Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Weitere: Bildung und Soziales: 19 Jobs in Bergerhausen

Berufsfeld
  • Weitere: Bildung und Soziales
Branche
  • Bildung & Training 8
  • Sonstige Dienstleistungen 6
  • It & Internet 5
  • Gesundheit & Soziale Dienste 3
  • Wissenschaft & Forschung 3
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 2
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 13
  • Ohne Berufserfahrung 11
Arbeitszeit
  • Teilzeit 13
  • Vollzeit 10
  • Home Office 5
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 7
  • Befristeter Vertrag 6
  • Studentenjobs, Werkstudent 6
Weitere: Bildung und Soziales

E-Learning Specialist (m/w/d)

Fr. 07.05.2021
Düsseldorf
Bildungsinnovator ist eine Marke der eLearning Manufaktur GmbH Wir entwickeln für unsere Markenkunden hochwertige Lernprodukte und legen dabei viel Wert auf innovative Konzepte und moderne Lernmethoden. Durch unsere internationale Ausrichtung befinden sich unsere E-Trainings weltweit im Einsatz. Du machst aus einem wilden Berg PowerPoint-Folien ein erstklassiges Lernprodukt und bist fit in der Kundenkommunikation? Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir für unseren Standort Düsseldorf: E-Learning Specialist (m/w/d)Dein Aufgabenbereich umfasst die Konzeption von E-Learning-Produkten zu verschiedenen Themenbereichen, die didaktische Beratung der Kunden, das Schreiben sowie Aufbereiten von Texten, die Entwicklung von Videodrehbüchern und die Zusammenarbeit mit der Design- und Videoabteilung. Zugleich begleitest du die Projekte vom Start bis zur Auslieferung und übernimmst das dazugehörige Projektmanagement. Ein abgeschlossenes Studium oder eine Ausbildung, idealerweise in den Bereichen Bildung/Pädagogik, Psychologie oder Kommunikations-/Medienwissenschaft Umfassendes Know-how im Bereich E-Learning und Didaktik Souveränität in der Kundenkommunikation und der Projektsteuerung Schreibtalent und Kreativität Schnelle Auffassungsgabe und eine hohe Lernmotivation Organisationstalent Hohes Qualitätsbewusstsein an die eigene Arbeit Perfektes Deutsch in Wort und Schrift Fließende Englischkenntnisse in Wort und Schrift Belastbarkeit und Improvisationstalent PERSÖNLICHER PATE Damit Du Dich von Anfang an zu Hause fühlst WEITERBILDUNGSBUDGET & BÜCHER-FLATRATE Damit Du Deine Lernlust ausleben kannst FLEXIBLE ARBEITSZEITEN Damit Du Job und Privatleben perfekt in Einklang bringst NO DRESSCODE Damit Du immer Du selbst sein kannst SELBSTVERANTWORTUNG Damit Du Dich und Deine Projekte nach vorne bringen kannst TEAMSPIRIT & TOLLE KUNDEN Damit Du richtig was bewegen kannst GETRÄNKE & OBST Damit Du gesund und glücklich durch den Tag kommst MACBOOK Damit Du an jedem Ort gut arbeiten kannst SMARTE BÜROS Damit Du den Arbeitsplatz hast, der Deine Produktivität und Kreativität beflügelt
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche*r Direktor*in Entwicklung von digitalen Sprach- und Eignungstests sowie Sprachlernprogrammen, Forschungskoordination

Do. 06.05.2021
Bochum
Die Gesellschaft für Akademische Studienvorbereitung und Testentwicklung e. V. (g.a.s.t.) ist eine gemeinnützige Einrichtung mit rund 100 Beschäftigten und 1.000 Partnern in 100 Ländern. g.a.s.t. ist führend in Deutschland für Sprach- und Eignungstests für den Hochschulzugang und betreibt eine Sprachlernplattform. In Forschungsprojekten arbeitet g.a.s.t. an inhaltlichen und technischen Innovationen des nationalen und internationalen Bildungsraums. g.a.s.t.-Mitglieder sind HRK, DAAD, Goethe-Institut, die Universitäten Hagen, Bochum, Leipzig und München sowie FaDaF und AKS. Bei g.a.s.t. mit Sitz im TestDaF-Institut in Bochum ist zum 1.11.2021 die Stelle der Wissenschaftlichen Direktorin / des Wissenschaftlichen Direktors neu zu besetzen. Sie verantworten und gestalten sämtliche wissenschaftlichen Aktivitäten von g.a.s.t. Sie fördern Innovation in den Bereichen Sprachtests, Eignungstests und Sprachenlernen. In dieser Funktion sind Sie Mitglied der Leitungsebene von g.a.s.t. Sie konzipieren und evaluieren mit wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen und externen Partner*innen neue Formate von Test- und Lernverfahren auf der Grundlage moderner wissenschaftlicher Theorien und Forschungsmethoden. Sie gewährleisten ein umfassendes Qualitätsmanagement und entwickeln dieses weiter. Sie repräsentieren in Abstimmung mit der Geschäftsführung und den wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen g.a.s.t. in internationalen wissenschaftlichen Vereinigungen, insb. ALTE, EALTA, ILTA, ITC. Sie koordinieren Fort- und Weiterbildung in wissenschaftlicher Analyse, Methodik und Theorienbildung in den o. g. Bereichen. ...haben ein Hochschulstudium in einem der folgenden Fächer mit Promotion abgeschlossen: Sprachwissenschaft oder Sprachdidaktik, Linguistik, Psychologie, Erziehungswissenschaft oder Pädagogik mit den Schwerpunkten Forschungsmethoden, Psychometrie oder Diagnostik; …verfügen über mehrjährige Erfahrung in der Entwicklung, Analyse und Evaluation von Sprachtest-, Eignungs- und Sprachlernverfahren, nachgewiesen durch Veröffentlichungen in führenden Fachzeitschriften und Buchbeiträgen (Deutsch, Englisch); …haben mehrjährige Erfahrung in der Einwerbung von Drittmitteln für Forschungsprojekte (Large-Scale-Assessments und Digitalisierung); …sind teamorientiert, bereichern mit Ihren Ideen und Kenntnissen interdisziplinäre Arbeitsgruppen und verfügen über die erforderlichen Führungs-, Sozial- und Diversitätskompetenzen. Vergütung nach Entgeltgruppe 15 TVöD (Bund) Unbefristete Anstellung Betriebliche Altersvorsorge Gute Vereinbarkeit von Arbeit und Leben Ein internationales Team und erstklassiges Betriebsklima
Zum Stellenangebot

Schulungsmanager (w/m/d)

Do. 06.05.2021
Aschaffenburg, Bielefeld, Frankfurt am Main, Mülheim an der Ruhr, Paderborn
Das IAL entwickelt und realisiert seit 30 Jahren erfolgreich Weiterbildungskonzepte im IT-, im kaufmännischen und im gew.-techn. Bereich. Wir sind stets auf der Suche nach motivierten Mitarbeiter/innen, die unser dynamisches Team verstärken. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unsere Niederlassungen jeweils einen Schulungsmanager (w/m/d) in Aschaffenburg, Bielefeld, Frankfurt am Main, Mülheim an der Ruhr, Regensburg und für unsere neue Niederlassung in Paderborn Organisation des Schulungsablaufs Alle notwendigen Aktivitäten für Akquise und Vertrieb von Bildung Bildungsberatung der Interessenten/innen Dozententätigkeit Sicherstellung der Funktion der Infrastruktur Sicherstellung der Qualität der durchgeführten Schulungen Abgeschlossenes betriebswirtschaftliches oder wirtschaftspädagogisches oder IT-technisches Studium Erfahrungen in der beruflichen Weiterbildung Einsatzbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein und kommunikatives Geschick zeichnen Sie aus Sie legen außerdem Wert auf Qualität und Kundenzufriedenheit Abgelegte Ausbildereignung nach AEVO ein interessantes und abwechslungsreiches Arbeitsumfeld mit Perspektive in einem dynamisch wachsenden Unternehmen ein offenes Mitarbeiterteam mit dem Blick für Innovationen und Qualität zielgerichtete Weiterbildung unserer Mitarbeiter und die Chance mit dem Unternehmen zu wachsen Optimale Vereinbarkeit von Beruf und Freizeit durch geregelte Arbeitszeiten
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche/n Referent/in EUROFOUND (m/w/d)

Do. 06.05.2021
Düsseldorf
Die gemeinnützige Hans-Böckler-Stiftung ist das Mitbestimmungs-, Forschungs- und Studienförderungswerk des Deutschen Gewerkschaftsbundes. Das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung ist gemeinsam mit dem Institut der Wirtschaft Köln (IW Köln) langjähriger Vertragspartner im europäischen Korrespondenznetzwerk der European Foundation for the Improvement of Living and Working Conditions (Eurofound) und berichtet in dieser Funktion über aktuelle Entwicklungen im Bereich der Arbeits- und Sozialpolitik. Hierzu suchen wir zum schnellstmöglichen Zeitpunkt befristet zunächst bis zum 28.02.2022 eine/n Wissenschaftliche/n Referent/in EUROFOUND (m/w/d) Fortlaufende Berichterstattung über aktuelle Entwicklungen in den industriellen Beziehungen und der Lohnpolitik als nationale Korrespondenz für die EU-Agentur Eurofound Erarbeitung von Sekundär- und Primärstudien Durchführung von on-demand-Erhebungen Eigenständige wissenschaftliche Bearbeitung des Forschungsfeldes, wissenschaftliche Dokumentation der Forschungsergebnisse und Umsetzung der Forschungsergebnisse in Orientierungs- und Handlungswissen für die Akteure der Mitbestimmung Unterstützung der Forschungsstelle Soziales Europa, Darstellung von Forschungsergebnissen in Publikationen und Veranstaltungen Erarbeitung von Stellungnahmen für öffentliche Diskurse, gewerkschaftliche Diskussionen und parlamentarische Beratungen Projektmanagement und Projektakquise Verfügen Sie über ein mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossenes sozial- oder politikwissenschaftliches Hochschulstudium oder gleichwertige Kenntnisse und Fähigkeiten, die auf nachweislichen Wegen erworben wurden sowie über fundierte fachliche Kenntnisse im Bereich Industrielle Beziehungen / Arbeitsbeziehungen? Sie haben bereits erste Publikation von Forschungsleistungen veröffentlicht und verfügen über Berufserfahrung in der Bearbeitung von Forschungsprojekten – vielleicht auch im europäischen Ausland? Idealerweise konnten Sie zudem bereits erste Erfahrungen in der Akquise und im Management von EU-Projekten sammeln? Haben Sie fachliches Zusatzwissen aus den Bereichen des Wissenstransfers, Kommunikationsformate, Publikationen? Ein sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdruckvermögen in Deutsch und Englisch und ein Interesse an europäischen Entwicklungen sowie Ihr ausgeprägtes konzeptionelles und analytisches Denken und Handeln und komplexe Methoden- und Problemlösungskompetenzen runden Ihr Profil ab? Dann könnten Sie in unser Team passen. Mitgestaltung bei der sinnstiftenden Arbeit eines gewerkschaftlichen Arbeitgebers Eine gesunde Unternehmenskultur mit gutem Betriebsklima und flexiblen Arbeitszeiten Gute Work-Life-Balance sowie Vereinbarkeit von Familie und Beruf, wie beispielsweise die Möglichkeit zur mobilen Arbeit Attraktive Vergütung mit Zusatzleistungen wie Urlaubs- und vollem Weihnachtsgeld Zusatzleistungen wie ein Jobticket sowie Bezuschussungen zu Kinderbetreuungskosten und zur Mittagsverpflegung Umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement Ein leistungsstarkes und angenehmes Arbeitsumfeld in einem Team, das sich auf Sie freut!
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d) im Studienbereich Physiotherapie mit dem Schwerpunkt Gesundheitskompetenz und digitale Therapie/Rehabilitation

Mi. 05.05.2021
Bochum
Die Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) bietet unterschiedliche Studiengänge in Gesundheitsberufen an. Hierzu gehören klassische Gesundheitsfachberufe ebenso wie innovative Berufsfelder, die an der hsg Bochum entwickelt werden. Absolventen/-innen der hsg Bochum werden darauf vorbereitet, den aktuellen und zukünftigen Herausforderungen im deutschen Gesundheitswesen wirksam und professionell zu begegnen. Daher steht wissenschaftlich begründetes Handeln sowie interprofessionelle Zusammenarbeit an der staatlichen Hochschule für angewandte Wissenschaften im Vordergrund. Die Hochschule sucht engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die die Weiterentwicklung der Hochschule im Zukunftssektor Gesundheit mitgestalten möchten – interdisziplinär, innovativ und offen für neue Perspektiven. Wissen­schaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d) Im Studienbereich Physiotherapie mit dem Schwerpunkt „Gesundheitskompetenz und digitale Therapie/Rehabilitation“ Die Stelle ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt für 3 Jahre befristet zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 13 TV-L. Der wöchentliche Arbeitsumfang beträgt 19,92 Stunden (50 % einer Vollzeitbeschäftigung).Sie arbeiten an Schwerpunktthemen zu den Themen Gesundheitskompetenz, Digitalisierung und gesundes Altern im Studienbereich Physiotherapie mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung innerhalb unterschiedlicher Projektteams. Forschung in den Themenbereichen Förderung der Gesundheitskompetenz, Digitalisierung in der Therapie/Rehabilitation und Gesundes Altern in enger Abstimmung mit externen Partner*innen Durchführung, Analyse und Ergebnisdarstellung der wissenschaftlichen Projekte wissenschaftlicher Hochschulabschluss (M.Sc./Uni-Diplom) in den Gesundheitsberufen / Gesundheitswissenschaften, wünschenswert mit dem Schwerpunkt Therapie/Rehabilitation und Gesundheitskompetenz Nachweisbare Berufserfahrung im Aufgabenbereich therapeutischer Gesundheitsberufe (Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie, Pflege) mit direkten Patient*innenkontakt (staatliche Anerkennung in einem der genannten Gesundheitsberufe) Forschungserfahrung und Projekterfahrung wünschenswert umfangreiche Fachkenntnisse, selbstständiges und strukturiertes Arbeiten sowie Organisationsvermögen zur Verwaltung und Weiterentwicklung projektspezifischer Prozesse sehr gute Englischkenntnisse wünschenswert hohe Eigeninitiative, Engagement, Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit Arbeit in dynamischen und innovativen Teams Gebahnte Möglichkeit einer Promotion innerhalb des Hochschulnetzwerkes Einen attraktiven Arbeitsplatz mit vielseitigen und anspruchsvollen Aufgaben in einem modernen Hochschulumfeld Sozialleistungen und andere Vorteile des öffentlichen Dienstes wie z. B. die Altersversorgung bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf u. a. durch flexible Arbeits-/Teilzeitmodelle, Telearbeit sowie ein Eltern-Kind-Büro im Bedarfsfall Vielfältige interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie diverse Sportangebote Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Ziel der hsg ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Sie fordert deshalb einschlägig qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich zur Bewerbung auf.
Zum Stellenangebot

Pädagogische Fachkraft m/w/d

Di. 04.05.2021
Witten
Der Christopherus-Haus e.V. bietet rund 1.200 Menschen mit Assistenzbedarf in Dortmund, Bochum und Witten Einrichtungen der vorschulischen und schulischen Erziehung sowie Bildungs-, Arbeits- und Wohnmöglichkeiten.  Die Wohn- und Lebensgemeinschaft Witten im Christopherus-Haus e. V. ist ein LebensOrt, in der über 100 Menschen mit geistiger Behinderung vom jungen Erwachsenen bis ins hohe Alter in vielgestaltigen Wohnsituationen zusammenleben.  Eine aktive Mitgestaltung an der Entwicklung von zeitgemäßen, individuellen Wohn- und Betreuungsangeboten und eine personenzentrierte Lebensbegleitung von Menschen mit Assistenzbedarf sind wichtiger Bestandteil unserer Arbeit.  Zur Weiterentwicklung unserer Gemeinschaft entstehen neue Konzepte innerhalb der besonderen Wohnform. Darum suchen wir ab sofort zur Begleitung von derzeit 4 Menschen mit Assistenzbedarf in unterschiedlichen Einzelwohnsituationen auf dem Christopherus-Hof. Pädagogische Fachkraft m/w/d Stellenumfang 50% Sozialpädagogen m/w/d – Erzieher m/w/d - Heilerziehungspfleger m/w/d Sie verwirklichen mit einer Kollegin oder einem Kollegen das neue Betreuungskonzept der Wohn- und Lebensgemeinschaft Witten und werden dabei von erfahrenen Mitarbeiter*innen begleitet Sie gestalten die Lebens- und Wohnsituation der Bewohner*innen im Rahmen der Hilfeplanung mit Umsetzung der Ziele und Maßnahmen Sie unterstützen die Bewohner*innen in der Wahrnehmung ihrer Rechte auf Selbstständigkeit, Teilhabe und Inklusion Sie fördern eine kollegiale Zusammenarbeit und nehmen an internen Arbeitskreisen und Konferenzen teil Sie arbeiten vertrauensvoll mit Angehörigen und gesetzlichen Betreuer*innen zusammen Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung und Berufserfahrung in einem anerkannten pädagogischen Ausbildungsberuf z.B. Sozialpädagogen m/w/d, Erzieher m/w/d,  Heilerziehungspfleger m/w/d, oder einer Ausbildung die den Anforderungen des Aufgabenbereichs entspricht Sie bringen Engagement und Einfühlungsvermögen sowie die Fähigkeit mit, auf die Bedürfnisse der Menschen mit Assistenzbedarf einzugehen Sie arbeiten eigenverantwortlich und bringen die Bereitschaft zur Teamarbeit mit Sie sind flexibel und gerne bereit, auch an Sonn- und Feiertagen zu arbeiten Sie sind offen gegenüber dem anthroposophisch christlichen Menschenbild unserer Gemeinschaft Ein interessantes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet mit hohem Gestaltungsspielraum Ein wertschätzendes, herzliches Arbeitsumfeld in einem wunderschönen Ambiente auf unserem Christopherus-Hof (keine Residenzpflicht) Einen sicheren, unbefristeten Arbeitsvertrag Eine leistungsgerechte Vergütung, 30 Tage Urlaub, Weihnachtsgeld und eine betriebliche Altersvorsorge ohne Arbeitnehmeranteil Regelmäßige Angebote zu Fort- und Weiterbildungen sowie die Möglichkeit zur Teilnahme an Supervision Eine Einarbeitung und Begleitung durch erfahrende Fachkräfte Die Möglichkeit zum Fahrradleasing inklusive Vollkasko ohne Selbstbeteiligung Eine Einführung in die Anthroposophie auf der Grundlage von Rudolf Steiner
Zum Stellenangebot

Sozialarbeiter:innen Sozialpädagog:innen Erzieher:innen oder vergleichbare Qualifikationen

Mo. 03.05.2021
Gelsenkirchen
Das LWL-JHZ Marl ist mit über 230 Beschäftigten eine regional und überregional arbeitende Jugendhilfeeinrichtung in Trägerschaft des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe. Unsere Angebote richten sich an Jungen, Mädchen und junge Erwachsene, die im Rahmen von stationären, teilstationären oder ambulanten Erziehungshilfen nach SGBVIII und SGB XII betreut werden. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt in der Förderung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die aufgrund schwieriger persönlicher und sozialer Umstände pädagogischer Unterstützung bedürfen. Leitmotive sind hierbei u.a. Lebensumfeldorientierung, Individualisierung, Partizipation, Beziehungsarbeit und Qualitätssicherung. Wir suchen voraussichtlich zum 01.08.2021 für eine neue Kinder-Intensivwohngruppe in Gelsenkirchen mit dem Schwerpunkt „Traumapädagogik“ in Vollzeit (39,00 Std./Woche) sieben Sozialarbeiter:innen Sozialpädagog:innen Erzieher:innen oder vergleichbare Qualifikationen Betreuung von bis zu 5 Kindern im Alter ab 10 Jahren im Schichtdienst Abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik oder Soziale Arbeit mit staatlicher Anerkennung, staatliche Anerkennung als Erzieher:in oder eine vergleichbare Qualifikation Erfahrungen im Arbeitsbereich des SGB VIII Erfahrungen in der Arbeit mit herausforderndem kindlichen Verhalten Begeisterung für die Arbeit mit Kindern Ein hohes Maß an Flexibilität, Engagement und Teamfähigkeit Durchsetzungsvermögen sowie eine zuverlässige, flexible und eigenständige Arbeitsweise Erfahrungen im Bereich der Wohngruppenarbeit und Traumapädagogik wünschenswert Bereitschaft im Schichtdienst zu arbeiten Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis der Klasse B Mitarbeit an der konzeptionellen Weiterentwicklung der Wohngruppe Fachberatung des Teams Die Möglichkeit der Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen Supervisionen Eine leistungsgerechte Vergütung nach TVöD, Jahressonderzahlung, soziale Leistungen des öffentlichen Dienstes, betriebliche Altersversorgung Die Stelle ist unbefristet zu besetzen. Bei Fragen erreichen Sie die zuständige Fachbereichsleitung Frau Nadine Hesse unter 0172/2081887. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Frauen und Männer sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.
Zum Stellenangebot

Marketing- und Veranstaltungsmanager (m/w/d)

Sa. 01.05.2021
Düsseldorf
Bildungsinnovator ist eine Marke der eLearning Manufaktur GmbH Wir entwickeln und gestalten für unsere Markenkunden innovative Konzepte und moderne Produkte und Methoden für die Lernwelten der Zukunft. Durch unsere internationale Ausrichtung befinden sich unsere Lernlösungen weltweit im Einsatz. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort für unseren Standort Düsseldorf in Teil- oder Vollzeit einen … Marketing- und Veranstaltungs­manager (m/w/d)Als Organisationstalent mit schneller Auffassungsgabe bist Du unser Allrounder für die Planung, Vor- und Nachbereitung von Trainings und Marketingveranstaltungen. Du kümmerst Dich darum, dass sowohl die Teilnehmer als auch die beteiligten Kollegen immer alle notwendigen Dinge haben und sorgst so für einen reibungslosen Ablauf. Das tust Du ebenso im Bereich Bestellung, Vorbereitung und Versand von Materialien und Produkten wie z. B. dem Blended Learning Baukasten. Du hast Erfahrung im Entwickeln und Verbessern von Prozessen und Abläufen. Du hast Freude daran, Struktur und Ordnung in Dinge zu bringen. Du hast idealerweise Erfahrung im Bereich Training bzw. Weiterbildung. Du bringst starkes Interesse am Thema Lernen mit. Du hast ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten und fühlst Dich in der deutschen und englischen Sprache zu Hause. Du bringst ein ausgeprägtes Maß an Selbstorganisation und einen hohen Qualitätsanspruch an Deine eigene Arbeit mit. Du hast eine schnelle Lernfähigkeit und gute Auffassungsgabe und bist offen, neue Tools und Apps zur Produktivitätssteigerung kennen zu lernen und anzuwenden. Du arbeitest gerne im Team an der Erreichung gemeinsamer Ziele. Du bringst gute Laune und positive Stimmung mit. PERSÖNLICHER PATE Damit Du Dich von Anfang an zu Hause fühlst WEITERBILDUNGSBUDGET & BÜCHER-FLATRATE Damit Du Deine Lernlust ausleben kannst FLEXIBLE ARBEITSZEITEN Damit Du Job und Privatleben perfekt in Einklang bringst NO DRESSCODE Damit Du immer Du selbst sein kannst SELBSTVERANTWORTUNG Damit Du Dich und Deine Projekte nach vorne bringen kannst TEAMSPIRIT & TOLLE KUNDEN Damit Du richtig was bewegen kannst GETRÄNKE & OBST Damit Du gesund und glücklich durch den Tag kommst MACBOOK Damit Du an jedem Ort gut arbeiten kannst SMARTE BÜROS Damit Du den Arbeitsplatz hast, der Deine Produktivität und Kreativität beflügelt
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter/in (m/w/d) für das Projekt Accessibility@RUB

Fr. 30.04.2021
Bochum
Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit. Das Zentrum für Wissenschaftsdidaktik (ZfW) ist für Lehrende und Studierende der RUB die zentrale Anlaufstelle zu allen Fragen wissenschaftsbezogener Didaktik. Seine Arbeitsschwerpunkte sind E-Learning, allgemeine Hochschuldidaktik sowie akademisches Schreiben. Im ZfW/Bereich eLearning ist zum nächstmöglichen Termin befristet für die Dauer von 24 Monaten eine Stelle als Mitarbeiter/in (m/w/d) für das Projekt „Accessibility@RUB - Grundlagen der barrierefreien Lehre“ in Teilzeit (50% = 19,915 Stunden/Woche, TV-L E 13) zu besetzen. Vorbehaltlich der zukünftigen Bereitstellung entsprechender Mittel wird eine Verlängerung angestrebt. Im Rahmen des Projekts wird für die Lehrenden der RUB ein Informations-, Schulungs- und Beratungsangebot aufgebaut, das für das Thema Inklusive Gestaltung der Lehre sowie die barrierefreie Gestaltung von Lernmaterialien und Online-Angebote allgemein sensibilisiert. Dabei soll bei der Umsetzung konkreter Vorhaben aus diesem Themenkreis beraten und unterstützt werden, einschließlich der exemplarischen Umsetzung von vorliegendem Lernmaterial. Sie entwickeln hochschuldidaktische Schulungsangebote für Lehrende der RUB zum Themenfeld „Grundlagen der barrierefreien Lehre“ und führen entsprechende Workshops eigenständig und regelmäßig durch. Sie beraten Lehrende der RUB hinsichtlich der barrierefreien Gestaltung ihrer Lernmaterialien/Online-Angebote und setzen vorliegendes Lernmaterial exemplarisch barrierefrei um. Sie konzipieren ein Online-Informationsangebot („Toolbox“) mit Hilfestellungen bzgl. der barrierefreien Gestaltung von Lehrmaterialien/Online-Angeboten und stimmen sich hierbei mit den involvierten Akteurinnen und Akteuren an der RUB ab (u.a. mit dem Beauftragten für die Belange behinderter und chronisch kranker Studierender). Sie sind Kontaktperson für das Thema im ZfW und informieren/schulen bei Bedarf auch bereichsübergreifend die übrigen Mitarbeiter/innen des ZfW bzgl. des Themas. Sie unterstützen die Öffentlichkeitsarbeit zur Bewerbung des Angebotes. Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Diplom); idealerweise mit mediendidaktischem Schwerpunkt Nachweisbare Berufserfahrung in der medien- bzw. hochschuldidaktischen Beratung und Qualifizierung Einschlägige Kenntnisse im Themenfeld „Inklusion/Barrierefreiheit“; bevorzugt im Hochschulkontext Umfassende Erfahrung im Umgang mit E-Learning-Werkzeugen (z.B. Lernplattformen, Autorentools) Sehr gute kommunikative Fähigkeiten, ausgeprägte Koordinations- und Teamfähigkeit, hohes Maß an Einsatzbereitschaft sowie selbstständige und ergebnisorientierte Arbeitsweise Kenntnisse von Hochschulstrukturen Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Am Zentrum für Wissenschaftsdidaktik arbeiten Sie an einem der größten Zentren wissenschaftsbezogener Didaktik in Deutschland. Wir bieten Ihnen eine verantwortungsvolle Tätigkeit mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten, für die wir persönliche Fort- und Weiterbildungsanliegen unterstützen. Flexible Arbeitszeiten und familiengerechtes Arbeiten sind für uns selbstverständlich. Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der persönlichen bzw. tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 TV-L.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter*in (w/m/d) in der Hochschulbibliothek

Do. 29.04.2021
Bochum
Die Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) bietet unterschiedliche Studiengänge in Gesundheitsberufen an. Hierzu gehören klassische Gesundheitsfachberufe ebenso wie innovative Berufsfelder, die an der hsg Bochum entwickelt werden. Absolventen/-innen der hsg Bochum werden darauf vorbereitet, den aktuellen und zukünftigen Herausforderungen im deutschen Gesundheitswesen wirksam und professionell zu begegnen. Daher steht wissenschaftlich begründetes Handeln sowie interprofessionelle Zusammenarbeit an der staatlichen Hochschule für angewandte Wissenschaften im Vordergrund. Die Hochschule sucht engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die die Weiterentwicklung der Hochschule im Zukunftssektor Gesundheit mitgestalten möchten – interdisziplinär, innovativ und offen für neue Perspektiven. MITARBEITER*IN (W/M/D) in der Hochschulbibliothek Die Vollzeitstelle ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zu besetzen. Die Stelle ist grundsätzlich auch teilzeitgeeignet. Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 10 TV-L. Fortentwicklung des gesundheitswissenschaftlichen Schulungsangebots zur Vermittlung von Recherche- und Informationskompetenz (Bibliothekseinführungen, Recherche- und Datenbankschulungen, Beratung von verschiedenen Zielgruppen) sowie Mitarbeit am E-Learning-Angebot der Bibliothek Übernahme der Zeitschriftenerwerbung (Print u. Digital) unter Einsatz der ERMs CORAL und LAS:eR und den Nachweisinstrumenten ZDB und EZB Entwicklung und Umsetzung neuer Dienstleistungen zum elektronischen Publizieren im Rahmen von Open Access: Aufbereitung von Informationen, Zusammenarbeit mit beteiligten Einrichtungen der Hochschule und weiteren Akteuren; Monitoring und Abrechnung mit den Verlagen Notationsvergabe nach RVK Mitarbeit im Benutzungsdienst Abgeschlossenes Studium der Informations- und Bibliothekswissenschaft oder vergleichbare Fachrichtungen mit Bezug zum Bibliothekswesen Praxiserfahrung an einer wissenschaftlichen Bibliothek, vorzugsweise im Bereich Zeitschriftenerwerbung und/oder Schulung/Informationskompetenz Aktuelle Kenntnisse über das wissenschaftliche Publikationswesen sowie dessen Veränderungsprozesse, insbesondere in Hinblick auf Open Access Didaktisches und fachliches Know-how bei der Vermittlung von Informationskompetenz und Recherche-Skills, optimaler Weise erprobt im Bereich der Gesundheits-, Lebens-, Sozial- oder Naturwissenschaften Gute Kenntnisse der Recherchemöglichkeiten und -strategien in Bibliothekskatalogen, Discovery-Systemen, Fachdatenbanken und Suchportalen Gute Englisch- und EDV-Kenntnisse (MS Office, LMS) sowie praktische Erfahrung im Umgang mit Bibliothekssoftware Ihr Aufgabengebiet erfordert ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Kommunikationsgeschick beim Umgang mit den verschiedenen Zielgruppen der Bibliothek sowie ausgeprägte Kooperations- und Teamfähigkeit Einen attraktiven Arbeitsplatz mit vielseitigen und anspruchsvollen Aufgaben in einem modernen Hochschulumfeld Sozialleistungen und andere Vorteile des öffentlichen Dienstes wie z. B. die Altersversorgung bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf u. a. durch flexible Arbeits-/Teilzeitmodelle, Telearbeit sowie ein Eltern-Kind-Büro im Bedarfsfall Vielfältige interne und externe Fort- und Weiterbildungs-möglichkeiten sowie diverse Sportangebote Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Ziel der hsg ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Sie fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf.
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal