Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Verbände: 4 Jobs in Herkenrath

Berufsfeld
  • Verbände
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 4
  • Recht 1
  • Unternehmensberatg. 1
  • Versicherungen 1
  • Wirtschaftsprüfg. 1
  • Wissenschaft & Forschung 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 4
  • Ohne Berufserfahrung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 4
  • Home Office möglich 3
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 3
  • Befristeter Vertrag 1
Verbände

Projektmanagerin (m/w/d) Interessensvertretung für Absolventen

Fr. 21.01.2022
Bonn
HAPEKO ist die erste Adresse für Fach- und Führungskräfte in Deutschland. Schwerpunkt der Tätigkeit ist das Schaffen von Verbindungen zwischen Spezialisten und Führungskräften mit einem beruflichen Veränderungswunsch und passenden Unternehmen. HAPEKO (www.hapeko.de) ist deutschlandweit mit mehr als 20 Standorten vertreten. Im Rahmen der positiven Geschäftsentwicklung und nach erfolgreichem Umzug in die neue, historisch-repräsentative Zentrale sucht unser Mandant nach passender Verstärkung für das Case Management Team. Bei unserem Mandanten handelt es sich um eine Interessensvertretung mit fast hundertjähriger Tradition. Tätig ist unser Mandant in einem vielseitigen, hoch spezialisierten und internationalem Arbeitsumfeld im Exzellenzsegment. Die über 1.500 Mitglieder im In- und Ausland sprechen für die Vernetzung des Trägers. Gesucht wird eine aufgeweckte, scharfsinnige Persönlichkeit, die sich im juristischen Bereich des Case Managements (Schlichtungsverfahren zwischen Unternehmen, Institutionen, Organisationen etc.) wohlfühlt. Geistes- und-/oder Sozialwissenschaftler (m/w/d), Rechtsanwaltsfachangestellte (m/w/d), Fremdsprachenkorrespondenten (m/w/d) oder Vergleichbares sind gerne gesehen. Entscheidend ist eine sorgfältige, strukturierte Arbeitsweise und eine mitdenkende, offene Art. Administrative Verwaltungsschritte sind Ihnen ein Begriff. Sie zeichnen sich durch Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit sowie Eigeninitiative und sind auf der Suche nach einer beruflichen Weiterentwicklung? Sie wollen Teil eines internationalen, dynamischen und hochmotivierten Teams werden? Sie haben Interesse an der Wirtschafts- und Unternehmenswelt? Sie interessieren sich für Konfliktlösung? Sie möchten – auch ohne juristische Ausbildung – im juristischen Bereich arbeiten? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit Angabe der Job ID: VFI/90652 Der Einsatzort: Bonn Projektarbeit mit dem Case Management Team - Schlichtungsverfahren Administration von Schiedsverfahren in deutscher und englischer Sprache Archivierung und Optimierung der Digitalisierungsprozesse des Case Managements Bearbeitung der schriftlichen und telefonischen Korrespondenz (Anfragen, Verfahrensfristen) Überprüfung der Zahlungseingänge und Zahlungsausgänge in laufenden Verfahren Dienstleistungsorientierte Ausbildung mit sehr gutem Abschluss oder exzellenter Hochschulabschluss - Sozialwissenschaftler (m/w/d), Politikwissenschaftler (m/w/d), Fremdsprachenkorrespondent (m/w/d), Europasekretär (m/w/d), Verwaltungsfachangestellte (m/w/d) oder vergleichbar Absolventen mit exzellenten Abschlüssen HERZLICH WILLKOMMEN Ausgeprägte Service- und Dienstleistungsorientierung, sehr gute Kommunikationsfähigkeit Hervorragende Textsicherheit, Ausdrucksvermögen und fehlerfreie Rechtschreibung Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse, weitere Fremdsprachenkenntnisse sind wünschenswert Selbständige und strukturierte Arbeitsweise Unbefristete Festanstellung mit Perspektive Ideale Position für Absolventen ohne post-universitäre Berufserfahrung Vielfältige Tätigkeit in einem internationalen Team mit verantwortungsvollen Aufgaben Attraktives Arbeitsumfeld, das Freiraum und Flexibilität bietet Jobticket Regelmäßige Weiterbildungsmaßnahmen Moderne Technik und hoher Digitalisierungsgrad Hochrepräsentativer, historischer Arbeitsort in bester Lage Vollausgestattete Küche mit regelmäßigen Team-Mahlzeiten, im Sommer auch in der Gartenanlage
Zum Stellenangebot

Referent/Referentin (m/w/d) Bildung und Gesundheit

Fr. 21.01.2022
Sankt Augustin
Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV) ist der Spitzenverband der neun gewerblichen Berufsgenossenschaften und 24 Unfallkassen in Deutschland. Die Berufsgenossenschaften und Unfallkassen haben ca. 65 Millionen Versicherte in rund vier  Millionen Unternehmen. Sie leisten Prävention in den Betrieben sowie Rehabilitation und  Entschädigung bei Arbeits-, Wegeunfällen und Berufskrankheiten. Die DGUV vertritt als Verband die Interessen der gesetzlichen Unfallversicherung. Sie erfüllt anspruchsvolle Aufgaben in  Verwaltung, Forschung, Bildung und Lehre. Die Vielfalt der Aufgaben spiegelt sich auch in  unseren Beschäftigten: Rund 1.300 Menschen unterschiedlicher Professionen arbeiten bei der DGUV an 11 Standorten in Deutschland. In der Abteilung Gesundheit, Hauptabteilung Sicherheit und Gesundheit (SiGe) an unserem Standort Sankt Augustin bieten wir ab 1. Februar 2022 sofort unbefristet folgende Stelle an: Referent/Referentin (m/w/d) Bildung und Gesundheit Kennziffer 21-138 verantwortliche fachliche und fachpolitische Betreuung insbesondere der Bereiche Sicherheit und Gesundheit (Prävention) von Kindern in Tagespflege und Kindertageseinrichtungen (Kindergrippen, Kindergärten, Horte u. a.) Sicherheit und Gesundheit (Prävention) von Erzieherinnen und Erziehern (m/w/d) Initiierung und Beteiligung bei der Entwicklung von Konzepten, Projekten, Handlungsempfehlungen und Informationen sowie deren Qualitätssicherung und Steuerung insbesondere in den unter vorbenannten Themenfeldern Sicherstellung der Beachtung der fachpolitischen Beschlüsse und Rahmenbedingungen der DGUV Mitwirkung in Fachgremien der DGUV, ggf. auch deren Leitung Vertretung der Interessen der gesetzlichen Unfallversicherung in Gremien staatlicher und nicht staatlicher Institutionen, ggf. auch deren Leitung Berichterstattung an die und Unterstützung der Referatsleitung Vorträge und Publikationen wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Diplom oder Master) in Bildungs-, Sozial-, Verhaltens- oder Gesundheitswissenschaften oder gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen Berufserfahrung, möglichst im Bereich der Frühpädagogik und im Bereich von Sicherheit und Gesundheit (Prävention) in Bildungseinrichtungen, wünschenswert der Elementarstufe Erfahrung in der Gremien- und Projektarbeit Verständnis für fachpolitische, sozialpolitische und wirtschaftliche Zusammenhänge interdisziplinäre Arbeitsweise sicheres Auftreten sowie sehr gute Kommunikationsfähigkeit in Wort, Schrift und modernen Medien Bereitschaft zu regelmäßigen, auch mehrtägigen Dienstreisen Transparente Bezahlung: Ein sicheres Gehalt nach BG-AT (entsprechend TVöD) - je nach Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen Eingruppierung bis Entgeltgruppe 14 BG-AT - sowie ein unbefristetes Arbeitsverhältnis Vereinbarkeit und Inklusion: Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten, z.B. durch flexible Arbeitszeiten, individuelle Teilzeit-Regelungen, mobiles Arbeiten, Kooperationen mit Kitas, Eltern-Kind-Büros Sicherheit und Gesundheit: Ausgezeichnetes Corporate-Health-Management von ergonomischer Arbeitsplatzausstattung, Sport- und Bewegungsangeboten bis hin zu vielfältigen Schulungsmöglichkeiten Tätigkeit mit Sinn: Einen abwechslungsreichen und interessanten Job rund um die Themen Sicherheit und Gesundheit, Prävention und Arbeitsschutz Lebenslanges Lernen: Ein umfangreiches internes Fort- und Weiterbildungsprogramm für Beschäftigte und Führungskräfte An die Zukunft denken: Abgesichert sein mit der Betrieblichen Altersvorsorge (VBL)
Zum Stellenangebot

Projektreferent (w,m,d)

Di. 18.01.2022
Bonn
Die DIHK-Gesellschaft für berufliche Bildung – Organisation zur Förderung der IHK-Weiterbildung gGmbH ist eine 100%-ige Tochtergesellschaft des Deutschen Industrie- und Handelskammertages e.V. (DIHK) mit Sitz in Bonn. Wir entwickeln Produkte und Dienstleistungen für die Berufliche Bildung mit Experten aus der Praxis für die Allgemeinheit. Zur Verstärkung unseres Teams in Bonn suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit (42 Stunden) und unbefristet einen Projektreferenten (w/m/d). Als Mitarbeiter (w/m/d) in der DIHK-Bildungs-gGmbH gehören Sie zu einem starken, innovativen Team in einer modernen, digital aufgestellten Organisation. Sie verantworten zusammen mit einem erfahrenen Team das Projektmanagement für die Entwicklung von Innovationen in der Beruflichen Bildung.  Sie sind zuständig für die Realisierung und Entwicklung von Bildungsmedien und Konzeptionen für Fach- und Führungskräfte aus Unternehmen, inklusive der Entwicklung digitaler Lernmaterialien und Tools. Sie erheben erste fachliche Anforderungen der Kunden in beratender Rolle und strukturieren deren Bedürfnisse für die Entwicklung von Lösungskonzepten. Sie verantworten Angebotserstellungen von der Anfrage bis zur Angebotsannahme durch die IHKs und sind erster Ansprechpartner für die IHKs für Ihre Projekte. Dabei monitoren Sie die fachlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen und geltenden Standards. Sie steuern und gestalten Arbeits- und Projektsitzungen mit Experten, Dozenten und Projektpartnern.  Sie kommunizieren mit Projektpartnern sowie weiteren Partnern aus Kammern, Wirtschaft, Wissenschaft und Verbänden und gestalten das Partner- und Beziehungsnetzwerk zu Experten, Kunden und Projektpartnern maßgeblich mit. Sie verfügen über einen Abschluss der Höheren Berufsbildung oder ein vergleichbares abgeschlossenes Hochschulstudium.  Idealerweise konnten Sie bereits in der beruflichen Aus- und Weiterbildung und der kollaborativen Entwicklung von Lernmedien Erfahrungen sammeln.  Kommunikationsvermögen, Zusammenarbeit im Team, Kundenorientierung und Kreativität zeichnen Sie aus.  Sie verfügen über gute konzeptionelle und analytische Fähigkeiten sowie eine schnelle Auffassungsgabe Sie haben Erfahrung mit der Moderation und Präsentation in Präsenz und online in und von Projektgruppen.  Der professionelle Umgang mit MS-Office und digitalen Tools ist unabdingbar.  Dienstreisen innerhalb Deutschlands sind für Sie kein Hindernis. Eine abwechslungsreiche Tätigkeit und die Chance, neue Themen und Trends mitzugestalten. Eine teamorientierte und freundlichen Arbeitsatmosphäre mit einer ausgewogenen Balance zwischen Arbeits- und Privatleben. Klar definierte Strukturen und kurze Informationswege. Flexible Arbeitszeitgestaltung und mobiles Arbeiten (innerhalb eines vorgegebenen Rahmens). Eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge, vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten, ein kostenfreies Jobticket, Betriebliches Gesundheitsmanagement und Mitarbeiterevents.
Zum Stellenangebot

Fördermittelmanagerinnen oder Fördermittelmanager (w/m/d) Administration von Förderprojekten im Bereich Umwelt und Nachhaltigkeit

Sa. 08.01.2022
Bonn
Mit rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist das DLR nationales Forschungszentrum Deutschlands auf den Gebieten Luft- und Raumfahrt, Energie, Verkehr, Sicherheit und Digitalisierung sowie Heimat für Projektträger und das Raumfahrtmanagement. Wir, der DLR Projektträger, zählen mit über 1.000 hochqualifizierten Expertinnen und Experten zu den größten und erfahrensten Managementorganisationen in Forschung, Innovation und Bildung in Europa. Als kompetenter Dienstleister an der Nahtstelle von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft tragen wir maßgeblich zur Zukunftsgestaltung bei. Dazu brauchen wir auf allen Ebenen exzellente Köpfe, die ihre Potenziale in einem professionellen Umfeld voll entfalten. Unsere vielen weiblichen Mitarbeitenden sind Beleg unserer attraktiven Arbeitsbedingungen. Starten Sie Ihre Mission bei uns, dem DLR Projektträger. Für den DLR Projektträger in Bonn suchen wir mehrere Fördermittelmanagerinnen oder Fördermittelmanager (w/m/d) Administration von Förderprojekten im Bereich Umwelt und NachhaltigkeitWir gestalten Zukunft. Als einer der größten deutschen Projektträger engagieren wir uns für einen starken Forschungs-, Bildungs- und Innovationsstandort Deutschland. Zu den wichtigen Themen, mit denen wir uns beschäftigen, zählen zum Beispiel Klimawandel, Elektromobilität, Chancengerechtigkeit, klinische Forschung, Digitalisierung und Künstliche Intelligenz. Unser Ziel ist es, Deutschland auf diesen und vielen weiteren Gebieten voranzubringen. Dazu analysieren wir für unsere Auftraggeber gesellschaftliche Entwicklungen, entwerfen Handlungsstrategien, entwickeln Förderprogramme und passende ‑instrumente und begleiten Fördervorhaben sowohl fachlich als auch administrativ. Insgesamt betreuen wir mehr als 10.000 Fördervorhaben und vergeben überwiegend öffentliche Fördermittel mit einem jährlichen Volumen von mehr als 1,5 Milliarden Euro. Zu unseren Auftraggebern gehören Bundesministerien, die Europäische Kommission, Bundesländer sowie Wissenschaftsorganisationen, Stiftungen und Verbände. Die Mitarbeitenden in unseren Teams, die wir für jedes Projekt speziell zusammenstellen, bilden die Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft, Gesellschaft und Politik und stehen Entscheidungsträgern als erfahrener und kompetenter Partner zur Seite. Die Abteilung „Leben, Natur, Vielfalt“ des DLR Projektträgers unterstützt das Bundesamt für Naturschutz als Programmbüro bei der fachlichen und administrativen Abwicklung des Bundesförderprogramms „Biologische Vielfalt“. Zu den Aufgaben der Abteilung gehören insbesondere die Planung, Durchführung und Kontrolle der geförderten Maßnahmen und Vorhaben, die bewilligungsreife Vorbereitung, die kontinuierliche Betreuung sowie die Unterstützung bzw. Vorbereitung eines inhaltlich sowie verwaltungstechnisch sachgerechten Abschlusses aller Projekte des Bundesprogramms. Die Vielfalt der Projekte im Bundesprogramm (biologischevielfalt.bfn.de/bundesprogramm/bundesprogramm.html) bietet ein abwechslungsreiches und spannendes Aufgabenfeld. Werden Sie Mitglied in einem in Belangen des Umwelt- und Naturschutzes engagierten Team. Sie leisten mit Ihrem kaufmännischen und betriebswirtschaftlichen Fachwissen sowie den Kenntnissen im Zuwendungs- und Haushaltsrecht einen wesentlichen Beitrag zur Umsetzung der in der Abteilung betreuten Förderprogramme. Sie haben so die Möglichkeit, durch Ihre Arbeit aktiv zum Erhalt der biologischen Vielfalt beizutragen. Es erwartet Sie eine freundliche und zielgerichtete, dabei stets integrative Arbeitsatmosphäre sowie ein Arbeitsumfeld, in das Sie sich mit Ihren persönlichen Stärken einbringen können. Zu den Aufgaben gehören insbesondere: administrative Prüfung, Bewertung, Überwachung und Abwicklung von Vorhaben aufgrund der gesetzlichen, vertraglichen und verwaltungsmäßigen Bestimmungen Bearbeitung von Anträgen und Angeboten einschließlich der Beratung der Antragsteller und Anbieter betriebswirtschaftliche Prüfung von Anträgen/Angeboten auf Kostenbasis (Bonitätsprüfung) eigenständige Verhandlungsführung mit Antragstellern/Anbietern auch in besonders schwierigen und bedeutsamen Fällen Bearbeitung von Zwischen- und Verwendungsnachweisen und Schlussrechnungen, Einleitung von Kostenprüfungen Rechnungsbearbeitung, Überwachung des Zahlungsverkehrs, Führen des Schriftwechsels Qualitätskontrolle im Rahmen der Antragsprüfung und der Abwicklungen von Zahlungen Wir unterstützen Sie vom ersten Tag an – vom IT-Equipment bis zu unserem strukturierten Onboarding im Patensystem. So gelingt Ihr erfolgreicher Start bei uns im Team. Es sind bis zu zwei Stellen in Voll- oder Teilzeit mit einer Befristung auf zunächst zwei Jahre zu besetzen. Eine unbefristete Weiterbeschäftigung wird angestrebt. Flexible Arbeitszeiten und Homeoffice sind bei uns selbstverständlich. Die Bewerbungsfrist endet am 24. Januar 2022. abgeschlossene Ausbildung für den gehobenen Verwaltungsdienst (Diplom-Verwaltungswirt/in FH oder Verwaltungsfachwirt/in) oder abgeschlossene betriebswirtschaftliche Ausbildung (Diplom-Betriebswirt/in FH oder Diplom-Kaufmann/-frau FH) oder vergleichbare Qualifikation selbstständige, zuverlässige, kooperative und kundenorientierte Arbeitsweise ausgeprägte Fähigkeit zur Teamarbeit und zur eigenständigen, termingebundenen – auch kurzfristigen – Erledigung von Aufgaben sehr gute PC-Kenntnisse und Beherrschung gängiger Bürosoftware (MS-Office-Programme) sehr gute Ausdrucksfähigkeit und gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift, gute Englischkenntnisse Bereitschaft zu Dienstreisen Erfahrungen in Internetrecherchen umfassende und anwendungssichere Kenntnisse der einschlägigen Bestimmungen des öffentlichen Haushalts- und Verwaltungsverfahrensrechts Erfahrungen in der Projektadministration von Fördervorhaben des Bundes sind von Vorteil Erfahrungen im Vergaberecht sind erwünscht Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungs­möglich­keiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungs­frei­räume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personal­politik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: