Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Vereine: 12 Jobs in Berlin

Berufsfeld
  • Vereine
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 10
  • Gesundheit & Soziale Dienste 2
  • It & Internet 1
  • Sonstige Dienstleistungen 1
  • Wissenschaft & Forschung 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 12
  • Ohne Berufserfahrung 5
  • Mit Personalverantwortung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 11
  • Home Office möglich 7
  • Teilzeit 4
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 10
  • Befristeter Vertrag 2
Vereine

Referenten (m/w/d) Alternative Energien

Mi. 24.11.2021
Berlin
Der MEW ist als Dachverband die Stimme der konzernunabhängigen Mineralöl- und Energiewirtschaft in Deutschland. Wir vertreten die Interessen der mittelständisch strukturierten Kraftstoff-, Brennstoff- und Energieunternehmen, von Import und Großhandel über Infrastruktur/Tankläger bis zu freien Tankstellen. Zu unseren zentralen Handlungsfeldern zählen besonders klimaneutrale Kraft- und Brennstoffe und das aktive Engagement bei der Gestaltung der Energiewende, dem Umwelt- und Klimaschutz. Der MEW sucht kurzfristig für die Geschäftsstelle in Berlin in Vollzeit und unbefristet einen Referenten (m/w/d) Alternative Energien Hohe Identifikation mit den Zielen des Klimaschutzes und der Energiewende Monitoring und Analyse nationaler wie europäischer energiepolitischer Prozesse, besonders mit Blick auf die Entwicklung der Elektromobilität, der Entwicklung der Themenbereiche Strom und Wasserstoff mit Schwerpunktsetzung Mobilität sowie Fragen der Infrastrukturen für alternative Energien Erarbeitung von politischen Positionen, Vorträgen und Briefings Unterstützung der Geschäftsführung und des Vorstands bei Vor- und Nachbereitung von Terminen Kontinuierlicher Dialog zur Politik und Verbänden, Vertretung des MEW in relevanten Gremien, Arbeitskreisen und Netzwerken Begleitung und Koordination von Forschungs- und Studienprojekten sowie Veranstaltungen des MEW Hochschulstudium (Master) Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Rechtswissenschaft oder vergleichbar drei bis fünf Jahre Berufserfahrung, bevorzugt in den Bereichen Verkehrs-, Energie-, Klima- oder Umweltpolitik fundierte Kenntnisse politischer Strukturen, Arbeitsweisen und legislativer Verfahren  gutes technisches Verständnis und Fähigkeit zum interdisziplinären Arbeiten ausgeprägtes strategisches Verständnis, hohe Projektmanagementkompetenz sehr gutes Kommunikationsvermögen (deutsch und englisch) hohe Bereitschaft zur Verantwortungsübernahme und Belastbarkeit ausgeprägte Teamfähigkeit eine herausfordernde Tätigkeit im politisch und technisch anspruchsvollen Umfeld der Klimapolitik und der Energiewende eigenverantwortliches Arbeiten und hohe Gestaltungsspielräume eine flexible Tätigkeit in einem angenehmen Verbandsteam eine attraktive und positionsgerechte Vergütung
Zum Stellenangebot

Head of Berlin Advocacy Unit / Job Sharing (f/m/d)

Di. 23.11.2021
Berlin
BE PART OF THE TEAMMédecins Sans Frontières (MSF) is a private and independent international medical aid organisation. Diversity, open mindedness and mutual respect are of particular importance in our organisation. MSF provides medical aid in more than 70 countries worldwide. The headquarters of the German section of MSF - Ärzte ohne Grenzen e.V. is in Berlin. In the headquarters, over 250 employees work in the fundraising, media and public relations, finance and administration, human resources and project departments.HEAD OF BERLIN ADVOCACY UNIT / JOB SHARING (F/M/D)JOB LOCATION  BerlinSTART DATE  01.01.2022JOB DURATION  unlimitedJOB DIMENSION  40 hours per weekAPPLICATION DEADLINE  28.11.2021The Head of the Berlin Advocacy Unit (BeAU) works in a job-sharing model with a second person. Both positions hold the same job title, work very closely together, represent, support and replace each other in cases of absence. They jointly lead the Advocacy Unit of around 10 dedicated staff, are collectively responsible for achieving ambitious advocacy goals and the consistent further development of all staff working in the unit. They distribute content/different topics among themselves.The Head(s) of BeAU define the strategic advocacy and political positioning of MSF-Germany in close cooperation with the General Director.Coordinates and manages the Berlin Advocacy Unit (BeAU) and its staff.Responsible for budgeting, planning, reporting and staffing. Provides direction, mentoring and technical guidance to team members and supports their professional and technical development.Ensures proactive liaising with established MSF “humanitarian diplomacy” departments and other pertinent stakeholders within the movement. Maintains contact with other sections of MSF; identifies and makes use of possible synergies.Coordinates research and monitoring of the positioning and policies of the government and relevant civil society actors regarding areas of MSF interest. Proposes strategies how to address these topics with external stakeholders. Leads the implementation of these strategies.Develops and maintains a strong network of contacts among the key stakeholders in government, politics and civil society.Represents MSF Germany in contacts with key stakeholders including in bilateral meetings and conferences as well as through media work and interviews.Coordinates and supervises MSF Germany’s engagement with government stakeholders such as Ministries of Foreign Affairs, Interior, Development, Environment, Health and Research as well as the Chancellor’s office. Also coordinates contacts with civil society.At least seven years relevant professional experience of leading and managing a team in a highly dynamic environmentA real commitment to building team members’ capacities and supporting their professional developmentAbility and willingness to work in a tandem with the second Head of BeAUExcellent understanding of the German political and civil society environment with regards to medical and humanitarian topics including strong established network of contacts within GermanyPractical work experience in a humanitarian context with MSF Germany or another humanitarian actor is an assetExcellent representation, negotiation and communication skills combined with a capacity to act as a spokesperson on complex and at times sensitive topics in both German and EnglishAvailability for international travel to MSF offices (and potentially field projects)Commitment to the aims and principles of MSFPayment according to internal salary structure; in this position according to group 6 with full-time employment (40h/week) from 3,634 to a maximum of 4,599 Euro, depending on the relevant professional experienceBenefits: 30 days of annual leave per year, 13th salary, subsidized public transport ticket, regular increases in salary according to salary structure, company pension (from min. 2 years of employment period), company laptop as well as free drinks and fruitMeaningful and diversified work within a respectful and positive organization cultureInsights on international field projects through regular reports, presentations and exchange with colleaguesPossibility of taking an active part in shaping the organization through cross-departmental working groups, regular staff surveys etc.Personal development through inhouse trainings and the support of individual training programsAs an internationally operating organisation, we welcome diversity, open mindedness and mutual respect. In accordance with our values, we only analyze the professional qualifications in the applications, regardless of ethnical and social origin, religion or belief, gender, sexual orientation or age of the applicant.
Zum Stellenangebot

Referent (m/w/d) Gesundheitspolitik

Di. 23.11.2021
Berlin
Der AOK-Bundesverband ist Dienstleister und Impulsgeber für die AOK-Gemeinschaft. Gegenüber der Bundespolitik, dem GKV-Spitzenverband und den Vertragspartnern vertritt er die Interessen der AOK-Gemeinschaft und engagiert sich für eine qualitativ gute und wirtschaftliche Gesundheitsversorgung der AOK-Versicherten. Übersicht Arbeitgeber:                AOK-Bundesverband Standort:                     Berlin Bewerbungsfrist:        30.11.2022 Fachbereich:               Politik/Unternehmensentwicklung Abteilung:                   Politik Beschäftigungsart:     Vollzeit, unbefristet Analyse und Bewertung der gesundheits- und gesellschaftspolitischen Entwicklungen sowie deren Auswirkungen auf die AOK-Gemeinschaft mit dem Schwerpunkt Finanzierung der GKV Erarbeitung und Umsetzung von Positionen und Strategien der AOK zu gesundheitspolitisch relevanten Themen Inhaltliche Vorbereitung, Koordination und Durchführung von Veranstaltungen mit Vertretern von AOK, Politik, Wissenschaft und Verbänden Inhaltliche Vorbereitung des Vorstands des AOK-Bundesverbandes Vertretung des AOK-Bundesverbandes in der AOK-Gemeinschaft sowie auf gesundheits- und gesellschaftspolitischen Veranstaltungen Weiterentwicklung der politischen Lobbyarbeit des AOK-Bundesverbandes Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Politik-, Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften bzw. vergleichbare Qualifikation Fundierte Kenntnisse über die gesundheitspolitischen Zusammenhänge, idealerweise mit den Schwerpunkten Finanzierung der GKV und Digitalisierung im Gesundheitswesen Erfahrung in der politischen Verbands- und Lobbyarbeit wünschenswert Fähigkeit zur klaren und verständlichen Kommunikation von Positionen Kreativität und konzeptionelle Fähigkeiten Sicherer Umgang mit moderner Informations- und Kommunikationstechnologie Sichere Perspektiven bei einem bedeutenden Arbeitgeber im Gesundheitswesen Großer Gestaltungsfreiraum in Ihrer täglichen Arbeit Vielfältige Chancen, Beruf, Familie und Privatleben zu vereinbaren
Zum Stellenangebot

Project Manager (m/w/d) Congo Basin

Di. 23.11.2021
Berlin
Der World Wide Fund for Nature (WWF) ist eine der bekanntesten Naturschutzorganisationen der Welt. Mit Projekten in über hundert Ländern verfolgen wir das Ziel, die biologische Vielfalt unseres Planeten zu erhalten. Genau dort, wo es drauf ankommt. Der WWF Deutschland ist ein selbstständiger Teil dieses globalen Netzwerkes. Durch eigene Initiativen und qualifizierte Lobbyarbeit in Öffentlichkeit, Wirtschaft und Politik setzen wir die Ziele des WWF in Deutschland in Taten um. Das gelingt uns vor allem dank motivierter und qualifizierter Mitarbeiter:innen: Menschen, die sich auskennen. Menschen, die mit anpacken. Menschen, die im Natur- und Artenschutz nicht nur einen Job sehen – sondern die Überzeugung, gemeinsam eine lebenswerte Zukunft ermöglichen zu können. Und dies mit Begeisterung tun. Sie identifizieren sich mit den Zielen des WWF? Sie teilen unsere Überzeugung? Zur Verstärkung unserer Abteilung Natur & Umwelt, Fachbereich Afrika & Südamerika in Berlin, suchen wir ab dem 01.02.2022 befristet bis zum 31.08.2027 in Vollzeit eine/n qualifizierte/n Project Manager (m/w/d) Congo Basin Konzeptionierung, Planung, Finanzierung, Steuerung, und Umsetzung von Naturschutzprojekten in der Programmregion sowie beim WWF Deutschland Sicherstellung der Einhaltung von Gebervorgaben und Richtlinien Steuerung und Überwachung des Projektbudgets strategische Entwicklung von neuen Problemlösungen, Bewertung und Analysen zu o.g. Schwerpunkten sowie Entwicklung von Lösungswegen zur Erreichung von Projektzielen enge Zusammenarbeit mit öffentlichen Geldgebern, Institutionen, Verbänden, etc. Mitarbeit und Unterstützung des Kommunikationsbereichs und der Marketing- und Fundraising Teams ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit engem Bezug zum Aufgabenfeld mindestens dreijährige Berufserfahrung in einem vergleichbaren Tätigkeitsfeld und Erfahrung mit internationalen Projekten fundierte Erfahrung im Projektmanagement möglichst in Entwicklungsländern sehr gute Kenntnisse der französischen, englischen und deutschen Sprache erforderlich Kenntnisse in den Bereichen internationale Kooperation, Vertragsmanagement und Budgetierung Kenntnisse der Entwicklungs- und Naturschutzarbeit in Afrika, insbesondere zu Landschafts- und Schutzgebietsmanagement, Waldschutz, DRK wünschenswert Kenntnisse in der Einhaltung und Umsetzung von Umwelt- und Sozialstandards, sowie zu Fragen der menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht wünschenswert eine sinnvolle Aufgabe für unseren Planeten großartige Kolleginnen und Kollegen plus größtmöglichen Gestaltungsspielraum flache Hierarchien und kurze Wege, zentral im Herzen von Berlin-Mitte (nahe Bhf. Friedrichstraße) flexible Arbeitszeiten, Homeoffice und 30 Tage Urlaubsanspruch (bis zu 3 Wochen am Stück) vermögenswirksame Leistungen entsprechend gesetzlicher Regeln; ab 3 Jahren Betriebszugehörigkeit auch betriebliche Altersvorsorge frei wählbare Incentives für Sport, Family Care, Lifestyle oder JobTicket (insgesamt 528€ pro Jahr) ganz vorne Mitspielen oder einfach Dabeisein z. B. im WWF Chor, Band, Fußball- oder Volleyball-Team Erfolge feiern oder Pausen genießen mit Kaffee und Kollegen über den Dächern von Berlin
Zum Stellenangebot

Ärztin/Arzt (m/w/d), Referat Digitale Gesundheitsanwendungen

Sa. 20.11.2021
Berlin
Der GKV-Spitzenverband übt eine zentrale Rolle im deutschen Gesundheitswesen aus. Er ist die Interessenvertre-tung der  gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen in Deutschland und gestaltet die Rahmenbedingungen für den Wettbewerb um Qualität und Wirtschaftlichkeit in der gesundheitlichen und pflegerischen Versorgung. Die Gesundheit der 73 Millionen Versicherten steht dabei im Mittelpunkt seines Handelns. Für das Referat Digitale Gesundheitsanwendungen in der Abteilung Ambulante Versorgungen suchen wir ab sofort Verstärkung. In einem interdisziplinären Team führen Sie Preisverhandlungen mit Herstellern von Digitalen Gesundheitsanwendungen (DiGA) für den GKV-Spitzenverband durch. Dabei prüfen und bewerten Sie deren Vorschläge unter besonderer Berücksichtigung medizinischer Fragestellungen. Sie erarbeiten Konzepte zur Verbesserung der gesundheitlichen Versorgungsstrukturen mit DiGA.  Sie analysieren und bewerten die Entwicklungen im Bereich der DiGA, deren positive Versorgungseffekte und die hierfür eingebrachte Evidenz. Darüber hinaus begleiten Sie die gesetzgeberischen Aktivitäten zum ordnungspolitischen Rahmen der Anwendung von DiGA in der gesetzlichen Krankenversicherung.  Sie sind approbierte Ärztin/approbierter Arzt (m/w/d). Neben beruflichen Erfahrungen im deutschen Gesundheitswesen besitzen Sie Kenntnisse in den Klassifikationen (ICD-10 und OPS). Idealerweise verfügen Sie über breit gefächerte medizinische und epidemiologische sowie Kenntnisse der evidenzbasierten Medizin und der medizinischen Informatik. Fundierte Anwendungserfahrungen mit den MS-Office-Produkten (Outlook, Word, Excel und PowerPoint) setzen wir voraus. Wünschenswert sind daneben Erfahrungen in der Auswertung medizinischer Daten. Sie verfügen über eine hohe Leistungsbereitschaft, Stressresistenz und Durchsetzungsvermögen in einem politisch geprägten Umfeld. Verhandlungsgeschick, organisatorische Fähigkeiten, verbindliches und ergebnisorientiertes Handeln, Teamfähigkeit, ein gutes Kommunikationsvermögen und hohe soziale Kompetenz sind einige der Eigenschaften, die Sie für Ihre Tätigkeit bei uns mitbringen. Sie erwartet ein Arbeitsplatz in der Mitte Berlins mit hervorragender Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr in einem modern aufgestellten und tarifgebundenen Verband mit  flexiblen Arbeitszeiten und der Möglichkeit des mobilen Arbeitens,  Teilnahme an individuellen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,  30 Urlaubstagen im Kalenderjahr, einem Zuschuss zum Firmenticket des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg,  betrieblicher Altersversorgung und der Möglichkeit von Zeitwertkonten, einer Ihrer Qualifikation und den Anforderungen entsprechende Vergütung mit 13 Monatsgehältern. Sie möchten in Teilzeit arbeiten? Auch das ist beim GKV-Spitzenverband möglich. An Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind wir gleichermaßen interessiert.
Zum Stellenangebot

Projektmanager Internationales (w/m/d) Erneuerbare-Energien

Sa. 20.11.2021
Berlin
Wir, der Bundesverband Solarwirtschaft e. V., vertreten die Interessen der Solar- und Speicherbranche in Deutschland. Zum nächstmöglichen Termin suchen wir einen: Projektmanager Internationales (w/m/d) Sie arbeiten im Bereich „Internationales“ im Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) mit Sitz in Berlin auf dem EUREF Campus. Als Projektmanager/in sind Sie dem zuständigen Geschäftsführer direkt unterstellt. Ihre Arbeit dient der Entwicklung und Umsetzung von Projekten verschiedener Träger und Partner im Bereich der Solar- und Speicherwirtschaft mit dem Schwerpunkt auf Auslandsmärkten, insbesondere im französischsprachigen Raum. Beratungstätigkeiten auf internationalen Projekten des Verbandes einschließlich Auslandsreisen sowie Vertretung des Verbandes im Rahmen dieser Projekte Das Erstellen von entsprechenden Veröffentlichungen, Praxisleitfäden, Präsentationen Koordination von mehrjährigen Projekten mit politischem Bezug inkl. Budget und Projektkontrolle, die aus der Mitgliedschaft, von der Bundesregierung, der EU-Kommission oder anderen Trägern gefördert werden Erstellung von Projektanträgen zur Ko-Finanzierung durch öffentliche Fördermittelgeber Mitarbeit an der Energiewendekonferenz „Energy Transition Dialoge“ Vertretung des Verbandes in internationalen Verbänden und Gremien sowie bei staatlichen Organisationen in Deutschland, die sich für die Exportförderung der Erneuerbaren Energien einsetzen Betreuung von Mitgliedsfirmen des BSW-Solar bei Informationsanfragen zur Auslandsmarkt-Erschließung und Gremienarbeit Abgeschlossenes Hochschulstudium, idealerweise im Bereich Wirtschafts-, Politik- und Verwaltungswissenschaften, Rechtswissenschaften oder ähnlich Erfahrung mit Projektmanagementtools und -Methoden Beratungskompetenz zur Analyse von Erneuerbare-Energien-Märkten und Investitionsprozessen sowie zur Konzeption von Projekten im Bereich der energiewirtschaftlichen Entwicklungszusammenarbeit; Erfahrungen im „frankophonen Afrika“ ein Plus Analytische sowie redaktionelle Kompetenz bei der Ausarbeitung von Projektergebnissen und Berichten in übergabefähiger Form und Qualität Auslandserfahrung: Mindestens drei Jahre Tätigkeit im Ausland und / oder auf Projekten mit Auslandsbezug oder vergleichbare berufliche Erfahrung Grundsätzliche Kenntnis von Herausforderungen in Bezug auf Markteinstieg und Vertriebsaufbau in neuen EE-oder EnEff-Märkten erwünscht Idealerweise Kenntnis der grundsätzlichen technischen und wirtschaftlichen Zusammenhänge bei EE- Projekten, insbesondere Photovoltaik Nachgewiesene Kommunikations- und Teamfähigkeit Hohe Einsatz- und Reisebereitschaft, auch für Projekte außerhalb Europas Anpassungsfähigkeit an kulturelle Eigenheiten von Projektpartnern und Auftraggebern im Ausland Mehrsprachigkeit, d.h. mind. Französisch (verhandlungssicher in Wort und Schrift), Deutsch und Englisch mindestens fließend, weitere Fremdsprachen ein Plus Eine attraktive Vollzeitstelle (Teilzeit bis 32 Wochenstunden möglich) in einem dynamischen Markt der Solar- und Speicherbranche, zunächst auf 24 Monate befristet, mit Aussicht auf Verlängerung Ein nettes Team und abwechslungsreiche Aufgaben mit hohen Freiheitsgraden Ein Büro in zentraler Lage in Berlin-Schöneberg (EUREF Campus) Flache Hierarchien Flexible Arbeitszeiten, Möglichkeit für mobiles Arbeiten, gute Vereinbarkeit von Arbeit, Leben und ggf. Familie 30 Urlaubstage im Jahr
Zum Stellenangebot

Referentin / Referent (m/w/d) für den BDA-TarifService

Fr. 19.11.2021
Berlin
Die BDA | Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände ist die sozialpolitische Spitzenorganisation der gesamten deutschen gewerblichen Wirtschaft. Branchenübergreifend setzt sie sich auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene für die Interessen von einer Mio. Betrieben mit ca. 20 Mio. Beschäftigten ein, die der BDA durch freiwillige Mitgliedschaft in Arbeitgeberverbänden verbunden sind.  Wir suchen Sie als Referentin / Referent (m/w/d) für den BDA-TarifService Die Tarifpolitik ist ein Herzstück der Arbeit der BDA. Die BDA wertet aktuelle Tarifabschlüsse aus, unterstützt ihre Mitgliedsverbände in tarifbezogenen Themen und stellt diesen mit dem BDA-TarifService ein umfangreiches Informationsangebot bereit. Zur Unterstützung und Koordination der Tarifverhandlungen steht der TarifService seinen Mitgliedern beratend zur Seite.  Inhaltliche Auswertung von Tarifverträgen, Statistiken und wissenschaftlichen Studien  Zielgruppengerechte Aufbereitung von Informationen in Form von Briefings, Positionspapieren, Stellungnahmen, Broschüren, Grafiken sowie Pressetexten und Social-Media-Texten Enger Austausch und Zusammenarbeit mit anderen Fachabteilungen der BDA sowie mit Verbänden/Interessengruppen, Bundesbehörden und Forschungsinstituten  Beratung und Information der Mitgliedsverbände sowie Vorbereitung und Betreuung von BDA-Gremien und -Veranstaltungen, eigene Vertretung der BDA in Gremien  Vertretung der Interessen der Arbeitgeber gegenüber Politik, Medien und Gesellschaft  Ein abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Studium oder eine vergleichbare Qualifikation   Idealerweise Berufserfahrung in einem Verband oder im Wirtschaftsjournalismus  Leidenschaft für Politik und Verbandsthemen sowie Interesse an tarif- und arbeitsmarktpolitischen Themen  Verständnis für die graphische Darstellung von Themen und für aktuelle Design- und Kommunikationstrends sowie die Bereitschaft, sich eigenverantwortlich in neue Themen einzuarbeiten  Kommunikationsstärke in Wort und Schrift, Kontaktfreude sowie Teamgeist und Verantwortungsbereitschaft  Der Mix macht´s: Bei uns arbeiten Sie tagesaktuell an der Schnittstelle zwischen Wirtschaftsverband und Politik; das verspricht Abwechslung und spannende Projekte.  Wir fördern Verantwortung und Eigenständigkeit: Mit einem hohen Maß an Gestaltungsmöglichkeit tragen Sie aktiv zu politischen Inhalten bei.  Teamwork: Bei aller Eigenständigkeit arbeiten wir abteilungsübergreifend und interdisziplinär. Sie sind stets eingebunden in ein Team, das Kollegialität und Erfahrungsaustausch lebt und fördert.  Darüber hinaus: unbefristetes Arbeitsverhältnis in einer 39h/Woche, 30 Tage Urlaub/Jahr, ein breites Weiterbildungsangebot (z.B. Englischkurse), Zuschuss zum ÖPNV-Ticket, Sportangebote, betriebliche Altersvorsorge, Familienservice, private Unfallversicherung, eine Kantine im Gebäude sowie ein modernes Arbeitsumfeld im Herzen von Berlin-Mitte (direkt an der Spree) und vieles mehr.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (m/w/d) für die Verbandsöffentlichkeitsarbeit

Fr. 19.11.2021
Berlin
Im Montessori Bundesverband Deutschland sind die regionalen Montessori-Einrichtungsverbände mit ihren Mitgliedseinrichtungen sowie übergeordnete Montessori-Ausbildungsorganisationen und Personenvereinigungen zusammengeschlossen. Wir bauen unsere Öffentlichkeitsarbeit aus und führen ein Anerkennungsverfahren für Bildungseinrichtungen und Ausbildungskurse auf der Grundlage des neuen Montessori-Qualitätsrahmens ein. Hierzu erweitern wir unsere Geschäftsstelle und suchen zur Unterstützung zum 01.01.2022 oder früher einen Mitarbeiter (m/w/d) für die Verbands­öffentlich­keits­arbeit Mitwirkung bei der Weiterentwicklung und Umsetzung der PR-Strategie von Montessori Deutschland Konzeptionsentwicklung und Maßnahmenplanung sowie Monitoring der Öffentlichkeitsarbeit Konzeption und Gestaltungen von Publikationen (wie z.B. Flyer) Gestaltung und inhaltliche Pflege der Webseite (SEO) Erstellung und Versand des Newsletters von Montessori Deutschland Aufbau und Pflege eines Presseverteilers Erstellen eines Pressespiegels und weitere Unterstützung der Mitglieder bei PR-Arbeiten Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Redaktion in der Medien- / Kommunikationsbranche Sicheres Gespür für Kommunikationsanforderungen der unterschiedlichen Zielgruppen Gesamtheitlich denkende und selbstständige Arbeitsweise, Engagement, Zuverlässigkeit, Verantwortungs- und Qualitätsbewusstsein Interesse an der Montessori-Pädagogik sowie bildungspolitischen Themen ist wünschenswert Gute Kenntnisse in gängigen Onlinesystemen (CMS, Social Media, Office 365) Bereitschaft, „hands-on“ zu arbeiten – mit Professionalität, Freude und Herz Festanstellung mit 20 Stunden / Woche (zunächst auf zwei Jahre befristet) Flexible Arbeitszeiten und teilweise Homeoffice Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TV-L
Zum Stellenangebot

Referent Public Affairs (w/m/d) – Schwerpunkt Landespolitik

Mi. 17.11.2021
Berlin
Bitkom ist Deutschlands Digitalverband. Wir stehen für die digitale Transformation der deutschen Wirtschaft und digitale Teilhabe der Gesellschaft. Wir sprechen für mehr als 2.700 Unternehmen, für alle großen Namen der Tech-Welt und mehr als 500 Startups. Bei uns hat jeder eine Stimme. Du willst helfen, Deutschland endlich zum digitalen Hotspot zu machen? Du bist begeistert von politischer Kommunikation an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Politik und Gesellschaft? Und du hast Lust, zügig Verantwortung zu übernehmen und wirklich etwas zu bewegen? Dann komm in unser Team als Referent für Public Affairs (m/w/d)  mit dem Schwerpunkt Landespolitik  Du koordinierst die landespolitischen Aktivitäten des Bitkom und entwickelst sie aktiv weiter. Du pflegst und erweiterst unser Netzwerk mit Entscheiderinnen und Entscheidern in Landesregierungen, Landesparlamenten und im Bundesrat. Du begleitest relevante Gesetzgebungsverfahren auf Landesebene und unterstützt unsere inhaltliche Arbeit dazu. Du unterstützt die Bitkom-Landessprecherinnen und -sprecher bei ihren politischen Terminen und Veranstaltungen in den Bundesländern und steuerst die regionalen Netzwerkaktivitäten. Als Teil unseres Politikteams bist du auch jenseits der Landespolitik aktiv an unserer Public-Affairs-Arbeit beteiligt. den Drang, loszulegen und etwas zu bewegen. Public-Affairs-Mindset, Hands-on-Mentalität und unternehmerisches Denken – verbunden mit einem ausgeprägten politischen Gespür. erste Berufserfahrung in der Interessenvertretung, der Politikberatung, der praktischen Politik auf Bundes- oder Landesebene, einem Verband oder verwandten Bereichen. ein einschlägiges, mit herausragendem Erfolg abgeschlossenes Studium, z.B. in Politikwissenschaft, Public Policy, Rechtswissenschaft, VWL o.ä. Kommunikationsstärke in deutscher und englischer Sprache. aktive Mitgestaltung der digitalen Zukunft in einem sehr engagierten und interdisziplinären Team. einen sehr guten Überblick über alle politischen Themen, die den Bitkom und seine Mitglieder bewegen – in der Landespolitik und darüber hinaus. eine steile Lernkurve verbunden mit der Möglichkeit Verantwortung zu übernehmen und deine Public-Affairs-Skills weiterzuentwickeln. echten Freiraum für Eigeninitiative mit kurzen Entscheidungswegen. ein tolles Betriebsklima mit gemeinsamem Mittagessen in unserer großen Küche, Remote-Events während Corona oder einem Sommerfest mit allen Kolleginnen und Kollegen – wir legen viel Wert auf Teamgeist und Zusammenhalt. ein modernes Büro mitten in Berlin mit offenen, hellen Räumen und modernster Technikausstattung – und gerade aktuell viel Flexibilität, was die Wahl zwischen Homeoffice und Büro angeht.
Zum Stellenangebot

Einsatzleitung operative Einheiten (m/w/d)

Di. 16.11.2021
Berlin
Wir sind das Public-Health-Institut für Deutschland. Unser Ziel ist es, die Bevölkerung vor Krankheiten zu schützen und ihren Gesundheitszustand zu verbessern. Daran arbeiten und forschen im Robert Koch-Institut jeden Tag gemeinsam 1.300 Menschen aus 90 verschiedenen Berufen und über 50 Nationen. Wir suchen im Fachgebiet ZBS 7 „Strategie und Einsatz“ in der Abteilung ZBS „Zentrum für biologische Gefahren und spezielle Pathogene“ ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt eine Einsatzleitung operative Einheiten (m/w/d) (je nach Qualifikation und Erfahrung bis Entgeltgruppe 14 TVöD, bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Verbeamtung bis zur Besoldungsgruppe A 14 BBesO möglich). Die Position ist unbefristet zu besetzen. Der Arbeitsplatz befindet sich in Berlin-Mitte. Konzeption und Aufbau von Führungsstrukturen (Einsatzleitung, Führungsgruppe) zur Koordination der operativen Einheiten von ZBS 7 Planung, Vorbereitung und Übung von Einsätzen der operativen Einheiten von ZBS 7 zur Bewältigung biologischer Gefahrenlagen Planung, Bewertung und Beschaffung geeigneter Führungs- und Einsatzmittel Mitwirkung im permanenten Lagedienst von ZBS 7 (Zusammenführung relevanter Lagebilder, Lagedarstellung, Informationssteuerung) Schulungen von Einsatzkräften im Erkennen, Bewerten und Bewältigen biologischer Gefahrenlagen mit Schwerpunkt bioterroristische Anschlagslagen Im Einsatzfall: Wahrnehmung von Führungsaufgaben, anlassbezogene Mitwirkung in den operativen Einheiten von ZBS 7 (Einsatzleitung, Führungsgruppe, Beratungsgruppe für biologische Gefahrenlagen, Einsatzgruppe für biologische Gefahrenlagen) Formale Voraussetzungen / Fachkompetenzen Befähigung für den höheren nichttechnischen Verwaltungsdienst: Master of Arts (M.A.) „Öffentliche Verwaltung – Polizeimanagement“ oder ehemaliger Soldat/-in auf Zeit, Berufssoldat/-in oder Person mit Berufserfahrungen im Feuerwehrdienst mit abgeschlossenem, für die Tätigkeit einschlägigem Hochschulstudium (Master, Universitätsdiplom, Staatsexamen) Bitte schicken Sie uns bei ausländischen Bildungsabschlüssen einen Nachweis über die Gleichwertgikeit mit einem deutschen Abschluss. Kenntnisse und Erfahrungen (verpflichtend) Berufliche Erfahrungen bei Polizei, Feuerwehr, Bundeswehr oder einer Hilfsorganisation Eingehende Kenntnisse in der Führungslehre und Erfahrung im Führen komplexer Organisationen und von operativen Einheiten Kenntnisse im Einsatzmanagement Erfahrung in der Entwicklung und Realisierung von Handlungszielen und ‑konzeptionen, Gestaltung von besonderen Aufbauorganisationen Praktische Erfahrung in der Aus- und Fortbildung von Einsatzkräften Weitere Voraussetzungen Bereitschaft zur Teilnahme an Rufbereitschaften und internationalen Dienstreisen Sprachkenntnisse (CEFR-Niveau): Deutsch C1, Englisch B2 erwünscht Bereitschaft für eine erweiterte Sicherheitsüberprüfung nach § 9 Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG) Damit überzeugen Sie uns Entscheidungsfähigkeit: Sie berücksichtigen Chancen, Risiken, künftige Entwicklungen und Konsequenzen der Entscheidung. Eigeninitiative: Sie bringen selbstständig Verbesserungsvorschläge und Ideen bezüglich des eigenen Arbeitsbereiches ein. Belastbarkeit und Stresstoleranz: Sie reagieren in schwierigen Situationen flexibel, gelassen und überlegt. Kooperations- und Teamfähigkeit: Sie beziehen andere Teammitglieder bei der Erarbeitung von Lösungen mit ein. Zielorientierte Leitung und Zielerreichungskompetenz: Sie leiten Arbeitsabläufe und Maßnahmen aus Zielen ab und planen Mittel und Konzepte zur Umsetzung. Flexible Arbeitszeiten und verschiedene Teilzeitmodelle 30 Urlaubstage im Jahr Möglichkeit zur mobilen Arbeit Umfangreiche Fortbildungs- und Qualifizierungs­möglich­keiten Hervorragende Ausstattung und Infrastruktur Kita „RoKo-Kids“ und Familienservice Vielfältige Sportangebote (u. a. Fitness, Yoga, Tischtennis) Interdisziplinäre Instituts­aktivitäten (u. a. Chor, Vortragsreihen für Alle, Cinema, Museum) Gelebte Diversität und Inklusion
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: