Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Weitere: Naturwissenschaften und Forschung: 26 Jobs in Berlin

Berufsfeld
  • Weitere: Naturwissenschaften und Forschung
Branche
  • Pharmaindustrie 6
  • Medizintechnik 3
  • Nahrungs- & Genussmittel 3
  • Sonstige Dienstleistungen 3
  • Wissenschaft & Forschung 3
  • Funk 2
  • Gesundheit & Soziale Dienste 2
  • Medien (Film 2
  • Tv 2
  • Verlage) 2
  • Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie 1
  • Elektrotechnik 1
  • Feinmechanik & Optik 1
  • It & Internet 1
  • Recht 1
  • Unternehmensberatg. 1
  • Wirtschaftsprüfg. 1
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 23
  • Ohne Berufserfahrung 12
  • Mit Personalverantwortung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 22
  • Teilzeit 7
  • Home Office 5
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 18
  • Befristeter Vertrag 5
  • Studentenjobs, Werkstudent 3
  • Berufseinstieg/Trainee 1
Weitere: Naturwissenschaften und Forschung

QS Manager (m/w/d)

Do. 17.06.2021
Berlin
Bausch + Lomb (www.bausch-lomb.de) ist weltweit einer der bekanntesten Namen im Bereich der Augenheilkunde. Als Teil von Bausch Health Inc. mit weltweit mehr als 21.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern arbeiten wir in den Bereichen Pharma, Vision Care (Kontaktlinsen) und Surgical (Augenchirurgie) daran, das Leben von Millionen von Menschen zu verbessern. Stete Innovation und eine kräftige Wachstumsstrategie ermöglichen es uns, unseren Mitarbeitern ausgezeichnete Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten und attraktive, inspirierende Arbeitsplätze zu schaffen.   Als QS- Manager/in sind Sie Ansprechpartner/in und Entscheidungsträger/in im Rahmen Ihrer System- und Prozessverantwortung und unterstützen damit unsere Schnittstellen. Sie sind Teil unserer Abteilung Qualitätssicherung und leisten damit einen wichtigen Beitrag für die kontinuierliche Weiterentwicklung des gesamten Standortes.Zu Ihren Verantwortlichkeiten gehören, unter anderem, die Folgenden: Mitarbeit und Koordination von Projekten zur kontinuierlichen Verbesserung der Qualitätssysteme Mitwirkung am internen Auditprogramm als Auditor und/oder SME Weiterentwicklung und Aufrechterhaltung des Qualitätssystems zur Lieferantenqualifizierung Durchführung von Lieferantenaudits (u.a. für Wirkstoffe, Rohstoffe, Packmittel) Unterstützung und Nachverfolgung bei der Erstellung von Qualitätsvereinbarungen und -verträgen Bewertung der Lieferanten gemäß den internen und externen Vorgaben sowie deren Nachverfolgung Selbstständige Kommunikation mit den Lieferanten, z.B. im Falle von Qualitätsereignissen oder Reklamationen Sicherstellung der fristgerechten Zusammenfassung, Überwachung und Berichterstattung von Qualitätskennzahlen   Abgeschlossenes naturwissenschaftliches Studium (Pharmazie, Biologie, Chemie o.ä.) oder eine vergleichbare abgeschlossene Berufsausbildung (Chemie-/Biologielaborant/CTA/BTA) mit mehrjähriger Berufserfahrung Erfahrungen in der pharmazeutischen Industrie, idealerweise im Bereich Qualitätssicherung Gute Kenntnisse der nationalen und internationalen GMP-Regularien Qualifikation als Auditor wünschenswert Ausgeprägte Fähigkeit komplexe Aufgaben eigenverantwortlich und strukturiert zu übernehmen und erfolgreich umzusetzen Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie eine hohe soziale Kompetenz Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Es erwartet Sie eine anspruchsvolle und spannende Herausforderung bei einem stark wachsenden, international tätigen Akteur der Gesundheitsbranche Sie erhalten einen großen Spielraum für Ideen und Initiative im eigenen Verantwortungsbereich Bausch + Lomb bietet Ihnen eine attraktive Vergütung, ein ansprechendes Altersvorsorgemodell und exzellente Entwicklungsmöglichkeiten   Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! 
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) Wissensmanagement

Do. 17.06.2021
Berlin
Das IQTIG, gegründet im Jahr 2015, erarbeitet auf unabhängiger, wissenschaftlicher Basis Verfahren zur Qualitäts­sicherung und zur Darstellung der Versorgungsqualität im Gesundheitswesen. Als gemeinnützige Stiftung leistet das IQTIG einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung von Patientinnen und Patienten. Das Institut hat seinen Sitz im Berliner Tiergarten. Zur Unterstützung unseres multiprofessionellen Teams suchen wir im Rahmen einer Elternzeitvertretung vom 01.08.2021 befristet bis zum 31.10.2022 für den Fachbereich „Wissensmanagement“ in der Abteilung „Verfahrens­grundlagen“ für 30 Stunden/Woche einen Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) Wissensmanagement Dem Fachbereich Wissensmanagement obliegt die systematische Literatur- und Informationsbeschaffung als Grund­lage für die Neu-, Weiterentwicklung und Überarbeitung von QS-Verfahren sowie die Betreuung der Institutsbibliothek. Durchführung von systematischen Literaturrecherchen und der kritischen Bewertung der wissenschaftlichen Literatur und Leitlinien im Rahmen der Neu-, Weiterentwicklung und Überarbeitung von Verfahren der Qualitätssicherung (QS) Mitarbeit bei der Entwicklung und Durchführung QS-spezifischer Suchstrategien Mitarbeit bei der Extraktion und Synthese der recherchierten Erkenntnisse Mitarbeit bei der Organisation von Arbeitsabläufen, Qualitätssicherung der Literaturrecherchen sowie Unterstützung bei der Literaturverwaltung im Rahmen von Projekten Erfolgreich abgeschlossenes Studium vorzugsweise der Naturwissenschaften/Medizin oder der Gesund­heits­wissenschaften/Public Health bzw. ein vergleichbares Studium mit Zusatzqualifikation im Bereich Public Health oder Epidemiologie Umfassende Kenntnisse der Methoden der evidenzbasierten Medizin, mit systematischen Literaturrecherchen und Literaturbewertung; von Vorteil sind dabei konkrete Erfahrungen mit der Erstellung von systematischen Reviews und der Leitlinienentwicklung Sicherer Umgang mit Literaturverwaltungsprogrammen (insbesondere Endnote), Datenbanksystemen, MS-Office und modernen Informationsmedien Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse Flexible Arbeitszeiten mit Möglichkeiten zum mobilen Arbeiten Eine leistungsgerechte Vergütung nach dem Tarifvertrag für die Beschäftigten des MDK Eine attraktive zusätzliche Altersversorgung Ein innovatives, engagiertes Team Ein spannendes Themenfeld im Gesundheitswesen Einen Arbeitsplatz im Zentrum Berlins
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Berater Innovation und Technologie (d/m/w)

Do. 17.06.2021
Berlin
Die VDI/VDE Innovation + Technik GmbH ist ein führender Dienstleister, wenn es um Fragen zu Innovation und Technik geht. Unsere Mitarbeiter:innen arbeiten in interdisziplinären Teams als Exper:tinnen aus Natur-, Ingenieur-, Gesellschafts- und Wirtschafts­wissenschaften zusammen. Wir unterstützen und beraten bei der Analyse komplexer Vorhaben oder Marktsituationen, bei der Förderung mit Forschungs­programmen aus Bund, Ländern und EU und organisieren Geschäftsstellen oder Kontaktbüros für Forschung und Wirtschaft.Wissenschaftlicher Berater Innovation und Technologie (d/m/w)Bereich: Gesellschaft und InnovationStandort: BerlinKennziffer: 147843Beratung unserer öffentlichen Kund:innen auf Ebene der EU, des Bundes, der Länder und Kommunen zu innovations- und technologie­politischen FragestellungenFachliche Begutachtung und Begleitung von Forschungs- und Entwicklungs­projektenBeratung von Unternehmen und Forschungs­einrichtungen zu Forschungs­förder­programmenKonzeption und Entwicklung neuer innovations­unterstützender MaßnahmenEntwicklung und Umsetzung von neuen Instrumenten und Maßnahmen im Bereich der Förderung des Wissens- und Technologie­transfers und der Verwertung von Forschungs­ergebnissen in Wissenschaft, Wirtschaft und GesellschaftBeobachtung, Identifizierung und Analyse von neuen FuE-Themen und TrendsErfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Diplom) mit Bezug zu den genannten Themen – idealerweise ergänzt um eine PromotionBerufserfahrung in einer volkswirtschaftlichen, ingenieur- oder naturwissen­schaftlichen RichtungInteresse an Forschungs-, Innovations- und TechnologiepolitikKenntnisse technologischer und gesellschaftlicher Entwicklungen in DeutschlandFähigkeit komplexe Themenstellungen zu durchdringen und diese auch fachfremden Personen verständlich erläutern zu könnenGute Kommunikations- und OrganisationsfähigkeitenSehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen in deutscher und englischer SpracheArbeitszeitflexibilität und Familienfreundlichkeit Bei uns arbeiten Sie 38,5 Stunden pro Woche bei einer Vollzeitbeschäftigung, dazu bieten wir Ihnen 30 Tage Urlaub im Jahr. Sollten Überstunden anfallen, können Sie diese über Ihr Gleitzeit­konto ausgleichen. Im Bedarfsfall und wenn Ihre Position es zulässt, können Sie nach Abstimmung auch mobil von zu Hause arbeiten. Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen ist oft nicht so einfach. Uns ist es ein wichtiges Anliegen, dass dies gelingt. Bitte geben Sie daher bei Ihrer Bewerbung direkt an, ob Sie in Teilzeit arbeiten möchten. Entwicklungsmöglichkeiten Sie haben bei uns die Möglichkeit direkt Verantwortung zu übernehmen, eigene Ideen einzu­brin­gen und neue Impulse zu geben. Ob bei der Akquisition neuer Projekte, als Expert:in oder bei der Verbesserung interner Abläufe – Ihre Ideen sind gern gesehen! Im Einführungsseminar erhalten Sie wichtige Informationen für Ihren erfolgreichen Start. Ihre persönlichen und fachlichen Entwick­lungsziele halten Sie zudem jährlich gemeinsam mit Ihrer Führungskraft fest. Attraktive Konditionen Sie profitieren von einer attraktiven Vergütung einschließlich Weihnachts-, Urlaubsgeld, vermö­gens­wirksamen Leistungen und einer betrieblichen Altersvorsorge. Außerdem übernehmen wir Ihre ÖPNV-Fahrtkosten im Stadtgebiet.
Zum Stellenangebot

International Clinical Project Manager - Ophthalmology (m/w/x)

Do. 17.06.2021
Berlin
Sich etwas Neues trauen, über sich hinauswachsen und dabei die Grenzen des Machbaren neu definieren. Genau das ist es, was unsere Mitarbeiter täglich leben dürfen und sollen. Um mit unseren Innovationen ein Zeichen zu setzen und Großartiges zu ermöglichen. Denn hinter jedem erfolgreichen Unternehmen stehen eine ganze Menge faszinierende Menschen. In einem offenen und modernen Umfeld mit zahlreichen Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten, arbeiten die Mitarbeiter bei ZEISS in einer Kultur, die von Expertenwissen und Teamgeist geprägt ist. All das wird getragen von der besonderen Eigentümerstruktur und dem langfristigen Ziel der Carl-Zeiss-Stiftung: Wissenschaft und Gesellschaft gemeinsam voranzubringen.Heute wagen. Morgen begeistern.Vielfalt ist ein Teil von ZEISS. Wir freuen uns unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität auf Ihre Bewerbung.Jetzt, in weniger als 10 Minuten bewerben. Länderübergreifend klinische Studienprojekte für Medizinprodukte mit Fokus auf ophthalmic viscosurgical devices (OVD) leiten Eng mit Kollegen insbesondere in US zusammenarbeiten, um den reibungslosen Ablauf der Projekte zu gewährleisten Strategien zur klinischen Nachweisführung erarbeiten eigenverantwortlich studienrelevante Dokumente erstellen und klinische Studien bei zuständigen Behörden registrieren den Studienverlauf begleiten, überwachen und ggf. Korrekturmaßnahmen einleiten Berichte und Präsentationen von Studienergebnissen erstellen und bewerten die Abteilung Clinical Affairs in Projekten vertreten und Ansprechpartner/-in für Produktmanagement, Forschung und Entwicklung sowie Regulatory Affairs sein mit den Studienzentren interagieren und deren Bewusstsein für die Studien, für deren Qualität in der Umsetzung und für die Patientenrekrutierung stärken Hochschulabschluss in Optometrie, einem naturwissenschaftlichen Fach oder einem vergleichbaren Feld mehrjährige Erfahrung im klinischen Projektmanagement, idealerweise in der Augenheilkunde Erfahrung in der Mitarbeit bei internationalen klinischen Projekten insbesondere im US-Markt, idealerweise in einer leitenden Funktion nachweisliche Kompetenzen im Projektmanagement mit Kosten- und Zeitverantwortung, Risikobewertung und Erarbeitung von Lösungsansätzen eine proaktive, zielorientierte und zuverlässige Arbeitsweise ausgeprägte Entscheidungs- und Teamfähigkeit sowie gutes analytisches Denken verhandlungssicheres Englisch in Wort und Schrift, Deutschkenntnisse auf B2 Level und das sichere Agieren in einem internationalen Umfeld ein sicherer Umgang mit Microsoft Excel, Power Point, Word Wofür wir seit 170 Jahren stehen: Pioniergeist und Bodenhaftung. ZEISS bietet seinen Mitarbeitern ein modernes Arbeitsumfeld, überdurchschnittliche Benefits sowie vielfältige Möglichkeiten zur Weiterentwicklung. Entscheiden Sie Sich für ZEISS. Die verschiedenen Unternehmensbereiche sowie die zentralen Konzern- und Servicefunktionen bei ZEISS bieten zahlreiche berufliche Möglichkeiten für alle Fachrichtungen.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter in der Qualitätssicherung (w/m/d)

Mi. 16.06.2021
Berlin
MAGO – das ist Geschmack und Vielfalt aus Berlin. Seit über 60 Jahren versorgt das Familien­unternehmen die Berliner und Brandenburger mit hochwertigen Fleisch-, Wurst- und Feinkost­spezialitäten. In unseren 47 Filialen und Imbissen in Berlin und Brandenburg gibt es auch noch einen deftigen Mittagstisch. Wir beliefern des Weiteren Handelsketten sowie Imbisse und ver­sor­gen den Endverbraucher über unsere eigenen Filialen in der Region Berlin und Brandenburg.Du suchst einen sicheren Job? Dann bist Du bei uns genau richtig! Wir suchen Dich ab sofort und bieten Dir einen krisenfesten Arbeitsplatz. Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir ab sofort einen Mitarbeiter für unsere Qualitäts­sicherung (m/w/d).Mitarbeit bei der Aufrechterhaltung und Verifizierung unserer verschiedenen Standards und des HACCP-KonzeptesSchnittstellen zur ProduktionÜberprüfung der laufenden ProzesskontrollenMitarbeit bei Planung, Durchführung und Nachbearbeitung in internen und externen Audits nach IFSAbgeschlossene Ausbildung als Lebensmitteltechnologe oder LebensmitteltechnikerErfahrung im Lebensmittelrecht und Qualitätsmanagement (IFS, HACCP)Gute Computerkenntnisse in den gängigen MS-Office-ProgrammenSelbstständiges ArbeitenBereitschaft für 2 Schichtsystem (Mo. bis Fr.: 3-12 und 12-21 Uhr)Einen krisensicheren Job beim Marktführer in der RegionPersonalrabatt auf Wurstwaren der gesamten KonzerngruppeUrlaubs- und WeihnachtsgeldZuschuss zu vermögenswirksamen LeistungenKostenloses Kantinenessen Und vieles mehr ...
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Referenten (w/m/d)

Mi. 16.06.2021
Berlin
Das IQTIG, gegründet im Jahr 2015, erarbeitet auf unabhängiger, wissenschaftlicher Basis Verfahren zur Qualitätssicherung und zur Darstellung der Versorgungsqualität im Gesundheitswesen. Als gemeinnützige Stiftung leistet das IQTIG einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung von Patientinnen und Patienten. Das Institut hat seinen Sitz am Berliner Tiergarten. Zur Unterstützung unseres multiprofessionellen Teams suchen wir im Fachbereich „Evaluation“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Wissenschaftlichen Referenten (w/m/d). Der Fachbereich Evaluation erstellt Konzepte zur Evaluation von Maßnahmen der Gesundheitsversorgung und der Qualitätssicherung und -verbesserung und führt diese durch. Dies beinhaltet die Anwendung quantitativer und qualitativer Forschungsmethoden sowie ggf. auch die Entwicklung der hierfür notwendigen verfahrenstechnischen Voraussetzungen. Themenbereiche sind hierbei insbesondere: Richtlinien zur Qualitätssicherung des Gemeinsamen Bundesausschusses (G‑BA)(u. a. zu Mindestmengenregelungen sowie zu Struktur-/Prozessanforderungen (bspw. Richtlinie zur Versorgung der hüftgelenksnahen Femurfraktur) Qualitätsverträge nach § 110a SGB V Darüber hinaus betreut der Fachbereich das Antragsverfahren zur Nutzung von Sekundärdaten aus den verpflichtenden Qualitätssicherungsmaßnahmen nach § 136 Absatz 1 Satz 1 Nummer 1 SGB V. Mitarbeit bei der Konzepterstellung zur Durchführung von Evaluationen, dazu gehören u. a. die Klärung der Fragestellungen, der fachlichen Zusammenhänge, der Datenbasis, der Auswertungs- und Bewertungssystematik der Evaluation und die Berichterstattung Themenerschließung durch Literaturrecherchen, Experteninterviews und Fachgremienarbeit Praktische Umsetzung der Evaluation (einschließlich der Erschließung, Aufbereitung und Auswertung quantitativer sowie qualitativer Daten), Berichterstellung, Präsentation und Publikation Umsetzung der Evaluationen in enger Zusammenarbeit mit den anderen Abteilungen des IQTIG und den Gremien des G-BA Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig) im Bereich der Gesundheitswissenschaften, der Gesundheitsökonomie, der Epidemiologie oder der Sozialwissenschaften Sehr gute Kenntnisse der Versorgungs- und/oder Gesundheitssystemforschung Sehr gute Kenntnisse des deutschen Gesundheitswesens Vorzugsweise Erfahrungen in der Durchführung von Evaluationen Gute Kenntnisse der empirischen Sozialforschung einschließlich der Anwendung quantitativer und qualitativer Methoden Gute Kenntnisse statistischer Methoden einschließlich der Anwendung entsprechender Software (z. B. STATA, SAS, R, SPSS) Vorzugsweise Erfahrung in der Aufbereitung und Auswertung großer Datensätze (z. B. Sozialdaten bei den Krankenkassen, Daten nach § 21 KHEntgG) Grundlegende Kenntnisse der evidenzbasierten Medizin Erfahrung in der Arbeit in Projektstrukturen, der Erstellung von Berichten/Publikationen sowie Bereitschaft, sich in neue Themengebiete einzuarbeiten Analytisches Denkvermögen, fundiertes Fachwissen und Kommunikationsstärke Sicherer Umgang mit modernen elektronischen Arbeitsmitteln Sichere Englischkenntnisse Vorzugsweise mehrjährige Erfahrung in den beschriebenen Aufgabenfeldern Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis Eine leistungsgerechte Vergütung nach dem Tarifvertrag für die Beschäftigten des MDK Eine attraktive zusätzliche Altersversorgung Ein innovatives, engagiertes Team Ein spannendes Themenfeld im Gesundheitswesen Einen Arbeitsplatz im Zentrum Berlins Flexible Arbeitszeiten mit der Möglichkeit zum mobilen Arbeiten
Zum Stellenangebot

Teamleiter Produktion von Verbrauchsmaterialien (m/w/d)

Mi. 16.06.2021
Berlin
Die SCIENION GmbH liefert Systeme und Dienstleistungen für das berührungsfreie Drucken von biologischen und chemischen Agenzien für die Diagnostik, Pharmazeutik, Veterinär-, Pflanzen- und Lebensmittelanalytik und Forschung. Den stark zunehmenden Bedarf an Miniaturisierung und an Multiplexanalysen bedient SCIENION mit einem einzigartigen Technologieportfolio, das über ein Jahrzehnt hinweg konsequent ausgebaut wurde.  Für unseren Standort in Berlin Adlershof suchen wir ab sofort eine/n motivierten: Teamleiter Produktion von Verbrauchsmaterialien (m/w/d)Sie leiten unsere Produktion der Verbrauchsmaterialien (Reagenzien für unsere Dispensiersysteme) am Standort Berlin und übernehmen den Auf- und Ausbau der Abteilung insbesondere für unsere neuen Produktlinien. Sie berichten direkt an den VP Operations. Ihr Aufgabenbereich enthält u. a. die folgenden Tätigkeiten: Disziplinarische Verantwortung und fachliche Leitung des Teams  Aufbau, Entwicklung und Motivation der Mitarbeiter Management der Produktionsprozesse und Aufgaben, Produktions-, Material- und Ressourcenplanung sowie Koordination des operativen Geschäfts Sicherstellung der erforderlichen Produktionsmengen unter Einhaltung der Qualitäts- und Zeitvorgaben Kontinuierliche Verbesserung der Produktionsprozesse Sicherstellung der Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen im Produktionsbereich Optimierung von Analysemethoden zur Prozesssteuerung und Qualitätskontrolle Verantwortung für die Aktualisierung von Dokumentationen, Herstellungs- und Prüfvorschriften, Erstellung von SOPs, Risikoanalysen, Laboranweisungen und Schulungsunterlagen  Einhaltung der regelmäßigen Wartung und Instandhaltung von Produktionsanlagen Enge Zusammenarbeit mit den anderen Abteilungen in der Prozesskette  Entwicklungsmöglichkeit zum Head of Head of Consumable Manufacturing Sie haben ein abgeschlossenes naturwissenschaftliches oder technisches Studium z. B. Chemie, Biologie, Biotechnologie, Pharmatechnik oder Verfahrenstechnik absolviert und bringen mindestens 2 Jahre Berufs- und Führungserfahrung in einer vergleichbaren Produktion mit. Weiterhin verfügen Sie über folgende Eigenschaften und Fähigkeiten: Fundierte Kenntnisse der Richtlinien und Normen (ISO 9001/13485) sowie Erfahrung in der Umsetzung zur Absicherung der Produktkonformität und -sicherheit Kenntnisse bzgl. der Qualifizierung und Validierung von Produktionsanlagen und Produktionsprozessen Erfahrung mit einem ERP System sind wünschenswert Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift, um Audits fachlich zu begleiten Hohes Maß an Organisationsfähigkeit, Umsetzungs- und Durchsetzungsstärke Souveränes und verbindliches Auftreten, ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit Zusammenarbeit in interdisziplinären Teams Herausfordernde und vielseitige Aufgaben in einem innovativen Technologieumfeld Einen sicheren Arbeitsplatz und eine gute Bezahlung Mitgestaltung der Medizin der Zukunft, wir entwickeln u. a. Technologien zur Pandemiebekämpfung Einen gut angebundenen Arbeitsort am Innovationsstandort Adlershof
Zum Stellenangebot

(Senior) Associate Editor (m/f/d) Nature Cancer

Di. 15.06.2021
Berlin
Springer Nature is one of the world’s leading global research, educational and professional publishers. It is home to an array of respected and trusted brands and imprints, with more than 170 years of combined history behind them, providing quality content through a range of innovative products and services. Every day, around the globe, our imprints, books, journals and resources reach millions of people, helping researchers and scientists to discover, students to learn and professionals to achieve their goals and ambitions. The company has almost 13,000 staff in over 50 countries. Nature Research is a flagship portfolio of journals, products and services including Nature and the Nature-branded journals, dedicated to serving the scientific community. Job title: Associate or Senior Editor, Nature Cancer Location: New York, Berlin or London Closing date: June 8th, 2021Nature Cancer is the journal in the Nature Portfolio that publishes the most significant advances across the full spectrum of cancer research, spanning basic preclinical, translational and clinical work. The journal’s broad scope covers all research offering new insights into cancer biology, immunology, genetics and genomics, the development and delivery of new therapies and diagnostics, and new ways of understanding the global societal impact of cancer, ensuring that the work published reaches the widest possible audience. To help us to build on the success of Nature Cancer we are seeking a highly motivated scientist with a strong background in any area of cancer research and oncology, including cancer biology, immunology, genetics & genomics, translational and clinical research. The successful candidate will report to the Chief Editor and will contribute to shaping the future of the journal. They will work closely with the close-knit Nature Cancer team on all aspects of the editorial process, including manuscript selection, overseeing the peer-review process, commissioning and editing Reviews, Commentary and News & Views and writing for the journal. They will liaise extensively with the scientific community through laboratory visits and international conferences, virtually or in-person. A PhD (or equivalent) and preferably postdoctoral experience, with a strong track record in cancer research, oncology or a related field. Editorial experience is not required, but applicants with previous editorial experience are encouraged to apply. Breadth of knowledge and interest in cancer research, both within and beyond your specialty, and the ability to absorb new areas of research. Excellent literary, communication and interpersonal skills and fluency in English (written and spoken). The ability to assess and discuss the novelty, context and implications of research submitted to Nature Cancer and covering different areas of the journal's scope, and to recommend well-reasoned editorial decisions in light of expert advice. Eagerness to represent Nature Cancer to the worldwide community of cancer researchers; to meet scientists and learn more about them and their work; and to tell them about the journal and what we are looking for in the papers we seek to publish. Ability to work in a fast-paced collaborative environment – diligence, self-motivation, flexibility and team spirit are essential. This is a full-time permanent position, located in our New York, Berlin or London offices. For Berlin candidates we offer a comprehensive benefits package that includes: Varied and interesting tasks An excellent working environment with flat hierarchies A good work life balance with fair working hours and a generous and flexible vacation package Discounted public transport Discounted book prices An excellent on-site cafeteria Terms for Berlin Limitation: None Working Hours: Full-time (37 hours/week) Company: Springer Nature AG & Co. KGaA Contact HR Berlin: Barbara Thorwarth At Springer Nature we value and celebrate the diversity of our people. We recognise the many benefits of a diverse workforce and strive for an inclusive workplace that empowers all our colleagues to thrive. Our search for the best talent fully encompasses and embraces these values and principles.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche/n Referent/in (m/w/d) Wasserstoffwirtschaft

Mo. 14.06.2021
Berlin, München
acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften berät Politik und Gesellschaft unabhängig und gemeinwohlorientiert. Die Themen reichen von der Digitalisierung über die Zukunft der Energieversorgung, Mobilität, nachhaltige Ressourcennutzung, Bildung und Arbeit bis hin zu Fragen der Technikkommunikation. Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft entwickeln fundierte Handlungsentwürfe und bringen diese in die öffentliche und politische Debatte ein. Die von Bund und Ländern geförderte Akademie setzt sich dafür ein, dass technikbezogene Fragen auf dem aktuellen Stand des Wissens diskutiert und zukunftsrobuste Entscheidungen getroffen werden. Eine Geschäftsstelle mit Standorten in München, Berlin und Brüssel koordiniert die Arbeit von acatech. Es steht außer Frage, dass die Energieversorgung auf erneuerbare Energien umgestellt werden muss. Wasserstoff wird dabei eine entscheidende Rolle zukommen. Wasserstoff kann ohne CO2-Emissionen zu verursachen gewonnen werden und ist vielseitig im Energiesystem einsetzbar. Doch welche Schwerpunkte sollten in der Forschung und Umsetzung gelegt werden? Die Nationale Wasserstoffstrategie der Bundesregierung sieht die Erstellung einer Wasserstoff-Roadmap vor. Diese soll dem Aufbau der Wasserstoffwirtschaft in Deutschland dienen und eine zielgerichtete Forschungs- und Innovationspolitik aufzeigen. Mit dem Projektvorhaben H2-Kompass – Werkzeug zur Erstellung der Nationalen Wasserstoff Roadmap wollen wir einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, die Ziele der Nationalen Wasserstoffstrategie zu erreichen. Das Projekt entwickelt in einem transparenten, wissenschaftsbasierten Prozess Handlungsoptionen, verknüpft diese mit konkreten Anwendungsszenarien und benennt die jeweiligen Vor- und Nachteile, die mit diesen Optionen verbunden sind. Der H2-Kompass soll so als Grundlage für einen effizienten und faktenbasierten Entwurf der Wasserstoff-Roadmap dienen. Die Basis dafür bildet die Aufarbeitung nationaler und internationaler Strategiepapiere und Studien zum Thema Wasserstoff, verbunden mit einem breiten Dialog mit relevanten Akteuren der Wasserstoffwirtschaft und -forschung. Das Vorhaben führt acatech ab Juni 2021 gemeinsam mit der DECHEMA durch. Für das Projektvorhaben H2-Kompass bilden wir ein acatech Projektteam. Dafür suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt Eine/n Wissenschaftliche/n Referent/in (m/w/d) (Kennziffer 35/2021) Gemeinsam mit Ihren Kolleg/innen im Team und dem Projektpartner erarbeiten Sie die Potenziale, Herausforderungen, Anforderungen und Forschungsbedarfe für eine Wasserstoffwirtschaft 2030 und 2050 in Deutschland und Europa. Sie konzipieren mit ihrer fachlichen Expertise Befragungen von Stakeholdern und Workshops, werten diese fachlich aus und erstellen darauf aufbauende Thesenpapiere. Sie analysieren wissenschaftliche Studien, Roadmaps und Strategiepapiere verschiedener Akteure und werten die Ergebnisse von Stakeholder-Umfragen aus. Auf wissenschaftlicher Basis erstellen Sie die Szenarien und Handlungsoptionen des H2-Kompasses als Grundlage für die Gestaltung der Nationalen Roadmap Wasserstoff. Neben den wissenschaftlichen Ansprüchen achten Sie dabei besonders auf eine verständliche Sprache.  Sie verfolgen die aktuelle politische Debatte zu projektrelevanten Themen und tauschen sich regelmäßig mit Akteuren aus der Wasserstoffforschung aus. Sie sind Ansprechpartner für Projektmitglieder und Projektpartner. Sie haben ein Hochschulstudium im Bereich der Technik-, Natur-, Wirtschafts-, Politik- oder Gesellschaftswissenschaften erfolgreich abgeschlossen. Eine Promotion ist wünschenswert. Sie verfügen über Berufserfahrung im Wissenschaftsmanagement, der Politikberatung oder anderen relevanten Feldern. Sie haben bereits zu energiepolitischen Themen gearbeitet und kennen die aktuellen Entwicklungen und Debatten im Themenfeld Wasserstoffwirtschaft. Die relevanten Akteure sind Ihnen bekannt, idealerweise sind Sie in der Community bereits gut vernetzt. Sie arbeiten eigenständig, bringen sich gerne in einem interdisziplinären Team ein und behalten auch in bewegten Phasen einen kühlen Kopf. Interesse an wissenschaftsbasierter Politik- und Gesellschaftsberatung bringen Sie ebenso mit wie einen klaren Schreibstil und Freude an der Wissenschaftskommunikation. Sie verfügen neben ausgezeichneten Kenntnissen der deutschen Sprache in Wort und Schrift auch über sehr gute Englischkenntnisse und zeichnen sich durch ein hohes Maß an Eigeninitiative, Organisationsgeschick, Kommunikationsstärke sowie Teamfähigkeit aus. Mitgestaltung wissenschaftsbasierter Politikberatung. Abwechslungsreiche Tätigkeiten mit verantwortungsvollen Aufgaben und Wertschätzung für Ihre Eigeninitiative. Freundliches Arbeitsumfeld und Teamwork auf Augenhöhe. Engen Kontakt zu renommierten Expertinnen und Experten. Weitreichende Entwicklungs- und Gestaltungsmöglichkeiten in einer jungen, wachsenden Wissenschaftsorganisation mit Nähe zu den großen gesellschaftlichen Zukunftsthemen. Ein exzellentes Netzwerk in Wissenschaft, Wirtschaft und Politik. Einen Arbeitsplatz im Zentrum von Berlin mit flexibler Arbeitszeitregelung. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Dienstort ist Berlin oder München, die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten ist gegeben. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD Bund bis EG 14.
Zum Stellenangebot

Leiter Qualitätskontrolle Freigabeanalytik - Liquida und Suppositorien (m/w/d)

Mo. 14.06.2021
Berlin
Die BERLIN-CHEMIE AG gehört zur italienischen Menarini-Gruppe und erforscht, produziert und vertreibt pharmazeutische Produkte in mehr als 30 Ländern. Unser Einsatz für die Gesundheit ist das, was die vielen verschiedenen Mitarbeiter in unserem Unternehmen verbindet. Mit unserer verantwortungsvollen Arbeit sorgen wir dafür, dass Patienten sich auf uns verlassen können. Denn wir stehen für das Leben. NUTZEN SIE IHR POTENTIAL ALS Leiter Qualitätskontrolle Freigabeanalytik - Liquida und Suppositorien (m/w/d) Standort BerlinFachbereich QualitätskontrolleKarrierelevel BerufserfahreneEinstiegszeitpunkt ab sofortBefristung unbefristetArbeitszeit VollzeitAls Teil der Abteilung Qualitätskontrolle sind Sie im Bereich Freigabeanalytik als Leiter für die fachliche und disziplinarische Leitung der Struktureinheit Liquida und Suppositorien insbesondere für die eigenverantwortliche Durchführung aller hierfür erforderlichen Führungsaktivitäten zuständig. Darunter fallen z.B. die Anleitung und Motivation der zugeordneten Mitarbeiter sowie die Koordination und Sicherstellung der Aufgabenerfüllung durch diese bzw. durch externe Dienstleister in Übereinstimmung mit den anzuwendenden gesetzlichen und betrieblichen Regelungen, Richtlinien, Leitfäden und Normen.  Im Rahmen allgemeiner Managementanweisungen übernehmen Sie darüber hinaus die Gesamtverantwortung für die Gestaltung, Durchführung, Weiterentwicklung und Umsetzung aller organisatorischer Fragestellungen hinsichtlich einer termin- und sachgerechten Inprozesskontrolle sowie der Vorbereitung der Freigabe von Fertigarzneimitteln von Liquida und Suppositorien in Übereinstimmung mit den anzuwendenden gesetzlichen Regelungen, Richtlinien, Leitfäden und Normen sowie in Übereinstimmung mit den Zulassungsunterlagen. Des Weiteren sind Sie für die Organisation und Koordinierung einer termingerechten Durchführung von Methodenentwicklungen, Methodenvalidierungen, Methodentransfers sowie die analytische Begleitung von Prozess- und Reinigungsvalidierungen im Verantwortungsbereich zuständig. abgeschlossenes naturwissenschaftliches Direktstudium (z.B. in der Fachrichtung Pharmazie oder Chemie) sowie Promotion umfangreiche (mindestens 8 Jahre) einschlägige Berufserfahrung in der pharmazeutischen Qualitätskontrolle, -sicherung und/oder der Herstellung hervorragende Kenntnisse der gesetzlichen Bestimmungen auf dem Gebiet der pharmazeutischen Qualitätskontrolle nachgewiesene Führungserfahrung ausgezeichnete Überzeugungs-, Durchsetzungs-, Problemanalyse-, Problemlösungs-, Präsentations- sowie Moderationsfähigkeiten sehr gute Deutsch- und verhandlungssichere Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift mit der eigenen Arbeit einen Beitrag zur langfristigen Weiterentwicklung unseres innovativen Portfolios an Arzneimitteln und Behandlungsmöglichkeiten zu leisten professionelle Welcome Days für einen optimalen Start und eine strukturierte Einarbeitung in Ihre Aufgaben regelmäßige interne Schulungen und individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten gelungene Mischung aus länderübergreifenden Projekten und familiärem Arbeiten geregelter & flexibler Umgang mit der Arbeitszeit, 30 Tage Urlaub, sehr gute tarifliche Vergütung und weitere Leistungen, wie z.B. Urlaubs- und Weihnachtsgeld Betriebsrestaurant mit vielfältigen, gesunden Gerichten sowie frischem Barista-Kaffee für zwischendurch
Zum Stellenangebot
123


shopping-portal