Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Weitere: Bildung und Soziales: 17 Jobs in Nauheim

Berufsfeld
  • Weitere: Bildung und Soziales
Branche
  • Bildung & Training 6
  • Gesundheit & Soziale Dienste 5
  • Wissenschaft & Forschung 4
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 2
  • Banken 1
  • Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung 1
  • Groß- & Einzelhandel 1
  • It & Internet 1
  • Sonstige Dienstleistungen 1
  • Transport & Logistik 1
  • Verkauf und Handel 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 14
  • Ohne Berufserfahrung 14
Arbeitszeit
  • Vollzeit 12
  • Teilzeit 9
  • Home Office 4
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 7
  • Feste Anstellung 5
  • Studentenjobs, Werkstudent 3
  • Arbeitnehmerüberlassung 2
Weitere: Bildung und Soziales

Projektmanager in der Akkreditierung (m/w/d)

Fr. 27.11.2020
Stuttgart, Düsseldorf, Erfurt, Hamburg, Frankfurt am Main
Wachse mit uns - Starte Deine Karriere bei der IUBH! Die IUBH Internationale Hochschule hat sich seit ihrer Gründung 1998 zu der größten privaten Hochschule für Online- und Duale Studiengänge in Europa entwickelt. Wir bieten in verschiedenen Fachrichtungen mehr als 80 karriereorientierte Bachelor- & Masterstudiengänge an. Diese englisch- und deutschsprachigen Programme sind alle akkreditiert und staatlich anerkannt. Als Vorreiter in Sachen digitaler Bildung verbessern wir mit Hilfe innovativer Technologien kontinuierlich das Lernerlebnis unserer Studierenden und fokussieren uns konsequent auf deren Zufriedenheit. Aber nur durch unser großartiges Team aus unternehmerisch denkenden & handelnden Mitarbeitern erreichen wir unsere ambitionierten Ziele und schaffen ein konstant hohes Wachstum von mehr als 50 %. Verstärke unser Team ab sofort in Vollzeit an unserem Standort in Stuttgart, Düsseldorf, Erfurt, Hamburg oder Frankfurt am Main als Projektmanager in der Akkreditierung Koordination und Begleitung (inhaltlich wie administrativ) der Akkreditierungsverfahren von unseren Studiengängen. Koordination und Erstellung unterschiedlicher studiengangsspezifischer Unterlagen und Übernahme ihrer Qualitätssicherung. Übernahme im Rahmen von Akkreditierungsverfahren die Abstimmung mit den internen Hochschulgremien, dem beteiligten wissenschaftlichen Personal, der Verwaltung und externen Stakeholder. Planung und Organisation der Begutachtungen vor Ort. Übrenahme des Monitorings der Akkreditierungsverfahren. Aktive Unterstützung in der Gestaltung und Weiterentwicklung des Qualitäts- und Prozessmanagements. Du verfügst über ein abgeschlossenes, vorzugsweise wirtschafts-, erziehungs- oder sozialwissenschaftliches Hochschulstudium. Du besitzt Organisations- und Koordinationstalent sowie ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten. Du verfügst über Erfahrungen im Projektmanagement, vorzugsweise im Bereich Akkreditierung von Studiengängen. Du bist ein Teamplayer und besitzt ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein. Du kommunizierst fließend in Deutsch und Englisch in Wort und Schrift. Du bist in begrenztem Rahmen reisebereit. Eine vielseitige und verantwortungsvolle Aufgabe in kollegialer Atmosphäre Attraktive Karriereperspektiven in einem stark expandierenden unternehmerischen Umfeld Interne Weiterbildungsangebote und Entwicklungsperspektiven mit großen Gestaltungsfreiräumen für Ihre Ideen und Ihr Engagement Leistungsgerechte Gehaltssteigerung, Mitarbeiterrabatte und Kooperationen, 30 Tage Urlaub, flexible Arbeitszeiten, Homeoffice
Zum Stellenangebot

Facharzt als Ärztlicher Referent (m/w/d)

Do. 26.11.2020
Mainz
– Rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts – Die Studiengänge der Medizin und Pharmazie sowie die psycho­therapeutischen Aus­bildungen haben in Deutsch­land ein hohes Niveau. Prüfungen der Absol­ventinnen und Absolventen in der Medizin, der Pharmazie und in der Kinder- und Jugend­lichen- sowie Psycho­logischen Psycho­therapie dienen neben den Ausbildungen dazu, die Qualität der Gesund­heits­versorgung zu sichern. Was geprüft wird, wird auch gelehrt und gelernt. Der Inhalt bundes­einheit­licher Prüfungen definiert einen deutsch­land­weiten Standard. Um diese Ziele zu erreichen, hat der Gesetz­geber vor weit über 40 Jahren die ärztliche und pharma­zeutische Berufs­zulassung an bundes­weite schrift­liche Prüfungen geknüpft; 2002 kamen die Prüfungen nach dem Psycho­therapeuten­gesetz hinzu. Perspek­tivisch wird das Auf­gaben­gebiet des IMPP um eine Prüfung in der Zahn­medizin sowie durch eine an­wendungs­orientierte Parcours­prüfung für die reformierte Psycho­therapie­ausbildung erweitert werden. Das Institut für medizinische und pharma­zeutische Prüfungs­fragen (IMPP) ist daher über Jahr­zehnte die mit den schrift­lichen Prüfungen beauf­tragte Ein­richtung, die für die Prüfungs­inhalte, die Gegen­stands­kataloge zu den Prüfungen, Prüfungs­aus­wertung sowie angewandte Prüfungs­forschung zuständig ist. Die Neu­aus­richtung des IMPP schließt die Weiter­ent­wicklung von Gegen­stands­katalogen, die konzep­tionelle Weiter­ent­wicklung von Prüfungen zur Stärkung der Wissen­schafts-, Kommu­nikations- und inter­professionellen Kompe­tenzen in den Gesund­heits­berufen und die Validierung von Prüfungs­inhalten u.a. anhand von Versorgungs­daten (z.B. in Zusammen­arbeit mit Versorgungs­trägern, Fach­gesellschaften, Fakultäten, Politik und Landes­ärzte­kammern) mit ein. Im Masterplan Medizinstudium 2020 wird eine kompetenz- und praxis­orientierte Ausrichtung der deutschen Staats­examina festgelegt, die in der Konsequenz eine grund­legende Neu­ausrichtung der bisherigen Konzeption der Staats­examina erfordert. Vor diesem Hinter­grund sucht das IMPP Fachärzte als Ärztliche Referenten (m/w/d) Gestaltung bundes­einheit­licher mündlich-praktischer Prüfungen — am Patienten im Rahmen des letzten Abschnitts der Ärztlichen Prüfung und / oder — in Form von „Objective Structured Clinical Examinations“ (OSCEs), insbe­sondere in den Fach­gebieten Innere Medizin, Chirurgie und Allgemein­medizin, inklusive evidenz­basierter Konzeption der Prüfungen, Weiter­entwicklung von Prüfer­schulungen, Evaluation von Bewertungs­bögen sowie Konzeption, Entwicklung, Pilotierung und bundes­weite Imple­mentierung von kompetenz­basierten OSCEs im Rahmen der zukünftigen Ärzt­lichen Prüfungen im Sinne des Masterplans Medizin­studium 2020 und mündlich-praktischer Prüfungen Entwicklung von OSCE-Stationen sowie Begleitung der Sach­verständigen im Erstellungs- und Reviewprozess Aufbau eines Netzwerkes von inter­professionellen Staats­examens­modellstationen, -modellpraxen und Modell­gesund­heits­ämter zur Entwicklung, Testung und Validierung der mündlich-praktischen Prüfungen und OSCEs Schulung von Sach­verständigen sowie Durch­führung von Workshops Mit­wirkung bei der bundes­weiten Koordination der zu implementierenden mündlich-praktischen Prüfungen sowie Kommu­nikation zwischen dem IMPP, den Landes­prüfungs­ämtern und den Projekt­partnern, insbe­sondere den medizinischen Fakultäten Weiter­entwicklung der ange­wandten Prüfungs­forschung und Transfer gewonnener praktischer und wissen­schaft­licher Erkenntnisse Mitwirkung an wissen­schaft­lichen Diskursen (z.B. Publikationen, Literatur­recherchen, Präsen­tationen, Projektanträgen) und Einwerbung von Drittmitteln Aufbau eines aufgaben­nahen Netz­werkes zur Wahr­nehmung der skizzierten Aufgaben (z.B. medizinische Fach­gesellschaften und AWMF, Sach­verständige, Verbands­vertreter sowie Wissen­schaftler) sowie Aufbau von Koope­rationen und Koor­dination der Zusammen­arbeit mit Wissen­schaftlern an Instituten im In- und Ausland Hochschul­abschluss in Humanmedizin und Approbation als Arzt (m/w/d) Fach­arzt­anerkennung (vorzugs­weise für Innere Medizin, Chirurgie oder Allgemein­medizin) mit ein­schlägiger Berufs­erfahrung ist von Vorteil Promotion, Habilitation und / oder etwaige Zusatz­ausbildung (im gesundheits­nahen Bereich) sind ebenso von Vorteil wie Kenntnisse und Erfahrung im Bereich medi­zinischer Ausbildungs­forschung / Medizin­didaktik (z.B. Public Health, Master of Medical Education) Wünschens­wert ist eine mehrjährige Erfahrung im klinisch-praktischen Bereich Fundierte Management­kenntnisse und -fähigkeiten (z.B. Projekt­management, Moderation, Vorträge / Präsentationen), möglichst langjährige Leitungs­erfahrung Befähigung zum selbst­ständigen, wissen­schaftlichen Arbeiten Ausgeprägte Kommu­nikations-, Kooperations- und Teamfähig­keit sowie hohe Motivation Struktu­rierte und ziel­orientierte Arbeitsweise sowie Entwicklungs- und Lern­bereit­schaft Hohes Maß an Einsatz­bereit­schaft, Verant­wortungs­bewusstsein und Zuver­lässig­keit Eine ab­wechslungs­reiche und intere­ssante Tätigkeit in einem engagierten inter­professionellen Team mit fächer­über­greifender, inter­disziplinärer und interprofessioneller Arbeits- und Denkstruktur Möglich­keiten, an bedeutenden und verantwor­tungs­vollen Zukunfts­projekten im Gesund­heits­wesen mitzuwirken Vielseitiges und verantwor­tungsvolles Aufgaben­gebiet Familien­freundliche, flexible und moderne Arbeits­zeiten und -formen, (z.B. mobiles Arbeiten, Telearbeit) Hohe Arbeitsplatz­sicherheit bei einem Arbeit­geber im öffent­lichen Dienst Umfangreiche, bedarfs­orientierte und individuelle Fort- und Weiter­bildungs­möglichkeiten Eine attraktive Alters­absicherung im Rahmen des öffent­lichen Dienstes Einen Arbeits­platz in zentraler Lage in Mainz mit guter Erreichbar­keit durch öffent­liche Verkehrs­mittel Ein vergünstigtes Jobticket für Mainz / Wiesbaden Die Stellen können in Voll- bzw. Teilzeit (50%) besetzt werden und sind zunächst für zwei Jahre befristet. Eine Ent­fristung wird angestrebt. Es wird eine Einstellung im Beschäftigten­verhältnis auf der Grund­lage des Tarif­vertrags für den öffent­lichen Dienst der Länder (TV-L), entsprechend der persön­lichen Quali­fikation bis zunächst Entgeltgruppe 15, geboten. Bei Vorliegen der beamten­rechtlichen Voraussetzungen sowie Vorhanden­sein einer entsprechenden Haushalts­stelle ist auch eine (spätere) Übernahme in das Beamtenverhältnis möglich. Wir setzen uns für Chancen­gleichheit ein. Wir wünschen uns ausdrücklich Bewerbungen aus allen Alters­gruppen, unabhängig von Geschlecht, ethnischem Hinter­grund, Religion, Weltan­schauung, sexueller Identität oder einer Behinderung. Bei entsprechender Eignung werden schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

wissenschaftliche*n Gesamtkoordinator*in für den Schule macht stark-SchuMaS -Forschungsverbund

Do. 26.11.2020
Frankfurt am Main
Das DIPF ist das Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation. Es trägt mit empirischer For­schung, Informationsinfrastruktur und Wissenstransfer dazu bei, den Zugang zu Bildung und die Qualität von Bildung zu verbessern. Als Stiftung des öffentlichen Rechts betreibt das Institut Standorte in Frankfurt am Main und Berlin mit insgesamt mehr als 300 Beschäftigten. Die Abteilung Struktur und Steuerung des Bildungswesens sucht vorbehaltlich der finalen Mittelbewilligung zum nächstmöglichen Zeitpunkt: Eine*n wissenschaftliche*n Gesamtkoordinator*in für den „Schule macht stark-SchuMaS“-ForschungsverbundVollzeitBefristet für fünf JahreVergütung nach EG 15 TV-H1 Der Dienstort ist Frankfurt am Main. Der Forschungsverbund „Schule macht stark – SchuMaS“ begleitet und unterstützt die Schulentwicklung, die Unterrichtsentwicklung (mit Schwerpunkt Deutsch- und Mathematikunterricht), die Professionalisierung der pädagogisch-didaktisch Tätigen sowie die Vernetzung in den Sozialraum an deutschlandweit 200 Schulen in herausfordernden sozialen Lagen im Bereich der Primar- und Sekundarstufe I über einen Zeitraum von 5 Jahren. Der Forschungsverbund ist interdisziplinär angelegt und setzt sich aus 13 Verbundeinrichtungen zusammen. Die Gesamtkoordination der Verbundarbeit erfolgt durch das DIPF. Wissenschaftliche Gesamtkoordination des SchuMaS-Forschungsverbundes Koordination der Kooperation und des fachlichen Austausches im Forschungsverbund in enger Zusammenarbeit mit der Steuerungsgruppe des Verbundes und unter besonderer Berücksichtigung des Austauschs mit den Regionalzentren des Verbundes Vorbereitung von Entscheidungen des Verbundes bezüglich seiner strategischen Ausrichtung und Weiterentwicklung und Mitvertretung des Forschungsverbundes nach außen Monitoring des Erreichens der Zielsetzungen des Forschungsverbundes Erstellung von Projektberichten für die Zuwendungsgeber in Zusammenarbeit mit den weiteren Verbundclustern und Dokumentation von Verbundexpertisen durch Herausgabe von Monographien Austausch und Kommunikation mit dem Projektträger und der begleitenden Bund-Länder-Arbeitsgruppe der Schule macht stark-Initiative Bündelung der Evaluationsaktivitäten des Forschungsverbundes in Zusammenarbeit mit den weiteren Verbundclustern Monitoring der Kommunikations- und Transferaktivitäten sowie Koordination der Öffentlichkeitsarbeit des Forschungsverbundes Wissenschaftlicher Hochschulabschluss in Erziehungswissenschaft, Bildungsforschung, Psychologie, Soziologie oder einer verwandten Disziplin sowie eine mindestens sehr gut abgeschlossene Promotion in diesem Bereich Umfassende Kenntnisse und Erfahrungen in der Leitung und/oder Koordination von groß angelegten Forschungsprojekten in Verbundstrukturen und der Erstellung von Projektberichten Fachkenntnisse und Erfahrungen im interdisziplinären Forschungsaustausch und Wissenschaftsmanagement, im Aufbau und der Pflege einer Organisations- und Kommunikationsstruktur sowie im Wissenstransfer und der Öffentlichkeitsarbeit Umfassende Kenntnisse im Bereich der Schulentwicklung und Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit der Schulpraxis im Kontext von wissenschaftlich basierten Schulentwicklungsmaßnahmen Sehr gutes sprachliches Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift, auch bei der Darstellung komplexer Sachverhalte Sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache und mindestens gute englische Sprachkenntnisse Ausgeprägte Fähigkeiten in der Strukturierung und Optimierung von Arbeitsabläufen und Abstimmungsprozessen (Organisationstalent), hohe Motivation und hohes Engagement (Impulsgeber*in), hohe Fähigkeit und Bereitschaft zum ziel- und lösungsorientierten Arbeiten Sicheres Auftreten im Umgang mit verschiedenen Akteursgruppen aus Wissenschaft, Politik, Bildungspraxis und Bildungsadministration Wir bieten einen modernen Arbeitsplatz und ein breites Netzwerk in Forschung und Praxis. Die „Kita im DIPF“ und flexible Arbeitszeiten ermöglichen gute Voraussetzungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Es besteht die Möglichkeit, ein vergünstigtes Jobticket mit Gültigkeit für den gesamten RMV-Bereich zu erwerben. Das DIPF fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen und begrüßt Bewerbungen unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Geschlecht und sexueller Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Die Reduzierung der Arbeitszeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Belange grundsätzlich möglich. Da Frauen in Leitungsstellen unterrepräsentiert sind, sind Bewerbungen von Frauen hier besonders erwünscht.
Zum Stellenangebot

Schulbegleiter/ Teilhabeassistent (m/w/d)

Mo. 23.11.2020
Hattersheim am Main
Die DGT Dienstleitungs-Gesellschaft Taunus ist eine gemeinnützige GmbH mit Sitz in Hattersheim am Main. Unsere Schwerpunkte liegen in den Bereichen der Jugendhilfe, der Teilhabeassistenz in Schulbegleitung im Main-Taunus-Kreis, Frankfurt am Main und Rüsselsheim sowie in der Verwaltung der Ganztagsangebote von Schulen in der Region des Main-Taunus-Kreises. Ab sofort suchen wir mehrere Schulbegleiter/ Teilhabeassistenten (m/w/d) in Teilzeit für die Schulbegleitung mit dem Förderschwerpunkt soziale und emotionale Entwicklung an Grund- und weiterführenden Schulen in Frankfurt am Main. Der wöchentliche Stundenumfang richtet sich nach dem Unterstützungsbedarf der Schülerin/ des Schülers und liegt zwischen 10 und 30 Stunden. Die Ferien sind frei. Aktuell haben wir u.a. beispielsweise folgende Stellen zu besetzen: Adolf-Reichwein-Schule, Frankfurt-Zeilsheim: 20 Stunden/ Schulwoche Astrid-Lindgren-Schule, Frankfurt-Dornbusch: 28 Stunden/ Schulwoche Johann-Hinrich-Wichern-Schule, Frankfurt-Eschersheim: 20 Stunden/ Schulwoche Bürgermeister-Grimm-Schule, Frankfurt-Gallus: 20 Stunden/ Schulwoche Sie begleiten den Schüler mit besonderem Unterstützungsbedarf Sie unterstützen im Unterricht und helfen bei der Bewältigung des Schulalltags Sie geben Orientierungs- und Strukturierungshilfe Sie stärken die soziale Kompetenz Sie fördern die Selbständigkeit des Schülers Sie stehen im Austausch mit den Lehrkräften und den Eltern Zwingend: Sie haben eine Ausbildung in der Kinder- und Jugendarbeit oder Sie verfügen über berufspraktische Erfahrung in der sozialen oder pädagogischen Arbeit Sie bringen ein hohes Maß an sozialer Kompetenz und Empathie mit Sie sind geduldig sowie konsequent Sie arbeiten eigenverantwortlich, strukturiert und zuverlässig Sie verfügen über gutes Deutsch in Wort und Schrift Sie haben Interesse an Fort- und Weiterbildungen
Zum Stellenangebot

Studentenjob für das Erstellen von Lernmaterialien im Bereich Germanistik (m/w/d)

Mo. 23.11.2020
Göttingen, Mainz, Düsseldorf, Saarbrücken, Bielefeld
Studydrive ist mit mehr als 1 Million Nutzern Europas größte Studierendenplattform. Hier findest du neben den besten Lerninhalten eine aktive und hilfsbereite Community, in der keine Frage offen bleibt! Bis heute wurden mehr als 300.000 Lernmaterialien miteinander geteilt und über 1.000.000 Fragen beantwortet. Dadurch wird das Studium für alle leichter und erfolgreicher! Studieren! Bereite dich wie gewohnt auf Kurse und Klausuren vor und lade regelmäßig Lernmaterialien wie Zusammenfassungen, Mitschriften oder Klausurlösungen auf Studydrive hoch. Du kannst ebenfalls alte Dokumente von dir teilen, anstatt sie auf deiner Festplatte verstauben zu lassen. Sei ein Vorbild für deine Kommilitonen und verbreite den „Sharing is Caring“-Gedanken. Bewirb deine Dokumente in deinem Studiengang und schau zu, wie schnell die Community wachsen wird und du dadurch hunderten Kommilitonen heute und in Zukunft das Studium erleichterst. Du bist eingeschriebener Studierender an einer Universität oder Hochschule. Du schreibst regelmäßig in Vorlesungen oder Übungen mit und erstellst Unterlagen, die deinen Kommilitonen weiterhelfen würden Deine Unterlagen verstauben nicht sinnlos in ihren Ordnern oder blockieren Speicherplatz, sondern helfen anderen und bringen dir ein nettes Taschengeld. So verdient ein aktiver Kurseperte bis zu 500 Euro pro Semester. Du hast eine neue Quelle der Motivation dich zu Vorlesungen aufzuraffen und schon unterm Semester am Ball zu bleiben – das wird sich natürlich auch in deinen Noten widerspiegeln!  Du bist absolut flexibel mit deiner Zeiteinteilung und der Energie, die du in dein Profil stecken möchtest. Jede Art des Engagements wird bei uns anerkannt und belohnt! Du erhältst auf Wunsch regelmäßig Benachrichtigungen über spannende Karrieremöglichkeiten (Praktika, Events), die unsere Unternehmenspartner dir exklusiv bieten. Du stehst in engem Kontakt mit unserem Team hier in Berlin und gehörst als Kursexperte mit zur Familie! Uns liegt viel daran, dass du dich wohl fühlst und wir unterstützen dich bei allen Anliegen!    Als Kursexperte kannst du zu jederzeit an jedem Ort arbeiten und teilst deine Unterlagen, studierst dabei motivierter und hilfst auch noch deinen Mitstudierenden. Ganz nebenher kannst du so bis zu 500 € im Semester verdienen.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter Ausbildungsmarketing und Berufsorientierung (m/w/d)

Sa. 21.11.2020
Mainz
Die Handwerkskammer Rheinhessen als Dienstleistungszentrum für alle rheinhessischen Handwerksunternehmen und deren Mitarbeiter/innen sucht zum Januar 2021 vorerst befristet bis 31.12.2021 mehrere Mitarbeiter Ausbildungsmarketing und Berufsorientierung (m/w/d) Sie setzen Projekte zur Gewinnung junger Menschen für einen Handwerksberuf innovativ um Sie sind verantwortlich für die Planung, Durchführung und Kommunikation von Veranstaltungen an Schulen, auf Berufsinformationsmessen Sie arbeiten intensiv mit rheinhessischen Handwerksbetrieben, weiterführenden Schulen und Fördergebern zusammen Sie entwickeln kreative Ideen für die Konzeption weiterer Marketingmaßnahmen im genannten Bereich Sie haben ein Studium oder eine Ausbildung mit Schwerpunkt in den Bereichen Kommunikation, Marketing, Medien, Sozialwissenschaften, Pädagogik oder haben eine abgeschlossene Meisterprüfung im Handwerk Sie können einschlägige Berufserfahrung vorweisen Sie besitzen idealerweise Kenntnisse des rheinland-pfälzischen Schulsystems sowie des Ausbildungs- und Arbeitsmarktes Sie beherrschen den sicheren Umgang mit Social Media und digitalen Beratungstools Sie haben eine Hands-on Mentalität, ausgezeichnete Präsentationsfähigkeiten, sind eine flexible, selbstorganisierte und kommunikationsstarke Persönlichkeit und empfinden Freude an der Arbeit im Team Sie besitzen den Führerschein Klasse B Eine attraktive Vergütung nach TV-L Entgeltgruppe 8, eine vielseitige und herausfordernde Tätigkeit in einem multiprofessionellen Team, Offenheit für innovative Ideen und Konzepte in der Ansprache der Zielgruppe, eine wöchentliche Arbeitszeit von 39 Stunden, eine Zusatzversorgung (VBL) und ein Jobticket oder ein erschwinglicher Stellplatz in der Mainzer Innenstadt gegenüber unserer Hauptverwaltung.
Zum Stellenangebot

Junior-Referentin E-Learning und Seminarorganisation (w/m/d)

Di. 17.11.2020
Frankfurt am Main
Die AGAPLESION gemeinnützige Aktiengesellschaft mit Sitz in Frankfurt am Main wurde 2002 gegründet, um vorwiegend christliche Gesundheitseinrichtungen in einer anspruchsvollen Wirtschafts- und Wettbewerbssituation zu stärken. Zu AGAPLESION gehören bundesweit über 100 Einrichtungen. Mehr als 19.000 Mitarbeitende versorgen jährlich über eine Million Patienten. Für unseren Zentralen Dienst Bildung der AGAPLESION gAG suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine Junior-Referentin E-Learning und Seminarorganisation (w/m/d). Konzernweite Bedarfserhebung von Onlinekursen sowie Fortbildungsinhalten Buy or Make Desicion? WBTs selbst erstellen oder einkaufen? Erstellung von eigenen WBTs Administration der Onlinekurse in der AGA Lernwelt Nutzungs- (Reports) sowie Usibilityanalysen der Onlinekurse  Interne sowie konzernweite Richtlinien / Konzeptionen für die Prozesse bzw. Befugnisse von Onlinekursen erstellen (z.B. Antrag auf Pflichtfortbildung etc.) Haftung von Onlinekursen sicherstellen (geistiges Eigentum, Bildrechte etc.) Konzernweite Einführungsseminare für Content Studio geben Konzernweite Betreuung und Begleitung von WBT-Projekte, die interne Mitarbeiter/innen selbst erstellen à didaktische und technische Unterstützung (nicht für den Inhalt zuständig) Konzernweite Herausforderungen und Chancen digitaler Prozesse ermitteln und begleiten (interne Seminare geben sowie Workshops organisieren) Aktueller Wissensstand sowie Trends (Zukunftsszenarien) zum Thema digitales Lernen ermitteln und vermitteln (Literaturrecherche) Interdisziplinäre Zusammenarbeit fördern Marktübersicht über digitale Fortbildungsangebote bzw. - anbieter Hochschulabschluss im Bereich E-Learning u./o. Didaktik u./o. PädagogikErfahrungen im Bereich Medien gestützter Lernmodelle (Entwickelung, Analyse und Reflektion)Verantwortungsbewusstsein und soziale KompetenzenKontaktfreudigkeit, Organisationstalent, Empathie, Kreativität und FlexibilitätIdentifikation mit den Zielen und dem diakonischen Grundgedanken des UnternehmensInteressanten Arbeitsplatz in einem attraktiven UmfeldEinarbeitung in Ihr Aufgabenfeld durch ein engagiertes TeamFreiraum für selbstständiges und eigenverantwortliches ArbeitenLeistungsgerechte Vergütung nach AVR.HN mit einer betrieblichen Altersvorsorge und einer jährlichen SonderzahlungFlexible Arbeitszeiten, 30 Tage JahresurlaubGute VerkehrsanbindungJährliche Entwicklungsgespräche, vielfältige Fort- und WeiterbildungsmöglichkeitenAbwechslungsreiche Tätigkeit an einem modernen Arbeitsplatz bei einem „Leading Employer“ (2020, 2019, 2018)
Zum Stellenangebot

Teamcoach (m/w/d)

Mo. 16.11.2020
Frankfurt am Main, Köln
Teamcoach (m/w/d) Ort: 61191 Rosbach v. d. Höhe (bei FFM) oder Köln | Vertragsart: Vollzeit, unbefristet | Job-ID: 151883    Was wir zusammen vorhaben: Der Zentralbereich Betriebswirtschaft Organisation ist der REWE Group weite Ansprechpartner und Know-How Träger für betriebswirtschaftliche Prozesse mit Fach- und Systemexpertise. Als Business Solution Provider der REWE Group bieten wir standardisierte, effiziente, skalierbare und zentral gesteuerte Prozesse und Funktionen für die betriebswirtschaftlichen Verwaltungsbereiche.    Als Teamcoach im Bereich Betriebswirtschaft Organisation treiben Sie den methodischen und kulturellen Wandel. Sie unterstützen die Teamentwicklung und wirken als Moderator und Trainer in fachlichen und organisatorischen Abstimmungen. Sie begleiten die weitere Transformation der Aufbau- und Ablauforganisation und bringen Ihre methodischen Erfahrungen in der Organisationsentwicklung ein.   Was Sie bei uns bewegen: Sie sind ganz vorne mit dabei: indem Sie die neue Rolle des Teamcoaches mit der Organisation gestalten und entwickeln. Sie verantworten die Einführung dieser neuen Rolle und leben sie. Sie sind mittendrin: Als Teamcoach übernehmen Sie methodische Verantwortung und arbeiten aktiv an Veränderungsprozessen mit. Sie bilden Multiplikatoren methodisch aus und begleiten die Teams innerhalb der Transformation. Gemeinsam mehr erreichen: Sie sind Ansprechpartner für die Probleme und Anliegen der Teams und begleiten sie bei der Lösungsfindung und -umsetzung. Ihre Expertise ist gefragt: Ob Veränderungsprozesse oder „Cultural Change“ – Sie konzipieren und begleiten aktiv die Weiterentwicklung der Organisation. Sie sind kompetenter Ansprechpartner: Sie beraten Ihre Kollegen hinsichtlich des Einsatzes von geeigneten Methoden. Sie haben alles im Blick: Sie verbessern die Kommunikation und Arbeitsabläufe und steigern damit die Produktivität und Motivation der Teams. Was uns überzeugt: Zuallererst Ihre Persönlichkeit: Es macht Ihnen Spaß, sich auf neue Situationen einzustellen. Sie bauen sich schnell ein Netzwerk auf und gehen mit Sorgfalt, Lösungsorientierung und Überzeugungskraft an Ihre Aufgaben. Ausgeprägtes Prozessdenken, starke Kommunikationsfähigkeit und ein gesundes Maß an Durchsetzungsvermögen runden Ihr Profil ab. Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium z.B. mit Schwerpunkt Organisationsentwicklung bzw. verfügen über eine Mediations- bzw. (agile) Coachingausbildung oder weisen eine vergleichbare Ausbildung auf. Sie haben langjährige Erfahrungen in der Optimierung und Gestaltung von Transformationsprozessen gesammelt bzw. haben Ambitionen Veränderungen aktiv zu gestalten.  Sie konnten im Laufe Ihres Berufslebens zahlreiche Methoden erlernen, anwenden und weiterentwickeln. Sie haben Interesse den kulturellen Wandel zu begleiten. Sie begleiten, coachen und trainieren neue sowie bestehende Teams. Sie haben ein tiefes Verständnis für Kommunikation und Gruppendynamik und helfen den Teams dabei gemeinsam ihre Ziele zu erreichen. Sie verfügen über gute Englischkenntnisse, um mit internationalen Kollegen sicher kommunizieren zu können. Sie haben Erfahrungen in einer agilen, flexiblen Arbeitsweise und bringen Reisebereitschaft mit.  Was wir bieten:Die REWE Group als einer der größten Handels- und Touristikkonzerne Europas bietet einzigartige Voraussetzungen für alle, die etwas bewegen wollen. Entdecken Sie einen lebensnahen Arbeitgeber, der Ihnen Vertrauen schenkt, Gestaltungsfreiräume ermöglicht und durch flexible Strukturen Innovationen und frische Ideen fördert. Wer bei uns arbeitet und viel bewegt, darf auch viel erwarten: Attraktive Vergütung: Mit Sonderleistungen wie Urlaubs- und Weihnachtsgeld, vermögenswirksamen Leistungen, betrieblicher Altersvorsorge, Zuschüssen für Kantine und Jobticket sowie Vorteilen beim Fahrrad-Leasing. Mitarbeiterrabatte: Bei REWE, PENNY, toom Baumarkt und DER Touristik. Work-Life-Balance: Mit flexibler Arbeitszeit ohne Kernzeiten, Homeoffice, Auszeitmodellen, zeitgemäßen Eltern-Kind-Büros, Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuung und Pflege. Persönliche Weiterbildung: Mit umfassenden Seminarangeboten, fachspezifischen Akademien und E-Learnings. Gesundheitsmanagement: Mit Vorsorgeuntersuchungen, Sport-, Gesundheits- und Kochkursen.   Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Website unter www.rewe-group.com/karriere.   Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Angabe Ihrer Verfügbarkeit und Gehaltsvorstellung. Bitte nutzen Sie unser Onlineformular, so erreicht Ihre Bewerbung direkt den richtigen Ansprechpartner in unserem Recruiting Center. Bewerbungsunterlagen in Papierform können wir leider nicht zurücksenden.   Für Rückfragen zu dieser Position (Job-ID: 151883) steht Ihnen unser Bewerber-Servicetelefon unter 0221 149-7110 zur Verfügung.   Um Ihnen den Lesefluss zu erleichtern, beschränken wir uns im Textverlauf auf männliche Bezeichnungen. Wir betonen ausdrücklich, dass bei uns alle Menschen - unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung - gleichermaßen willkommen sind.
Zum Stellenangebot

HR Specialist Development (m/w/d)

Mo. 16.11.2020
Eschborn, Taunus
Gemeinsam haben wir die Kraft, die Welt zu verändern: Techem bietet smarte Lösungen für mehr Energieeffizienz in Gebäuden – und reduziert damit jedes Jahr rund 7 Mio. Tonnen CO2 und bis zu 1,5 Mrd. Euro Heizkosten. Für unsere Kunden und die Umwelt, in über 20 Ländern weltweit. Jetzt suchen wir nur noch Ihre Expertise als: HR Specialist Development (m/w/d) Standort: Eschborn bei Frankfurt am Main Kennziffer: 320/21 Befristet auf ein Jahr Vollzeit Beratung und Begleitung von Führungskräften und Mitarbeitern bei Personal- sowie Organisationsentwicklungsthemen Auf- und Ausbau der internationalen Personal- und Organisationsentwicklung Entwicklung, Implementierung und Pflege von PE/OE-Instrumenten (z. B. Führungskräfte- oder 360 Grad Feedback, Laufbahnkonzepte, etc.) Weiterentwicklung und Durchführung unserer systematischen Potenzialentwicklungsprogramme Vertrauensvoller Ansprechpartner bei der Gestaltung von Entwicklungsplänen Architektur, Steuerung und Umsetzung von Changeprozessen Leitung von bzw. Mitarbeit in strategischen Projekten (z.B. Agilität und Innovation) Design und Moderation von Workshops Abgeschlossenes Studium: Psychologie, Pädagogik, Sozialwissenschaften oder BWL Systemische Zusatzausbildung Strategische oder konzeptionelle Denkweise Gute MS Office-Kenntnisse, gerne mit Workday-Erfahrung Sicheres Englisch in Wort und Schrift Hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit und Flexibilität Teamplayer mit ausgeprägtem Kommunikations- und Kooperationsverhalten Reisebereitschaft haben Sie vielfältige Gestaltungsspielräume. Bringen Sie sich selbst, Ihre Kompetenzen und Ihre Ideen bei uns ein: als Kollege und als Mensch. Neben moderner Ausstattung, flexiblen Arbeitszeiten und 30 Tagen Urlaub pro Jahr haben Sie eine Vielfalt an Möglichkeiten, um sich sowohl als Fach- als auch als Führungskraft weiter­zuentwickeln. So etwa mit unserem systematischen Entwicklungsprogramm „STEP“. Sie profitieren zudem von unserem betrieblichen Gesundheitsmanagement „techem vital“ und einer externen Mitarbeiterberatung – denn es ist uns wichtig, dass es Ihnen gut geht. Heute, morgen und in Zukunft.
Zum Stellenangebot

Referent Qualifizierungs- und Wissensmanagement (w/m/d)

Sa. 14.11.2020
Frankfurt am Main
Referent Qualifizierungs- und Wissensmanagement (w/m/d) in Frankfurt (Main) Als 100%ige Tochter ist die DB Zeitarbeit Dein Sprungbrett zur Deutschen Bahn. Profitiere von einem tariflich garantierten Gehaltspaket, Überstundenvergütung und attraktiven Sozial- und Nebenleistungen. Mach Deinen nächsten Schritt - und den ersten in den DB-Konzern hinein. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir Dich für einen Einsatz bei der DB am Standort Frankfurt (Main). Konzeption und Durchführung von Qualifizierungen in den IT-Systemen im Personalmanagement Bereitstellung von Online-Trainings und Workshops via Microsoft Teams / WebEx Erstellung von digitalen Lernangeboten in Form von Web Based Trainings und Lernvideos Abgeschlossenes Studium der Pädagogik, Medienwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften oder einer vergleichbaren Fachrichtung Alternativ: Abgeschlossene Ausbildung als Mediengestalter, Kaufmann/-frau für Bürokommunikation mit mehrjähriger Erfahrung im Personalbereich Erste Berufserfahrung in der Konzeption und Durchführung von Qualifizierungen und der Erstellung von E-Learnings Gute Kenntnisse in Microsoft 365 sowie Erfahrung in der Durchführung von Videokonferenzen Wünschenswert, aber nicht zwingend notwendig sind Anwenderkenntnisse in SAP HCM oder anderen CMS-Systemen sowie Kenntnisse in E-Learning- Autorenwerkzeugen (z.B. Articulate Storyline, TT Knowledge Force o.Ä.) sowie in der der Erstellung von Videos Hohe Übernahmequote in ein direktes Arbeitsverhältnis bei der DB, 2019: 45% Tarifvertraglich garantiertes Gehaltspaket inkl. verschiedener Ausgleichsmodelle für Überstunden 16 Freifahrten pro Jahr; günstige Tickets für Freunde & Familie; Rabatte für diverse Markenanbieter, Kulturveranstaltungen oder Reisen 28 Tage Urlaub, Weihnachtsgeld, jährliche Erfolgsprämie Auswahl zwischen mehr Urlaub, mehr Geld oder weniger Arbeitszeit ab 2021 Betriebliche Altersvorsorge, Gesundheitsförderung, VWL
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal