Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Weitere: Naturwissenschaften und Forschung: 22 Jobs in Bergisch Gladbach

Berufsfeld
  • Weitere: Naturwissenschaften und Forschung
Branche
  • Wissenschaft & Forschung 11
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 4
  • Gesundheit & Soziale Dienste 3
  • Sonstige Dienstleistungen 2
  • Elektrotechnik 1
  • Feinmechanik & Optik 1
  • Groß- & Einzelhandel 1
  • It & Internet 1
  • Pharmaindustrie 1
  • Verkauf und Handel 1
  • Versicherungen 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 17
  • Ohne Berufserfahrung 16
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 19
  • Home Office möglich 11
  • Teilzeit 6
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 9
  • Feste Anstellung 6
  • Promotion/Habilitation 3
  • Studentenjobs, Werkstudent 2
  • Ausbildung, Studium 1
  • Bachelor-/Master-/Diplom-Arbeiten 1
Weitere: Naturwissenschaften und Forschung

Projektmanager Nachhaltigkeit Ware Schwerpunkt Tierwohl (m/w/d)

Fr. 27.05.2022
Köln
Ort: 50933 Köln | Vertragsart: Vollzeit, unbefristet | Job-ID: 602963    Was wir zusammen vorhaben:Mit einzigartigen Mitarbeitern wollen wir einzigartige Eigenmarken führen. Zur Differenzierung und Profilierung der REWE Group. Für wirtschaftlichen Erfolg. Für nachhaltiges Wachstum. Wir suchen frische Köpfe mit frischen Ideen. Mit Leidenschaft, Idealen und dem Drang etwas zu bewegen. Gestalter innovativer und starker Konzepte, die Benchmarks im deutschen LEH setzen. In der Abteilung Nachhaltige Ware werden Sie uns, in enger Zusammenarbeit mit dem Einkauf und der Logistik, bei der Gestaltung nachhaltiger Sortimente unterstützen.   Was Sie bei uns bewegen: Sie zeigen Einsatz: Indem Sie zur Entwicklung und Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie der REWE Group beitragen. Sie konzipieren und leiten Projekte rund um das Thema Nachhaltigkeit in der Lieferkette. Ihr Fokus liegt dabei auf den tierischen Lieferketten und dabei im Besonderen das Thema Tierwohl. Sie sind kompetenter Ansprechpartner: Sie gewährleisten ein professionelles Projektmanagement bei bereichsübergreifenden Projekten zum Thema Nachhaltigkeit und setzen ihr Know-how und Netzwerk in diesem Bereich zielgerichtet ein. Sie verantworten die Projektkonzeption und -steuerung, sowie die inhaltliche Erarbeitung von Konzepten und Business Cases zum Thema Nachhaltigkeit und Tierwohl.  Bei Ihnen sind Mitarbeiter und Führungskräfte an der richtigen Adresse: Sie gewährleisten und steuern projektbezogen den Wissensaustausch und die enge Zusammenarbeit und Abstimmung mit relevanten internen und externen Ansprechpartnern aus Bereichen wie dem Einkauf/Category Management, Logistik, Wissenschaft, Lieferanten sowie NGOs zu Ihrem Aufgabengebiet. Sie übernehmen die Zusammenstellung und adressatengerechte Aufbereitung von Informationen für die interne und externe Kommunikation. Sie zeigen Ihre starken analytischen und konzeptionellen Fähigkeiten: Sie erstellen datenbasierte Auswertungen und Analysen. Sie erstellen adressatengerechte Präsentationen und führen zudem eigenständig Recherchearbeiten sowie Ergebnispräsentationen durch. Auf Ihre Expertise ist Verlass: Sie steuern direkt oder indirekt die Zusammenarbeit mit Dienstleistern und Lieferanten zur Umsetzung von Projekten, gestalten diese mit und stellen die Umsetzung sicher.   Was uns überzeugt: Zuallererst Ihre Persönlichkeit: Sie zeichnet eine analytische, eigenverantwortliche und zielorientierte Arbeitsweise aus. Sie sind kreativ und aufgeschlossen gegenüber neuen Ideen. Ausgeprägte Teamfähigkeit, Kontaktfreude, Kommunikationsstärke, Durchsetzungskraft und Projektmanagement-Skills sowie eine hohe Identifikation mit unserem Unternehmen setzen wir voraus. Sie brennen für das Thema Nachhaltigkeit und tierische Lieferketten und begeistern sich für den Handel sowie die Arbeit mit Produkten des täglichen Bedarfs. Zudem verfügen Sie über eine schnelle Auffassungsgabe und können komplexe Sachverhalte rasch verstehen. Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium, idealerweise mit dem Schwerpunkt Nachhaltigkeit oder Agrarwissenschaften. Mindestens drei jährige Praxiserfahrung im Bereich Nachhaltigkeit und in der Projektarbeit inklusive Projektmanagement. Sie verfügen über sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift.   Was wir bieten: Die REWE Group als einer der größten Handels- und Touristikkonzerne Europas bietet einzigartige Voraussetzungen für alle, die etwas bewegen wollen. Entdecken Sie einen lebensnahen Arbeitgeber, der Ihnen Vertrauen schenkt, Gestaltungsfreiräume ermöglicht und durch flexible Strukturen Innovationen und frische Ideen fördert. Wer bei uns arbeitet und viel bewegt, darf auch viel erwarten: Attraktive Vergütung: Mit Sonderleistungen wie Urlaubs- und Weihnachtsgeld, vermögenswirksamen Leistungen, betrieblicher Altersvorsorge, Zuschüssen für Kantine und Jobticket sowie Vorteilen beim Fahrrad-Leasing. Mitarbeiterrabatte: Bei REWE, PENNY, toom Baumarkt und DER Touristik. Work-Life-Balance: Mit flexibler Arbeitszeit ohne Kernzeiten, Homeoffice, Auszeitmodellen, Betriebskindergärten, zeitgemäßen Eltern-Kind-Büros, Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuung und Pflege. Persönliche Weiterbildung: Mit umfassenden Seminarangeboten, fachspezifischen Akademien und E-Learnings. Gesundheitsmanagement: Mit Vorsorgeuntersuchungen, Sport-, Gesundheits- und Kochkursen.   Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Website unter www.rewe-group.com/karriere.   Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Angabe Ihrer Verfügbarkeit und Gehaltsvorstellung. Bitte nutzen Sie unser Onlineformular, so erreicht Ihre Bewerbung direkt den richtigen Ansprechpartner in unserem Recruiting Center. Bewerbungsunterlagen in Papierform können wir leider nicht zurücksenden.   Für Rückfragen zu dieser Position (Job-ID: 602963) steht Ihnen unser Bewerber-Servicetelefon unter 0221 149-7110 zur Verfügung.   Um Ihnen den Lesefluss zu erleichtern, beschränken wir uns im Textverlauf auf männliche Bezeichnungen. Wir betonen ausdrücklich, dass bei uns alle Menschen - unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung - gleichermaßen willkommen sind.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter Naturschutz im Bereich Biotopkartierung & ökologischer Grundlagenerfassung (w/m/d)

Do. 26.05.2022
Bonn
Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) – Anstalt des öffentlichen Rechts – ist das zentrale Immobilien­unternehmen des Bundes. Aufgabenschwerpunkte sind das einheitliche Immobilien­management, die Immobilien­verwaltung und der Immobilien­verkauf sowie die forst- und naturschutz­fachliche Betreuung der Gelände­liegenschaften. Bundesweit arbeiten rund 7.000 Beschäftigte für die BImA, verteilt auf die Zentrale – mit Hauptsitz in Bonn – und neun Direktionen sowie auf mehr als 120 Standorte. Innerhalb der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben verantwortet der Geschäftsbereich Bundesforst bundesweit das Geländemanagement für die Wald- und Offenlandflächen des Bundes. Als ressort­übergreifender Dienstleister agiert der Bundesforst auch als Fachberater für die zuständigen Institutionen. Die Zentrale der BImA sucht für den Geschäftsbereich Bundesforst am Arbeitsort Bonn eine/einen: Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter Naturschutz im Bereich Biotopkartierung & ökologischer Grundlagenerfassung (w/m/d) (Entgeltgruppe 11 TVöD Bund, Kennung: ZEBF4301, Stellen-ID: 795776) Die Einstellung erfolgt befristet bis längstens zum 1. Juli 2023. Erstellung, Weiterentwicklung und Optimierung von Handlungsanweisungen und Arbeitsgrundlagen zur Biotopkartierung und ökologischen Grundlagenerfassung einschließlich Maßnahmenplanung Prüfung/Abgleich der Landesbiotopkartierungsverfahren ggü. dem Bundesverfahren in Zusammenarbeit mit den Landesdienststellen Durchführung von Kartierungen in Eigenregie Abstimmung der mittelfristig zu bearbeitenden Flächen mit den Bundesforstbetrieben und Dritten Erstellung von fachlichen Mustervergabeunterlagen zur Ausschreibung einer Kartierung von Flächen Beratung der Bundesforstbetriebe, Übernahme von Koordinierungstätigkeiten im Rahmen der Bündelung bei Vergaben Beantwortung von Fragen der Bieterinnen und Bieter Erarbeitung von Stellungnahmen zu Angeboten, Prüfung der Referenzen Durchführen von Einweisungen von Unternehmern Begleitung der fachlichen Abnahme der erfolgten Kartierung in Zusammenarbeit mit den Bundesforstbetrieben und Dritten Analyse und Prüfung der Unterlagen, Forderung einer Nachbesserung, Fertigung einer Stellungnahme einschließlich Erteilung einer Empfehlung zur weiteren Vorgehensweise Koordinierung und fachliche Steuerung der ausgeschriebenen Leistungen im Rahmen der Erreichung der Zielvorgaben Beantwortung von Anfragen z. B. bei Leistungsstörungen, Klärung von fachlichen Grundsatzfragen Planung, Organisation und Durchführung von naturschutzfachlichen Fortbildungen/Workshops Qualifikation: Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom-FH/Bachelor) der Fachrichtung Forstwirtschaft, Landschaftspflege, Landschaftsökologie oder vergleichbare Qualifikation Fachkompetenzen: Kenntnisse im Bereich Geographischer Informationssysteme (GIS), Datenbanken Kenntnisse der für den Arbeitsbereich relevanten Gesetze und Verordnungen, u. a. Waldgesetze (Bund und Länder), Bundesnaturschutzgesetz/Artenschutzgesetz sowie Durchführungsgesetze der Länder dazu, Europäische Naturschutzrichtlinien (EU-Vogelschutz, Natura 2000 etc.) Kenntnisse im Vergaberecht oder die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen Kenntnisse der Kartierungsverfahren Kenntnisse in der Biotoppflege Gute Kenntnisse in der Bestimmung von Tier- und Pflanzenarten sowie Vegetationsgesellschaften Kenntnisse Office-Programme Weiteres: Gründliche und sorgfältige Arbeitsweise bei hoher Zuverlässigkeit Gutes Organisationsgeschick, Befähigung zum wirtschaftlichen Denken und Handeln Fähigkeit, sich in wechselnde Aufgabenfelder einzuarbeiten Gute Auffassungsgabe Eigeninitiative und Fähigkeit zum kreativen und konzeptionellen Arbeiten Fähigkeit, auch bei erhöhtem Arbeitsaufkommen selbstständig, gründlich und zielorientiert zu arbeiten Gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit Kunden-/adressatenorientiertes Verhalten, ausgeprägtes und zielorientiertes Verhandlungsgeschick Fähigkeit zum teamorientierten Handeln, Kritikfähigkeit, Sozialkompetenz Gutes Urteilsvermögen verbunden mit der Fähigkeit, Entscheidungen zu treffen und Verantwortung zu übernehmen Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit allen Vorteilen einer großen öffentlichen Arbeitgeberin Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei der Arbeitszeitgestaltung Mobiles Arbeiten Jahressonderzahlung nach den geltenden tariflichen Bestimmungen 30 Tage Urlaub Betriebliche Altersversorgung Berufliche Entwicklungsmöglichkeiten sowie umfangreiche Fortbildungsangebote Kurse zur Gesundheitsförderung sowie Vorsorgemaßnahmen Kostenfreie Parkmöglichkeiten Verkehrsgünstige Lage Zuschuss für ein Jobticket im öffentlichen Nahverkehr Möglichkeit der Anmietung einer Wohnung aus dem Bestand der Wohnungsfürsorge des Bundes
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen (w/m/d) für die Sparte LVR-Institut für Versorgungsforschung

Do. 26.05.2022
Köln
Das LVR-Institut für Forschung und Bildung sucht zum 01.10.2022 ZWEI WISSENSCHAFTLICHE MITARBEITER*INNEN (M/W/D) in Teilzeit (70% und 50 %) für die Sparte LVR-Institut für Versorgungsforschung (LVR-IVF) am Standort Köln-Merheim. STELLENINFORMATIONEN Standort: Köln Befristung: befristet für 30 Monate Arbeitszeit: Teilzeit Vergütung: E13 TVöD Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 20.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke. Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die Städte Region Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten gewählte Mitglieder aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes. Das LVR-Institut für Versorgungsforschung (LVR-IVF) wurde 2014 als wissenschaftliches Institut des Klinikverbundes des Landschaftsverbands Rheinland (LVR) gegründet und bildet seit 2021 gemeinsam mit der LVR-Akademie für Seelische Gesundheit das LVR-Institut für Forschung und Bildung (LVRIFuB). Das LVR-IVF versteht sich als Dach der institutionellen Vernetzung der an der Versorgungsforschung interessierten Forschungsgruppen im LVR-Klinikverbund. Es initiiert eigene Forschungsprojekte und akquiriert Drittmittel über Forschungsaufträge im Bereich der Versorgungsforschung bei psychischen Störungen. Die neun psychiatrischen Kliniken des LVR sind zuständig für die psychiatrisch-psychotherapeutische Krankenhausbehandlung von ca. 4 Millionen Menschen im Rheinland. Die Räume des LVR-IVF befinden sich in der LVR-Klinik Köln. Mehr Informationen über den LVR finden Sie unter www.lvr.de. Wissenschaftliche Mitarbeit in einem systematischen Leitlinienentwicklungsprozess Durchführung von systematischen Literaturrecherchen, Bewertung der Qualität von wissenschaftlichen Studien (per GRADE-Methodik unter Nutzung von MAGICapp) Durchführung und Auswertung von Delphi-Verfahren Inhaltliche Vor- und Nachbereitung von Projekttreffen und Konsensuskonferenzen Umsetzung einer Leitlinienadaptation nach AWMF-Regelwerk Kooperation mit den am Leitlinienprozess beteiligten Expert*innen Erstellung von wissenschaftlichen Vorträgen und Fachpublikationen Unterstützung der Wissenschaftlichen Leitlinienkoordination Vor der Unterzeichnung eines Arbeitsvertrages ist gemäß dem Masernschutzgesetz ein Nachweis über einen ausreichenden Schutz gegen Masern (soweit Sie nicht vor 1971 geboren sind oder nachweislich nicht der gesetzlichen Impfpflicht unterliegen) sowie ein Impf- oder Genesenennachweis gemäß CoronaSchAusnahmVO gegen COVID-19 vorzulegen. Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich mit dem Verfahren ausdrücklich einverstanden.Voraussetzung für die Besetzung: Abgeschlossenes Hochschulstudium der Medizin, Psychologie, Gesundheitswissenschaften, Gesundheitsökonomie, Public Health, Sozialwissenschaften oder eines vergleichbaren Fachstudium Wünschenswert sind: Berufserfahrungen im Bereich der Leitlinienentwicklung, Versorgungsforschung oder vergleichbarer patient*innenbezogener Forschungsgebiete, vorzugsweise im Bereich der psychischen Störungen Kenntnisse in der Durchführung von systematischen Literaturrecherchen und der systematischen Literaturbewertung (vorzugsweise per GRADE-Methodik und MAGICapp) sowie der Umsetzung von Delphi-Verfahren Erfahrungen im Umfeld der Versorgung psychisch Erkrankter sind von Vorteil, aber keine Einstellungsvoraussetzung Fähigkeit zur selbstständigen und eigenverantwortlichen Arbeit Flexibilität und Organisationsgeschick Sicheres Auftreten, gute Kommunikationsfähigkeiten, Belastbarkeit, Teamfähigkeit Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein Sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit umfassenden Gestaltungsmöglichkeiten Ein vielfältiges und chancengerechtes Arbeitsumfeld Mitarbeit in einem multidisziplinär ausgerichteten Forschungsteam Ein umfangreiches Fortbildungsangebot Flexible Gestaltung der Arbeitszeit Moderne, attraktive und familienfreundliche Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf Die üblichen Sozialleistungen für den öffentlichen Dienst Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich Freier Eintritt in die LVR-Museen
Zum Stellenangebot

Doktorand – Entwicklung eines Open-Source-Modell-Frameworks zur Ermittlung von Windkraftpotenzialen (w/m/d)

Mi. 25.05.2022
Köln
Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­tali­sierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 7.100 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns! Das Erreichen einer treibhausgasneutralen Energieversorgung ist eine der größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Am Institut für Energie- und Klimaforschung – Technoökonomische Systemanalyse (IEK-3) – erforschen wir anhand integrierter Simulations- und Optimierungsmodelle, wie mögliche kosteneffiziente Transformationsstrategien hierfür ausgestaltet werden müssen. Im Rahmen eines großen Verbundforschungsprojektes soll hierfür ein neuartiges Modellframework zur Ermittlung von Windkraftpotenzialen entwickelt werden. Werden Sie Teil unseres internationalen Forschungsteams und bringen Sie Ihre Ideen und Kreativität ein und gestalten Sie mit, wie ein zukünftiges treibhausgasneutrales Energiesystem für Deutschland aussehen könnte. Einen ersten Einblick in unseren Arbeitsalltag am IEK-3 finden Sie hier: youtube.com/watch?v=Vw-u9-LlbPM. Verstärken Sie diesen Bereich zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Doktorand – Entwicklung eines Open-Source-Modell-Frameworks zur Ermittlung von Windkraftpotenzialen (w/m/d)Der großflächige Ausbau und Einsatz Erneuerbarer Energien (EE) ist ein wichtiges Mittel zur Reduktion von Treibhausgasen. Die standortgenaue Ermittlung von EE-Potenzialen ist daher eine wichtige Grundlage für energiewirtschaftliche Entscheidungsträger zur Planung des zukünftigen Energiesystems. Im Rahmen eines nationalen Forschungsprojektes soll nun ein Open-Source-Framework entwickelt werden, mit dem sich Optimierungs- und Simulationsverfahren flexibel zu Modellworkflows integrieren und für diese Potenzialanalysen einsetzen lassen. Dabei liegt der Fokus auf der optimalen Ausschöpfung von Windkraftpotenzialen, die auf Basis von hochaufgelösten Wetter- und Geodaten ermittelt werden. Um die Transparenz und Nachvollziehbarkeit von Untersuchungsergebnissen zu erhöhen, soll das Modellframework die Reproduzierbarkeit von Modellworkflows unterstützen. Ihre Aufgaben im Detail: Identifizierung und Parametrisierung von Modellworkflows zur Bestimmung von Windkraftpotenzialen Sammlung und Analyse von Wetter- und Geodaten sowie technischer und ökonomischer Parameter Entwicklung eines Open-Source-Modell-Frameworks zur flexiblen Integration von Optimierungs- und Simulationsmodellen zu reproduzierbaren Workflows Erstellung von treibhausgasneutralen Szenarien mit besonderem Fokus auf Windkraft sowie Durchführung von Modellvergleichen im Analyseprozess Abgeschlossenes Masterstudium im Bereich der Natur-, Wirtschafts- oder Ingenieurwissenschaften, Informatik, Mathematik oder eines verwandten Studiengangs Großes Interesse an Datenwissenschaften und energiewirtschaftlichen Fragestellungen Grundkenntnisse in computergestützter Optimierung und Simulation Programmierkenntnisse sind von Vorteil (z.B. Python) Hohes Maß an Selbstständigkeit und Bereitschaft zu großem Engagement Sehr zuverlässiger und gewissenhafter Arbeitsstil Fließende Englischkenntnisse in Wort und Schrift Wir arbeiten an hochaktuellen gesellschaftlich relevanten Themen und bieten Ihnen die Möglichkeit, den Wandel aktiv mitzugestalten! Für Ihre erfolgreiche Promotion bieten wir Ihnen optimale Voraussetzungen: Eine hoch motivierte Arbeitsgruppe sowie ein internationales und interdisziplinäres Arbeitsumfeld in einer der größten Forschungseinrichtungen in Europa Einen großen Forschungscampus im Grünen, der beste Möglichkeiten zur Vernetzung mit Kolleg:innen sowie zum sportlichen Ausgleich neben der Arbeit bietet Mitarbeit in einem spannenden Verbundforschungsprojekt mit hochkarätigen Partner:innen Hervorragende wissenschaftliche und technische Infrastruktur Möglichkeit zur Teilnahme an (internationalen) Konferenzen und Projekttreffen Kontinuierliche fachliche Betreuung durch Ihre/n wissenschaftliche/n Betreuer/in Beste Voraussetzungen für ein erfolgreiches Arbeiten im Homeoffice sowie flexible Arbeitszeiten 30 Tage Urlaub sowie eine Regelung für freie Brückentage (z.B. zwischen Weihnachten und Neujahr) Ein strukturiertes Promotionsprogramm für Sie und Ihre Betreuenden mit einem umfassenden Weiterbildungs- und Vernetzungsangebot über die Doktorandenplattform JuDocS (fz-juelich.de/judocs) Die Position ist zunächst auf drei Jahre befristet. Die Vergütung erfolgt analog der Entgeltgruppe 13 (75%) des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund) zuzüglich 60% eines Monatsgehaltes als Sonderzahlung („Weihnachtsgeld“). Informationen zur Promotion im Forschungszentrum Jülich inklusive der Standorte finden Sie hier: fz-juelich.de/gp/Karriere_Docs.
Zum Stellenangebot

Projektmanager/innen (w/m/d) Studienzentrum II für Infektiologie

Mi. 25.05.2022
Köln
Arbeiten an der Uniklinik Köln und der Medizinischen Fakultät heißt die Zukunft mitzugestalten – die Zukunft der Medizin, der Patientinnen und Patienten und natürlich Ihre eigene Zukunft. Sie profitieren von 59 Kliniken und Instituten sowie zahlreichen weiteren Abteilungen und Einrichtungen und über 10.000 Arbeitsplätzen. Die Medizinische Fakultät der Universität zu Köln und die Uniklinik Köln übernehmen wichtige gesellschaftliche Aufgaben in Forschung, Lehre und Krankenversorgung. Ein enges Netzwerk mit vielen universitären und außeruniversitären Partnern garantiert eine international erfolgreiche Wissenschaft sowie die exzellente Ausbildung unserer Studierenden. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Projektmanager/innen (w/m/d) Studienzentrum II für Infektiologie Klinik I für Innere Medizin Vollzeit; zunächst befristet auf 2 Jahre im Rahmen eines Drittmittelprojektes Das Studienzentrum II für Infektiologie unter der Leitung von Prof. Oliver A. Cornely befasst sich mit der Planung und Durchführung interventioneller klinischer Studien, Register- und Kohortenstudien und besteht aus einem motivierten und kompeten­ten Team aus Ärztinnen / Ärzten, klinischen Projektmanager/innen und Doktorandinnen / Doktoranden. Mitarbeit an Planung, Entwicklung und Durch­führung klinischer Studien und Projekte im Bereich klinische Infektiologie Aktiver Part bei der Evaluierung von Projekten in Bezug auf Machbarkeit, Konzeption und Design, GCP-Konformität, regulatorische Einordnung und administrative Aspekte, Qualitätssicherung, Sponsorfunktion, Kooperationen, Finanzierung und Kostenplanung, operatives Management Einreichungen zur Bewertung bei Ethik­kommissi­onen und Bundesoberbehörden, Anmeldung bei lokalen Behörden Koordination und Überwachung des Studien- und Projektfortschritts und der Aufgaben der Projektpartner/innen Erstellung / Mitarbeit bei Erstellung von Studien­dokumenten Erstellung, Genehmigung, Durchsetzung und Anpassung von Budgets einschließlich Vertrags­management mit externen Partnerinnen / Partnern Mitwirkung bei der Drittmitteleinwerbung (Förderanträge) Sicherstellung bzw. Weiterentwicklung der Prozesse und Qualitätsstandards der Abteilung Teilnahme an externen Veranstaltungen / Terminen / Meetings, u. a. Teilnahme und Mitarbeit an Studienteam-Meetings Abgeschlossenes medizinisches oder natur­wissen­schaftliches Studium, Studium der Gesund­heits­ökonomie und / oder gleichwertige Berufserfahrung im Projektmanagement Einschlägige Erfahrung in der Planung und Durch­führung klinischer Studien Fähigkeit zur selbstständigen Organisation, Priorisierung und Problemlösung Teamfähigkeit, Belastbarkeit unter Zeitdruck, Freude an eigenständigem Arbeiten Interesse an der Bearbeitung wissenschaftlicher Fragestellungen und der Interaktion mit internen und externen Kundinnen / Kunden Verhandlungssichere Deutsch- und Englisch­kenntnisse, weitere Sprachen wünschenswert Gute Kenntnisse der gängigen MS Office-Programme Sie sind Teil eines kompetenten und offenen, interdisziplinären und internationalen Teams Abwechslungsreiche und herausfordernde Tätig­keit in einem hoch interessanten und anspruchsvollen Umfeld Jobticket sowie eine sehr gute Verkehrs­anbindung Work from home („Home Office“) möglich Vergütung nach TV-L
Zum Stellenangebot

Werkstudent im Bereich Marketing & Nachhaltigkeit (m/w/d)

Mo. 23.05.2022
Hennef (Sieg), Bonn, Düsseldorf, Koblenz am Rhein, Augsburg, Berlin, Frankfurt am Main, München, Ludwigsburg (Württemberg)
Werkstudent im Bereich Marketing & Nachhaltigkeit (m/w/d) CONET ist seit mehr als 30 Jahren das kompetente IT-Beratungshaus für SAP, Infrastructure, Communications, Software und Consulting. Sie sind ein motivierter und wissbegieriger Student (m/w/d), der gerne praktische Erfahrungen in einem familiär geprägten IT-Beratungshaus im Bereich Nachhaltigkeit sammeln möchte? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Untersuchung der Anforderungen an die Nachhaltigkeit in Unternehmen der Informationstechnologie- und Kommunikationsbranche (ITK), Schwerpunkt: IT-Beratung Ermittlung von gesetzlichen, gesellschaftlichen und sonstigen Anforderungen sämtlicher Stakeholder an Nachhaltigkeit Abwägung der Anforderungen mit der Umsetzbarkeit, Relevanz und den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für die CONET-Unternehmensgruppe Erstellung eines Nachhaltigkeitskonzepts für die CONET-Unternehmensgruppe gemäß dem Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) Strukturierung der Nachhaltigkeitsaktivitäten nach Minimal- und Maximalanforderungen unter Bewertung der generellen und individuellen Machbarkeit sowie Nachteilen und Vorteilen bei Umsetzung der Maximalziele laufendes Studium im Bereich Life Cycle and Sustainability, Ressourceneffizienz-Management oder eines vergleichbaren Studiengangs bisherige Studienschwerpunkte und Erfahrungen in den Themenbereichen Nachhaltigkeitsstrategien, Nachhaltigkeitskonzepte und Nachhaltigkeitsberichte wünschenswert besonderes Interesse an den Themen Corporate Social Responsibility (CSR), Nachhaltigkeit, unternehmerische Verantwortung und Engagement Kommunikationsfähigkeit und Freude an der Teamarbeit fließende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift frühzeitige Einbindung in Projekte flexible Arbeitszeitgestaltung Begleitung durch Paten freies Obst und Getränke
Zum Stellenangebot

Cat-Risk-Analyst / Naturgefahren - Analytiker (m/w/d)

Fr. 20.05.2022
Köln
Seit mehr als 135 Jahren legen Versicherte in Deutschland ihre Risiken des Alltags vertrauensvoll in die Hände der DEVK Versicherungen. Heute ist die DEVK bundesweit präsent und betreut die persönlichen Anliegen von über vier Millionen Kunden und Kundinnen in allen Versicherungssparten. Die zu besetzende Stelle ist in der Hauptabteilung Rückversicherung angesiedelt. Hier werden nahezu alle Rückversicherungsaktivitäten des Konzerns gebündelt. Sowohl Rückversicherungsabgaben als auch -übernahmen in den Bereichen Leben und Nicht-Leben werden hier initiiert und abgewickelt. Zur Unterstützung unseres Cat-Teams suchen wir baldmöglichst einen Cat-Risk-Analyst / Naturgefahren-Analytiker (m/w/d). In der Versicherungsindustrie entstehen signifikante Risiken aus Naturgefahren (atmosphärisch, hydrologisch, seismologisch) wofür Ihre besondere Expertise in diesen Bereichen gefragt ist. Als Cat-Risk-Analyst (m/w/d) bzw. Naturgefahren-Analytiker (m/w/d) führen Sie im Wesentlichen Risikobewertungen von Versicherungsportfolios durch. Dafür nutzen Sie Nat-Cat-Modelle, interpretieren diese und bewerten deren Unsicherheiten. Darüber hinaus sind Mitarbeit zu zentralen Themen wie der Modellentwicklung und -validierung oder die Automatisierung von Prozessen Bestandteil Ihrer Tätigkeit. Bewertung von Versicherungsportfolios hinsichtlich der Risiken von Naturgefahren (Sturm, Erdbeben, Hagel, Überschwemmung, Waldbrand, etc.) Anwendung von Nat-Cat-Modellierungssoftware kommerzieller Anbieter (z. B. RMS, AIR) und Bewertung / Interpretation der Ergebnisse Analyse und Aufbereitung von Bestandsdaten, inklusive Analyse der Datenqualität und Sensitivitätsanalyse auf Modellierungsergebnisse Anwendung und Entwicklung von eigenen Modellen / Tools zur Risikoanalyse Mitarbeit bei zentralen Projekten zur Modellvalidierung, Modelladjustierung und Prozessoptimierung Unterstützung des Underwritings, Aktuariats, Retrozession und Solvency bei Modellierungsthemen und geowissenschaftliche Fragestellungen Kunden- und Maklerkontakte mit einem Fokus auf Naturgefahrenanalyse Erweiterung des Know-hows im Bereich der Naturkatastrophenmodellierung Abgeschlossenes naturwissenschaftliches, vorzugsweise geowissenschaftliches (Fach-) Hochschulstudium (z. B. Meteorologie, Hydrologie, Seismologie) mit Stärken in Mathematik und Statistik Erste Berufserfahrungen oder Praktika in der Rückversicherungsbranche sind von Vorteil und/oder Vorkenntnisse im Bereich der (wissenschaftlichen) Naturgefahrenmodellierung Erfahrungen mit kommerziellen Nat-Cat-Modellen (z. B. RMS, AIR) sind von Vorteil Erfahrung mit dem Umgang von großen Datenmodellen erwünscht (MS-SQL) Programmiererfahrung (idealerweise R und VBA) und GIS-Kenntnisse (z. B. ArcGIS) wünschenswert Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Sehr gutes analytisches Denkvermögen Sicheres und überzeugendes Auftreten mit ausgeprägter Kommunikations- und Motivationsstärke Spaß an der Vermittlung von Wissen Reisebereitschaft Sichere Arbeitsplätze in einem stetig wachsenden Unternehmen Eine hervorragende arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung Flexible Arbeitszeitmodelle Möglichkeit für Homeoffice / Mobiles Arbeiten Stark vergünstigtes Job-Ticket
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) am Institut für Hausarztmedizin, Professur für Gesundheits- und Risikokommunikation in der hausärztlichen Versorgung

Fr. 20.05.2022
Bonn
Das Universitätsklinikum Bonn (UKB) ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit mehr als 1.306 Planbetten. Unsere mehr als 8.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernehmen Aufgaben in Forschung, Lehre und Krankenversorgung sowie im öffentlichen Gesundheitswesen auf höchstem Niveau. Das UKB hat in 2021 den vierthöchsten Case-Mix- Index sowie das beste wirtschaftliche Ergebnis der Universitätskliniken in Deutschland und steht im Wissenschaftsranking (LOMV) auf Platz 1 der Universitätsklinika in NRW. Am Institut für Hausarztmedizin, Professur für Gesundheits- und Risikokommunikation in der hausärztlichen Versorgung des Universitätsklinikums Bonn ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle in Vollzeit (38,5 Std./Woche) zu besetzen: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) Die Stelle ist aufgrund des Aufbaus und der Implementierung der AG für Gesundheits- und Risikokommunikation befristet auf fünf Jahre zu besetzen. Die Forschungsarbeiten der neu eingerichteten Professur fokussieren sich unter anderem auf die Bereiche Gesundheits- und Risikokommunikation, Selbstregulation und Gesundheitsverhaltensänderungen (insbesondere im Bereich Ernährung und Bewegung), sowie mHealth und eHealth. Teil der Professur ist ein verhaltenswissenschaftliches Kommunikationslabor, in dem perzeptuelle und kognitive Verarbeitungsprozesse in der Gesundheits- und Risikokommunikation mittels innovativer Methoden (z.B. Eye-Tracking) untersucht werden. Mitarbeit an der gemeinsamen Forschung der Professur (v.a. im Themenbereich medizinische Risikokommunikation) Planung, Durchführung, Dokumentation, Auswertung und Bewertung von Studien mit anschließendem Verfassen von wissenschaftlichen Publikationen Verfassen von Drittmittelanträgen und Forschungsberichten Anleitung und Supervision von Nachwuchswissenschaftler*innen Engagement in der Lehre Projektmanagement Sie verfügen über einen hervorragenden Masterabschluss und eine ebensolche Promotion auf dem Gebiet der Psychologie, Soziologie, Gesundheitswissenschaften, Kommunikationswissenschaften oder verwandter Disziplinen Sie haben Kenntnisse und Erfahrung in der Planung und Durchführung von experimentellen Studien (Vorerfahrungen mit Eye-Tracking sind von Vorteil) Sie streben eine weitere Qualifizierungsstufe, wie die Habilitation, an Sie bringen Erfahrungen und Publikationen aus der Mitarbeit in wissenschaftlichen Projekten mit Sie verfügen über fundierte Kenntnisse in Forschungsmethoden und Statistik Sie verfügen über sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Sie zeichnen sich durch die Bereitschaft zum eigenständigen Lernen und durch hohe Teamfähigkeit aus Verantwortungsvoll und vielseitig: Ein Arbeitsplatz mit großem Gestaltungsspielraum in einem kollegialen Team Sicher in der Zukunft: Entgelt nach TV-L (EG13) Flexibel für Familien: Flexible Arbeitszeitmodelle, Möglichkeit auf einen Platz in der Betriebskindertagesstätte und Angebote für Elternzeitrückkehrer*innen Vorsorgen für später: Betriebliche Altersvorsorge Clever zur Arbeit: Großkundenticket des öffentlichen Nahverkehrs VRS oder Möglichkeit eines zinslosen Darlehens zur Anschaffung eines E-Bikes Bildung nach Maß: Geförderte Fort- und Weiterbildung Start mit System: Strukturierte Einarbeitung Gesund am Arbeitsplatz: Zahlreiche Angebote der Gesundheitsförderung Arbeitgeberleistungen: Vergünstigte Angebote für Mitarbeiter*innen Wir setzen uns für Diversität und Chancengleichheit ein. Unser Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Wir fordern deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Personen ist besonders willkommen.
Zum Stellenangebot

Scientist for Product Development – nucleic acid extraction/microbiome (m/f/d)

Fr. 20.05.2022
Hilden
At the heart of QIAGEN’s business is a vision to make improvements in life possible. We are on an exciting mission to make a real difference in science and healthcare. We are still the entrepreneurial company we started out as and have today achieved a size where we can bring our full power to many initiatives and to our presence across the globe.  Our most valuable asset are our employees – more than 5000 in over 35 locations around the world. Our ambition is to ensure we have outstanding and passionate people working in the best teams and we are constantly looking for new talent to join us.   There are few players who have shaped the world of modern science and healthcare as much as QIAGEN, and we have only just started. If you are looking to advance your career, are seeking new challenges and opportunities, enjoy working in dynamic and international, diverse teams and want to make a real impact on people’s lives, then QIAGEN is where you need to be. Join us. At QIAGEN, you make a difference every day. JOB ID: EMEA02787 Your Tasks You are part of our Sample Technologies team at our location in Hilden (next to Düsseldorf) which focuses on the development of innovative life science products and technologies for nucleic acid extraction, especially as they relate to the microbiome field. Collaboration within interdisciplinary project teams and across company functions is part of your daily business, as is project management and the presentation of scientific results with internal and external partners You are responsible to launch new products to market in compliance with industry standards, including technical customer support Part of your tasks are not only life cycle management for existing product lines but also the continuous extension of technology knowledge and research towards new technologies for nucleic acid extraction You hold a scientific degree (PhD) in biology, microbiology, immunology or a related field; Preferably with some experience as an independent postdoc in academia or industry You have extensive laboratory experience with molecular biology techniques, specifically as they relate to microbiology, metagenomics, and bioinformatics Known as an exceptional problem solver, you are highly analytical and have the ability to work in a fast-paced research environment Communication in German and English is one of your strengths and you excel in technical writing and presentation skills, for both internal and external audiences At the heart of QIAGEN are our people who drive our success. We act with passion, always challenging the status quo to drive innovation and continuous improvement. We inspire with our leadership and make an impact with our actions. We create a collaborative, safe and engaging workplace which forms the basis for high performing individuals and teams. We drive accountability and entrepreneurial decision-making and want you to excel your growth and shape the future of QIAGEN. QIAGEN is committed to creating a diverse environment and is proud to be an equal opportunity employer. All qualified applicants will receive consideration for employment without regard to race, color, sex, age, national origin, religion, sexual orientation, gender identity, status as a veteran, or disability.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter Qualitätskontrolle (m/w/d)

Do. 19.05.2022
Hilden
Die Unternehmensvision von QIAGEN ist es, Verbesserungen im Leben zu ermöglichen. Wir begeistern uns für unsere Berufung, Wissenschaft und Gesundheitsversorgung entscheidend voranzubringen. Wir sind immer noch die Unternehmergesellschaft, als die wir begonnen haben, und haben heute eine Größe erreicht, die es uns ermöglicht, unsere ganze Kraft auf viele Initiativen und unsere weltweite Präsenz zu richten. Unser wertvollstes Gut sind unsere mehr als 5.000 Mitarbeiter an über 35 Standorten auf der ganzen Welt. Unser Ziel liegt darin, herausragende Menschen zu beschäftigen, die sich mit Leidenschaft in die besten Teams einbringen. Und wir sind ständig auf der Suche nach neuen Talenten. Es gibt nur wenige Unternehmen, die die Welt der modernen Wissenschaft und Gesundheitsversorgung so geprägt haben wie QIAGEN – und wir haben gerade erst damit begonnen. Wenn Sie gerne beruflich weiterkommen würden, auf der Suche nach neuen Herausforderungen und Möglichkeiten sind, die Arbeit in dynamischen, internationalen und diversen Teams genießen und wirklichen Einfluss auf das Leben von Menschen nehmen wollen, ist QIAGEN das richtige Unternehmen für Sie. Schließen sie sich uns an. Bei QIAGEN bewegen Sie wirklich etwas – jeden Tag. JOB ID: EMEA02937 Sie sind Teil eines Teams innerhalb unserer Qualitätskontrolle, welches die QC-Prüfung von Rohstoffen, Halbfertigteilen und Fertigteilen aus Kunststoff verantwortet Innerhalb dieses Teams liegt die hauptsächlich visuelle Kontrolle von verschiedensten Verbrauchsmaterialien aus Kunststoff für diverse Laboranwendungen in Ihrer Hand Dazu gehören Flaschen, Kartuschen, Bauteile, Säulen oder ähnliche Verbrauchsmaterialien, die von Ihnen beispielsweise mikroskopisch oder mit dem bloßen Auge auf Bläschen, Risse, Schweißfehler und weitere Fehler kontrolliert werden Sie verbringen einen Teil Ihrer Zeit im Reinraum – dies bedeutet das Tragen von Schutzausrüstung wie Mundschutz, Kittel, Haar-/ Bartnetz, Überschuhen, Schutzbrille und Handschuhen Die Dokumentation Ihrer Prüfungen, sowohl analog als auch digital gehört ebenso zu Ihren Aufgaben wie die Teilnahme an Projekten zur Testoptimierung Die Position ist vorerst durch eine Elternzeitvertretung auf zwei Jahre befristet. Sie haben Interesse und ein solides Grundverständnis zu technischen Vorgängen Idealerweise besitzen Sie eine technische Ausbildung oder Berufserfahrung im technischen Umfeld Wir sind auch offen für Abschlüsse, die in Deutschland nicht anerkannt werden Der Umgang in Word, Excel und Outlook ist Ihnen nicht fremd, idealerweise bringen Sie erste Kenntnisse in SAP mit Es kommt uns vor allem auf Ihr Engagement, Ihre Lernbereitschaft, Ihr Auge fürs Detail und Ihr Qualitätsbewusstsein an Der Besitz eines Führerscheines (Klasse B) ist erforderlich Das Herz von QIAGEN sind die Menschen, die zum Erfolg unseres Unternehmens beitragen. Wir agieren mit Leidenschaft und entwickeln ständig neue Wege, um Innovation und laufende Verbesserungen voranzutreiben. Wir inspirieren durch unsere Führung und nehmen Einfluss durch unsere Taten. Wir erschaffen einen von Zusammenarbeit geprägten, sicheren und attraktiven Arbeitsplatz, der die Grundlage für leistungsstarke Mitarbeiter und Teams bildet. Wir fördern Verantwortungsbewusstsein und unternehmerische Entscheidungsfindung und wollen, dass Sie sich weiterentwickeln und die Zukunft von QIAGEN mitgestalten. QIAGEN hat sich der Schaffung einer diversen Arbeitsumgebung verschrieben und wir sind stolz, ein Arbeitgeber zu sein, der Chancengleichheit fördert. Es werden alle qualifizierten Bewerber für eine Beschäftigung in Betracht gezogen, unabhängig von ihrer Hautfarbe, ihrem Geschlecht, ihrem Alter, ihrer nationalen Herkunft, ihrer Religion, ihrer sexuellen Orientierung, ihrer Geschlechtsidentität, einem Status als Veteran oder einer Behinderung.
Zum Stellenangebot
123


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: