Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Weitere: Ärzte: 6 Jobs in Mainz

Berufsfeld
  • Weitere: Ärzte
Branche
  • Gesundheit & Soziale Dienste 3
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 3
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 6
  • Ohne Berufserfahrung 4
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 6
  • Teilzeit 4
  • Home Office 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 5
  • Befristeter Vertrag 1
Weitere: Ärzte

Ärztlicher Mitarbeiter (m/w/d) für das Medizinische Controlling

Mo. 30.11.2020
Bad Soden
Akademisches Lehrkrankenhaus der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/Main Die Kliniken des Main-Taunus-Kreises sind ein modernes Gesundheitszentrum, das Menschen jeden Alters ein medizinisch und pflegerisch optimales und serviceorientiertes Angebot - von der Geburt bis zum Lebensabend - bietet. Sie gehören seit dem Jahr 2016 zum Verbund der Kliniken Frankfurt-Main-Taunus. Zu den Kliniken des Main-Taunus-Kreises mit 11 medizinischen Fachabteilungen und zwei medizinischen Versorgungszentren (MVZ) gehören die Krankenhäuser Bad Soden und Hofheim, die Gesundheitsakademie Main-Taunus, die Seniorenresidenz Main-Taunus-Kreis und die Main-Taunus-Privatklinik. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Ärztlichen Mitarbeiter (m/w/d) für das Medizinische Controlling zur Wahrnehmung von Kontroll-, Koordinations-und Informationsversorgungsfunktionen zur Steuerung der Erlössicherung und der fachlichen Führung der nachgeordneten Mitarbeiter/innen Vorbereitung der Strukturprüfung des MDK Bearbeitung von Anfragen des MDK und der Kostenträger, inkl. Vor- und Nachbereitung, Prüfung der Gutachten, Umsetzung der Gutachten sowie Klageprüfung Umsetzung die auf Landes- und Bundesebene geforderten Maßnahmen zur externen Qualitätssicherung (Dokumentationsrate) Unterstützung des betriebswirtschaftlichen Controllings bei der Erstellung der Leistungsplanung für die Budgetverhandlungen Beratung der Fachabteilungen bei Fragen zur DRG-Abrechnungen, medizinischer Dokumentation sowie ihrer Optimierung und Übernahme der Kommunikation mit der Landesgeschäftsstelle Unterstützung und Kontrolle der medizinischen Dokumentation und Sicherstellung der Erfassung durch das Krankenhausinformationssystem Prüfung der Datenqualität der Patientendokumentationen und Anzeigen von Verbesserungen zur Dokumentationsqualität /Codierung der Leistungen Ansprechpartner:in bei Rückfragen und ührung von Plausibilitätsprüfungen einzelner Behandlungsfälle Überwachung einer 100%ige Dokumentationsrate in der externen Qualitätssicherung Motivation des bestehenden Teams zu einer kundenorientierten Ausübung der Tätigkeiten kooperative und konstruktive Zusammenarbeit innerhalb des Teams und mit sonstigen Schnittstellen und  Förderung der Informationsweitergabe Beteiligung bei der Einarbeitung und Anleitung von neuen Mitarbeiter/innen regelmäßige Teilnahme an Dienstbesprechungen und internen Informationsveranstaltungen Beratung der Mitarbeiter/innen im Rahmen der eigenen Arbeit hinsichtlich der Planung, Gestaltung und Durchführung der übertragenen Aufgaben abgeschlossenes Studium der Humanmedizin Berufserfahrung im klinischen Umfeld umfassende Kenntnisse im Bereich der Codierung von Prozeduren und Diagnosen und der DRG-Abrechnung Kenntnisse in der externen Qualitätssicherung und medizinischer Bewertung ein zukunftsorientiertes und entwicklungsfähiges Tätigkeitsfeld in einem dynamischen Umfeld Möglichkeiten zu internen und externen Fort- und Weiterbildungen Wertschätzung und Unterstützung bei Ihrer weiteren Entwicklung als Teil unserer gelebten Vielfalt leistungsgerechte Vergütung und betriebliche Altersvorsorge kostenfreie private Krankenversicherung für stationäre Wahlleistung und mehr („Wir für Gesundheit“) Firmenfitness, Mitarbeiterrabatte, Mitarbeiter-Caféteria
Zum Stellenangebot

Facharzt als Ärztlicher Referent (m/w/d)

Do. 26.11.2020
Mainz
– Rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts – Die Studiengänge der Medizin und Pharmazie sowie die psycho­therapeutischen Aus­bildungen haben in Deutsch­land ein hohes Niveau. Prüfungen der Absol­ventinnen und Absolventen in der Medizin, der Pharmazie und in der Kinder- und Jugend­lichen- sowie Psycho­logischen Psycho­therapie dienen neben den Ausbildungen dazu, die Qualität der Gesund­heits­versorgung zu sichern. Was geprüft wird, wird auch gelehrt und gelernt. Der Inhalt bundes­einheit­licher Prüfungen definiert einen deutsch­land­weiten Standard. Um diese Ziele zu erreichen, hat der Gesetz­geber vor weit über 40 Jahren die ärztliche und pharma­zeutische Berufs­zulassung an bundes­weite schrift­liche Prüfungen geknüpft; 2002 kamen die Prüfungen nach dem Psycho­therapeuten­gesetz hinzu. Perspek­tivisch wird das Auf­gaben­gebiet des IMPP um eine Prüfung in der Zahn­medizin sowie durch eine an­wendungs­orientierte Parcours­prüfung für die reformierte Psycho­therapie­ausbildung erweitert werden. Das Institut für medizinische und pharma­zeutische Prüfungs­fragen (IMPP) ist daher über Jahr­zehnte die mit den schrift­lichen Prüfungen beauf­tragte Ein­richtung, die für die Prüfungs­inhalte, die Gegen­stands­kataloge zu den Prüfungen, Prüfungs­aus­wertung sowie angewandte Prüfungs­forschung zuständig ist. Die Neu­aus­richtung des IMPP schließt die Weiter­ent­wicklung von Gegen­stands­katalogen, die konzep­tionelle Weiter­ent­wicklung von Prüfungen zur Stärkung der Wissen­schafts-, Kommu­nikations- und inter­professionellen Kompe­tenzen in den Gesund­heits­berufen und die Validierung von Prüfungs­inhalten u.a. anhand von Versorgungs­daten (z.B. in Zusammen­arbeit mit Versorgungs­trägern, Fach­gesellschaften, Fakultäten, Politik und Landes­ärzte­kammern) mit ein. Im Masterplan Medizinstudium 2020 wird eine kompetenz- und praxis­orientierte Ausrichtung der deutschen Staats­examina festgelegt, die in der Konsequenz eine grund­legende Neu­ausrichtung der bisherigen Konzeption der Staats­examina erfordert. Vor diesem Hinter­grund sucht das IMPP Fachärzte als Ärztliche Referenten (m/w/d) Gestaltung bundes­einheit­licher mündlich-praktischer Prüfungen — am Patienten im Rahmen des letzten Abschnitts der Ärztlichen Prüfung und / oder — in Form von „Objective Structured Clinical Examinations“ (OSCEs), insbe­sondere in den Fach­gebieten Innere Medizin, Chirurgie und Allgemein­medizin, inklusive evidenz­basierter Konzeption der Prüfungen, Weiter­entwicklung von Prüfer­schulungen, Evaluation von Bewertungs­bögen sowie Konzeption, Entwicklung, Pilotierung und bundes­weite Imple­mentierung von kompetenz­basierten OSCEs im Rahmen der zukünftigen Ärzt­lichen Prüfungen im Sinne des Masterplans Medizin­studium 2020 und mündlich-praktischer Prüfungen Entwicklung von OSCE-Stationen sowie Begleitung der Sach­verständigen im Erstellungs- und Reviewprozess Aufbau eines Netzwerkes von inter­professionellen Staats­examens­modellstationen, -modellpraxen und Modell­gesund­heits­ämter zur Entwicklung, Testung und Validierung der mündlich-praktischen Prüfungen und OSCEs Schulung von Sach­verständigen sowie Durch­führung von Workshops Mit­wirkung bei der bundes­weiten Koordination der zu implementierenden mündlich-praktischen Prüfungen sowie Kommu­nikation zwischen dem IMPP, den Landes­prüfungs­ämtern und den Projekt­partnern, insbe­sondere den medizinischen Fakultäten Weiter­entwicklung der ange­wandten Prüfungs­forschung und Transfer gewonnener praktischer und wissen­schaft­licher Erkenntnisse Mitwirkung an wissen­schaft­lichen Diskursen (z.B. Publikationen, Literatur­recherchen, Präsen­tationen, Projektanträgen) und Einwerbung von Drittmitteln Aufbau eines aufgaben­nahen Netz­werkes zur Wahr­nehmung der skizzierten Aufgaben (z.B. medizinische Fach­gesellschaften und AWMF, Sach­verständige, Verbands­vertreter sowie Wissen­schaftler) sowie Aufbau von Koope­rationen und Koor­dination der Zusammen­arbeit mit Wissen­schaftlern an Instituten im In- und Ausland Hochschul­abschluss in Humanmedizin und Approbation als Arzt (m/w/d) Fach­arzt­anerkennung (vorzugs­weise für Innere Medizin, Chirurgie oder Allgemein­medizin) mit ein­schlägiger Berufs­erfahrung ist von Vorteil Promotion, Habilitation und / oder etwaige Zusatz­ausbildung (im gesundheits­nahen Bereich) sind ebenso von Vorteil wie Kenntnisse und Erfahrung im Bereich medi­zinischer Ausbildungs­forschung / Medizin­didaktik (z.B. Public Health, Master of Medical Education) Wünschens­wert ist eine mehrjährige Erfahrung im klinisch-praktischen Bereich Fundierte Management­kenntnisse und -fähigkeiten (z.B. Projekt­management, Moderation, Vorträge / Präsentationen), möglichst langjährige Leitungs­erfahrung Befähigung zum selbst­ständigen, wissen­schaftlichen Arbeiten Ausgeprägte Kommu­nikations-, Kooperations- und Teamfähig­keit sowie hohe Motivation Struktu­rierte und ziel­orientierte Arbeitsweise sowie Entwicklungs- und Lern­bereit­schaft Hohes Maß an Einsatz­bereit­schaft, Verant­wortungs­bewusstsein und Zuver­lässig­keit Eine ab­wechslungs­reiche und intere­ssante Tätigkeit in einem engagierten inter­professionellen Team mit fächer­über­greifender, inter­disziplinärer und interprofessioneller Arbeits- und Denkstruktur Möglich­keiten, an bedeutenden und verantwor­tungs­vollen Zukunfts­projekten im Gesund­heits­wesen mitzuwirken Vielseitiges und verantwor­tungsvolles Aufgaben­gebiet Familien­freundliche, flexible und moderne Arbeits­zeiten und -formen, (z.B. mobiles Arbeiten, Telearbeit) Hohe Arbeitsplatz­sicherheit bei einem Arbeit­geber im öffent­lichen Dienst Umfangreiche, bedarfs­orientierte und individuelle Fort- und Weiter­bildungs­möglichkeiten Eine attraktive Alters­absicherung im Rahmen des öffent­lichen Dienstes Einen Arbeits­platz in zentraler Lage in Mainz mit guter Erreichbar­keit durch öffent­liche Verkehrs­mittel Ein vergünstigtes Jobticket für Mainz / Wiesbaden Die Stellen können in Voll- bzw. Teilzeit (50%) besetzt werden und sind zunächst für zwei Jahre befristet. Eine Ent­fristung wird angestrebt. Es wird eine Einstellung im Beschäftigten­verhältnis auf der Grund­lage des Tarif­vertrags für den öffent­lichen Dienst der Länder (TV-L), entsprechend der persön­lichen Quali­fikation bis zunächst Entgeltgruppe 15, geboten. Bei Vorliegen der beamten­rechtlichen Voraussetzungen sowie Vorhanden­sein einer entsprechenden Haushalts­stelle ist auch eine (spätere) Übernahme in das Beamtenverhältnis möglich. Wir setzen uns für Chancen­gleichheit ein. Wir wünschen uns ausdrücklich Bewerbungen aus allen Alters­gruppen, unabhängig von Geschlecht, ethnischem Hinter­grund, Religion, Weltan­schauung, sexueller Identität oder einer Behinderung. Bei entsprechender Eignung werden schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Facharzt (m/w/d) zur Zusatzweiterbildung Intensivmedizin

Do. 26.11.2020
Wiesbaden
Helios ist der führende Klinik­träger in Europa. Die kollegiale und fach­über­greifende Zusam­men­arbeit und die schnelle Umsetzung von Inno­vationen garan­tieren unseren Patienten eine bestmög­liche Versorgung. Auf diese Weise entsteht ein einzig­artiger Raum für Ihre Kenntnisse, Talente, Ideen und Zukunft­spläne.Die Klinik behandelt Patienten der Inneren Medizin, Neurologie sowie den operativen Fachabteilungen inklusive Neurochirurgie und Thoraxchirurgie. Patienten mit prolongierter invasiver Beatmung werden in einer angegliederten Weaningstation therapiert. Es kommen alle modernen invasiven und extrakorporalen Verfahren der Intensivmedizin zur Anwednung. Ein Schockraum zur Versorgung konservativer Notfallpatienten sowie ein ärztlich geführtes „Medical Emergency Team“ wird besetzt.Unsere Innovationen beginnen mit Ihrer Idee. Wir sind Ihr Motor für eine schnelle und sinnhafte Umsetzung. Zum Wohle unserer Patienten. Starten Sie mit uns in eine gemeinsame Zukunft!Für unsere Interdisziplinäre Intensivmedizin und Intermediate Care suchen wir einen Facharzt (m/w/d) zur Zusatzweiterbildung IntensivmedizinStellennummer 32756Die medizinische Versorgung und Betreuung der Patienten auf jeweils einer der vier IntensivstationenDurchführung von invasiven und nicht-invasiven diagnostischen und therapeutischen MaßnahmenDer enge interdisziplinäre und interprofessionelle Austausch mit allen an der Patientenversorgung BeteiligtenSie verfügen über eine FacharztanerkennungEine Dissertation ist von VorteilSie besitzen eine hohe LeistungsbereitschaftSie sind an einer Zusammenarbeit mit einem aufgeschlossenen, engagierten und qualifizierten Team interessiertSie handeln verantwortungsbewusst, sind begeisterungsfähig und einsatzfreudigEine strukturierte Ausbildung der interdisziplinäreren Intensivmedizin mit viel GestaltungsspielraumSchwerpunkte der Ausbildung sind Therapie mit extrakorporalen Verfahren (ECMO / Impella), erweiterte Beatmung (PESO Messung, EIT), Interpretation von EEG Befunden sowie zertifizierte Schluckdiagnostikausbildung (FEES)Eine Weiterbildung in der SonographieSimulatortrainingseinheiten Die Möglichkeit zur wissenschaftlichen TätigkeitEntwicklungsmöglichkeiten durch eine Vielzahl an Fortbildungsangeboten unserer Kliniken oder der Helios Akademie Die Helios Zentralbibliothek und die Wissensplattform Amboss stehen Ihnen jederzeit kostenfrei zur VerfügungHelios Zusatzkrankenversicherung „Helios plus“ mit Wahl-Chefarztbehandlung und Wahlleistung Kinderbetreuungsmöglichkeiten mit einem Kooperationspartner 
Zum Stellenangebot

Ärzte (w/m/d) für das Gesundheitsamt

Sa. 21.11.2020
Hofheim am Taunus
Wir suchen mehrere Ärzte (w/m/d) für den Amts-, Sozialärztlichen- und Sozialpsychiatrischen Dienst, den Kinder- und Jugendgesundheitsdienst sowie das COVID 19-Krisenmanagement. Wir bieten ein breites Spektrum an Leistungen an, die durch ein multiprofessionelles Team erbracht werden. Neben der Kontrollfunktion sowie der Gefahrenabwehr finden sich vielfältige Beratungsangebote zu den unterschiedlichsten Gesundheitsthemen, was das Gesundheitsamt zu einem modernen Dienstleistungsbetrieb im öffentlichen Gesundheitswesen macht.Amtsärztlicher- und Sozialärztlicher Dienst Ihr Aufgabengebiet umfasst den gesamten amtsärztlichen Dienst in den Bereichen Infektionsschutz, Begutachtung sowie die Beratung in gesundheitlichen, sozialmedizinischen und umweltmedizinischen Fragestellungen Sie überwachen Gesundheitsberufe und -einrichtungen im Rahmen der Medizinalaufsicht Kinder- und Jugendgesundheitsdienst Sie führen Untersuchungen im Rahmen der Schulgesundheitspflege (Schuleingangsuntersuchungen, Untersuchungen in den 4. Klassen, Kindertagesstätten, Förderschulen u.a.) durch Sie beraten Eltern und Lehrer, z.B. bei den Themen Ernährung und Impfung COVID 19-Krisenmanagement Sie organisieren und überwachen Maßnahmen zur Verhütung und Bekämpfung von Covid-19-Fällen Sie beraten Bürger, medizinisches Personal und Institutionen bezüglich Infektionshygiene Ihre fachlichen Kompetenzen Sie besitzen eine Approbation als Arzt w/m/d und sind vorzugsweise Facharzt w/m/d für Öffentliches Gesundheitswesen oder Kinder-und Jugendmedizin Sie verfügen über einschlägige Erfahrung im Gutachterwesen, gerne auch im Bereich Psychiatrie Ihre persönlichen Kompetenzen Sie zeichnen sich durch Kommunikationsstärke und Durchsetzungsvermögen aus Sie sind überzeugend, geduldig und geschickt im Verhandeln Sie arbeiten selbstständig und strukturiert mit hoher Flexibilität Sie sind teamfähig und innovativ Sie haben Interesse an Projekt- und Öffentlichkeitsarbeit Sie sind dazu bereit, am Amtsärztlichen Hintergrunddienst teilzunehmen Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit im öffentlichen Dienst. Sie arbeiten in einem vertrauensvollen Umfeld mit gegenseitigem Respekt und Teamgeist. Der Main-Taunus-Kreis verfügt über ein fachliches und außerfachliches Fort- und Weiterbildungsprogramm, mit dem Sie Ihre persönlichen Kompetenzen durch vielfältige Angebote stärken und erweitern können. Der Main-Taunus-Kreis ist ein dienstleistungsorientierter und moderner Arbeitgeber mit über 1.300 Beschäftigten inmitten der Rhein-Main-Region. Die gute Anbindung an den ÖPNV, die gute Verkehrsinfrastruktur sowie ein Jobticket sind neben den vielfältigen Teilzeitmodellen, flexibler Jahresarbeitszeit, einer betrieblichen Gesundheitsförderung und der zusätzlichen Altersvorsorge attraktive Attribute.
Zum Stellenangebot

Zivile begutachtende Ärztin/Ziviler begutachtender Arzt der Humanmedizin (m/w/d)

Fr. 20.11.2020
Berlin, München, Stuttgart, Wiesbaden, Wilhelmshaven
Die Bundeswehr garantiert Sicherheit, Souveränität und außenpolitische Handlungsfähigkeit der Bundesrepublik Deutschland. Darüber hinaus schützt sie die Bürgerinnen und Bürger, unterstützt Verbündete und leistet Amtshilfe bei Naturkatastrophen und schweren Unglücksfällen im Inland. Hierbei unterliegt sie den Entscheidungen des Bundestages, dem deutschen Grundgesetz und dem Völkerrecht. Medizinische Expertise einsetzen. Mit Wissen prüfen und beurteilen. Im Assessment der Karrierecenter der Bundeswehr in Berlin, München, Stuttgart, Wiesbaden und Wilhelmshaven ist Ihre medizinische Fachkompetenz gefragt. Als approbierte Ärztin bzw. approbierter Arzt in zivil erwarten Sie attraktive und zukunftsorientierte medizinische Beschäftigungsmöglichkeiten in Ihrem Fachgebiet. Entwickeln Sie sich und die Bundeswehr weiter. Sie untersuchen und begutachten Bewerberinnen und Bewerber auf ihre Dienst- und Verwendungsfähigkeit. Sie erarbeiten Stellungnahmen im Rahmen verwaltungsrechtlicher Bestimmungen. Sie fordern medizinische Facharzt- und Klinikbefunde an und werten diese aus. Sie bearbeiten Eingaben und Widersprüche sowie Anträge auf Ausnahmegenehmigungen. Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Humanmedizin mit Approbation als Ärztin bzw. Arzt. Sie verfügen über fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in der medizinischen Begutachtung und den dazugehörigen Vorschriften und Vorgaben. Sie beherrschen die Standardsoftware (MS-Office) Sie bewerben sich bis zum 31. Dezember 2020 für eine Einstellung zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Sie sind ein unverzichtbarer Bestandteil unseres Teams und eine wichtige Ansprechperson für Ihre Kolleginnen und Kollegen. Sie tragen wesentlich zur Auswahl geeigneter Bewerberinnen und Bewerber teil. Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber und erhalten ein attraktives Gehalt. Sie erwartet eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit mit geregelten Arbeitszeiten. Sie haben die Möglichkeit, in ein Beamtenverhältnis eingestellt zu werden. Sie erhalten umfassende Fortbildungsangebote und bilden sich fachlich weiter. Sie nutzen die vielfältigen Angebote und Möglichkeiten des Betrieblichen Gesundheitsmanagements.
Zum Stellenangebot

Oberarzt Neurologie (w/m/d) für die Stroke Unit

So. 01.11.2020
Langen (Hessen)
MIT DIESEM WUNSCH SIND SIE BEI ASKLEPIOS GUT AUFGEHOBEN. Mit rund 160 Gesundheitseinrichtungen in 14 Bundesländern zählen wir zu den größten privaten Klinikbetreibern in Deutschland. Der Kern unserer Unternehmensphilosophie: Es reicht uns nicht, wenn unsere Patienten gesund werden – wir wollen, dass sie gesund bleiben. Wir verstehen uns als Begleiter, der Menschen ein Leben lang zur Seite steht. WIR SIND Als Schwerpunktversorger und akademisches Lehrkrankenhaus der Goethe-Universität Frankfurt/ Main übernehmen wir den Großteil der Notfallversorgung des Kreises Offenbach auf höchstem Niveau. Mit einer stark ausgebauten kardiologischen Hauptabteilung mit invasivem Schwerpunkt, der Besetzung der beiden NEF-Standorte im Kreis Offenbach und einer ausdifferenzierten Intensivmedizin mit einem ECMO-Schwerpunkt ist die zukünftige Ausrichtung der Asklepios Klinik Langen auf die Notfall- und Akutmedizin gefestigt. Oberarzt (w/m/d) für die Stroke Unit in Vollzeit/TeilzeitDie Stroke Unit ist eine neu etablierte und im Aufbau befindliche eigenständige Sektion innerhalb der Medizinischen Klinik I (Kardiologie, Angiologie und Internistische Intensivmedizin) und wird von Herrn Dr. Czapowski geleitet. Das Team der Stroke Unit steht 24 Stunden am Tag bereit, um Betroffenen eine sofortige Behandlung zu gewährleisten. Daher ist die Teilnahme am Hintergrunddienst eine Voraussetzung. Die Sektion verfügt über eine SRA-Anlage sowie modernste Duplex- und FEES-Diagnostik. Es besteht eine enge Kooperation mit einer externen, höchst qualifizierten und interventionell tätigen (Thrombektomie) neuroradiologischen Abteilung. Weiterhin ist die Teilnahme am Konsiliardienst für alle Abteilungen unseres Hauses Teil Ihrer Aufgaben. Facharzt / Fachärztin für Neurologie Erfahrung in der Akutversorgung von Patienten mit frischem Schlaganfall Gute Kenntnisse in der extra- und intrakraniellen Duplexsonographie • eine abwechslungsreiche Tätigkeit • eine Vergütung nach jeweils gültigen Tarifvertrag mit dem Marburger Bund • ein angenehmes Arbeitsklima • einen interessanten Standort im Rhein-Main-Gebiet: Langen ist mit ca. 40.000 Einwohnern eine moderne Stadt mit Tradition in unmittelbarer Nähe von Frankfurt/Main. Ein breites Kultur- und Freizeitangebot, erstklassige Schulen und Bildungseinrichtungen, zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, gut erreichbare Naherholungsgebiete in Feld und Wald sowie ein modernes Wirtschaftszentrum machen Langen attraktiv. Die Verkehrsinfrastruktur sorgt für kurze Wege innerhalb der Rhein-Main-Region. Trotz der Nähe zum Frankfurter Flughafen gibt es keinen nennenswerten Fluglärm.
Zum Stellenangebot


shopping-portal