Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Verbände: 2 Jobs in Waldenbuch

Berufsfeld
  • Verbände
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 2
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 2
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 2
Verbände

Abteilungsleitung und stellv. Amtsleitung (m/w/d)

Mi. 25.11.2020
Esslingen am Neckar
Die Stadt Esslingen am Neckar verbindet Moderne mit Tradition. 95 000 Einwohner/innen und die ansässigen Unternehmen genießen die Angebotsvielfalt und Lebendigkeit ihrer Stadt. Wir – die Stadtverwaltung – sind ein modernes, innovatives Dienstleistungsunternehmen und sehen dabei unsere rund 1 700 Mitarbeitenden als Schlüssel zum Erfolg. Daher setzen wir auf attraktive Arbeitsbedingungen, welche die Motivation, Leistungsbereitschaft und Freude an der Arbeit fördern und anerkennen. Diesen Anspruch sehen wir zugleich als Verpflich-tung, an der wir kontinuierlich arbeiten.  Sie leiten die Abteilung Verwaltung und Grundsatzangelegenheiten mit derzeit 18 Be-schäftigten. Die Abteilung beinhaltet das Sachgebiet Bürgerservice Soziales, die Orts-behörde / Rentenstelle, den Bereich Verwaltung und Finanzen und die Sozialplanung Sie vertreten die Amtsleitung bei Abwesenheit vollumfänglich und üben für die Bereiche Haushalt, Personal und Arbeitsschutz die ständige Vertretung aus Sie gestalten die fachliche und strategische Ausgestaltung des Amtes und der Abteilung federführend mit Sie sind Ansprechpartner (m/w/d) in Verwaltungs- und Grundsatzthemen für die Stabsstelle Sport und die anderen drei Abteilungen im Amt Sie bringen die Digitalisierung im Amt voran und begleiten federführend Digitalisie-rungsprojekte Sie bringen die Prozessoptimierung und Standardisierung im Amt voran Sie verantworten die Entwicklung von Konzepten zur Bekanntmachung und Inan-spruchnahme von staatlichen sowie städtischen Sozialleistungen (z.B. Stadtpass) Sie verfügen über die Befähigung zum höheren Verwaltungsdienst bzw. weisen einen wissenschaftlichen Hochschulabschluss (Masterabschluss, Uni-Diplom) vor, vorzugs-weise im Gebiet der Verwaltungs- oder Politikwissenschaften, der Finanz- oder Be-triebswirtschaft oder einem vergleichbaren Studiengang Sie verfügen über mehrjährige Berufs- sowie Leitungserfahrung, idealerweise in der öffentlichen Verwaltung und weisen möglichst ein fundiertes Fachwissen im Kommu-nalrecht (insb. Haushaltsrecht) sowie bei Personalthemen auf Sie sind eine engagierte und souveräne Führungspersönlichkeit, praktizieren einen kooperativen, ziel- und ergebnisorientierten Führungsstil  Sie verfügen über ein hohes Maß an Sensibilität im Umgang mit Bürgerschaft, sozial benachteiligten Menschen, Politik und Verwaltung. Die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Gremien, Ausschüssen und Trägern der Wohlfahrtspflege ist Ihnen ein wichtiges Anliegen Sie verfügen über umfangreiche Managementkenntnisse und zeichnen sich durch eine strategische, analytische und konzeptionelle Denk- und Arbeitsweise aus Sie zeichnen sich durch Eigeninitiative, Entscheidungsfreude und Belastbarkeit aus. Konflikte gehen Sie offensiv und konstruktiv an Sie zeigen großes Interesse an der digitalen Transformation der Verwaltung und bringen innovative Ideen und ausgeprägte EDV-Kenntnisse mit ein Sie besitzen ein beanstandungsfreies polizeiliches Führungszeugnis Eine vielseitige, interessante, verantwortungsvolle und selbstständige Tätigkeit, bei der Sie Ihre Kenntnisse und Erfahrungen umfänglich einbringen können Vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten und flexible Arbeitszeitmodelle Entwicklungsperspektiven und Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiter­bildung Eine leistungsgerechte Vergütung in Entgeltgruppe EG 13 TVÖD-VKA mit den komfortablen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes und einer reizvollen betrieblichen Altersvorsorge  Gute Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben Unterstützung bei der Wohnungssuche Möglichkeiten zum Erwerb eines VVS-Firmentickets mit einem attraktiven städtischen Zuschuss
Zum Stellenangebot

Referent (m/w/d) Stationäre Versorgung

Di. 24.11.2020
Stuttgart
Mit mehr als 600 Mitarbei­tern an 17 Standorten deutschland­weit ist der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) Interessen­vertretung und Dienst­leistungs­unter­nehmen aller sechs Ersatz­kassen, die zusam­men rund 28 Millionen Menschen in Deutschland ver­sichern.Zur Verstärkung unseres Teams in der Landesvertretung Baden-Württemberg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Referat „Stationäre Versorgung“ einen engagiertenReferenten (m/w/d)(Einsatzort: Stuttgart)in Vollzeit (38,5 Std./Woche).Verhandeln von Vergütungen für stationäre und ambulante Vorsorge- und RehabilitationseinrichtungenVor- und Nachbereitung von Vertrags- und Vergütungsverhandlungen sowie LandesschiedsverfahrenTeilnahme an sowie Vor- und Nachbereitung von Besprechungen zum Thema Vorsorge und Rehabilitation mit (Vertrags-)Partnern, Verbänden der Krankenkassen auf Landesebene, den Rentenversicherungsträgern sowie den Gremien des vdekMitwirkung an der Bewertung und Lösung leistungs- und insbesondere vertragsrechtlicher Fragestellungen aus dem Bereich Vorsorge und Rehabilitation einschließlich QualitätssicherungBetreuung der ersatzkasseninternen InformationssystemeUnterstützung der Mitgliedskassen abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Rechts-, Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften oder eine entsprechend qualifizierte Ausbildung im Bereich Sozialversicherung, möglichst mit Berufs­erfahrung oder speziellen Kenntnissen im Bereich Rehabilitation gute Kenntnisse der MS-Office-Anwendungen Rede- und Schriftgewandtheit ausgeprägte analytische Begabung und die Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen Fähigkeit, kooperativ in einem Team zu arbeiten Wir bieten Ihnen eine heraus­fordernde und span­nende Tätigkeit in einem moti­vier­ten Team. Neben einer Vergütung nach dem HEK-vdek-Tarif­vertrag (HEK-vdek-TV) fördern wir Ihre fachliche und persönliche Weiter­entwicklung.
Zum Stellenangebot


shopping-portal