Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Weitere: Naturwissenschaften und Forschung: 11 Jobs in Illingen

Berufsfeld
  • Weitere: Naturwissenschaften und Forschung
Branche
  • Wissenschaft & Forschung 5
  • Bildung & Training 3
  • Sonstige Branchen 3
  • Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung 1
  • Medizintechnik 1
Berufserfahrung
  • Ohne Berufserfahrung 11
  • Mit Berufserfahrung 9
Arbeitszeit
  • Teilzeit 8
  • Vollzeit 8
  • Home Office möglich 6
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 4
  • Feste Anstellung 3
  • Promotion/Habilitation 2
  • Studentenjobs, Werkstudent 2
Weitere: Naturwissenschaften und Forschung

Akademischer Mitarbeiter (w/m/d) im Forschungsprojekt FLEX-G 4.0

Di. 09.08.2022
Stuttgart
Im Zentrum der Landeshauptstadt bieten wir familienfreundliche Arbeitsplätze in Lehre, Forschung und Verwaltung. In den Studienbereichen Architektur und Gestaltung, Bauingenieurwesen, Bauphysik, Mathematik, Informatik, Vermessung und Wirtschaft stehen attraktive Bachelor- und Master-Studiengänge zur Auswahl. Im Forschungs- und Entwicklungstransfer sind wir gefragter Partner der Wirtschaft. Zur Verstärkung unseres Teams in der Fakultät Architektur und Gestaltung suchen wir im Forschungsprojekt FLEX-G 4.0 zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Akademischen Mitarbeiter (w/m/d) Beschäftigungsumfang 100 %, auch teilbar Kennziffer 52/22 Im Forschungsvorhaben FLEX-G 4.0 wird die Entwicklung und Anwendung innovativer elektrochrom schaltbarer Folien als kostengünstigen Nachrüstlösung zur dynamischen Verschattung von Gebäuden behandelt. Diese Folien sollen möglichst einfach auf bereits installierte Fenster laminiert werden können und zur Senkung des Gesamtenergiedurchlassgrades (g-Wert) beitragen. Das Hauptziel des Projektes ist die Erforschung geeigneter Systemdesigns und Fertigungstechnologien für großflächige elektrochrome Folien als Halbzeug zur Verarbeitung auf der Baustelle sowie die Erforschung von robusten Verfahren für eine „einfache“ vor-Ort Applikation dieser Folien auf Fenster und Glasfassaden in Bestandsgebäuden. Beforscht werden außerdem: Lösungen für die netzunabhängige Energieversorgung durch PV, geeignete Schaltparameter und Sensortechnologien für die kabellose, automatisierte Steuerung des Schaltzustands der EC-Folien, das Energieeinsparpotential und energetisch-ökologischen Auswirkungen mittels LCA/LCC. Eine experimentelle Quantifizierung/Validierung soll am Betrieb an zwei operativen Schulgebäuden erfolgen. Begleitung der Integration der Verschattungselemente in die Gebäudehülle und die Gebäudemesstechnik von zwei operativen Gebäuden Messtechnische Charakterisierung der bauphysikalischen Eigenschaften der Verschattungselemente (U-Wert, g-Wert) in Laborexperimenten an der Hochschule Erstellung von dynamischen Gebäudesimulationen zur Ermittlung der Energiebilanz und des Energiebeinsparpotentials durch die dynamische Verschattung Auswertung und Analyse erfasster Daten aus dem Gebäudebetrieb und Abgleich mit Simulationsergebnissen Ganzheitliche Bewertung der energetischen und ökologischen Auswirkungen mittels Lebenszyklus-/Lebenszykluskostenanalysen (LCA/LCC) Wissenschaftliche Aufbereitung der Ergebnisse zur Veröffentlichung in Fachjournalen sowie Vorstellung auf Fachtagungen Anfertigung projektbegleitender Berichte und Ergebnisdarstellung Koordination des Projektablaufs in Abstimmung mit Projektpartnern Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Univ.-Diplom) im Bereich Klimaengineering, Elektrotechnik, Bauphysik oder in einem verwandten Bereich Erfahrungen im Umgang mit Sensorik und Messtechnik sind wünschenswert Erfahrungen im Bereich numerischer Gebäudesimulation (z. B. TRNSYS) und Lebenszyklusanalysen sind von Vorteil Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Organisationstalent, Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein Vielfältige, anspruchsvolle und interessante Tätigkeiten in einem guten Arbeitsklima erwarten Sie. Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten, familienfreundliche Arbeitsbedingungen, die Möglichkeit zu Telearbeit sowie einen Zuschuss für den öffentlichen Nahverkehr (JobTicket BW). Darüber hinaus erhalten Tarifbeschäftigte des öffentlichen Dienstes eine Zusatzversorgung als Betriebsrente. Promotionsvorhaben können unterstützt werden. Die Einstellung erfolgt befristet bis zum 31.07.2026 (§ 2 Abs. 2 WissZeitVG). Die Vergütung richtet sich nach dem TV-L (Tarifvertrag der Länder). Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Teilung der Stelle ist bei Vorliegen entsprechender geeigneter Bewerbungen möglich. Wir fördern aktiv die Gleichstellung von Frauen und Männern. Bei entsprechender Eignung werden schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt (bitte Nachweise beifügen).
Zum Stellenangebot

Head of Clinical Affairs (m/w/d)

So. 07.08.2022
Pforzheim
Inhabergeführt und leidenschaftlich engagiert sind wir einer der innovativsten Hersteller von Produkten zur Schlag­anfallprävention und -therapie weltweit. Unser Name steht für High-End-Medizintechnik „Made in Germany“. Um führend zu bleiben und unsere Produkte bestmöglich weiterzuentwickeln, nehmen begleitende Studien zur klinischen Überlegenheit für die Geschäftsführung einen hohen Stellenwert ein.Sie begeistern sich dafür, nachzuweisen, dass unsere innovativen Medizinprodukte klinisch wirksam sind und gestalten leidenschaftlich gern selbst Ihre Studien­designs? Sie schätzen eine partner­schaft­liche Zusammenarbeit mit Anwendern, gehen gern strategisch vor und sind fachlich immer up to date? Dann sind Sie genau richtig für diese Position als Head of Clinical Affairs (m/w/d) im Bereich der interventionellen Radiologie.Mit viel Gestaltungs- und Entscheidungs­freiräumen führen Sie ein vierköpfiges Team und sind verantwortlich für die strategische Ausrichtung, Planung, Umsetzung und Überwachung von nationalen und internationalen (Schwer­punkt USA, China, Japan) Anwendungs­beobachtungen und klinischen Studien (nach MPDG, GCP und relevanter ICH-Guidelines, FDA-Guidelines).Weitere Aspekte dieser spannenden Position sind:Prüfung von Studien-Projekten auf Machbarkeit sowie Unterstützung bei der Auswahl von geeigneten Prüf­zentren und des PI’s im Bereich der interventionellen NeuroradiologieDefinition des Studiendesigns und Auswahl, Planung und Anleitung von externen nationalen und inter­nationalen Dienstleistern (z. B. CRO) und des lokalen StudienteamsÜberwachung aller Studien­aktivi­täten, wie Erstellung und Einreichung von Prüfplänen, Amendments, Patienten­informationen und Abschluss­berichten bei Ethik­kommissionen und Behörden in der Planungs-, Durchführungs- und Abschlussphase wie auch die Einhaltung der Rekrutierungsziele entsprechend ICH-GCP, von lokalen und nationalen Gesetzen sowie den gültigen SOP'sPlanung und Überwachung des Studienbudgets inklusive Berechnung der PrüferhonorierungAbgeschlossenes natur­wissen­schaftliches oder medizinisches Studium, wie z. B. Biologie, Pharmazie, Medizintechnik oder in einem vergleichbaren StudiengangErfahrung in der Leitung von Anwendungsbeobachtungen und klinischen Studien mit Medizin­produkten auf internationaler EbeneVertrauter Umgang mit den Richtlinien und Vorschriften im Bereich der klinischen ForschungSehr gute Deutsch- und Englisch­kenntnisse in Wort und Schrift, weitere Sprachen sind von VorteilAnwenderorientierte Problem­lösungs­bereitschaft und die Fähigkeit, Prüf­zentrenpersonal und Interessen­gruppen zu begeisternStrategisches Denken und Handeln, hohe Gestaltungsmotivation und eine hohe ZielorientierungNeugierde und Offenheit für Veränderungen in einem anspruchs­vollen, dynamischen Umfeld Bei Acandis finden Sie hoch motivierte Wissenschaftler und eine Geschäfts­führung, die nicht nur die Medizin­technik von morgen revolutionieren, sondern auch dafür brennen, die klinische Wirksamkeit unserer Klasse III-Produkte darzulegen. Wir bieten Ihnen ein modernes Arbeits­umfeld mit Budget für eine sorgfältige studienbegleitende Produktentwicklung, viele Entscheidungs- und Gestaltungs­spielräume sowie Unterstützung in Ihrer individuellen Entwicklung in einem stetig wachsenden Unternehmen.Sie finden es spannend, die Überlegenheit neuer Technologien „Made in Germany“ klinisch zu belegen und damit die Lebens­qualität von Patienten und Patientinnen durch einen minimalinvasiven Eingriff nachhaltig zu verbessern? Dann kommen Sie zu uns – wir legen großen Wert auf Ihre Expertise! Es erwarten Sie eine studienunterstützende Infrastruktur, zugewandte Führungskräfte und ein agiles Arbeitsumfeld, um Ihrer Passion, dem wissenschaftlich abgesicherten Erfolgs­nachweis, motiviert nachzugehen. 
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in / Doktorand*in (m/w/d) - Organoid - Modelle

Do. 04.08.2022
Stuttgart
Die Fraunhofer-Gesellschaft betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro. Am Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB verbinden wir kompetenzübergreifend Biologie und Technik in unseren Geschäftsfeldern Gesundheit, Nachhaltige Chemie und Umwelt. Wir entwickeln Verfahren, Technologien und Produkte und bringen diese seit mehr als 70 Jahren erfolgreich in die industrielle Umsetzung. Wir forschen an den Standorten Stuttgart, Leuna und Straubing und in enger Anbindung an zahlreiche Universitäten und Forschungseinrichtungen im In- und Ausland.Das Innovationsfeld Zell- und Gewebetechnologien (ZGT) des Fraunhofer IGB etabliert seit mehr als 20 Jahren humane zellbasierte Testsysteme. Die Komplexität dieser Testsysteme reicht von 2D-Zellmonolagen über Krankheits- und Reportermodelle bis zu immunkompetenten Infektionsmodellen. Diese können für die vorklinische Testung von pharmazeutischen Wirkstoffen, die Bestimmung von Toxizität und Allergenität von kosmetischen Präparaten und industriellen Chemikalien sowie zum Ersatz von Tierversuchen eingesetzt werden. Ein prominentes Beispiel für 3D-Gewebemodelle am Fraunhofer IGB sind die In-vitro-Hautmodelle. Um die zelluläre Komplexität und damit auch die Aussagekraft der In-vitro-Hautmodelle zu erhöhen, arbeiten wir an dem Aufbau von Organoid-Testsystemen. In diesem Themenfeld bieten wir Ihnen eine spannende Aufgabenstellung an, die folgende Aufgaben umfasst: Etablierung der Kultivierung von Haut-Organoiden Integration von Haut-Organoiden in etablierte Modellsysteme Ausstattung der Haut-Organoide mit einer Immunkomponente Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium an einer Hochschule oder Universität der Fachrichtung Biologie, Molekulare Medizin oder verwandter Studiengänge Erfahrungen im sterilen Arbeiten und der Zellkulturtechnik Erfahrungen in der Kultivierung von induziert pluripotenten Stammzellen Erfahrungen in der dreidimensionalen Sphäroid- und/oder Organoid-Kultivierung von Vorteil Erfahrung in wissenschaftlicher Recherche Fähigkeit zur eigenständigen Bearbeitung wissenschaftlicher Fragestellungen Sie übernehmen gerne Verantwortung – für sich und Ihr Handeln Eigenständige Arbeitsweise, Kreativität, Flexibilität und Teamfähigkeit Sicheres Beherrschen der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift Ein hohes Maß an Eigeninitiative und Eigenverantwortlichkeit Sicherer Umgang mit gängigen PC-Anwendungen (MS-Office) Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten, Gleitzeit Betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen, Entgeltumwandlung 30 Tage Jahresurlaub Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf und Beratung durch den pme Familienservice Jährliche Mitarbeitergespräche Kantine und Cafeteria mit täglich frischen Speiseangeboten Eigenes Parkhaus mit kostenfreien Parkplätzen Vergünstigtes VVS Firmenticket Corporate Benefits: Mitarbeiterangebote für namhafte Hersteller und Marken Ein weites Fraunhofer-Netzwerk Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Vollzeitstelle mit halber Vergütung bietet 50% der Zeit für Ihre Promotion, sowie 50% für die Mitarbeit an Forschungsprojekten als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet und kann auch in Teilzeit besetzt werden. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in – Verifikation maschineller Lernverfahren

Do. 04.08.2022
Stuttgart
Ort: Stuttgart Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in – Verifikation maschineller Lernverfahren Die Fraunhofer-Gesellschaft betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30.000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro. Werden Sie Teil der Abteilung Cyber Cognitive Intelligence (CCI) des Fraunhofer IPA. Das CCI befasst sich mit der Beforschung und Demonstration von Technologien des maschinellen Lernens und der künstlichen Intelligenz für die Produktion sowie deren Umsetzung für die industrielle Praxis. Ein Schwerpunkt des CCI liegt im Bereich „zuverlässiges maschinelles Lernen / zuverlässige KI“. Um maschinell erlernte Modelle in sicherheitskritischen Anwendungen zu bringen oder die Akzeptanz in der Gesellschaft zu stärken, ist es wichtig nachweisen zu können, dass geforderte Eigenschaften eines KI-System auch eingehalten werden. Im Mittelpunkt der Arbeiten stehen formale Verifikationsmethoden auf Basis mathematischer Optimierungen und Erfüllbarkeitstheorien zur Absicherung tiefer neuronaler Netze.Mitarbeit im Forschungsfeld „Zuverlässige KI“ Entwicklung neuartiger Verfahren und Strategien für die formale Verifikation von tiefen neuronalen Netzen Erarbeitung von recheneffizienten Methoden zur Sicherstellung der Skalierbarkeit hinsichtlich großer neuronaler Netze Untersuchung des Einsatzes von Quantencomputing Entwicklung von Demonstratoren, insbesondere im Umfeld der Automatisierungstechnik, industriellen Produktion, Finanzwirtschaft oder des autonomen Fahrens praxisnahe Umsetzung und Erprobung in Kooperation mit industriellen Partner Veröffentlichung von Ergebnissen im Rahmen von wissenschaftlichen Konferenzen, Ihrer Promotion und Zusammenarbeit mit lokalen Partnern wie z. B. der Universität Stuttgart und dem CyberValley Sehr gut abgeschlossenes wissenschaftliches Master-Studium in einem MINT-Studiengang Gute Programmierkenntnisse Python oder MATLAB Erfahrung im Bereich der mathematischen Optimierung und der Satisfiability-Modulo-Theorie (SMT) Sehr gute mathematische, analytische und konzeptionelle Fähigkeiten Sicheres Auftreten und gute kommunikative Fähigkeiten Fließende Deutsch- sowie gute Englischkenntnisse Interessante und herausfordernde Aufgabenstellungen in der angewandten Forschung und Entwicklung mit engem Kontakt zur Industrie Einbindung in Europas größtem KI-Forschungsverbund CyberValley Ein hohes Maß an Vertrauen und Eigenständigkeit Umfangreiche Qualifizierungsmaßnahmen zur Erweiterung von fachlichem Wissen, Qualifikationen und persönlichen Softskills Freiraum zur Gestaltung und Umsetzung eigener innovativer Ideen Ein offener und direkter Umgang zwischen Kolleg*innen und Führungskräften und unser menschliches und positives Arbeitsklima bieten Ihnen eine verlässliche Basis für ambitioniertes und produktives Arbeiten Möglichkeiten zur frühzeitigen Führungsverantwortung und zur Promotion Möglichkeiten für eine geförderte Ausgründung / ein Start-Up Erstklassig ausgestattete Versuchsfelder und hervorragendes Equipment Flexible Arbeitszeiten und Home-Office-Anteile Haben Sie Kinder und sorgen sich um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf? Die Vereinbarkeit ist uns ein besonderes Anliegen. Neben flexiblen Arbeitszeiten bietet das Institutszentrum Stuttgart seinen Mitarbeitenden den Zugang zu drei institutsnahen Kindertagesstätten. Des Weiteren gibt es Unterstützung im Bereich Kindernotbetreuung und Homecare / Eldercare, die Möglichkeit des mobilen Mit-Kind-Büros und der Kinderferienbetreuung.Wir bieten Ihnen vielfältige Angebote für Ihre persönliche Weiterbildung in den Bereichen Führung, Kommunikation, Projektmanagement, Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Gesundheit, Kultur und Sport.Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet, eine Weiterbeschäftigung ist angestrebt. Die Stelle kann sowohl in Vollzeit als auch in Teilzeit besetzt werden.Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.
Zum Stellenangebot

Research Scientist for Neural Architecture Search (f/m/div.)

Mi. 03.08.2022
Renningen
Do you want beneficial technologies being shaped by your ideas? Whether in the areas of mobility solutions, consumer goods, industrial technology or energy and building technology - with us, you will have the chance to improve quality of life all across the globe. Welcome to Bosch.The Robert Bosch GmbH is looking forward to your application!Employment type: UnlimitedWorking hours: Full-TimeJoblocation: RenningenThe Bosch Center for Artificial Intelligence (BCAI) is the main hub for AI research and technology development across Bosch. With a diverse team of international specialists, we develop cutting-edge AI technologies to be deployed across Bosch products and solutions. Artificial intelligence technologies are impacting Bosch’s products and services in many domains: Manufacturing, Engineering, Autonomous Driving, Supply Chain Management and Intelligent Services, etc.Are you excited by enabling intelligent systems to learn from data? Do you want to lead cutting edge research projects on automated machine learning, and develop tools that enable more efficient and continuously learning products, from intelligent driver assistance systems to smart IoT products? Do you want to be part of a team of experts that combines algorithmic knowledge with domain and hardware expertise?Conduct cutting edge research in the field of neural architecture search, aimed at developing highly accurate, yet efficient deep learning systems in resource-constrained scenarios.You will work in a large, international and interdisciplinary research team, and collaborate with experts from academia and industry to advance the state of the art in the field.Together with our team of engineers, you will develop tools that integrate latest research results and contribute to real-world applications in automated driving, driving assistants, and embedded AI productsPublish in top-tier machine learning and computer vision conferences, supervise student projects, and drive collaborations with leading academic partners in the field.Education: machine-learning or computer-vision related PhD in Computer Science, Mathematics, Physics, or comparable subject with excellent grades, strong publication record, in particular in the fields of neural architecture search and/or automated machine learningPersonality and Working Practice: strong team player with passion for research and a focus to see things working in practice, methodical and conceptual strength and creativity, self-motivated personality who will take initiative to solve problemsExperience and Knowledge: advanced programming skills in Python, with strong experience in Deep Learning frameworks like Tensorflow and Pytorch and experience in collaborative software developmentLanguages: excellent communications skills (writing, speaking), fluent in EnglishFlexible and mobile work: Flexible and mobile working. Health & Sport: Wide range of health and sports activities. Childcare: Intermediary service for childcare services. Employee discounts: Discounts for employees. Room for creativity: Space for creative work. In-house social counseling and care services: Social counselling and intermediary service for care services. The recruitment contact or superior will be happy to provide information about the individual benefit plan.
Zum Stellenangebot

Psychologe*in, Human Factors Engineer oder Kognitionswissenschaftler*in (m/w/d)

Di. 02.08.2022
Stuttgart
Die Universität Stuttgart pflegt ein interdisziplinär orientiertes Profil mit Schwerpunkten in den Natur- und Ingenieurwissenschaften. Ihre herausragende Stellung als Forschungs­universität und das breite Spektrum ihrer Fächer macht sie heute zu einer international anerkannten und zukunftsorientierten Stätte von Wissenschaft und Forschung. Das Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement (IAT) der Universität Stuttgart beschäftigt sich in Forschung und Lehre mit der Innovation, Entwicklung und Optimierung von Produkten, Prozessen und Strukturen. Dabei berücksichtigen wir das Gesamtsystem aus Mensch, Organisation, Technik und Umwelt. Das Team "Ergonomics & Vehicle Interaction" des Instituts für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement IAT der Universität Stuttgart, das eng mit dem Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO kooperiert, entwickelt und testet neue Interaktionskonzepte im Fahrzeug. Für die Entwicklung von innovativen HMI-Konzepten und KI-basierten Assistenzsystemen unterhält die Abteilung zwei Versuchsträger, einen Fahrsimulator und ein Wizard-of-Oz-Fahrzeug. Zur Planung und Durchführung von wissenschaftlichen Studien mit den Versuchsträgern sucht das Team "Ergonomics & Vehicle Interaction" eine*n Psychologe*in, Human Factors Engineer oder Kognitionswissenschaftler*in (m/w/d) als akademische/n Mitarbeiter/in mit Master oder vergleichbarem Abschluss Ihre Tätigkeitsschwerpunkte bestehen in der Bearbeitung nationaler und internationaler Forschungs- und Beratungsprojekte in den Bereichen: Mensch-Fahrzeug-Interaktion Usability und User Experience Engineering in der Cockpit-Entwicklung Emotions- und Zustandserkennung im Fahrzeug Adaptive HMI-Lösungen für zukünftige Fahrzeugkonzepte Sie arbeiten in Projekten mit namhaften Unternehmen sowie mit unserem Partnerinstitut, dem Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO. Für die Studien nutzen Sie unsere Mockups oder Versuchsträger sowie Messequipment zur Erhebung von physiologischen Messwerten und Verhaltensdaten mit denen sie belastbare Ergebnisse für unsere Kunden und Forschungsprojekte ableiten. Voraussetzung sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium in einer der Fachrichtungen Psychologie, Human Factors Engineering, Kognitionswissenschaften (w/m/d) oder verwandten Disziplinen. Zudem erwarten wir Kenntnisse und Erfahrung in folgenden Bereichen: Interesse am Themenfeld der Mensch-Fahrzeug-Interaktion und der User Experience Methodenkenntnisse zur Bewertung der Mensch-Fahrzeug Interaktion, kombiniert mit informationstechnischen Fertigkeiten Kenntnisse in Python, MatLab, SPSS Interesse an Datenanalysen und Modellen des maschinellen Lernens Erste Erfahrungen in der Planung und Durchführung von Nutzerstudien Erste Erfahrungen in der Erhebung und Auswertung von physiologischen Messwerten, Verhaltens- und Fahrzeugdaten Sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse Ein sehr abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit Verantwortung und großem Gestaltungsspielraum in einem interdisziplinären, hoch motivierten Team. Eine hervorragende Arbeits- und Laborumgebung mit umfangreichen technischen Möglichkeiten. In Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation verbinden wir in einmaliger Weise universitäre Grundlagenforschung mit angewandter Auftragsforschung. Dabei fordern wir Sie nicht nur, sondern fördern Sie auch mit der Möglichkeit zur Promotion sowie mit einer individuellen Weiterqualifizierung. Die Universität Stuttgart trägt das Zertifikat „Audit familiengerechte Hochschule“. Zu den entsprechenden Maßnahmen zählen flexible Arbeitszeitregelungen und verschiedene Teilzeitmodelle. Wir unterstützen unsere Mitarbeiter/innen in der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Vergütung erfolgt nach TV-L bis EG 13 (je nach Qualifikation). Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Systemanalytische Methoden und Wärmemarkt

Di. 02.08.2022
Stuttgart
Mehrere Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Systemanalytische Methoden und Wärmemarkt) Themenfelder: Klimaneutrale Energiesysteme, Erneuerbare Energien, klimaneutrale Industrie, Modellierung des klimaneutralen Wärmemarktes, Intelligente Wärmenetze INSTITUT FÜR ENERGIEWIRTSCHAFT UND RATIONELLE ENERGIEANWENDUNG (IER) | ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN ZEITPUNKT | TEILZEIT NACH ENTGELTGRUPPE TV-L E13 80 % |BEFRISTET, VERLÄNGERUNG WIRD ANGESTREBT Sie wollen das klimaneutrale Energiesystem der Zukunft aktiv mitgestalten? Sie suchen eine spannende Aufgabe im Themenkomplex der Erneuerbaren Energien? Sie wollen vertieft wissenschaftlich arbeiten und promovieren und scheuen vor komplexen Fragen nicht zurück? Dann sind Sie bei uns richtig! Das Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung (IER) gestaltet das nachhaltige Energiesystem der Zukunft aktiv mit und arbeitet interdisziplinär zwischen Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Zur Bearbeitung wissenschaftlicher und angewandter Projekte suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Systemanalytische Methoden und Wärmemarkt. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben und explizit erwünscht. Kennziffer: SAM 06-2022 Weiterentwicklung des Energiesystemmodells TIMES PanEU, entweder mit Fokus auf Deutschland oder Europa Bewertung von idealen Transformationspfaden für das gesamte Energiesystem oder einzelner Teilbereiche (z. B. Wärmemarkt, Industrie, Mobilität, Wasserstoff, …) Modelltechnische Beantwortung von Fragestellungen rund um die Energiewende Techno-ökonomische Bewertung von Technologien, Politikmaßnahmen und klimapolitischen Zielvorgaben Mitarbeit in nationalen und internationalen Forschungsprojekten rund um die Energiewende Präsentation von Forschungsergebnissen auf nationalen und internationalen Fachtagungen und Konferenzen sowie Publikation wissenschaftlicher Artikel in Fachzeitschriften Wir freuen uns auf Bewerberinnen und Bewerber mit Begeisterung für Erneuerbare Energien, die über den Tellerrand einer einzelnen Technologie hinausblicken wollen. Sie verfügen über ein Hochschulstudium der Ingenieurwissenschaften der Fachrichtungen Energie- oder Verfahrenstechnik, Maschinenbau, Umweltschutztechnik, Wirtschaftsingenieurwesen oder einem fachlich angelehnten Studium mit dem Abschluss M.Sc. oder M.Eng. Sie haben idealerweise erste Erfahrungen auf dem Gebiet der Modellierung oder allgemein der Energiesystemmodellierung (Kenntnisse in Modelica, Python, GAMS oder Matlab, Erfahrungen in einer Programmiersprache, Datenbankkenntnisse sind wünschenswert) Sie sind ein ausgeprägtes Organisationstalent und kommunikationsstark Sie verfügen über sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse Sie arbeiten terminorientiert, selbstständig und pragmatisch Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit runden Ihr Profil ab Eine angenehme Arbeitsatmosphäre und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem motivierten Team Die Möglichkeit zur Promotion und ein breites Spektrum an zu Ihren Tätigkeitsinhalten passenden Forschungsthemen Zusammenarbeit in einem Team von Wissenschaftler*innen und Fachleuten quer durch alle Hierarchien Kontakte zu Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen im Rahmen von Projekten Möglichkeit zur Teilnahme an (internationalen) Konferenzen und Projekttreffen Bezahlung nach TV-L entsprechend Ihrer Ausbildung und Ihren Kenntnissen Modernes und innovatives Arbeitsumfeld Die Übernahme von Aufgaben in der Lehre ist erwünscht. Die Befristung richtet sich nach dem Wissenschaftszeitvertragsgesetz (WissZeitVg). Eine Verlängerung des Vertrages wird seitens des IER angestrebt. Die Vergütung erfolgt zunächst nach TV-L E13 80 %.
Zum Stellenangebot

Research Scientist Security Engineering and Privacy-Preserving Computing (f/m/div.)

Mi. 27.07.2022
Renningen
Do you want beneficial technologies being shaped by your ideas? Whether in the areas of mobility solutions, consumer goods, industrial technology or energy and building technology - with us, you will have the chance to improve quality of life all across the globe. Welcome to Bosch.The Robert Bosch GmbH is looking forward to your application!Employment type: UnlimitedWorking hours: Full-TimeJoblocation: RenningenAs a researcher in our research group, you are actively contributing to internal and external research projects.This includes understanding the security needs of Bosch products and designing appropriate security concepts, by incorporating promising methods and technologies from the academic research.You apply security engineering methods and techniques to design and evaluate suitable solutions to secure Bosch connected products.Thanks to your experience, you will help us to become excellent in Privacy-Preserving Compu-ting Technologies (PPCT) like Secure Multi-Party Computation and Differential Privacy.Your responsibility includes the development and experimental deployment of PPCT solutions in embedded, edge, and cloud settings.Education: PhD in Computer Science or related discipline or equivalent experience, ideally with focus on information securityPersonality and Working Practice: positive team player who is highly motivated, has an innovative mindset, is eager to learn new things, and is passionate about applied researchExperience and Knowledge: solid knowledge of PPCT, security engineering and good knowledge of cryptography, fair knowledge of software development principles and tools; in addition, good knowledge of cloud technologies, in particular Kubernetes, container workloads, serverless computing, etc.Qualifications: broad knowledge in information security (software security, network security, system security) and expertise in applied security, especially Trusted Execution Environments, cryptography required to understand TEE implementations including remote attestation protocols, good knowledge of CI/CD-style automationEnthusiasm: willingness to prototypically implement advanced concepts, perform experimental evaluations, and do optimizations across the entire stackLanguages: fluent in English (written and spoken)Flexible and mobile work: Flexible and mobile working. Health & Sport: Wide range of health and sports activities. Childcare: Intermediary service for childcare services. Employee discounts: Discounts for employees. Room for creativity: Space for creative work. In-house social counseling and care services: Social counselling and intermediary service for care services. The recruitment contact or superior will be happy to provide information about the individual benefit plan.
Zum Stellenangebot

Werkstudent (m/w/d) Innovationsmanagement

Fr. 22.07.2022
Stuttgart
Als Übertragungs­netzbetreiber sichern wir die Stromver­sorgung für 11 Millionen Menschen – und sorgen dafür, dass die Energie­wende gelingt. Rund 1.150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter machen unsere Region mit einem dynamischen, intelli­gen­ten Netz bereit für die Zukunft und Baden-Württem­berg zur inno­vativen Strom­dreh­scheibe im Herzen Europas. Der Bereich Unter­nehmens­ent­wick­lung hat spannende Aufgaben und sucht Sie. Unsere Aufgabe ist die strategische und unter­nehmerische Weiter­ent­wicklung der TransnetBW. Sie haben den An­trieb, die Ent­wicklung der TransnetBW aktiv mitzu­gestalten? Sie brennen für Ihre Themen und können andere motivieren mitzu­machen? Dann lernen Sie uns kennen und gestalten Sie aktiv mit. Ihr Arbeits­ort ist sowohl unser Haupt­sitz in Stuttgart wie auch Wendlingen, der Standort unseres Innovations­campus. Referenznummer: 1907Sie unter­stützen beim Aufbau des unter­nehmens­weiten Innovations­manage­ments und bei unseren unter­schied­lichen Formaten rund um das Thema Inno­vationenSie begleiten dabei Projekte wie unseren Innovations­prozess „TransNEXT“, und enablen damit kluge Köpfe die Energie­wende zu Ende zu denkenSie bringen Ihr Organisations­talent aktiv ein, sodass unsere Mit­arbeitenden eine kreative Zeit in unserem Innovations­campus in Wendlingen erleben können, ohne sich über organisatorische Fragen Gedanken machen zu müssenSie sind bei Work­shops und Events – quer durch alle Hierarchie­ebenen – für einen reibungs­losen Ablauf mit­ver­ant­wort­lich und stehen als organisatorischer Ansprech­partner m/w/d für unsere Beleg­schaft zur Ver­fügungSie probieren gerne neue und un­konventionelle Dinge ausSie sind imma­trikulierter Student m/w/d des Innovations­managements, der Pädagogik, Sozial­wissen­schaften, Wirt­schafts­wissen­schaften oder einer ver­gleich­baren Fach­richtungSie bringen eine hohe Eigen­motivation und die Lust selbst­ständig zu arbeiten mit, sind offen für Neues und bereit, andere Perspektiven einzu­nehmen, um kreative Lösungen zu findenSie zeichnen sich durch Kommunikations­stärke, Team­geist, Neu­gier und Humor ausSie haben idealerweise ein Händ­chen für Gestaltung von kleinen Grafiken bis hin zu strukturierten Präsen­tationenSie besitzen darüber hinaus einen gültigen Führer­schein der Klasse BSie arbeiten am größten Gesellschafts­projekt unserer Zeit und leisten einen elemen­taren Beitrag zur Ver­sorgungs­sicher­heit von Millionen Menschen. Darüber hinaus profitieren Sie von einer attrak­tiven tariflichen Vergütung mit Urlaubs- und Weih­nachts­geld. Ebenfalls inklusive: eine betrieb­liche Alters­vorsorge, subven­tionier­tes Mittagessen, kostenlose Getränke und Mobili­täts­leis­tungen wie Jobticket, Mitar­beiter­park­plätze und Elektro­lade­säulen. Außerdem wissen wir, dass Privates und Arbeit gleicher­maßen zu Ihrem Leben gehören. Deshalb unterstützen wir Sie dabei, Job und Freizeit in Einklang zu bringen. Mit flexiblen Arbeits­zeiten, Flex­zeit­konten und Home­office-Regelung halten Sie erfolg­reich und sicher die Balance.
Zum Stellenangebot

Werkstudent für Organisation und Prozesse (d/m/w)

Do. 21.07.2022
Stuttgart
Die VDI/VDE Innovation + Technik GmbH ist ein führender Dienstleister, wenn es um Fragen zu Innovation und Technik geht. Unsere Mitarbeiter:innen arbeiten in interdisziplinären Teams als Exper:tinnen aus Natur-, Ingenieur-, Gesellschafts- und Wirtschafts­wissenschaften zusammen. Wir unterstützen und beraten bei der Analyse komplexer Vorhaben oder Marktsituationen, bei der Förderung mit Forschungs­programmen aus Bund, Ländern und EU und organisieren Geschäftsstellen oder Kontaktbüros für Forschung und Wirtschaft.Werkstudent für Organisation und Prozesse (d/m/w)Bereich: Regionale Transformationsprozesse und WirtschaftsförderungStandort: StuttgartKennziffer: 186149 Mitarbeit an der Erstellung von Studien im Bereich Zukunftsthemen und Innovationstrends Zuarbeit bei der Recherche und Aufbereitung von Ergebnissen zu projektspezifischen Themen, wie z. B. Digitali­sierung, Innovationen, regionale Transformation, Wirtschaftsförderung, Clustermanagement Unterstützung bei der Datenerfassung und -pflege nach ISO/IEC 27001 sowie Datenaufbereitung und -analyse als Basis für die Berichterstellung Unterstützung der Projektleitungen und des Projektteams bei der Betreuung von Forschungs- und Entwick­lungs­projekten in den Zukunftsfeldern Baden-Württembergs (insbesondere interne prozessuale Abwicklung) Unterstützung bei der administrativen Organisation Mitarbeit beim Prozessaufbau, -dokumentation und -management Mitwirkung bei der Betreuung und Pflege von Webseiten Laufendes Vollzeitstudium (Betriebswirtschaft – Schwerpunktthemen bspw. Organisation, Controlling, Prozess­management – Wirtschaftsingenieurwesen, Sozialwissenschaften, Wirtschaftsinformatik, Naturwissenschaften) mit Bezug zum genannten Aufgabengebiet (mit einer verbleibenden Studiendauer von mindestens 18 Monaten) Erste praktische Erfahrung in Organisationsthemen, Office Management und Prozessmanagement von Vorteil Freude daran, Prozesse aufzubauen und zu implementieren und an der Einarbeitung in komplexe Themen, wie z. B. Fördermittel­management Hohe Organisationsfähigkeit und Flexibilität, begleitet von einem freundlichen und verbindlichen Auftreten Sicherer Umgang mit den gängigen MS Office-Anwendungen und Content-Management-Systemen wünschenswert Sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen in deutscher Sprache VergütungDie Vergütung erfolgt mit 16 Euro pro Stunde.ArbeitszeitDie Arbeitszeit sollte während des Semesters mindestens 5 Stunden an zwei Tagen und maximal 18 Stunden pro Woche betragen – während der vor­lesungs­freien Zeiten gern mehr, maximal 38,5 Wochen­stunden.BefristungDie Stelle ist auf 2 Jahre befristet.
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: