Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Vereine: 4 Jobs in Grafenberg

Berufsfeld
  • Vereine
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 4
  • Bildung & Training 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 4
  • Ohne Berufserfahrung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 4
  • Home Office möglich 3
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 4
Vereine

Referent/in (m/w/d) für die Abteilung "Planen und Bauen"

Do. 13.01.2022
Düsseldorf
Die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen ist als Körperschaft des öffentlichen Rechts die Berufs-vertretung aller rund 32.000 Architektinnen und Architekten, Innen­archi­tek­tinnen und Innen­archi­tekten, Landschafts­archi­tek­tinnen und Landschafts­archi­tek­ten sowie Stadtplanerinnen und Stadtplaner in Nordrhein-Westfalen. Für die Abteilung „Planen und Bauen“ unserer Geschäftsstelle in Düsseldorf suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Referent/in (m/w/d)Mit Ihrem Wissen unterstützen Sie das Team und unsere Gremien bei der berufspolitischen Arbeit. Sie leisten Facharbeit, verfassen Positionspapiere, Artikel und berufspolitische Stellungnahmen. Die inhaltliche Vorbereitung der Gremien (Projektgruppen, Ausschüsse, Vorstand) und die Konzeption von Veranstaltungen gehört ebenso zu den Aufgaben wie die Beratung unserer Mitglieder zu bauordnungsrechtlichen und technischen Fragen rund um ihren Beruf. Sie verfügen über einen erfolgreichen Studienabschluss, vorzugsweise in Architektur oder im Bauingenieurwesen. Erwartet werden praktische Kenntnisse in den Bereichen Bauordnungs- und Planungsrecht, technische Regelwerke, Baukosten, Energierecht, Klimaschutz und Klimafolgenanpassung. Wünschenswert sind grundsätzliche Kenntnisse im Vergaberecht. Einschlägige Berufserfahrung in einem Architektur- oder Bauingenieurbüro oder in einer Bauaufsichtsbehörde u. ä. sowie ein politisches Verständnis sind von Vorteil. Sie sind in der Lage Ihr Fachwissen und Ihr Interesse an Architektur und Bauwesen mit unseren umfassenden Aufgaben einer Berufsvertretung zu verbinden. Die Freude am Umgang mit Menschen zeichnet Sie ebenso aus wie analytisches Geschick. Darüber hinaus verfügen Sie über organisatorisches Talent und können mündlich und schriftlich sicher kommunizieren. Erforderlich für Ihre neue Position ist ein sicherer Umgang mit gängiger Bürosoftware. Teamfähigkeit, Engagement, lösungs- und dienstorientiertes Arbeiten runden Ihr Profil ab.Wir bieten Ihnen eine zukunftssichere und unbefristete Vollzeit-Beschäftigung in einem angenehmen Arbeitsumfeld. Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (je nach Voraussetzung TVöD EG 12 oder EG 13) inklusive leistungsbezogener Entgeltbestandteile, betrieblicher Altersversorgung und vermögenswirksamer Leistungen sowie Gleitzeit und mobiles Arbeiten. 
Zum Stellenangebot

Referatsleiter/in Berufliche Aus- und Weiterbildung

Di. 11.01.2022
Düsseldorf
Die gemeinnützige Hans-Böckler-Stiftung ist das Mitbestimmungs-, Forschungs- und Studienförderungswerk des Deutschen Gewerkschaftsbundes. Durch ihre Arbeit will sie einen Beitrag zur Verbesserung der gesellschaftlichen Lage der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer leisten. Für das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut (WSI) suchen wir zum schnellstmöglichen Zeitpunkt eine/n Referatsleiter/in Berufliche Aus- und WeiterbildungSie präsentieren Ihre Forschungsergebnisse in wissenschaftlichen und anderen Fach-Medien sowie in öffentlichen Vorträgen und Diskussionen verständlich für ein breites Publikum. Sie sind es gewohnt, Ihre Forschungsergebnisse auch in außeruniversitären politischen und zivilgesellschaftlichen Kontexten zu vertreten. Sie verfügen über sichere Englisch­kenntnisse, die Ihnen erlauben, in internationalen wissenschaftlichen Zeitschriften zu publizieren und das WSI auf inter­nationalen Fachtagungen und Kongressen zu repräsentieren.einen wirtschafts- oder sozialwissenschaftlichen Studienabschluss und haben auf dieser Basis erfolgreich promoviert oder verfügen über einen vergleichbaren, international anerkannten Abschluss? Ihre bisherigen Forschungstätigkeiten liegen in den Themenbereichen der Berufs- und Weiterbildungsforschung und Sie sind mit den Strukturen des Aus- und Weiter­bildungs­systems ebenso vertraut wie mit Mustern und Risiken individueller Ausbildungsverläufe? Die Herausforderungen, vor denen das berufliche Aus- und Weiterbildungssystem aufgrund aktueller Transformationsprozesse, wie der Digitalisierung und des sozial-ökologischen Wandels steht, sind Ihnen bekannt? Außerdem verfügen Sie über fort­ge­schrittene Kenntnisse qualitativer und/oder quantitativer empirischer Methoden? Sie kennen die relevanten gesellschaftlichen und politischen Akteur/innen im Feld der Aus- und Weiterbildung? Mitgestaltung bei der sinnstiftenden Arbeit eines gewerkschaftlichen Arbeitgebers Eine gesunde Unternehmenskultur mit gutem Betriebsklima und flexiblen Arbeitszeiten Gute Work-Life-Balance sowie Vereinbarkeit von Familie und Beruf, wie beispielsweise die Möglichkeit zur mobilen Arbeit Attraktive Vergütung mit Zusatzleistungen wie Urlaubs- und vollem Weihnachtsgeld Zusatzleistungen wie ein Jobticket sowie Bezuschussungen zu Kinderbetreuungskosten und zur Mittagsverpflegung Umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement Ein leistungsstarkes und angenehmes Arbeitsumfeld in einem Team, das sich auf Sie freut!
Zum Stellenangebot

Referenten Projektförderung und Kommunikation (m/w/d)

Fr. 07.01.2022
Essen, Ruhr
Die gemeinnützige Brost-Stiftung mit Sitz in Essen gehört zu den großen Stiftungen in Deutschland. Im Ruhrgebiet, der Heimat der Stifterin Anneliese Brost, fördert sie wissensbasierte, konzeptionsstarke und mutige Projekte aus den Bereichen Kunst und Kultur, Jugend- und Altenhilfe, Volks- und Berufsbildung sowie mildtätige Maßnahmen. Für unser Team in Essen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Referenten Projektförderung und Kommunikation (m/w/d) in Vollzeit. Themenplanung und Koordination der öffentlichkeitswirksamen Kommunikationsmaßnahmen an der Schnittstelle zwischen Projektbüro, Projektpartnern und externen Dienstleistern Aufbereitung von Content für die Webpräsenz sowie Pflege und Weiterentwicklung der Seite Pflege und Weiterentwicklung des Social-Media-Auftritts; Entwicklung von kanalspezifischem Content Organisation und Durchführung von Projektvorhaben zur Verwirklichung der ideellen Satzungszwecke der Stiftung, auch in Kooperation mit externen Partnern Projektadministration, insbesondere Budgetplanung, -überwachung sowie Projektdokumentation Auswertung der Medienaktivitäten und Erstellung von Reportings für den Vorstand Kommunikation mit Pressevertretern und Medien Koordination von Printprojekten (Publikationen, Broschüren, Flyer, etc.) Inhaltliche und organisatorische Planung und Durchführung von Veranstaltungen in unterschiedlichen Formaten Neben einem erfolgreich abgeschlossenen Hochschulstudium verfügen Sie über mindestens drei bis fünf Jahre Berufserfahrung in einer vergleichbaren Position an der Schnittstelle von Projektarbeit und Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie ein repräsentatives Auftreten nach Außen Sehr gute Organisationsfähigkeit, ein hohes Maß an Eigeninitiative sowie eine strukturierte und zügige Arbeitsweise  Sie arbeiten sich auch in für Sie neue Themenfelder und Fragestellungen zielgerichtet ein und sind in der Lage, pragmatische Lösungen zu entwickeln Vertiefte Anwenderkenntnisse von Content-Management-Systemen, Affinität zur Arbeit mit digitalen Tools und starke Social-Media-Kompetenz Ein ausgeprägtes Sprachgefühl in Wort und Schrift Souveräner Umgang mit den gängigen MS-Office Anwendungen Vorzugsweise Erfahrungen im Stiftungswesen oder in einer Non-Profit-Organisation Gute Kenntnisse des Ruhrgebiets wünschenswert Ein professionelles und motiviertes Team Ein attraktives Gehalt Die Möglichkeit zur Arbeit im Homeoffice Betriebliche Altersversorgung mit Arbeitgeberzuschuss 30 Tage Urlaub Eine zentrale Lage in Essen Sehr gute Verkehrsanbindung (öffentliche Verkehrsmittel und Auto)
Zum Stellenangebot

Beigeordnete/n (m/w/d) für die Leitung des Dezernates für Kultur und Integration

Do. 06.01.2022
Düsseldorf
Die Landeshauptstadt Düsseldorf ist eine dynamische und wachsende Metropole im Herzen Europas mit rund 640.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Die Stadt zeichnet sich durch ihre Internationalität, Weltoffenheit und Vielfältigkeit aus. In der Stadtverwaltung sind über 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Wir suchen ab dem 01.Mai 2022 eine/einen Beigeordnete/n (m/w/d) für die Leitung des Dezernates für Kultur und Integration. Der Geschäftsbereich des Dezernates wird neu gebildet aus der Volkshochschule, der Städtischen Clara-Schumann-Musikschule, dem Kulturamt, den Kulturinstituten sowie dem Amt für Migration und Integration. Die Landeshauptstadt Düsseldorf ist eine prosperierende Kulturmetropole mit der traditionsreichen Kunstakademie als Nukleus, zahlreichen Museen und Ausstellungshäusern – vom Kunstpalast bis hin zu den Spezialmuseen –, einer lebendigen Tanz- und Theaterszene, einem hochwertigen Angebot in den Bereichen Musik und Literatur sowie einer vitalen Freien Szene. Die große Vielfalt und Dichte des Kulturlebens in der Stadt setzt in ihrer Qualität Maßstäbe. Die Landeshauptstadt Düsseldorf hat sich zum Ziel gesetzt, sich als Kunst- und Kulturmetropole dynamisch weiterzuentwickeln. Über 140.000 Düsseldorferinnen und Düsseldorfer mit ausländischem Pass und über 1.000 Menschen ohne Wohnung finden im Amt für Migration und Integration eine zentrale Anlaufstelle in der Stadt. Das Amt bietet Ausländerinnen und Ausländern, Migrantinnen und Migranten, Geflüchteten und Menschen ohne Wohnung einen umfassenden Service mit kurzen Wegen. Die Landeshauptstadt Düsseldorf hat sich zum Ziel gesetzt, ihnen den Zugang zur sozialen und gesellschaftlichen Teilhabe in Düsseldorf zu sichern.Leitung des Dezernates für Kultur und Integration mit rund 1.200 Beschäftigten Im Einzelnen erwarten Sie insbesondere folgende Aufgaben: Sie sind Repräsentant/in und Vertretung des Dezernates gegenüber Politik, Behörden, Öffentlichkeit und Externen Sie sind verantwortlich für die im Dezernat beschäftigten ca. 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Sie verstehen sich als Antriebs- und Steuerungskraft für zentrale Projekte und Themen Sie forcieren die Weiterentwicklung im Sinne eines modernen Verwaltungsmanagements und entwickeln zukunftsfähige, strategische Konzeptionen Sie leben teamorientierte, kollegiale und projektübergreifende Zusammenarbeit innerhalb des Dezernates und dezernatsübergreifend. Voraussetzungen für die Besetzung: Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschul- oder Universitätsstudium Sie haben langjährige Erfahrung als Führungskraft im kommunalen Bereich Sie bringen eine langjährige Berufserfahrung und Kenntnisse im Aufgabenfeld Kultur und/oder Integration mit. Wünschenswert sind: Sie verfügen über Erfahrung in der Gremienarbeit im öffentlichen oder kommunalen Bereich; Sie kennen die Verfahrens- sowie Entscheidungsstrukturen Sie verfügen über ein ausgeprägtes Netzwerk in Bezug auf den fachlichen Kontext Sie blicken auf nachhaltige Erfolge in der Steuerung von Organisations- und Veränderungsprozessen zurück Sie besitzen ausgeprägte analytische und strategische Kompetenzen Sie haben ihre kommunikativen, integrativen und moderierenden Kompetenzen als Führungskraft bereits an anderer Stelle unter Beweis gestellt Sie zeichnen sich aus durch ein hohes Maß an Verantwortungsbereitschaft, Tatkraft, Entscheidungsfreude, Zielorientierung und Durchsetzungsvermögen Sie verfügen über eine hohe interkulturelle Kompetenz, Serviceorientierung und ein verbindliches Auftreten auf allen Ebenen Fließende Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind wünschenswert; im Idealfall verfügen Sie auch über weitere Fremdsprachenkenntnisse. Einstellungsvoraussetzung ist die Befähigung gemäß § 71 der Gemeindeordnung für das Land Nordrhein Westfalen.Die Anstellung erfolgt im Beamtenverhältnis auf Zeit für die Dauer von 8 Jahren, besoldet entsprechend der Eingruppierungsverordnung. Daneben wird eine Aufwandsentschädigung nach der Eingruppierungsverordnung NRW bezahlt. Eine Änderung der Dezernatsverteilung bleibt vorbehalten.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: