Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Weitere: Ingenieure und technische Berufe: 24 Jobs in Overath

Berufsfeld
  • Weitere: Ingenieure und Technische Berufe
Branche
  • Sonstige Dienstleistungen 11
  • Transport & Logistik 4
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 3
  • Immobilien 1
  • Fahrzeugbau/-Zulieferer 1
  • Funk 1
  • Groß- & Einzelhandel 1
  • Agentur 1
  • Marketing & Pr 1
  • Medien (Film 1
  • Tv 1
  • Verkauf und Handel 1
  • Verlage) 1
  • Werbung 1
  • Wissenschaft & Forschung 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 19
  • Ohne Berufserfahrung 15
Arbeitszeit
  • Vollzeit 22
  • Teilzeit 4
  • Home Office 3
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 16
  • Befristeter Vertrag 3
  • Ausbildung, Studium 2
  • Berufseinstieg/Trainee 2
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Weitere: Ingenieure und Technische Berufe

Ingenieur als Sachverständiger für Dampfkessel (w/m/d)

Fr. 15.01.2021
Leverkusen
Seit 1866 gilt unsere Leidenschaft der Technik und der Sicherheit. Innovationen beeinflussen unser Leben in vielfältiger Weise. Für die Sicherheit von Menschen und der Gesellschaft setzen wir uns jeden Tag aufs Neue ein und schaffen Vertrauen in neue Technologien. Wir sind Teil des Fortschritts. Wir beraten, wir prüfen, wir zertifizieren. Wir handeln aus Überzeugung, gestalten schon heute die Welt von morgen – setzen Zeichen. Wir nehmen die Zukunft in die Hand. Wir sind TÜV SÜD – 25.000 Mitarbeiter an weltweit 1.000 Standorten. Die TÜV SÜD Chemie Service GmbH fokussiert sich mit ihrem Angebot auf die Prozesssicherheit chemischer, petrochemischer Anlagen der Öl- und Gasindustrie im In- und Ausland. In diesem Rahmen werden sämtliche sicherheitsrelevante Dienstleistungen entlang des gesamten Lebenszyklus entsprechender Prozessanlagen angeboten. Wenn Sie die Zukunft mit uns gestalten wollen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Selbstständige Durchführung sowie Beurteilung von Prüfungen von Druckanlagen und Anlagenkomponenten aufgrund gesetzlicher und kundeninterner Vorgaben Eigenverantwortliche Erstellung von Gutachten, z. B. in Genehmigungsverfahren, und Vertretung der Ergebnisse bei den Aufsichtsbehörden Ganzheitliche sicherheitstechnische Beurteilung von Dampfkesselanlagen und verfahrens­technischen Anlagen Mitwirkung bei der Wahrung und Weiterentwicklung des hohen Sicherheitsstandards der betreuten Anlagen sowie bei der Gewährleistung von deren Produktqualität Mitwirkung bei der Erhöhung von Verfügbarkeiten der Kundenanlagen Dokumentation der Prüfergebnisse Unterstützung der Kunden bei technischen Fragestellungen Schadensbegutachtungen Mitwirkung bei der Festlegung von Instand­setzungs­konzepten an überwachungspflichtigen Komponenten und Überwachung der Reparaturausführungen Fachreferententätigkeit Selbstständige Organisation und Sicherstellung der Arbeitsabläufe Unterstützung der Kunden bei der termingerechten Abwicklung von Prüfungen Wahrnehmung von Vertriebsfunktionen im Zuständigkeitsbereich Abgeschlossenes Studium (FH) der Fachrichtung Ingenieurtechnik, Naturwissenschaften oder gleichwertiger Abschluss Sachverständigenanerkennungen bzw. -befugnisse einer ZÜS im Tätigkeitsbereich Druck, Anlagengruppe zwei bis vier, mit Kompetenzschwerpunkt „Dampfkesselprüfung“ Erfahrung als Sachverständiger, Zertifizierer bzw. Prüfer Routinierter Umgang mit den MS Office-Anwendungen sowie gute SAP-Kenntnisse Sicherheit im Umgang mit modernen Bürokommunikationsmitteln Hohes Verantwortungsbewusstsein, hohe Belastbarkeit, Leistungsbereitschaft sowie Engagement Selbstständiger, entscheidungsfreudiger und gewissenhafter Arbeitsstil Organisationstalent und Teamfähigkeit Gute Umgangsformen Gute kommunikative Fähigkeiten Englischkenntnisse in Wort und Schrift Der besseren Verständlichkeit halber verwenden wir durchgängig – grammatikalisch – männliche Bezeichnungen, adressieren dabei aber Personen aller Geschlechter gleichermaßen. Themen wie die berufliche Gleichstellung aller Menschen haben bei TÜV SÜD einen hohen Stellenwert.
Zum Stellenangebot

