Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Weitere: Naturwissenschaften und Forschung: 6 Jobs in Büttenberg

Berufsfeld
  • Weitere: Naturwissenschaften und Forschung
Branche
  • Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung 2
  • Gesundheit & Soziale Dienste 1
  • It & Internet 1
  • Pharmaindustrie 1
  • Sonstige Dienstleistungen 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 6
  • Mit Personalverantwortung 2
  • Ohne Berufserfahrung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 6
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 6
Weitere: Naturwissenschaften und Forschung

Medical Science Liaison Manager (Onkologie/Gynäkologie) (m/w/d)

Sa. 28.11.2020
Münster, Westfalen, Gelsenkirchen, Hannover, Göttingen
Bei AstraZeneca punkten wir mithilfe der Wissenschaft. Sie ist der Ursprung all unserer Erfolge und nur dann umzusetzen, wenn wir alle zusammenarbeiten. Als Ihr Arbeitgeber werden wir immer sicherstellen, dass Sie wissen, warum Ihre Rolle zu unserer umfassenden Mission zählt, wirklich das zu erreichen, was die Wissenschaft leisten kann. Jede unserer Entscheidungen entspringt den zahlreichen Gelegenheiten, die die Wissenschaft uns bietet.AstraZeneca hat die Vision, Krebs als Todesursache zu eliminieren. Wir möchten Patienten zu einem frühen Zeitpunkt ihrer Erkrankung behandeln und erweitern unsere Pipeline kontinuierlich. In vier Jahren haben wir fünf neue Medikamente in sechs Tumorarten entwickelt. Durch Wirkmechanismen wie Immunonkologie, Tumortreiber und -resistenzen sowie DNA-Reparaturmechanismen leisten wir in den Kerntherapiebereichen Lungen-, Brust-, Eierstockkrebs und der Hämatologie einen Beitrag zum Wohlergehen von Patienten.Für die Region - Münster, Gelsenkirchen, Hannover, Göttingen suchen wir Sie alsMedical Science Liaison Manager (Onkologie/Gynäkologie) (m/w/d). als MSL agieren Sie als wissenschaftlicher Experte in dem Ihnen zugewiesenem medizinisch wissenschaftlichen Bereich und sind dafür verantwortlichSie pflegen einen proaktiven und reaktiven wissenschaftlichen Austausch zu medizinisch wissenschaftlichen Informationen mit externen Experten aus Medizin und Forschung. Insbesondere der Auf- und Ausbau, sowie die Pflege des Key Opinion Leader Netzwerks, der Austausch mit Fachgesellschaften sowie gesundheitspolitischer Organisationen zum Aufbau und Erhalt einer medizinisch wissenschaftlichen Partnerschaft auf AugenhöheTeilnahme an internationalen, nationalen und regionalen Kongressen und VeranstaltungenKonzeption, Budgetierung, Initiierung und Betreuung überregionaler und regionaler wissenschaftlicher Fortbildungsveranstaltungenals interne Schnittstellenfunktion durch cross-funktionale Zusammenarbeit mit Marketing, Medical Affairs, Market Access und Vertriebabgeschlossener naturwissenschaftlicher Hochschulabschlusshohe medizinisch wissenschaftliche KompetenzErfahrung in der Onkologie (idealerweise Gynäkologie) wünschenswert, aber nicht Voraussetzungausgeprägte intrinsische Motivation, Neues zu erlernen und innovative Ideen umzusetzenErfahrung im Außendienst (wünschenswert, aber nicht Voraussetzung)hohe Reisebereitschaft eine attraktive Pipeline und innovative Produkteindividuelle Entwicklungsmöglichkeiten in einem dynamischen Arbeitsumfeldein bedarfsgerechtes onboarding-ProgrammVertrauen, Wertschätzung und Raum für Mitgestaltungflexible Arbeitszeitmodelle sowie ein attraktives Benefit-Paketein agiles Team mit breiter kollegialer Unterstützung und täglichem Lernenein Unternehmen, das Nachhaltigkeit und Umweltschutz im Fokus hat Ein herausforderndes und hochkompetitives Umfeld motiviert Sie? Sie haben Lust sich einzubringen, sind ein echter Teamplayer und haben Spaß am Erfolg und daran ambitionierte Ziele zu erreichen? Dann bewerben Sie sich jetzt.
Zum Stellenangebot

Natur- oder Ingenieurwissenschaftler/in zur Leitung der Qualitätssicherung (m/w/d)

Mi. 18.11.2020
Essen, Ruhr
Als universitäres Klinikum der Maximalversorgung mit einer Kapazität von rund 1.300 Betten betreuen wir mit über 6.000 Beschäftigten in 26 Kliniken, 23 Instituten und Fachzentren jährlich 225.000 Patienten. Unser Haus bietet medizinische Versorgung, modernste Diagnostik und umfassende Therapie mit höchstem internationalem Standard. Hinzu kommt ein umfangreiches Leistungsspektrum in Forschung und Lehre auf international konkurrenzfähigem Niveau. In der Klinik für Nuklearmedizin ist im Bereich der Radiopharmazie zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/s Natur- oder Ingenieurwissenschaftlerin/s zur Leitung der Qualitätssicherung (m/w/d) -vorzugsweise aus dem Fachgebiet Radiopharmazie- (Aufgabenbewertung: Entgeltgruppe 13 TV-L) zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen. Leitung der Qualitätssicherung Hygienebeauftragte Person Vertretung der Leitung der Qualitätskontrolle, sowie des Informationsbeauftragten Organisation und Dokumentation des Qualitätsmanagementsystems und der integrierten qualitätssichernden Steuerungselemente Begleitung und Durchführung von Qualifizierungen und Validierungen Erstellung und Lenkung von GMP-Dokumenten (z.B. in Word, Access) Mitwirkung bei der Erarbeitung und Pflege von arzneimittelrechtlichen Zulassungen Durchführung u.a. der Lieferantenqualifizierung einschließlich Erarbeitung von techn. Verträgen Regelmäßige Mitarbeit in der Herstellung und Qualitätskontrolle radioaktiver Arzneimittel unter GMP Mitwirkung bei der Planung und dem Aufbau des Neubaus Radiopharmazie Strahlenschutzbeauftragter u.a. am technischen Beschleuniger – Fachkundegruppe S6.4, tätigkeitsbegleitende Aus-/Weiterbildung zur Sachkundigen Person nach Arzneimittelgesetz (ja nach Hochschulabschluss 2 Jahre bzw. 3 Jahre), falls nicht bereits vorhanden und die Voraussetzungen dafür vorliegen abgeschlossenes Hochschulstudium bzw. gleichwertige Qualifikation Abgeschlossene bzw. min. fortgeschrittene Ausbildung zur Hygienebeauftragten Person sehr gute GMP-Kenntnisse Gute EDV-Kenntnisse (Access, Excel, Word) Erfahrung im Umgang mit radioaktiven Stoffen unter GMP-Bedingungen und Beschleunigerkenntnisse Erfahrung bei der Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle von Arzneimitteln, insbesondere für radioaktive Arzneimittel und/oder Wirkstoffen sind von Vorteil Erfahrung mit Qualifizierungs- und Validierungsverfahren wünschenswert Erfahrung mit arzneimittelrechtlichen Zulassungen und dem Informationsbeauftragtenwesen sowie mit einem Dokumentenmanagementsystem von Vorteil SSB FKG S6.4 bzw. fortgeschrittene Voraussetzung zur Bestellung als Strahlenschutzbeauftragte(r) wünschenswert Motivation, die Funktion einer Nachwuchsführungskraft anzustreben Belastbarkeit und Flexibilität sowie Kommunikations- und Teamfähigkeit Zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie bietet das Universitätsklinikum für die Kinder der Beschäftigten eine Betriebskindertagesstätte an. Unser MitarbeiterServiceBüro unterstützt Sie bei der Suche nach weiteren Betreuungsplätzen für Kinder, berät zur Pflege von Angehörigen und ermittelt auf Wunsch interne und externe Dienstleistungen. In den Ferien bieten wir für die schulpflichtigen Kinder ein abwechslungsreiches Programm. Weiter bietet das Universitätsklinikum Essen seinen Beschäftigten gute Weiterbildungsmöglichkeiten, Firmentickets über den VRR, preiswerte Parkmöglichkeiten in den Parkhäusern, vergünstigte Mahlzeiten in der Kantine und ein jährlich stattfindendes Betriebsfest. Das Universitätsklinikum Essen strebt eine Erhöhung des Anteils qualifizierter Frauen an und fordert deshalb Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden im Sinne des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt. Schwerbehinderte Bewerberinnen / Bewerber und Gleichgestellte i.S. des § 2 Abs. 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die ausgeschriebene Stelle ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet.
Zum Stellenangebot

Referent (m/w/d) Abfalldatenmanagement

Mi. 18.11.2020
Essen, Ruhr
Radioaktive Abfälle bis zu ihrer Endlagerung nach höchsten Sicherheitsstandards aufzubewahren – das ist unser Auftrag. Als Gesellschaft des Bundes gewährleisten wir den sicheren und zuverlässigen Betrieb von Zwischenlagern für hochradioaktive Abfälle. Seit 2020 führen wir auch Zwischenlager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle an den Standorten deutscher Kernkraftwerke. Dadurch liegt die Verantwortung für die Zwischenlagerung der radioaktiven Abfälle der Energieversorgungsunternehmen zentral in unserer Hand. Neben bewährter und solider Technik sind es vor allem unsere Mitarbeiter*innen, die eine sichere und zuverlässige Zwischenlagerung an zahlreichen Standorten in Deutschland gewährleisten. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe suchen wir Verstärkung. Für unsere Organisationseinheit Zentrale Dienste an unserem Standort in Essen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Referenten (m/w/d) Abfalldatenmanagement Prüfung und Bewertung von Anträgen auf Zwischen- und Bereitstellungslagerung radioaktiver Abfälle, Dokumentationen und abfallbezogenen Daten Fachliche Unterstützung der Betriebe bei der Abwicklung von Ein-/Auslagerungskampagnen Auswertungen von Behälter- und Abfalldaten Mitwirkung bei Aufbau und Pflege des Berichtswesens, elektronischer Buchführungssysteme Fachliche Vertretung der Ergebnisse nach außen (Behörden, Gutachter etc.) Übernahme von Sonderaufgaben bei Erfordernis Erfolgreich abgeschlossenes Hoch- oder Fachhochschulstudium im Bereich der Physik, der Chemie oder einer vergleichbaren Ausrichtung Gute PC-Anwenderkenntnisse (insbesondere MS Office, MS Visio) Vertiefte Kenntnisse in abfallspezifischen Datenbanken/einschlägigen Buchführungssystemen Berufserfahrung in den Themengebieten Produktkontrollmaßnahmen radioaktiver Abfälle, Abfallentsorgung und Strahlenschutz Eigenverantwortliche, effiziente und strukturierte Arbeitsweise Hohes Engagement und Verantwortungsbewusstsein sowie starker Teamgeist Übersicht und Organisationsfähigkeit Förderung von Diversität und Gewährleistung der Chancengleichheit von Frauen und Männern Langfristig sichere Arbeitsplätze Ausgewogene Work-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeitmodelle Hoher Stellenwert der individuellen Fort- und Weiterbildung Attraktives Arbeitsumfeld (u. a. arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung, Mitarbeiterparkplätze, technisch modern ausgestattete Arbeitsplätze, Mitarbeiterrabattprogramme)
Zum Stellenangebot

Referent (m/w/d) Zentrale Fachfragen im Bereich Zwischen­lagerung

Di. 17.11.2020
Essen, Ruhr
Radioaktive Abfälle bis zu ihrer Endlagerung nach höchsten Sicherheitsstandards aufzubewahren – das ist unser Auftrag. Als Gesellschaft des Bundes gewährleisten wir den sicheren und zuverlässigen Betrieb von Zwischenlagern für hochradioaktive Abfälle. Seit 2020 führen wir auch Zwischenlager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle an den Standorten deutscher Kernkraftwerke. Dadurch liegt die Verantwortung für die Zwischenlagerung der radioaktiven Abfälle der Energieversorgungsunternehmen zentral in unserer Hand. Neben bewährter und solider Technik sind es vor allem unsere Mitarbeiter*innen, die eine sichere und zuverlässige Zwischenlagerung an zahlreichen Standorten in Deutschland gewährleisten. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe suchen wir Verstärkung. Für unsere Organisationseinheit Zentrale Fachfragen an unserem Standort in Essen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Referenten (m/w/d) Zentrale Fachfragen Bearbeitung von konzeptionellen wissenschaftlichen Fragestellungen im Zusammenhang mit der Zwischen­lagerung von Brennelementen und verglasten Abfällen Planung und Durchführung von Untersuchungsprogrammen Koordinierung der Spaltmaterialüberwachung (Safeguards) Erstellung von Berichten zum Alterungsmanagement im Zwischenlager Erstellung von Studien und Konzepten im Rahmen der nuklearen Entsorgung Teilnahme an internationalen und nationalen Konferenzen/Gremien Akademische Lehrtätigkeiten Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Kerntechnik, Physik, Chemie oder eine vergleichbare Qualifikation Kenntnisse im Bereich Materialwissenschaft und Werkstoffkunde wünschenswert Sehr gute analytische und kommunikative Fähigkeiten Englisch in Wort und Schrift Verbindlichkeit sowie ein sicheres Auftreten im Umgang mit Gesprächspartnern Hohes Maß an Engagement, Eigenverantwortung und starker Teamgeist Förderung von Diversität und Gewährleistung der Chancengleichheit von Frauen und Männern Langfristig sichere Arbeitsplätze Ausgewogene Work-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeitmodelle Hoher Stellenwert der individuellen Fort- und Weiterbildung Attraktives Arbeitsumfeld (u. a. arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung, Mitarbeiterparkplätze, technisch modern ausgestattete Arbeitsplätze, Mitarbeiterrabattprogramme)
Zum Stellenangebot

Teamleitung (m/w/d) Projektmanagement und Implementierung

Mo. 16.11.2020
Bochum
Mit ganzheitlichen IT-Lösungen, Beratung und Service bieten wir, die i-SOLUTIONS Health GmbH, unseren Anwendern in Klinik, Labor und Radiologie ein Rundum-Sorglos-Paket aus der Hand eines deutschen Mittelständlers. Wir streben nach einem volldigitalen Gesundheitsmanagement und der Vernetzung von Gesundheitsdienstleistern für eine effiziente, patientenorientierte Versorgung. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir motivierte Mitarbeiter mit Affinität für die Gesundheits-IT, die uns mit Einsatzbereitschaft, Teamgeist und neuen innovativen Ideen bereichern. Wir bieten Ihnen einen attraktiven Arbeitsplatz in einem agilen, mittelständischen Unternehmen mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten, einer offenen Kommunikations- und Unternehmenskultur sowie einer leistungsbezogenen Vergütung. Wenn für Sie Klinische Chemie, Immunhämatologie, Mikrobiologie, Virologie, Humangenetik und Pathologie keine Fremdworte sind und Sie auf mehrjährige Erfahrung in der IT-Unterstützung in mindestens zwei dieser Labordisziplinen zurückblicken können, sollten wir ins Gespräch kommen. Ab sofort suchen wir Sie für den Standort Bochum für den Bereich Labor- und Pathologielösungen als: Teamleitung (m/w/d) Projektmanagement und ImplementierungLfd. Nr.: 2020-020 Disziplinarische Teamführung Ansprechpartner für das Projektwesen für Kunden, Interessenten und Partner Vertriebsunterstützung im Bestandskundenumfeld, in der Ausschreibungsphase sowie in der Vorvertragsphase Realisierung der Projekte im Auftragsrückstand Mitwirkung im Qualitätsmanagement Berichtswesen an die Geschäftsführung Studium als Labormediziner bzw. Facharzt für Labormedizin mit mind. dreijähriger Berufserfahrung oder eineAusbildung als Chemisch-technischer Assistent (CTA) bzw. Biologisch-technischer Assistent (BTA) oder Medizinisch-technischer Laboratoriumsassistent (MTLA) mit mind. fünfjähriger Berufserfahrung Führungserfahrung und soziale Kompetenz Erfahrung in der Gestaltung und Standardisierung organisatorischer Prozesse in der Labormedizin Erfahrung in der Planung und Durchführung von Softwareeinführungsprojekten Erfahrung in labormedizinischer Konzeptarbeit, im Produktmanagement oder einer vergleichbaren Tätigkeit Freude und Eigeninitiative innovative Lösungen zu finden und kommunikationsstark Kunden, Interessenten und Kollegen zu vermitteln Hohe Kundenorientierung sowie ein hohes Verantwortungsbewusstsein Lichtdurchflutete Büroräume und modernste Büroausstattung Gesundheitsförderung und betriebliche Altersvorsorge Fahrradleasing für Job & Freizeit Massagen & Fitness Flexible Arbeitszeiten Regelmäßige Weiterbildung Mitarbeiter-Events Optimale Verkehrsanbindung Erholsame Aufenthalts- und Pausenräume Freies Obst & Getränke
Zum Stellenangebot

Study Manager (w/m/d)

Sa. 14.11.2020
Wuppertal
Interessieren Sie sich für Naturwissenschaften und sind sicher in der Planung, Koordination und Kommunikation? Sehen Sie Ihre Zukunft im Bereich der klinischen Studien? Dann machen Sie Ihren entscheidenden Karriereschritt, bewerben Sie sich bei Brunel und erleben Sie mit uns die Vielfalt der Projektarbeit. Denn wir suchen Sie als Study Manager. Arbeiten bei Brunel bedeutet: Attraktive Arbeitsaufgaben, außergewöhnliche Karriereperspektiven, die Sicherheit eines expandierenden Ingenieurdienstleisters und die ganze Vielfalt des Engineerings und der IT. Allein in der DACH-CZ Region verfügen wir über mehr als 40 Niederlassungen, zwei Entwicklungszentren und weltweit 120 Standorte mit mehr als 13.000 Mitarbeitern in 46 Ländern. Mehr als 45 Jahre international und über 25 Jahre in Deutschland erfolgreich. Stillstand bedeutet Rückschritt – mit Brunel können Sie etwas bewegen! Ihre Hauptaufgabe ist die koordinative und planerische Betreuung klinischer Studien Weiterer Schwerpunkt Ihres Tätigkeitsfeldes ist die Sicherstellung der Durchführung der Studien nach dem vorgegebenen Studienprotokoll Sie koordinieren alle studienbezogenen Aktivitäten und erstellen die Berichterstattung Des Weiteren sind Sie für die Dokumentation und die Pflege des Studienplans verantwortlich Sie haben ein Studium oder eine Ausbildung mit einer Weiterbildung in einem naturwissenschaftlichen oder medizinischen Umfeld erfolgreich abgeschlossen Sie bringen Berufserfahrung im Management von klinischen Studien mit Gute Kenntnisse in EDV Systemen, Organisationsfähigkeit und Kommunikationsstärke ist für diese Position sehr wichtig Engagement, Kommunikationsstärke und sehr gute Englischkenntnisse runden Ihr Profil ab Arbeiten bei Brunel bedeutet Vielfalt – vom mittelständischen Unternehmen über Hidden Champion bis zum DAX-Konzern; ob Straße, Schiff, Schiene, Luft oder Weltraum; traditionell oder innovativ; von der Entwicklung bis zum fertigen Produkt; national oder international; vom Berufseinsteiger bis zum erfahrenen Professional. Wir bieten Ihnen unzählige Möglichkeiten, den technologischen Fortschritt mitzugestalten, und all das bei einem einzigen Arbeitgeber.
Zum Stellenangebot


shopping-portal