Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Weitere: Ingenieure und technische Berufe: 23 Jobs in Messdorf

Berufsfeld
  • Weitere: Ingenieure und Technische Berufe
Branche
  • Sonstige Dienstleistungen 9
  • Transport & Logistik 3
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 3
  • Funk 1
  • Elektrotechnik 1
  • Fahrzeugbau/-Zulieferer 1
  • Feinmechanik & Optik 1
  • Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie 1
  • It & Internet 1
  • Luft- und Raumfahrt 1
  • Maschinen- und Anlagenbau 1
  • Medien (Film 1
  • Tv 1
  • Telekommunikation 1
  • Verlage) 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 22
  • Ohne Berufserfahrung 11
Arbeitszeit
  • Vollzeit 22
  • Home Office 4
  • Teilzeit 3
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 22
  • Berufseinstieg/Trainee 1
Weitere: Ingenieure und Technische Berufe

Landespfleger/innen (m/w/d) oder Landschaftsplaner/innen (m/w/d) oder vergleichbarals Technische/n Sachbearbeiter/innen (m/w/d)

Di. 24.11.2020
Leipzig, Bonn
Das Fernstraßen-Bundesamt (FBA) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für verschiedene Referate der Abteilung P – „Anhörungs- und Planfeststellungsbehörde“, unbefristet, mehrere Landespflegerinnen / Landespfleger (m/w/d) oder Landschaftsplanerinnen / Landschaftsplaner (m/w/d) oder vergleichbar als Technische Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter (m/w/d)Der Dienstort ist wahlweise Leipzig, Bonn oder Hannover.Referenzcode der Ausschreibung 20202053_9339 Mit der Reform der Auftragsverwaltung werden ab dem 01.01.2021 die Bundesautobahnen nicht mehr in der Auftragsverwaltung, sondern in der Bundesverwaltung geführt. Mit dem Fernstraßen- Bundesamt (FBA) ist eine neue Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) zum 01.10.2018 errichtet worden, welche im hoheitlichen Bereich der Bundesfernstraßenverwaltung eng mit dem BMVI, der ebenfalls neu gegründeten Autobahn GmbH und mit den Ländern zusammenarbeiten wird. Das FBA hat seinen Hauptsitz in Leipzig sowie drei Standorte in Bonn, Gießen und Hannover.Die Abteilung P des Fernstraßen-Bundesamtes wird mit den Aufgaben der Anhörungs- und Planfeststellungsbehörde betraut sein. Sie besteht aus einem Grundsatzreferat am Standort Leipzig sowie aus vier regionalen Anhörungs- und Planfeststellungsreferaten in Leipzig, Bonn, Gießen und Hannover. In den regionalen Anhörungs- und Planfeststellungsreferaten erwarten Sie im Wesentlichenfolgende Aufgaben: Selbstständige Durchführung und Schlusszeichnung von Planfeststellungsverfahren nach § 17 Bundesfernstraßengesetz, Planänderungsverfahren nach § 76 Verwaltungsverfahrensgesetz und Plangenehmigungsverfahren nach § 74 Abs. 6 Verwaltungsverfahrensgesetz mit einfachem bis durchschnittlichem landespflegerischen bzw. naturschutzfachlichen Schwerpunkten; dabei insbesondere: Klärung der Zuständigkeit als Planfeststellungsbehörde und für Folgemaßnahmen Beratung mit Vorhabenträgern, Gebietskörperschaften, zuständigen Behörden und sonstigen Beteiligten Prüfung und Bewertung der Planung auf ihre naturschutzfachliche Genehmigungsfähigkeit Festlegung und Prüfung der Antragsunterlagen auf Vollständigkeit und Qualität Abstimmung der Planunterlagen, ggf. Einforderung von Korrekturen und Ergänzungen Durchführung der Benehmensherstellung mit den Trägern öffentlicher Belange Durchführung der Anhörungsverfahren Erarbeitung und Erlass des Planfeststellungsbeschlusses und der Plangenehmigung (Prüfung der Genehmigungsfähigkeit inkl. Umweltverträglichkeits- und Variantenprüfung) Wahrnehmung der planerischen Gestaltungsfreiheit der Behörde im Rahmen einer Gesamtabwägung Vollzugskontrolle Durchführung von Verfahren zur Verlängerung der Gültigkeit von Planfeststellungsbeschlüssen und Plangenehmigungen Selbstständige Durchführung und Schlusszeichnung von Planverzicht nach § 74 Abs. 7Verwaltungsverfahrensgesetz mit landespflegerischen bzw. naturschutzfachlichen Schwerpunkten Zuarbeit zu schwierigen Planfeststellungs- und Plangenehmigungsverfahren, z. B. Prüfung schwieriger Sachverhalte (u. a. zum Naturschutzrecht, Artenschutz), Zusammentragen von Informationen und Grundlagen für die fachliche Beurteilung, Mitwirkung bei der Klärung von Einzelfragen mit landespflegerischem bzw. naturschutzfachlichem Bezug Mitwirkung bei Umweltverträglichkeitsprüfungen Erarbeitung von Stellungnahmen als Träger öffentlicher Belange, z. B. in Raumordnungsverfahren, Planfeststellungsverfahren Dritter oder zu Flächennutzungs- und Bebauungsplänen Im Referat „Grundsatzangelegenheiten“ am Standort Leipzig erwarten Sie neben der Bearbeitung von konkreten Planfeststellungs-, Planänderungs- und Plangenehmigungsverfahren vorrangig u. a. folgende Aufgaben:  Bearbeitung von einfachen Grundsatzfragen und Zuarbeit für die Referentinnen/Referenten (m/w/d) im Rahmen der Planfeststellung mit Natur- und Umweltbezug; dabei insbesondere: Vorbereitung von Entscheidungsgrundlagen, u. a. Erstellung von Gutachten und Stellungnahmen sowie Unterstützung bei der Erarbeitung von Fachbeiträgen für das BMVI Bearbeitung komplexer Anfragen des BMVI, der Bundes- und Landesministerien, desBundesrechnungshofes, aus Politik, von Bürgerinitiativen und Bürgern, einschließlich Vorbereitung von Antwortvorschlägen Erarbeitung von Grundsätzen von planrechtlichen Verfahren nach § 17 Bundesfernstraßengesetz Bearbeitung von Einzelfällen, Unterstützung und Beratung der weiteren Planfeststellungsreferate bei konkreten Verfahren sowie bei technischen Fragen des Umwelt- und Naturschutzrechts im Rahmen von Verwaltungsstreitverfahren Mitwirkung beim Projekt- und Prozessmanagements inkl. Controlling Vorbereitung von Arbeitskreisen mit den Planfeststellungsbehörden der Länder zur weiteren Optimierung und Beschleunigung von Planfeststellungsverfahren sowie mit anderen (Bundes-) Behörden Kooperation und Vernetzung mit Behörden, Universitäten und anderen nationalen und internationalen Forschungsinstitutionen im wissenschaftlichen Kontext Mitarbeit bei der Organisation und Betreuung von Forschungsprojekten Unterstützung der Führungskräfte und Referentinnen/Referenten (m/w/d) bei der Fortentwicklung neuer Gesetze, Verwaltungsvorschriften und Richtlinien, Mitwirkung bei der Erarbeitung des Umweltleitfadens Zwingende Anforderungskriterien:Sie verfügen über einen abgeschlossenen Bachelor- oder Fachhochschulabschluss der Fachrichtung Landespflege oder einer vergleichbaren Fachrichtung (z. B. Landschaftsplanung, Landschaftsentwicklung, Landschaftsgestaltung, Landschaftsarchitektur, Umweltwissenschaften, Biologie) oder Sie sind Beamtin/ Beamter (m/w/d) mit der Befähigung für den gehobenen technischen Verwaltungsdienst in vergleichbarer Fachrichtung. Wichtige Anforderungskriterien: Belastbarkeit und Leistungsmotivation für die besonderen Belange und Herausforderungen beim Aufbau einer neuen Behörde Selbstständigkeit und Initiative sowie Entschlussfreudigkeit und Verantwortungsübernahme Sehr gute Auffassungsgabe sowie gute Denk- und Urteilsfähigkeit Fähigkeit zur Zusammenarbeit Verhandlungs- und Überzeugungsfähigkeit, Durchsetzungsvermögen und Konfliktfähigkeit Antidiskriminierungs- und Gleichstellungsorientierung Verhandlungssichere Deutschkenntnisse für einen sicheren schriftlichen und mündlichen Umgang Berufserfahrung in der Durchführung von Planrechtsverfahren in einer Planfeststellungsbehörde wünschenswert, Verwaltungserfahrung und Kenntnisse des Verwaltungsrechts sind von Vorteil Kenntnisse und Erfahrungen in der Landespflege in Bezug auf Verkehrsprojekte Vertiefte Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich des Umwelt- und Naturschutzrechts, u. a. BNatSchG, UVPG, BImSchG, EU-Recht (z. B. FFH-Richtlinie, Vogelschutzrichtlinie) Führerschein Klasse B Die Dienstposten sind nach Entgeltgruppe 12, Teil III/25 der Anlage 1 des Tarifvertrags über die Entgeltordnung des Bundes bewertet. Beamtinnen und Beamte (m/w/d) werden in ihrem bisherigen Amt (max. Besoldungsgruppe A 12) nach einer vorübergehenden Abordnung versetzt. Bei Vorliegen der haushaltsrechtlichen Voraussetzungen und entsprechender Bewährung ist eine Beförderung bis zur Besoldungsgruppe A 12 möglich. Die genaue Anzahl der zu besetzenden Dienstposten steht unter dem Vorbehalt entsprechend verfügbarer Haushaltsmittel sowie des jeweiligen Besetzungsbedarfes. Besondere Hinweise:Das Fernstraßen-Bundesamt unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Wir bieten unseren Beschäftigten individuelle Arbeitszeitmodelle im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarung sowie Teil- und Gleitzeit und bei Bedarf mobiles Arbeiten mit entsprechender technischer Ausstattung. Je nach individuell festgestelltem Bedarf erfolgt eine zielgerichtete Fortbildung. Die Dienstposten sind grundsätzlich zur Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten geeignet. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des §8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten. Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.
Zum Stellenangebot

BIM Koordinator (m/w/d) Technische Gebäudeausrüstung

So. 22.11.2020
Aachen, Köln, Düsseldorf
Leidenschaft, fachliche Expertise und integrale Planung: Das ist die BFT Gruppe. Bei uns arbeiten rund 250 Ingenieur/innen, Architekt/innen und Sachverständige gemeinsam an komplexen Projekten und entwickeln miteinander interdisziplinäre Lösungen für Gebäude, Technische Anlagen und Infrastruktur. Unsere Teams gewinnen aus der fachübergreifenden Zusammenarbeit Synergieeffekte und erwecken mit voller Begeisterung innovative und nachhaltige Gebäude zum Leben. Wir suchen kluge Köpfe, die unsere Begeisterung teilen und ihre Potentiale bei uns entfalten wollen. BIM Koordinator (m/w/d) Technische Gebäudeausrüstung für unsere Standorte in Aachen, Köln und Erkrath bei Düsseldorf Sie koordinieren unsere fachübergreifenden Tätigkeiten im Building Information Modeling (BIM) vorwiegend in HLS, ELT, Architektur, Tragwerksplanung und Infrastruktur. Für unsere Planungspartner und Auftraggeber sind Sie Ansprechpartner bei der Einrichtung und Betreuung von BIM-Projektumgebungen und implementieren effiziente Lösungen an den Schnittstellen zwischen Modellierung, Kostenplanung, Technischer Berechnung und Ausschreibung. Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium der Architektur oder des Versorgungsingenieurwesens oder über eine Ausbildung zum Bauzeichner oder Technischen Systemplaner. Mindestens zwei Jahre Berufserfahrung als Koordinator in der Planung von komplexen Bauprojekten zeichnen Sie aus. Sie sind sicher im Umgang mit Autodesk Revit und idealerweise mh-software. liNear Kenntnisse sind von Vorteil. Sie sehen die stetige Weiterentwicklung digitaler Arbeitsmethoden als Chance. Mit Ihrem fachübergreifenden Verständnis vom Bauen haben Sie Freude an der Erarbeitung von BIM-Inhalten aller Fachrichtungen. einen sicheren Arbeitsplatz durch Kontinuität und Unternehmenserfolg seit mehr als 35 Jahren spannende, komplexe und herausfordernde Projekte ein interdisziplinäres Team in einer offenen Unternehmenskultur regelmäßige Fort- und Weiterbildungen Work-Life-Balance mit flexiblen und familienfreundlichen Arbeitszeiten Mitarbeiterevents: Sport, Gesundheit und Team
Zum Stellenangebot

Ingenieurinnen/ Ingenieure (m/w/d) als technische Referentinnen/ Referenten (m/w/d) in verschiedenen Referaten des FBA

Sa. 21.11.2020
Leipzig, Bonn, Hannover
Das Fernstraßen-Bundesamt (FBA) sucht regelmäßig, unbefristet, mehrere Ingenieurinnen/ Ingenieure (m/w/d)als technische Referentinnen/ Referenten (m/w/d)in verschiedenen Referaten des FBADer Dienstort ist Leipzig, Bonn, Gießen oder Hannover.Referenzcode der Ausschreibung 20201996_9339 Mit der Reform der Auftragsverwaltung werden ab dem 01.01.2021 die Bundesautobahnen nicht mehr in der Auftragsverwaltung, sondern in der Bundesverwaltung geführt. Mit dem Fernstraßen- Bundesamt (FBA) ist eine neue Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) zum 01.10.2018 errichtet worden, welche im hoheitlichen Bereich der Bundesfernstraßenverwaltung eng mit dem BMVI, der ebenfalls neu gegründeten Autobahn GmbH und mit den Ländern zusammenarbeiten wird. Das FBA hat seinen Hauptsitz in Leipzig sowie drei Standorte in Bonn, Gießen und Hannover.Sie erwartet ein vielfältiges und anspruchsvolles Betätigungsfeld in einer neu gegründeten, modernen Verwaltung, das Ihnen gute Entwicklungsmöglichkeiten bietet, insbesondere in den Aufgabenbereichen Anhörungs- und Planfeststellungsbehörde, Rechts- und Fachaufsicht über die Autobahn GmbH und Straßenrecht. Für die Tätigkeiten sind im Wesentlichen prägend: Interdisziplinäre Koordination und Zusammenarbeit an der Schnittstelle von Ingenieur-, Verwaltungs-, Rechts- und Umweltwissenschaft Erstellen von Fachbeiträgen und Stellungnahmen mit technischem Schwerpunkt bei der Beurteilung und Bewertung von verkehrlichen und bautechnischen Planungen, bei vergaberechtlichen Fragestellungen sowie im Rahmen der Fachaufsicht über die Autobahn GmbH Fortentwicklung und Standardisierung gestalterischer, technischer, vertraglicher und funktionaler Anforderungen im Bereich der Bundesfernstraßen Weiterentwicklung technischer, straßenrechtlicher, straßenverkehrsrechtlicher, umweltrechtlicher und vergaberechtlicher Grundsätze, Normen, Richtlinien u. ä. Zusammenarbeit mit der öffentlichen Verwaltung auf Bundes- und Landesebene Zwingende Anforderungskriterien:Sie verfügen über eine abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulausbildung (Master/Uni- Diplom) einer der Fachrichtungen Ingenieurbau, Bauingenieurwesen, Straßenbau, Verkehrsingenieurwesen, Geotechnik/ Geologie mit Schwerpunkt Ingenieurgeologie, Baustoffingenieurwissenschaft oder vergleichbar oder Sie sind Beamtin/ Beamter (m/w/d) mit der Befähigung für den höheren technischen Verwaltungsdienst in vergleichbarer Fachrichtung. Wichtige Anforderungskriterien:Sie verfügen über hohe Flexibilität, die komplexe Situation und die besonderen organisatorischen Rahmenbedingungen beim Aufbau einer neuen Behörde differenziert zu erfassen, sowie eine positive Bereitschaft zur Aufgabenumsetzung auch bei (unvorhergesehen) geänderten Vorgaben und zur Verantwortungsübernahme für kurz- und mittelfristig erreichbare Lösungen, Fähigkeit, die Kenntnisse wesentlicher technischer Vorschriften aus den o.a. Aufgabengebieten mit verwaltungsrechtlichen, verwaltungstechnischen sowie organisatorischen und managementbezogenen Fähigkeiten zu verknüpfen, Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten sowie zur Zusammenarbeit in einem interdisziplinären Team, Verhandlungs- und Überzeugungsfähigkeit Darstellungsvermögen, Präsentationskompetenz, Antidiskriminierungs- und Gleichstellungsorientierung den Führerschein Klasse B Beamtinnen und Beamte, welche noch nicht die Befähigung für den höheren Verwaltungsdienst besitzen, können bei Erfüllung der Voraussetzungen des § 24 Abs. 1 Bundeslaufbahnverordnung auf diesem Dienstposten für eine Laufbahn des höheren technischen Dienstes zugelassen werden. Die Dienstposten sind nach Entgeltgruppe E 14, Teil I der Anlage 1 des Tarifvertrags über die Entgeltordnung des Bundes bewertet.Bei Vorliegen der persönlichen und haushaltsrechtlichen Voraussetzungen ist nach Ablauf der arbeitsrechtlichen Probezeit eine Verbeamtung möglich. Beamtinnen und Beamte werden in ihrem bisherigen Amt (max. Besoldungsgruppe A 14) nach einer vorübergehenden Abordnung versetzt. Besondere Hinweise:Die Ausschreibung ist auf Dauer angelegt, es werden laufend Bewerbungen entgegengenommen und nach vorher festgelegten Zeitintervallen Auswahlverfahren durchgeführt. Die Auswahl für konkrete Dienstposten erfolgt nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung anhand Ihrer nachgewiesenen Qualifikationen und Erfahrungen. Die Ausschreibung richtet sich sowohl an Bewerberinnen/Bewerber (m/w/d), die über entsprechende berufliche Erfahrung -idealerweise in der öffentlichen Verwaltung- verfügen, aber auch an Berufseinsteiger/ Berufseinsteigerinnen (m/w/d). Das Fernstraßen-Bundesamt unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Wir bieten unseren Beschäftigten individuelle Arbeitszeitmodelle im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarung sowie Teil- und Gleitzeit, um die Vereinbarkeit von Berufs- und Familieninteressen zu berücksichtigen. Sie können mit dem FBA alternierende Telearbeit oder mobile Arbeit vereinbaren. Je nach individuell festgestelltem Bedarf erfolgt eine zielgerichtete Fortbildung. Die Dienstposten sind grundsätzlich zur Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 des Bundesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten. Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.
Zum Stellenangebot

Auditor & Produktexperte für aktive Medizinprodukte (w/m/d)

Sa. 21.11.2020
Köln, Nürnberg, Berlin
Referenzcode: P73837SGesellschaft: TÜV Rheinland LGA Products GmbHDie Begeisterung für zukunftsweisende Lösungen teilen wir mit über 20.000 Menschen rund um den Globus. Bei TÜV Rheinland können Sie Ihr Wissen eigenverantwortlich einbringen und sich dabei persönlich immer weiter entwickeln. Wir sind ein Team aus hochqualifizierten Expertinnen und Experten, die sich verantwortungsvollen Herausforderungen stellen, um das Leben mit wertvollen Leistungen zu bereichern. Und wir alle lieben, was wir tun. Wenn auch Sie Ihre Talente sinnstiftend einbringen möchten, kommen Sie zu TÜV Rheinland. Nutzen wir diese vielfältigen Möglichkeiten und machen wir uns gemeinsam auf zu neuen Zielen.Die TÜV Rheinland LGA Products GmbH testet, bewertet und zertifiziert die Sicherheit und Qualität von Produkten in nahezu allen Kategorien: Vom Werkzeug über modernste Informationstechnologie bis zu Industriemaschinen und Medizinprodukten, national und international. Wenn es um Medizinprodukte geht, tragen Hersteller eine große Verantwortung. Das Produkt muss nicht nur den bestmöglichen Nutzen bringen, sondern auch alle gesetzlichen Anforderungen erfüllen. Sie als Experte und Auditor überprüfen und bewerten das Qualitätsmanagement von Medizinprodukteherstellern.Sie bewerten aktive Medizinprodukte nach den einschlägigen Regelwerken z.B. EN 60601 ff. und relevanten EG Richtlinien einschließlich der normkonformen Dokumentation Die Auditierung von Medizinprodukteherstellern auf Grundlage der EG Richtlinie 93/42/EWG und der Normen EN ISO 13485 und EN ISO 9001 Prüfung von Produktdokumentationen (Technische Dokumentationen) im Bereich aktive Medizinprodukte auf Basis der EG Richtlinie 93/42/EWG Sie sind Ansprechpartner für unsere Kunden aus der Medizintechnik Sie verfassen Berichte und Dokumentationen für die Zertifizierung Eine umfassende Einarbeitung und entsprechende Weiterbildung ist für uns selbstverständlich. Wir unterstützen Sie bei der Befugung zum Auditor / LEAD Auditor und fördern Ihre berufliche Weiterbildung und Weiterentwicklung in Ihrer Produktexpertise Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung Ihre(n) bevorzugte(n) Standort(e) an: Köln, Nürnberg, BerlinSie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes naturwissenschaftliches oder ingenieurwissenschaftliches Hochschulstudium bzw. Fachhochschulstudium (z.B. Elektrotechnik, Informatik, …) Sie können mehrjährige Berufserfahrung nachweisen. Davon mindestens 2 Jahre im Bereich der Entwicklung, Produktion oder der Qualitätssicherung, Qualitätsmanagement oder Regulatory Affairs von aktiven Medizinprodukten Sie können Kenntnisse ausgewählter Medizinproduktegruppen nachweisen (z.B. aktive chirurgische, ophthalmische, elektrophysiologische Geräte bzw. dentale Medizinprodukte) und verfügen idealerweise über eine abgeschlossene Auditorenausbildung Der Umgang mit den relevanten EG Richtlinien und mit den zutreffenden Standards für Qualitätsmanagementsysteme und Medizinprodukte ist Bestandteil Ihrer täglichen Arbeit. Daher haben Sie im Bereich der Zulassung von Medizinprodukten bereits Grundkenntnisse erworben Sie verfügen über verhandlungssichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Ihre Englischkenntnisse sind sehr gut (ab B2.2) und Sie sind routiniert im Umgang mit den MS Office Anwendungen Sie freuen sich auf spannende Dienstreisen (ca. 50 Prozent; in der Regel pro Woche/ Monat), auch international. (Reisemittel: Flugzeug, Bahn und PKW) Sie besitzen einen gültigen PKW Führerschein Attraktive KarrieremodelleSowohl auf Fach- als auch auf Führungsebene.FührungskräftefeedbackSpiegelt den individuellen Status Quo und die Mitarbeiterzufriedenheit wider.Gut versichertBerufsunfähigkeits-, Unfall-, Krankenversicherung und weitere.WeiterbildungsangeboteIndividuelles Talentmanagement mit Coaching- und Mentoring-Programmen.
Zum Stellenangebot

Ingenieur als Sachverständiger im Bereich Energienetze (w/m/d)

Fr. 20.11.2020
Köln
Referenzcode: I75050SGesellschaft: TÜV Rheinland Industrie ServiceDie Begeisterung für zukunftsweisende Lösungen teilen wir mit über 20.000 Menschen rund um den Globus. Bei TÜV Rheinland können Sie Ihr Wissen eigenverantwortlich einbringen und sich dabei persönlich immer weiter entwickeln. Wir sind ein Team aus hochqualifizierten Expertinnen und Experten, die sich verantwortungsvollen Herausforderungen stellen, um das Leben mit wertvollen Leistungen zu bereichern. Und wir alle lieben, was wir tun. Wenn auch Sie Ihre Talente sinnstiftend einbringen möchten, kommen Sie zu TÜV Rheinland. Nutzen wir diese vielfältigen Möglichkeiten und machen wir uns gemeinsam auf zu neuen Zielen.Zertifizierung der Netzintegration von Erzeugungseinheiten (zum Beispiel Umrichter, Generatoren), Komponenten (zum Beispiel Regler) und Erzeugungsanlagen (zum Beispiel PV Anlagen, Windparks, BHKW Anlagen, ORC Anlagen, GuD Kraftwerke), der Mittelspannungsebene, Hochspannungsebene und Höchstspannungsebene. Analyse von elektrischen Netzen mit dem Schwerpunkt auf Simulationen des Netzes mit DIgSILENT PowerFactory. Kurzschlussberechnung und Selektivitätsberechnung in Industrienetzen und Gebäudenetzen nach aktuellem Regelwerk. Bewertung von Ersatzstromversorgungen mit Notstromaggregaten und USV nach aktuellem Regelwerk. Prüfung der elektrischen Auslegung von Windenergieanlagen. Abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Elektrotechnik, Automatisierungstechnik oder vergleichbar. Spezialisierung auf elektrische Maschinen oder Netze. Kenntnisse zum Thema Netzintegration sind wünschenswert. Kenntnisse in PSS-E, SINCAL, Netomac, oder DIgSILENT PowerFactory sind von Vorteil Kenntnisse in Kurzschlussberechnungen und Selektivitätsberechnungen sind von Vorteil. Analytische Fähigkeiten. Ausgeprägter Leistungswille und Engagement. Flexibilität und Kommunikationsfähigkeit. Ausgezeichnete Deutschkenntnisse und gute Englischkenntnisse sind Voraussetzung. 38,5-Stunden-WocheGesunde Work-Life-Balance durch ausreichend Freizeit.Vermögenswirksame LeistungenEine attraktive Anlage für Ihre Zukunft.Gut versichertBerufsunfähigkeits-, Unfall-, Krankenversicherung und weitere.Individuelle EinarbeitungspläneSpezifische Vorbereitungen auf die Arbeit je nach Geschäftsbereich.MitarbeitergesprächeRegelmäßiger Austausch auf Augenhöhe.
Zum Stellenangebot

Vermessungstechniker /-ingenieur für Netzbaudokumentation (m/w/d)

Do. 19.11.2020
Bonn
#see the unseen Wir von DeepUp sind ein innovatives Technologieunternehmen aus Bonn und verfolgen die Vision, die gesamte unterirdische Netzinfrastruktur als 3D-Basis für Smart City Anwendungen digital zu revolutionieren. Hierfür setzen wir disruptive Schlüsseltechnologien von Morgen ein. Aktuell sind wir auf der Suche nach weiteren, talentierten und hoch motivierten Mitstreitern, mit denen wir DeepUp zum weltweit führenden SaaS-Anbieter für Smart City Lösungen hin entwickeln. Einmessung und Dokumentation von Infrastrukturobjekten aller Versorgungssparten sowie der dazugehörigen Topografie Einhaltung der Qualitätsstandards für die Netzbaudokumentation Aufbereitung der Dokumentationsdaten zur Weiterverarbeitung in geographischen Informationssystemen Abgeschlossenes ingenieurwissenschaftliches Studium der Vermessung oder Geoinformatik bzw. vergleichbare Berufsausbildung Fundierte Kenntnisse im Umgang mit satellitengestützter Positionierungs- und Vermessungstechnik (wie z. B. Leica oder Trimble Vermessungsgeräte) Erfahrungen mit geografischen Informationssystemen und/oder CAD-Systemen, idealerweise mit QGIS Selbstständige, strukturierte und verantwortungsbewusste Arbeitsweise mit hohem Qualitätsanspruch Motivation, Kommunikationsfähigkeit und Teamfähigkeit Verhandlungssichere Deutschkenntnisse Führerscheinklasse B Attraktive Vergütung Technische Ausstattung, mit der Du am besten arbeiten kannst Herausragende Karriereaussichten und sichere Zukunftsperspektiven Flache Hierarchien Flexible Arbeitszeiten
Zum Stellenangebot

Nationale Leitung (m/w/d) Fachgebiete Gefahrgut und Brandschutz

Do. 19.11.2020
Köln
Nationale Leitung (m/w/d) Fachgebiete Gefahrgut und Brandschutz Ort: 50933 Köln | Vertragsart: Teilzeit, 31 Std. / Woche, unbefristet | Job-ID: 164306    Was wir gemeinsam vorhaben: Wir betreuen mit einem qualifizierten Team als interne Serviceorganisation bundesweit die Gesellschaften der REWE Group in allen Fragen zum Thema Brandschutz und Gefahrgüter. Im Rahmen unserer ständigen Weiterentwicklung wird die Gestaltung der Gefahrgut- und Brandschutzprozesse in unseren Vertriebsregionen und in der Logistik immer bedeutsamer. Dem wollen wir zukunftssicher gerecht werden und suchen engagierte Mitstreiter.   Was Sie bei uns bewegen: Sie sind Profi wenn es um Brandschutz und Gefahrgüter geht? Dann bringen Sie bei uns Ihre Expertise ein und sorgen so dafür, dass unsere Umsetzungsstrategie im gesamten Bundesgebiet auf die Straße, in die Logistikstandorte und die Filalen gelangt: Sie übernehmen Verantwortung: indem Sie die Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen überwachen. Sie zeigen Einsatz: bei der Erstellung notwendiger Audits, Stellungnahmen sowie der Dokumentation zu den jeweiligen Fachgebieten der verschiedenen Konzerngesellschaften. Sie sind kompetenter Ansprechpartner: für die Schnittstellen im Unternehmen, sowie außerbetrieblichen Stellen wie Behörden, Versicherer oder Lieferanten.  Auf Ihre Expertise ist Verlass: z.B. bei organisatorischen, technischen oder baulichen Fragen des vorbeugenden Brandschutzes und wenn es um die Beförderung gefährlicher Güter geht. Sie sind vorne mit dabei: indem Sie an Arbeitskreisen teilnehmen, diese moderieren und Projekte, wie Einfuhr von Gefahrgutartikeln, durchführen. Sie geben Ihr Wissen weiter: indem Sie Seminare in Zusammenarbeit mit den internen Kunden fachlich planen und diese durchführen. Ihr gutes Netzwerk erleichtert Ihnen die Arbeit: insbesondere zu den Fachkräften für Arbeitssicherheit aus den regionalen Teams, den dezentral eingesetzten Gefahrgut- und Brandschutzexperten sowie zu externen Gefahrgut- und Brandschutzfachleuten.   Was uns überzeugt: Zuallererst Ihre Persönlichkeit: Ihre eigenverantwortliche, strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise. Ihre gute Fähigkeit sich zu vernetzen, Ihr sicheres Auftreten & pädagogisches Geschick sowie besonders Ihre Kommunikationsfähigkeit. Ihr erfolgreich abgeschlossenes Studium einer Ingenieurswissenschaft wie Chemie, Elektrotechnik, Bauwesen o.ä., vorzugsweise mit zusätzlichem Studiengang Brandschutz Ihre umfänglichen Kenntnisse in relevanten Rechtsbereichen. Ein Nachweis einer aktuellen Gefahrgutbeauftragten-Schulung mit IHK-Prüfung sowie eine aktuelle Brandschutzbeauftragten-Schulung. Idealerweise bringen Sie bereits Branchenerfahrung im Lebensmitteleinzel- oder Nonfood-Handel bzw. Großhandel mit.  Ihre Bereitschaft zu Dienstreisen: Ihre zentrale Anlaufstelle ist die Zentrale der REWE Group in Köln. Die Tätigkeit bringt weiterhin eine große Reisebereitschaft innerhalb der Bundesrepublik mit sich.   Was wir bieten: Die REWE Group als einer der größten Handels- und Touristikkonzerne Europas bietet einzigartige Voraussetzungen für alle, die etwas bewegen wollen. Entdecken Sie einen lebensnahen Arbeitgeber, der Ihnen Vertrauen schenkt, Gestaltungsfreiräume ermöglicht und durch flexible Strukturen Innovationen und frische Ideen fördert. Wer bei uns arbeitet und viel bewegt, darf auch viel erwarten:  Attraktive Vergütung: Mit Sonderleistungen wie Urlaubs- und Weihnachtsgeld, vermögenswirksamen Leistungen, betrieblicher Altersvorsorge, Zuschüssen für Kantine und Jobticket sowie Vorteilen beim Fahrrad-Leasing Dienstfahrzeug: Ein Fahrzeug, auch zur privaten Nutzung, wird für diese Stelle zur Verfügung gestellt. Mitarbeiterrabatte: Bei REWE, PENNY, toom Baumarkt und DER Touristik.  Work-Life-Balance: Mit flexibler Arbeitszeit ohne Kernzeiten, Auszeitmodellen, Betriebskindergärten, zeitgemäßen Eltern-Kind-Büros, Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuung und Pflege.  Persönliche Weiterbildung: Mit umfassenden Seminarangeboten, fachspezifischen Akademien und E-Learnings.  Gesundheitsmanagement: Mit Vorsorgeuntersuchungen, Sport-, Gesundheits- und Kochkursen.    Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Website unter www.rewe-group.com/karriere.   Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Angabe Ihrer Verfügbarkeit und Gehaltsvorstellung. Bitte nutzen Sie unser Onlineformular, so erreicht Ihre Bewerbung direkt den richtigen Ansprechpartner in unserem Recruiting Center. Bewerbungsunterlagen in Papierform können wir leider nicht zurücksenden.   Für Rückfragen zu dieser Position (Job-ID: 164306) steht Ihnen unser Bewerber-Servicetelefon unter 0221 149-7110 zur Verfügung.   Um Ihnen den Lesefluss zu erleichtern, beschränken wir uns im Textverlauf auf männliche Bezeichnungen. Wir betonen ausdrücklich, dass bei uns alle Menschen - unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung - gleichermaßen willkommen sind.
Zum Stellenangebot

Referent Forschungsmanagement mit Schwerpunkt Hafentechnologien (w/m/d)

Mi. 18.11.2020
Köln, Berlin
Referenzcode: A75065SGesellschaft: TÜV Rheinland Consulting GmbHDie Begeisterung für zukunftsweisende Lösungen teilen wir mit über 20.000 Menschen rund um den Globus. Bei TÜV Rheinland können Sie Ihr Wissen eigenverantwortlich einbringen und sich dabei persönlich immer weiter entwickeln. Wir sind ein Team aus hochqualifizierten Expertinnen und Experten, die sich verantwortungsvollen Herausforderungen stellen, um das Leben mit wertvollen Leistungen zu bereichern. Und wir alle lieben, was wir tun. Wenn auch Sie Ihre Talente sinnstiftend einbringen möchten, kommen Sie zu TÜV Rheinland. Nutzen wir diese vielfältigen Möglichkeiten und machen wir uns gemeinsam auf zu neuen Zielen.Sie arbeiten in einem spannenden Umfeld an der Schnittstelle von Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Politik und gestalten maßgeblich das Innovationsgeschehen im Bereich Hafentechnologien in Deutschland. Sie begleiten öffentlich finanzierte Förderprojekte von der Konzeption bis zur Umsetzung und Dokumentation in den Bereichen Hafentechnologien, Digitalisierung in Häfen und neuartiger Schiffsmotoren. Sie unterstützen bei der Entwicklung von neuen Schwerpunktthemen und bei der Programmentwicklung. Sie bereiten regelmäßig Stellungnahmen, Publikationen und Präsentationen vor. Sie entwickeln und koordinieren Projektnetzwerke aus fachlich inhaltlicher Sicht. Sie organisieren Workshops und Konferenzen zur Verbreitung der FuE Ergebnisse. Sie kommunizieren laufend mit unterschiedlichen Akteuren, auch auf hoher unternehmerischer Ebene. Sie verfügen über einen Hochschulabschluss in einer ingenieurswissenschaftlichen, naturwissenschaftlichen oder wirtschaftswissenschaftlichen Disziplin und sind motiviert, in einem interdisziplinären Team zu arbeiten. Idealerweise besitzen Sie erste praktische Erfahrungen aus Projekttätigkeiten mit Bezug zu Hafentechnologien und Güterverkehrstechnologien oder allgemein Digitalisierungslösungen im Verkehrsbereich. Komplizierte technische und organisatorische Sachverhalte können Sie prägnant und verständlich darstellen, auch in englischer Sprache. Sie zeichnen sich durch analytisches Denkvermögen, eine eigenverantwortliche, systematische und effiziente Arbeitsweise sowie ein sicheres und gewandtes Auftreten aus. Sie sind fähig und bereit, sich umfassend in neue Themengebiete einzuarbeiten. Erste Erfahrungen im Bereich thematisch orientierter Netzwerkbildung sind von Vorteil. Sie bringen eine hohe Affinität zu innovationspolitischen und technologiepolitischen Fragestellungen, insbesondere im Hafenkontext mit. Verhandlungssichere Deutschkenntnisse und Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie Spaß am Verfassen von Texten unterschiedlicher Art sind erforderlich. Die Bereitschaft zu Dienstreisen rundet ihr Profil ab. 38,5-Stunden-WocheGesunde Work-Life-Balance durch ausreichend Freizeit.Vermögenswirksame LeistungenEine attraktive Anlage für Ihre Zukunft.Gleitzeit & JahresarbeitszeitkontoErmöglicht faire Bedingungen und individuelle ArbeitszeitenFlexible ArbeitszeitenFamilienfreundliche Regelungen wie Homeoffice und Teilzeitarbeit.30 Tage UrlaubSelbstverständlich für uns. Zuzüglich Heiligabend und Silvester.WeiterbildungsangeboteIndividuelles Talentmanagement mit Coaching- und Mentoring-Programmen.KantineDirekt am Standort und günstig: Aus eigener Küche mit sehr hoher Qualität.MitarbeitergesprächeRegelmäßiger Austausch auf Augenhöhe.
Zum Stellenangebot

Investitions- und Anlagenmanager/in Entscheidungsvorbereitung zu Investitionen und zur Finanzierung von Großforschungsanlagen

Di. 17.11.2020
Köln
Das DLR ist das Forschungszentrum für Luft- und Raumfahrt sowie die Raumfahrtagentur der Bundesrepublik Deutschland. Rund 8.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter forschen gemeinsam an einer einzigartigen Vielfalt von Themen in Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr, Sicherheit und Digitalisierung. Ihre Missionen reichen von der Grundlagenforschung bis hin zur Entwicklung von innovativen Anwendungen und Produkten von morgen. Spitzen­forschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe – insbesondere noch mehr weibliche –, die ihre Potenziale in einem inspirierenden Umfeld voll entfalten. Starten Sie Ihre Mission bei uns. Für unsere Organisationseinheit Zentrales Investitionsmanagement in Köln suchen wir eine/n Investitions- und Anlagenmanager/in Entscheidungsvorbereitung zu Investitionen und zur Finanzierung von GroßforschungsanlagenWir suchen Sie als Wissenschaftsmanagerin oder Wissenschaftsmanager in unserem Team im Zentralen Investitionsmanagement. Wir sind direkt der Vorstandsvorsitzenden des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt e.V. unterstellt. Unser Team bereitet Entscheidungen des Vorstands zu Investitionen und zur Finanzierung von Großforschungsanlagen vor. Dabei ist fachliche Tiefe ebenso gefragt wie interdisziplinärer Überblick. Wenn Sie strategisches Denken und Fingerspitzengefühl in Verhandlungen mitbringen, sind Sie bei uns genau richtig. Zu Ihren Aufgaben gehören: Sie erheben, planen und bewerten die Investitionsbedarfe der Institute und Einrichtungen des DLR. Sie begleiten die Großforschungsanlagen über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg, vom Aufbau über den Betrieb bis zur Schließung. Sie bereiten Handlungsempfehlungen für den Vorstand vor zu Investitionen und Großforschungsanlagen. Sie analysieren die fachlichen und programmatischen Ziele des DLR in Bezug auf die benötigten Großforschungsanlagen. Wir bieten Ihnen eine projektorientierte, interdisziplinäre Tätigkeit, bei der Sie in ganz Deutschland unterwegs sind, um mit den Instituten und Einrichtungen des DLR im Gespräch zu bleiben. Flexible Arbeitszeiten und ein mobiles Büro bei Dienstreisen sind bei uns gelebter Alltag. In Ihrem Team finden Sie Kolleginnen und Kollegen aus unterschiedlichen Fachrichtungen, die vom fachlichen Austausch untereinander profitieren. abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Unidiplom/Master) der Natur- oder Ingenieurwissenschaften oder einer vergleichbaren relevanten Fachrichtung mit Bezug zu den DLR Forschungsschwerpunkten nachweisbare praktische Erfahrungen im Projektmanagement (z. B. internationale, nationale oder interdisziplinäre Projekte, Aufbau und/oder Betrieb von Großforschungsanlagen, Promotion usw.) nachweisbare praktische Erfahrungen im interdisziplinären bzw. fachübergreifenden Arbeiten, möglichst im universitären oder im Forschungsbereich Bereitschaft zur erhöhten Reisetätigkeit innerhalb Deutschlands ausgeprägte Teamfähigkeit stilsicheres, souveränes und freundliches Auftreten Organisationsgeschick und Fähigkeit zu konzeptionellem, interdisziplinärem Denken und eigenständigem Handeln hohe Flexibilität und Belastbarkeit sehr gutes sprachliches Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift gute Präsentations- und Moderationsfähigkeiten ausgeprägte Beratungskompetenz und Verhandlungsgeschick ausgeprägter Qualitätsanspruch und Dienstleistungsorientierung Promotion von Vorteil idealerweise Kenntnisse der strategischen Ziele des DLR / der Institute und deren wissenschaftlich-technischen Profile sowie der Forschungsschwerpunkte des DLR Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.
Zum Stellenangebot

Vertriebskoordinator Breitbandausbau (m/w/d)

Di. 17.11.2020
Köln
Die Plusnet GmbH, ein Unternehmen der EnBW AG, ist ein deutsches Telekommunikationsunternehmen mit eigener bundesweiter Netzinfrastruktur und jahrzehntelanger Erfahrung im Betrieb sämtlicher Breitband-Technologien. Darüber hinaus betreibt Plusnet Netze von Drittanbietern inklusive aller netznahen Dienstleistungen und des gesamten Produkt- und Kundenmanagements. Über den Bereich Warum wir alle gerne bei Plusnet arbeiten? Sicherlich weil wir als führender Anbieter aktuell mehr als 25.000 Unternehmen durch die Transformation der Telekommunikation begleiten. Eine oft knifflige, aber immer abwechslungsreiche Aufgabe. Vorteile wie die geförderte Altersvorsorge, Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, Sonderurlaube für Hochzeiten oder Geburten, Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten nebst Home Office-Modellen und andere persönliche Entwicklungsmöglichkeiten sind selbstverständlich ein klares plus und net(t). Aber das wichtigste ist: Bei uns findet jeder seinen Platz im Team und jeder trifft auf Akzeptanz und Offenheit. Junge wie Best-Ager, Tattoo- und Hundeliebhaber, Nerds wie Anzugträger, Männer in Elternzeit genauso wie Frauen in Führungspositionen – und natürlich auch alle irgendwo dazwischen. Ausbau des Vertriebs von Breitbanddienstleistungen für KMU-Kunden  Koordination von unseren unterschiedlichen Vertriebsaktivitäten Betreuung, Beratung und Akquise unserer Kunden sowohl im Innendienst als auch im Außendienst vor Ort Umsatz- und Ergebnisverantwortung Durchführung von Kundenveranstaltungen Ansprechpartner/-in in allen Fragen zum Telekommunikationsportfolio der Plusnet Unterstützung bei B2C Kundenveranstaltungen, z. B. bei Breitbanderschließungen von Gemeinden Erfolgreich abgeschlossenes technisches Studium oder vergleichbare Qualifikation Umfangreiche Vertriebserfahrung, idealerweise im Telekommunikationsumfeld Sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen Ausgeprägte Kundenorientierung Mobilität und Führerschein Klasse B Abwechslungsreiche Tätigkeiten mit eigenem Gestaltungsspielraum sowie spannende interne Entwicklungsmöglichkeiten Flexible Vertrauensarbeitszeit ohne Zeiterfassung, aber mit Freizeitausgleich Eine vertrauensvolle und offene Unternehmenskultur ohne Dresscode, in der sich jeder duzt und Respekt und Wertschätzung wichtige Säulen unserer Unternehmenskultur sind Arbeitgeber-finanzierte Versicherungsleistungen, z. B. betriebliche Altersvorsorge oder privater Unfallversicherungsschutz 3 verschiedene Home Office Modelle Coachings und andere Unterstützungsangebote durch unseren Familienservice ... und noch einiges mehr!
Zum Stellenangebot
123


shopping-portal