Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Weitere: Bildung und Soziales: 5 Jobs in Großdornberg

Berufsfeld
  • Weitere: Bildung und Soziales
Branche
  • Bildung & Training 2
  • Gesundheit & Soziale Dienste 1
  • Sonstige Branchen 1
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 1
Berufserfahrung
  • Ohne Berufserfahrung 5
  • Mit Berufserfahrung 4
Arbeitszeit
  • Vollzeit 4
  • Home Office möglich 2
  • Teilzeit 2
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 3
  • Ausbildung, Studium 1
  • Feste Anstellung 1
Weitere: Bildung und Soziales

Duales Studium Kindheitspädagogik (B.A.)

Mo. 18.10.2021
München, Bielefeld, Bremen, Duisburg, Frankfurt am Main, Hannover, Leipzig, Essen, Ruhr
Studieren und gleichzeitig Berufserfahrung sammeln. Du willst beides? Dann mach beides! Mit einem dualen Studium an der IU. Die IU Duales Studium ist eine staatlich anerkannte private Hochschule mit 37 Standorten (+ virtueller Campus) in Deutschland. Unser Studienangebot umfasst Bachelorstudiengänge aus ganz unterschiedlichen Bereichen – ob Soziales, Technik, BWL, Marketing, Tourismus oder Personal. Bei uns lernst Du nicht nur die Theorie besonders praxisbezogen – Du arbeitest auch parallel dazu bei einem Unternehmen. In unserem Netzwerk von 6.000 Unternehmen finden wir den idealen Praxispartner für Dein duales Studium – passend zu Deinen Vorstellungen und aus Deiner Region. Die Förderung von Kindern liegt Dir am Herzen? Dann bewirb Dich für ein duales Studium Kindheitspädagogik und gestalte die Zukunft von Kindern aktiv mit.   Wir bieten Dir die Möglichkeit, Dein Know-how in einem der drei Spezialgebiete zu vertiefen: Bildungsarbeit mit Kindern Arbeit mit Familien Führen und Leiten von sozialen Einrichtungen Highlights im Überblick:   Du wechselst regelmäßig zwischen Theorie und Praxis Dank 3,5 Jahren Berufserfahrung hast Du beste Karrierechancen Du findest gemeinsam mit uns Deinen Praxispartner Dein Praxispartner übernimmt Deine Studiengebühren Wir verzichten bewusst auf einen Numerus Clausus Du arbeitest in einer sozialen Einrichtung mit Kindern und wirst angeleitet Du wirst in die täglichen Aufgaben der Kindererziehung eingebunden Du gehst auf jedes Kind individuell ein und achtest darauf, dass es sich in die Gruppe integriert und seinen täglichen Aufgaben nachkommt Du dokumentierst und reflektierst Deine Arbeit Du entwickelst spielerische Angebote zur Förderung der kindlichen Fähigkeiten Du bist Ansprechpartner für Eltern und/oder Lehrer Du hast (Fach-)Abitur, oder als Bewerber ohne Abitur: Deinen Meister, einen qualifizierten Berufsabschluss mit Berufserfahrung oder Du bist staatl. gepr. Techniker oder Betriebswirt Du hast viel Freude im Umgang mit Kindern Du bist geduldig, stressresistent und hast keine Angst vor Konflikten Du bist empathisch, kannst Dich aber auch durchsetzen Du bist verantwortungsbewusst und interessierst Dich für soziale Themen Dich interessiert nicht nur die praktische Arbeit mit Kindern, sondern Dich begeistern auch wissenschaftliche Hintergründe und theoretische Fachkenntnisse Ein staatlich anerkanntes Bachelorstudium mit praxisnahen Inhalten Mit Deinem Abschluss erhältst Du die Berufsbezeichnung „Staatlich anerkannte/r Kindheitspädagoge/in“ Die Studienberatung der IU berät Dich ausführlich, stellt den Kontakt zu Deinem Praxispartner her und begleitet Dich während Deines gesamten Studiums Du lernst in kleinen Gruppen und Deine Dozenten sind auch außerhalb der Vorlesungen für Dich da Dein Praxispartner übernimmt Deine Studiengebühren. Abhängig vom Unternehmen bekommst Du sogar zusätzlich eine Vergütung Du erhältst attraktive Vergünstigungen und Rabatte bei Amazon und weiteren Partnern der IU Du hast die Möglichkeit BAföG zu beantragen Auf Dich warten ideale Karriereperspektiven durch unser praxisorientiertes Studienmodell Karrieremöglichkeiten: Kindheitspädagoge (m/w/d) Einrichtungsleiter (m/w/d) Familienberater (m/w/d) und weitere spannende Berufe
Zum Stellenangebot

Project Manager (m/w/d) Schule 21 - Bildungsökonomie

Sa. 09.10.2021
Gütersloh
Die Bertelsmann Stiftung ist eine der größten operativen Stiftungen in Europa. Sie ist eine gemeinnützige Organisation, die sich in der Tradition ihres Gründers Reinhard Mohn für eine zukunftsfähige Gesellschaft engagiert. Mit einer stärkeren Beteiligung von Schüler:innen an ihrem eigenen Lernprozess adressiert das Projekt „Schule 21" die dreifache Herausforderung von fehlender Chancengerechtigkeit, Leistungsstärke und Zukunftsorientierung des deutschen Schulsystems. Ziel des Projektes ist es, allen Kindern den Erwerb von Basiskompetenzen und zukunftsrelevanten Kompetenzen zu ermöglichen. Dafür braucht es eine neue Gewichtung von Kompetenzen, die Aufwertung von Lehrkräfte-Professionalisierung (insbesondere zu digital-didaktischen Themen), sowie den qualitätsvollen Ausbau von und die Verankerung zeitgemäßen Lernens in Ganztagsschulen.Für den Schwerpunkt „Bildungsökonomie" suchen wir Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Gütersloh als Project Manager (m/w/d) Schule 21 - Bildungsökonomie Ihre Aufgaben Mitwirkung bei der konzeptionellen Weiterentwicklung unserer Schulprojekte Entwicklung innovativer Ansätze in unserem Team Schulische Bildung, insbesondere im Bereich der quantitativ orientierten Forschung zu Bildungssystemen und prognostischen Verfahren Einbringen empirischer Erkenntnisse zu bildungspolitischen Herausforderungen sowie Konzeption und Durchführung quantitativer Studien zu o.g. Themen Medien- und zielgruppengerechte Aufbereitung und Vermittlung von Arbeitsergebnissen Mitwirkung an externen schulspezifischen Bildungsnetzwerken Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium, idealerweise Erziehungswissenschaften kombiniert mit ökonomischem Schwerpunkt oder Bildungsökonomie Sehr gute Kenntnisse zu makro- und mikroökonometrischen Forschungsmethoden, Kosten-Effizienzanalysen bildungspolitischer Maßnahmen, Bildungsfinanzierung Erfahrungen mit statistischen Analysen im Bildungsbereich/bildungspolitisch relevanten Datensätzen Erfahrung in der Bearbeitung bildungs-/schulpolitisch relevanter Fragestellungen Kenntnisse der aktuellen bildungswissenschaftlichen und bildungspolitischen Diskurse (national/international) Sehr gute Projektmanagement-Kompetenzen Team- und Kooperationsfähigkeit Sehr gute Kommunikationsfähigkeit und sicheres Auftreten, insbesondere Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit Hohe analytische Fähigkeiten, ganzheitliches und strategisch ausgerichtetes Denken Nachgewiesene Konzeptionsstärke sowie strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Die Stelle ist zunächst für zwei Jahre befristet. Faire Bezahlung und Zusatzleistungen Flexible Arbeitszeiten und Homeoffice Attraktive Rahmen- und Arbeitsbedingungen Exzellenter Ruf und hoher Bekanntheitsgrad Diversität und Chancengleichheit Weiterbildung Gesundheits- und Sportangebote
Zum Stellenangebot

Project Manager (m/w/d) Schule 21 - Pädagogik/Lehramt

Sa. 09.10.2021
Gütersloh
Die Bertelsmann Stiftung ist eine der größten operativen Stiftungen in Europa. Sie ist eine gemeinnützige Organisation, die sich in der Tradition ihres Gründers Reinhard Mohn für eine zukunftsfähige Gesellschaft engagiert. Mit einer stärkeren Beteiligung von Schüler:innen an ihrem eigenen Lernprozess adressiert das Projekt „Schule 21" die dreifache Herausforderung von fehlender Chancengerechtigkeit, Leistungsstärke und Zukunftsorientierung des deutschen Schulsystems. Ziel des Projektes ist es, allen Kindern den Erwerb von Basiskompetenzen und zukunftsrelevanten Kompetenzen zu ermöglichen. Dafür braucht es eine neue Gewichtung von Kompetenzen, die Aufwertung von Lehrkräfte-Professionalisierung (insbesondere zu digital-didaktischen Themen), sowie den qualitätsvollen Ausbau von und die Verankerung zeitgemäßen Lernens in Ganztagsschulen.Für den Schwerpunkt „Pädagogik/Lehramt" suchen wir Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Gütersloh als Project Manager (m/w/d) Schule 21 - Pädagogik/Lehramt Ihre Aufgaben Mitwirkung bei der konzeptionellen Weiterentwicklung unserer Schulprojekte Entwicklung innovativer Ansätze in unserem Team Schulische Bildung, insbesondere im Bereich von digitaler Bildung, digital gestützten Lehr- und Lernsettings und der pädagogisch-didaktischen Professionalisierung von Lehrkräften Einbringen empirischer sowie didaktischer Kenntnisse zur Digitalen Bildung, Lehrkräftebildung und Mitarbeit an Konzepten und Reformansätzen zur Qualitätsentwicklung von digitaler Schule und Unterricht Medien- und zielgruppengerechte Aufbereitung und Vermittlung von Arbeitsergebnissen und Reformvorschlägen Mitwirkung an externen schulspezifischen Bildungsnetzwerken Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium, idealerweise Erziehungswissenschaften oder Lehramt Profunde Forschungs- und Methodenkenntnisse im Bereich des digitalen Lernens und Lehrens und der Schul- und Unterrichtsentwicklung unter Nutzung digitaler Methoden Umfassende fachliche Expertise und Erfahrung in der Bearbeitung bildungs-/schulpolitisch relevanter Fragestellungen (national und international) Kenntnisse der aktuellen bildungswissenschaftlichen und bildungspolitischen Diskurse (Deutschland und international) Sehr gute Projektmanagement-Kompetenzen Team- und Kooperationsfähigkeit Sehr gute Kommunikationsfähigkeit und sicheres Auftreten, insbesondere Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit Hohe analytische Fähigkeiten, ganzheitliches und strategisch ausgerichtetes Denken Nachgewiesene Konzeptionsstärke sowie strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Die Stelle ist zunächst für zwei Jahre befristet. Faire Bezahlung und Zusatzleistungen Flexible Arbeitszeiten und Homeoffice Attraktive Rahmen- und Arbeitsbedingungen Exzellenter Ruf und hoher Bekanntheitsgrad Diversität und Chancengleichheit Weiterbildung Gesundheits- und Sportangebote
Zum Stellenangebot

Fachkraft für Frühförderung/Psychomotorik (w/m/d)

Do. 07.10.2021
Bielefeld
Die DRK Kinder-, Jugend- und Familiendienste (KiJuFa), ist Teil der Rotkreuzgemeinschaft. Ziel unserer Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien ist es, ein möglichst selbstständiges, selbstverantwortliches und sinnvolles Leben auch bei körperlichen und psychosozialen Einschränkungen, Behinderung, Krankheit oder sozialen Belastungen zu fördern. Für diese sensible Aufgabe suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Fachkraft für Frühförderung / Psychomotorik (w/m/d) Die Stelle ist zum 01.12.2021 unbefristet mit einem Anteil von 30-35 Std./Woche in unserem Institut für psychomotorische Entwicklungsförderung (IPE) zu besetzen. Mobile heilpädagogische Frühförderangebote / Psychomotorik in Kitas und Grundschulen Durchführung von Entwicklungs- und Förderdiagnostik Erstellung von individuellen Förderplänen und Entwicklungsberichten Beratung und Begleitung von Eltern Netzwerkarbeit mit Schulen, Kitas und Kostenträgern Abgeschlossene Ausbildung als Kindheitspädagog*in, Heilpädagog*in, Sozialpädagog*in, Rehabilitationspädagog*in, Motolog*in, Motopäd*in oder vergleichbarem Abschluss im pä Erfahrungen in Psychomotorik / Frühförderung Erfahrungen in der systemischen / lösungsfokussierten Beratung erwünscht Fachkenntnisse in der Heilpädagogik, Entwicklungsdiagnostik Soziale Kompetenz und Teamfähigkeit Erfahrungen und Freude am Umgang mit Kindern Fähigkeit zur konstruktiven Zusammenarbeit mit allen internen und externen Kooperationspartner*innen Führerschein zwingend erforderlich gute EDV-Kenntnisse eine eigenverantwortliche, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem multiprofessionellen, kompetenten und engagierten Team Mitarbeit in wertschätzender Atmosphäre mit kollegialer Beratung / Unterstützung Teilnahme an regelmäßigen Teamsitzungen mit gemeinsamen Fallbesprechungen Möglichkeiten der externen Supervision flexible Arbeitszeitgestaltung Gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Flache Hierarchien
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d) im Projekt Fallmanagement und Pflegeexpertise

Di. 05.10.2021
Bielefeld
Die Fachhochschule (FH) Bielefeld ist mit mehr als 10.000 Studierenden die größte Fachhochschule in Ostwestfalen-Lippe (OWL). Mit Standorten in Bielefeld, Minden und Gütersloh ist sie in der Region, bundesweit und international durch vielfältige Kontakte, Partnerschaften und Kooperationen in Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Kultur hervorragend vernetzt. An der Fachhochschule Bielefeld ist im Fachbereich Gesundheit im Institut für Bildungs- und Versorgungsforschung (InBVG) zum 01.01.2022 eine Stelle für eine*n Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (w/m/d) im Projekt „Fallmanagement und Pflegeexpertise als Präventionsansatz für erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung (FaPP MgB)“ mit 0,75 % Stellenanteil (knapp 30 Wochenstunden) befristet für die Dauer von drei Jahren zu besetzen. Die Vergütung erfolgt je nach persönlichen Voraussetzungen und übertragenen Aufgaben bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Stellenbesetzung erfolgt vorbehaltlich der Mittelfreigabe. Das Projekt FaPP MgB ist in der Förderlinie ‚Neue Versorgungsformen’ verortet und wird vom Innovationsausschuss des Gemeinsamen Bundesausschusses (GBA) finanziert. Es hat zum Ziel, durch Fallmanagement und Pflegeexpertise (Advanced Nursing Practivce) bei erwachsenen Menschen mit geistiger Behinderung zu einer Verbesserung ihrer Gesundheit und maßgeblich zur Prävention beizutragen. Das Projekt wird mit der HAW Hamburg, dem Deutschen Krankenhaus Institut und mehreren Versorgern in der Eingliederungshilfe in Hamburg durchgeführt. Die multizentrische Studie ist als Mixed-Methods-Design konzipiert und wird von der Fachhochschule Bielefeld durchgeführt. Insgesamt besteht es aus: A) randomisierte, kontrollierte, multizentrische Interventionsstudie, B) standardisierte Querschnittsbefragung der Wartegruppe, C) Prozessanalyse und Output-Monitoring, D) Qualitative Evaluation - Leitfadengestützte, mehrperspektivische Experteninterviews, E) Inklusive Forschung mittels Forschungs-AG. Die Stellenausschreibung bezieht sich primär auf den Evaluationsarm, der als randomisierte kontrollierte Studie konzipiert ist. Im Bereich der Projektsteuerung sind folgende Aufgaben mit 0,25% Stellenanteilen zu übernehmen: anteilige Steuerung der Evaluation und Monitoring aller Arbeitspakete Mitwirkung bei der internen und externen Kommunikation mit Kooperationspartnerschaften und Koordination der Arbeitstreffen des Projektteams Mitwirkung bei der Festlegung der Stichprobe und Vorbereitung der Randomisierung Mitwirkung bei der Koordination von Datenerhebungen und Pretest der Instrumente sowie bei der Koordination der Datenauswertung. Im Rahmen der Forschung sind in der Studie nachstehende Aufgaben mit 0,50% Stellenanteil zu übernehmen: Mitarbeit in der randomisierten, kontrollierten, multizentrischen Interventionsstudie Datenerhebungen bei Menschen mit geistiger Behinderung in der Interventions- und Kontrollgruppe in Hamburg Dateneingabe und -qualitätsprüfung Datenauswertung Aufbereitung von Ergebnissen für Berichte, Publikationen und Fachöffentlichkeit. Die Aufgaben sind in enger Abstimmung mit Frau Prof. Dr. Änne-Dörte Latteck selbstständig durchzuführen. Darüber hinaus arbeiten Sie in einem Team bestehend aus mehreren wissenschaftliche*n Mitarbeiter*innen. Studium im Gesundheits- oder Sozialbereich oder vorzugsweise Pflegewissenschaft (Master- oder vergleichbarer Abschluss) Erfahrungen in der Pflege- oder Sozialforschung; insbesondere in der klinischen Versorgungsforschung Erfahrungen in wissenschaftlichen Projekten möglichst Erfahrung im Kontakt mit Menschen mit Behinderung. Neben einer interessanten Tätigkeit in der klinischen Versorgungsforschung wird die Möglichkeit geboten, sich in einer multizentrischen Studie mit einem Team von Kolleg*innen aus der Forschung und der Versorgung von Menschen mit Behinderung auseinander zu setzen und eine neue pflegerische Versorgungsform zu evaluieren. modernes, familiengerechtes Arbeitsumfeld Vergütung nach TV-L betriebliche Zusatzversorgung interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten betriebseigene Kita „EffHa“ vergünstigtes Job-Ticket für den ÖPNV (regionaler Verkehrsverbund) Mensa des Studierendenwerkes Teilnahme am Hochschulsportprogramm.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: