Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Weitere: Naturwissenschaften und Forschung: 28 Jobs in Charlottenburg-Wilmersdorf

Berufsfeld
  • Weitere: Naturwissenschaften und Forschung
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 7
  • Pharmaindustrie 6
  • Sonstige Dienstleistungen 5
  • Wissenschaft & Forschung 5
  • Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung 2
  • Feinmechanik & Optik 1
  • Elektrotechnik 1
  • Bildung & Training 1
  • Funk 1
  • It & Internet 1
  • Medien (Film 1
  • Nahrungs- & Genussmittel 1
  • Tv 1
  • Verlage) 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 27
  • Ohne Berufserfahrung 10
Arbeitszeit
  • Vollzeit 25
  • Teilzeit 6
  • Home Office 4
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 18
  • Befristeter Vertrag 9
  • Berufseinstieg/Trainee 1
Weitere: Naturwissenschaften und Forschung

Psychologen/Sozialwissenschaftler - Projektleitung (w/m/d)

Sa. 05.12.2020
Berlin
Das IQTIG, gegründet im Jahr 2015, er­ar­bei­tet auf unabhängiger, wissenschaftlicher Basis Verfahren zur Qualitätssicherung und zur Dar­stellung der Versorgungsqualität im Ge­sund­heitswesen. Als gemeinnützige Stiftung leistet das IQTIG einen wichtigen Beitrag zur Ver­bes­se­rung der Gesund­heits­versorgung von Patien­tin­nen und Patien­ten. Das Institut hat seinen Sitz im Berliner Tiergarten. Zur Unterstützung unseres multiprofessionellen Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Abteilung „Verfahrensentwicklung“ einen Psychologen/Sozialwissenschaftler - Projektleitung (w/m/d). Die Abteilung „Verfahrensentwicklung“ erarbeitet im Auftrag des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) neue, sektorenübergreifende QS-Verfahren. Entsprechend den Zielsetzungen der Qualitätsförderung, der Patien­ten­in­for­ma­tion oder der qualitätsorientierten Steuerung im Gesundheitswesen werden auf wissenschaftlicher Basis unter­schied­liche Qualitätsmodelle, Qualitätsindikatoren, Erhebungsinstrumente und Auswertungskonzepte entwickelt. Diese können sich auf vielfältige Versorgungssituationen in unterschiedlichen medizinischen Fachgebieten be­ziehen. Leitung von Entwicklungsprojekten neuer sektorenübergreifender Verfahren der Qualitätssicherung in der medizinischen Versorgung in einem hochmotivierten und multiprofessionellen Team u. a.:  Machbarkeitsprüfungen für neue QS-Verfahren Neuentwicklung von Qualitätsindikatoren Erstellung von Konzeptstudien (inkl. Versorgungsanalysen) Leitung von Expertengremien Vertretung der Projekte in den Gremien des G-BA Kommunikation der Ergebnisse in Form wissenschaftlicher Veröffentlichungen und Vorträge Abgeschlossenes Studium der Psychologie oder Sozialwissenschaften (Diplom, M.A, M.Sc.) und mindestens drei Jahre Berufserfahrung Gutes analytisches und konzeptionelles Denkvermögen verbunden mit ausgeprägter Fachkompetenz, Verantwortungsbewusstsein und Kommunikationsstärke Hohe Methodenkompetenz in den Prinzipien des evidenzbasierten, wissenschaftlichen Arbeitens und dem Qualitätsmanagement Gute Kenntnisse der Strukturen und Prozesse im deutschen Gesundheitssystem Sehr gute Kenntnisse der Methoden empirischer Sozialforschung, insbesondere im Bereich strukturierter Datenerhebungen. Kenntnisse der Erhebungssoftware LimeSurvey sind von Vorteil Sehr gute Kenntnisse der statistischen Datenanalyse sowie Erfahrungen mit der praktischen Anwendung statistischer Verfahren sowie einschlägiger Software (insbesondere R) Hohe Sprachkompetenz in der Erstellung wissenschaftlicher Berichte und Gutachten Gute Kenntnisse und Erfahrungen im Projektmanagement und Bereitschaft zur verantwortlichen Projektleitung Bereitschaft zu Dienstreisen (Vor-Ort-Besprechungen mit Leistungserbringern) Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis Flexible Arbeitszeiten und mobiles Arbeiten Eine leistungsgerechte Vergütung nach dem Tarifvertrag für die Beschäftigten des MDK Eine attraktive zusätzliche Altersversorgung Ein innovatives, engagiertes Team Ein spannendes Themenfeld im Gesundheitswesen Einen Arbeitsplatz im Zentrum Berlins
Zum Stellenangebot

Trainee Medical-Marketing-Vertrieb (m/w/d)

Do. 03.12.2020
Berlin, Frankfurt am Main, Königstein / Sächsische Schweiz
Ihr Einsatzort: Unterschiedliche Standorte und Länder: Berlin, Frankfurt, Österreich oder Schweiz Ihre Perspektive: Während eines zweijährigen individuellen Rotationsplans bekommen Sie die Chance, an der erfolgreichen medizinisch-wissenschaftlichen Positionierung unserer Produkte am Markt mitzuwirken. In unserem Traineeprogramm arbeiten Sie als Brand Manager, Medical Manager und Pharmareferent oder als Medical Scientific Liaison Manager. Sie übernehmen von Anfang an anspruchsvolle Tätigkeiten, die Sie selbstständig oder in Teamwork lösen und sammeln direkt Erfahrungen mit unseren Kunden. Darüber hinaus bietet unser Traineeprogramm einzigartige Möglichkeiten zur Weiterentwicklung, zum Netzwerken sowie einem interkulturellen Austausch über drei Länder hinweg. Ihre Interessen und Erfahrungen: Sie sind in der Lage, sich schnell in neue Themengebiete einzuarbeiten. Dabei zeichnen Sie sich durch eine selbstständige, kreative, dynamische und teamorientierte Arbeitsweise aus. Erste Unternehmenserfahrungen haben Sie in studienbegleitenden Tätigkeiten oder in Praktika – idealerweise im Aus- land – erworben und konnten dort als kommunikative und leistungsstarke Persönlichkeit überzeugen. Fließende Englischkenntnisse sowie den versierten Umgang mit den gängigen EDV-Programmen setzen wir voraus. Zudem sind Sie flexibel, mobil und freuen sich darauf, neue Erfahrungen zu sammeln. Ihr Profil: Sie möchten Ihr Potential in den Bereichen Medical, Marketing & Vertrieb entfalten? Sie haben ein naturwissenschaftliches Studium mit betriebswirtschaftlichem Wissen oder ein wirtschaftswissenschaftliches Studium mit mind. sechs Monaten Pharmabranchenerfahrung und/oder naturwissenschaftlichem Wissen und einen überdurchschnittlichen Abschluss. Darauf können Sie sich freuen: Ein dynamisches und internationales Team aus Experten in den Bereichen Medical, Marketing & Vertrieb in Ko- operation mit unserem Partner Provadis Ein hohes Maß an Eigenverantwortung, vielfältige Herausforderungen und Freiraum für Ideen Empower yourself! - Ein begleitendes Seminarqualifizierungsprogramm über die Gesamtlaufzeit von zwei Jahren (z. B. Pharmareferentenausbildung, Pharmamarketing, Persönlichkeits-Coaching, medizinische Seminare sowie Softskill- & Methodentrainings) Attraktive Vergütung, flexible Arbeitszeiten, Sportprogramme, Teamevents und vieles mehr…
Zum Stellenangebot

Gesundheitswissenschaftler (w/m/d) Verfahrensmanagement

Do. 03.12.2020
Berlin
Das IQTIG, gegründet im Jahr 2015, erarbeitet auf unabhängiger, wissenschaftlicher Basis Verfahren zur Qualitäts­sicherung und zur Darstellung der Versorgungsqualität im Gesundheitswesen. Als gemeinnützige Stiftung leistet das IQTIG einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung von Patientinnen und Patienten. Das Institut hat seinen Sitz im Berliner Tiergarten. Zur Unterstützung unseres multiprofessionellen Teams suchen wir im Rahmen einer Elternzeitvertretung zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31.12.2021 für die Abteilung „Verfahrensmanagement 2“ einen erfahrenen Gesundheitswissenschaftler (w/m/d). Die Abteilung „Verfahrensmanagement 2“ ist für die regelkonforme Durchführung und kontinuierliche Weiterentwicklung verschiedener Verfahren der Qualitätssicherung (QS) nach Richtlinien des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) zuständig. Mitarbeit in einem Qualitätssicherungsverfahren Ihre Aufgaben umfassen u. a.: die Mitarbeit an der Durchführung der Verfahren im Regelbetrieb sowie die Erstellung von Projekt- sowie wissenschaftlichen Berichten Management von Expertengremien (Moderation, Vor- und Nachbereitung) ggf. die Präsentation von Ergebnissen im G-BA sowie im Rahmen von Fachkongressen sowie Fortbildungsveranstaltungen Beteiligung an Machbarkeitsprüfungen Neuentwicklung von Qualitätsindikatoren im Regelbetrieb Durchführung nachgelagerter Entwicklungs- und Anpassungsprojekte Prüfung und ggf. Anpassung der Verfahren an den Stand der medizinischen Wissenschaft Fundiertes Fachwissen: Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master) in Public Health, den Gesundheits- bzw. Pflegewissenschaften oder einem vergleichbaren Studiengang Mehrjährige Berufserfahrung im Gesundheitswesen  Erfahrungen im Qualitätsmanagement oder in der Qualitätssicherung, in der Selbstverwaltung im Gesundheitswesen sowie im Projektmanagement sind von Vorteil Sicherer Umgang mit den Prinzipien der evidenzbasierten Medizin Grundkenntnisse im Umgang mit Datenbanken, Erfahrung mit der praktischen Anwendung statistischer Verfahren sowie der einschlägigen Software sind von Vorteil Sicherer Umgang mit der Standard-IT eines wissenschaftlichen Arbeitsplatzes Hohe Sprachkompetenz in der Erstellung wissenschaftlicher Berichte und Gutachten Erfahrung mit der Arbeit in Projektstrukturen sowie strukturiertes und eigenverantwortliches Arbeiten Motivation zu exzellenten Arbeitsergebnissen, die den bedeutenden Aufgaben des Instituts entsprechen Kommunikatives Geschick und ein sicheres Auftreten Flexible Arbeitszeiten und mobiles Arbeiten Eine leistungsgerechte Vergütung nach dem Tarifvertrag für die Beschäftigten des MDK Eine attraktive zusätzliche Altersversorgung Ein innovatives, engagiertes Team Ein spannendes Themenfeld im Gesundheitswesen Einen Arbeitsplatz im Zentrum Berlins
Zum Stellenangebot

Referent Gewässerschutz (m/w/d)

Do. 03.12.2020
Berlin
Der World Wide Fund for Nature (WWF) ist eine der bekanntesten Naturschutzorganisationen der Welt. Mit Projekten in über hundert Ländern verfolgen wir das Ziel, die biologische Vielfalt unseres Planeten zu erhalten. Genau dort, wo es drauf ankommt. Der WWF Deutschland ist ein selbstständiger Teil dieses globalen Netzwerkes. Durch eigene Initiativen und qualifizierte Lobbyarbeit in Öffentlichkeit, Wirtschaft und Politik setzen wir die Ziele des WWF in Deutschland in Taten um. Das gelingt uns vor allem dank motivierter und qualifizierter Mitarbeiter:innen: Menschen, die sich auskennen. Menschen, die mit anpacken. Menschen, die im Natur- und Artenschutz nicht nur einen Job sehen – sondern die Überzeugung, gemeinsam eine lebenswerte Zukunft ermöglichen zu können. Und dies mit Begeisterung tun. Sie identifizieren sich mit den Zielen des WWF? Sie teilen unsere Überzeugung? Zur Verstärkung unserer Abteilung Biologische Vielfalt, Fachbereich Naturschutz Deutschland in Berlin, suchen wir ab dem 01. Januar 2021 in Vollzeit eine/n qualifizierte/n Referent Gewässerschutz (m/w/d) Eigenständige Entwicklung und Umsetzung von komplexen, heterogenen Gewässerschutzprojekten und Unterstützung des Naturschutz Deutschland Netzwerks bei innovativen und bundesweiten Projekten Sie arbeiten zu allen relevanten Gewässerthemen des WWF Deutschland, dazu zählen unter anderem Wasserrahmenrichtlinie, Gewässermanagement, Wasserwirtschaft und Wasserkraft Beratung des WWF in Fragen der oben genannten Themen sowie zur nationalen naturschutzpolitischen Ausrichtung des WWF Vertretung des WWF Deutschland gegenüber Behörden, Ministerien und anderen Partnern und Institutionen sowie in Gremien in enger Abstimmung mit der Leitung Naturschutz Deutschland Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Wahrnehmung von Vortragstätigkeiten Enge Zusammenarbeit mit anderen WWF Fachbereichen Politikarbeit zum Thema Wasserwirtschaft, Süßwasserökosystemschutz und Wasserkraft Beratung des WWF sowie Strategieentwicklung in Fragen der oben genannten Themen Enge Zusammenarbeit mit den regionalen WWF-Büros Beobachtung und Analyse aktueller Entwicklungen zum Gewässerschutz in Deutschland auch im Kontext zum Klimawandel  Entwicklung von Entscheidungsvorlagen für neue Projekte und Positionspapiere Abgeschlossenes Hochschulstudium der Natur- oder Ingenieurwissenschaften oder angrenzender Bereiche Mindestens 5 Jahre Berufserfahrung in einem vergleichbaren Tätigkeitsfeld Mindestens 5 Jahre Berufserfahrung in der Projekt- und Lobbyarbeit umfassende Kenntnisse im Natur- und Umweltschutz vorzugsweise im Bereich Wasserrahmenrichtlinie, Wassermanagement, Renaturierung, Flusslebensräume, Planungs- und Verwaltungsverfahren Erfahrung in der nationalen und internationalen Politikberatung und Gremienarbeit Erfahrung in der Presse-, Öffentlichkeits- und Lobbyarbeit Arbeiten in verschiedenen Teamkonstellationen eine sinnvolle Aufgabe für unseren Planeten großartige Kolleginnen und Kollegen plus größtmöglichen Gestaltungsspielraum flache Hierarchien und kurze Wege, zentral im Herzen von Berlin-Mitte (nahe Bhf. Friedrichstraße) flexible Arbeitszeiten, Homeoffice und 30 Tage Urlaubsanspruch (bis zu 3 Wochen am Stück) vermögenswirksame Leistungen entsprechend gesetzlicher Regeln; ab 3 Jahren Betriebszugehörigkeit auch betriebliche Altersvorsorge frei wählbare Incentives für Sport, Family Care, Lifestyle oder JobTicket (insgesamt 528€ pro Jahr) ganz vorne Mitspielen oder einfach Dabeisein z. B. im WWF Chor, Band, Fußball- oder Volleyball-Team Erfolge feiern oder Pausen genießen mit Kaffee und Kollegen über den Dächern von Berlin
Zum Stellenangebot

Ingenieurin/Ingenieur (m/w/d) bzw. Naturwissenschaftlerin/ Naturwissenschaftler (m/w/d)

Do. 03.12.2020
Berlin
Die VBG ist eine der großen Berufsgenossenschaften in Deutschland. Über 1,2 Millionen Unternehmen aus mehr als 100 Branchen sind bei uns mit mehr als 10 Millionen Beschäftigten gesetzlich versichert. 2.400 Mitarbeitende sind für die VBG tätig, in hochmodernen Strukturen, mit vollem Einsatz, Tag für Tag. Wann gehören Sie dazu?  Sie suchen eine neue berufliche Herausforderung? Für den Ausbau unserer Prävention am Standort Berlin suchen wir zum 01.07.2021 eine/einen Ingenieurin/Ingenieur (m/w/d) bzw. Naturwissenschaftlerin/ Naturwissenschaftler (m/w/d) als Aufsichtsperson im Sinne des § 18 SGB VII betreuen Sie eigenverantwortlich in einem interdisziplinären Team Unternehmen in allen Fragen der Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit und stehen als kompetente Ansprechperson zur Verfügung  motivieren Sie die Beschäftigten unserer Mitgliedsunternehmen mit Führungs- oder unternehmerischer Verantwortung zum Aufbau einer geeigneten Arbeitsschutzorganisation  entwickeln Sie unternehmens- und branchenspezifische Konzepte zur Verhütung arbeitsbedingter Gesundheitsgefahren und Berufskrankheiten  qualifizieren Sie betriebliche Multiplikatorinnen und Multiplikatoren (m/w/d) aus unseren Mitgliedsunternehmen in Seminaren zur Umsetzung von Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit, u.a. in unseren Akademien  Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Diplom/Universität) im Bereich der Ingenieur- oder Naturwissenschaften. Mindestens zweijährige hauptberufliche Tätigkeit in einem Betrieb als Ingenieurin/Ingenieur (m/w/d) oder Naturwissenschaftlerin/Naturwissenschaftler (m/w/d).  Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (mindestens Niveaustufe C1 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen). Kundenorientierung, Kommunikationsstärke und Überzeugungskraft. Bereitschaft, Dienstreisen durchzuführen. Die VBG bildet Sie – sofern noch erforderlich – innerhalb von 2 Jahren praxisnah zur Aufsichtsperson nach der Prüfungsordnung I für Aufsichtspersonen aus. Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung ist eine unbefristete Festanstellung als Aufsichtsperson vorgesehen. Wir bieten Ihnen einen zukunftssicheren Arbeitsplatz mit attraktiven Arbeitsbedingungen in einem Unternehmen, das Familienfreundlichkeit lebt und vielfältige Einsatzmöglichkeiten in unterschiedlichsten Branchen – von A wie Architekturbüro bis Z wie Zeitarbeit – bereitstellt. Flexible Arbeitszeiten und umfassende Fortbildungsangebote sind für uns selbstverständlich.  Bereits während der Ausbildung erfolgt die Eingruppierung nach E13 BG-AT (entspricht dem TVöD). Nach der Ausbildung bieten wir - abhängig von den übertragenen Aufgaben - ein Leistungsgerechtes Entgelt ab E13 BG-AT an. Sofern die dienstrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen, kann nach einem Jahr auf Wunsch eine Anstellung nach der Dienstordnung der VBG erfolgen (Dienstordnungsverhältnis entspricht dem Beamtenverhältnis Bund). Soweit Sie als ausgebildete Aufsichtsperson bereits nach A13/A14 BBesO bezahlt werden, kann bei vorhandener Planstelle eine Übernahme in A13/A14 BBesO erfolgen. Teilzeitwünschen wird im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen. Chancengleichheit Personen mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Clinical Research Associate – Home-based, Berlin Area (m/w/d)

Di. 01.12.2020
Berlin
PPD is a leading global contract research organization providing comprehensive, integrated drug development, laboratory and lifecycle management services. Our clients and partners include pharmaceutical, biotechnology, medical device, academic and government organizations. With offices in 48 countries and over 25,000 professionals worldwide, PPD applies innovative technologies, therapeutic expertise and a firm commitment to quality to help clients and partners bend the cost and time curve of drug development to deliver life-changing therapies that improve health.We are vital links between an idea for a new medicine and the people who need it. We are the people of PPD — thousands of employees in locations worldwide connected by tenacity and passion for our purpose: to improve health. You will be joining a truly collaborative and winning culture as we strive to bend the time and cost curve of delivering life-saving therapies to patients.     Our global Clinical Monitoring department consists of colleagues with institutional knowledge, in-depth therapeutic experience, and robust operational tools. Together, we help clients define and develop clinical programmes, minimise delays and execute high-quality, cost-efficient clinical studies.  As a Clinical Research Associate, you will:    • Thrive in multi-national project teams and be focused on delivering exemplary levels of customer service on multiple, challenging projects. • Have excellent communication and interpersonal skills and are looking to work in a collegiate environment where you want to take true ownership for your work.   • Perform and coordinate all aspects of the clinical monitoring process. You shall also be qualified to conduct monitoring activities independently.  • Benefit from award winning training programmes that will assist your technical and professional skills and knowledge.Education and Experience:   • University degree in a life-sciences field • At least 6 months of independent, on-site monitoring experience in a Pharmaceutical or Clinical Research Organisation     • Demonstrated understanding of ICH-GCP, EU and FDA requirements  • Demonstrated understanding of medical/therapeutic area knowledge and medical terminology  • Exceptional communication, collaboration, organisational and time management skills  • Good command of German and English language  At PPD we hire the best, develop ourselves and each other, and recognise the power of being one team. We understand that you will want to grow both professionally and personally throughout your career, and therefore at PPD you will benefit from an award-winning learning and development programme, ensuring you reach your potential.        As well as being rewarded a competitive salary, we have an extensive benefits package based around the health and well-being of our employees. We have a flexible working culture, where PPD truly value a work-life balance. We’ve grown sustainably year on year but continue to offer a collaborative environment, with teams of colleagues eager to share expertise and have fun together. We are a global organisation but with a local feel.        - We have a strong will to win - We earn our customer’s trust - We are gamechangers - We do the right thing -We are one PPD -  If you resonate with our five principles above, and ultimately wish to accelerate the delivery of safe and effective therapeutics for some of the world’s most urgent health needs, then please submit your application – we’d love to hear from you.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlich - technische*r Mitarbeiter*in Flächenmanagement

Di. 01.12.2020
Berlin
Für das Vorhaben „Entwicklungskonzept für die Untere Havelniederung im Bereich der Vehlgaster Altaue“ des NABU e. V. suchen wir ab dem 01.01.2021 eine*n engagierte*n wissenschaftlich-technische*n Mitarbeiter*in für die Projektbetreuung Flächenmanagement im Umfang von 20 Wochenstunden mit Dienstsitz in Berlin (NABU Stiftung). Der NABU engagiert sich seit 1899 für Mensch und Natur. Mit mehr als 770.000 Mitgliedern und Förder*innen ist er der mitgliederstärkste Umweltverband in Deutschland. Wir sind stolz auf rund 40.000 ehrenamtlich Aktive in fast 2.000 Gruppen sowie auf unsere Mitarbeiter*innen, die sich täglich für den Natur- und Umweltschutz engagieren. Regelmäßige Fort- und Weiterbildungen erhalten und fördern das Know-how unseres dynamischen und fachlich hochqualifizierten Teams. Eine faire Bezahlung, eine abwechslungsreiche Tätigkeit sowie eine familienfreundliche Atmosphäre unterstützen das vertrauensvolle Miteinander und die Identifikation mit unserem Motto „Wir sind, was wir tun – die Naturschutzmacher*innen.“  Im Bereich Flächenverwaltung: Vorbereitung und Durchführung des Grunderwerbs und des Flächentausches Erarbeitung und Überwachung der Pachtverträge, Revision und Überarbeitung vorhandener Pachtverträge im Hinblick auf die Zielstellung des Vorhabens sowie Abstimmungen mit Pächtern Vertretung des Vorhabenträgers bei Notarterminen Organisation und Begleitung von Flurstücksteilungen Vorbereitung und Begleitung der Planungs- und Abstimmungsprozesse Ausübung von Vorkaufsrechten Pflege der Liegenschaftsdatenbank und des zugehörigen GIS-Projektes Im Bereich strategisches Flächenmanagement: Erstellen eines Bewirtschaftungsplanes einschl. Ausweisung von Sukzessionsflächen, von Flächen für das Einbringen von standorttypischen Saatgutmischungen, von Prozessschutzflächen sowie Festlegung der Flächen zur Anlage von Saumstrukturen Feststellung und Planung der verschiedenen Nutzungsintensitäten und Flächenzuweisung Abstimmung mit den zuständigen Verwaltungen Im Bereich finanzielle Abwicklung: Prüfung der Eingangsrechnungen sowie Weiterleitung an die Buchhaltung Budget- und Mittelabflusskontrolle Dokumentation der Einnahmen und Ausgaben Im Bereich Büroorganisation Terminkoordination Unterstützung bei der Dokumentation der Flächenverfügbarkeit Verwaltung der Unterlagen Im Bereich Unterstützung der projektbegleitenden Informationsmaßnahmen Dokumentation und Bereitstellung von Informationen und Materialien für die projektbegleitende Öffentlichkeitsarbeit Vorbereitung sowie Betreuung von Veranstaltungen im Rahmen der projektbegleitenden Informationsmaßnahmen Sie haben einen Hochschulabschluss mit naturwissenschaftlicher Ausrichtung, vorzugsweise im Bereich Landschaftsplanung oder vergleichbare Qualifikation. Sie haben Kenntnisse im Flächenmanagement und -erwerb. Sie besitzen naturschutzfachliche Kompetenzen. Sie haben wünschenswerterweise Erfahrungen mit Projekten im Bereich Renaturierungsmaßnahmen und Biotopverbundvorhaben, vorzugsweise Gewässerrenaturierung. Sie sind in der Lage eigenständig und fachlich interdisziplinär zu arbeiten. Sie verfügen idealerweise über Kenntnisse von Bewirtschaftungsformen und -möglichkeiten in der Auenlandschaft. Sie haben nach Möglichkeit Orts- und Gebietskenntnisse, sowie dessen naturräumliche Ausstattung. Sie besitzen Kenntnisse im Umgang mit geografischen Informationssystemen. Sie können auf eine ausgeprägte diplomatische Kommunikationsfähigkeit verweisen und haben Freude an Verhandlungen. Sie sind bereit Dienstreisen, auch nach Feierabend und am Wochenende, zu übernehmen. Sie haben eine Fahrerlaubnis (Klasse B). eine vielseitige, verantwortungsvolle Tätigkeit, ein angenehmes Arbeitsklima sowie eigenständiges und verantwortungsvolles Arbeiten in einem interdisziplinären, engagierten Team ein Beschäftigungsverhältnis im Umfang von 20 Wochenstunden, befristet bis zum 30. Juni 2022 eine Vergütung in Anlehnung an TV-L Stufe E10 Gesundheitsprävention flexible Arbeitszeiten
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Projektleiter (m/w/d) für unseren Bereich Arbeitswelt und Prävention

Mo. 30.11.2020
Berlin
IGES Institut (Berlin) ist ein führendes Institut für Forschung, Entwicklung und Beratung im Gesundheitswesen. Über 170 Experten verschiedenster Fachrichtungen arbeiten für Gesundheitspolitik, Kostenträger, Leistungserbringer und Industrie. Die Kombination aus wissenschaftlicher Expertise mit strategischer, kundenorientierter Beratung macht die Besonderheit unseres Ansatzes aus. Eigenständige Konzeption und Durchführung thematisch vielfältiger Evaluations-, Forschungs- und Beratungsprojekte in den Bereichen Gesundheitsförderung und Prävention, Rehabilitation, gesundheitliche Versorgung und Pflege Konzeption und Durchführung thematisch vielfältiger Systematischer Literaturreviews und anderer Arten von Literaturstudien Übernahme von Projektleitungsaufgaben nach Einarbeitung möglich Mitarbeit bei der Akquise von Projekten Erarbeitung und Verfassen von wissenschaftlichen Texten inklusive Aufbereitung, Analyse und Veranschaulichung von Daten Abgeschlossenes Studium (Diplom oder Master) bevorzugt in Psychologie, Sozialwissenschaften, Epidemiologie, Public Health Hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Ergebnisorientierung sowie eine gründliche und exakte Arbeitsweise Hohe Bereitschaft, sich in neue Thematiken und Zusammenhänge einzuarbeiten Kenntnis der Methodik systematischer Literaturreviews wünschenswert Kenntnis systematischer Literaturrecherchen in Literatur- und Projektdatenbanken wünschenswert Berufserfahrung in einer vergleichbaren Funktion wünschenswert Gute empirisch-methodische Kenntnisse und Erfahrung im Umgang mit einschlägiger Statistik-Software wünschenswert Erfahrung mit qualitativen Methoden wünschenswert Hoher wissenschaftlicher Anspruch bei gleichzeitiger Kundenorientierung Sehr gutes schriftliches Ausdrucksvermögen Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Herausfordernde Projekte an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Gesundheitspolitik und Versorgungspraxis Spielraum für Kreativität und konzeptionelles Arbeiten Fester Arbeitsplatz im Zentrum Berlins Angenehmes und kollegiales Arbeitsumfeld mit flachen Hierarchien Arbeit in multiprofessionellen Teams Leistungsgerechte Bezahlung
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Gesundheitswissenschaftler (w/m/d) Verfahrensmanagement

Sa. 28.11.2020
Berlin
Das IQTIG, gegründet im Jahr 2015, erarbeitet auf unabhängiger, wissenschaftlicher Basis Verfahren zur Qualitätssicherung und zur Darstellung der Versorgungsqualität im Gesundheitswesen. Als gemeinnützige Stiftung leistet das IQTIG einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung von Patientinnen und Patienten. Das Institut hat seinen Sitz im Berliner Tiergarten. Zur Unterstützung unseres multiprofessionellen Teams suchen wir zum 01.01.2021 für die Abteilung „Verfahrens­management 1“ einen erfahrenen Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Gesundheitswissenschaftler (w/m/d) Verfahrensmanagement. Die Abteilung „Verfahrensmanagement 1“ ist für die regelkonforme Durchführung und Pflege verschiedener Verfahren der Qualitätssicherung im Regelbetrieb sowie deren Aufbau und Weiterentwicklung zuständig, dies umfasst auch spezifische Verfahrensinstrumente wie Datenvalidierung und strukturierten Dialog. Eigenständige Projektleitung von komplexen QS-Verfahren oder Strukturerhebungen im Regelbetrieb sowie deren Pflege und Weiterentwicklung Überführung von neu entwickelten QS-Verfahren/Strukturerhebungen in den Regelbetrieb, inkl. der Erstellung von Berichts- und Auswertungskonzepten zur Erfüllung der Berichtspflichten in enger Zusammenarbeit mit den weiteren beteiligten Abteilungen und Projekten Umsetzung der notwendigen nachgelagerten (Weiter-)Entwicklungs- und Anpassungsprojekte im Regelbetrieb Beteiligung an Neu- und Weiterentwicklungen Prüfung und ggf. Anpassung der (Routine-)Projekte an den Stand der medizinischen Wissenschaft Fachliche Vertretung der (Routine-)Projekte in den Gremien des G-BA sowie ggf. Betreuung der projektrelevanten AGen des G-BA Eigenständige Präsentation von Ergebnissen auf wissenschaftlichen Veranstaltungen und im Rahmen von Fortbildungen Geschäftsführung von Expertengremien (Moderation, Vor- und Nachbereitung) Erstellung von Berichten zu Routine- und Entwicklungsprojekten Leitung eines Projektkernteams mit fachlicher und organisatorischer Verantwortung Fundiertes Fachwissen und wissenschaftliche Qualifikation: abgeschlossenes Masterstudium der Gesundheits- bzw. Pflegewissenschaften, Public Health, Sozialwissenschaften oder eines vergleichbaren Studiengangs sowie mindestens dreijährige relevante Berufserfahrung, Promotion ist von Vorteil Sicherer Umgang mit den Prinzipien der evidenzbasierten Medizin Sicherer Umgang mit der Standard-IT eines wissenschaftlichen Arbeitsplatzes Solide Kenntnisse im Umgang mit biometrischen Daten Erfahrung in der Anwendung eines lösungsorientierten, proaktiven und effizienten Projektmanagements Erfahrungen im Qualitätsmanagement, im Medizincontrolling sowie in der Selbstverwaltung im Gesundheitswesen sind von Vorteil Hohe Einsatzbereitschaft, Freude an der Erschließung neuer Inhalte sowie an der selbstständigen, kreativen Bearbeitung komplexer Aufgaben Bereitschaft zu Dienstreisen Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis Flexible Arbeitszeiten und mobiles Arbeiten Eine leistungsgerechte Vergütung nach dem Tarifvertrag für die Beschäftigten des MDK Eine attraktive zusätzliche Altersversorgung Ein innovatives, engagiertes Team Ein spannendes Themenfeld im Gesundheitswesen Einen Arbeitsplatz im Zentrum Berlins
Zum Stellenangebot

Windgutachter / Energiemeteorologe (m/w/d)

Sa. 28.11.2020
Berlin, Bremen
ENGIE ist seit vielen Jahren eine feste Größe im deutschen Energiemarkt und ein zuverlässiger Anbieter für die CO2-arme Erzeugung von Strom und Fernwärme. Unser Team im Bereich Renewables verfügt über tiefgreifende Erfahrung bei allen Technologien im Bereich erneuerbare Energien und unterstützt bei Planung, Bau, Betrieb, Wartung und Vermarktung von erneuerbaren Energieanlagen ebenso wie bei der Beschaffung der Herkunftszertifikate. Wir betreiben 13 eigene Windparks und bieten eine umfassende kaufmännische und technische Betriebsführung auch für Kunden an. Ihr Dienstsitz in Berlin oder Bremen ist frei auswählbar Als Windgutachter / Energiemeteorologe (m/w/d) sind Sie für die kurz-, mittel- und langfristige Ressourcenbestimmung unserer erneuerbaren Erzeugungsanlagen, insbesondere zur Nutzung der Windenergie und Photovoltaik, sowie auch der Wasserkraft, verantwortlich. Erstellung von Schall-, Schatten- und Ertragsprognosen im Rahmen der Projektentwicklung von Windparks und Photovoltaikanlagen Verantwortlich für das Micro-Siting von Windparks und Photovoltaikanlagen Unterstützung von Due Diligence für den Ankauf von Bestandsparks Steuerung der Beauftragung sowie Auswertung von externen Turbulenz-, Schall, Schatten und Ertragsgutachten Optimierung der kurz- bis mittelfristigen Ertragsprognosen für bestehende Erneuerbaren-Assets Initiierung von Maßnahmen zur technischen und wirtschaftlichen Optimierung bestehender Erneuerbaren-Assets  Beratung der Betriebsführer und Vermarkter unserer erneuerbaren Erzeugungsanlagen im Bereich Energiemeteorologie Abgeschlossenes Master- oder Diplom-Studium der Meteorologie oder einer geeigneten Ingenieurwissenschaft mit Schwerpunkt Energiemeteorologie         Mehrjährige Berufserfahrung in der Planung und dem Betreiben erneuerbaren Erzeugungsanlagen, bevorzugt in Bereich der Windenergie Erfahrung mit der Ertragsprognose von Windparks in der Projektentwicklung und im Betrieb  Softwarekennnisse in WindPro, WAsP, Meteodyn, PVSyst und PV*SOL Kommunikatives Auftreten, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit Ausgeprägtes unternehmerisches und konzeptionelles Denken und Handeln Eine ziel- und ergebnisorientierte Arbeitsweise Gute Englischkenntnisse (B2 Niveau) Nationale Reisebereitschaft Akademie Altersvorsorge Corporate-Benefits Perspektiven Firmenfeiern Flexible-Arbeitszeiten Gestaltungsfreiheit Hohe-Sicherheitsstandards Internationalität Spannende-Projekte Teamgeist Attraktive-Vergütung
Zum Stellenangebot
123


shopping-portal