Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Weitere: Naturwissenschaften und Forschung: 4 Jobs in Brokstedt

Berufsfeld
  • Weitere: Naturwissenschaften und Forschung
Branche
  • Nahrungs- & Genussmittel 2
  • Wissenschaft & Forschung 1
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 3
  • Ohne Berufserfahrung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 4
  • Teilzeit 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 2
  • Befristeter Vertrag 1
  • Praktikum 1
Weitere: Naturwissenschaften und Forschung

Mitarbeiter/in (m/w/d) im Dezernat 34 – Umweltbezogener Gesundheitsschutz (Badegewässer / Geoinformationssysteme)

Mi. 18.05.2022
Neumünster, Holstein
Im Landesamt für soziale Dienste Schleswig-Holstein in Neumünster ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Mitarbeiter/in (m/w/d) im Dezernat 34 – Umweltbezogener Gesundheitsschutz (Badegewässer / Geoinformationssysteme) auf Dauer in Vollzeit zu besetzen. Das Landesamt für soziale Dienste Schleswig-Holstein (LAsD) ist eine dem Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren des Landes Schleswig-Holstein zugeordnete Landesober­behörde mit derzeit rund 400 Mitarbeitenden an den Standorten in Neumünster, Heide, Lübeck und Schleswig. Soziale Aufgabenbereiche und die Begleitung der Menschen in Schleswig-Holstein in verschiedenen Lebensbereichen sind für die Arbeit des LAsD prägend. Schwerpunkt des Dezernats 34 sind Fach- und Vollzugsaufgaben des Umweltbezogenen Gesundheitsschutzes und der Umwelttoxikologie, der Trinkwasser-, Badebeckenwasser- und Badegewässerhygiene. Fachliche Begleitung und Prüfung von Badegewässerprofilen Pflege der Geofachdaten für Badegewässer Betreuung und Weiterentwicklung des Badegewässer-Informationssystems (Kopfstelle Badegewässerdatenbank, Internetauftritt, Kartografische Darstellung der Badegewässer) Listungsprüfung von Badewasseruntersuchungsstellen Mitwirkung bei der Berichterstattung im Trink- und Badegewässerbereich Voraussetzungen für die ausgeschriebene Stelle sind: Abgeschlossenes Hoch-/Fachhochschulstudium im Bereich Wasserwirtschaft, Geoinformation oder einer vergleichbaren Fachrichtung Kenntnisse und Erfahrungen bei der Anwendung von Geoinformationssystemen (z.B. ArcMap, ArcGis) und Datenbanken Praktische Erfahrung im Umgang mit der gängigen Bürokommunikation-IT (z.B. Word, Excel, PowerPoint) Für die Bewerbung von Vorteil sind: Verwaltungserfahrungen Fähigkeit, sich in komplexe Fragestellung zügig einzuarbeiten Äußerst sorgfältige und präzise Arbeitsweise Termingerechtes Arbeiten Selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise Hohes Maß an Leistungsbereitschaft und Zuverlässigkeit Organisationsfähigkeit und eine gute Auffassungsgabe Gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift Kooperations-, Kommunikations- und Teamfähigkeit Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der tarifrechtlichen Voraussetzungen nach der Entgeltgruppe 11 TV-L. In Ihrem neuen beruflichen Umfeld erwarten Sie: Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit Flexible Arbeitszeiten Angebote zur Vereinbarung von Beruf und Familie Gute Weiterbildungsmöglichkeiten Betriebliche Altersvorsorge VBL Zuschuss zum ÖPNV-Ticket (Jobticket) Kostenfreier Mitarbeiterparkplatz Firmenfitness (qualitrain) Die Landesregierung setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein und prüft, ob freie Arbeitsplätze mit schwerbehinderten Menschen, insbesondere mit bei der Agentur für Arbeit arbeitslos oder arbeitssuchend gemeldeten schwerbehinderten Menschen, besetzt werden können. Personen mit einer Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellte werden bei gleichwertiger Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir möchten die Vielfalt der Biographien und Kompetenzen in der Landesverwaltung fördern. Deshalb begrüßen wir Bewerbungen, unabhängig von Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Alter sowie sexueller Identität. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben, gleiches gilt für Menschen mit Kenntnissen in niederdeutscher, friesischer oder dänischer Sprache. Wir streben in allen Beschäftigtengruppen eine chancengleiche Beteiligung von Frauen an. Daher werden Frauen im Falle einer Unterrepräsentation bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Förderung der Teilzeitbeschäftigung liegen im besonderen Interesse der Landesregierung. Deshalb werden an Teilzeit interessierte Bewerberinnen und Bewerber besonders angesprochen.
Zum Stellenangebot

Manager R&D (w/m/d)

Do. 12.05.2022
Elmshorn
Freudenberg ist ein globales Technologieunternehmen, das seine Kunden und die Gesellschaft durch wegweisende Innovationen nachhaltig stärkt. Gemeinsam mit Partnern, Kunden und der Wissenschaft entwickeln wir seit Jahren technisch führende Produkte, exzellente Lösungen und Services für rund 40 Marktsegmente. Die Freudenberg Gruppe beschäftigt weltweit rund 50.000 Mitarbeitende in 60 Ländern und erzielt einen Jahresumsatz von nahezu 9 Milliarden Euro.Capol, ein Unternehmen der Freudenberg Gruppe, ist ein führender Anbieter von spezialisierten Inhaltsstoffen für die Lebensmittelindustrie mit Tochtergesellschaften und Produktionsstätten in Europa und Nordamerika. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland bedient Kunden in über 100 Ländern über eigene Tochtergesellschaften sowie ein globales Vertriebsnetzwerk. Als Marktführer für die Oberflächenbehandlung in der Süßwarenindustrie bietet Capol ein breites Portfolio an Spezialprodukten und umfassenden technischen Support. Neben Glanz-, Trenn- und Versiegelungsmitteln bietet Capol natürliche Farbpigmente und Aromen für eine breite Palette von Lebensmittelanwendungen.Sie unterstützen unser Team alsManager R&D (w/m/d)Selbstständige Umsetzung von kundenindividuellen Projekten sowie die Entwicklung neuer ProduktideenPlanung, Koordination und Durchführung von ProduktionsversuchenEnge Zusammenarbeit und Schnittstellenfunktion mit anderen Abteilungen, wie Qualitätsmanage­ment, internationaler Vertrieb, Einkauf, Produktion sowie nordamerikanischer R&D Kollegen Erstellung von Rezepturen und HerstellanweisungenDurchführung von AnwendungsversuchenPrüfung und Tests neuer RohstoffeAbgeschlossenes Studium der Lebensmitteltechnologie oder vergleichbare AusbildungMehrjährige Berufserfahrung in der Entwicklung von Lebensmitteln oder LebensmittelzusatzstoffenSehr gute EnglischkenntnisseSAP Kenntnisse von VorteilTeamfähigkeit, Flexibilität, hohes Maß an Eigenständigkeit, gute KommunikationInternationale TätigkeitsbereicheInternationale Karriere mit globaler Ausrichtung und Vernetzungen.Leistungsbezogener BonusWenn Sie etwas bewegen, profitieren Sie vom Erfolg.Aus- und Weiterbildungen / LaufbahnentwicklungProgramme zur Erweiterung von Fachwissen und Qualifikationen.Nachhaltigkeit / Soziales EngagementMit Engagement, Nachhaltigkeit und sozialem Engagement etwas bewirken.Betriebliche AltersvorsorgeMit Hilfe des Unternehmens für den Ruhestand vorsorgen.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in – Herstellung und Charakterisierung von Lithium-Ionen-Batterien

Mo. 09.05.2022
Itzehoe
Ort: Itzehoe Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in – Herstellung und Charakterisierung von Lithium-Ionen-Batterien Die Fraunhofer-Gesellschaft betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30.000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro. Die Abteilung „Batteriesysteme FAB-SH“ des Fraunhofer Institutes für Siliziumtechnologie ISIT in Itzehoe befasst sich im Rahmen der Arbeiten auf dem Gebiet skalenübergreifender Energieversorgungslösungen mit der Entwicklung maßgeschneiderter wiederaufladbarer Lithium-Polymer-Akkumulatoren für anspruchsvolle Anwendungen. Die Wissenschaftler*innen entwickeln Batteriezellen und Zellkomponenten sowohl in Lithium-Ionen- als auch Post-Lithium Technologie bis hin zu Speichersystemen für die Elektromobilität und die stationäre Speicherung.Für unsere Arbeitsgruppe „Fertigungstechnologie“ suchen wir ab sofort eine*n Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in für die Durchführung von Forschungsprojekten mit Schwerpunkt auf der Entwicklung und Herstellung von einer neuen Generation von elektrochemischen Speicherzellen und deren Herstellungsprozesse. Die Tätigkeit umfasst folgende Aufgabenbereiche: Intensive Mitwirkung an der Entwicklung von zukunftsweisenden Zellen Entwicklung von innovativen Konzepten für Batterien in speziellen Anwendungsfeldern Weiterentwicklung von Fertigungsprozessen in der Elektrodenfertigung sowie im Zellbau Mitarbeit beim Aufbau der Batterieforschungsfabrik in Deutschland (FFB) Umfassende elektrochemische Charakterisierung Verantwortung für die Charakterisierung und Weiterentwicklung der Messtechnik zur Auswertung der gefertigten Prototypen Zusammenarbeit mit Wissenschaftler*innen im Team an herausfordernden Projekten führender Forschung und Entwicklung Kommunikation Ihrer Ergebnisse intern und gegenüber Kund*innen Wissenschaftliche Profilierung mittels Publikationen sowie Unterstützung bei der Einwerbung von Forschungsvorhaben und Industrieprojekten Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom) der Chemie / Physik / Materialwissenschaften oder in verwandten Disziplinen mit sehr guten Studienleistungen Kenntnisse auf dem Gebiet der Lithium-Ionen-Batteriefertigung Erfahrung im Einsatz von neuen Materialien Innovationspotential und technischer Ideenreichtum Ein hohes Maß an Selbstständigkeit, Eigeninitiative und eine strukturierte, teamorientierte Arbeitsweise Begeisterung für technisch-wissenschaftliche Themen mit starkem Anwendungsbezug Fließende Deutsch- und / oder Englischkenntnisse in Wort und Schrift Wir bieten Ihnen eine dynamische Arbeitsatmosphäre und ein innovatives Arbeitsumfeld mit vielseitigen Tätigkeiten im Bereich der öffentlich geförderten und industrienahen Forschung und Entwicklung. Es wartet ein abwechslungsreiches Themenspektrum mit engen Kontakten zur Industrie und zu öffentlichen Auftraggebern auf Sie.Sie haben den Raum für eigenverantwortliches Arbeiten und eigene Ideen und können die Zukunft aktiv mitgestalten. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf. Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet und kann auch in Teilzeit besetzt werden. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.
Zum Stellenangebot

Praktikant R&D (w/m/d)

Mo. 25.04.2022
Elmshorn
Freudenberg ist ein globales Technologieunternehmen, das seine Kunden und die Gesellschaft durch wegweisende Innovationen nachhaltig stärkt. Gemeinsam mit Partnern, Kunden und der Wissenschaft entwickeln wir seit Jahren technisch führende Produkte, exzellente Lösungen und Services für rund 40 Marktsegmente. Die Freudenberg Gruppe beschäftigt weltweit rund 50.000 Mitarbeitende in 60 Ländern und erzielt einen Jahresumsatz von nahezu 9 Milliarden Euro.Capol, ein Unternehmen der Freudenberg Gruppe, ist ein führender Anbieter von spezialisierten Inhaltsstoffen für die Lebensmittelindustrie mit Tochtergesellschaften und Produktionsstätten in Europa und Nordamerika. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland bedient Kunden in über 100 Ländern über eigene Tochtergesellschaften sowie ein globales Vertriebsnetzwerk. Als Marktführer für die Oberflächenbehandlung in der Süßwarenindustrie bietet Capol ein breites Portfolio an Spezialprodukten und umfassenden technischen Support. Neben Glanz-, Trenn- und Versiegelungsmitteln bietet Capol natürliche Farbpigmente und Aromen für eine breite Palette von Lebensmittelanwendungen.Sie unterstützen unser Team alsPraktikant R&D (w/m/d)Aktive Mitarbeit in der ProduktentwicklungEigenständige Bearbeitung von ProjektenPlanung, Durchführung und Auswertung von Laborversuchen sowie Zusammenfassung & Präsentation der ErgebnisseErfolgreiches Grundstudium der Lebensmitteltechnologie, Ökotrophologie, Lebensmittelchemie, Lebensmittelverfahrenstechnik oder vergleichbaresTeamfähigkeit, Zuverlässigkeit sowie die Fähigkeit in bereichsübergreifenden Zusammenhängen zu denkenSie haben Spaß an praktischer Arbeit, arbeiten zuverlässig, sorgfältig und zeigen ein hohes Maß an EigeninitiativeNachhaltigkeit / Soziales EngagementMit Engagement, Nachhaltigkeit und sozialem Engagement etwas bewirken.Sicheres Arbeitsumfeld / ArbeitssicherheitIn allen Bereichen des Arbeitslebens wird Ihre Sicherheit als höchste Priorität angesehen.Aus- und Weiterbildungen / LaufbahnentwicklungProgramme zur Erweiterung von Fachwissen und Qualifikationen.Flexible ArbeitsmodelleFlexible Arbeitsmöglichkeiten für den persönlichen Erfolg und ZufriedenheitVielfalt & IntegrationBetreten Sie eine von Vielfalt geprägte Welt der Innovation.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: