Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Weitere: Bildung und Soziales: 2 Jobs in Neuenbürg

Berufsfeld
  • Weitere: Bildung und Soziales
Branche
  • Wissenschaft & Forschung 2
  • Bildung & Training 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 2
  • Ohne Berufserfahrung 2
Arbeitszeit
  • Home Office möglich 2
  • Teilzeit 2
  • Vollzeit 1
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 1
  • Feste Anstellung 1
Weitere: Bildung und Soziales

Akademische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) in Teilzeit (75 %) zum Themenfeld Digitale Transformation von Lehre und Lernen sowie Future Skills

Sa. 27.11.2021
Karlsruhe (Baden)
Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Karlsruhe bietet in enger Zusammenarbeit mit über 1.000 kooperierenden Unternehmen in den Fakultäten Wirtschaft und Technik derzeit 19 akkreditierte Studien­rich­tungen an. Diese führen die Studie­renden zu den Abschlüssen Bachelor of Arts, Bachelor of Science und Bachelor of Engineering. Zurzeit studieren an der DHBW Karlsruhe 3.200 Studierende. Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Karlsruhe sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Fakultät für Wirtschaft eine*n Akademische*n Mitarbeiter*in (m/w/d) in Teilzeit (75 %) Kennziffer: KA-DIGI Projektleitung in einem internationalen Forschungsprojekt im Themenfeld „Digitale Transformation von Lehre und Lernen“ und Mitarbeit an Forschungsvorhaben im Themenbereich „Future Skills – Zukunft der Hoch­schulen“ Sie sind eingebunden beim Transfer der Projektergebnisse in die Hochschule und fördern somit Kompetenz­entwicklung, Vernetzung und Austausch von Partnern der DHBW, E-Learning Akteur*innen und Lehrenden zur Digitalisierung von Studium & Lehre Im Rahmen der Projektarbeit arbeiten Sie an Konzepten und Studien zu Fragen der Digitalisierung von Studium & Lehre mit und beteiligen sich an der Lehre in der Hochschule Bereitschaft zu einer kooperativ durchgeführten Promotion erwünscht Sie haben ein Hochschulstudium von mind. 8 Semestern erfolgreich abgeschlossen (z. B. Master oder Diplom) im Bereich Psychologie, Erziehungs-, Sozialwissenschaft, BWL, Wirtschaftsinformatik oder Lehramtsstudium, gerne auch mit einem Schwerpunkt in empirischer Bildungsforschung oder Medien­pädagogik Sie verfügen über praktische und theoretische Kenntnisse im Bereich der Konzeption, Implementation und Evaluation digitaler Bildungs- und Kommunikationsmedien und sind bereit, Ihre Kenntnisse im Bereich der Mediendidaktik und digitaler Medien zu erweitern Sie sind fit im selbstständigen Projektmanagement, können sehr gut schriftlich und mündlich in englischer Sprache kommunizieren und sind zu Reisen im In- und Ausland bereit Sie arbeiten gerne im Team und verfügen über eine hohe Kommunikationskompetenz Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten und hohes Interesse an wissenschaftlicher Forschung Kenntnisse empirischer Forschungsmethoden Ein begeistertes, teamorientiertes und kreatives Arbeitsumfeld Abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem modernen und gut ausgestatteten Umfeld Flexible Arbeitszeitgestaltung durch Gleitzeit und Homeoffice Möglichkeit einer kooperativ durchgeführten Promotion Vereinbarkeit von Familie und Beruf (Auditierung als „familiengerechte Hochschule“, Belegplätze, Ferien­programm, Familienzimmer) Zusatzrente nach VBL Zuschuss zum JobTicket BW Breitgefächertes Weiterbildungsangebot Betriebliches Gesundheitsmanagement Dual Career Service Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Stelle ist zunächst für die Dauer von 30 Monaten befristet. Die Vergütung erfolgt je nach Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe E 13. Die Duale Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte Nachweis beifügen).
Zum Stellenangebot

sozialwissenschaftliche*n Mitarbeiter*in "Science, Technology and Innovation Studies

Mo. 22.11.2021
Karlsruhe (Baden)
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR SYSTEM- UND INNOVATIONSFORSCHUNG ISI DAS FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR SYSTEM- UND INNOVATIONSFORSCHUNG ISI IN KARLSRUHE SUCHT ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN ZEITPUNKT EINE*N SOZIALWISSENSCHAFTLICHE*N MITARBEITER*IN SCIENCE, TECHNOLOGY AND INNOVATION STUDIES (STI) Worum es geht Es ist unbestreitbar, dass wir Wissenschaft und Innovationen auf neue Weise betreiben und nutzen müssen, um auf die Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung hinzuarbeiten. Dazu müssen wir unsere Systeme zur Bereitstellung von Energie, Wasser und Mobilität und zur Sicherung gesellschaftlicher Funktionen wie Gesundheit, Bildung, Grundversorgung gemeinsam in neue, nachhaltigere Bahnen lenken. In der OECD-Welt und darüber hinaus haben die Regierungen begonnen, ihre Wissenschafts- und Innovationspolitik neu auszurichten, um diese Ziele zu unterstützen. Am Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung unterstützen wir diese Entwicklung durch wissenschaftliche Analyse und wissenschaftlich fundierte Beratung. Mit unseren Forschungsarbeiten leisten wir einen aktiven Beitrag, das Verständnis für die Rolle von Wissen und Innovation für Wirtschaft und Gesellschaft und für die notwendigen Transformationen – etwa in der Energie- oder der Mobilitätswende – zu verbessern. Dabei arbeiten wir eng mit Entscheidungsträgern aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zusammen.Wir suchen in Ihnen eine*n Postdoc* als Wissenschaftler*in im Bereich Science, Technology and Innovation Policy Studies, um unsere Forschung zu verstärken und zu bereichern. Sie werden ein Forschungsprogramm zur Governance von Innovations- und Transformationsdynamiken unterstützen, mit einem besonderen Schwerpunkt auf die Bedeutung des Staates und seiner Interaktion mit verschiedenen Stakeholdern. Sie arbeiten dabei eng mit dem geschäftsführenden Institutsleiter Herr Prof. Edler zusammen, mit dem Sie gemeinsame konkrete Forschungsvorhaben entwickeln und umsetzen. Sie unterstützen ihn ebenfalls mit einem kleinen Teil Ihrer Kapazität bei wissenschaftlich-strategischen Aufgaben für das Institut. Je nach inhaltlichem Schwerpunkt haben Sie die Möglichkeit, Ihre Arbeit eng mit den verschiedenen wissenschaftlichen Kompetenzzentren des Hauses verzahnen und sich in interdisziplinäre Teams zu integrieren. Sie haben einen Masterabschluss in STI oder STI Policy Studies, Politikwissenschaft, Soziologie, Volkswirtschaftslehre oder einem verwandten Fachgebiet. Sie können eine erfolgreich abgeschlossene Promotion im Bereich der STI-Studien, STI Policy Studies oder der Science and Technology Studies (STS) vorweisen. Sie haben ein ausgezeichnetes Publikationsprogramm gestartet, auch in international führenden peer-review Zeitschriften, und haben Interesse, alleine oder im Team in hochrangigen internationalen Publikationen zu veröffentlichen. Sie sind vertraut mit grundlegenden theoretischen Ansätzen und wichtigen qualitativen und quantitativen Methoden im Bereich der STI und STI Policy Studies. Sie sprechen fließend Englisch und sollten Sie derzeit noch kein Deutsch sprechen, wird erwartet, dass Sie innerhalb eines Jahres Deutsch auf einem Niveau lernen, das die Interaktion mit deutschsprachigen Stakeholdern ermöglicht. Sie arbeiten an einem attraktiven und modernen Arbeitsplatz mit anspruchsvollen Aufgaben in einem kollegialen und interdisziplinären Team mit höchstem akademischen Anspruch. Wir unterstützen Ihre Karriereentwicklung und individuelle Weitentwicklung unter anderem durch umfangreiche und zielgerichtete Fortbildungsmaßnahmen sowie Karriereprogramme und die Möglichkeit zu nationalen und internationalen Konferenzbesuchen. Wir bieten Ihnen eine flexible Arbeitszeitgestaltung, die Möglichkeit zur Telearbeit und Sportangebote. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützen wir durch Kooperationen mit institutsnahen Kindertagesstätten sowie Angebote im Bereich Kindernotbetreuung und Homecare/Eldercare. Das Fraunhofer ISI ist ein weltweit anerkanntes Exzellenzzentrum der Innovationsforschung. Durch die unterschiedlichen Schwerpunkte unserer sieben Competence Center bearbeiten wir zentrale Fragestellungen der Innovationsdynamik und Systemtransformation interdisziplinär und aus einer ganzheitlichen Perspektive. Das Institut bietet einmalige Möglichkeiten der Anwendung und Entwicklung von neuen Ansätzen in der Innovationsforschung. Es hat eine enge Anbindung an zahlreiche Universitäten und Forschungseinrichtungen im In- und Ausland. Möglichkeiten, im Rahmen der Tätigkeit Erfahrungen in der Lehre zu sammeln, bestehen. Durch unsere führende Position in der theorie- und evidenzbasierten Beratung haben unsere Mitarbeitenden einzigartige Zugänge zu nationalen und internationalen Stakeholdern in Politik und Wirtschaft. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist auf zunächst auf 3 Jahre befristet. Eine Verlängerung um weitere 2 Jahre ist möglich. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungs­felder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: