Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Weitere: Bildung und Soziales: 9 Jobs in Wuppertal

Berufsfeld
  • Weitere: Bildung und Soziales
Branche
  • Bildung & Training 4
  • Gesundheit & Soziale Dienste 1
  • It & Internet 1
  • Recht 1
  • Sonstige Dienstleistungen 1
  • Unternehmensberatg. 1
  • Versicherungen 1
  • Wirtschaftsprüfg. 1
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 8
  • Ohne Berufserfahrung 5
Arbeitszeit
  • Vollzeit 7
  • Home Office 3
  • Teilzeit 3
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 4
  • Feste Anstellung 4
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Weitere: Bildung und Soziales

Studentenjob für das Erstellen von Lernmaterialien im Bereich Sprach- und Kulturwissenschaften (m/w/d)

Mo. 29.06.2020
Würzburg, Dortmund, Jena, Göttingen, Aachen, Hamburg, Bochum, Köln, Berlin, Essen, Ruhr
Studydrive ist mit mehr als 850.000 Nutzern Europas größte Studierendenplattform. Hier findest du neben den besten Lerninhalten eine aktive und hilfsbereite Community, in der keine Frage offen bleibt! Bis heute wurden mehr als 300.000 Lernmaterialien miteinander geteilt und über 1.000.000 Fragen beantwortet. Dadurch wird das Studium für alle leichter und erfolgreicher! Studieren! Bereite dich wie gewohnt auf Kurse und Klausuren vor und lade regelmäßig Lernmaterialien wie Zusammenfassungen, Mitschriften oder Klausurlösungen auf Studydrive hoch. Du kannst ebenfalls alte Dokumente von dir teilen, anstatt sie auf deiner Festplatte verstauben zu lassen. Sei ein Vorbild für deine Kommilitonen und verbreite den „Sharing is Caring“-Gedanken. Bewirb deine Dokumente in deinem Studiengang und schau zu, wie schnell die Community wachsen wird und du dadurch hunderten Kommilitonen heute und in Zukunft das Studium erleichterst. Du bist eingeschriebener Studierender an einer Universität oder Hochschule in Berlin, Dortmund, Göttingen, Hamburg oder Hannover. Du schreibst regelmäßig in Vorlesungen oder Übungen mit und erstellst Unterlagen, die deinen Kommilitonen weiterhelfen würden Deine Unterlagen verstauben nicht sinnlos in ihren Ordnern oder blockieren Speicherplatz, sondern helfen anderen und bringen dir ein nettes Taschengeld. So verdient ein aktiver Kurseperte bis zu 500 Euro pro Semester. Du hast eine neue Quelle der Motivation dich zu Vorlesungen aufzuraffen und schon unterm Semester am Ball zu bleiben – das wird sich natürlich auch in deinen Noten widerspiegeln!  Du bist absolut flexibel mit deiner Zeiteinteilung und der Energie, die du in dein Profil stecken möchtest. Jede Art des Engagements wird bei uns anerkannt und belohnt! Du erhältst auf Wunsch regelmäßig Benachrichtigungen über spannende Karrieremöglichkeiten (Praktika, Events), die unsere Unternehmenspartner dir exklusiv bieten. Du stehst in engem Kontakt mit unserem Team hier in Berlin und gehörst als Kursexperte mit zur Familie! Uns liegt viel daran, dass du dich wohl fühlst und wir unterstützen dich bei allen Anliegen!    Als Kursexperte kannst du zu jederzeit an jedem Ort arbeiten und teilst deine Unterlagen, studierst dabei motivierter und hilfst auch noch deinen Mitstudierenden. Ganz nebenher kannst du so bis zu 500 € im Semester verdienen.
Zum Stellenangebot

E-Learning Spezialist*in Schwerpunkt Mediendidaktik

Mi. 24.06.2020
Mülheim an der Ruhr
Die Hochschule Ruhr West (HRW) ist eine junge staatliche Hochschule mit hohen Qualitätsstandards. Sie hat ihre Standorte in den Städten Mülheim an der Ruhr (Duisburger Straße 100) und Bottrop (Lützowstraße 5). Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen Informatik, Ingenieurwissenschaften, Mathematik, Naturwissenschaften und Betriebswirtschaftslehre. Einzigartige und vor allem praxisorientierte Studienangebote sprechen immer mehr Studierende an.Die Hochschule Ruhr West wurde im Mai 2009 als staatliche Hochschule gegründet. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Bottrop bieten wir Studiengänge aus Technik und Wirtschaft an.Wir suchen ab sofort für den Bereich E-Learning im Dezernat III eine*n motivierte*nE-Learning-Spezialist*in, Schwerpunkt: Mediendidaktik (m/w/d)Kennziffer 39-2020, Vollzeit, Vergütung bis E 13 TV-L, unbefristet Die Mitarbeiter*innen des Bereichs E-Learning haben die Aufgabe gemeinsam mit den Lehrenden unserer Hochschule digitale Lernszenarien zu entwickeln, um die Qualität der Lehre zu fördern und moderne Konzepte für unsere Studierenden zu erarbeiten sowie den Herausforderungen der Digitalisierung in Studium und Lehre gerecht zu werden. Als Mitarbeiter*innen des Dezernat III mit den Bereichen Hochschulbibliothek, E-Learning sowie IT und Medientechnik arbeiten wir interdisziplinär zusammen und streben nachhaltige Infrastrukturlösungen und zentrale Serviceangebote an, die Beschäftigte und Studierende der Hochschule und insbesondere das Lernen und Lehren unterstützen.Ihre Aufgaben:Konzeption, inhaltliche Ausgestaltung und Evaluation von E-Learning-Angeboten und -Projekten in enger Zusammenarbeit mit dem Studiengangsqualitätsmanagement und der Hochschuldidaktik sowie mit den Lehrenden in MINT- und BWL-S tudiengängenErstellung von Schulungs- und Veranstaltungskonzepten im Bereich E-Learning und deren Umsetzung Persönliche Beratung, Betreuung und Unterstützung der Nutzer*innen der Lernplattform Moodle und anderer digitaler Werkzeuge in der Lehre, insbesondere im Hinblick auf deren didaktisch sinnvollen EinsatzGemeinsame Planung und Weiterentwicklung der E-Learning-Infrastruktur aus didaktischer Perspektive Ihr Profil:Abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium im Bereich Psychologie, Bildungs-/ Erziehungswissenschaft (idealerweise mit dem Schwerpunkt Mediendidaktik) oder gleichwertige QualifikationErfahrungen in der Entwicklung und Umsetzung von E-Learning-Angeboten und -ProjektenIdealerweise Erfahrungen im Umgang mit dem LMS MoodleFreude an der Arbeit mit Hochschullehrenden und im Umgang mit modernen Lehr-/Lern-TechnologienWir bieten:Eine interessante, abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit an einer jungen Hochschule in einem dynamischen TeamArbeit auf einem neuen und modernen CampusVielfältige Möglichkeiten zur individuellen WeiterbildungEin gestaltbares Arbeitsfeld, in das Sie sich aktiv einbringen könnenWork-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeiten und 30 Urlaubstagen zu Ihrer persönlichen ErholungBetriebliche AltersvorsorgeUnd was immer Sie brauchen, um sich neuen Herausforderungen zu stellenDie Stelle ist unbefristet zu besetzen.Wir sind eine weltoffene Hochschule und freuen uns über Bewerbungen aus allen Kulturkreisen. Wir fördern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Bewerber und Bewerberinnen mit Kindern sind willkommen. Falls Sie hierzu Fragen haben, können Sie gern mit der Gleichstellungsbeauftragten Birgit Weustermann (E-Mail: birgit.weustermann@hs-ruhrwest.de) Kontakt aufnehmen. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung (in einer PDF-Datei) bis zum 05.07.2020 über den Bewerben-Button oder an karriere@hs-ruhrwest.de .Die Vorstellungsgespräche sind für den 03.08.2020 terminiert. Bei fachlichen Fragen: Annamaria KösterLeitung E-LearningTelefon: 0208 882 54-135 E-Mail: annamaria.koester@hs-ruhrwest.de Bei allgemeinen Fragen zur Bewerbung und Beschäftigung:Katharina GipmannPersonalreferentinTelefon: 0208 882 54-883 E-Mail: katharina.Gipmann@hs-ruhrwest.de
Zum Stellenangebot

Berater*in (m/w/d) mit Schwerpunkt Evaluation für den Standort Düsseldorf oder Berlin

Di. 23.06.2020
Düsseldorf, Berlin
IMAP ist eine 2002 gegründete, bundesweit tätige Beratungsgesellschaft für Personal- und Organisationsentwicklung. Wir begleiten Veränderungsprozesse in der Gesellschaft, in Organisationen und in Teams. Dabei liegt unsere besondere Expertise in der Berücksichtigung kultureller Faktoren. Als systemische Organisationsberatung betrachtet IMAP Organisationen immer als Ganzes mit all ihren Menschen, Perspektiven, Regeln, Verhaltensmustern, und vor allem Ihrer Kultur. Mit dieser besonderen Perspektive befähigen wir unsere Kund*innen, nachhaltige Veränderungsprozesse zu gestalten. An unseren Standorten in Düsseldorf und Berlin arbeitet ein erfahrenes, derzeit 37-köpfiges Team. Alle Berater*innen durchlaufen eine zertifizierte Ausbildung in systemischer Organisationsberatung und verfügen über längere Auslandsaufenthalte und mehrkulturelle Biographien.  Für unser Team „Democracy & Diversity“ suchen wir eine*n Berater*in mit dem Schwerpunkt Evaluation. Als 10-köpfiges Team beschäftigen wir uns bei IMAP insbesondere mit Veränderungsprozessen auf gesellschaftlicher Ebene. Zu unseren Kund*innen zählen vorrangig Organisationen aus dem öffentlichen Sektor, u. a. Bundes- und Landesbehörden, kommunale Akteure, Bildungsinstitutionen, Migrant*innenselbstorganisationen und Stiftungen. Häufig arbeiten wir dabei an der Schnittstelle zwischen Evaluation und Beratung. Deshalb verfolgen wir in vielen Evaluationen formative, partizipative Ansätze und arbeiten wirkungs- und lernorientiert. Sie übernehmen in Zweier-/Dreierteams die Konzeption, Organisation und Durchführung von (formativen) Evaluationen von Projekten und Förderprogrammen auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene. Sie bearbeiten Projekte an der Schnittstelle zwischen Evaluation und Beratung. Sie übernehmen die selbstständige Erstellung von Studien, Analysen und Konzepten in Themenbereichen wie Demokratieförderung, Integration, Diversität, Bildung und Extremismusprävention. Sie tragen zur Akquise von Projekten bei Neu- sowie Bestandskund*innen bei. Ein abgeschlossenes Studium in den Fachrichtungen Sozial-, Politik- oder Wirtschaftswissenschaften, Psychologie oder einer vergleichbaren Fachrichtung Mindestens drei Jahre Berufserfahrung im Bereich Evaluation, Monitoring und Wirkungsorientierung Sehr gute Kenntnisse quantitativer und qualitativer Erhebungs- und Analysemethoden der empirischen Sozialforschung Grundlagen und erste Erfahrungen in der systemischen Organisationsberatung wünschenswert Exzellente Deutsch- und sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Exzellente kommunikative, analytische und konzeptionelle Fähigkeiten Ausgeprägte Flexibilität, hohe Belastbarkeit und Bereitschaft zu Dienstreisen im Inland Erfahrungen im Projektmanagement und ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Eigeninitiative Teamgeist und Begeisterungsfähigkeit Eine zukunftssichere Beschäftigung in einem modernen Unternehmen mit exzellenter Marktstellung im öffentlichen Sektor Ein interessantes und qualitativ anspruchsvolles Aufgabengebiet in einem dynamischen Umfeld Platz für Innovation, Initiative und selbstbestimmtes Arbeiten in einem multikulturellen und interdisziplinären Team Strukturierte Einarbeitung sowie ein individuelles Mentoringangebot und gezielte Fort- und Weiterbildungs­maßnahmen Eine familiäre und werteorientierte Arbeitsatmosphäre mit kurzen Kommunikationswegen und einer Duz-Kultur Eine attraktive Überstundenregelung Ein flexibles Arbeitszeitmodell mit Möglichkeiten zur Arbeit im Homeoffice Betriebliche Altersvorsorge Eine moderne technische Ausstattung Was uns wichtig ist Unsere Mitarbeiter*innen machen IMAP zu dem, was es ist. Wir holen innovative und leistungsstarke Potenziale in unser Team, die sich mit Leidenschaft engagieren und unser Unternehmen voranbringen. Dafür geben wir unseren Mitarbeiter*innen von Anfang an verantwortungsvolle Aufgaben, die ihren Stärken entsprechen. Durch die Möglichkeit des autonomen Arbeitens verbunden mit ausgeprägter Lernbereitschaft entwickelt sich unser Team kontinuierlich weiter und trägt so zur Erfolgsgeschichte IMAPs bei. Die richtige Mischung aus analytischer und persönlicher Kompetenz sowie eine unternehmerische Grundeinstellung zeichnen unsere Mitarbeiter*innen aus. Wir achten auf ein stimmiges Gesamtpaket – gefragt sind starke Persönlichkeiten, die in der Lage sind, auch in herausfordernden Situationen lösungsorientiert zu bleiben. In unserer von Offenheit geprägten Unternehmenskultur wird ein wertschätzender und vertrauensvoller Umgang großgeschrieben. Bei uns kann sich jeder einbringen und zu jeder Zeit den Rückhalt von Seiten der Kolleg*innen erwarten
Zum Stellenangebot

wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Bereich der Sozialforschung

Mo. 22.06.2020
Hagen (Westfalen)
Kennziffer 1157/1176 Als einzige staatliche Fernuniversität im deutschen Sprachraum sind wir seit mehr als 40 Jahren erfahren im lebensbegleitenden und lebenslangen Lernen. Dabei eröffnen wir unseren Studierenden flexible Studienmöglichkeiten auf Basis eines Blended-Learning-Studienmodells. An unseren fünf Fakultäten entwickeln wir mit fachbezogener und fachübergreifender Forschung zukunftsweisende Lösungen. Wenn Sie am Institut für Soziologie der Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften, Lehrgebiet Ernsting's family Stiftungsprofessur für Mikrosoziologie, ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt diese Aufgaben mitgestalten möchten, dann bewerben Sie sich auf die Stelle als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in befristet in Teilzeit (50 %) Entgeltgruppe 13 TV-L Befristung: Wir bieten Ihnen eine Stelle zur eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung, auf Wunsch gern auch zur Promotion oder Habilitation, mit einer Vertragslaufzeit von bis zu 3 Jahren. Die jeweilige Vertragslaufzeit orientiert sich dabei an Ihren persönlichen Voraussetzungen und Ihrem Qualifizierungsziel. Eine Weiterbeschäftigung zum Erreichen Ihres Qualifizierungsziels oder zur weiteren wissenschaftlichen Qualifikation wird angestrebt. Sie wirken bei der Erstellung und Überarbeitung von Fernstudienmaterial und Einsendeaufgaben mit. Sie beteiligen sich bei der Durchführung von Fernstudienkursen und Präsenzveranstaltungen (Seminare/Praktika). Seminar-, Diplom-, Bachelor- und Masterarbeiten werden von Ihnen unterstützend betreut. Sie helfen bei der Bearbeitung von Verwaltungsaufgaben des Lehrgebietes mit. Sie wirken bei Forschungsvorhaben des Lehrgebietes mit. Sie unterstützen bei den Aufgaben der BürgerUni. Sie verfügen über ein abgeschlossenes Soziologiestudium auf Masterniveau, gegebenenfalls über eine Dissertation und/oder Publikationen. Sie besitzen ausgewiesene Kenntnisse in der qualitativen Sozialforschung und sind vertraut mit interpretativ-rekonstruktiven Verfahren. Neben Ihrer selbstständigen Arbeitsweise zeichnen Sie sich durch Ihre Eigenständigkeit sowie Ihren Gestaltungswillen aus. Sie erwartet eine interessante und eigenverantwortliche Tätigkeit mit einer tarifgerechten Bezahlung sowie einer betrieblichen Altersversorgung. Ihre Qualifikation und berufliche Erfahrung werden selbstverständlich berücksichtigt. Außerdem bieten wir einen vielfältigen Aufgabenbereich und eine sehr gut ausgestattete technische Infrastruktur. Die Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung, Angebote zur guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie ein weitreichendes Angebot im Bereich des Gesundheitsmanagements runden unser Angebot ab.
Zum Stellenangebot

Schulungsmanager (w/m/d)

So. 21.06.2020
Aschaffenburg, Gießen, Lahn, Leverkusen, Darmstadt, Bielefeld, Aachen, Fürth, Bayern
Das IAL entwickelt und realisiert seit über 25 Jahren erfolgreich Weiterbildungskonzepte im IT-, im kaufmännischen und im gew.-techn. Bereich. Wir sind stets auf der Suche nach motivierten Mitarbeiter/innen, die unser dynamisches Team verstärken. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unsere Niederlassungen jeweils einen Schulungsmanager (w/m/d) in Aschaffenburg, Gießen, Leverkusen, Darmstadt, Bielefeld, Aachen und Fürth Organisation des Schulungsablaufs Alle notwendigen Aktivitäten für Akquise und Vertrieb von Bildung Bildungsberatung der Interessenten/innen Dozententätigkeit Sicherstellung der Funktion der Infrastruktur Sicherstellung der Qualität der durchgeführten Schulungen Abgeschlossenes betriebswirtschaftliches oder wirtschaftspädagogisches oder IT-technisches Studium Erfahrungen in der beruflichen Weiterbildung Einsatzbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein und kommunikatives Geschick zeichnen Sie aus Sie legen außerdem Wert auf Qualität und Kundenzufriedenheit Abgelegte Ausbildereignung nach AEVO ein interessantes und abwechslungsreiches Arbeitsumfeld mit Perspektive in einem dynamisch wachsenden Unternehmen ein offenes Mitarbeiterteam mit dem Blick für Innovationen und Qualität zielgerichtete Weiterbildung unserer Mitarbeiter und die Chance mit dem Unternehmen zu wachsen Optimale Vereinbarkeit von Beruf und Freizeit durch geregelte Arbeitszeiten
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (m/w/d) für die Sicherheitsfachschule

Fr. 19.06.2020
Düsseldorf
Securitas ist der größte Anbieter professioneller Sicherheitslösungen in Deutschland und gehört zum international tätigen Konzern der Securitas AB mit Hauptsitz in Schweden. Weltweit beschäftigen wir 370.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 59 Ländern und Regionen, davon 21.500 in Deutschland.Wir bieten Kunden aller Branchen und Größen spezialisierte Dienstleistungen aus einer Kombination von professioneller Beratung, qualifiziertem Personal, modernster Technik und zuverlässigem Service. Unsere Kolleginnen und Kollegen setzen sich jeden Tag dafür ein die Welt ein Stück sicherer zu machen. Ehrlichkeit, Aufmerksamkeit und Hilfsbereitschaft sind unsere Werte. Wir suchen zum 01.07.2020 am Standort Düsseldorf:Mitarbeiter (m/w/d) für die Sicherheitsfachschulein Teilzeit (ca. 20 Stunden in der Woche). Die Position ist eine befristete Elternzeitvertretung .   Seminarverwaltung mittels Software (Einladungen, Faktura, Auswertungen, Unterstützung der Dozenten etc.) Veranstaltungsorganisation für Schulungen Erstellung von E-Learning Lernmodulen in Adobe Captivate nach Vorgabe und Anpassung von Materialien für die Sicherheitsfachschule und den Personalbereich mittels InDesign Nutzerverwaltung im LMS ILIAS und Moodle Unterstützung des Leiters der Sicherheitsfachschule sowie der Dozenten im Assistenzbereich bei Ablage, Schriftverkehr, Schulungsunterlagen, u.ä. Gute Kenntnisse der gängigen MS Office Anwendungen (Excel, Word, PowerPoint) Erfahrung mit E-Learning Software und InDesign von Vorteil Sehr gute Deutschkenntnisse Kommunikationsstärke und gute Umgangsformen Persönliches Engagement und selbstständige teamorientierte Arbeitsweise Serviceorientierung und Flexibilität Rasche Auffassungsgabe Vielfältige Aufgabenbereiche, in einem innovativen Arbeitsumfeld Qualifizierte Einarbeitung und Weiterbildungsmöglichkeiten Kostenfreie Bereitstellung von Arbeitsmitteln Eine wertschätzende Unternehmenskultur Ein sicherer Arbeitsplatz in einem wachstumsorientierten Unternehmen Kollegiales Arbeitsklima Interessante Benefits, z.B. Mitarbeitervergünstigungen bei verschiedenen Anbietern Zusätzlicher Arbeitgeberbeitrag bei betrieblicher Altersvorsorge (bAV) Schutz durch die Securitas-Gruppenunfallversicherung - auch in der Freizeit
Zum Stellenangebot

Projektleitung (w/m/divers) Aufbau der Förderregion

Fr. 19.06.2020
Gelsenkirchen, Gladbeck, Herten, Westfalen, Recklinghausen
brotZeit e.V. ist ein 2009 unter anderem von der Schauspielerin Uschi Glas gegründeter gemeinnütziger Verein, der jeden Morgen über 9.000 Kinder an Brennpunktschulen mit einem kostenlosen Frühstück versorgt. Für unsere Förderregion nördliches Ruhrgebiet (Gelsenkirchen, Gladbeck, Herten, Recklinghausen) mit 20 geförderten Schulen suchen wir eine Projektleitung (w/m/divers) ab sofort mit 20 Wochenstunden regelmäßiger Arbeitszeit im Home-Office mit Vor-Ort-Terminen. Aufbau der Förderregion vor Ort (Akquise und Beratung der Schulen, Onboarding, Schnittstelle zwischen Verein, Behörden, Sachaufwandsträgern und weiteren Stakeholdern) Rekrutierung von HelferInnen (Bedarfsanalyse, Werbung und Anzeigenschaltung, Vorstellungsgespräche, Vorstellung der HelferInnen bei den Schulen, Beratung der Schulen) Umsetzung der Förderprojekte (Prüfung und Weitergabe von Anträgen, Sicherstellung der zeitnahen Umsetzung, Überprüfung der Projekte nach Art und Umfang) Anlaufstelle für Schulen und HelferInnen (Erstkontakt aller Stakeholder in der Region, Beratung von Schulen und HelferInnen bei Projektfragen, selbstständige Erledigung der projektbezogenen Anfragen) Organisation von Veranstaltungen (Dankeschönabende, Konferenzen, Schulungen und weitere) Koordination von Terminen mit Presse, Förderern und weiteren an Schulen Regelmäßiges Briefing der Regionalleitung Abgeschlossene Ausbildung im Bereich Personal und/oder Projektmanagement mit mehrjähriger Berufserfahrung bzw. aufgabenbezogenes, abgeschlossenes Studium Problemlösungsorientierung und ausgeprägte Hands-on-Mentalität Gute Kenntnisse in MS Office Führerschein Klasse B Bereitschaft, Reisetätigkeiten in der Region mit dem privaten PKW wahrzunehmen (Abrechnung entsprechend unserer Reisekostenrichtlinie) Eine der Position entsprechende Vergütung Flexible Einteilung Ihrer Arbeitszeit Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege Moderne Ausstattung Ihres Arbeitsplatzes mit Laptop und Smartphone Ein vorerst auf ein Jahr befristetes Arbeitsverhältnis mit der Perspektive auf eine unbefristete Weiterbeschäftigung Diese Position bedingt regelmäßige Außentermine in der Region, bei Schulbesuchen teils ab 7 Uhr.
Zum Stellenangebot

Referent (m/w/d) Gesundheitspädagogik

Do. 18.06.2020
Bochum
Wir sind die gesetzliche Unfallversicherung für nichtstaatliche Einrichtungen im Gesundheitsdienst und in der Wohlfahrtspflege. Die Prävention von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren ist unsere vorrangige Aufgabe. Im Schadensfall gewährleisten wir optimale medizinische Behandlung sowie angemessene Entschädigung und sorgen dafür, dass unsere Versicherten wieder am beruflichen und gesellschaftlichen Leben teilhaben können. Bundesweit betreuen etwa 2.200 Beschäftigte in der BGW rund 640.000 Unternehmen mit über 8,4 Millionen Versicherten. Sie kennen sich mit Ansprachekonzepten aus, haben Freude an der Bearbeitung von Themen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes und Sie suchen eine neue Herausforderung? Dann verstärken Sie die den Gesamtbereich Präventionsdienste der Hauptverwaltung Hamburg im BGW studio 78 mit Dienstort in Bochum als Referent (m/w/d) GesundheitspädagogikDas Team vom BGW studio78 bietet Friseurinnen und Friseuren sowie Auszubildenden das gewisse Extra für die Aus- und Weiterbildung: praktische Seminare zum Berufseinstieg, Technik- und Styling­kurse oder Workshops. Unser Seminarangebot orientiert sich an den Anforderungen der Praxis und zeigt, wie man fit und gesund bleibt – und das in einem „echten“ Salon mit Modellarbeitsplätzen.  Ihr Aufgabengebiet liegt in der Entwicklung und Steuerung von Ansprachekonzepten zum Arbeits- und Gesundheitsschutz und entsprechender Vertriebsaktivitäten für die Angebote des studios 78. Sie ermitteln die Kundenbedarfe, identifizieren einschlägige Ansprachekanäle, bauen Netzwerke auf und führen die entsprechenden Vergabeverfahren durch. Auf Tagungen oder Kongressen präsentieren Sie Fachthemen in Form von Vorträgen oder Workshops und für ausgewählte Fachzeitschriften erstellen Sie Publikationen. In diesem Rahmen konzipieren Sie unter Berücksichtigung der bereits bestehenden Ansprache- und Schulungskonzepte auch branchenspezifische Veranstaltungen, insbesondere zur Ansprache kleinerer oder mittlerer Unternehmen (z.B. Friseurbetriebe), mit dem Schwerpunkt Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit und führen diese durch. Sie entwickeln zudem neue Ansprache- und Schulungskonzepte, führen darauf aufbauend entsprechende Veranstaltungen durch, beobachten die Marktentwicklungen/­Branchentrends und beteiligen sich sowohl an der inhaltlichen und methodischen Fortschreibung von Veranstaltungskonzepten vor dem Hintergrund des Wandels der Arbeitswelt als auch an der Fort­schreibung der medientechnischen Fachkonzepte. In der Qualitätssicherung, in Arbeitskreisen der BGW sowie in bereichsübergreifenden Projekten oder Arbeitsgruppen (die Sie ggf. auch leiten) wirken Sie ebenfalls mit. Die Auswahl, Einarbeitung und Betreuung externer Dozierender, die Erstellung eines langfristigen Personalplanungskonzepts für die Akquisition von externen Dozierenden sowie die Konzeption von Fachinhalten für Großgruppen­veranstaltungen zum Erfahrungsaustausch mit externen und internen Dozierenden und die Beurteilung der fachlichen Eignung externer Fach­personen bei Veranstaltungen ergänzen Ihr vielseitiges Tätigkeitsspektrum.Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich Sozial- und Gesellschaftswissenschaften oder im Bereich Gesundheits- und Pflegewissenschaften. Darüber hinaus bringen Sie Fach- und Methoden­kenntnisse in der Erwachsenenbildung sowie Fachkenntnisse im Arbeits- und Gesundheitsschutz, im Projektmanagement und in den bei der BGW versicherten Branchen mit oder Sie verfügen über die Bereitschaft zum Erwerb der entsprechenden Kenntnisse. Sie haben Anwendungskenntnisse in MS Office und sind kommunikationsstark. Sie arbeiten ergebnisorientiert, gern im Team und zeichnen sich durch konzeptionelle Fähigkeiten aus. Die Bereit­schaft zur Weiterbildung und zur Wahrnehmung von – auch mehrtägigen – Dienstreisen ist außerdem erforderlich.Wir bieten Ihnen einen interessanten Arbeitsplatz in einem engagierten, professionellen Team und stellen Ihnen ein attraktives Arbeitsumfeld mit einer Vielzahl von hervorragenden betrieblichen Sozialleistungen zur Verfügung. Als familienfreundliches Unternehmen legen wir großen Wert auf Chancengleichheit. Die Vergütung für diese Stelle erfolgt nach Entgeltgruppe 13 BG-AT. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stelle ist teilzeitgeeignet. Die BGW strebt in Bereichen, in denen Männer unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Männeranteils an. Daher sind Bewerbungen von Männern von besonderem Interesse.
Zum Stellenangebot

Projektverantwortliche*r (m/w/d) für Studentische Angelegenheiten

Di. 16.06.2020
Düsseldorf
Die Heinrich-Heine-Universität in der Landeshauptstadt Düsseldorf ist eine international orientierte Universität im Herzen Europas. Sie bekennt sich zur Idee der autonomen Universität als dem Zentrum der Wissensgesellschaft. Sie steht für Toleranz, Weltoffenheit und Freiheit im Geiste ihres Namenspatrons Heinrich Heine. Heute finden auf dem modernen Campus rund 35.000 Studierende beste Bedingungen für das akademische Leben. Als Campus-Universität mit kurzen Wegen sind bei uns alle Gebäude inklusive Universitätsklinikum und Fachbibliotheken zentral erreichbar. Unsere Fachbereiche genießen dank überdurchschnittlich vieler Sonderforschungsbereiche einen hervorragenden Ruf. Dazu bietet die Landeshauptstadt Düsseldorf ein attraktives Umfeld mit anerkannt hoher Lebensqualität. Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das International Office des Dezernats für Studentische Angelegenheiten eine*n Projektverantwortliche*n (m/w/d) Die Heinrich-Heine-Universität möchte im Rahmen des DAAD-Programms INTEGRA ausländische Studierende künftig noch besser im Studium begleiten und auf die Zeit nach dem Abschluss vorbereiten. In Abstimmung mit den bereits bestehenden Programmen FEEL-AT-HOME und UNI2JOB sollen Maßnahmen zur Erhöhung des Studienerfolgs und zur Vorbereitung auf die Zeit nach dem Abschluss weitergeführt und neue Maßnahmen konzipiert und eingeführt werden. Dazu müssen auch die vorhandenen Drittmittel verwaltet werden und Berichte für den Mittelgeber erstellt werden. Entwicklung eines Konzeptes zur Vorbereitung internationaler (insbesondere englischsprachiger) Studierender auf den deutschen Arbeitsmarkt und Umsetzung der Maßnahmen Mitentwicklung eines Konzeptes zur Erhöhung des Studienerfolgs ausländischer Studierender an der HHU und Umsetzung von Maßnahmen hierzu Individuelle Betreuung ausländischer Studierender der HHU in spezifischen, schwierigen Situationen, v.a. durch genaues Identifizieren des Problems und persönliches Weiterleiten an allgemeine Serviceangebote der HHU abgeschlossenes Hochschulstudium  mehrjährige praktische Erfahrung in der Begleitung von ausländischen Studierenden sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in den Sprachen Deutsch und Englisch eigenständige, engagierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise auch unter Termindruck service- und dienstleistungsorientiertes Handeln mit interkultureller Kompetenz Eigeninitiative und Teamfähigkeit attraktive und vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, z. B. durch variable Arbeitszeitmodelle, Heim- und Telearbeit sowie Ferienfreizeitangebote für Kinder flexible Arbeitszeiten  betriebliche Altersversorgung der VBL zur zusätzlichen finanziellen Absicherung im Alter  Möglichkeit zur Abnahme eines VRR-Großkundentickets kostenlose Parkplätze und gute ÖPNV-Anbindung eine interessante, vielseitige und durch Ihr persönliches Engagement zu gestaltende Aufgabe in Düsseldorf Die Stelle ist zum nächstmöglichen Termin in Vollzeit zu besetzen. Sie ist befristet bis zum 31.12.2021.  Sofern die entsprechenden tarifrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen, richtet sich die Vergütung nach der Entgeltgruppe 13 TV-L. Weitere Informationen zur Vergütung finden Sie u.a. unter: finanzverwaltung.nrw.de/bezuegetabellen Aufgrund einschlägiger Regelungen des Teilzeit- und Befristungsgesetzes sind nur Bewerber*innen zulässig, die bislang noch nicht an der Heinrich-Heine-Universität beschäftigt waren. Fragen beantwortet Ihnen gern die Leiterin des International Office, Frau Dr. Gellert, unter Telefon 0211 8114107.  Die Heinrich-Heine-Universität vertritt das Prinzip „Exzellenz durch Vielfalt“. Sie hat die „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet und erfolgreich am Audit „Vielfalt gestalten“ des Stifterverbandes teilgenommen. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und hat sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt unter ihren Mitarbeiter*innen zu fördern. Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbung schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen ist ebenso erwünscht. Zur Berücksichtigung einer Schwerbehinderung oder Gleichstellung weisen Sie diese bitte durch geeignete Unterlagen nach.
Zum Stellenangebot


shopping-portal