Abrechnungstechniker (m/w/d) am Standort Köln

Do. 14.01.2021
Köln
Instone Real Estate ist einer der deutschlandweit führenden Wohnentwickler und im SDAX notiert. Das Unternehmen entwickelt attraktive Wohn- und Mehrfamilienhäuser sowie öffentlich geförderten Wohnungsbau, konzipiert moderne Stadtquartiere und saniert denkmalgeschützte Objekte. Die Vermarktung erfolgt maßgeblich an Eigennutzer, private Kapitalanleger mit Vermietungsabsicht und institutionelle Investoren. In 29 Jahren konnten so über eine Million Quadratmeter realisiert werden. Bundesweit sind mehr als 400 Mitarbeiter an neun Standorten tätig. Zum 30. September 2020 umfasste das Projektportfolio 53 Entwicklungsprojekte mit einem erwarteten Gesamtverkaufsvolumen von etwa 5,9 Mrd. Euro und rund 13.374 Einheiten. Zur Verstärkung unseres ambitionierten Teams such wir einenAbrechnungstechniker (m/w/d) am Standort Köln Abrechnung von Baumaßnamen in Zusammenarbeit mit dem verantwortlichen Projektleiter Zeitnahe Ermittlung und Dokumentation des erbrachten Leistungsumfangs für Teil- und Schlussrechnungen Unterstützung der Kalkulation Analyse von Abrechnungen, um LV-Standardtexte zu verbessern Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Fachrichtungen Bauingenieurwesen, Immobilientechnik oder vergleichbare Ausbildung mit mehrjähriger spezifischer Berufserfahrung Mehrjährige Berufserfahrung in der Projektabwicklung, vorzugsweise im Bereich Immobilien Gute Kenntnisse im Vertragsrecht und in den technischen Regelwerken wie VOB und DIN Sicherer Umgang mit MS-Office Produkten Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit Selbstständige und eigenständige Arbeitsweise Hohes Engagement, Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein Spannende Themenfelder in denen Sie sich fachlich und persönlich weiterentwickeln können. Es erwarten Sie ein freundliches und aufgeschlossenes Betriebsklima, flexible Arbeitszeiten, Weiterbildungsmöglichkeiten sowie eine faire Vergütung.
Zum Stellenangebot

Infotainment System Test & Quality Manager (m/w/d)

Do. 14.01.2021
Köln
Als einer der führenden Spezialisten für Engineering-, Technologie- und Beratungs­dienstleistungen gehört die RLE INTERNATIONAL Gruppe zu den weltweit anerkannten Entwicklungs­partnern der internationalen Automobil­industrie und weiteren branchen­übergreifenden Technologie­unter­nehmen. Auf Basis unserer fundierten Entwicklungs- und Methoden­kompetenz entwickeln wir seit 30 Jahren innovative und effiziente Lösungen für unsere inter­nationalen Auftraggeber und sind kundennah an Standorten in Europa, Nordamerika und Asien vertreten.Die RLE Mobility GmbH & Co KG sucht ab sofort eine(n) Management von Softwareupdates der Testflotte für die Systemvalidierung für verschiedene Carlines und Commodities / Features. Koordinieren der DV-Aktivitäten zwischen verschiedenen Interessengruppen Koordination der Testdurchführungen auf Prüfständen oder in Fahrzeugen gemäß der verfügbaren Testspezifikationen Report des Issue-Managementstatus Konsolidierung, Einrichtung und Wartung des DV-Plans für Fahrzeug- und Cloud- / Backend-Funktionen zusammen mit OEM Feature & Component Owners  Feature Owner DV-Unterstützung (Untersuchung und Lösung von Problemen) Verantwortlich für die Einhaltung  aller Prototypenbauphasen (GPDS-Fahrzeugmeilenste) in OEM-Einrichtungen (unterschiedliche EU weite Standorte) Sie verfügen über ein Abgeschlossenes Studium Elektrotechnik, Mechatronik, technische Informatik  Sie bringen praktische Berufserfahrung in der Planung, der Koordination,dem  Aufbau und der Umsetzung von manuellen und automatisierten Softwaretests mit Sie verfügen über mindestens einjährige praktische Erfahrung im Requirements Engineering, Software-Testmethodiken und Testautomatisierung Praktische Erfahrungen mit CAN, LIN, CAN-FD, Ethernet und den damit verbundenen Tools (Vector Toolkette) Sie haben mindestens 1 Jahr praktische Erfahrung als ISTQB-Tester gesammelt Erfahrung im Bereich Issue Management (JIRA) sowie Requirements Management (VSEM, DOORS) Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse runden Ihr Profil ab Wir bieten eine unbefristete Festanstellung sowie eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Position in einem dynamischen und internationalen Umfeld mit einer spannenden Projektlandschaft und direktem Kontakt zu hochinnovativen Kunden. Dabei legen wir besonders Wert auf die Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter und fördern dies durch individuelle Weiterbildungsmaßnahmen innerhalb unseres internen RLE Campus. Werden Sie Teil eines familiengeführten globalen Unternehmens mit festen Werten und hoher Flexibilität bei der Gestaltung der Arbeitszeiten. Profitieren Sie von flachen Hierarchien, kurzen Kommunikationswegen und mobilem Arbeiten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir ausschließlich Online Bewerbungen berücksichtigen können. Über unser Online Karriereportal können Sie uns Ihre Unterlagen in wenigen Schritten zukommen lassen und Ihre Bewerbung erreicht sofort den zuständigen Ansprechpartner bzw. die zuständige Ansprechpartnerin.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) im Bereich Regionalentwicklung

Mi. 13.01.2021
Köln
Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­talisierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 6.400 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns! Als einer der führenden Projektträger Deutschlands und weitgehend selbstständige Organisationseinheit des Forschungszentrums Jülich managt der Projektträger Jülich Forschungs- und Innovationsförderprogramme im Auftrag der öffentlichen Hand. Für das Ministerium für Wirtschaft, Industrie, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen (MWIDE) betreuen wir im Fachbereich „Regionalentwicklung und Digitalisierung“ (ETN 4) unter anderem den Förderaufruf Regio.NRW und koordinieren die Aktivitäten des Geschäftsbereichs „Energie, Technologie, Nachhaltigkeit“ (ETN) im Hinblick auf den Strukturwandel im Rheinischen Revier. Verstärken Sie uns als Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) im Bereich Regionalentwicklung Beratung von Antragstellenden zu fachlichen und fördertechnischen Fragestellungen Prüfung von Projektideen und Anträgen vor dem Hintergrund der förderpolitischen Leitlinien und unter Berücksichtigung aktueller technischer Entwicklungen Vorbereitung von Förderentscheidungen Fachliche und fördertechnische Begleitung der bewilligten Vorhaben und Beratung der Zuwendungs­empfängerinnen / Zuwendungsempfänger Unterstützung bei der Verbreitung der erzielten Ergebnisse Unterstützung der Ministerien bei der Formulierung und Fortschreibung wissenschaftlicher Fachprogramme und Strategiepapiere Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Diplom [Univ.]) mit raum- / regional­wissenschaftlicher Ausrichtung (Geografie, Raumplanung, Wirtschaftswissenschaften); eine Promotion ist wünschenswert Erste Berufserfahrung und fundierte Kenntnisse im Projektmanagement; idealerweise im Rahmen öffentlich finanzierter Forschungsvorhaben Kenntnisse (wirtschafts-)politischer Strukturen und Akteure in den Regionen des Landes Nordrhein-Westfalen Sicheres und gewandtes Auftreten gegenüber Vertretern von Wissenschaft, Wirtschaft und Politik Kenntnisse in Bewirtschaftungsgrundsätzen des Landes, der Landeshaushaltsordnung, den Verdingungsordnungen für die Vergabe von Aufträgen sowie den EU-Förderrahmenbedingungen Deutschkenntnisse auf Muttersprachenniveau in Wort und Schrift Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft sowie ein hohes Maß an Flexibilität und Belastbarkeit inklusive der Bereitschaft zu Dienstreisen Vielseitige Aufgaben in einem dynamischen und zukunftsorientierten Markt an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik Spannendes Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungscampus, günstig gelegen im Städtedreieck Köln-Düsseldorf-Aachen Weiterentwicklung Ihrer persönlichen Stärken in Verbindung mit einem sozial ausgeglichenen Arbeitsumfeld Umfangreiches Weiterbildungsangebot Attraktive Gleitzeitgestaltung und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie Eine zunächst auf zwei Jahre befristete Beschäftigung mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive Möglichkeit zur vollzeitnahen Teilzeitbeschäftigung Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund); in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgabenübertragung eine Eingruppierung im Bereich der Entgeltgruppe 13 TVöD-Bund
Zum Stellenangebot

Projektleiter Immissionsprognosen / Ausbreitungsrechnung (w/m/d)

Mi. 13.01.2021
Köln
Referenzcode: I74965SGesellschaft: TÜV Rheinland Energy GmbHDie Begeisterung für zukunftsweisende Lösungen teilen wir mit über 20.000 Menschen rund um den Globus. Bei TÜV Rheinland können Sie Ihr Wissen eigenverantwortlich einbringen und sich dabei persönlich immer weiter entwickeln. Wir sind ein Team aus hochqualifizierten Expertinnen und Experten, die sich verantwortungsvollen Herausforderungen stellen, um das Leben mit wertvollen Leistungen zu bereichern. Und wir alle lieben, was wir tun. Wenn auch Sie Ihre Talente sinnstiftend einbringen möchten, kommen Sie zu TÜV Rheinland. Nutzen wir diese vielfältigen Möglichkeiten und machen wir uns gemeinsam auf zu neuen Zielen.Sie berechnen innerhalb unserer akkreditierten und nach §29b BImSchG zugelassenen Messstelle im Bereich Immissionsschutz eigenständig Immissionsprognosen/Ausbreitungsberechnungen für Schadstoffe und Gerüche. Sie bearbeiten darüber hinaus auch komplexere Fragestellung bspw. hinsichtlich einer Standortbewertung, UVP Vorprüfung und Beratung in diesem Aufgabengebiet, dass durch die eigenständige Erstellung von Forschungsanträgen abgerundet wird. Sie betreuen den Kunden von der ersten Anfrage an und erbringen die benötigten Dienstleistungen. Sie verfügen hierzu über ein hohes Maß an Kontaktfreudigkeit und sicherem Auftreten sowie Spaß an der Arbeit als Dienstleister. Sie sind bereit die Kenntnisse in den oben genannten Arbeitsfeldern möglicherweise auch in internationalen Auslandseinsätzen anzuwenden; die Bereitschaft zu internationalen Reisen wird vorausgesetzt. Ingenieur / Naturwissenschaftler (ggf. mit Promotion) mit fundierten Kenntnissen im Bereich Luftreinhaltung, Modellierung und Immissionsschutz (recht). Mehrjährige Berufserfahrung und Kenntnisse in mindestens einem Fachthemengebiet (Immissionsprognosen, Immissionsmessungen, Standortbewertung, Umweltberatung) sowie optimalerweise zusätzlicher Erfahrung aus der Tätigkeit einer nach §29b BImSchG zugelassenen Messstelle (Emissionsmessungen, Funktionsprüfungen/Kalibrierung). MS Office sowie Anwenderkenntnisse in Modellierungsprogrammen (bspw. Austal2000) Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, Französischkenntnisse oder eine weitere.30 Tage UrlaubSelbstverständlich für uns. Zuzüglich Heiligabend und Silvester.Flexible ArbeitszeitenFamilienfreundliche Regelungen wie Homeoffice und Teilzeitarbeit.Seminar "Neu bei TÜV Rheinland"Zweitägige Auftaktveranstaltung für alle Neuzugänge.KantineDirekt am Standort und günstig: Aus eigener Küche mit sehr hoher Qualität.MitarbeitergesprächeRegelmäßiger Austausch auf Augenhöhe.Kostenlose ParkplätzeKein Stress bei der Parkplatzsuche.38,5-Stunden-WocheGesunde Work-Life-Balance durch ausreichend Freizeit.
Zum Stellenangebot

Vorstandsreferent (w/m/d) Betrieblich-technischer Bereich

Mi. 13.01.2021
Köln
Wir bewegen Köln: Mehr als 3.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen bei den Kölner Verkehrs-Betrieben dafür, dass in unserem Netzgebiet pro Jahr mehr als 282 Millionen Menschen sicher und zuverlässig an ihr Ziel kommen. 365 Tage im Jahr. Rund um die Uhr. Eine Top-Leistung, für die wir Menschen mit Erfahrung, Engagement, Teamgeist und Können brauchen. Wir suchen Sie als Vorstandsreferent (w/m/d) Betrieblich-technischer Bereich Als Vorstandsreferent*in für den betrieblich-technischen Bereich nehmen Sie in unserem Unternehmen eine zukunftsweisende und verantwortungsvolle Rolle ein. Denn in den nächsten Jahren kommen viele spannende Herausforderungen auf die KVB zu. Sie übernehmen die Koordination des neu gegründeten Innovationsteams „Zukunftswerkstatt“. So sind Sie als Vorstandsreferent*in immer ganz nah dran an den zahlreichen betrieblichen und technischen Projekten und berichten direkt an den Vorstand.   Sie brennen für neue Ideen, entwickeln kreativ Nutzungsmöglichkeiten neuer Technologien und schrecken auch vor komplexen Projekten nicht zurück? Sie handeln proaktiv, arbeiten gerne strategisch und blicken auch gerne einmal über den Tellerrand? Das ist als Vorstandsreferent*in bei der KVB nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht! Wir bieten Ihnen ein abwechslungsreiches und zukunftsträchtiges Aufgabenfeld und die Möglichkeit, die Zukunft der Mobilität in Köln maßgeblich mit voranzutreiben. Inhaltliche Unterstützung des Vorstandes, Mitarbeit und Begleitung zahlreicher betrieblich-technischer Projekte: Beschaffung neuer Stadtbahnfahrzeuge Erweiterung und Instandhaltung der E-Bus Flotte Kapazitätserweiterungen auf Stadtbahnlinien Erneuerungsprogramme Infrastruktur Implementierung eines neuen ITCS-Systems Projektbegleitung Autonomes Fahren Und viele weitere spannende Projekte… Koordination des Innovationsteams „Zukunftswerkstatt“: Schnittstelle zwischen Vorstand und Innovationsteam Koordination der Projektarbeiten des Teams: Aufbau und Entwicklung von innovativen Geschäftsideen der Zukunft Bündelung der Innovationsideen von Mitarbeitenden, Kunden und Markt Fachliche Begleitung der Innovationsprojekte von der Entstehung bis zur Marktreife Konzeption und Durchführung von Digitalisierungsprojekten von der Planung bis zur Realisierung Organisatorische Vor- und Nachbereitung von internen und externen Terminen: Gremiensitzungen Ressortbesprechungen Lenkungsausschüssen Projektsitzungen Fachinformationen sichten und auswerten, ggf. Recherchen durchführen Begleitung des Vorstandes bei nationalen und internationalen Terminen Englischsprachige Korrespondenz für den Vorstand in internationalen Angelegenheiten Erstellen von Reden, Stellungnahmen, Konzepten, Vorlagen, Protokollen, Präsentationen und Schriftsätzen für den Vorstand Master- oder Diplomstudium zum Ingenieur (Elektrotechnik, Bauingenieurwesen, Verkehrswesen, Maschinenbau) oder vergleichbare Qualifikation Sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen in Deutsch und Englisch sowie Fähigkeit, komplexe Sachverhalte mündlich wie schriftlich prägnant, verständlich und adressatengerecht darzustellen Sehr gute MS-Office-Kenntnisse Lösungsorientierter und strukturierter Arbeitsstil sowie schnelle Auffassungsgabe Eigeninitiative und Durchsetzungsfähigkeit Verschwiegenheit und Loyalität Reisebereitschaft Attraktive Konditionen Unbefristete Beschäftigung Bezahlung nach Tarifvertrag (TV-N) Tarifliche Gehaltssteigerungen und Zulagen Urlaubs- und Weihnachtsgeld Steuerbegünstigte Entgeltumwandlung Betriebliche Altersvorsorge Work-Life-Balance 30 Tage Urlaub 39-Std.-Woche (Arbeitszeitkonto) Betriebliche Gesundheitsvorsorge Flexible Arbeitszeiten Betriebssport Betriebsarzt und Sozialberatung Und vieles mehr ... Gezielte Weiterbildungen Interessante Karriereperspektiven Partnerschaftliche Unternehmenskultur Vermittlung von bezahlbarem Wohnraum Mitarbeitervorteile (z. B. Mitarbeiterdarlehen, Rabatte und Vergünstigungen u. v. m.) Betriebskantine Freifahrt im gesamten VRS-Gebiet (VRS-GroßkundenTicket) Sehr gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel und an die Autobahn Kostenlose Mitarbeiterparkplätze
Zum Stellenangebot

Berufsberater (m/w/d) für die Metall- und Elektroindustrie

Mi. 13.01.2021
Köln
Wir sind eine Kommunikationsagentur am Kölner Rheinufer. Für Verbände und Unternehmen, Stiftungen und Ministerien aktivieren wir Menschen. Mit Themen, die unsere Zukunft, unsere Gesellschaft und unsere Wirtschaft bewegen. Wir suchen Teamplayer, die mit Herz und Hand dabei sind. Und die mit uns in innovativen Formaten und auf allen Kanälen unserer Leidenschaft nachgehen: Komplexes einfach machen.  Du begeisterst gerne Menschen für innovative technische Entwicklungen. Jetzt gilt‘s: Jugendliche, die vor der Berufswahl stehen mit Deiner Leidenschaft für Technik anzustecken. Für unseren Außendienst suchen wir Dich als Berufsberater (m/w/d) für die Metall- und Elektroindustrie Einer der bewegtesten Arbeitsplätze Deutschlands: der InfoTruck der Metall- und Elektro-Industrie.  Du begleitest den Truck zu den Einsatzorten an Schulen, bei Unternehmen und auf Messen in der Bundesrepublik Deutschland, insbesondere in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Hessen und den angrenzenden Regionen. Dabei zeigst Du SchülerInnen anhand ausgewählter Exponate im Truck, wie Technik praktisch funktioniert und stehst ihnen Rede und Antwort.  Du schaffst es, die SchülerInnen für Ausbildungsberufe der Metall- und Elektroindustrie zu begeistern Du hast ein abgeschlossenes Studium, bestenfalls im pädagogischen oder technischen Bereich, oder eine technische Ausbildung absolviert. Dein Interesse an Technik ist genauso ausgeprägt wie Deine Fähigkeit, es gekonnt weiterzugeben.   In die Lebenswelt von Jugendlichen kannst Du Dich gut hineinversetzen und weißt, wie Du sie mit Deiner kommunikativen Art aktivieren und begeistern kannst, insbesondere vor Gruppen.   Du hast einen Pkw-Führerschein, vielleicht sogar einen LKW-Führerschein und bist gerne auf Tour – mit ca. 80 Tagen Hotelaufenthalt pro Jahr.  Für An- und Abreisen sowie ca. 10 Wochenendeinsätze bist Du zeitlich flexibel.  Deine Hands-on Mentalität stellst Du unter Beweis, in dem Du beim Auf- und Abbau des Trucks unterstützt und bei eventuell aufkommenden technischen Herausforderungen nach Lösungen suchst.         Eine zunächst auf zwei Jahre befristete Anstellung, mit der Aussicht auf langfristige Zusammenarbeit. Professionelle Unterstützung durch unser Innendienst-Team. Reisekosten und Tagegeld sowie Übernachtung in guten Mittelklassehotels.  Marktgerechte Vergütung, 39-Stunden-Woche, 30 Urlaubstage und  weitere Zusatzleistungen, z. B. Betriebliche Altersversorgung. Jahresarbeitszeitkonto mit Zeitausgleich durch zusätzliche freie Tage. Regelmäßige Weiterbildung und interne Schulungen.   
Zum Stellenangebot

Referent Forschungsmanagement mit Schwerpunkt Verkehrstechnologien (w/m/d)

Di. 12.01.2021
Köln, Berlin
Referenzcode: A75225SGesellschaft: TÜV Rheinland Consulting GmbHDie Begeisterung für zukunftsweisende Lösungen teilen wir mit über 20.000 Menschen rund um den Globus. Bei TÜV Rheinland können Sie Ihr Wissen eigenverantwortlich einbringen und sich dabei persönlich immer weiter entwickeln. Wir sind ein Team aus hochqualifizierten Expertinnen und Experten, die sich verantwortungsvollen Herausforderungen stellen, um das Leben mit wertvollen Leistungen zu bereichern. Und wir alle lieben, was wir tun. Wenn auch Sie Ihre Talente sinnstiftend einbringen möchten, kommen Sie zu TÜV Rheinland. Nutzen wir diese vielfältigen Möglichkeiten und machen wir uns gemeinsam auf zu neuen Zielen.Sie arbeiten in einem spannenden Umfeld auf hoher politischer und unternehmerischer Ebene und gestalten maßgeblich das Innovationsgeschehen im Bereich Digitalisierung und Vernetzung von Fahrzeugen und Verkehr in Deutschland, auch im Kontext von Strukturwandelprozessen. Sie begleiten öffentlich finanzierte Förderprojekte von der Konzeption bis zur Umsetzung sowie Dokumentation in den Themenfeldern Fahrzeugtechnologien und Verkehrstechnologien, automatisiertes und vernetztes Fahren, Energie und Mobilität. Sie unterstützen bei der Entwicklung von neuen Schwerpunktthemen und bei der Programmentwicklung sowie der internationalen Abstimmung und Kooperation. Sie bereiten regelmäßig Stellungnahmen, Publikationen und Präsentationen vor und koordinieren Projektnetzwerke aus fachlich inhaltlicher Sicht. Sie organisieren Workshops und Konferenzen zur Verbreitung der FuE Ergebnisse. Sie arbeiten an der Schnittstelle von Wirtschaft, Verwaltung und Politik. Bitte geben Sie uns Ihren bevorzugten Standort an. Sie verfügen über einen Hochschulabschluss (Diplom/ Master) in einer ingenieurswissenschaftlichen, naturwissenschaftlichen oder wirtschaftswissenschaftlichen Disziplin und sind motiviert, in einem interdisziplinären Team zu arbeiten. Idealerweise besitzen Sie erste praktische Erfahrungen aus Projekttätigkeiten mit Bezug zu Fahrzeugtechnik und Verkehrstechnik oder Fahrzeugelektronik für Straßenanwendungen und Schienenanwendungen, gegebenenfalls haben Sie in diesem Umfeld promoviert. Komplizierte technische und organisatorische Sachverhalte können Sie prägnant und verständlich darstellen, auch in englischer Sprache. Sie zeichnen sich durch analytisches Denkvermögen, eine eigenverantwortliche und systematische Arbeitsweise sowie ein sicheres und gewandtes Auftreten aus. Sie sind fähig und bereit, sich umfassend in neue Themengebiete einzuarbeiten. Eine effiziente Arbeitsweise zeichnet Sie aus. Sie bringen eine hohe Affinität zu innovationspolitischen und technologiepolitischen Fragestellungen, insbesondere im Verkehrsbereich mit. Verhandlungssichere Deutschkenntnisse und Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Reisebereitschaft.38,5-Stunden-WocheGesunde Work-Life-Balance durch ausreichend Freizeit.Vermögenswirksame LeistungenEine attraktive Anlage für Ihre Zukunft.Gleitzeit & JahresarbeitszeitkontoErmöglicht faire Bedingungen und individuelle ArbeitszeitenFlexible ArbeitszeitenFamilienfreundliche Regelungen wie Homeoffice und Teilzeitarbeit.30 Tage UrlaubSelbstverständlich für uns. Zuzüglich Heiligabend und Silvester.WeiterbildungsangeboteIndividuelles Talentmanagement mit Coaching- und Mentoring-Programmen.KantineDirekt am Standort und günstig: Aus eigener Küche mit sehr hoher Qualität.MitarbeitergesprächeRegelmäßiger Austausch auf Augenhöhe.
Zum Stellenangebot

Ingenieurin (m/w/d) im Bereich Schiffstechnik

Di. 12.01.2021
Bonn
sind die zentrale Einkaufsbehörde des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat sowie vieler weiterer Bundesbehörden in Deutschland. Als Bindeglied zwischen der öffentlichen Verwaltung und der Wirtschaft sind wir Profis für komplexe, inhaltlich und fachlich anspruchsvolle Vergabeverfahren. Was wir einkaufen wird in vielfältigen Bereichen und Projekten eingesetzt. Dabei setzen wir neben anerkannten Standards auf den Einkauf innovativer und nachhaltiger Produkte. Unsere Einkaufsstrategien entwickeln wir stetig fort. Die Abteilung Beschaffung im Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern kauft Waren und Dienstleistungen für viele verschiedene Bundesbehörden, vom Bund finanzierte Stiftungen und international tätige Organisationen ein. Das reichhaltige Produktportfolio reicht von A wie Alarmtechnik bis Z wie Zelte, von Funkausstattungen über Hubschrauber und Schiffe, bis hin zu vielfältigen Dienstleistungen. Die in dieser Abteilung verankerte Kompetenzstelle für nachhaltige Beschaffung unterstützt Vergabestellen von Bund, Ländern und Kommunen bei der Berücksichtigung von Kriterien der Nachhaltigkeit bei Beschaffungsvorhaben. Das Vergabevolumen im Jahr 2019, inklusive der Zentralstelle für IT-Beschaffung, betrug insgesamt mehr als 5,3 Milliarden Euro. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Dienstort Bonn unbefristet eine/n Ingenieur/in (m/w/d) im Bereich Schiffstechnik Kennziffer: BeschA-2020-047 Im Beschaffungsreferat B16 – Wasserfahrzeuge, ballistische und polizeitaktische Ausrüstung, Robotik – sind Sie schwerpunktmäßig für die Betreuung unserer schiffbaulichen Projekte zuständig, z. B. seegängige Schiffe, Schiffsausrüstung, Boote, Bootsausstattung, maritime Rettungs- und Sonderausrüstung, Dienstleistungen in direkter Verbindung zu maritimen Einsatzmitteln sowie sonstige technisch anspruchsvolle und komplexe Produkte. In Ihrem Spezialgebiet beobachten und analysieren Sie relevante technische Entwicklungen. Sie suchen nach Lösungen, diese für Ihre Kundenprojekte umzusetzen, und ggf. neue Standards zu setzen. Sie übernehmen die Beratung unserer Kunden, wie z. B. der Bundespolizei, in technischer sowie vergaberechtlicher Hinsicht und erstellen die Vergabe- und Vertragsunterlagen (Leistungsbeschreibungen, technische Richtlinien, Verträge sowie Auswertungskriterien). Sie betreuen Ihre Projekte federführend und haben dabei das Kosten-, Vertrags- und Terminmanagement sowie die vertragsgerechte Auftragserfüllung im Blick. Bei Bedarf arbeiten Sie mit unseren erfahrenen Juristinnen und Juristen zusammen. ein abgeschlossenes technisches Hochschulstudium auf Bachelorniveau im Bereich Schiffbau, Schiffbautechnik, Schiffstechnik, Schiffsbetriebstechnik oder Schiffsmaschinenbau oder Maschinenbau mit Vertiefung in Richtung Schiffbau oder Schiffstechnik oder Wehrtechnik mit Fachrichtung Marinetechnik oder Maschinenbau mit mindestens zweijähriger nachgewiesener, einschlägiger Berufserfahrung in einem der zuvor genannten Bereiche auf einer Seewerft idealerweise Kenntnisse im Vergaberecht ein hohes Maß an Verantwortungsbereitschaft, Flexibilität, Eigeninitiative, Entscheidungsfreude und Teamgeist ein ausgeprägtes analytisches Denkvermögen, die Fähigkeit, Veränderungsprozesse zielorientiert und partizipativ zu gestalten ein sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen die Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen und zu einer Überprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG) einen sicheren, vielseitigen und anspruchsvollen Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst mit umfangreichen Weiterbildungsangeboten, ein dynamisches Arbeitsumfeld in einem engagierten Team Eingruppierung nach Entgeltgruppe 10 TVöD Bund mit grundsätzlicher Möglichkeit einer späteren Verbeamtung (statusgleiche Übernahme von Beamtinnen/Beamten (m/w/d) ist bis Besoldungsgruppe A 11 BBesO möglich) flexible Arbeitszeitgestaltung, mobiles Arbeiten, familienfreundliche Work-Life-Balance, übliche Sozialleistungen im öffentlichen Dienst u. a. Zusatzversorgung, Großkundenticket, Familienservice
Zum Stellenangebot

Bezirksleiter/ Fachwirt/ Ingenieur als Mastertrainer für den Bahnbetrieb (w/m/d) – mit dem Schwerpunkt ESTW

Mo. 11.01.2021
Berlin, Duisburg, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Karlsruhe (Baden), Köln, Leipzig, München
Du suchst einen Ort, um Dein Wissen zu stärken und zu teilen? Wir bieten Dir eine Heimat! DB Training, Learning & Consulting ist federführend in der Ausbildung und Erwachsenenbildung für die über 300.000 Mitarbeiter der Deutschen Bahn AG. Als Trainer/ Lernbegleiter unserer Mitarbeiter förderst Du die individuelle Entwicklung Deiner Lernenden und öffnest auch Dir die Türen zu vielfältigen Entwicklungs- und Karrierechancen. Ob Berufserfahrener, Quereinsteiger oder DB-Neuling - wir begleiten Dich! Deinen Start als Trainer/ Lernbegleiter gestalten wir mit einer pädagogischen Ausbildung und fachlichen Einarbeitungen. So teilst Du Deine Fachkenntnis und Erfahrung selbstsicher und erfolgreich mit Deinen Lernenden. Auch im Kreis Deiner Trainerkollegen hast Du stets ein kollegiales und kompetentes Expertenteam als Ansprechpartner an Deiner Seite. Es erwartet Dich eine zukunftssichere, technisch sowie kommunikativ anspruchsvolle Tätigkeit, bei der Du aktiv das Gesamtsystem Bahn unterstützen kannst.Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir Dich als Mastertrainer für den Bahnbetrieb (w/m/d) bei DB Training, Learning & Consulting an einem unserer Standorte in Deiner Nähe mit bundesweitem Einsatz. Deine Aufgaben: Als Mastertrainer führst Du Qualifizierungsmaßnahmen für z.B. Fachwirt für den Bahnbetrieb oder Bezirksleiter Betrieb durch oder begleitest diese Gemeinsam mit Deinen Kollegen konzipierst Du Seminare, Seminarunterlagen sowie Trainingskonzepte und sorgst dafür, dass diese sowohl fachlich als auch didaktisch immer auf dem neusten Stand sind Du sorgst für die Umsetzung von vorgegebenen Kompetenz- und Fachanforderungen in die Weiterbildungspraxis Dir liegt es am Herzen, Dein Wissen weiterzugeben und andere zu begeistern: Deswegen nutzt Du aktivierende Lernmethoden und erprobst den Einsatz neuer Medien sowie Lernmodelle in Deinen Trainings Du trainierst angehende Fahrdienstleiter im praktischen Umgang mit Stellwerkssimulationen insbesondere PRESIM Eine gute Qualität Deiner Trainings ist Dir wichtig: Im eigenständigen Selbststudium sorgst Du dafür, dass Du Deine Didaktik-, Methoden- und Fachkenntnisse immer weiterentwickelst und aktuell hältst Dein Profil: Du bist Fachwirt für den Bahnbetrieb (IHK), staatlich geprüfter Verkehrstechniker Eisenbahnbetrieb oder Bezirksleiter Betrieb (DB Netz AG) Oder Du hast einen akademischen Werdegang als B. Eng. in Eisenbahnwesen, Dipl. Verwaltungsbetriebswirt (FB Eisenbahnwesen), Verkehrsingenieur oder in einem vergleichbaren Studiengang Und hast eine Berufspraxis von 5 Jahren, davon mind. 2 Jahre als ESTW-Fahrdienstleiter Du besitzt ausgeprägte Fachkenntnisse in betrieblichen Regelwerken (z.B. 301, 408, 420, 481, 482) sowie in Gesetze & Verordnungen (z.B. AEG, EBO) Erste Erfahrungen in der Erwachsenenbildung z.B. als Trainer, Coach, Dozent, Pädagoge oder Ausbilder sind von Vorteil, aber keine Bedingung Du bist versiert im Umgang mit üblichen IT-Anwendungen (z.B. Office, Outlook) und bereit deine Medienkompetenz zu erweitern Dein sicheres, konfliktfähiges und kommunikationsstarkes Auftreten stützt Deine Moderations- und Präsentationsfähigkeiten im Seminarraum Mit Selbständigkeit, Belastbarkeit und Eigeninitiative gestaltest Du Deinen Arbeitsalltag Mit Flexibilität, Einsatz- und Reisebereitschaft begegnest Du häufigen Firmenreisen, wobei die Wochenenden dennoch Dir gehören Benefits: Du schaffst Großes und bekommst nicht weniger zurück: ein marktübliches Gehaltspaket mit i.d.R. unbefristeten Arbeitsverträgen und Beschäftigungssicherung sowie vielfältige Nebenleistungen und eine betriebliche Altersvorsorge. Faszinierende Projekte und Aufgaben – von spannenden regionalen Infrastrukturmaßnahmen bis hin zu den größten Baustellen Europas – fordern Dein Können und warten auf Deine Handschrift. Gezielte und individuelle Weiterentwicklungsmöglichkeiten auf Fach-, Projekt- oder Führungsebene geben Dir eine langfristige Perspektive.
Zum Stellenangebot
123


shopping-portal