Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Weitere: Ingenieure und technische Berufe: 8 Jobs in Bad Godesberg

Berufsfeld
  • Weitere: Ingenieure und Technische Berufe
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 3
  • Sonstige Dienstleistungen 2
  • Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie 1
  • Druck- 1
  • Elektrotechnik 1
  • Feinmechanik & Optik 1
  • Papier- und Verpackungsindustrie 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 7
  • Ohne Berufserfahrung 6
Arbeitszeit
  • Vollzeit 8
  • Teilzeit 2
  • Home Office 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 7
  • Berufseinstieg/Trainee 1
Weitere: Ingenieure und Technische Berufe

Vermessungstechniker /-ingenieur für Netzbaudokumentation (m/w/d)

Fr. 04.12.2020
Bonn
#see the unseen Wir von DeepUp sind ein innovatives Technologieunternehmen aus Bonn und verfolgen die Vision, die gesamte unterirdische Netzinfrastruktur als 3D-Basis für Smart City Anwendungen digital zu revolutionieren. Hierfür setzen wir disruptive Schlüsseltechnologien von Morgen ein. Aktuell sind wir auf der Suche nach weiteren, talentierten und hoch motivierten Mitstreitern, mit denen wir DeepUp zum weltweit führenden SaaS-Anbieter für Smart City Lösungen hin entwickeln. Einmessung und Dokumentation von Infrastrukturobjekten aller Versorgungssparten sowie der dazugehörigen Topografie Einhaltung der Qualitätsstandards für die Netzbaudokumentation Aufbereitung der Dokumentationsdaten zur Weiterverarbeitung in geographischen Informationssystemen Abgeschlossenes ingenieurwissenschaftliches Studium der Vermessung oder Geoinformatik bzw. vergleichbare Berufsausbildung Fundierte Kenntnisse im Umgang mit satellitengestützter Positionierungs- und Vermessungstechnik (wie z. B. Leica oder Trimble Vermessungsgeräte) Erfahrungen mit geografischen Informationssystemen und/oder CAD-Systemen, idealerweise mit QGIS Selbstständige, strukturierte und verantwortungsbewusste Arbeitsweise mit hohem Qualitätsanspruch Motivation, Kommunikationsfähigkeit und Teamfähigkeit Verhandlungssichere Deutschkenntnisse Führerscheinklasse B Attraktive Vergütung Technische Ausstattung, mit der Du am besten arbeiten kannst Herausragende Karriereaussichten und sichere Zukunftsperspektiven Flache Hierarchien Flexible Arbeitszeiten
Zum Stellenangebot

Planer (m/w/d) Glasfasernetze / Breitbandausbau

Fr. 04.12.2020
Dortmund, Münster, Westfalen, Düsseldorf, Köln, Bonn
Auch während der Corona-Pandemie sind wir weiterhin auf der Suche nach qualifizierten Mitarbeitern. Wir haben den Recruitingprozess so angepasst, dass wir dabei höchstmöglichen Schutz für die Gesundheit sowohl unserer Bewerber als auch unserer Mitarbeiter gewährleisten. Bei ALTEN können Sie alles weiterentwickeln – vor allem sich selbst! Wir sind weltweit einer der führenden Entwicklungsdienstleister in Schlüsselbranchen. Unsere Mitarbeiter stellen dabei unseren Erfolgsfaktor dar. Sind Sie bereit für spannende Projekte, bei denen Sie durch Ihr technisches Know-how punkten können? Dann verstärken Sie unser Team! Planer (m/w/d) Glasfasernetze / Breitbandausbau Dortmund, Münster, Düsseldorf, Köln, Bonn Referenz: CAG/3953/SST Als Planer (m/w/d) Glasfasernetze / Breitbandausbau sind Sie für die Planung und Dokumentation von Glasfasernetzen verantwortlich Sie erstellen dabei Kostenvoranschläge, Angebote, Ausschreibungsunterlagen, Terminpläne und Genehmigungsvorlagen Darüber hinaus unterstützen Sie die Fachplanung der Bereiche FTTB und FTTH im Rahmen der Trassen-, Rohr- und Faserplanung Während der gesamten Projektphase stehen Sie im engen Austausch mit Städten und Gemeinden, Kunden, Lieferanten sowie weiteren Prozessbeteiligten Zudem wirken Sie bei der Planung unterschiedlicher Netzebenen mit Sie haben ein abgeschlossenes Studium des Maschinenbaus, Bauingenieurwesen oder einer vergleichbaren Studienrichtung Sie überzeugen durch erste Erfahrung in FTTx-Projekten und verfügen über Kenntnisse bei der Planung von FTTx-Netzen Sie haben Kenntnisse im Umgang mit CableScout und Arc-GIS, von Vorteil sind außerdem Kenntnisse mit Auto-CAD und / oder Pythagoras Neben sehr guten Deutschkenntnissen bringen Sie gute Englischkenntnisse sowie eine Bereitschaft zu gelegentlichen Reisen mit flache Hierarchien und Duz-Kultur modernes IT-Equipment und Büroausstattung individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten durch die digitale Lernplattform „ALTEN Trainings Center“ Betriebliche Altersvorsorge sowie Krankenzusatzversicherung Fahrtkosten- und Steuerberatungszuschuss Sonderurlaub bei außergewöhnlichen Ereignissen exklusive Mitarbeiterrabatte kostenfreie Getränke an unseren Standorten Corporate Events wie Sommerfest und Weihnachtsfeier
Zum Stellenangebot

Maschinen- und Anlagenführer Kunststoff-Aufbereitung und -Extrusion (m/w/d)

Mo. 30.11.2020
Hürth, Rheinland
Die Palurec GmbH ist eine Tochter des Fachverbandes für Getränkekartonverpackungen FKN. In diesem sind die 3 großen und weltweit agierenden Getränkekartonhersteller Tetra Pak, SIG Combibloc und ELOPAK organisiert. Am Standort der Aufbereitungsanlage in Hürth sollen die Rejects aus der Getränkekartonaufbereitung in den Papierfabriken weiter aufbereitet werden. Die Rejects bestehen aus den Bestandteilen LDPE mit und ohne Aluminiumbeschichtung, HDPE und Papierfaserresten. Die Aufbereitungsanlage wird aktuell aufgebaut und soll Ende des Jahres in Betrieb gehen. Die Anlage unterteilt sich in 5 Betriebseinheiten und soll in einem kontinuierlichen Vollschichtsystem betrieben werden. Die Aufbereitungsanlage besteht im Wesentlichen aus den folgenden Prozessschritten: Zerkleinerung, Waschen, Trocknen, Sichtung, Extrusion und Prozesswasserrückgewinnung Wir suchen für den Standort in Hürth entsprechend geschultes und erfahrenes Personal (m/w/d) Inbetriebnahme und Betreuung der Anlagentechnik Überwachung des reibungslosen Produktionsprozesses sowie Störungsbeseitigung und ggf. Wartung, Instandsetzung Selbständiges Einrichten, Bedienen und Anfahren der Aufbereitungs- und Extrusionsanlage Umsetzung und Einhaltung aller Qualitätsparameter im Rahmen des Integrierten Managementsystems EDV basierte Betriebsdatenerfassung Arbeit im kontinuierlichen Schichtsystem Erfolgreich abgeschlossene technische Berufsausbildung als Maschinen- oder Anlagenführer Kunststoff-Aufbereitung / -Extrusionstechnik Vorzugsweise mehrere Jahre Berufserfahrung im Bereich des Recyclings und der Kunststoffextrusion als Maschinen- und Anlagenbediener Technisches Verständnis und handwerkliches Geschick EDV-Kenntnisse Fahrausweis für Flurförderfahrzeuge (Staplerschein) Fahrausweis für Brückenkrane wünschenswert Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein Teamfähigkeit, hohe Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit und Weiterbildung Eine sinnvolle Aufgabe im Bereich der Nachhaltigkeit und des Recyclings Unbefristetes Arbeitsverhältnis Ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit Eigenverantwortung & Entwicklungsperspektiven Gestaltungs- und Optimierungsmöglichkeiten beim Aufbau neuer Strukturen Ein positives Arbeitsumfeld
Zum Stellenangebot

Berater*in Elektromobilität international

Mo. 30.11.2020
Bonn
Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen. Wir suchen für den Standort Bonn einenBerater*in Elektromobilität InternationalBeraten Sie zu nachhaltigen und effizienten Verkehrssystemen in Asien! Nach wie vor steigen die verkehrsbedingten Emissionen Asiens und könnten im Jahr 2030 ein Drittel der globalen Verkehrsemissionen ausmachen (ADB, 2017). Um die Klimaziele von Paris zu erreichen, ist ein massives Gegensteuern notwendig. Viele Länder entwickeln E-Mobilitätspolitiken, um den Verkehr umweltfreundlicher zu gestalten. Doch viele Detailfragen wie Integration von Ladeinfrastruktur in Stromnetze, neue Konzepte für E-Flottenmanagement oder Finanzierungsinstrumente müssen hier noch geklärt werden. Werden Sie Teil eines Verbundprojekts aus GIZ, World Resources Institute (WRI), the International Council for Clean Transportation (ICCT), International Transport Forum (ITF), Partnership for Sustainable Low Carbon Transport (SLOCAT), Agora Verkehrswende und REN21 und unterstützen Sie mit uns Länder bei der Gestaltung von Multi-Akteurs-Prozessen zur Entwicklung von Klimastrategien und dem Aufbau von Kapazitäten zur Umsetzung konkreter Klimaschutzmaßnahmen im Verkehrssektor wie nachhaltiger Elektromobilität. Die „NDC Transport Initiative for Asia“ (www.changing-transport.org/ndc-tia) berät im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) Partner in China, Indien und Vietnam zu Verkehrspolitiken und deren technischer Umsetzung. Als regionale Initiative vermitteln wir Wissen und Erfahrungen aus den Partnerländern in die Region und bauen Partnerschaften und technischen Austausch mit weiteren asiatischen Ländern auf. Fachliche Beratung der Partner zur Entwicklung von Klimaschutzstrategien, Elektromobilität (Politikansätze und technologische Fragestellungen) und Emissionsszenarien Planung und Umsetzung regionaler Stakeholder-Dialoge Koordination zwischen den Projektpartnern und Identifizierung von Synergien zwischen länderspezifischen und regionalen Aktivitäten Repräsentation des Vorhabens als Fachexperte (z.B. gegenüber politischen Partnern) Querschnittsaufgaben wie Veranstaltungs- und Wissensmanagement sowie Netzwerkpflege Außenkommunikation des Projekts, insbesondere im Kontext regionaler Veranstaltungen Management von Vergabeprozessen: Ausschreibungen, Auswahl, Steuerung und fachliche Begleitung von nationalen und internationalen Gutachtern sowie Qualitätssicherung der Arbeitsergebnisse (Berichte, Studien, Gutachten) Abgeschlossenes Hochschulstudium der Verkehrs-, Ingenieurs-, Umweltwissenschaften, Klimapolitik oder Geografie Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich nachhaltiger Verkehr und Elektromobilität Fundierte Fachkenntnisse zu sektorspezifischen Themen insb. Elektromobilität (Politiken, technologische Trends, internationale Entwicklungen, Finanzierung), alternative Antriebe und Kraftstoffeffizienz, Verkehrsdaten sowie zu den aktuellen Diskursen in diesen Themen Breites Überblickswissen über aktuelle umwelt- und klimapolitische Konzepte sowie die internationale Diskussion Erfahrungen in internationalen Projekten, erste Berufserfahrungen in Asien sind von Vorteil Mehrjährige Berufserfahrung im Projektmanagement Teamfähigkeit, Elan und Bereitschaft zu Veränderungen, hohe Eigenmotivation und Einfallsreichtum Verhandlungssichere Englischkenntnisse, Deutschkenntnisse und Kenntnisse weiterer Fremdsprachen sind von Vorteil
Zum Stellenangebot

Traineeprogramm Ingenieurwissenschaften

So. 29.11.2020
Essen, Ruhr, Darmstadt, Hanau, Krefeld, Marl, Westfalen, Rheinfelden (Baden), Wesseling, Rheinland
Land und Standort: Deutschland: Darmstadt || Deutschland: Essen (Goldschmidtstr.) || Deutschland: Hanau || Deutschland: Krefeld || Deutschland: Marl || Deutschland: Rheinfelden || Deutschland: WesselingEinsatzgebiet: Produktion & TechnikKarriere Level: Berufseinsteiger (< 2 Jahre)Gesellschaft: Evonik Operations GmbHGeschäftseinheit: Technischer ServiceBereiche: EMSR/Automatisierungstechnik oder Mechanik/Verfahrenstechnik im Technischen Service der Evonik Operations GmbH. Evonik, eines der weltweit führenden Unter­nehmen der Spezialchemie, steht für attraktive Geschäfte und Inno­vations­kraft. Wir arbeiten in einer vertrauensvollen und ergebnis­orien­tierten Unter­nehmens­kultur, ausgerichtet auf profitables Wachstum und die Steigerung des Unter­nehmens­wertes. In über 100 Ländern profitieren wir von Kundennähe und führenden Markt­posi­tionen. Mehr als 32.000 Mitarbeiter verbindet dabei ein Anspruch: Kein Produkt ist so perfekt, dass man es nicht noch besser machen könnte.Im Rahmen Ihres Traineeprogramms lernen Sie die Standorte, die unterschiedlichen Aufgaben und Funktionen eines Ingenieurs kennen Wir bieten Ihnen die Chance, Ihr fachliches Kow-how zu erweitern und in der Division Technology & Infrstructure breit anzuwendenDurch den Einsatz an verschiedenen Standorten, in diversen Geschäftsfeldern und Abteilungen haben Sie die Möglichkeit, ein Netzwerk innerhalb des Technischen Services und des Segmentes Technology & Infrastructure aufzubauenSie lernen die verschiedenen Prozesse, Programme und Instrumente im nationalen und internationalen Kontext kennen Sie übernehmen von Anfang an eigenständig Projekte, die Sie auf eine verantwortungsvolle Führungs- und/oder Fachaufgabe im Technischen Service vorbereiten Sie haben Ihr Masterstudium in den Bereichen Maschinenbau, Anlagenmechanik, Automatisierungs-, Regelungs- oder Elektrotechnik mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossenSie haben erste praktische Erfahrungen gesammelt, z. B. durch ein mindestens dreimonatiges PraktikumDie deutsche und englische Sprache beherrschen Sie verhandlungssicher und bringen eine nationale sowie internationale Mobilität mitSie sind kreativ und besitzen eine hohe Affinität zu modernen technologischen Themen der DigitalisierungZu Ihren Stärken gehören eine hohe Aufgeschlossenheit und eine ausgeprägte Kommunikations- und TeamfähigkeitEine Macher-Mentalität, Eigeninitiative und ein hohes Maß an Flexibilität zeichnet Sie ausWährend eines Zeitraums von 18 Monaten erhalten Sie einen umfassenden Einblick in den Technischen Service der Evonik Operations GmbH mit den Herausforderungen, Aufgaben­stellungen und der Organisation. Sie werden dabei von erfahrenen Führungskräften als Mentoren begleitet und durch regelmäßige Treffen wird ein Austausch sichergestellt. Sie entwickeln Ihre Fach- und Methodenkompetenz on-the-job weiter und nehmen darüber hinaus an spezifischen Seminaren und Veranstaltungen teil. Das Traineeprogramm bietet Ihnen den optimalen Einstieg in eine Karriere im Technischen Service bei der Evonik Operations GmbH.Die Endauswahl der Bewerber wird voraussichtlich in KW 8 im Jahr 2021 im Rahmen eines online Assessment Centers stattfinden, das wir überwiegend in deutscher Sprache durchführen werden. Unser Traineeprogramm startet am 01. April 2021.
Zum Stellenangebot

Landespfleger/innen (m/w/d) oder Landschaftsplaner/innen (m/w/d) oder vergleichbarals Technische/n Sachbearbeiter/innen (m/w/d)

Di. 24.11.2020
Leipzig, Bonn
Das Fernstraßen-Bundesamt (FBA) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für verschiedene Referate der Abteilung P – „Anhörungs- und Planfeststellungsbehörde“, unbefristet, mehrere Landespflegerinnen / Landespfleger (m/w/d) oder Landschaftsplanerinnen / Landschaftsplaner (m/w/d) oder vergleichbar als Technische Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter (m/w/d)Der Dienstort ist wahlweise Leipzig, Bonn oder Hannover.Referenzcode der Ausschreibung 20202053_9339 Mit der Reform der Auftragsverwaltung werden ab dem 01.01.2021 die Bundesautobahnen nicht mehr in der Auftragsverwaltung, sondern in der Bundesverwaltung geführt. Mit dem Fernstraßen- Bundesamt (FBA) ist eine neue Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) zum 01.10.2018 errichtet worden, welche im hoheitlichen Bereich der Bundesfernstraßenverwaltung eng mit dem BMVI, der ebenfalls neu gegründeten Autobahn GmbH und mit den Ländern zusammenarbeiten wird. Das FBA hat seinen Hauptsitz in Leipzig sowie drei Standorte in Bonn, Gießen und Hannover.Die Abteilung P des Fernstraßen-Bundesamtes wird mit den Aufgaben der Anhörungs- und Planfeststellungsbehörde betraut sein. Sie besteht aus einem Grundsatzreferat am Standort Leipzig sowie aus vier regionalen Anhörungs- und Planfeststellungsreferaten in Leipzig, Bonn, Gießen und Hannover. In den regionalen Anhörungs- und Planfeststellungsreferaten erwarten Sie im Wesentlichenfolgende Aufgaben: Selbstständige Durchführung und Schlusszeichnung von Planfeststellungsverfahren nach § 17 Bundesfernstraßengesetz, Planänderungsverfahren nach § 76 Verwaltungsverfahrensgesetz und Plangenehmigungsverfahren nach § 74 Abs. 6 Verwaltungsverfahrensgesetz mit einfachem bis durchschnittlichem landespflegerischen bzw. naturschutzfachlichen Schwerpunkten; dabei insbesondere: Klärung der Zuständigkeit als Planfeststellungsbehörde und für Folgemaßnahmen Beratung mit Vorhabenträgern, Gebietskörperschaften, zuständigen Behörden und sonstigen Beteiligten Prüfung und Bewertung der Planung auf ihre naturschutzfachliche Genehmigungsfähigkeit Festlegung und Prüfung der Antragsunterlagen auf Vollständigkeit und Qualität Abstimmung der Planunterlagen, ggf. Einforderung von Korrekturen und Ergänzungen Durchführung der Benehmensherstellung mit den Trägern öffentlicher Belange Durchführung der Anhörungsverfahren Erarbeitung und Erlass des Planfeststellungsbeschlusses und der Plangenehmigung (Prüfung der Genehmigungsfähigkeit inkl. Umweltverträglichkeits- und Variantenprüfung) Wahrnehmung der planerischen Gestaltungsfreiheit der Behörde im Rahmen einer Gesamtabwägung Vollzugskontrolle Durchführung von Verfahren zur Verlängerung der Gültigkeit von Planfeststellungsbeschlüssen und Plangenehmigungen Selbstständige Durchführung und Schlusszeichnung von Planverzicht nach § 74 Abs. 7Verwaltungsverfahrensgesetz mit landespflegerischen bzw. naturschutzfachlichen Schwerpunkten Zuarbeit zu schwierigen Planfeststellungs- und Plangenehmigungsverfahren, z. B. Prüfung schwieriger Sachverhalte (u. a. zum Naturschutzrecht, Artenschutz), Zusammentragen von Informationen und Grundlagen für die fachliche Beurteilung, Mitwirkung bei der Klärung von Einzelfragen mit landespflegerischem bzw. naturschutzfachlichem Bezug Mitwirkung bei Umweltverträglichkeitsprüfungen Erarbeitung von Stellungnahmen als Träger öffentlicher Belange, z. B. in Raumordnungsverfahren, Planfeststellungsverfahren Dritter oder zu Flächennutzungs- und Bebauungsplänen Im Referat „Grundsatzangelegenheiten“ am Standort Leipzig erwarten Sie neben der Bearbeitung von konkreten Planfeststellungs-, Planänderungs- und Plangenehmigungsverfahren vorrangig u. a. folgende Aufgaben:  Bearbeitung von einfachen Grundsatzfragen und Zuarbeit für die Referentinnen/Referenten (m/w/d) im Rahmen der Planfeststellung mit Natur- und Umweltbezug; dabei insbesondere: Vorbereitung von Entscheidungsgrundlagen, u. a. Erstellung von Gutachten und Stellungnahmen sowie Unterstützung bei der Erarbeitung von Fachbeiträgen für das BMVI Bearbeitung komplexer Anfragen des BMVI, der Bundes- und Landesministerien, desBundesrechnungshofes, aus Politik, von Bürgerinitiativen und Bürgern, einschließlich Vorbereitung von Antwortvorschlägen Erarbeitung von Grundsätzen von planrechtlichen Verfahren nach § 17 Bundesfernstraßengesetz Bearbeitung von Einzelfällen, Unterstützung und Beratung der weiteren Planfeststellungsreferate bei konkreten Verfahren sowie bei technischen Fragen des Umwelt- und Naturschutzrechts im Rahmen von Verwaltungsstreitverfahren Mitwirkung beim Projekt- und Prozessmanagements inkl. Controlling Vorbereitung von Arbeitskreisen mit den Planfeststellungsbehörden der Länder zur weiteren Optimierung und Beschleunigung von Planfeststellungsverfahren sowie mit anderen (Bundes-) Behörden Kooperation und Vernetzung mit Behörden, Universitäten und anderen nationalen und internationalen Forschungsinstitutionen im wissenschaftlichen Kontext Mitarbeit bei der Organisation und Betreuung von Forschungsprojekten Unterstützung der Führungskräfte und Referentinnen/Referenten (m/w/d) bei der Fortentwicklung neuer Gesetze, Verwaltungsvorschriften und Richtlinien, Mitwirkung bei der Erarbeitung des Umweltleitfadens Zwingende Anforderungskriterien:Sie verfügen über einen abgeschlossenen Bachelor- oder Fachhochschulabschluss der Fachrichtung Landespflege oder einer vergleichbaren Fachrichtung (z. B. Landschaftsplanung, Landschaftsentwicklung, Landschaftsgestaltung, Landschaftsarchitektur, Umweltwissenschaften, Biologie) oder Sie sind Beamtin/ Beamter (m/w/d) mit der Befähigung für den gehobenen technischen Verwaltungsdienst in vergleichbarer Fachrichtung. Wichtige Anforderungskriterien: Belastbarkeit und Leistungsmotivation für die besonderen Belange und Herausforderungen beim Aufbau einer neuen Behörde Selbstständigkeit und Initiative sowie Entschlussfreudigkeit und Verantwortungsübernahme Sehr gute Auffassungsgabe sowie gute Denk- und Urteilsfähigkeit Fähigkeit zur Zusammenarbeit Verhandlungs- und Überzeugungsfähigkeit, Durchsetzungsvermögen und Konfliktfähigkeit Antidiskriminierungs- und Gleichstellungsorientierung Verhandlungssichere Deutschkenntnisse für einen sicheren schriftlichen und mündlichen Umgang Berufserfahrung in der Durchführung von Planrechtsverfahren in einer Planfeststellungsbehörde wünschenswert, Verwaltungserfahrung und Kenntnisse des Verwaltungsrechts sind von Vorteil Kenntnisse und Erfahrungen in der Landespflege in Bezug auf Verkehrsprojekte Vertiefte Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich des Umwelt- und Naturschutzrechts, u. a. BNatSchG, UVPG, BImSchG, EU-Recht (z. B. FFH-Richtlinie, Vogelschutzrichtlinie) Führerschein Klasse B Die Dienstposten sind nach Entgeltgruppe 12, Teil III/25 der Anlage 1 des Tarifvertrags über die Entgeltordnung des Bundes bewertet. Beamtinnen und Beamte (m/w/d) werden in ihrem bisherigen Amt (max. Besoldungsgruppe A 12) nach einer vorübergehenden Abordnung versetzt. Bei Vorliegen der haushaltsrechtlichen Voraussetzungen und entsprechender Bewährung ist eine Beförderung bis zur Besoldungsgruppe A 12 möglich. Die genaue Anzahl der zu besetzenden Dienstposten steht unter dem Vorbehalt entsprechend verfügbarer Haushaltsmittel sowie des jeweiligen Besetzungsbedarfes. Besondere Hinweise:Das Fernstraßen-Bundesamt unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Wir bieten unseren Beschäftigten individuelle Arbeitszeitmodelle im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarung sowie Teil- und Gleitzeit und bei Bedarf mobiles Arbeiten mit entsprechender technischer Ausstattung. Je nach individuell festgestelltem Bedarf erfolgt eine zielgerichtete Fortbildung. Die Dienstposten sind grundsätzlich zur Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten geeignet. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des §8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten. Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.
Zum Stellenangebot

Ingenieurinnen/ Ingenieure (m/w/d) als technische Referentinnen/ Referenten (m/w/d) in verschiedenen Referaten des FBA

Sa. 21.11.2020
Leipzig, Bonn, Hannover
Das Fernstraßen-Bundesamt (FBA) sucht regelmäßig, unbefristet, mehrere Ingenieurinnen/ Ingenieure (m/w/d)als technische Referentinnen/ Referenten (m/w/d)in verschiedenen Referaten des FBADer Dienstort ist Leipzig, Bonn, Gießen oder Hannover.Referenzcode der Ausschreibung 20201996_9339 Mit der Reform der Auftragsverwaltung werden ab dem 01.01.2021 die Bundesautobahnen nicht mehr in der Auftragsverwaltung, sondern in der Bundesverwaltung geführt. Mit dem Fernstraßen- Bundesamt (FBA) ist eine neue Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) zum 01.10.2018 errichtet worden, welche im hoheitlichen Bereich der Bundesfernstraßenverwaltung eng mit dem BMVI, der ebenfalls neu gegründeten Autobahn GmbH und mit den Ländern zusammenarbeiten wird. Das FBA hat seinen Hauptsitz in Leipzig sowie drei Standorte in Bonn, Gießen und Hannover.Sie erwartet ein vielfältiges und anspruchsvolles Betätigungsfeld in einer neu gegründeten, modernen Verwaltung, das Ihnen gute Entwicklungsmöglichkeiten bietet, insbesondere in den Aufgabenbereichen Anhörungs- und Planfeststellungsbehörde, Rechts- und Fachaufsicht über die Autobahn GmbH und Straßenrecht. Für die Tätigkeiten sind im Wesentlichen prägend: Interdisziplinäre Koordination und Zusammenarbeit an der Schnittstelle von Ingenieur-, Verwaltungs-, Rechts- und Umweltwissenschaft Erstellen von Fachbeiträgen und Stellungnahmen mit technischem Schwerpunkt bei der Beurteilung und Bewertung von verkehrlichen und bautechnischen Planungen, bei vergaberechtlichen Fragestellungen sowie im Rahmen der Fachaufsicht über die Autobahn GmbH Fortentwicklung und Standardisierung gestalterischer, technischer, vertraglicher und funktionaler Anforderungen im Bereich der Bundesfernstraßen Weiterentwicklung technischer, straßenrechtlicher, straßenverkehrsrechtlicher, umweltrechtlicher und vergaberechtlicher Grundsätze, Normen, Richtlinien u. ä. Zusammenarbeit mit der öffentlichen Verwaltung auf Bundes- und Landesebene Zwingende Anforderungskriterien:Sie verfügen über eine abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulausbildung (Master/Uni- Diplom) einer der Fachrichtungen Ingenieurbau, Bauingenieurwesen, Straßenbau, Verkehrsingenieurwesen, Geotechnik/ Geologie mit Schwerpunkt Ingenieurgeologie, Baustoffingenieurwissenschaft oder vergleichbar oder Sie sind Beamtin/ Beamter (m/w/d) mit der Befähigung für den höheren technischen Verwaltungsdienst in vergleichbarer Fachrichtung. Wichtige Anforderungskriterien:Sie verfügen über hohe Flexibilität, die komplexe Situation und die besonderen organisatorischen Rahmenbedingungen beim Aufbau einer neuen Behörde differenziert zu erfassen, sowie eine positive Bereitschaft zur Aufgabenumsetzung auch bei (unvorhergesehen) geänderten Vorgaben und zur Verantwortungsübernahme für kurz- und mittelfristig erreichbare Lösungen, Fähigkeit, die Kenntnisse wesentlicher technischer Vorschriften aus den o.a. Aufgabengebieten mit verwaltungsrechtlichen, verwaltungstechnischen sowie organisatorischen und managementbezogenen Fähigkeiten zu verknüpfen, Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten sowie zur Zusammenarbeit in einem interdisziplinären Team, Verhandlungs- und Überzeugungsfähigkeit Darstellungsvermögen, Präsentationskompetenz, Antidiskriminierungs- und Gleichstellungsorientierung den Führerschein Klasse B Beamtinnen und Beamte, welche noch nicht die Befähigung für den höheren Verwaltungsdienst besitzen, können bei Erfüllung der Voraussetzungen des § 24 Abs. 1 Bundeslaufbahnverordnung auf diesem Dienstposten für eine Laufbahn des höheren technischen Dienstes zugelassen werden. Die Dienstposten sind nach Entgeltgruppe E 14, Teil I der Anlage 1 des Tarifvertrags über die Entgeltordnung des Bundes bewertet.Bei Vorliegen der persönlichen und haushaltsrechtlichen Voraussetzungen ist nach Ablauf der arbeitsrechtlichen Probezeit eine Verbeamtung möglich. Beamtinnen und Beamte werden in ihrem bisherigen Amt (max. Besoldungsgruppe A 14) nach einer vorübergehenden Abordnung versetzt. Besondere Hinweise:Die Ausschreibung ist auf Dauer angelegt, es werden laufend Bewerbungen entgegengenommen und nach vorher festgelegten Zeitintervallen Auswahlverfahren durchgeführt. Die Auswahl für konkrete Dienstposten erfolgt nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung anhand Ihrer nachgewiesenen Qualifikationen und Erfahrungen. Die Ausschreibung richtet sich sowohl an Bewerberinnen/Bewerber (m/w/d), die über entsprechende berufliche Erfahrung -idealerweise in der öffentlichen Verwaltung- verfügen, aber auch an Berufseinsteiger/ Berufseinsteigerinnen (m/w/d). Das Fernstraßen-Bundesamt unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Wir bieten unseren Beschäftigten individuelle Arbeitszeitmodelle im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarung sowie Teil- und Gleitzeit, um die Vereinbarkeit von Berufs- und Familieninteressen zu berücksichtigen. Sie können mit dem FBA alternierende Telearbeit oder mobile Arbeit vereinbaren. Je nach individuell festgestelltem Bedarf erfolgt eine zielgerichtete Fortbildung. Die Dienstposten sind grundsätzlich zur Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 des Bundesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten. Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.
Zum Stellenangebot

SPS-Programmierer / Inbetriebnehmer (m/w/d)

So. 08.11.2020
Aachen, Bonn, Dortmund, Köln, Saarbrücken
Wir freuen uns über Ihr Interesse an Engineering@Leadec. Unsere Mitarbeiter sind so vielseitig und unterschiedlich wie die Bereiche, in denen sie arbeiten. Aber eines haben sie gemeinsam: Die Leidenschaft für's Engineering. Entwicklungs- und Produktionsvorhaben sind unsere Passion. Ob Berufseinsteiger oder langjähriger Professional - wir bieten Ihnen berufliche Aufstiegsmöglichkeiten und Aufgaben, die wirklich zu Ihnen passen. Dabei berücksichtigen wir Ihre Fähigkeiten und Ihre Erfahrungen und gehen individuell auf Ihre persönlichen Ziele ein. Engineering@Leadec ist Teil von Leadec, einem der führenden Unternehmen für Industrieservice, mit 20.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an zahlreichen Standorten weltweit, mehr als 50 Jahren Erfahrung in der Industrie und rund 880 Mio. Euro Umsatz (GJ 2018). Gestalten Sie mit uns die Zukunft in der Automobilindustrie und verstärken unser Team am Standort Köln, Bonn, Aachen, Dortmund oder Saarbrücken in unbefristeter Anstellung als   SPS-Programmierer / Inbetriebnehmer (m/w/d)  Programmierung und Inbetriebnahme von Maschinen und AnlagenEinrichten von Bedienpulten, Steuerungen und Interfaces zu weiteren GerätenInbetriebnahme der messtechnischen Applikationen, der Elektrik sowie FeldbussystemenService, Kalibrier- und WartungsarbeitenDurchführung von KundenschulungenÜberarbeitung auftragsrelevanter DokumentationenErfolgreich abgeschlossenes technisches Studium oder Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker (m/w/d)Erste Berufserfahrung im Bereich der InbetriebnahmeKenntnisse in der SPS-Programmierung mit Siemens S7, Beckhoff, Allen Bradley, Heidenhain oder ähnlichen SystemenVon Vorteil: Erfahrung im Umgang mit WinCC und/oder TIA Portal sowie Profi Net / Profi SafeSehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Einen unbefristeten Anstellungsvertrag in einem international tätigen Unternehmen Anspruchsvolle und abwechslungsreiche Projekte namhafter Kunden 30 Tage Urlaub pro Jahr Flexible Arbeitszeitgestaltung inkl. Arbeitszeitkonto Attraktive und faire Vergütung plus Zusatzleistungen Vermögenswirksame Leistungen oder Zuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge Spezifische Weiterbildungen und Perspektiven zur beruflichen Weiterentwicklung Ausgewählte Mitarbeiterangebote u.a. in den Bereichen Reisen, Mode, Freizeit, Sport, Tickets sowie Regionales (Corporate Benefits)   Freuen Sie sich, wenn Sie Verantwortung übernehmen können? Dann nutzen Sie Ihre Chance und bewerben Sie sich! Weitere Informationen finden Sie unter www.leadec-engineering.com.
Zum Stellenangebot


shopping-portal