Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Weitere: IT: 5 Jobs in Wachtberg

Berufsfeld
  • Weitere: It
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 3
  • Baugewerbe/-Industrie 1
  • It & Internet 1
  • Transport & Logistik 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 3
  • Ohne Berufserfahrung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 5
  • Home Office 2
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 3
  • Ausbildung, Studium 2
Weitere: It

IT Solution Architect (m/f/d)

Mo. 25.01.2021
Bonn
Deutsche Post AG Your tasks   You have already gained first experience in the field of IT solution architecture and would like to expand your skills in consulting as well as project management from design to deployment of IT solutions and products with a focus on software-as-a-service, IT integration, data architecture as well as IT security and process optimization? If market monitoring and conducting trend analyses as well as transferring know-how on new digital technologies pique your interest, then we should get to know each other.   For Deutsche Post AG Group Headquarters in Bonn, we are looking for you as an IT Solution Architect (m/f/d) as soon as possible.   You will be entrusted with the following tasks: Advise the business partners and IT community as a digital advocate and contribute to the design, development and implementation of solution for HR IT applications and products, taking into account the functional and economic requirements as well as compliance, security and data protection. In addition, you will conduct market observations and trend analyses and support the HR IT area in connection with possible use cases, development opportunities, as well as their application and documentation. The communication of standards, guidelines, requirements, best practices and changes within the respective practice groups and IT community also play an important role in your daily work.   Your profile   Completed studies with a focus on IT technology or a comparable qualification Several years of professional experience, preferably in the area of IT solution architecture Sound knowledge and experience in project management as well as in the entire IT application and product lifecycle Knowledge of Microservice, API, Microsoft Azure product suite, data management, data analytics, IT security, GDPR, survey and digital tools, as well as ITIL, SCRUM, DevOps practices, TOGAF Experience working with internal as well as external customers and vendors Very good communication skills in English, German language skills are desirable   Your advantages   Permanent full-time position with competitive salary structures Transparent working time recording, time off in lieu and mobile working to enable you to achieve your work-life balance Excellent social benefits such as company pension plan and company health management with sports offers Family service for active support with childcare to take the pressure off you Comprehensive professional training and personal development opportunities Additional benefits such as an employee canteen, events and various discounts on mobile phone contracts, insurance and much more Central location in Bonn with good transport connections and the possibility of a job ticket  Your contact   Do you see a personal challenge in these varied and responsible tasks? Then apply now as an IT Solution Architect (m/f/d) with your complete documents (cover letter, CV, references) and stating your salary requirements via the Apply button.   You will find further information at de.dpdhl.jobs.
Zum Stellenangebot

Duales Studium (m/w/d) B.A. Management & Digitalisierung

Fr. 22.01.2021
Linz am Rhein
Basalt-Actien-Gesellschaft – mit unserer 125-jährigen Erfahrung zählen wir zu den europaweit führenden Unternehmen in der Naturstein- und Asphaltindustrie. In 360 Betriebsstätten bilden unsere Mitarbeitenden mit Innovationsgeist, Kundenorientierung und der Leidenschaft für ihren Job das Fundament unseres Erfolgs. Verlässlichkeit und ein partnerschaftlicher Umgang auf Augenhöhe – mit Kunden und Kollegen – zeichnen unsere Unternehmenskultur aus. Sie wollen Teil der Transformation in eine neue Arbeitswelt sein und dabei die Rückendeckung eines traditionellen und familiengeführten Unternehmens genießen? Dann verstärken Sie uns ab September 2021 in Vollzeit in unserer Verwaltung in Linz am Rhein und durchlaufen Sie ein Duales Studium (m/w/d) B.A. Management & Digitalisierung Arbeiten mit modernen Projektmethoden, wie z. B. Scrum oder Kanban Kennenlernen von wirtschaftlichen Prozessen und Methoden unseres Unternehmens Begleiten von Projekten im Rahmen der Digitalen Transformation Analysieren der betrieblichen Prozesse innerhalb unserer Fachabteilungen Sie bringen einen guten Abschluss der Allgemeinen Hochschulreife (Abitur) oder Fachhochschulreife mit guten Noten in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch mit. Ein hohes Maß an Kundenorientierung zeichnet Ihre Kommunikationsstärke in Wort und Schrift aus. Sie besitzen Eigeninitiative und den Mut, die Adaption neuer Technologien zu hinterfragen. Ihre Begeisterung für den digitalen Wandel, kombiniert mit dem Interesse, interne und externe Zusammenhänge zu verstehen, runden Ihr Profil ab. Sie sind ein echter Teamplayer und bereit, die Zukunft einer modernen Arbeitswelt mitzugestalten? Dann suchen wir Sie!Perspektive – Bei uns lernen Sie dazu. Während Ihres praxisintegrierten dreieinhalbjährigen Studiums an der FOM Bonn (Hochschule für Oekonomie & Management) kombinieren Sie klassisches betriebswirtschaftliches Know-how und Führungskompetenzen mit immer wichtiger werdenden IT-Kenntnissen. Durch unsere praxisorientierten Einsätze ermöglichen wir Ihnen individuelle Entwicklungsmöglichkeiten und damit eine langfristige Beschäftigungsperspektive.  Sicherheit – Auf uns ist Verlass in jeder Situation. Das fängt bereits bei unserer Ausbildung nach Bedarf an, die uns eine hohe Übernahmequote ermöglicht. Außerdem finanzieren wir Ihr Studium und zahlen Ihnen zusätzlich eine attraktive Vergütung. Durch eine intensive Betreuung und umfassende Einarbeitung über die gesamte Ausbildungszeit, können Sie zu jedem Zeitpunkt auf die Unterstützung und den Rückhalt Ihres Kollegiums zählen. Freiraum – Mit uns gestalten Sie selbst: Durch unser Gleitzeitmodell geben wir Ihnen die Möglichkeit, Berufs- und Privatleben zu vereinbaren.
Zum Stellenangebot

Technischer Referent (m/w/d) im zentralen Einkauf der IT des Bundes

Do. 21.01.2021
Bonn
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Dienstort Bonn unbefristet eine / einen technische Referentin / technischen Referenten (m/w/d) im zentralen Einkauf der IT des Bundes Kennziffer: BeschA-2021-001 Wir, das Beschaffungsamt, sind die zentrale Einkaufs­behörde des Bundes­ministeriums des Innern, für Bau und Heimat sowie vieler weiterer Bundesbehörden in Deutschland. Als Bindeglied zwischen der öffentlichen Verwaltung und der Wirtschaft sind wir Profis für komplexe, inhaltlich und fachlich anspruchs­volle Vergabe­verfahren. Was wir einkaufen, wird in viel­fältigen Bereichen und Projekten eingesetzt. Dabei setzen wir neben anerkannten Standards auf den Einkauf innovativer und nach­haltiger Produkte. Unsere Einkaufs­strategien entwickeln wir stetig fort. Die Abteilung Zentralstelle für IT-Beschaffung im Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern ist der zentrale Einkäufer der unmittelbaren Bundesverwaltung für Leistungen im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik. Mit circa 2 Mrd. EUR geplantem Umsatzvolumen pro Jahr gehört die Zentralstelle für IT-Beschaffung (ZIB) zu den größten IT-Vergabestellen in Deutschland. Sie ist damit der Motor für die digitale Transformation der Bundes­verwaltung. Im Referat ZIB 21 (Einkauf von Informations­technik) übernehmen Sie das Management sowie die operative Durchführung komplexer IT-Beschaffungen und berücksichtigen dabei nachhaltige Aspekte. Sie verantworten projekttechnisch anspruchsvolle Vergabeverfahren von der Bedarfsmeldung bis hin zum Vertragsabschluss, z.B. für: IT-Beratungsleistungen, SW-Entwicklungen, Server-, Storage- und Netzwerktechnik. Hierzu zählt die fachwissenschaftliche Beratung unserer Kunden, wie beispielsweise: Bundespolizei, Bundeskriminalamt oder Bundesamt für Sicherheit in der Informations­technik. Sie sind für die fachliche Koordination interner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zuständig und beraten übergreifend bei organisatorischen und technischen Themen. Darüber hinaus nehmen Sie an behörden­über­greifenden oder externen Arbeitsgruppen teil. ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hoch­schul­studium auf Master-Niveau in einer der folgenden Fachrichtungen: Informatik, technische Informatik, Wirtschafts­informatik, Medieninformatik Elektro- und Informationstechnik (Schwerpunkt Informations- und Kommunikations- bzw. Nachrichtentechnik) oder ein vergleichbarer Studiengang mit IT-Bezug idealerweise praktische Erfahrungen im Projekt­management und in der fachlichen Führung, erworben im Rahmen von mehrjähriger Berufserfahrung Praxis in der Berücksichtigung von Nach­haltig­keits­aspekten beim Einsatz von Hardware und Software wünschenswert ein hohes Maß an Verantwortungsbereitschaft, Flexibilität, Eigeninitiative, Entscheidungsfreude, Durchsetzungsfähigkeit, Genderkompetenz und Teamgeist ein ausgeprägtes analytisches Denkvermögen, die Fähigkeit, Veränderungsprozesse zielorientiert und partizipativ zu gestalten ein sehr gutes mündliches und schriftliches Aus­drucksvermögen, insbesondere für das Erstellen von Berichten und Führen von Vertragsverhandlungen die Bereitschaft zu Dienstreisen und Überprüfung nach Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG) einen sicheren, vielseitigen und anspruchsvollen Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst mit umfangreichen Weiterbildungsangeboten, ein dynamisches Arbeitsumfeld in einem engagierten Team Eingruppierung nach Entgeltgruppe 13 TVöD Bund mit grundsätzlicher Möglichkeit einer späteren Verbeamtung (statusgleiche Übernahme von Beamtinnen / Beamten ist bis Besoldungsgruppe A 14 BBesO möglich) flexible Arbeitszeitgestaltung, mobiles Arbeiten, familienfreundliche Work-Life-Balance, übliche Sozialleistungen im öffentlichen Dienst, u.a. Zusatz­versorgung, Großkundenticket, Familien­service, Umzugskostenvergütung (bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen) je nach Qualifikation und Ausgangslage eine IT-Fachkräftezulage (bei Tarifbeschäftigten)
Zum Stellenangebot

Studienplatz (m/w/d) im Bachelorstudiengang Verwaltungsinformatik (B.Sc.)

Mo. 18.01.2021
Berlin, Bonn, Ilmenau, Thüringen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Karlsruhe (Baden), Köln, Nürnberg, Stuttgart
Das Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund) sucht: 40 Studienplätze (m/w/d) im Bachelorstudiengang Verwaltungsinformatik (B.Sc.) Das Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund) ist der zentrale IT-Dienstleister für die Bundesverwaltung. Mit über 3.400 Beschäftigten an zwölf Dienstsitzen stellt das ITZBund zentral standardisierte IT-Dienstleistungen primär für Bundesbehörden bereit. Dienstsitze Berlin, Bonn, Ilmenau, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Köln, Nürnberg, Stuttgart, Wiesbaden, Frankfurt am Main, MünchenDas Studium Sie erwartet ein dreijähriges Studium. In dessen Verlauf werden Sie jeweils von Oktober bis einschließlich Juni die Vorlesungen an der Universität der Bundeswehr München besuchen und von Juli bis September die Praxis im ITZBund kennenlernen. Die Studieninhalte setzen sich aus den folgenden drei Bereichen zusammen: Informationstechnik; Inhalte u.a.: technische und angewandte Informatik, Softwareentwicklung, Big Data Analysis Verwaltungsmanagement; Inhalte u.a.: Public Management, Projektmanagement, Wirtschaftswissenschaften Allgemeine Verwaltungslehre; Inhalte u.a.: Verwaltungsrecht, Recht des öffentlichen Dienstes, Grundzüge Haushaltsrecht Anforderungen Abitur, Fachhochschulreife oder ein gleichwertiger Bildungsabschluss Deutsche Staatsangehörigkeit im Sinne des Artikels 116 Grundgesetz oder Staatsangehörigkeit eines Mitgliedsstaates der Europäischen Union beziehungsweise von Island, Liechtenstein oder Norwegen Gewähr, jederzeit für die freiheitlich demokratische Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes einzutreten keine Vorstrafen, geordnete wirtschaftliche Verhältnisse gesundheitliche Eignung bundesweite Einsatzbereitschaft sicherer Umgang mit der deutschen Sprache in Wort und Schrift Interesse an moderner Informationstechnik Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein Wir bieten Bereits zu Beginn des Studiums werden Sie als Beamtin bzw. Beamter auf Widerruf im gehobenen Dienst eingestellt. Sie erhalten während des Studiums ein attraktives monatliches Gehalt von ca. 1.510 € brutto. Je nach Familienstand werden zudem weitere Zulagen gezahlt. Während der Theoriephasen besteht die Möglichkeit einer Unterbringung in der Nähe des Campus. Ein Notebook und Studienmaterial werden Ihnen zur Verfügung gestellt. Die Praxisphasen absolvieren Sie an unterschiedlichen Standorten des ITZBund. Die Kosten der Unterkunft am Praxisstandort sowie Reisekosten, Trennungsgeld und Umzugskosten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben übernommen. Weitere Informationen zum Studiengang finden Sie hier Abschluss Nach erfolgreichem Studium wird Ihnen der akademische Grad Bachelor „Verwaltungsinformatik“ (B.Sc.) verliehen. Nach erfolgreichem Studienabschluss und bestandener Laufbahnprüfung werden Sie in den gehobenen technischen Verwaltungsdienst übernommen und im Eingangsamt A 10 ernannt.
Zum Stellenangebot

Prüfer / Prüferin (m/w/d) Informationstechnik im Aufsichtsbereich

Mi. 13.01.2021
Bonn
Das Bundesamt für Soziale Sicherung ist eine selbstständige Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales mit über 600 Be­schäftigten. Es führt die Aufsicht über die bundesunmittelbaren Sozial­ver­si­che­rungs­träger und leistet als Verwaltungsbehörde für den Gesundheitsfonds einen Beitrag zur Rechtsstaatlichkeit und finanziellen Stabilität zum Wohle der Ver­sicher­ten. Als Bundesoberbehörde bietet das Bundesamt für Soziale Sicherung seinen Be­schäf­tigten abwechslungsreiche und verantwor­tungs­volle Tätigkeiten in einem fa­mi­lienfreundlichen Arbeitsumfeld mit besonderer Beachtung der Work-Life-Balance und vielfältigen Fortbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Für die Abteilung 1 „Gemeinsame Angelegenheiten der Sozialversicherung“ ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Dienstort Bonn der Dienstposten für eine/n Prüfer / Prüferin (m/w/d) Informationstechnik im Aufsichtsbereich (BesGr. A 12 BBesO / EntgGr. 11 TV EntgO Bund) zu besetzen. Bei der Planung, Durchführung und Kontrolle von Prüfungen zum Einsatz von Informationstechnik (IT) im Aufsichtsbereich in einem Prüfteam mitarbeiten, ins­besondere Prüfungen fachlich und konzeptionell vorbereiten Prüfprozesse bei Sozialversicherungsträgern durchführen Prüfthemen eigenständig erarbeiten und verfolgen Prüfunterlagen auswerten und die Prüfergebnisse in Berichtsform aufbereiten Sozialversicherungsträger bei Fragen zum rechtskonformen Einsatz von IT im Auf­sichtsbereich beraten, insbesondere Sachverhalt und technische Ausgangslage aufklären das IT-Vorhaben im Hinblick auf den maßgeblichen Rechtsrahmen bewerten Beratung abschließen und Beratungsergebnis dokumentieren Andere Stellen im Haus bei konkreten Fragen zum Einsatz von IT im Auf­sichts­bereich und bei Fragen zu technologischen Aspekten der Digitalisierung unter­stützen, insbesondere bei Anfragen an den Digitalausschuss im BAS fachlich mitwirken bei Fragen zum technischen Datenschutz das Referat 117 unterstützen IT-fachliche Hintergründe und Entwicklungen im Rahmen von Haus­halts­prü­fungen der Träger beurteilen Eingaben und Petitionen im Bereich der Informationstechnik bearbeiten bzw. andere Stellen im Haus hinsichtlich der IT-Aspekte beraten, insbesondere Sachverhalt und IT-Bezug der Beschwerde ermitteln Stellungnahme der Sozialversicherungsträger einholen und bewerten Beschwerdeführerin bzw. Beschwerdeführer antworten und etwaige Behebung durch den Träger verfolgen Erfolgreich abgeschlossene Laufbahnprüfung für den gehobenen nicht­tech­ni­schen Verwaltungsdienst bzw. ein vergleichbarer Diplom- (FH-) oder Bachelor-Abschluss in den Fachrichtungen Informatik, Wirtschaftsinformatik, Wirtschafts­wissen­schaften oder vergleichbaren Studiengängen mit einschlägigen Studien­schwerpunkten oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen durch die Aus­übung entsprechender Tätigkeiten Kenntnisse und praktische Erfahrungen, insbesondere in den Bereichen IT-Systementwicklung, IT-Projektmanagement, IT-Management, IT-Sicherheitsmanagement Ausgeprägte kooperative und kommunikative Fähigkeiten Gute Teamfähigkeit und Serviceorientierung Fähigkeit zu selbstständigem und gründlichem Arbeiten und sichere, gewandte Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift Bereitschaft, sich auch in juristische Sachverhalte einzuarbeiten Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen (bis zu 50 Tagen im Jahr) Wünschenswert sind: Kenntnisse und praktische Erfahrung mit dem Einsatz von Standard und Vor­gehensmodellen in diesem Berufsfeld (z. B. IT-Grundschutz, ITIL, IT-WiBe, V-Modell XT, SCRUM) Kenntnisse und Erfahrungen im IT-Bereich der öffentlichen Verwaltung Unbefristetes Beschäftigungsverhältnis beim Bundesamt für Soziale Sicherung Zahlreiche Möglichkeiten der individuellen Fort- und Weiterbildung Vielfältige Entwicklungsperspektiven innerhalb der Behörde Familienfreundliche Arbeitsbedingungen Gleitende Arbeitszeit Möglichkeiten zur Teilnahme an der Telearbeit und mobilem Arbeiten Möglichkeit ein Jobticket zu erwerben Attraktives betriebliches Gesundheitsmanagement (u. a. Gesundheits- und Prä­ven­tions­tage; diverse kostenfreie Kursangebote) Ergonomische Ausstattung der Arbeitsplätze Hervorragende Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr (Regionalzüge sowie Stadtbahn) Das Bundesamt für Soziale Sicherung hat sich die Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sind daher insbesondere an der Bewerbung qualifizierter Frauen inte­ressiert. Das Bundesamt für Soziale Sicherung setzt sich für die Beschäftigung schwer­be­hin­derter Menschen nach Maßgabe des SGB IX ein. Daher begrüßen wir Bewerbungen aus diesem Personenkreis. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.
Zum Stellenangebot


shopping-portal