Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Vereine: 2 Jobs in Deutz

Berufsfeld
  • Vereine
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 2
  • Versicherungen 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 2
  • Ohne Berufserfahrung 2
Arbeitszeit
  • Home Office möglich 2
  • Vollzeit 2
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 1
  • Feste Anstellung 1
Vereine

Ingenieur / Naturwissenschaftler / Betriebswirt / Volkswirt für die IGF-Antragsbetreuung" (m/w/d)

Di. 12.10.2021
Köln
Die AiF ist seit 1954 das Forschungsnetzwerk für den deutschen Mittelstand. Wir verknüpfen die Interessen von Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zur nachhaltigen Stärkung der Volkswirtschaft Deutschlands und ihrer Wettbewerbsfähigkeit. Im Mittelpunkt dabei steht die Beschleunigung des Transfers wissenschaftlicher Erkenntnisse entlang der gesamten Wertschöpfungskette, um innovative Ideen und Lösungen schneller in Produkten und Verfahren auf den Markt zu bringen. Markenkern der AiF ist dabei die Industrielle Gemeinschaftsforschung (IGF), für die der AiF e.V. das gleichnamige Förderprogramm des Bundeswirtschaftsministeriums administriert. Mit weiteren für die öffentliche Hand betreuten Fördermaßnahmen sowie individuellen Services für Unternehmen, Gründer und wissenschaftliche Einrichtungen werden von den beiden Tochtergesellschaften, der AiF Projekt GmbH in Berlin und der AiF Forschung ∙ Technik ∙ Kommunikation GmbH in Köln, innovative Forschungs- und Entwicklungsprojekte initiiert und realisiert. Im Jahr 2020 wurden über die AiF mit ihren insgesamt über 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern über 500 Millionen Euro an öffentlichen Fördermitteln eingesetzt. Dabei beteiligten sich allein an den 1.900 Förderprojekten im Rahmen der IGF mehr als 3.100 Forschungseinrichtungen und rund 25.000 Unternehmen. Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir ab sofort am Standort Köln eine/n: Ingenieur / Naturwissenschaftler / Betriebswirt / Volkswirt für die IGF-Antragsbetreuung“ (m/w/d) in Vollzeit (37,5 Stunden pro Woche). Die Stelle ist zunächst auf 24 Monate befristet. Beratung der AiF-Forschungsvereinigungen und Forschungseinrichtungen in Fragen der Antragstellung, Begutachtung und Vorhabendurchführung der IGF Unterstützung bei der Begutachtung durch externe Gutachter (Formale Prüfung eingereichter Anträge und Auswahl geeigneter Gutachter, Beratung und Betreuung der Gutachter hinsichtlich des Begutachtungsverfahrens, Vorbereitung und Beratung der Mitglieder der Gutachtergruppe während der Gutachtergruppensitzung) Antragsbetreuung im Normalverfahren und den Programmvarianten der IGF (Bearbeitung der Anträge nach Entscheidung der Gutachter, Erstellung abschließender Voten) Pflege von Datenbanken, Durchführung von Datenbankabfragen Mitarbeit an der Weiterentwicklung der im Arbeitsbereich eingesetzten IT-Systeme abgeschlossenes Hochschulstudium, Berufserfahrung erwünscht idealerweise Erfahrungen in der Projektförderung des Bundes Interesse an aktuellen Themen der Forschung und Entwicklung hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Eigeninitiative hohe Belastbarkeit und Teamfähigkeit gute IT-Affinität und sicherer Umgang mit MS-Office Anwendungen verhandlungssichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Bereitschaft zu Dienstreisen innerhalb Deutschlands eine abwechslungsreiche, interessante und anspruchsvolle Tätigkeit an der Schnittstelle von Wissenschaft, Wirtschaft und Politik ein Umfeld, das Eigenverantwortung stärkt und Freiraum für eigene Ideen und selbstständiges Arbeiten bietet eine fundierte Einarbeitung in das Aufgabengebiet Möglichkeiten der fachlichen Qualifikation und persönlichen Entwicklung durch Förderung individueller Weiterbildungsangebote eine flache Hierarchie mit freundlicher, teamorientierter Arbeitsatmosphäre und wertschätzender Unternehmenskultur einen attraktiven Arbeitsplatz im Kölner Süden (Bayenthal/Marienburg) mit guter Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr eine zunächst auf 24 Monate befristete Vollzeit-Stelle (37,5 Stunden pro Woche) mit Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive flexible Arbeitszeiten im Rahmen betrieblicher Gleitzeit und Möglichkeit partieller Heimarbeit eine angemessene Vergütung mit jährlicher Sonderzahlung und 32 Tagen Urlaub pro Jahr Möglichkeit einer betrieblichen Altersvorsorge (Entgeltumwandlung) im Versorgungswerk der MetallRente und einem über den gesetzlichen Anspruch hinaus gehenden Arbeitgeberzuschuss Uns zeichnet eine ausgeprägte Identifikation der Mitarbeiter/-innen mit dem gemeinnützigen Verein und seinen Zielen aus.
Zum Stellenangebot

Referent / Referentin (m/w/d) für Tarif- und Dienstrecht sowie Betriebliche Altersversorgung

Di. 05.10.2021
Berlin, Sankt Augustin
Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV) ist der Spitzenverband der neun gewerblichen Berufsgenossenschaften und 24 Unfallkassen in Deutschland. Diese repräsentieren ca. 65 Millionen Versicherte in rund vier Millionen Unternehmen und leisten Prävention in den Betrieben sowie Rehabilitation und Entschädigung bei Arbeits-, Wegeunfällen und Berufskrankheiten und erfüllen viele weitere vielfältige und anspruchsvolle Aufgaben in Verwaltung, Forschung, Bildung und Lehre. Darüber hinaus vertritt die DGUV als Verband die Interessen der gesetzlichen Unfallversicherung. Die Vielfalt der Aufgaben setzt sich unter unseren Beschäftigten fort: Rund 1.200 Menschen unterschiedlicher Professionen arbeiten bei der DGUV, an 11 Standorten in Deutschland. Im Referat „Dienst- und Tarifrecht, Betriebliche Altersversorgung, Sonderaufgaben“ der Hauptabteilung Justitiariat (Allgemeines Recht) an unserem Standort Berlin oder ggf. Sankt Augustin bieten wir ab sofort unbefristet folgende Stelle an: Referent/Referentin (m/w/d) für Tarif- und Dienstrecht sowie Betriebliche Altersversorgung Kennziffer 44-043 Bearbeitung von rechtlichen Fragen zum Tarif- und Dienstrecht (Beamten- und Dienstordnungsrecht der Unfallversicherungsträger), der betrieblichen Altersversorgung (bAV) und zu übergeordneten Fragen zum Arbeitsrecht, insbesondere Vor- und Nachbereitung von Tarifverhandlungen, Entwerfen von Tarifverträgen Rechtsberatung der Personalabteilungen der Mitglieder bei Grundsatzfragen betreffend Beamte/ Beamtinnen und dienstordnungsmäßige Angestellte (DO-Angestellte) sowie zum Beihilfe- und Reisekostenrecht Prüfung von Gesetzen, Verordnungen und anderer Vorschriften sowie Gesetzes- und Verordnungsentwürfen auf ihre Relevanz für die gesetzliche Unfallversicherung Erarbeitung von Stellungnahmen und Gutachten Bereitstellung von Fachinformationen für die Mitglieder, insbesondere in Form von Rundschreiben Vorbereitung und Begleitung von Verhandlungen zur bAV mit durchführenden Vorsorgeunternehmen; Pflege und Weiterentwicklung von Bestandsverträgen Beratung von Personalabteilungen der Mitglieder bei Fragen zur Zusatzversicherung und Entgeltumwandlung für Tarifbeschäftigte Vor- und Nachbereitung von Gremienunterlagen Mitwirkung in Arbeitsgruppen, Seminaren sowie Workshops Prüfung, Gestaltung und Verhandlung von Verträgen überdurchschnittlich abgeschlossenes zweites juristisches Staatsexamen gute Kenntnisse und praktische Erfahrung im Tarifrecht sowie im Beamtenrecht (vor allem BBG, BBesG, und BeamtVG) oder vergleichbar im Landesbeamtenrecht vorteilhaft sind Kenntnisse im Dienstordnungsrecht der gesetzlichen Unfallversicherung Berufserfahrung im Personalbereich einer Behörde oder Körperschaft des öffentlichen Rechts wünschenswert gute Kenntnisse und Erfahrung in der bAV ausgeprägte analytische Fähigkeiten ausgeprägte Kommunikations- und Präsentationsstärke eigenverantwortliche, gewissenhafte und lösungsorientierte Arbeitsweise Verhandlungsgeschick sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen Bereitschaft zu auch mehrtägigen Dienstreisen innerhalb Deutschlands Transparente Bezahlung: Ein sicheres Gehalt nach BG-AT (entsprechend TVöD) - je nach Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen Eingruppierung bis Entgeltgruppe 14 BG-AT und für Bewerber/Bewerberinnen (m/w/d) aus einer DO-Anstellung oder Beamtenstatus bis A 14 Bundesbesoldungsordnung - sowie ein unbefristetes Arbeitsverhältnis Vereinbarkeit und Inklusion: Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten, z.B. durch flexible Arbeitszeiten, individuelle Teilzeit-Regelungen, mobiles Arbeiten, Kooperationen mit Kitas, Eltern-Kind-Büros Sicherheit und Gesundheit: Ausgezeichnetes Corporate-Health-Management von ergonomischer Arbeitsplatzausstattung, Sport- und Bewegungsangeboten bis hin zu vielfältigen Schulungsmöglichkeiten Tätigkeit mit Sinn: Einen abwechslungsreichen und interessanten Job rund um die Themen Sicherheit und Gesundheit, Prävention und Arbeitsschutz Lebenslanges Lernen: Ein umfangreiches internes Fort- und Weiterbildungsprogramm für Beschäftigte und Führungskräfte An die Zukunft denken: Abgesichert sein mit der Betrieblichen Altersvorsorge (VBL)
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: