Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Weitere: Ärzte: 5 Jobs in Baden-Württemberg

Berufsfeld
  • Weitere: Ärzte
Branche
  • Bildung & Training 3
  • Wissenschaft & Forschung 2
  • Gesundheit & Soziale Dienste 1
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 5
  • Ohne Berufserfahrung 4
Arbeitszeit
  • Teilzeit 5
  • Vollzeit 4
  • Home Office möglich 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 3
  • Befristeter Vertrag 2
Weitere: Ärzte

Fachbereichsleiter Medizinhygiene / Krankenhaushygiene (m/w/d)

Do. 30.06.2022
Stuttgart
Die Sozial- und Arbeitsmedizinische Akademie Baden-Württemberg e.V. (SAMA) bietet Fort- und Weiterbildungen im Gesundheitswesen an. Sie sind approbierte Ärztin/approbierter Arzt, mit einer der u. g. Facharzt-/Zusatzbezeichnungen und suchen eine neue Herausforderung – dann sind Sie bei uns genau richtig! Für unsere Geschäftsstelle in Stuttgart suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet und in Teilzeit (30%) eine/n Fachbereichsleiterin / Fachbereichsleiter Medizinhygiene / Krankenhaushygiene (m/w/d) Ihr Tätigkeitsfeld zeichnet sich durch selbstständiges, abwechslungsreiches Arbeiten und Eigeninitiative aus und umfasst folgendes Aufgabengebiet: Entwicklung, Durchführung und Begleitung der Weiterbildungskurse Medizinhygiene/ Krankenhaushygiene unter Berücksichtigung von Wirtschaftlichkeit und Qualität Kontaktpflege zu Referenten, Teilnehmenden sowie Institutionen und Verbänden Akquise neuer Kunden ein abgeschlossenes Medizinstudium und idealerweise eine Facharztbezeichnung Hygiene und Umweltmedizin oder Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie oder die Zusatzbezeichnung Krankenhaushygiene Erfahrung im Gesundheitswesen, Akutmedizin und Krankenhaushygiene möglichst Erfahrung in der Erwachsenenbildung und verfügen über: die Fähigkeit, neue Projekte zu initiieren betriebswirtschaftliches Denken sicheres und sympathisches Auftreten Reisebereitschaft leistungsgerechte Eingruppierung, angelehnt an den TVÖD-DRV (bitte nennen Sie uns in Ihrer Bewerbung Ihre Gehaltsvorstellungen) Jahressonderzahlungen und betrieblicher Altersvorsorge 30 Tage Urlaub bei einer 5-Tage-Woche Qualifizierungs-/ Fortbildungsmöglichkeiten mitarbeiterindividuelle Regelungen zur flexiblen Arbeitszeit eine abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit ein kleines sehr engagiertes Team und sehr gutes Arbeitsklima
Zum Stellenangebot

Ärztin/Arzt (m/w/d) in Zivil im Bereich Begutachtung im Karrierecenter der Bundeswehr

Mi. 29.06.2022
Stuttgart
Die Bundeswehr garantiert Sicherheit, Souveränität und außenpolitische Handlungsfähigkeit der Bundesrepublik Deutschland. Darüber hinaus schützt sie die Bürgerinnen und Bürger, unterstützt Verbündete und leistet Amtshilfe bei Naturkatastrophen und schweren Unglücksfällen im Inland. Hierbei unterliegt sie den Entscheidungen des Bundestages, dem deutschen Grundgesetz und dem Völkerrecht. Medizinische Expertise einsetzen. Mit Wissen prüfen und behandeln. Im Assessment des Karrierecenters der Bundeswehr in Stuttgart ist Ihre medizinische Fachkompetenz gefragt. Als approbierte Ärztin bzw. approbierter Arzt in Zivil tragen Sie wesentlich zur Auswahl geeigneter Bewerberinnen und Bewerber teil. Sie untersuchen und begutachten Bewerberinnen und Bewerber auf ihre Dienst- und Verwendungsfähigkeit. Sie erarbeiten Stellungnahmen im Rahmen verwaltungsrechtlicher Bestimmungen. Sie fordern medizinische Facharzt- und Klinikbefunde an und werten diese aus. Sie bearbeiten Eingaben und Widersprüche sowie Anträge auf Ausnahmegenehmigungen. Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Studienfachrichtung Humanmedizin mit Approbation als Ärztin bzw. Arzt. Sie sind (Fach-)Ärztin bzw. (Fach-)Arzt einer gesuchten Fachrichtung und besitzen fundierte Kenntnisse in Ihrem Tätigkeitsbereich, idealerweise mit mehrjähriger Berufserfahrung. Sie bewerben sich bis zum 29. Juli 2022 für eine Einstellung zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Sie sind ein unverzichtbarer Bestandteil unseres Teams und eine wichtige Ansprechperson in Ihrem Fachbereich. Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber und erhalten ein attraktives Gehalt; eine Verbeamtung ist möglich. Sie erhalten umfassende Fortbildungsangebote und entwickeln sich fachlich weiter. Sie nutzen die vielfältigen Angebote und Möglichkeiten des betrieblichen Gesundheitsmanagements. Sie vereinbaren Beruf und Familie, z.B. durch geregelte Arbeitszeiten oder die Möglichkeit, in Teilzeit tätig zu werden.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (w/m/d) Allgemeinmedizin mit Tätigkeitsschwerpunkt Komplementäre und Integrative Medizin

Mi. 29.06.2022
Tübingen
Das Universitätsklinikum Tübingen ist ein führendes Zentrum der deutschen Hochschulmedizin. Jährlich werden etwa 75.000 Patientinnen und Patienten stationär und ca. 380.000 ambulant behandelt. Mit rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist es der größte Arbeitgeber der Region. Die Qualität der Krankenversorgung ist mit dem Gütesiegel der KTQ zertifiziert. Das Institut für Allgemeinmedizin und Interprofessionelle Versorgung, Leitung durch Frau Prof. Dr. med. Stefanie Joos, sucht ab sofort eine/-n Wissenschaftliche/-n Mitarbeiter/-in (w/m/d) in Voll- oder Teilzeit. Die Stelle ist befristet bis zum 31.05.2025.Das Institut für Allgemeinmedizin und Interprofessionelle Versorgung (IAIV) verfügt über einen (Forschung-)Schwerpunkt im Bereich der Komplementären und Integrativen Medizin (KIM). Darunter übernimmt das IAIV die Durchführung von Forschungsprojekten zum Potential nicht-medikamentöser Verfahren der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) für die Versorgung älterer Patienten/Patientinnen. Ebenso verfügt das IAIV über eine Ambulanz für Akupunktur und Chinesische Medizin, mit dem Schwerpunkt in der integrativen Versorgung der Patientinnen und Patienten mit TCM. Projektmanagement im Bereich der Komplementären und Integrativen Medizin Wissenschaftliche Datenerhebung und -analyse im Team Erstellung von Studienmaterial, wissenschaftlichen Publikationen und Berichten Bei entsprechender Qualifikation klinische Mitarbeit in der Ambulanz und eigenständige Versorgung von Patientinnen und Patienten mit Akupunktur und TCM Mitarbeit bei Lehr- und Fortbildungsveranstaltungen des Instituts Abgeschlossenes Studium im Bereich der Medizin, Psychologie, Gesundheitswissenschaften Sehr gute Kenntnisse in quantitativen Forschungsmethoden / Statistik (ggf. Master in Public Health, Biometrie, Epidemiologie) Erfahrung im Projektmanagement wissenschaftlicher Forschungsvorhaben ist von Vorteil Interesse und möglichst Erfahrung in Komplementärer und Integrativer Medizin Sie sind teamfähig und kommunikationsstark und behalten durch Organisationstalent und strukturierte, vorausschauende Arbeitsweise den Überblick Zuverlässigkeit und Sorgfalt sind für Sie ebenso selbstverständlich wie selbstverantwortliches und lösungsorientiertes Denken und Handeln Es erwartet Sie ein interessanter, vielseitiger Arbeitsplatz mit inhaltlichen Gestaltungsspielraum im Bereich der Komplementären und Integrativen Medizin in innovativen Projekten und einem dynamischen interprofessionellen Team sowie sehr flexiblen Arbeitsmodellen (Remote Arbeit, flexible Arbeitszeiten, variable Teilzeitmöglichkeiten). Die Stelle bietet Gelegenheit zur Promotion und ggf. Habilitation. Wir bieten Vergütung nach TV-L (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder) sowie alle im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Da die Universität Tübingen eine Erhöhung des Anteils von Frauen beim wissenschaftlichen Personal anstrebt, werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Die Einstellung erfolgt über den Geschäftsbereich Personal. Die Anstellung erfolgt auf Grundlage der einschlägigen hochschulrechtlichen Bestimmungen. Vor Aufnahme einer Tätigkeit müssen gem. § 23a i.V.m. § 20 Abs. 9 Infektionsschutzgesetz (IfSG) ein ausreichender Impfschutz gegen Masern oder eine Immunität gegen Masern nachgewiesen werden (Anwendungsbereich Geburtsjahrgänge ab 01.01.1971) sowie ein gültiger Impfnachweis gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 gem. § 20a Abs. 2 IfSG vorliegen. Vorstellungskosten können leider nicht übernommen werden.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (w/m/d) Allgemeinmedizin Schwerpunkt Versorgungsanalysen mit Routinedaten

Mi. 29.06.2022
Tübingen
Das Universitätsklinikum Tübingen ist ein führendes Zentrum der deutschen Hochschulmedizin. Jährlich werden etwa 75.000 Patientinnen und Patienten stationär und ca. 380.000 ambulant behandelt. Mit rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist es der größte Arbeitgeber der Region. Die Qualität der Krankenversorgung ist mit dem Gütesiegel der KTQ zertifiziert. Das Institut für Allgemeinmedizin und interprofessionelle Versorgung, Leitung durch Frau Prof. Dr. med. Stefanie Joos, sucht im Rahmen eines Kooperationsprojektes mit der AOK Baden-Württemberg zu gendersensibler Präventions- und Versorgungsforschung (Schwerpunkt Versorgungsanalysen mit Routinedaten) ab sofort eine/-n Wissenschaftliche/-n Mitarbeiter/-in (w/m/d) mit einem Beschäftigungsumfang von 50 - 100 %, zunächst befristet bis zum 31.12.2024. Projektmanagement mit Koordination und Teilnahme an Projekttreffen Datenaufbereitung und Analyse großer Datensätze Erstellen hochwertiger Publikationen und Berichte Teilnahme und Mitgestaltung übergreifender Veranstaltungen im Institut Abgeschlossenes Universitätsstudium der Medizin oder Master-Abschluss in Psychologie, Gesundheitswissenschaften, Gesundheitsökonomie, Public Health, Statistik, Sozialwissenschaften oder einem vergleichbaren Fach Erfahrung in der Datenaufbereitung und -analyse von großen Datensätzen, insbesondere Kenntnisse im Umgang mit Sekundärdaten / Routinedaten sind von Vorteil Erfahrung im Umgang mit multivariaten Analysemethoden Erfahrung in der Versorgungsforschung mit Kenntnis von Versorgungszusammenhängen sowie Erfahrung im Projektmanagement wissenschaftlicher Forschungsvorhaben sind von Vorteil Eine abgeschlossene Promotion ist wünschenswert Sie sind teamfähig und kommunikationsstark und behalten durch Organisationstalent und strukturierte, vorausschauende Arbeitsweise den Überblick Es erwartet Sie ein interessanter, vielseitiger Arbeitsplatz mit Gestaltungsspielraum an der Schnittstelle zwischen Versorgungsforschung, klinischer Forschung, Lehre mit sehr breiten inhaltlichen Schwerpunkten und sehr flexiblen Arbeitszeitmodellen (Remote Arbeit, flexible Arbeitszeiten und variable Teilzeitmöglichkeiten). Sie werden in ein interprofessionelles, motiviertes Team eingebunden, welches in einem vielseitigen akademischen Umfeld agiert. Bei Eignung besteht die Möglichkeit zur Habilitation sowie kurzfristig die Möglichkeit zur Übernahme einer Teamleitungsfunktion. Wir bieten Vergütung nach TV-L (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder) sowie alle im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Da die Universität Tübingen eine Erhöhung des Anteils von Frauen beim wissenschaftlichen Personal anstrebt, werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Die Einstellung erfolgt über den Geschäftsbereich Personal. Die Anstellung erfolgt auf Grundlage der einschlägigen hochschulrechtlichen Bestimmungen. Vor Aufnahme einer Tätigkeit müssen gem. § 23a i.V.m. § 20 Abs. 9 Infektionsschutzgesetz (IfSG) ein ausreichender Impfschutz gegen Masern oder eine Immunität gegen Masern nachgewiesen werden (Anwendungsbereich Geburtsjahrgänge ab 01.01.1971) sowie ein gültiger Impfnachweis gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 gem. § 20a Abs. 2 IfSG vorliegen. Vorstellungskosten können leider nicht übernommen werden.
Zum Stellenangebot

Geriater (m/w/d)

Mi. 29.06.2022
Leonberg (Württemberg)
Der Klinikverbund Südwest ist einer der größten und leistungsfähigsten kommunalen Krankenhausverbünde in Baden-Württemberg und verfügt über mehr als 1.500 Planbetten. Unsere rund 5.000 Mitarbeiterinnen und Mit­ar­beiter versorgen an sechs Standorten jährlich knapp 80.000 Patienten stationär und über 300.000 ambulant. Wir planen derzeit zukunftsweisende Klinikneubauten und Modernisierungen, einschließlich zukunftsweisender inter­sektoraler Campusstrukturen, mit Investitionen von rund 800 Millionen Euro in den Landkreisen Böblingen und Calw und setzen unser verbundweites Medizinkonzept um. Die Kreiskliniken Böblingen gGmbH sucht für die Altersmedizin im Krankenhaus Leonberg zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Geriater (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit (ab 50 %) – Kennziffer LE 5485. Am Krankenhaus Leonberg ist seit 2015 die Geriatrische Behandlungseinheit als Geriatrische Traumatologie (GRITT) etabliert. Das multiprofessionelle geriatrische Team, unter Leitung der Geriaterin, arbeitet dabei eng zu­sam­men. Kurze Wege und direkte Kontakte ermöglichen eine gute Kooperation, insbesondere mit den Kollegen/-innen der Unfallchirurgie – gemeinsame Visiten sind etabliert. Alle sehen ihre Aufgabe als Engagement für das Wohlergehen der Patienten/-innen. Die geriatrische ärztliche Tätigkeit in Leonberg beinhaltet die altersmedizinische Umsetzung der Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses zur Versorgung der hüftgelenksnahen Femurfrakturen. Weiter ist die Koordination der frührehabilitativen Behandlung der multimorbiden Patienten/-innen eine wesentliche Aufgabe. Die Überprüfung und Anpassung der Multimedikation zählt zu den konkreten Aufgaben. Vermeidung und Behandlung von akuter Verwirrtheit / eines Delirs ist ein weiteres wesentliches Ziel. Adäquate stationäre geriatrische Versorgung hochbetagter Patienten/-innen Vertretung der Behandlungsleitung im Leonberger Team Vertretung der Behandlungsleitung der Altersmediziner an weiteren Standorten im Verbund Interprofessionelle Beratung Angehöriger bzw. Bezugspersonen zur poststationären Versorgung Übergreifende Vernetzung der Versorgung im kommunalen Umfeld Altersmedizinische Aus-, Fort- und Weiterbildung zu geriatrischen Themen Gebietsbezeichnung Allgemeinmedizin oder Innere Medizin mit Zusatzbezeichnung Geriatrie Freude an der Arbeit in einem interdisziplinären sowie interprofessionellen Team Engagement, die bestehenden Strukturen interprofessionell an neue Vorgaben anzupassen Kooperative und integrative Arbeitsweise Impf- bzw. Immunitätsnachweise gemäß Infektionsschutzgesetz (z. B. Masern, Covid 19) Arbeitsverhältnis nach den tariflichen Regelungen des TV-Ärzte/VKA Kostenlose Parkplätze Kostenloser Zugang zu Thieme eRef und Up2Date VVS-Jobticket-Zuschuss in Höhe von 75 % Möglichkeit des Fahrrad-Leasings über JobRad als Kooperationspartner Vergünstigtes Speisen- und Getränkeangebot Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuungsangeboten möglich
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: