitige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und eine umfangreiche Einarbeitung. Wir bieten außerdem eine zusätzliche Altersversorgung, ein vergünstigtes Firmenticket sowie zahlreiche Sport- und Gesundheitsangebote (Hochschulsport).
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Bereich Koordination Student Health Center

Do. 30.06.2022
Wuppertal
Die Bergische Universität Wuppertal ist eine moderne, dynamische und forschungsorientierte Campusuniversität mit interdisziplinär ausgerichteten Profillinien in Forschung und Lehre. Gemeinsam stellen sich hier mehr als 24.000 Forschende, Lehrende und Studierende den Herausforderungen in den Bereichen Gesellschaft, Kultur, Bildung, Ökonomie, Technik, Natur und Umwelt. In der Zentralen Betriebseinheit Hochschulsport ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Stelle als Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Bereich Koordination Student Health Center mit 50 % der tariflichen Arbeitszeit zu besetzen. Stellenwert: E 13 TV-L Der Hochschulsport konzipiert und organisiert ein vielfältiges Sport- und Bewegungsangebot für alle Studierenden und Beschäftigten der Bergischen Universität Wuppertal. Mit einem wöchentlichen Sportprogramm bestehend aus über 60 unterschiedlichen Sportarten und mehreren Sport-Events im Jahr ist der Wuppertaler Hochschulsport einer der größten Sportanbieter der Region. Neben einem weiten Spektrum an Kurs- und Bewegungsangeboten zählt die Gesunderhaltung und die Gesundheitsförderung von Studierenden und Beschäftigten im Setting Hochschule zu den wichtigen Aufgaben des Wuppertaler Hochschulsports. Unter anderem wurde 2019 das Student Health Center eröffnet, das als zentrale Anlauf- und Beratungsstelle für Studierende der Bergischen Universität Wuppertal rund um die Themen Bewegung, Ernährung und Entspannung dient. Das Student Health Center ist zuständig für die Konzeption, Planung, Durchführung und Evaluation verhaltens- und verhältnisorientierter Maßnahmen. Verantwortlich für die konzeptionelle Planung, Organisation, Koordination und Weiterentwicklung des Studentischen Gesundheitsmanagements unter Beachtung der Hochschulentwicklungsplanung der Universität Selbstständige Entwicklung und Umsetzung von verschiedenen wissens- und erfahrungsvermittelnden Veranstaltungsformaten sowie Konzeptionierung und Durchführung von Aus- und Fortbildungen im Bereich SGM Weiterentwicklung, Intensivierung und Umsetzung von studentischen Partizipationsmodellen sowie Aufbau und Umsetzung einer Vernetzungs- und Kommunikationsstrategie mit den Lehrenden Konzeptionelle Entwicklung und Umsetzung einer zielgruppenspezifischen Kommunikationsstruktur unter Berücksichtigung der zunehmenden Digitalisierung im Gesundheitswesen Eigenständige Entwicklung, Koordination und Durchführung von bereichsspezifischen Sport-, Bewegungs- und Entspannungsangeboten sowie Aufbau von gesundheitsorientierten Gruppeninterventionen Weiterentwicklung, Organisation und selbstständige Umsetzung von Beratungs- und Coachingangeboten Koordination von Steuerungsgremien und Arbeitskreisen Konzeptionelle Weiterentwicklung sport- und insbesondere gesundheitsbezogener Veranstaltungen/Workshops/Exkursionen mit hohem Eventcharakter Zusammenarbeit auf regionaler, nationaler und internationaler Hochschulsportebene sowie mit universitären Gesundheitskoordinator*innen, Budgetverantwortung sowie Weiterführung des Qualitätsmanagementprozesses Laufende wissenschaftliche Begleitung und Evaluation aller Projekte und Prozesse; regelmäßiges Berichtswesen innerhalb und außerhalb der Universität Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Universitäts-Master, Magister oder Diplom) vorzugsweise in den Bereichen Sportwissenschaft, Gesundheitswissenschaften oder Psychologie sowie einschlägige Berufserfahrungen im Hochschulsport, im organisierten Sport oder einer gesundheitsorientierten Einrichtung. Wir erwarten exzellente Kompetenzen im Bereich des gesundheitsorientierten Projekt- und Veranstaltungsmanagements, fundierte Kenntnisse bei der Konzeption, Organisation und Evaluation von Gesundheits- und Fitnessangeboten sowie die Fähigkeit und Bereitschaft zu eigen-verantwortlichem Arbeiten. Neben dezidierten Kenntnissen zu aktuellen Diskussionen und Entwicklungen im Gesundheitssektor, insbesondere im „Setting Hochschule“, sind praktische Erfahrungen im Bereich der Beratung/des Coachings wünschenswert. Sehr gute Kenntnisse in der Anwendung unterschiedlicher EDV-Programme (MS Office, CMS-Anwendungen) sowie die Beherrschung der englischen Sprache in Wort und Schrift setzen wir voraus. Lehr-, Moderations- und Präsentationskenntnisse sowie Erfahrungen mit zielgruppengerechter Ansprache über verschiedene Medien gehören ebenfalls zu ihren Stärken. Zudem erwarten wir ausgeprägte kommunikative und koordinative Kompetenz, ein hohes Maß an Kreativität sowie zeitliche Flexibilität und überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft.
Zum Stellenangebot

Gründungsscout:in (w/m/d)

So. 26.06.2022
Mülheim an der Ruhr
Die Hochschule Ruhr West wurde im Mai 2009 als staatliche Hochschule gegründet. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Bottrop bieten wir Studiengänge aus Technik und Wirtschaft an. Wir suchen ab sofort für die zentrale Gründungsförderung und das Wirtschaftsinstitut eine:n motivierte:n Gründungsscout:in (w/m/d) Kennziffer 53-2022, Teilzeit 50%, Vergütung TV-L EG 11 Die thematischen Schwerpunkte liegen bei der Beratung und Begleitung von Gründungsinteressierten im Wirtschaftsinstitut für alle Phasen des Gründungsprozesses von der ersten Diskussion einer Geschäftsidee bis zum ersten Jahr nach erfolgter Gründung. Das Ziel ist es, proaktiv das Interesse von BWL-Studierenden sowie Angehörigen des Wirtschaftsinstituts für das Thema Unternehmensgründung zu wecken und Gründungsvorhaben engmaschig im Inkubatorenprogram HRWIncubate zu begleiten. Die Aufgaben erfordern eine enge Zusammenarbeit und Abstimmung mit der zentralen Gründungsförderung der HRW sowie eine intensive interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den anderen Fachbereichen. Die Stelle ist Bestandteil einer Projektförderung im Rahmen der Fördermaßnahme EXIST-Potentiale HRWStartUps. Bei Vorliegen eines Bachelor-Abschlusses wird die berufsbegleitende Durchführung eines Masterstudiums begrüßt und unterstützt. Bei vorliegendem Interesse wird die Verfolgung einer eigenen Geschäftsidee ebenfalls begrüßt und unterstützt. Ihre Aufgaben Unterstützung der professoralen Startupbeauftragten beim Aufbau einer Beratungsstruktur im Wirtschafstinstitut für das Thema Unternehmensgründung Pro-aktive Suche nach gründungsrelevanten Ideen bzw. gründungsinteressierten Personen (Studierende und/oder Mitarbeitende) Betreuung und Begleitung von Studierenden, die Interesse an der beruflichen Selbständigkeit haben Entwicklung von Maßnahmen zur Steigerung der Gründungsaktivitäten Unterstützung bei entrepreneurshipbezogenen und projektbasierten Lehrveranstaltungen sowie Workshops zur Sensibilisierung und Identifikation von gründungsinteressierten Studierenden Ausbau der wissenschaftlichen Kompetenz im Fachbereich 2 auf dem Gebiet des Entrepreneurship Ihr Profil Abgeschlossenes Hochschulstudium oder eine vergleichbare Qualifikation Studienschwerpunkte in einem oder mehreren der folgenden Fachbereiche wünschenswert: Unternehmensgründung, Technologie- und Innovationsmanagement Entrepreneurial Mindset, Berufserfahrung in einem Startup oder eigene Gründungserfahrung wünschenswert Hohes Engagement und Selbstständigkeit Ausgeprägte Teamfähigkeit und kreatives Denken Darauf können Sie sich freuen Eine interessante, abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit in einem agilen und motivierten Team Ein gestaltbares Arbeitsfeld, in das Sie sich aktiv einbringen können Arbeit auf einem neuen und modernen Campus Work-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeiten und 30 Urlaubstagen zu Ihrer persönlichen Erholung Betriebliche Altersvorsorge Ein umfangreiches Weiterbildungsprogramm Egal wie Sie anreisen: Gute Verkehrsanbindung (Bus, Bahn, Auto und Fahrrad) Kostenlose Mitarbeiterparkplätze vor der Tür Vergünstigtes Job-Ticket Die Stelle ist befristet bis zum 30.04.2024. Wir sind eine weltoffene Hochschule und freuen uns über Bewerbungen aus allen Kulturkreisen. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist ein wichtiger Bestandteil des Leitbildes der HRW, da diese wesentlich zur Motivation, dem Erfolg und der Zufriedenheit unserer Mitarbeiter:innen beiträgt. Falls Sie hierzu Fragen haben, können Sie gern mit der Gleichstellungsbeauftragten Kathi Mulder (E-Mail: Kathi.Mulder@hs-ruhrwest.de) Kontakt aufnehmen.  Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung bis zum 15.07.2022 über unser Bewerberportal. Die Vorstellungsgespräche sind für die KW 33 terminiert. Bei fachlichen und allgemeinen Fragen kontaktieren Sie gerne: Prof. Dr. Christian Müller-Roterberg Allg. Betriebswirtschaftslehre, insb. Technologie- und Innovationsmanagement sowie Entrepreneurship (TIME) Studiengangsleitung Master Betriebswirtschaftslehre Telefon: 0208 882 54-362 Bei allgemeinen Fragen zur Bewerbung und Beschäftigung: Simon Kirchner Personalservice Telefon: 0208 882 54-181
Zum Stellenangebot

Akkreditierungsberater:in

Sa. 25.06.2022
Hamburg, Düsseldorf, Wiesbaden, Berlin
Die AMD Akademie Mode & Design entwickelt Bildungsprogramme für die Kreativwirtschaft. Seit über 30 Jahren bietet sie akkreditierte Bachelor- und Masterstudiengänge sowie anerkannte Aus- und Weiterbildungen an und qualifiziert für die Bereiche Mode, Design, Kommunikation und Management. Über 2.200 Studierende werden aktuell an den Standorten Hamburg, Düsseldorf, Wiesbaden, München und Berlin ausgebildet. Die AMD begründet den Fachbereich Design der Hochschule Fresenius – eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir an einem unserer Hochschulstandorte in Hamburg, Düsseldorf, Wiesbaden, München oder Berlin zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit folgende Stelle: Akkreditierungsberater:in Projektmanagement der Studiengangsentwicklung Betreuung interner Akkreditierungsprozesse in engem Austausch mit fachlichen Expert:innen Erstellung von Projektplänen und formaler Studiengangsdokumente (Modulhandbücher und Studienverlaufspläne) Abstimmung mit internen Schnittstellen, wie Studiengangsleitungen, Prüfungsamt und Marketing Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder äquivalent) Erfahrungen im Bereich Studienprogrammakkreditierung und im Hochschulmanagement von Vorteil Sehr gute Beratungs- und Kommunikationsfähigkeiten Ausgeprägte Problem- und Konfliktlösungskompetenzen Hohe soziale Kompetenz und Ambiguitätstoleranz Organisatorisches Geschick sowie eine strukturierte und selbstständige Arbeitsweise Sehr gute MS-Office-Kenntnisse Flache Hierarchien Familienfreundlichkeit Spannende Aufgaben Austausch auf Augenhöhe Sinnstiftende Tätigkeit Kollegiale Unterstützungskultur Dynamisches Umfeld Entwicklungsmöglichkeiten Verantwortung und Gestaltungsspielraum
Zum Stellenangebot

Traineeprogramm (m/w/d) Hochschulmanagement, optional mit Dualem Master-Studium

Do. 23.06.2022
Essen, Ruhr
Die FOM wurde 1991 auf Initiative der gemeinnützigen Stiftung BildungsCentrum der Wirtschaft gegründet und verfügt über 29 Hochschulzentren in Deutschland. Als praxisorientierte Hochschule für Berufstätige fördert die FOM den Wissenstransfer zwischen Hochschule und Unternehmen. Dabei sind alle Studiengänge der FOM auf die Bedürfnisse von Berufstätigen und Auszubildenden zugeschnitten. Die hohe Akzeptanz der FOM zeigt sich nicht nur in der engen Zusammenarbeit mit staatlichen Hochschulen, sondern auch in zahlreichen Kooperationen mit regionalen mittelständischen Betrieben sowie mit internationalen Großkonzernen. Mit aktuell über 50.000 Studierenden ist die FOM die größte private Hochschule Deutschlands.   In unserer Zentrale in Essen (NRW) bieten wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einTraineeprogramm (m/w/d) Hochschulmanagement, optional mit Dualem Master-Studium (Job-ID 11361) Sie haben Ihren Bachelorabschluss bereits in der Tasche und können sich nicht zwischen einem Master-Studium und dem Berufseinstieg entscheiden? Bei uns haben Sie die Möglichkeit, beides miteinander zu kombinieren!  Sie erhalten vielfältige Einblicke: Während des 24-monatigen Programms durchlaufen Sie für jeweils sechs Monate mehrere interessante Hochschulbereiche wie bspw. Forschungsmanagement, International Office, Marketing, Medienentwicklung, Personalmanagement und einige mehr Alternativ lernen Sie den Studienbetrieb kennen: Sie bekommen die Möglichkeit, abwechslungsreiche Aufgaben an unseren Hochschulzentren zu übernehmen Sie haben die Wahl: Wenn Sie berufsbegleitend studieren möchten, können Sie sich dank unseres vielfältigen Studienangebots für einen von über 20 Master-Studiengängen wie bspw. IT-Management und Wirtschaftspsychologie entscheiden Sie dürfen Ihre Stärken einbringen: Wir beziehen Sie bei der Gestaltung Ihres individuellen Rotationsplans aktiv mit ein, damit Sie sich entsprechend Ihrer Stärken spezialisieren können Sie tragen Verantwortung: Neben der Unterstützung im Tagesgeschäft begleiten Sie spannende Projekte und übernehmen dabei erste Projektverantwortung Sie erleben die FOM Hochschule aus mehreren Perspektiven: Wir freuen uns, wenn Sie Ihre eigenen Erfahrungen aus dem berufsbegleitenden Studium in den Arbeitsalltag einbringen Sie haben bereits Ihren Bachelorabschluss in der Tasche: Ihr erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium bildet die perfekte Grundlage für unser Traineeprogramm Sie bringen erste Praxiserfahrung mit: Durch Praktika oder Werkstudententätigkeiten konnten Sie bereits einen Einblick in den Unternehmensalltag erhalten Sie sind ein Teamplayer: Sie haben Spaß an der Arbeit im Team, können aber auch eigenverantwortlich Aufgaben übernehmen Sie bringen kaufmännische Grundlagen mit: Ihre sehr gute Ausdrucksweise und Ihre Zahlenaffinität erleichtern Ihnen den Einstieg ins Berufsleben Sie sind ein Macher: Sie verfügen über eine Hands-On-Mentalität und sind offen für neue und herausfordernde Tätigkeiten Sie sind gerne mit Ihren Mitmenschen im Austausch: Ihre hohe Dienstleistungsorientierung, Ihre Kommunikationsstärke und Ihr selbstbewusstes Auftreten unterstützen Sie dabei Sie interessieren sich für die neuesten Trends: Sie bringen Ihre eigenen Ideen ein und möchten Dinge bewegen, um aktiv am Erfolg der Hochschule mitzuwirken Wir ermöglichen Ihnen eine gute Vereinbarkeit zwischen Beruf und Studium: Neben einer individuell zu vereinbarenden Wochenarbeitszeit (mind. 24 Stunden, max. 40 Stunden) bleibt Ihnen genügend Zeit für Ihr berufsbegleitendes Studium, ohne Studium beträgt die wöchentliche Arbeitszeit 40 Stunden Wir möchten, dass Sie finanziell auf eigenen Beinen stehen können: Wir zahlen Ihnen eine attraktive Vergütung und übernehmen gleichzeitig Ihre Studiengebühren Wir möchten langfristig mit Ihnen planen: Wir bieten Ihnen eine mögliche Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis nach erfolgreicher Beendigung des Traineeprogramms Wir legen Wert auf Ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklung: Wir ermöglichen Ihnen die Teilnahme an vielfältigen Seminaren und fördern so Ihre Stärken Wir stellen Ihnen kompetente Ansprechpartner an die Seite: Es erwartet Sie eine intensive Begleitung durch qualifizierte Fach- und Führungskräfte in den jeweiligen Hochschulbereichen Wir machen Sie einander bekannt: Networking-Veranstaltungen mit anderen Teilnehmenden des Traineeprogramms fördern den Teamzusammenhalt
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: