Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Weitere: Bildung und Soziales: 1 Job in Heidesee

Berufsfeld
  • Weitere: Bildung und Soziales
Branche
  • Bildung & Training 1
  • Wissenschaft & Forschung 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 1
  • Ohne Berufserfahrung 1
Arbeitszeit
  • Teilzeit 1
  • Vollzeit 1
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 1
Weitere: Bildung und Soziales

Akademische/r Mitarbeiter/in (w/m/d) für die Koordination des Graduiertenkollegs

Do. 15.04.2021
Wildau bei Königs Wusterhausen
Die Technische Hochschule Wildau ist eine der führenden akademischen Ausbildungsstätten in Brandenburg. Mit derzeit ca. 3.700 Studierenden, 80 Professorinnen und Professoren sowie 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zeichnet sie sich durch kurze Entscheidungswege und eine enge Zusammenarbeit zwischen Präsidium, Fachbereichen und Verwaltung aus. Zu unseren Stärken gehören die angewandte Forschung, die hervorragende räumliche und technische Ausstattung sowie die Förderung kooperativer Lern- und Arbeitsumgebungen. Dabei sind unser Denken und Handeln durch eine weltoffene Grundhaltung geprägt. Eine gute Anbindung an die Bundeshauptstadt Berlin garantiert Mobilität und Nähe zu Branchennetzwerken. Die reizvolle Umgebung liefert Lebensqualität in der Seen- und Heidelandschaft Brandenburgs. An der Technischen Hochschule Wildau suchen wir ab sofort eine/n Akademische/n Mitarbeiter/in (w/m/d) für die Koordination des Graduiertenkollegs der Technischen Hochschule Wildau Kennziffer 2021_31110181 in Vollzeitbeschäftigung mit 40 Wochenstunden, befristet bis 30. Juni 2024. Eine Beschäftigung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Die Vergütung erfolgt nach den Bestimmungen der Tarifverträge für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13. Die Technische Hochschule Wildau bietet seinem wissenschaftlichen Nachwuchs die Möglichkeit, im Rahmen von kooperativen Promotionsverfahren den Doktortitel zu erlangen. Die Technische Hochschule Wildau hat ein Graduiertenkolleg etabliert, in dem auch Professorinnen und Professoren der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) sowie der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) engagiert sind. Der thematische Schwerpunkt liegt auf „Integrated Engineering“, ingenieur- und naturwissenschaftliche (Promotions-)Themen stehen im Vordergrund. Im Graduiertenkolleg sind aber auch darüberhinausgehende Themen denkbar.Sie sind eingebunden in das Team des Zentrums für Forschung und Transfer (ZFT) unter der Leitung des Vizepräsidenten für Forschung und Transfer. Koordination der Aktivitäten im Graduiertenkolleg und Management der strukturierten Doktorandenausbildung (Begleitung der Doktorandenausbildung) Fortschreibung des Konzepts des Graduiertenkollegs im Austausch mit dem Vizepräsidenten für Forschung und Lehre sowie der wissenschaftlichen Leitung des Graduiertenkollegs Abstimmung zwischen den Institutionen (TH Wildau, HNEE, BTU) sowie weiterer promovierender Institutionen (z. B. Universität Tor Vergata, Rom) Koordination von Lenkungskreis und Advisory Board(s) Ansprechpartner für Promovierende sowie Professorinnen und Professoren der beteiligten Institutionen bei Fragen der strukturierten Doktorandenausbildung Koordination der Kontakte mit der Graduate Research School (GRS) der BTU und der Potsdam Graduate School (PoGS) der Universität Potsdam Koordination der Teilnahme der Promovierenden der TH Wildau an den Weiterbildungsangeboten von GRS und PoGS im Rahmen der strukturierten Doktorandenausbildung Weiterentwicklung der strukturierten Doktorandenausbildung in Absprache mit den beteiligten Institutionen bzw. Professorinnen und Professoren Übernahme von Aufgaben im Bereich des Zentrums für Forschung und Transfer mit Relevanz für wissenschaftliche Arbeit sowie Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses Unterstützung der Aufgaben des Zentrums für Forschung und Transfer abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar, vorrangig in technisch-naturwissenschaftlichen Studiengängen) abgeschlossene Promotion wünschenswert sehr gute Kommunikations- und Moderationsfähigkeiten in deutscher und englischer Sprache hohe Eigenmotivation und Fähigkeit zum selbstständigen, strukturierenden Arbeiten Fähigkeit und Bereitschaft zur kreativen und konzeptionellen Arbeit sowie zum trans- und interdisziplinären Denken Bereitschaft und Fähigkeit zum ganzheitlichen Denken einerseits im Bereich Forschung und Transfer sowie andererseits hinsichtlich der Entwicklung der Hochschule im Ganzen eine abwechslungsreiche und kreative Tätigkeit an der Schnittstelle von Hochschule und Gesellschaft mit ausgeprägten Gestaltungsmöglichkeiten ein modernes und dynamisches Arbeits- und Hochschulumfeld mit flachen Hierarchien, kurzen Entscheidungswegen, einem hohen Maß an Veränderungsbereitschaft und einem kooperativen Arbeitsstil ein international geprägtes Arbeitsumfeld eine sehr gute Anbindung an die Bundeshauptstadt Berlin sowie die gute Erreichbarkeit regionaler Branchennetzwerke eine reizvolle Umgebung mit viel Lebensqualität in der Seen- und Heidelandschaft Brandenburgs
Zum Stellenangebot


shopping-portal