Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Verfahrenstechnik: 15 Jobs in Germersheim

Berufsfeld
  • Verfahrenstechnik
Branche
  • Sonstige Dienstleistungen 4
  • Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie 3
  • Wissenschaft & Forschung 3
  • Sonstige Branchen 2
  • Bildung & Training 1
  • Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung 1
  • Fahrzeugbau/-Zulieferer 1
  • Maschinen- und Anlagenbau 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 14
  • Ohne Berufserfahrung 8
Arbeitszeit
  • Vollzeit 15
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 10
  • Befristeter Vertrag 3
  • Arbeitnehmerüberlassung 1
  • Ausbildung, Studium 1
  • Promotion/Habilitation 1
Verfahrenstechnik

Chemieingenieur / Ingenieur Verfahrenstechnik (m/w/d)

Mi. 16.06.2021
Ludwigshafen am Rhein
Unser Kunde, die BASF SE, ist ein global agierender Chemiekonzern mit Sitz in Ludwigshafen am Rhein. Mehr als 100.000 Mitarbeiter (m/w/d) in über 80 Ländern tragen täglich zum Erfolg des Unternehmens bei. Mit seinen Geschäftsfeldern Pflanzenschutz & Ernährung, Chemikalien, Kunststoffe und Veredelungsprodukten ist unser Kunde führend auf seinem Gebiet. Als Global Player steht unser Partner für sichere Arbeitsplätze, langfristige Einsatzmöglichkeiten und moderne Technologien. Für den Standort in Ludwigshafen suchen wir ab sofort, im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung, Sie als Chemieingenieur / Ingenieur Verfahrenstechnik (m/w/d). Chemieingenieur / Ingenieur Verfahrenstechnik (m/w/d) Als einer der größten Personaldienstleister stehen wir für attraktive Jobs, faire Konditionen, vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten und eine persönliche Mitarbeiterbetreuung. Referenz-Nummer: a0t4H00000tFAeFQAW Sie sind zuständig für die Planung und Abwicklung von Investitionsprojekten in der chemischen Industrie Sie übernehmen Teilprojektleitungsaufgaben bei größeren Investitionsprojekten Sie treffen die Auswahl von Lieferanten hinsichtlich der Bestellung von verfahrenstechnischem Equipment Sie beraten und betreuen interne Kunden (Produktionsbetriebe) in der Abwicklung von Projekten wie z.B. Anlagenerweiterungen, -umbauten und -änderungen Sie wirken federführend bei der Anlagenoptimierung mit, beraten hingehend technischer Machbarkeit und leiten die daraus folgende Projektierung ab Sie stimmen sich fachlich mit unterschiedlichen Fachstellen ab in Bezug auf Planungsdetails sowie deren Überprüfung Sie erstellen technische Spezifikationen und Datenblätter Sie erstellen Unterlagen zu Sicherheitsbetrachtungen und Behördengenehmigungen Sie bearbeiten und prüfen die relevanten Dokumente und R&I-Fließbilder Sie erstellen Mengengerüste zur Kostenschätzung Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium als Ingenieur (m/w) der Verfahrenstechnik / Chemieingenieurwesen oder eine vergleichbare Qualifikation Sie konnten bereits mehrjährige Berufserfahrung in der Planung von verfahrenstechnischen Anlagen sammeln, vorzugsweise in der chemischen Industrie Sie konnten darüber hinaus in der Funktion der Projektleitung / Teilprojektleitung Ihr Verantwortungsbewusstsein unter Beweis stellen Sie haben bereits nachweislich in interdisziplinären Projektteams gearbeitet und Ihre verbindliche und lösungsorientierte Art hilft Ihnen, das gemeinsame Ziel zu erreichen Sie verfügen über fließende Deutsch- und gute Englischkenntnisse Ihre soliden EDV-Kenntnisse runden Ihr Profil ab (MS-Office, MS-Project,...) Überdurchschnittliche Vergütung inkl. Branchenzuschläge der chemischen Industrie Unbefristeter Arbeitsvertrag mit voller sozialer Absicherung Urlaubs- und Weihnachtsgeld ab 6 Monaten Betriebszugehörigkeit Einarbeitung bei unserem Kunden vor Ort im Rahmen eines Patensystems 30 Tage Urlaubsanspruch (nach Ablauf Probezeit) und zusätzlicher Freizeitausgleich durch flexibles Arbeitszeitkonto Sehr gute Übernahmeperspektive durch direkten Zugang zum internen Stellenmarkt unseres Kunden
Zum Stellenangebot

Verfahrensingenieurin / Verfahrensingenieur (w/m/d)

Mi. 16.06.2021
Eggenstein-Leopoldshafen
Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und ver­mittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT über 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen. Wir suchen für das Institut für Thermische Energietechnik und Sicherheit (ITES) ab sofort befristet bis zum 31.01.2024 eine/einen Verfahrensingenieurin / Verfahrensingenieur (w/m/d) Im Karlsruher Flüssigmetalllabor (KALLA) wird an der thermischen Energie­speicherung mit flüssigen Metallen geforscht. Die flüssigen Metalle ermöglichen eine hervorragende Wärmeübertragung in einem breiten Temperaturbereich und sind damit ein attraktives Wärmeträgerfluid. Im Rahmen des Projekts "LIMELISA" wird daher eine Versuchsanlage ausgelegt, geplant und aufgebaut, in der Schlüssel­komponenten für innovative Hochtemperaturspeicher auf Flüssig­metall­basis entwickelt und getestet werden sollen. In dem entsprechenden Projekt haben Sie folgende Aufgaben: Konzeption, Planung und Konstruktion von Teilen und Zusammenbauten für die Versuchsanlagen Mitwirkung bei Montage, Instrumentierung und Inbetriebnahme der Testanlagen Mitarbeit bei der Durchführung experimenteller Untersuchungen bis hin zur Ergebnisaufbereitung und -auswertung Dokumentation der Versuchsanlagen, auch mit Blick auf zulassungs- und arbeitsschutztechnische Aspekte Der Arbeitsplatz ist nicht teilzeitgeeignet.über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom / Bachelor / FH / DH) der Fachrichtung Maschinenbau, Chemieingenieurwesen, Verfahrens­technik oder einer vergleichbaren Fachrichtung, jeweils mit Erfahrungen im Aufbau und in der Durchführung von wissenschaftlichen Experimenten sowie Konstruktions­kenntnisse mit Inventor. Idealerweise besitzen Sie gute Kenntnisse und Programmiererfahrungen in LabVIEW oder für SPS sowie Kenntnisse in den Bereichen Chemie, Physik und Mess- und Regelungstechnik. Sie sind praktisch veranlagt und zeichnen sich durch eine hohe Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Sorgfältigkeit, Eigeninitiative und eine zielorientierte Arbeitsweise aus. Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz, eine abwechs­lungsreiche Tätigkeit, ein breitgefächertes Fortbildungsangebot sowie eine Zusatzrente nach VBL, flexible Arbeitszeitmodelle und ein/eine Casino/Mensa. Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter (w/m/d) mit der Möglichkeit zur Promotion im Arbeitsgebiet Zerstäubung

Di. 15.06.2021
Karlsruhe (Baden)
Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und ver­mittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT über 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen. Wir suchen für das Engler-Bunte-Institute, Division of Fuel Chemistry and Technology (EBI-CEB ) zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet für 2 Jahre (mit anschließender Verlängerung für die Dauer der Promotionszeit (fünf Jahre)), eine/n Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter (w/m/d) mit der Möglichkeit zur Promotion im Arbeitsgebiet ZerstäubungDie Arbeit befasst sich mit dem Thema: Skalierung gasgestützter Düsen bei hohem Prozessdruck. Ziel der Promotionsarbeit ist die Ermittlung von Kenngrößen und Skalierungsansätzen für die Auslegung gasgestützter Zweistoffdüsen für den Einsatz in technischen Flugstromvergasern. Diese Vergaser werden mit biogenen und anthropogenen Reststofffraktionen aus den Aufbereitungsverfahren der Circular Economy betrieben, um qualitativ hochwertige Chemische Energieträger für die Synthese von Grundchemikalien und Kraftstoffen mit minimalem CO2-footprint zu erzeugen. Im Rahmen der Arbeit sind Experimente an bestehenden Technikumsanlagen durchzuführen. Ziel ist dabei die ortsaufgelöste Beschreibung der Zerstäubungsgüte unter Nutzung relevanter Größen, wie z. B. dem Primärzerfall und der resultierenden Tropfengröße. Zur Charakterisierung des Sprays stehen am Institut sowohl optische (Hochgeschwindigkeitskamera, Shadowsizer) als auch laserbasierte Messgeräte (Phasen-Doppler-Anemometer, Time-Shift-Verfahren, Laserbeuger) zur Verfügung. Auf Basis der experimentellen Daten sind final Skalierungsansätze für die Auslegung technischer Brennerdüsen zu erarbeiten.  über: Hochschulstudium in den Fachrichtungen Chemieingenieurwesen, Verfahrenstechnik, Maschinenbau, Physik – mit sehr gutem Abschluss Vertiefte Kenntnisse im Bereich Fluiddynamik und Messtechnik Interesse an der Zusammenarbeit mit Projektpartnern, Kollegen und Studierenden Freude an der Arbeit in einem jungen, motivierten Forscherteam, das für neue Ideen und Herangehensweisen offen ist Eigenverantwortliche, zielstrebige und teamorientierte Arbeitsweise Souveräne Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift; sehr gute Englischkenntnisse Grundkenntnisse im Bereich der Programmierung mit Matlab von Vorteil Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz mit Zugang zur exzellenten Ausstattung des KIT, eine abwechslungsreiche Tätigkeit, ein breitgefächertes Fortbildungsangebot und ein/e Casino/Mensa. Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen. Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Versuchsingenieur m / w / d für den Bereich Betriebsstofferprobung (Maschinenbauingenieur, Ingenieur Fahrzeugtechnik, Ingenieur Verfahrenstechnik o. ä.)

Di. 15.06.2021
Landau in der Pfalz
Die Unternehmen der APL-Gruppe erbringen eine Vielzahl unterschiedlicher Entwicklungsdienstleistungen für einen Kundenkreis renommierter Unternehmen der Automobil- und der Mineralölindustrie. Unsere Kernkompetenzen konzentrieren sich auf das breite Spektrum von Engineering-Dienstleistungen und der Prüfstandserprobung neuester Antriebstechnologien. Mit modernster Prüfstandsausrüstung, innovativen Messtechniken und neuartigen Entwicklungstools gestalten unsere hoch qualifizierten Mitarbeiterteams die Prozesse zur Entwicklung der Antriebe der Zukunft. Für unseren Standort Landau suchen wir ab sofort einen Versuchsingenieur m / w / dfür den Bereich Betriebsstofferprobung Als Versuchsingenieur m / w / d mit einem Abschluss als Maschinenbauingenieur, Ingenieur Fahrzeugtechnik, Ingenieur Verfahrenstechnik o. ä. planen und betreuen Sie Kundenprojekte und Test-Neuentwicklungen an unseren Motor- und Komponenten-Prüfständen. Eigenverantwortliche Planung, Aufbau und Betreuung von Kundenprojekten und Test-Neuentwicklungen an unseren Motor- und Komponenten-Prüfständen Projekte aus den Bereichen Entwicklung / Erprobung / Freigabe von Ölen und Kraftstoffen Auswertung und Interpretation von Testergebnissen Koordination der Projektbedarfe seitens Kunde sowie internes und externes Teilehandling Kommunikation mit nationaler und internationaler Kundschaft im persönlichen Kontakt Teilnahme an internationalen Arbeitsgruppen mit den Themen Entwicklung und Überwachung von Öl - und Kraftstofffreigabeläufen Verfolgung der Projektkenngrößen, Ressourcen, Termine, Kosten und Qualität Eigenverantwortliche Planung und Bearbeitung von Arbeitspaketen Abgeschlossenes Studium der Ingenieurwissenschaften (z. B. Fachrichtung Maschinenbau / Fahrzeugtechnik / Verfahrenstechnik) Erfahrungen im Bereich der Verbrennungsmotoren Erfahrungen im Bereich Schmiermittel und Kraftstoffe wünschenswert Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Sicherer Umgang mit Microsoft Office; INCA und AVL Concerto wünschenswert Hohe Projektidentifikation und ausgeprägte Dienstleistungsorientierung Hohe Team- und Kommunikationsfähigkeit, Einsatzbereitschaft, organisatorische Kompetenz und Flexibilität sowie Eigeninitiative, Problemlösungsfähigkeit und Kreativität Interessante und anspruchsvolle Aufgaben Leistungsgerechte Bezahlung Chancen eines zukunftsorientierten Unternehmens
Zum Stellenangebot

IP Intelligence Analyst Chemical Technology & Engineering (m/w/d)

Mo. 14.06.2021
Ludwigshafen am Rhein
In unserer Service Einheit Global Intellectual Property verantworten wir alle Dienstleistungen rund um das Thema Intellectual Property, d.h. Patente, Marken, Geschäftsgeheimnisse, Sortenschutzrechte, Urheberrechte, Designs und IP Intelligence, sowie alle Verträge in diesem Umfeld. Wir arbeiten als globales Team für die gesamte BASF Gruppe und sind eng vernetzt mit den operativen Geschäftsbereichen sowie mit den Forschungs- und Technologieplattformen. Damit gewährleisten wir eine Basis für zukünftige Geschäftserfolge und nehmen aktiv Einfluss auf die Wettbewerbssituation der BASF.Die Einheit IP Intelligence der Abteilung Global Intellectual Property unterstützt BASF weltweit entlang der gesamten Innovationskette mit professionellen wissenschaftlichen, technischen und patentrelevanten Informationsanalysen. Unser Service Portfolio reicht von der Trenderkennung über klassische IP Recherchen bis hin zu komplexen Landscape-Analysen und Technologiestudien. Als Mitarbeiter_in der Gruppe Chemicals and Engineering Information agieren Sie als globale Ansprechperson für professionelle Patentinformationsanalysen mit den Schwerpunkten Verfahrenstechnik und technische Chemie. Vom ersten Tag an sind Sie in unseren Forschungs- und Entwicklungsprojekten involviert und unterstützen diese mit geschäfts- und forschungsrelevanten Informationen. In enger Zusammenarbeit mit der Patentabteilung und den Unternehmensbereichen erstellen Sie Patentrecherchen sowie Informationsanalysen als Basis für Patentgutachten (FTO) und zur Absicherung zukünftiger Geschäftsfelder. Weiterhin erarbeiten Sie Technologie- und Wettbewerberanalysen, die unsere Forschungs- und Geschäftseinheiten bei der strategischen Entscheidungsfindung unterstützen. In interdisziplinären Projektteams entwickeln Sie darüber hinaus Technologien zur Optimierung des Informationsmanagements und gestalten die zukünftige Informationslandschaft mit.   überdurchschnittlicher Abschluss eines naturwissenschaftlichen oder technischen Studiums, vorzugsweise der technischen Chemie, gegebenenfalls ergänzt um eine Promotion Berufserfahrung in der industriellen Forschung und Entwicklung sowie umfangreiche Fachkenntnisse in Verfahrenstechnik und chemischer Technologie idealerweise Kenntnisse über die professionelle wissenschaftliche Informationsanalyse und ein Grundwissen über Patente selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise sowie eine hohe Lernfähigkeit starke Kommunikationsfähigkeit als auch die Fähigkeit, innovative Lösungen zu entwickeln und diese im Team umzusetzen   Attraktives Gehalt, das sich am Geschäftserfolg und Ihrer individuellen Leistung orientiert. Onboarding, das Ihnen den Einstieg erleichtert, damit Sie ab dem ersten Tag Teil des BASF-Teams sind. Entwicklungsgespräche und -programme, damit Sie Ihr Potential voll ausschöpfen können.  
Zum Stellenangebot

Digital Transformation Engineer - Data Science (m/w/d)

Mo. 14.06.2021
Ludwigshafen am Rhein
Bei BASF stimmt die Chemie. Denn wir setzen auf Innovation in unseren Lösungen, auf Nachhaltigkeit in unserem Handeln und auf Verbundenheit in unserem Denken. Und auf Sie. Werden Sie Teil unserer Erfolgsformel und entwickeln Sie mit uns die Zukunft - in einem globalen Team, das Vielfalt lebt und sich für Chancengerechtigkeit unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung einsetzt.Bitte beachten Sie, dass wir Papierbewerbungen inklusive Mappen nicht zurückschicken. Reichen Sie daher bitte nur Kopien und keine Originale ein.Erste Infos zu unserem Bewerbungsprozess finden Sie hier: http://on.basf.com/Bewerbungsprozess. Sie haben Fragen zum Ablauf oder der Stelle? Yasemin Koparan, Tel.:+49 30 2005-58540 Die BASF SE mit Sitz in Ludwigshafen am Rhein ist die Konzernzentrale der BASF-Gruppe und Teil des Wirtschaftsballungsraums Metropolregion Rhein Neckar. Das Unternehmen BASF steht für Kompetenz in Chemie seit 1865 und ist heute mit einer breiten Produktpalette in den großen Consumer-Märkten der Welt vertreten. Als größter Arbeitgeber der Region bietet die BASF SE vielfältige Karrierechancen für Studenten, Hochschulabsolventen und Professionals und bildet in über 30 Berufen aus. Freizeit, Sport, Kultur und eine gute Infrastruktur prägen die Metropolregion Rhein Neckar, in der sich auch BASF mit zahlreichen Aktivitäten engagiert. Mehr über die BASF SE erfahren Sie unter: http://on.basf.com/BASFSE Das European Site & Verbund Management entwickelt die großen, europäischen Standorte der BASF stetig weiter und sichert damit deren Wettbewerbsfähigkeit: Wir managen an den Standorten die perfekte Verzahnung von Infrastruktur, Betriebsservices und Logistik mit der Produktion. Damit sichern wir die Grundversorgung der Unternehmensbereiche, die dadurch erfolgreich am Markt agieren können. Zusätzlich beraten wir die Betriebe in allen Belangen rund um Umweltschutz, Arbeits- sowie Anlagensicherheit, Gesundheitsschutz und Genehmigungsrecht.Unser interdisziplinäres Team Digital Innovation treibt die digitale Transformation in verschiedenen Bereichen wie Produktion, Ver- und Entsorgung, Verbundsteuerung und Logistik voran. Wir setzen moderne Methoden aus angewandter Mathematik, Data Science, Informatik und Automatisierungstechnik ein. Dabei stehen vor allem Machine Learning, Big Data Analytics sowie modellbasierte Simulation & Optimierung im Fokus. Sie stehen an vorderster Front bei der digitalen Transformation der Prozessindustrie, sei es bei der Entwicklung vollständig autonomer Anlagen, der Anwendung von Machine Learning für Kapazitätsvorhersagen, oder Optimierung von Produktionsprozessen. Sie treiben in Projekten einheitsübergreifend und interdisziplinär mit Produktionsbetrieben die Digitalisierung voran und verbessern Prozesse und Produkte durch digitale Technologien und Lösungen. Die Schwerpunkte Ihrer Arbeit können Ihren Fähigkeiten und Interessen angepasst werden. überdurchschnittlich abgeschlossenes Masterstudium oder eine Promotion in Ingenieurswissenschaften (Verfahrenstechnik, Chemieingenieurwesen, Maschinenbau, etc.) oder in Naturwissenschaften mit technischem Hintergrund (z.B. angewandte Mathematik, Physik) umfassende Erfahrungen sowie Spaß an der Arbeit mit Daten und mathematischen Modellen (Machine Learning oder First-Principle/Rigorose Modellierung) Kenntnisse in mindestens einer Programmiersprache, idealerweise Python oder R und Erfahrung in der Entwicklung komplexer Software Erfahrungen in den Bereichen Prozesssteuerung, -simulation und -optimierung, oder Regelungstechnik sind von Vorteil schnelle und eigenverantwortliche Einarbeitung in neue Themen offene, enthusiastische und ergebnisorientierte Persönlichkeit sehr gute Kommunikation auf Deutsch und Englisch Entwicklungsgespräche und -programme, damit Sie Ihr Potential voll ausschöpfen können. Attraktives Gehalt, das sich am Geschäftserfolg und Ihrer individuellen Leistung orientiert. Vorsorge- und Fitnessangebote, um Ihre Gesundheit zu fördern und einen Ausgleich zur Arbeit zu bieten. Ihr Beitrag für eine lebenswerte Zukunft, denn Nachhaltigkeit ist der Kern unseres Handelns und Wachstumstreiber. Arbeitszeit: VollzeitVertragsart: Befristet
Zum Stellenangebot

Einrichter Spritzguss (m/w/d)

Do. 10.06.2021
Forst (Baden)
Die BIA Gruppe ist einer der führenden Anbieter in der Automobilindustrie für Kunststoffteile mit hochwertigen galvanisierten Oberflächen. BIA übernimmt die Verantwortung vom ersten technischen Gespräch über Konstruktion und Werkzeugbau bis zum fertig galvanisierten Endprodukt. Über 1000 motivierte und kompetente Mitarbeiter setzen mit kreativen Ideen auch individuelle Designwünsche um und garantieren höchste Qualität. Einrichter Spritzguss (m/w/d) Optimierung und Stabilisierung der Spritzguss Produktion gemäß den vorhandenen und abgerufenen Kapazitäten Darstellung dieser Abläufe intern und extern Zertifizierungsaufgaben im Bereich Spritzguss Vorschläge zur Prozessoptimierung und Rationalisierung innerhalb des Spritzgusses Überwachung der technischen Einrichtungen Abschluss einer Ausbildung zum Verfahrensmechaniker (m/w/d) Praktische Erfahrungen im Spritzguss Sorgfältige und teamfähige Arbeitsweise Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Bereitschaft für Drei-Schicht-Arbeit Sicherer Arbeitsplatz mit kurzen Entscheidungswegen und familiär geprägten Strukturen Professionelle Einarbeitung und Betreuung Zusammenarbeit mit internationalen Standorten Umfassende Gesundheits- und Weiterbildungsangebote
Zum Stellenangebot

Ingenieur (m/w/d) für den Rückbau Kerntechnischer Entsorgungseinrichtungen

Di. 08.06.2021
Eggenstein-Leopoldshafen
Haben Sie sich schon einmal die Frage gestellt, wie man der gesellschaftlichen Aufgabe des kerntechnischen Rückbaus und der Entsorgung radioaktiver Abfälle sicher und verantwortungsvoll begegnen kann? Wir von der Kerntechnische Entsorgung Karlsruhe GmbH stellen uns jeden Tag dieser spannenden Herausforderung. Unser Fortschritt ist der Rückbau. Seit vielen Jahren kümmern wir uns bereits erfolgreich um den Rückbau der stillgelegten kerntechnischen Forschungsanlagen auf dem Gelände des KIT Campus Nord. Darüber hinaus gewährleisten wir den verantwortungsvollen und gefahrfreien Umgang mit den anfallenden radioaktiven Reststoffen und die sichere Zwischenlagerung an unserem Standort im Norden von Karlsruhe. Bei allem was wir tun haben wir stets unser wichtigstes Ziel vor Augen, den Schutz von Mensch und Umwelt jederzeit sicherzustellen. Dies erreichen wir durch den Einsatz und die innovativen Ideen unserer 650 Mitarbeiter (m/w/d) aus den verschiedensten Fachrichtungen. Zur Weiterentwicklung dieses Potentials suchen wir aktuell Verstärkung durch einen INGENIEUR (M/W/D) FÜR DEN RÜCKBAU KERNTECHNISCHER ENTSORGUNGSEINRICHTUNGEN AB 01.08.2021 Die Abteilung Rückbau Entsorgungseinrichtungen plant die Rückbaumaßnahmen auf dem Gelände der Entsorgungsbetriebe, führt die irreversiblen Außerbetriebnahmen der System- und Anlagenkomponenten durch und koordiniert während des Rückbaus die Abläufe der beauftragten Rückbaufirmen. Sie sorgt für die Aufrechterhaltung des sicheren Restanlagenbetriebes und führt die Wiederkehrenden Prüfungen an den ihr zugeordneten Systemen und Komponenten durch. Durchführung der genehmigten Stilllegungsmaßnahmen und betrieblichen Änderungen Leitung der Organisationseinheit Rückbau Entsorgungseinrichtungen im Vertretungsfall gemäß der personellen Betriebsorganisation der KTE Erstellung und Prüfung von Planungs-, Genehmigungsunterlagen, Änderungsanzeigen, Betriebs- und Wartungsanweisungen, Dienstanweisungen etc. Einleitung notwendiger Maßnahmen bei sicherheitsrelevanten Ereignissen, ggf. mit Einschaltung von Instandhaltung und Strahlenschutz Zuarbeit für die Bewertung von Meldungen zu radiologisch- und sicherheitstechnisch bedeutsamen Ereignissen (Melderegelung) Wahrnehmung der System- und Komponentenverantwortung für die zugeordneten Anlagen Planung und Festlegung des Arbeitsprogramms für den Restbetrieb/Rückbau sowie Koordinierung der Arbeitsabläufe von Rückbaumaßnahmen Durchführung von Budgetplanungen, Beschaffungen und Rechnungsprüfungen Abgeschlossenes Ingenieurstudium der Fachrichtungen Verfahrenstechnik, Lüftungstechnik oder Maschinenbau, alternativ Ausbildung zum Techniker/Meister (m/w/d) in einer entsprechenden Fachrichtung mit mehrjähriger Berufserfahrung Kenntnisse im Projektmanagement sowie in Projektsteuerungs- und Planungsmethoden Mehrjährige praktische Erfahrung im Rückbau und/oder Betrieb einer kerntechnischen Einrichtung sowie in der Planung von kerntechnischen Rückbauprojekten Kenntnisse im Bereich des Atomgesetzes, des Strahlenschutzgesetzes und nachrangiger Verordnungen sowie im Genehmigungs- und Aufsichtsverfahren Kenntnisse des Strahlen-, Arbeits- und Brandschutzes Atemschutztauglichkeit gemäß G26.2 Wir sind sehr stolz auf unser spannendes und technisch anspruchsvolles Arbeitsumfeld. Als Arbeitgeber bieten wir unseren Mitarbeitern (m/w/d) noch viele weitere attraktive Benefits: Vielfältige Möglichkeiten zur Qualifizierung und Weiterbildung Flexible Arbeitszeiten für eine passende Work-Life-Balance Eine attraktive Gehaltsstruktur in allen Bereichen (IG Chemie) Unterstützung bei der Betreuung Ihrer Kinder Betriebliche Altersvorsorge Betriebliches Gesundheitsmanagement Vielfältige Möglichkeiten für den sportlichen Ausgleich Zuschüsse des Arbeitgebers für die Nutzung des ÖPNV Naturnahes Arbeitsumfeld Langzeitkonto für die Realisierung einer persönlichen Auszeit
Zum Stellenangebot

Prozessingenieur / Inbetriebnehmer (m/w/d)

Mo. 07.06.2021
Neustadt an der Weinstraße
Sie wollen sich aktiv am Fortschritt beteiligen und suchen dafür ein anspruchsvolles technisches Umfeld? Dann haben wir etwas für Sie: IKN hat sich in mehr als 30 Jahren von einem Ingenieurbüro zu einem mittelständischen Maschinen- und Anlagenbauer im internationalen Zementanlagenbau entwickelt. Unsere Kernkompetenzen liegen in den Brenn- und Kühlungsprozessen von Klinker als wesentliche Schritte bei der Zementherstellung. Weltweit rüsten wir Neuanlagen mit unseren Komponenten aus und verbessern durch Umbauten bestehender Anlagen deren Leistungsfähigkeit und Energieeffizienz. Derzeit beschäftigen wir ca. 160 Mitarbeiter am Standort Neustadt bei Hannover und in Niederlassungen in Brasilien, USA, China, Indien und Tschechien. Unsere Organisation zeichnet sich durch offene Kommunikation und Aufgeschlossenheit für neue Impulse aus; sie bietet zudem vielseitige Möglichkeiten der beruflichen Entfaltung mit Zukunftsperspektive. Zur Verstärkung unserer Service-Abteilung suchen wir eine/n engagiert/n Prozessingenieur / Inbetriebnehmer (m/w/d) Prozesstechnische Betreuung unserer weltweiten Projekte im Bereich Zementanlagenbau Verfahrenstechnische Optimierung bestehender Anlagen und Identifikation von Verbesserungspotentialen Vorbereitung, Durchführung und Nachbearbeitung von Inbetriebnahmen, Troubleshooting sowie Feststellung der Leistungswerte im Rahmen von Audits und Abnahmeversuchen bei weltweiten Einsätzen Verfahrenstechnische Berechnungen und praktische Ermittlung von Betriebsparametern vor Ort Nachverfolgung und Koordinieren korrektiver Maßnahmen beim Kunden oder im Backoffice Zusammenarbeit mit unserem interdisziplinären Team von Maschinenbau- und Elektrotechnik-Ingenieuren Aktive Unterstützung bei der Weiter- und Neuentwicklung unserer Produkte Direkte Zusammenarbeit mit der Prozessabteilung und ausfüllen der Schnittstellenfunktion zwischen Prozessabteilung und Service Remote-Troubleshooting oder weltweite Einsätze bei unseren Kunden Abgeschlossenes technisches Studium (bevorzugt Verfahrenstechnik oder Maschinenbau) Erste Berufserfahrung in der Zementindustrie oder mit vergleichbaren thermischen Anlagen wünschenswert Kreativität und Spaß an der Optimierung technischer Systeme Sicherer Umgang mit einschlägigen Datenverarbeitungssystemen Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse, weitere Fremdsprachen von Vorteil hohes Maß an weltweiter Reisebereitschaft Kommunikationsstärke und Teamfähigkeit Hands-On-Mentalität und Flexibilität Interkulturelle Kompetenzen Proaktiver Arbeitsstill mit technischem Interesse Einen unbefristeten Arbeitsplatz in einem zukunftsträchtigen und innovativen Familienunternehmen Gestaltungsfreiraum und die Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen Eine abwechslungsreiche, interessante Tätigkeit Eine individuelle Einarbeitung Helle Arbeitsplätze im modernsten Bürogebäude Neustadts in zentraler Lage Attraktive Vergütung mit flexiblen Arbeitszeiten in familienfreundlichem Umfeld Gesundheits-Angebote wie Rückentraining, Yoga und Massage
Zum Stellenangebot

Projektingenieur Wasserstoffforschung und –Prüfung (w/m/d)

Sa. 05.06.2021
Karlsruhe (Baden)
Die DVGW-Forschungsstelle am Engler-Bunte-Institut ist eine gemeinnützige Forschungseinrichtung des DVGW – Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e. V. am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Neben der anwendungsnahen Forschung für das Gas- und Wasserfach liegt der Schwerpunkt der Aktivitäten in der Prüfung, Überwachung und Zertifizierung von Materialien, Bauteilen und Gasgeräten. Die DVGW-Forschungsstelle agiert in Forschungs- und Entwicklungsfragen als Schnittstelle zu den DVGW-Mitgliedsunternehmen, die größtenteils aus der Versorgungswirtschaft und der verbundenen Industrie kommen Im Rahmen der Forschungs- und Prüfungsaktivitäten gewinnt das Themengebiet Wasserstoff zunehmend an Bedeutung und wir suchen für die Besetzung einer neugeschaffenen Stelle in der Arbeitsgruppe „Gasanwendung“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt: Projektingenieur Wasserstoffforschung und –Prüfung (w/m/d) Sie kümmern sich in Zusammenarbeit mit der Gruppen- und Bereichsleitung um die strategische Ausrichtung und Weiterentwicklung des Prüfbereiches in Zusammenhang mit Wasserstoff und bündeln die prüfstellenseitigen Wasserstoffaktivitäten. Sie übernehmen inhaltliche und organisatorische Aufgaben in einem DVGW-internen Forschungsvorhaben zur Entwicklung von Grundlagen für neue Prüfmethoden und Konformitätsbewertungsverfahren im Bereich Wasserstoff. Sie wirken an der Erstellung von Prüfgrundlagen mit und vertreten die DVGW-Forschungsstelle in nationalen und internationalen Fachgremien und Arbeitsgruppen. Sie besitzen einen ingenieur- oder naturwissenschaftlichen Abschluss (vorzugsweise mit Promotion) zum Beispiel in Chemieingenieurwesen, Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Energietechnik, Physik. Sie verfügen über mehrjährige Berufspraxis in einem vergleichbaren Aufgabengebiet und haben Interesse an Prüfung und praxisnaher Forschung. Kommunikationsgeschick, Begeisterungsfähigkeit und Teamorientierung gehören zu Ihren Stärken. Sie verfügen über sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift. eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem innovativen und zukunftsweisenden Umfeld, das viele Möglichkeiten zur Weiterentwicklung bietet. Die Bezahlung ist angelehnt an TV-L. Wir sind ein moderner Arbeitgeber für den Fort- und Weiterbildung der Mitarbeiter, die betriebliche Altersversorgung sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie selbstverständlich sind.
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal