Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Verbände: 3 Jobs in Hufe

Berufsfeld
  • Verbände
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 2
  • Sonstige Dienstleistungen 1
  • Wissenschaft & Forschung 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 3
  • Ohne Berufserfahrung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 3
  • Home Office möglich 2
  • Teilzeit 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 2
  • Befristeter Vertrag 1
Verbände

Referatsleitung (m/w/d)

Di. 24.05.2022
Köln
Leben in die Gesellschaft bringen und das Gemeinschaftsleben fördern: Das ist die Aufgabe des Bundesamtes für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA). Als moderne Dienstleistungsbehörde arbeiten wir im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Wir koordinieren die Zusammenarbeit von Staat, Bürgerinnen und Bürgern sowie Vereinen, Verbänden und Stiftungen und fördern das soziale Engagement und gesellschaftliche Miteinander. Im direkten Kontakt mit den Bürgerinnen und Bürgern ist das BAFzA wegweisend für alle, die sich aktiv an der Gestaltung unserer Gesellschaft beteiligen wollen. Wen wir suchen: Wir stellen aktuell ein Team von zunächst fünf Personen für die neue Bundesservicestelle Queeres Leben in der Abtei-lung 5 des BAFzA zusammen und suchen dafür zum nächstmöglichen Zeitpunkt  eine Referatsleitung (m/w/d). Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 15 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst.Die Hauptaufgabe des Referates wird zunächst die Begleitung des Prozesses zum Nationalen Aktionsplan für Akzeptanz und Schutz sexueller und geschlechtlicher Vielfalt sein. Ggf. kommen weitere Aufgaben im Bereich geschlechtlicher Vielfalt dazu. Dafür erwarten Sie folgende Aufgaben: Sie leiten das Referat „Bundesservicestelle Queeres Leben“, stellen die Aufgabenerledigung und den Informationsfluss sicher und üben die Fachaufsicht aus. Sie führen die Beschäftigten, üben die Dienstaufsicht aus, beurteilen Ihre Mitarbeitenden und fördern diese. Sie bilden ein neues Team und schaffen ein motivierendes Arbeitsklima. Sie planen die Umsetzung des Auftrages und koordinieren und steuern die Aufgaben. Sie legen Qualitätsstandards und Ziele fest und sichern die Umsetzung. Sie repräsentieren die Arbeit der Bundesservicestelle nach außen und gewährleisten die Kommunikation und Kooperation mit den Bundesressorts, Wissenschaft und Zivilgesellschaft. Sie besitzen einen Hochschulabschluss (Master, Magister, Diplom, beziehungsweise die Befähigung zum Richteramt) in der Fächergruppe der Geistes- oder der Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften.  Sie haben gute Kenntnisse der Lebenslagen von queeren Menschen und ihrer Themen. Sie haben Erfahrung in der Personalführung und –planung sowie mit dem Aufbau von Strukturen (Kommunikation, Wissensmanagement, etc.). Sie verfügen über Kompetenzen und Erfahrungen in der Netzwerkarbeit mit zivilgesellschaftlichen und staatlichenAkteuren und in der Konzeptentwicklung. Sie können komplexe Sachverhalte schnell erfassen sowie präzise und verständlich in Wort und Schrift darstellen und dabei (auch unter besonderem Zeitdruck) ziel- und ergebnisorientiert arbeiten. Sie sind kommunikationsstark und haben idealerweise Verwaltungserfahrung. Was wir uns von Ihnen wünschen: Sie akzeptieren die Vielfalt von Menschen und interessieren sich dafür, die Aufgabe in einer Behörde umzusetzen. Sie zeigen Einsatzbereitschaft, sind belastbar, haben Organisationstalent und nehmen Dinge selbst in die Hand. Dabei bleiben Sie gelassen, sind empathisch und kundenorientiert. Ihre soziale Kompetenz zeigt sich auch darin, dass Sie gern in einem Team arbeiten. Wir leben, was wir tun: ein soziales, faires Miteinander geprägt durch unser offenes und herzliches Betriebsklima. Die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben ist uns wichtig. Als moderner Arbeitgeber bieten wir Ihnen beispielsweise fle-xible Arbeitszeiten, alternierende Telearbeit, mobiles Arbeiten, ein Eltern-Kind-Büro, ein vergünstigtes ÖPNV-Jobticket mit Arbeitgeber-Zuschuss, die individuelle Urlaubsgestaltung sowie ein vielseitiges Gesundheitsförderungsangebot. Der Arbeitsbereich ist grundsätzlich für die Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet, sofern eine umfassende Aufgabenwahrnehmung sichergestellt ist. Für uns ist die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern selbstverständlich. Seit 2007 ist das BAFzA aufgrund seiner familienfreundlichen Personalpolitik zertifiziert (audit berufundfamilie®).
Zum Stellenangebot

Volkswirt / Wirtschaftswissenschaftler (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Immobilienökonomik

Sa. 14.05.2022
Köln
Sie interessieren sich für die Dynamiken des Immobilienmarktes und haben Spaß an wissenschaftlicher Teamarbeit? Bei uns können Sie dieses wichtige Themenfeld aus der Forschungsperspektive mitgestalten. Für das Kompetenzfeld Finanz- und Immobilienmärkte suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet für zwei Jahre, in Vollzeit oder vollzeitnah, einen engagierten Volkswirt / Wirtschaftswissenschaftler (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Immobilienökonomik. Sie erforschen eigenverantwortlich Fragestellungen aus dem Bereich Immobilienökonomik. Sie arbeiten an Projekten im Themenkomplex Immobilienmärkte und insbesondere zu unseren Preisindizes. Sie verfassen wissenschaftliche Veröffentlichungen für Verbände, Wissenschaft, Politik und Medien. Bei der Vorbereitung, Konzeption und Durchführung von Veranstaltungen wirken Sie mit. Mit Ihrer Expertise unterstützen Sie unseren Bereich bei der Betreuung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Sie haben ein abgeschlossenes Studium im Bereich Wirtschaftswissenschaft (z.B. VWL, BWL, Wirtschaftsgeografie oder Wirtschaftsinformatik), idealerweise mit dem Schwerpunkt Immobilienökonomik. Sie haben fortgeschrittene Kenntnisse in der empirischen Wirtschaftsforschung. Ein sicherer Umgang mit R oder einem vergleichbaren Programm sind von Vorteil. Komplexe Sachverhalte können Sie politikrelevant und zielgruppengerecht darstellen. Sie besitzen eine sehr gute Ausdrucksfähigkeit in deutscher und englischer Sprache. Über 30 Inhouse-Seminare und individuelle externe Weiterbildungen | Flexible Arbeitszeiten | Mobiles Arbeiten | Kostenloses Jobticket | Direkte Rhein- und Hauptbahnhofnähe | Café Lounge | Silentrooms | 30 Urlaubstage | Brown-Bag-Sessions | Design-Thinking-Raum | Teamevents & Networking-Formate | Yoga, Ganzkörpertraining & Co | Sabbaticals | Eltern-Kind-Zimmer | Fitnessraum | Betriebliche Altersvorsorge
Zum Stellenangebot

Junior Referent Forschungsmanagement (w/m/d)

Fr. 13.05.2022
Köln, Berlin
Referenzcode: 2209 Gesellschaft: TÜV Rheinland Consulting GmbH Die Begeisterung für zukunftsweisende Lösungen teilen wir mit über 20.000 Menschen rund um den Globus. Bei TÜV Rheinland können Sie Ihr Wissen eigenverantwortlich einbringen und sich dabei persönlich immer weiter entwickeln. Wir sind ein Team aus hochqualifizierten Expertinnen und Experten, die sich verantwortungsvollen Herausforderungen stellen, um das Leben mit wertvollen Leistungen zu bereichern. Und wir alle lieben, was wir tun. Wenn auch Sie Ihre Talente sinnstiftend einbringen möchten, kommen Sie zu TÜV Rheinland. Nutzen wir diese vielfältigen Möglichkeiten und machen wir uns gemeinsam auf zu neuen Zielen. Sie arbeiten in einem spannenden Umfeld auf hoher politischer und unternehmerischer Ebene und gestalten maßgeblich das Innovationsgeschehen im Bereich Digitalisierung, Vernetzung und Elektrifizierung von Fahrzeugen und Verkehr in Deutschland. Sie begleiten öffentlich finanzierte Förderprojekte von der Konzeption bis zur Umsetzung sowie Dokumentation in den Themenfeldern Digitalisierung des Verkehrs, datenbezogene Mobilitätsdienstleistungen, Elektromobilität, Energie und Mobilität. Sie unterstützen bei der Entwicklung von neuen Schwerpunktthemen und bei der Programmentwicklung sowie der internationalen Abstimmung und Kooperation. Sie bereiten regelmäßig Stellungnahmen, Publikationen und Präsentationen vor und koordinieren Projektnetzwerke aus fachlich-inhaltlicher Sicht. Sie organisieren Workshops und Konferenzen zur Verbreitung der FuE-Ergebnisse. Sie arbeiten an der Schnittstelle von Wirtschaft, Verwaltung und Politik. Die Stelle ist in Berlin und Köln zu besetzten (bitte geben Sie uns Ihren bevorzugten Standort an). Hochschulabschluss in einer ingenieurs-, natur- oder wirtschaftswissenschaftlichen Disziplin Motivation zur Arbeit in einem interdisziplinären Team Erste praktische Erfahrungen aus Projekttätigkeiten mit Bezug zur Entwicklung von datenbezogenen Mobilitätsdienstleistungen, zur Elektromobilität oder zur Verkehrsforschung im Allgemeinen Fähigkeit komplizierte technische und organisatorische Sachverhalte prägnant und verständlich darzustellen, auch in englischer Sprache Analytisches Denkvermögen, eine eigenverantwortliche und systematische Arbeitsweise sowie ein sicheres und gewandtes Auftreten Fähigkeit und Bereitschaft sich umfassend in neue Themengebiete einzuarbeiten Erste Erfahrungen im Bereich thematisch orientierter Netzwerkbildung sind von Vorteil Effiziente Arbeitsweise Hohe Affinität zu innovations- und technologiepolitischen Fragestellungen, insbesondere im Verkehrsbereich Verhandlungssichere Deutschkenntnisse und Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie Spaß am Verfassen von Texten unterschiedlicher Art sind erforderlich Reisebereitschaft Weiterbildungsangebote - Von Coaching- und Mentoring-Programmen bis zum "Women´s Network". Mitarbeitergespräche - Regelmäßiger Austausch auf Augenhöhe. Gut versichert - Unfallversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung, vergünstigte Versicherungen. Gesundheitsschutzmaßnahmen - Betriebssportgruppen, Seminare, Vorsorgemaßnahmen und mehr. Vergünstigungen - Preisnachlässe für Mitarbeiter*innen, z.B. im Sportstudio oder beim Autokauf.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: