Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Vereine: 11 Jobs in Bedburg

Berufsfeld
  • Vereine
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 11
  • Gesundheit & Soziale Dienste 1
  • It & Internet 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 10
  • Ohne Berufserfahrung 6
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 10
  • Home Office möglich 5
  • Teilzeit 3
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 8
  • Befristeter Vertrag 2
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Vereine

Referent*in Kinder und Jugendarbeit (m/w/d)

Di. 28.06.2022
Neuss
Wir sind einer der größten katholischen Kinder- und Jugendverbände in Deutschland: 80.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sind in der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) organisiert. Als der deutsche katholische koedukative Pfadfinder*innenverband ist sie auch durch die Weltpfadfinderbewegung anerkannt. Sitz der Bundesleitung und der verbandseigenen Unternehmen ist das Bundesamt in Neuss-Holzheim. Hier werden die inhaltlichen Themen des Verbandes weiterentwickelt und die unterschiedlichen Gremien des Verbandes begleitet. Das Bundesamt hat sich dabei zu einem Dienstleister entwickelt, der die verbandliche Arbeit vielfältig unterstützt. Rechtsträger aller Bundeseinrichtungen der DPSG ist der Bundesamt Sankt Georg e. V. Wir suchen zum 15.08.2022, eventuell früher eine*n Referent*in Kinder und Jugendarbeit (m/w/d)Der Beschäftigungsumfang beträgt 100 % (das sind z. Zt. 39 Stunden/Woche). Die Stelle ist Sachgrund-befristet für 60 MonateKennziffer: 2022-12 Du unterstützt den Vorstand und die Verbandsgremien, indem du Arbeitskreistreffen und Gremiensitzungen inhaltlich und methodisch berätst, als Rezipient bereitest du Informationen über aktuelle Entwicklungen für die verbandliche Arbeit auf, bist feste und verantwortliche Ansprechperson im Verband für Fragen der Kinder- und Jugendarbeit und Pädagogik. Du erstellst Fachpapiere und Konzepte, recherchierst Diskussions- und Sachstände, bereitest deine Ergebnisse auf und leitest Richtlinien und Handlungsweisungen für den Verband ab. Du vertrittst die DPSG in fachspezifischen externen Gremien (Vorbereitung, Teilnahme, Nachbereitung) und erstattest Bericht an Vorstand und weitere relevante Gremien. Fachliche Begleitung von (Groß-)Veranstaltungen: Du berätst Arbeitskreise bei der Entwicklung von thematischer Ausrichtung und Format, du begleitest ehrenamtliche Gremien inhaltlich und prozessual bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen und bei gruppendynamischen Prozessen. Fachliche Begleitung der Bundesleitung zum Thema Ausbildung: Die fachliche Begleitung der AG Ausbildung liegt in deinen Händen. Das Monitoring und die Evaluation der Ausbildungskonzepte im Hinblick auf Aktualität, Verbandsnähe und Vollständigkeit in Bezug auf Verbandsinhalte und gesellschaftliche/gesetzliche Vorgaben sind deine Aufgaben. Du verfügst über einen erfolgreichen Abschluss als Berufspädagoge/-pädagogin bzw. als Bachelor Pädagogik und sehr gerne Berufserfahrung in vergleichbarer Position. Deine sorgfältige Arbeitsweise ist hilfreich bei der genauen Ermittlung und beim Evaluieren der Wirksamkeit von Maßnahmen, Konzepten, Fachpapieren, Richtlinien und Methoden. Deine Kommunikationsfähigkeit kommt dir bei der umfassenden Beratung ebenso zugute wie deine Fähigkeit, den Vorstand und die Gremien des Verbandes von neuen Konzepten und Methoden argumentativ zu überzeugen. Dabei schaffst du es, durch dein freundliches, aufgeschlossenes und wertschätzendes Verhalten gegenüber ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiter*innen, diese zu motivieren. Dein sicheres und souveränes Auftreten, auch in konfliktären Situationen, rundet dein Profil ab. Du bist belastbar; die gelegentliche Arbeit an Wochenenden und in den Abendstunden ist mit deiner Lebenssituation zu vereinbaren. Du identifizierst dich mit den Zielen und Werten der DPSG als einem katholischen Kinder- und Jugendverband. Vielleicht engagierst du dich bereits sozial in diesem Bereich? Unser Verband ist sich seiner besonderen Verantwortung gegenüber den anvertrauten Kindern und Jugendlichen bewusst und hat hierfür verschiedene Schutzmaßnahmen umgesetzt. Wir erwarten von allen bei uns Tätigen, dass sie diesen besonderen Schutzauftrag wahrnehmen und das für unseren Verband entwickelte Schutzkonzept anerkennen. Du kannst ein eintragungsfreies erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorlegen. Wir bieten eine Vergütung mit Weihnachtszuwendung, vermögenswirksamen Leistungen und zusätzlicher Altersvorsorge gemäß der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO). Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 11. Eine Bewerbung von geeigneten Menschen mit einer Behinderung ist ausdrücklich erwünscht.
Zum Stellenangebot

(Junior) Berater (m/w/d) Ökobilanzierung und Nachhaltigkeitsbewertung

Di. 28.06.2022
Düsseldorf, Hannover, Neu-Ulm, Schwerin, Mecklenburg
Sie sind bereit für Ihren nächsten Karriereschritt und möchten Verantwortung übernehmen? Dann bewerben Sie sich zum nächstmöglichen Zeitpunkt bei uns am Standort Düsseldorf, Hannover, Neu-Isenburg, Schwerin als (Junior) Berater (m/w/d) Ökobilanzierung und Nachhaltigkeitsbewertung. Erstellung von Unternehmensklimabilanzen (Corporate Carbon Footprint) für unsere Kunden unter Berücksichtigung des GHG Protocols  Entwicklung von Szenarien und Strategien zur Verbesserung der Unternehmensklimabilanz Bewertung der Produkte unserer Kunden im Hinblick auf ihre Umweltauswirkungen, insbesondere der Klimaauswirkungen (Product Carbon Footprint), sowie Entwicklung von Verbesserungsstrategien Erstellen von Projektabschlussberichten sowie Halten von Präsentationen der Ergebnisse vor den Kunden Pflege und Erweiterung des Wissenstandes zu Ökobilanz-Methoden z.B. Life Cycle Assessment sowie deren Implementierung in bestehen Kunden-Tool-Landschaften  Weiterentwicklung der internen Tools zur Ökobilanzierung  Optional: Unterstützung bei Energie Audits Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Umweltwissenschaften, Nachhaltigkeit oder eine vergleichbare Qualifikation  Einschlägige Berufserfahrung in der Klimabilanzierung nach den Standards des GHG Protocols Erfahrung in der Erstellung von Ökobilanzen nach DIN EN ISO 14040/14044/14067 Kenntnisse zu Richtlinien und Standards, die auf dem GHG Protocol aufbauen z.B. PCAF, sind wünschenswert  Kenntnisse im Bereich Energiemanagement und Energierecht sind vorteilhaft  Sicherer Umgang mit den gängigen MS Office Tools, insbesondere MS Excel sowie MS Power Point  Erfahrungen in der Nutzung von Ökobilanzierungssoftwares z.B. Umberto, GaBi oder Open LCA Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Eigenständige Arbeitsweise und ausgeprägte Analysefähigkeit Teamplayer Qualitäten sowie ein souveräner Umgang mit externen und interne Ansprechpartnern Flexibilität: Verteilen Sie Ihre Wochenarbeitszeit von 38,5 Stunden individuell zwischen 6 und 22 Uhr. Mobil oder im Büro. Freizeit: Bei uns gibt es 30 Tage Urlaub, einen Gesundheits- oder Brauchtumstag legen wir noch drauf. Heiligabend und Silvester sind außerdem dienstfrei. Gesundheit: Wir übernehmen Zuschüsse für Ihr Fitnessstudio oder Ihren Sportverein und sorgen für Ihr Wohl mit Beratungsangeboten rund um Ihre Gesundheit. Fairness: Überstunden verfallen bei uns nicht, sie werden angespart (Langzeitkonto), ausgeglichen oder ausbezahlt. Beweglichkeit: Wir bieten E-Bike-Leasing und Bahnfahrten 1. Klasse.
Zum Stellenangebot

Referentin/Referenten (m/w/d) für die Förderung und Verwaltung

Fr. 24.06.2022
Köln
Das Generalvikariat mit seinen Stabs- und Hauptabteilungen und weiteren Dienststellen ist die zentrale Verwaltung des Erzbistums Köln. Wir suchen für unsere Hauptabteilung Seelsorge, Abteilung Administration und Controlling, Referat Geschäftsstelle Kategoriale Seelsorge zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Referentin/Referenten (m/w/d) für die Förderung und Verwaltung mit einem Beschäftigungsumfang von 100 %. Eine Teilzeitbeschäftigung ist möglich. Die Stelle ist unbefristet. Steuerung und Absicherung der Förderung der kirchlichen Träger im Bereich der Hauptabteilung Seelsorge Beratung und Unterstützung der Fachabteilungen und der diözesanen sowie regionalen Rechtsträger in allen Förderfragen Antragsprüfung und Mittelbewilligung für diözesane und regionale Haushalte, für die Gemeindeverbände, Projekte und Investitionen selbständige Prüfung und Feststellen von Verwendungsnachweisen mit Jahresabschlüssen und Prüfberichten monatliches Berichtswesen / Fördercontrolling sowie Weiterentwicklung Fördercontrolling Wirtschaftsplanung der Fördermittel und Analyse von Soll/Ist-Abweichungen Weiterentwicklung der umfangreichen Fördersystematik Unterstützung der Referats- und Abteilungsleitung in rechtlichen und organisatorischen Fragestellungen (Organisationsentwicklung, Satzungen, Steuerrecht, Vertragsrecht, etc.) Projektmanagement und Mitarbeit in Gremien abgeschlossene betriebswirtschaftliche Studium (Bachelor) oder gleichwertige Qualifikation Erfahrung in betriebswirtschaftlicher und planerischer Steuerung Kenntnisse in der Verwaltung und Abrechnung von Drittmitteln (öffentliche Zuschüsse) Erfahrung in Projektentwicklung/-management kritisch analytisches Denkvermögen und eine verantwortungsbewusste und selbständige Arbeitsweise ausgeprägte soziale und kommunikative Kompetenz, Teamfähigkeit und Serviceorientierung Identifikation mit den Aufgaben, Zielen und Werten der katholischen Kirche eine familienbewusste Personalpolitik zur guten Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Freizeit gleitende Arbeitszeiten bei 39 Stunden/Woche, des Weiteren die Möglichkeit zur Arbeit im Homeoffice im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten 30 Tage Erholungsurlaub sowie Teilnahmeangebot an vielfältigen Exerzitien Vergütung, Weihnachtsentgelt, vermögenswirksame Leistungen und zusätzliche Altersvorsorge nach der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (bei Vorliegen der Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 11) die Möglichkeit zur beruflichen Fort- und Weiterbildung sowie Coaching ein Gesundheitsmanagement mit Vorsorgeuntersuchungen, Sport-, Gesundheitskursen eine Betriebskantine mit Frühstücks- und Mittagessensangeboten teambildende Veranstaltungen Beratungs- und Vermittlungsangebot bei Fragen zur Kinderbetreuung und zur Pflege von Angehörigen Fahrradleasing, Job-Ticket sowie verkehrsgünstige Lage in der Nähe des Kölner Hauptbahnhofs Job-Ticket sowie verkehrsgünstige Lage Nähe Hauptbahnhof
Zum Stellenangebot

Berater (m/w/d) Digitale Verwaltung - OZG-Umsetzung

Do. 23.06.2022
Köln, München
Wir entwickeln Software, die dem Menschen dient. Unsere Kunden im öffentlichen Bereich nutzen unsere Produkte z.B. zur Erstellung von Ausweisen, Führerscheinen oder Heiratsurkunden. Wir sorgen dafür, dass Gehälter ausgezahlt werden. Wir bieten Softwarelösungen, Services und Beratung für unsere Kunden und unterstützen Verwaltungen dabei, serviceorientiert und bürgernah zu sein. Für unsere Standorte in München oder Köln suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Berater (m/w/d) Digitale Verwaltung - OZG-Umsetzung 500005 im Angestellten- oder Beamtenverhältnis. Sie möchten dabei helfen, unsere Kunden zu Gewinnern der Digitalisierung zu machen? Dann designen Sie mit uns die Verwaltungssoftware der Zukunft: Smart. Innovativ. Attraktiv. Wir gestalten den digitalen Wandel. Wir stehen für die digitale Souveränität, die neuesten Entwicklungen beim Onlinezugangsgesetz (OZG), elektronische Identitäten und die Cloud in der Verwaltung. Modernes eGovernment heißt bei uns, Verwaltungsprozesse sicher und durchgängig digital zu gestalten. Ausgerichtet an den Bedürfnissen der Anwender sind Lösungen entstanden, die einen nachhaltigen Nutzen für Bürger, Verwaltung und Wirtschaft gleichermaßen bieten. Sie übernehmen die Betreuung von ausgewählten Kommunen und Ministerien in einzelnen Bundesländern zu E-Government-Projekten und Onlinezugangsgesetz (OZG)-Umsetzungsvorhaben Sie koordinieren Projekte, Ausschreibungsverfahren, Angebote und Verträge für ausgewählte Kunden der AKDB Sie erarbeiten neue Geschäftsideen und präsentieren diese bei ausgewählten öffentlich rechtlichen Institutionen Sie vertreten die AKDB bei Messen, Veranstaltungen und sonstigen relevanten Veranstaltungen Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium im kaufmännischen oder technischen Bereich oder eine vergleichbare abgeschlossene Ausbildung Sie haben mehrjährige Erfahrungen in der Leitung von Projekten im öffentlich-rechtlichen Kontext Sie haben Freude am Erschließen von neuen Geschäftsfeldern und sind es gewohnt, Möglichkeiten bis zu einem erfolgreichen Vertragsabschluss zu begleiten Sie treten sicher auf und die Präsentation Ihrer Themen vor Publikum ist eine besondere Stärke von Ihnen Sie können technische Themen der Digitalisierung einordnen und verstehen Sie können rechtliche Rahmenbedingungen der Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung durchdringen und einordnen Vielseitige, spannende und herausfordernde Aufgaben sowie eine eigenverantwortliche, sinnstiftende Tätigkeit in einem motivierten Team Starke Netzwerke, eine nahbare Führungskultur, eine wertegeprägte Unternehmenskultur, die innovatives, eigenverantwortliches und agiles Arbeiten unterstützt sowie ein dynamisches Arbeitsumfeld in einem sich permanent ändernden Markt bietet Einen unbefristeten Arbeitsvertrag auf Basis einer 40-Stunden-Woche Arbeiten in zentraler Lage 30 Urlaubstage Flexibles und familienfreundliches Arbeiten, einschl. Gleitzeit und Telearbeit Eine zielgerichtete und begleitende Einarbeitung Umfassende Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Eine zusätzliche Absicherung durch eine betriebliche Altersversorgung (BVK Zusatzversorgung) Die Möglichkeit, eine Vergünstigung im Münchner Verkehrsverbund (Jobticket) zu erwerben, und bei Bedarf Unterstützung bei der Wohnungssuche in München Weihnachtsfeier, Betriebsausflug, Sportevents (z. B. Firmenlauf, Skimeisterschaft, Beachvolleyballturnier) und weitere Angebote des Betrieblichen Gesundheitsmanagements Bei Beamten (m/w/d) wird zusätzlich eine sonstige Zuwendung in Höhe der Ministerialzulage gewährt
Zum Stellenangebot

Leitung des Bereiches IT, Infrastruktur, Datenmanagement und interne Services (m/w/d)

Do. 23.06.2022
Düsseldorf
Die IHK Düsseldorf ist eine öffentlich-rechtliche Körperschaft der regionalen Wirtschaft im Raum Düsseldorf, die sowohl politische Interessenvertretung und Dienstleistungen für rund 93.000 Unternehmen verantwortet als auch hoheitliche Aufgaben im Auftrage des Staates umsetzt. Für diesen Mandanten besetzen wir im Auftrag. Am Standort Düsseldorf suchen wir Sie als Sie gehören zum Führungsteam der IHK Düsseldorf und berichten direkt an den stv. Hauptgeschäftsführer Sie führen einen Geschäftsbereich mit 15 Mitarbeitenden verteilt auf die Teams IT-Administration, IT-Projekte/Digitalisierung, Datenmanagement und technische Dienste Sie entwickeln die IHK in ihrem digitalen Umfeld mit gesetzlichen Anforderungen im Bereich des eGovernments und Shared Services entsprechend weiter Sie steuern die Bereitstellung der IT-Leistungen für eine moderne IHK mit drei Standorten und rund 180 Mitarbeitenden. Dazu gehören ein eigenes SAN/NAS- sowie das interne Netzwerk und das Weitverkehrsnetz mit allen deutschen IHKs Sie steuern das Datenmanagement für kundenorientierte Dienstleistungen der IHK-Fachabteilungen sowie die Interessenvertretung zusammen mit externen Partnern Als interner Dienstleister beraten Sie die Fachabteilungen der IHK im Change-Management Sie verfügen über ein Studium der Wirtschaftsinformatik, Ingenieurwesen oder eine vergleichbare Ausbildung oder entsprechende Berufserfahrung Berufserfahrung in vergleichbaren Positionen in Unternehmen, Verbänden oder Körperschaften sind von Vorteil Sie sind interessiert an Organisationsentwicklung und an der Veränderung von Prozessen und kennen Projektmanagement Sie haben bereits Teams erfolgreich geführt Eine verantwortungsvolle und vielseitige Aufgabe, kurze Entscheidungswege und viel Gestaltungsspielraum in einem engagierten Team, das sich auf Ihre Expertise freut Eine wertschätzende Kommunikations- und Führungskultur Eine marktgerechte Vergütung mit umfangreichen Sozialleistungen und Übernahme der Kosten für den ÖPNV Flexible Arbeitszeitmodelle für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf Individuelle Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten Ein modernes Arbeitsumfeld im Herzen von Düsseldorf
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter/in (m/w/d) Administration

Mi. 22.06.2022
Düsseldorf
Die gemeinnützige Hans-Böckler-Stiftung ist das Mitbestimmungs-, Forschungs- und Studienförderungswerk des Deutschen Gewerkschaftsbundes. Durch ihre Arbeit will sie einen Beitrag zur Verbesserung der gesellschaftlichen Lage der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer leisten. Dieses Ziel verfolgen wir mit mehr als 220 Beschäftigten. Zur administrativen Unterstützung unserer Abteilung Forschungsförderung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Mitarbeiter/in (m/w/d) Die Stelle ist unmittelbar der Referatsleitung „Mitbestimmung und Wandel der Arbeitswelt“ unterstellt. Administrative Betreuung von Projekten und Forschungsverbünden der Forschungsförderung inkl. Datenpflege unserer Projekt-Datenbank Terminabstimmung, -koordination und -überwachung Interne und externe Kommunikation Sie haben eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung und gute EDV-Kenntnisse (Office, insbesondere Textverarbeitung und Tabellenkalkulation)? Sie haben Erfahrungen in der Koordinierung verschiedener administrativer Aufgaben sowie mindestens 3 Jahre Berufserfahrung in diesem Tätigkeitsfeld? Sie trauen sich den Umgang mit Software über Office (z.B. Document Management Systeme, auch Individualsoftware) hinaus zu, verfügen über einen sicheren Umgang mit Zahlen sowie das Schreiben von kurzen Texten und eine selbständige Arbeitsweise innerhalb eines Teams? Sie sind offen für vielfältige Aufgaben des Büroalltags und belastbar? Sie haben Freude an der Arbeit im Team?  Gute Work-Life-Balance sowie Vereinbarkeit von Familie und Beruf, wie beispielsweise flexible Arbeitszeiten sowie die Möglichkeit zur mobilen Arbeit Attraktive Vergütung mit Zusatzleistungen wie Urlaubs- und vollem Weihnachtsgeld Zusatzleistungen wie ein Jobticket sowie Bezuschussungen zu Kinderbetreuungskosten und zur Mittagsverpflegung Betriebliches Gesundheitsmanagement Ein leistungsstarkes und angenehmes Arbeitsumfeld in einem Team, das sich  auf Sie freut!
Zum Stellenangebot

Theologische Referentin/Theologischen Referenten (m/w/d) für die Glaubenskommunikation

Mo. 20.06.2022
Köln
Das Generalvikariat mit seinen Stabs- und Hauptabteilungen und weiteren Dienststellen ist die zentrale Verwaltung des Erzbistums Köln. Wir suchen für unsere Hauptabteilung Seelsorge, Abteilung Erwachsenenseelsorge zum 1. September 2022 oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n katholische/n Theologische Referentin/Theologischen Referenten (m/w/d) für die Glaubenskommunikation mit einem Beschäftigungsumfang von 50 % (~19,5 Wochenstunden). Die Stelle ist im Rahmen einer Vertretung auf drei Jahre befristet. Die Abteilung Erwachsenenseelsorge in der Hauptabteilung Seelsorge ist die Fachabteilung zur Unterstützung und Förderung von lebensbegleitender Pastoral und geistlichem Leben im Erzbistum Köln. Schulungen sowie projektbezogene Beratung und Begleitung sowohl von Hauptamtlichen als auch von ehrenamtlich Engagierten gehören ebenso zu den Aufgaben wie diözesane Projekte und Dienstleistungen. Die fachliche Anwaltschaft für die Erwachsenenverbände und für Diözesanbeauftragte besonderer Zielgruppen und Arbeitsbereiche, z.B. für die Ehe-, Familien- und Lebensberatung, ergänzen das Aufgabenspektrum. Vertiefte Beschäftigung mit Grundlagen, Ansätzen und Modellen von Glaubenskommunikation im Rahmen einer lebensbegleitenden Pastoral sowie der Sakramentenkatechese Erhebung, Bekanntmachung und Förderung bestehender Angebote der Glaubenskommunikation in den Seelsorgebereichen, enge Zusammenarbeit mit bzw. Begleitung und Beratung von Pastoralen Diensten und ehrenamtlich Engagierten Unterstützung missionarischer und pastoraler Neuaufbrüche im Sinne des Pastoralen Zukunftsweges und der Gesamtausrichtung der Hauptabteilung Seelsorge Mitentwicklung neuer Formate der Glaubenskommunikation, insbesondere im Bereich digitaler Kommunikation enge Abstimmung und Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen der Abteilung Erwachsenen-Seelsorge, insbesondere des Arbeitsbereichs Katechese Beteiligung an Arbeits- und Projektgruppen der Abteilung Erwachsenenseelsorge und Hauptabteilung Seelsorge Zusammenarbeit mit den anderen seelsorglich orientierten Hauptabteilungen innerhalb des Erzbischöflichen Generalvikariates Abgeschlossenes wissenschaftliches (Fach-)Hochschulstudium (Master/Diplom) der Fachrichtung Katholische Theologie oder gleichwertige Qualifikation Erfahrung im Arbeitsfeld der Erwachsenenseelsorge, insbesondere in der Zusammenarbeit mit hauptamtlichem Personal und Ehrenamtlichen in Pfarrgemeinden Befähigung zu grundlegender konzeptioneller Arbeit sowie Erfahrungen in der Arbeit mit Gruppen Vertiefte Kenntnis aktueller pastoraltheologischer Fragestellungen Engagement, Begeisterungsfähigkeit und Kreativität Kommunikations- und Teamfähigkeit Vertiefte Kenntnisse von und Erfahrungen mit Social Media Bewusste Zugehörigkeit zur katholischen Kirche und aktive Teilnahme an ihrem Leben eine familienbewusste Personalpolitik zur guten Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Freizeit gleitende Arbeitszeiten bei 39 Stunden/Woche, des Weiteren die Möglichkeit zur Arbeit im Homeoffice im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten 30 Tage Erholungsurlaub sowie Teilnahmeangebot an vielfältigen Exerzitien Vergütung, Weihnachtsentgelt, vermögenswirksame Leistungen und zusätzliche Altersvorsorge nach der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (bei Vorliegen der Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 11) die Möglichkeit zur beruflichen Fort- und Weiterbildung sowie Coaching ein Gesundheitsmanagement mit Vorsorgeuntersuchungen, Sport-, Gesundheitskursen eine Betriebskantine mit Frühstücks- und Mittagessensangeboten teambildende Veranstaltungen Beratungs- und Vermittlungsangebot bei Fragen zur Kinderbetreuung und zur Pflege von Angehörigen Fahrradleasing, Job-Ticket sowie verkehrsgünstige Lage in der Nähe des Kölner Hauptbahnhofs Job-Ticket sowie verkehrsgünstige Lage Nähe Hauptbahnhof
Zum Stellenangebot

Studentische Aushilfe (W/M/D) für den IT-Bereich

Sa. 18.06.2022
Köln
Der gemeinnützige Verein Fairtrade Deutschland e.V. hat das Ziel, benachteiligte Produzentengruppen in Entwicklungsländern zu fördern und durch den Fairen Handel ihre Lebens- und Arbeitsbedingungen zu verbessern. Der Verein wird von 36 Verbänden und Or­ga­ni­sationen wie Misereor, Brot für die Welt, Global Nature Fund und der Verbraucher Initiative getragen. Als unabhängige Organi­sation handelt der Verein nicht selbst mit Waren, sondern setzt sich für mehr Fairen Handel und nachhaltigen Konsum ein. Fairtrade Deutschland e.V. ist zusammen mit über 20 weltweiten Initiativen Mitglied des internationalen Dach­verbandes Fairtrade International e.V., der die Richtlinien für Fairtrade-zertifizierte Produkte festlegt. Deren Einhaltung wird von der FLOCERT GmbH, dem weltweit größten Sozial­zertifizierer, kontrolliert. Durchführung des Laptop-Supports Datenpflege im CRM-System Salesforce Einrichtung von User-Accounts Allgemeine Unterstützung des IT-Bereiches Sie sind ordentliche(r) Studierende(r) und können 15-20 Stunden in der Woche arbeiten Sie haben bereits Erfahrung in der Administration von Windows 10 Sie bringen gute Datenbankkenntnisse mit Sie arbeiten sorgfältig und strukturiert Sie sind aufgeschlossen, flexibel und zuverlässig Sie können an 2-3 festen Tagen in der Woche arbeiten
Zum Stellenangebot

Referentin/Referent Qualitätsforschung (w/m/d)

Do. 16.06.2022
Köln
Die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) gestaltet Gesundheit in Deutschland. Wir vertreten die Interessen von rund 63.000 Zahnärztinnen und Zahnärzten, die an der vertragszahnärztlichen Versorgung teilnehmen und stellen so die zahnmedizinische Versorgung sicher. Als Arbeitgeber mit zwei Standorten in Köln und Berlin bieten wir unseren Mitarbeitenden viel Sicherheit sowie Aufgaben mit gesellschaftlicher Relevanz zu attraktiven Bedingungen. Wollen auch Sie Ihr Ding bei uns machen? Dann suchen wir Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Institut der Deutschen Zahnärzte (IDZ) am Standort Köln als: Referentin/Referent Qualitätsforschung (w/m/d) Die Besetzung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Das IDZ ist eine gemeinsame Forschungseinrichtung der KZBV und der Bundeszahnärztekammer (BZÄK). Es betreibt für die deutschen Zahnärztinnen und Zahnärzte praxisrelevante Forschung und wissenschaftliche Beratung im Rahmen der Aufgabenbereiche der beiden Trägerorganisationen. Hauptforschungsfelder sind die Gesundheitsversorgungsforschung/-epidemiologie, die Gesundheitsökonomie/-systemforschung, die Zahnärztliche Professionsforschung sowie die Medizinsoziologie und Gesundheitspsychologie. Vom Forschungsverständnis her ist das IDZ multidisziplinär und international ausgerichtet. Sie leiten den Arbeitsschwerpunkt „Qualität“ innerhalb des Forschungsbereichs „Evidenzbasierte Medizin und Qualität“. Sie sind innerhalb Ihres Arbeitsschwerpunkts Qualität zunächst verantwortlich für die Entwicklung eines Qualitätsmodells für die zahnmedizinische Versorgung. Sie wirken bei der wissenschaftlichen Begleitforschung im Arbeitsschwerpunkt „Evidenzbasierte Medizin“ mit und entwickeln „Good-Practice- Behandlungspfade“ im Sinne der Implementierungs- und Evaluierungsforschung. Sie verantworten das Wissensmonitoring zu zahnmedizinischen Qualitätsthemen für eigene Forschungsprojekte sowie die Mitarbeit in Projekten des IDZ. Sie beraten wissenschaftlich die Gremien von KZBV und BZÄK und pflegen Kontakte zu externen fachlichen und wissenschaftlichen Einrichtungen. Sie verfügen über einen fachlich passenden (Fach-)Hochschulabschluss, gerne im Bereich der Psychologie oder der Sozialwissenschaften und haben in diesem Bereich vorzugsweise promoviert oder weisen eine vergleichbare Qualifikation auf. Sie waren bereits wissenschaftlich tätig und verfügen über sichere Kenntnisse im Bereich Qualitätsförderung. Sie sind vertraut mit empirischen Datenerhebungs- und statistischen Auswertungsmethoden der quantitativen Sozialforschung. Sie beherrschen den Umgang mit einer Statistik-Software (z. B. SPSS oder R). Sie kennen sich im Projektmanagement aus. Sie verfügen über gute Englisch- und Deutschkenntnisse und sind in der Lage, sich schriftlich präzise und für Dritte nachvollziehbar auszudrücken. Sie sind kontaktfreudig, aufgeschlossen, teamfähig, eigeninitiativ und verfügen über Organisationsgeschick. Sie besitzen die Fähigkeit zur selbstständigen Arbeit sowie eine organisierte und strukturierte Arbeitsweise. Vielfältige und verantwortungsvolle Aufgaben als Referentin bzw. Referent, bei denen Sie selbstständig und herausfordernd arbeiten und sich stetig weiterentwickeln. Eine attraktive und angemessene Vergütung, die für uns als KZBV selbstverständlich ist (Haustarifvertrag). Flexible 38,5-Stunden-Woche mit Gleitzeit, Stundenausgleich und Lebensarbeitszeitkonto, die Ihre gesunde und familienfreundliche Work-Life-Balance unterstützt. Betriebliche Altersvorsorge sowie großzügige Reisevergütungs- und Urlaubsregelungen, je nach Standort eine eigene Kantine (Köln) bzw. Essensgutscheine (Berlin) sowie ein steuerfreier monatlicher ÖPNV-Zuschuss. Flache Hierarchien, ein sehr kollegiales Miteinander und ein interdisziplinäres Umfeld, in dem wir die fachliche und persönliche Fort- und Weiterbildung jederzeit fördern und unterstützen.
Zum Stellenangebot

Projektassistenz (m/w/d)

Do. 16.06.2022
Köln
Der Berufsverband der Niedergelassenen Hämatologen und Onkologen in Deutschland (BNHO) e.V. wurde im Jahr 2000 von Ärzt*innen gegründet. Er vertritt bundesweit die berufspolitischen, wirtschaftlichen und sozialpolitischen Interessen seiner rund 600 Mitglieder. Der BNHO finanziert sich ausschließlich über die Beiträge seiner Mitglieder und arbeitet pharmaunabhängig. Die Geschäftsstelle des BNHO e.V. in Köln sucht möglichst zum 01.07.2022 eine Projektassistenz (m/w/d) in Vollzeit (100%) für das Projekt „Netzwerk der hämatologischen und onkologischen Praxen zur Wissen generierenden Versorgung (NeoWis)“. Das Projekt wird von der Deutschen Krebshilfe gefördert. Ziel des Projektes ist es, die Behandlungsstruktur bei Patientinnen und Patienten dem einheitlichen und strukturierten Diagnostikpfad des nationalen Netzwerkes Genomische Medizin (nNGM) mit einer daraus hervorgehenden koordinierten Behandlung in der Fläche zuzuordnen. Dies soll im Sinne der Verbesserung der Gesamtüberlebenszeit und der Lebensqualität geschehen. Von großer Bedeutung ist hierbei der Anschluss der onkologischen Praxen an die etablierte molekulare NGS-basierte Multiplex-Diagnostik in den nNGM-Zentren sowie eine hohe molekulare Testrate. Die für die Anbindung erforderlichen infrastrukturellen Voraussetzungen der Praxen gilt es zu optimieren. Sie bereiten den Mittelabruf unter Berücksichtigung des Finanzplanes vor und koordinieren sowie verwalten die Fördermittel / Projektmittel Sie tragen in Zusammenarbeit mit der Projektkoordination Sorge für eine fristgerechte Erfüllung der Auflagen von Seiten des Projektträgers Sie koordinieren die finanzielle Abwicklung mit dem Projektträger sowie mit dem Verein Sie unterstützen bei Sachstands- und Zwischenberichten an die Deutsche Krebshilfe Sie koordinieren Termine und organisieren Veranstaltungen/​Meetings; hierzu gehört ferner die inhaltliche Vor- und Nachbereitung (Zusammenstellung von Besprechungsunterlagen; Erstellung von Präsentationen und Protokollen) Sie unterstützen die zentrale Projektkoordination bei der Steuerung des NeoWis-Projektes; hierbei haben Sie die Ausführung und Weiterentwicklung der Arbeitspakete in der Projektlaufzeit stets im Blick Sie unterstützen die Projektkoordination bei der Einarbeitung der Ansprechpartner*innen für Pilotpraxen und Fachreferent*innen Sie übernehmen Recherchetätigkeiten zu gezielten Fragestellungen Hochschulabschluss (Bachelor) im Studiengang Sozialwissenschaften, Gesundheitswissenschaften, Public Health oder einem vergleichbaren Bereich oder abgeschlossene kaufmännische Ausbildung (im Gesundheitswesen) Gute Kenntnisse der Strukturen des deutschen Gesundheitssystems Möglichst Berufserfahrung in der Mitarbeit in Förderprojekten (z.B. des G-BA Innovationsfonds oder der Deutschen Krebshilfe) Sehr gute Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift und professioneller Umgang mit externen Projektpartnern und Akteuren Gute Kenntnisse der MS-Office-Programme (Word/​Excel/​Powerpoint) Systematische, strukturierte und zielgerichtete selbstständige Arbeitsweise Ein herausforderndes und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld in einem zukunftsweisenden Projekt Selbstverantwortliches Arbeiten im eigenen Projekt Einblick in die Arbeit eines Berufsverbandes im gesundheitspolitischen Sektor Mitarbeit in einem dynamischen, hoch motivierten und sympathischen Team Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an TV-L 9. Die Stelle ist projektbedingt auf drei Jahre befristet.
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: