Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Vorstand: 2 Jobs in Gau-Odernheim

Berufsfeld
  • Vorstand
Branche
  • Bildung & Training 1
  • Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung 1
  • Wissenschaft & Forschung 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 2
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Teilzeit 1
  • Vollzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 2
Vorstand

Betriebsleiter (m/w/d) Stadtwerke

Sa. 16.10.2021
Groß-Gerau
DIE KREISSTADT GROSS-GERAU ist ein Mittelzentrum in zentraler Lage der Zukunftsregion Rhein-Main mit über 25.000 Einwohnern. Für die Leitung des kommunalen Eigenbetriebes STADTWERKE GROSS-GERAU suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Betriebsleiter*in (m/w/d) (Vollzeit, unbefristet) Die Stadtwerke sind ein leistungsfähiges und kundenorientiertes Unternehmen mit rund 50 Beschäftigten in den Sparten Stadtentwässerung, Wasserversorgung und sonstige Dienstleistungen für die Betriebsführung des Stromversorgungsnetzes und der Straßenbeleuchtung in Groß-Gerau sowie des Hallen- und Freibades in Groß-Gerau. Leitung des Eigenbetriebs nach dem Eigenbetriebsgesetz und der Satzung „Strategische Entwicklung des Eigenbetriebs“ Erschließen neuer Aufgabenfelder Projektcontrolling der Abteilungen des Eigenbetriebs und der Bäder spartenbezogene Aufstellung des Wirtschaftsplans für den Eigenbetrieb und im Rahmen der Betriebsführung der Groß-Gerauer Bäder Kommunikations- und Ansprechpartner*in in den Aufsichtsgremien ein abgeschlossenes Fachhochschul-/Hochschulstudium, vorzugsweise der Energie- und Versorgungswirtschaft gute Kenntnisse der Strukturen von Strom- und Wassernetzen innerhalb der liberalisierten Marktverhältnisse Kommunikationsfähigkeit, Überzeugungskraft Konflikt-, Verhandlungs- und Sozialkompetenz eine interessante und verantwortungsvolle Führungsaufgabe mit Gestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten mit motivierten und qualifizierten Beschäftigten gutes Betriebsklima Förderung Ihrer persönlichen und fachlichen Weiterbildung Die Anstellung erfolgt nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 13 TVöD. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden nach dem Sozialgesetzbuch (SGB) IX bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Geschäftsführung (m/w/d) KI-Projektbüro Standort Mainz

Di. 05.10.2021
Mainz
Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) gehört zu den großen Universitäten in Deutschland. In der Wissenschaftsregion Rhein-Main entfaltet sie ihre Leistungsstärke, Innovationskraft und Dynamik. Als Volluniversität ermöglicht die JGU ein Fachgrenzen überschreitendes Lehren und Lernen und eröffnet großes Potenzial für international renommierte, interdisziplinäre Forschung. Fast all ihre Einrichtungen vereint die JGU auf einem innenstadtnahen Campus – ein Ort lebendiger akademischer Kultur für Forschende, Lehrende und Studierende aus allen Kontinenten. Um die regionale und überregionale Positionierung der Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAW) in Rheinland-Pfalz in der Künstlichen Intelligenz (KI) zu festigen und die Sichtbarkeit des Themas regional, national und international zu steigern, intensivieren und koordinieren die Hoch­schulen des Landes ihre Zusammenarbeit und ihren Austausch zu KI. Dazu wird eine „KI-Allianz Rheinland-Pfalz“ gegründet, zu deren Unterstützung ein gemeinsames KI-Projektbüro an der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) und der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) eingerichtet wird. An beiden Universitäten wird jeweils ein*e Geschäftsführer*in gesucht, die in enger Kooperation auf Basis einer Geschäftsverteilung die „KI-Allianz Rheinland-Pfalz“ organisatorisch und fachlich unterstützen. Geschäftsführung des KI-Projektbüros am Standort Mainz mit Aufgaben in der Organisation und dem Management der KI-Allianz Rheinland-Pfalz Identifizierung von KI-Strategiethemen Etablierung und Organisation regelmäßiger Kommunikationsprozesse innerhalb der KI-Allianz Rheinland-Pfalz Unterstützung der Mitglieder des Lenkungskreises der KI-Allianz bei besonderen Konzepten zur wissenschaftlichen Qualifizierung und Weiterbildung Durchführung von Veranstaltungen (Digital / Hybrid / Präsenz) für diverse Interessensgruppen an verschiedenen Standorten in Rheinland-Pfalz Vorbereitung von gezielten Maßnahmen für einen interdisziplinären, wissenschaftlichen Austausch sowie von Transferaktivitäten Errichtung einer virtuellen Plattform zur überregionalen Zusammenarbeit der Hochschulen und Forschungseinrichtungen im Bereich KI Übernahme von Berichtspflichten und Disseminationsaktivitäten Unterstützung bei der Initiierung von Fördermittelanträgen abgeschlossene wissenschaftliche Hochschul- ausbildung (Uni-Master bzw. Diplom / Magister / akkreditierter FH-Master) im Bereich Informatik oder in vergleichbaren, fachlich einschlägigen naturwissenschaftlich-technischen Fachgebieten mit Bezug zur KI-Forschung Promotion und einschlägige Berufserfahrung sind wünschenswert ausgeprägte Teamfähigkeit sowie Konzeptions- und Kommunikationsstärke, insbesondere innerhalb des Wissenschaftsbereichs hohes Maß an Engagement, Motivation sowie zeitliche und räumliche Flexibilität Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit der TU Kaiserslautern auf Basis eines Geschäftsverteilungsplans Interesse an der Mitgestaltung der überregionalen Zusammenarbeit von Hochschulen und Forschungseinrichtungen im Bereich der KI sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen, einschließlich sehr guter Englischkenntnisse in Wort und Schrift Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder Zusätzliche Altersversorgung (VBL) Jobticket wahlweise im gesamten Rhein-Main Gebiet umfangreiche Personalentwicklungsangebote flexible Arbeitszeitregelungen   Die Stelle wird nach EG 13 TV-L vergütet und ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31.03.2024 zu besetzen. Wir sind ein Ort der Vielfalt und begrüßen qualifizierte Bewerbungen von Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen. Wir sind bestrebt, den Anteil der Frauen in Leitungspositionen zu erhöhen, und haben daher ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.   Sie sehen in diesen vielseitigen und verantwortungsvollen Aufgaben eine persönliche Herausforderung? Dann bewerben Sie sich jetzt bis zum 26.10.2021, vorzugsweise über unseren Button „Jetzt bewerben“ mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen.   Für Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Stefan Kramer, Email: kramer@informatik.uni-mainz.de oder an die Abteilung Forschung und Technologietransfer, E-Mail: ft@uni-mainz.de.   Hinweise zum Datenschutz
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: